finanzen.net

100 Tage Zwischenbilanz der 2. Rot - Grünen Koalit

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.01.03 14:24
eröffnet am: 05.01.03 14:01 von: wachstum Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 05.01.03 14:24 von: wachstum Leser gesamt: 781
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.01.03 14:01

72 Postings, 6481 Tage wachstum100 Tage Zwischenbilanz der 2. Rot - Grünen Koalit

Nach rd. 100 Tg. der 2. Rot ? Grünen Koalition im Bund ist es angebracht, eine Zwischenbilanz der wichtigsten Minister zu ziehen. Im einzelnen:

        1.§Außenminister Fischer
Fällt auf durch ständiges rechtfertigen und reparieren populistischer Anti-Kriegs-Äußerungen seines Kanzlers abgeben von demselben während in der Wahlkampfphase. Das zur Schau gestellte zerknirschte Gesicht und das permanente Getue des Bedauerns über alles Mögliche, ersetzt kein intellektuell anspruchvolles außenpolitisches Konzept.

        2.§Wirtschafts- und Arbeitsminister Clement
Hat mit dem Umsetzen von Hartz I mehr erreicht als ihm viele zugetraut haben. Regiert mit seinem pragmatischen Stil  wie eine Art Minister einer großen Koalition.
Beste Note nach rd. 100 Tagen unter allen Regierungsvertreter.

        3.§Sozialministerin Schmidt
Beweist einmal mehr, dass Sie kein eigenes Konzept hat. Nicht einmal die Kommunikation beim Umbau des Sozialstaates kann sie alleine. Dafür hat Schroeder eigens eine neue Kommission einsetzen müssen. Die Ministerin sollte sofort ausgetauscht werden.

        4.§Finanzminister Eichel
Ist durch seine Falschaussagen und Lügen während des Wahlkampfes eine der größten Belastungen für einen notwendigen Aufbruch. Wirkt für die Kommunikation mit den Bürgern unglaubwürdig und gehört dringend und sofort entlassen.

        5.§Umweltminister Trittin
Auch von einem Umweltminister sollten wir eigentlich noch soviel wirtschaftlichen Sachverstand erwarten können, dass in einer solch desolaten wirtschaftlichen Lage, wie wir sie z. Zt. in Deutschland vorfinden, die Einführung des Dosenpfand kontraproduktiv ist, und somit aufgeschoben gehört hätte.

        6.§Kanzler Schroeder
Konnte sich aus den Lügen des Wahlkampfes bisher nicht befreien. Wie lange wollen die SPD ? Parteimitglieder eigentlich noch warten?  Helfen diese doch bitte einem überforderten Menschen, gönnen sie ihm eine Auszeit, aber bitte eine lange.

MfG  

05.01.03 14:07

13475 Postings, 7706 Tage SchwarzerLordNur ein Teil der Bilanz.

Würden wir nicht nur die Personen, sondern auch den Zustand der Finanzen anschauen, dann würde die Note nur mit 6 angegeben werden können.  

05.01.03 14:11

3862 Postings, 7126 Tage flexoHÄ?

Z.B.
Clement hat Hartz I schon durchgesetzt? Wo denn, kann man das irgenwo besichtigen - oder bist du einfach nur aus NRW?  

05.01.03 14:24

72 Postings, 6481 Tage wachstumNein, Hessen

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9
TUITUAG00
Microsoft Corp.870747