finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4149
neuester Beitrag: 29.01.20 10:09
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 103706
neuester Beitrag: 29.01.20 10:09 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 14086922
davon Heute: 1686
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4147 | 4148 | 4149 | 4149   

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5911 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4147 | 4148 | 4149 | 4149   
103680 Postings ausgeblendet.

28.01.20 18:57
3

18726 Postings, 4943 Tage Malko07#103679: Die Führungen

der palästinensischen Gruppen sind gegen jedwede Friedenslösung. Zum einen hängen sie immer noch dem Traum nach Israel zu vernichten und zum anderen würden die vielen Hilfsgelder versiegen die sehr oft in dunklen Kanälen verschwinden. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis es endgültig vorbei ist mit einem palästinensischen Staat.  

28.01.20 18:58
5

4690 Postings, 3458 Tage Therionirgendwann muß ich mir

von "Ökofaschisten" die Fragen gefallen lassen, warum ich meine Zimmerpflanzen in der Wohnung einsperre, die braunen Blätter so lange an den Pflanzen lasse, warum ich Leitungswasser zum Gießen nehme, schließlich sind es Lebewesen mit Rechten (oh, böses Wort).

Dann schaue ich in den Kühlschrank und fühle mich des Massenmordes verdächtig.

Irgendwann werden die Menschen so verwirrt sein, daß der Hund auf die Fensterbank kommt (gleich neben die Katze), der Blumenkohl in den Kinderwagen und die Zimmerpflanzen in den Kindergarten (gleich kommt der Witz mit der Baumschule).

Früher (tm) hieß es, ernähre dich, um gesund zu bleiben, heute, ernähre dich richtig, um den Planeten zu retten (nie: sich selbst). Früher - so sagte man mir - konnten die Leute Mahlzeiten zubereiten, heute bedarf es moralisch korrekter Fertiggerichte.  

28.01.20 19:00
1

3891 Postings, 2475 Tage gnomon#677

ishares kommt ursprünglich von barclays, nicht von der hypo.  

28.01.20 19:11
1

59068 Postings, 5746 Tage Anti Lemming# 683

Der Mensch wird durch vom grünen Verbots-Konsens verordnete Verzichtsformeln - Missachtung führt zur moralischen Ächtung - zum Umweltsklaven degradiert, der zur CO2-Vermeidung auch tunlichst frühzeitig das Atmen einstellen soll. Am besten vor Erreichen des Rentenalters, weil die Zigarren qualmenden Rentner ohnehin nur ein einziges nutzloses Umweltärgernis sind.  

28.01.20 19:13

59068 Postings, 5746 Tage Anti Lemming# 684

Stimmt. Blackrock hat die iShares-Sparte 2009 für 13,5 Milliarden Dollar von der britischen Bank Barclay's übernommen.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...364-mzs65hzMfxPVlIGWqmky-ap3
 

28.01.20 19:16
1

3891 Postings, 2475 Tage gnomonzigarren

sind ein reines naturprodukt!  

28.01.20 19:28
4

4912 Postings, 886 Tage Shlomo Silbersteindie bei einer Pleite der Emissionsbank wertlos wer

Nicht ganz. Der DAX-ETF von x-trackers bildet auch physisch den Dax ab.

Wichtig beim "ETF-Kauf" ist die physische Abbildung. Die kostet allerdings rund 0,1% Rendite p.a. Das sollte einem die Pleitesicherheit allerdings wert sein.  

28.01.20 19:32
2

59068 Postings, 5746 Tage Anti LemmingDas Problem sind die Index-Zertifikate

Wer so etwas als ETF (mit langfristiger Halte-Perspektive) im Depot hat, sollte sofort umschichten in physisch gedeckte ETF.
 

28.01.20 19:35

4912 Postings, 886 Tage Shlomo SilbersteinBei mir schon geschehen.

Allerdings hab ich auch KOs im Depot. Sind DB-Shorts auf die DB eigentlich physisch gedeckt?  

