finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 499
neuester Beitrag: 27.01.20 04:18
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 12469
neuester Beitrag: 27.01.20 04:18 von: Laufpass.com Leser gesamt: 965038
davon Heute: 391
bewertet mit 53 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
497 | 498 | 499 | 499   

21.01.17 20:16
53

15341 Postings, 4144 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
497 | 498 | 499 | 499   
12443 Postings ausgeblendet.

25.01.20 20:01
7

727 Postings, 255 Tage SEEE21Es gab auch in der Vergangenheit

immer wieder Fälle von Sperren oder Posts die gelöscht wurden, die man nicht nachvollziehen konnte, auch abseits von rechten Themen.
Wenn Moderatoren zB offensichtlichen Humor nicht verstehen, mache ich mir noch nicht einmal mehr die Mühe zu widersprechen.
Grundsätzlich ist es sicher auch nicht so einfach ein Forum zu moderieren, dass zu einem guten Teil von intoleranten rechten Mob und anderen Individuen bevölkert ist, bei denen in den letzten Jahren die sozialen Hemmschwellen in den Keller gerauscht sind.
Die Auseinandersetzung mit dieser Klientel führt zwangsläufig zu einer Verrohung des Diskussionsstils und zieht Menschen, die ansonsten eher in Grautönen denken ebenfalls in eine schwarz/weiß Kampfhaltung. Dies führt widerum dazu, dass ehemals ruhige, nach  Ausgleich strebende Menschen wegen Notwehrpöbeleien  in den Fokus der Moderatoren geraten. Falls dieser Moderator auch noch ein Sympatisant der Stammtischszene sein sollte könnte da nix Gutes bei herauskommen.  

25.01.20 20:54
4

97118 Postings, 7258 Tage KatjuschaJbo - Verteidiger des wahren Blödsinns

Schöner Song!

Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind reiner Zufall. ;)


https://youtu.be/W7GQaPcHqzI
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.01.20 21:40
2

1049 Postings, 257 Tage Philipp Robert#12446. Jo jo, Arschloch und Spaß dabei

wird auch gern genommen.

Was den Spaß angeht, bin ich mir aber nicht ganz so sicher...

Ich sag nur : Geschäftsidee...  

26.01.20 07:03
4

3660 Postings, 5537 Tage flumi4Ich verstehe Ariva auch nicht so recht

Ich postete  "Renner trug Sticker der Terrororganisation"Antifa". Das Posting wurde mit der Begründung "Unterstellung" gelöscht.

https://www.ariva.de/forum/...land-sein-557636?page=1566#jumppos39156

Die Antifa ist zweifelsohne eine Terrororganisation, denn wenn Gewalt Demokratie angreift, dann ist es nunmal Terror und nichts anderes.  

26.01.20 12:24
1

97118 Postings, 7258 Tage KatjuschaFlumi, hast du das vom Postillon ? ;)

-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.20 13:58
7

97118 Postings, 7258 Tage Katjuschawenn ich so "konsequent" wie die Stolzen wäre,

müsste ich dein Posting eigentlich melden, weil du mich damit als Terrorist bezeichnet hast.

Aber ich melde ja aus gutem Grund nichts. Eure Postings sind so entlarvend, dass sie stehen bleiben sollten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.20 13:59
7

97118 Postings, 7258 Tage Katjuschaimmer mehr Rechtsextremisten bei der Bundesweh

Wundert mich aber nicht. Hatte ich schon vorhergesagt als die Wehrpflicht abgeschafft wurde.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...sextremer-gesinnung/
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.20 14:32
3

50679 Postings, 5101 Tage Radelfan#451 Wieso?

Meldet sich nicht jeder gute, stolze Deutsche gerne freiwillig zur Ableistung seines Dienstes für das Vaterland?
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

26.01.20 18:33
3

1284 Postings, 346 Tage Salat19Es war damals die Vorstellung

, man könne Rechtsadikale umarmend neutralisieren oder gar befrieden, die der finale Genickbruch der Weimarer Republik wurde.
Es  galt damals und gilt bis heute, auch für diffus Rechtsradikale, die sich ihrer Rechtsradikalität nicht bewusst sind.

Dieser Tatsache haben sich alle demokratischen Parteien zu stellen.  

26.01.20 18:34

1284 Postings, 346 Tage Salat19#12452 Wieso? Wieso nicht?

Gegen rund 550 Bundeswehrsoldaten wird inzwischen wegen des Verdachts auf Rechtsextremismus ermittelt. Besonders betroffen: Die Eliteeinheit KSK.
 

26.01.20 18:41
6

16918 Postings, 5438 Tage harcoonWaffenaffinität der Rechtsextremisten

als ich das hier faktenbasiert schrieb, wurde das gelöscht. Warum und von wem gemeldet, weshalb u. von wem gelöscht?
 

26.01.20 18:46
4

50679 Postings, 5101 Tage Radelfan#455 Sicherlich haste wieder mal ne pure

Unterstellung abgelassen!

Oder hast du etwa damit "Werbung" für die Waffenindustrie betrieben?