28.01.20 19:35
3

4690 Postings, 3458 Tage TherionKupfer

ist unter eine wichtige Unterstützungslinie gefallen. Das Industriemetall wird wohl nicht mehr gebraucht, so ein Konjunktursensibelchen.  
Angehängte Grafik:
copper_daily_2020-01-28a1.gif (verkleinert auf 51%) vergrößern
copper_daily_2020-01-28a1.gif

28.01.20 19:40
1

4912 Postings, 886 Tage Shlomo Silbersteinso ein Konjunktursensibelchen

Nicht wirklich. Eher ein Zockinstrument was ab und zu aus der Mode kommt.  
Angehängte Grafik:
chart_all_kupferlondonrolling.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_all_kupferlondonrolling.png

28.01.20 19:50
2

4690 Postings, 3458 Tage Therionzockerinstrument

Dann sieh Dir die Tages-charts von anderen Rohstoffen, z. B. Nickel oder Aluminium an.

(Daß mit Rohstoffen auch gezockt werden kann, steht außer Frage. )  
Angehängte Grafik:
silber_2020-01-28b.gif (verkleinert auf 51%) vergrößern
silber_2020-01-28b.gif

28.01.20 19:57
3

18726 Postings, 4943 Tage Malko07#103684: Mal richtig informieren

und nicht nur bellen. DAX, MDAX und Konsorten (u.a. Deutsche Anleihen) kamen von der Hypovereinbank, nannten sich INDEXCHANGE und wurden 2006 an Barclays verkauft weil UNICREDIT (hatte die HVB gekauft) damals nichts damit anfangen konnte.
https://www.finance-magazin.de/deals/ma/...hange-an-barclays-1198672/
iShares war teil der Vermögensverwaltung von  Barclays welche dann INDEXCHANGE integrierte. iShare hatte auch noch andere Indizes im Portfolio und so ergänzte INDEXCHANGE dieses Portfolio um die größte europäischen Wirtschaft.  Im Jahr 2009 übernahm die US-amerikanische Fondsgesellschaft BlackRock die Vermögensverwaltung Barclays Global Investors (BGI) von Barclays, worin auch die Sparte iShares enthalten war.    

28.01.20 20:02
1

18726 Postings, 4943 Tage Malko07Übrigens A.L.. du kannst immer noch

problemlos den DAX ETF von iShares an der Börse kaufen.  Wenn nicht würde ich mal die Bank wechseln.  

28.01.20 20:07
2

18726 Postings, 4943 Tage Malko07Bei INDEXCHANGE hatte z.B. der

DAX ETF die WKN 593 393. Hat er über alle Zwischenstationen bis heute beibehalten, ebenso praktisch sein Regelwerk. Besitze ich immer noch aus den Anfangszeiten.
http://www.fondscheck.de/news/...ANGE_Fonds_iShares_umbenannt-1347509  

28.01.20 20:09
2

4690 Postings, 3458 Tage TherionTrumps Nahostplan

Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/...estinenser-Hauptstadt-vor.html

Zitat: "Er habe Palästinenserpräsident Mahmud Abbas einen Brief geschickt und ihm eine Zusammenarbeit angeboten. Er kündigte 50 Milliarden US-Dollar Investitionen in Palästina an. Dadurch könnten 100 Millionen neue Jobs entstehen. Das Bruttoinlandsprodukt könne sich verdoppeln oder verdreifachen."

Abgesehen davon, daß bei den Jobs wohl ein Tippfehler vorliegt: das kann nur jemand sagen, der Herr Trump heißt und auf die FED setzt.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Israel auf Ost-Jerusalem verzichtet.  

28.01.20 20:27
3

18726 Postings, 4943 Tage Malko07Soweit ich sie spärlichen

vorliegenden Informationen verstehe würde das ganze Jerusalem Hauptstadt Israels bleiben und in Ostjerusalem die Hauptstadt der Palästinenser hospitieren. In letzter Konsequenz bekommen die Palästinenser eine Unabhängigkeit ohne die Möglichkeit ein Heer zu bilden aber umfangreiche Investitionen um sie wirtschaftlich auf eine den Israelis ähnliches Niveau zu heben.  Ein ähnliches Angebot gab es schon vor vielen Jahren was dann den Palästinenser nicht genug war. Jetzt bekämen die weniger (Land) als damals. Es wurde auch über ihre Köpfe hinweg verhandelt. Ihre arabischen Brüder vertraten ohne Rücksprache ihre "Interessen", wie schon so oft.

Allerdings wäre es für mich eine riesige Überraschung wenn dieser Plan aufgehen sollte.  

28.01.20 22:37
2

1533 Postings, 736 Tage yurxÖkofaschisten

Diesen Begriff las ich nun schon wiederholt, ein völlig lächerlicher mAn, der Meinungen zu diskreditieren versucht, ohne entsprechend argumentieren zu müssen oder seiner Haltung die entsprechende Logik zu geben.

Gestern informierte mich mein Computer, diese Website verbraucht viel Strom, (hat ev. mit der Info von AL diesen morgen zu tun, da wurde was rumgeschraubt) doch überhaupt das ganze rumturnen im net verzehrt wohl viel Strom. Doch ist er offensichtlich ein Gut welches trotzdem unbeschränkt zur Verfügung steht und auch munter verbraucht wird, also bezahlbar ist für viele, auch von den ganzen Betreibern all der Websites. Es werden links und Videos gepostet, wo ja jedes mal Rechner hochfahren irgendwo, es wird aber auch geflogen wie noch nie und Kreuzfahrten gebucht wie noch nie und es gibt überhaupt keine gesetzlichen Einschränkungen bezüglich was jemand essen soll und das ist meines Wissens auch nicht vorgesehen. Zudem wird man täglich mit Werbung für allerlei und auch für Fleischkonsum konfrontiert, ungefragt. Ich bin kein Vegi, doch mache ich mir Gedanken zum Fleischkonsum und anderem und formuliere sie und bin deswegen kein Faschist.  


 

29.01.20 08:23
2

4912 Postings, 886 Tage Shlomo SilbersteinHurra! Deutschland ist Weltmeister 2012-2019!

Seit dem Jahr 2012 ist die Bundesrepublik Hauptziel für Asylbewerber in der Europäischen Union ? das blieb insgesamt gesehen auch im vergangenen Jahr so. Allerdings zeichnet sich eine neue Entwicklung ab, die das ändern könnte.
 

29.01.20 09:15
1

4083 Postings, 3472 Tage Murmeltierchen#699

ökofaschisten sind immer die anderen...z.b. die herzlosen vegetarier, die bio-snops, die biobauern und ökogärtner - erdreisten die sich doch einfach diese gute und altbewerte lebensweise zu verteufeln. der einzige grund ist eine neuer art von faschismus zu etablieren - die knute von ethischem bewußtsein - wie grausam !
aber das ist nur "bellen" zum selbstschutz - in wirklichkeit ist dankbarkeit angesagt das sich was bewegt.
jeder "antiökofaschist" liebt eine gesunde umwelt, erfreut sich an tierwohl, sauberem wasser, kauft heimlich auch mal bio.... usw.

wenn dies faschismus genannt wird - was lief dann die letzten 30 jahre ökologisch ab ??  
profitfaschistischer holocaust??  

29.01.20 09:18
1

1896 Postings, 1956 Tage ibriHurra,längst hat sich überall in Afrika

die Botschaft verbreitet, dass man in Deutschland bleiben kann ? mit oder ohne Asyl. Die Reise lohnt sich also. Diese Politik ist auch eine Goldgrube für ?Menschenschmuggler?, denn es sind nicht die Ärmsten, die die lebensgefährliche Reise wagen. An der illegalen Einwanderung verdient die organisierte Kriminalität gut. Ein Schleuser kann, wie der franko-beninische Journalist Serge Daniel ermittelt hat, derzeit zwischen 1.000 und 8.000 Euro pro Person verlangen."