Und wenn alles nicht zieht, dann war es "Provokation"!

;-)
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

26.01.20 18:48
6

16918 Postings, 5438 Tage harcoonDa die "Antifa" keine Organisation ist,

es also eine "Antifa" als Organisation in diesem Sinne gar nicht gibt, kann sie logischerweise auch keine Terrororganisation sein. Das will aber in die Köpfe autoritär denkender Menschen nicht hinein. deshalb suchen sie ja auch ständig nach irgendwelchen Rädelsführern, wie bereits in den 60/70ern. Sicherlich gibt es unter den Autonomen  etliche gewaltbereite Typen, aber das Urteil "Terrororganisation" zeugt von mangelnder  Sachkenntnis.  

26.01.20 18:55
3

16918 Postings, 5438 Tage harcoonDagegen wäre es bei einer übergeordneten Struktur

wie einer Partei  berechtigt, von einer Terrororganisation zu sprechen, wenn in ihren Reihen gewaltbereite Rechtsextremisten auch nur geduldet würden, wie es bei der AfD tatsächlich der Fall zu sein scheint.  

26.01.20 18:58
2

47185 Postings, 3370 Tage boersalinoDoch dieser Eindruck täuscht

Sie bewegen sich in urbanen Milieus, wobei Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main sowie die Universitätsstädte Göttingen und Marburg als Hochburgen gelten. Die Mehrheit der Bevölkerung kommt mit diesen Aktivisten eher selten in Berührung. Nur manchmal zeigt die ?Tagesschau? Bilder von Demonstrationen, in denen der sogenannte Schwarze Block mitmarschiert. Dabei erscheinen die Vermummten als uniformierte Einheit. Doch dieser Eindruck täuscht.

Der Schwarze Block findet sich spontan zusammen und geht nach einer Aktion genauso spontan wieder auseinander. Es handelt sich nicht um eine zentral gesteuerte Gruppe mit einer festen Hierarchie. Es gibt keinen Vorsitzenden und keinen Mitgliedsausweis. Aus weniger als einem halben Dutzend Zugehörigen bestehen die klandestinen Einheiten, die häufig ihren Namen wechseln, um bei den Sicherheitsbehörden Verwirrung zu stiften.

Es scheint das Organisationsprinzip von Mao Tse-tung zu gelten: ?Der Revolutionär muss sich in den Volksmassen bewegen, wie ein Fisch im Wasser.?
www.welt.de/politik/deutschland/...eue-RAF-hervorbringen.html  

26.01.20 19:10
7

97118 Postings, 7258 Tage Katjuschanatürlich gibts einen Mitgliedsausweis :)

hier meiner

;)

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
antifaausweis.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
antifaausweis.jpg

26.01.20 19:13
3

97118 Postings, 7258 Tage Katjuscha#452 eben

Dadurch sind sie da deutlich mehr unter sich und bestärken sich bzw. bekommen weniger Gegenwehr der Leute, die dort nicht freiwillig sind.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.20 19:45
3

50679 Postings, 5101 Tage RadelfanIch stelle gerade fest, dass sich der Knast

entscheidend geleert hat :-)))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

26.01.20 21:18
2

97118 Postings, 7258 Tage Katjuschavielleicht ist jbo krank?

-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.20 22:27
2

3980 Postings, 931 Tage goldikHoffentlich bildet sich jetzt niemand ein,es wäre

´ne Reaktion auf die "subtilen"Anspielungen wg. "Rechtsdrall" nach der Übernahme durch WO; schlimmste rechtsreaktionäre Entgleisungen gab´s z.B. im Maba Forum schon vor über 1 Jahr,(sicher nicht nur da),ohne Sanktionen.  

27.01.20 00:30

1284 Postings, 346 Tage Salat19#464 Es ist zu spät, um Ariva wieder bunt zu be-

kommen...    

27.01.20 01:58

97118 Postings, 7258 Tage KatjuschaFCB Choreo gestern

https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/...ugo-railing.html
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
fcb-choreo-600.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
fcb-choreo-600.jpg

27.01.20 03:42

11567 Postings, 311 Tage Laufpass.comAriva und D waren

lange genug bunt,wird Zeit dass mal wieder andere Zeiten aufziehen  

27.01.20 04:10

97118 Postings, 7258 Tage Katjuschaja, grau in grau ist schon ein tolles Ziel

Im übrigen könntet ihr Stolzen euch ruhig heute am 27.Januar mal etwas zurückhalten. Gebietet der Anstand.
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.01.20 04:18

11567 Postings, 311 Tage Laufpass.comdas war leider großer Mist Kat

trotzdem sollte wieder hier und da Ordnung einkehren.Das Hauptding das uns um die Ohren fliegen könnte ist der viel zu lasche Umgang mit den Moslems die den Koran so auslegen wie er in Wirklichkeit nicht ist  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
497 | 498 | 499 | 499   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, Onkel Lui, Qasar, stockpicker68, WALDY_RETURN, warumist, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
E.ON SEENAG99