Niemand MUSS Afrika verlassen wenn er 1000 - 8000 Dollar als Investment aufbringen kann um illegal hierher zu kommen Wir müssen die Grenzen dicht machen, sonst zerstören wir uns selbst. Wobei die Reichen hier davon so wenig betroffen sind wie die Reichen dort.

?Die Bevölkerung Afrikas wird sich bis 2050 auf etwa 2,5 Milliarden Menschen verdoppeln. Die Flüchtlingskrise 2015 könnte also nur ein Vorgeschmack dessen gewesen sein, was auf Europa an Migrationsdruck zukommt. Unterschätzen oder verdrängen deutsche und andere Politiker diese Problematik? ...?

"Skizzieren Sie uns doch bitte, soweit dies in einem Interview möglich ist, wie man Afrika am besten helfen könnte?

Das internationale Entwicklungshilfebusiness ist ein lukratives Geschäft mit einem Jahresumsatz von 150 Milliarden Dollar. Und das ist nur die offizielle Summe. Es gibt zehntausende von Berufs-Entwicklungshelfern, die die ewige Hilfe als Broterwerb brauchen und nutzen. Nach wie vor haben die großen Organisationen Schwierigkeiten, genügend sinnvolle Projekte zu finden, um die Mittel los zu werden."
....

https://www.achgut.com/artikel/afrika_und_das_helferbusiness

 

29.01.20 09:37

59068 Postings, 5746 Tage Anti LemmingStammt Wuhan-Virus aus Waffenlabor?

Die offizielle These lautet: Jemand auf dem Fischmarkt von Wuhan soll eine Virus-kontaminierte Fledermaus-Suppe gegessen haben.

Die inoffizielle (VT-)These lautet: Das militärische Chemiewaffenlabor in Wuhan ist ein Top-Level-4 Biowaffenlabor. Es erforscht u. a. Corona-Viren in Fledermäusen - speziell unter der Option, den Ausbruch der Krankheit (nicht jedoch die Ansteckungsgefahr) erst zeitverzögert wirken zu lassen. Dieses Laborvirus könnte unfreiwillig freigesetzt worden sein.

https://www.zerohedge.com/health/...ehind-global-coronavirus-pandemic

In light of growing speculation, most of it within less than official circles, that the official theory for the spread of the Coronavirus epidemic, namely because someone ate bat soup at a Wuhan seafood and animal market is a fabricated farce, and that the real reason behind the viral spread is because a weaponized version of the coronavirus (one which may have originally been obtained from Canada), was released by Wuhan's Institute of Virology (accidentally or not), a top, level-4 biohazard lab which was studying "the world's most dangerous pathogens", perhaps it would be a good idea for the same Wuhan Institute of Virology to remove the following "help wanted" notice, posted on November 18, 2019, according to which the institute is seeking to hire one or two post-doc fellows, who will use "bats to research the molecular mechanism that allows Ebola and SARS-associated coronaviruses to lie dormant for a long time without causing diseases."

 
Angehängte Grafik:
hc_2692.jpg
hc_2692.jpg

29.01.20 09:43

59068 Postings, 5746 Tage Anti LemmingUnhygienische Bedingungen auf Wuhan-Fischmarkt

 
Angehängte Grafik:
wuhan_food_market_kopie.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
wuhan_food_market_kopie.jpg

29.01.20 10:03

43986 Postings, 4253 Tage FillorkillZH ist keine seriöse Quelle

-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

29.01.20 10:09

59068 Postings, 5746 Tage Anti Lemming...gibt aber oft interessante Denkanstöße

die ich u. a. hier weitergesponnen habe:

https://www.ariva.de/forum/...n-thread-283343?page=5566#jumppos139170

Im übrigens ist ganz Ariva nicht seriös, du inklusive ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4147 | 4148 | 4149 | 4149   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
SAP SE716460
Lufthansa AG823212
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Amazon906866