finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10030 von 10261
neuester Beitrag: 05.07.20 05:58
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 256511
neuester Beitrag: 05.07.20 05:58 von: STElNHOFF Leser gesamt: 32984298
davon Heute: 3617
bewertet mit 257 Sternen

Seite: 1 | ... | 10028 | 10029 |
| 10031 | 10032 | ... | 10261   

03.06.20 07:01
8

154 Postings, 906 Tage etf_likeConforama hat für den Fall des Versagens der

beantragten Finanzierungslinien den Zulieferern einen Zahlungsplan vorgeschlagen:

So hat das Unternehmen Conforama, seit 2011 im Besitz des südafrikanischen Konzerns Steinhoff, seinen Zulieferpartnern einen Zahlungsplan vorgeschlagen. Darin würden alle am 31. Mai fälligen Schulden in zehn gleiche Teile geteilt, wobei die erste Zahlung im Juli 2020 fällig wäre.

https://okdiario.com/economia/...amenaza-2-000-empleos-espana-5698780  

03.06.20 07:33
5

3042 Postings, 792 Tage walter.euckenconfororama muss selbsttragend werden -gut!

conforama, abgesehen von den klagen das einzige verbliebene sorgenkind, wird durch die aktuelle entwicklung gezwungen endlich selbsttragend zu werden.
das ist zwar schmerzhaft aber eigentlich schon lange überfällig. als steinhoffaktionär bin ich darüber gar nicht so ungücklich. egal wie es ausgeht, ob conforama schrumpft oder verkauft wird, die ewige verlustquelle in frankreich dürfte danach der vergangenheit angehören.
 

03.06.20 07:49
3

1155 Postings, 3435 Tage MSirRolfiwar aufgrund der aufgestauten Verbrauchernachfrage

pepkor africaIn anticipation of a reduction in liquidity, when stores closed for lockdown in March, Hanekom said the group had asked banks for more short-term debt facilities but ended up not using it. Lockdown cost its stores ? including furniture outlet Rochester, Incredible Connection and its building stores ? an estimated R476m in lost revenue and R150n in operating profit. Its current working capital cash levels from trade are now equal to levels before the lockdown, said Hanekom. Trading in the first three weeks of May as most retail stores reopened was very high due to pent-up consumer demand for children?s winter clothing and electronics. Sales of Hi-Fi Corporation and Incredible Connection combined increased 44%, 23% and 25% in the first three weeks of May respectively, compared with the same period in 2019. Pep and Ackermans were up 96%, 48% and 19% in the three weeks year on year.

https://www.businesslive.co.za/bd/companies/...-about-new-debt-terms/

Übersetzt mit Deepl

 

03.06.20 07:56
2

303 Postings, 1108 Tage KursTrend@etf_like:Conforama Ibérica ist aber verkauft ...

kann uns also im Grunde egal sein wenn die Pleite gehen. Merkwürdig wenn dem Schreiber soetwas nicht bekannt ist?! Wäre vielleicht eine Signal an die Regierung in Frankreich.  Conforama ist dabei Geschäfte zu schließen in Frankreich und man hat Abmachungen mit den Gewerkschaften, es wird also schon saniert. Für mich klingen die 320Mio?, welche man über den von der französischen Regierung zu 90% garantierten Kredit bekommen möchte, nach einem Ersatz für die Übergangsfinanzierung aus dem April 19 über 316Mio? welche sehr teuer sein dürfte. Durch diesen neuen Kredit könnten also die Finanzkosten deutlich gesenkt werden. Kein Wunder das die Banken daran nicht interessiert sind.  

03.06.20 08:01

1237 Postings, 597 Tage Herr_RossiKurstrend

...ich verstehe das ganze aber schon so, dass die beantragten 320 Mio?s frisch benötigt werden fürs laufende Geschäft , Liferanten usw. und NICHT, um die 316 Mio?s umzufinanzieren....deshalb-> keine Senkung der Finanzkosren...  

03.06.20 08:17

1237 Postings, 597 Tage Herr_RossiFakt zu Conforma und den beantragten 320 Mio.:

....der Staat ist kein Wünschdirwas-Umfinanzierer, der Unternehmen zu günstigeren Krediten verhilft sondern möchte Unternehmen für die Dauer der Krise unterstützen bzw. , wie man es gestern hier schon gelesen hat, er möchte unterstützen und überbrückend zur Seite stehen, bis neue Käufe gefunden sind, um eine Insolvenz abzuwenden, da viele Arbeitsplätze gefährdet sind....  

03.06.20 08:28

69 Postings, 46 Tage McLarenEs grünt

03.06.20 08:30
2

303 Postings, 1108 Tage KursTrendWo klingt es so? In einem Artikel in dem

die Probleme von Conforama Ibérica mit denen von Rest Conforama gleich gesetzt werden? Natürlich muss Conforama sagen man kann sonst das laufende Geschäft nicht finanzieren, weil man ja sonst auch überteuerte Kredite bedienen muss. Vielleicht können dieser Kredit auch fällig gestellt werden, weil durch die Schließungen irgendwelche Kennziffern nicht erfüllt wurden. Conforama hat Ibérica verkauft wo ist das Geld hin? Schon alle, an Steinhoff ausgezahlt oder wurde doch verschenkt? Alles durch die Corona-Krise verbraucht? Wir haben doch bis jetzt nicht solche Meldungen, wie diese aus Spanien, aus Frankreich gehört. Oder?  Wirklich nur ein Zufall diese beinahe Übereinstimmung in der Summe? Naja Wissen wir alles nicht, Vielleicht erfahren wir etwas im Bericht zum Halbjahr.
Ja super Hilfe vom Staat! Wenn du ein Hotel in Bester Lage hast, würdes du bestimmt auch froh sein wenn dir der Staat solange etwas zu essen gibt, bis ein Investor sich bereit erklärt dein Hotel geschenkt zu bekommen! Und eine Woche später darf dann wieder geöffnet werden. Ich denke dann brennst du es lieber ab!  

03.06.20 08:31
1

12591 Postings, 2821 Tage H731400Schulden

Da die Holding nicht bereit ist bei Conforama Geld nachzuschießen, bedeutet für mich das jeder Cent der Verkäufe als er der Cash Bestand 1,7 Mrd zur Schuldenreduzierung genutzt wurde ! Gut so  

03.06.20 08:39
1

1237 Postings, 597 Tage Herr_RossiGenau H73 ,

....und das Geld für die Vergleichszahlungen zieht man sich bei Bedarf einfach spontan aus der Nase....  

03.06.20 09:04

12591 Postings, 2821 Tage H731400Genau Rossi

die Gläubiger lassen SH freie Hand bei der Klärung der Klagen, die Kläger dürfen sich etwas wünschen und SH zahlt :-))

komisch das wir dann noch keine Einigung haben ? hm  

03.06.20 09:12

232 Postings, 149 Tage Stadtwerke1Volumen

Kehrt zurück? Schon über 2mio Aktien auf tradegate durch; so langsam nimmt der Karren Fahrt auf smiley  

03.06.20 09:16
1

303 Postings, 1108 Tage KursTrendIch denke es wurde noch nicht ein Cent Schulden

getilgt. Im Bericht der SHFF (S.82) konnte man lesen, man ist seinen Garantie-Verpflichtungen nachgekommen und diese Verpflichtungen waren, so wie ich es verstanden habe, sicherzustellen dass 25% der Garantie innerhalb von 5 Tagen gezahlt werden können. Dafür wird das Cash benötigt, vermutlich auch bei Steinhoff selbst. Das Ziel bis 2022 wird nicht sein so viel wie möglich zurückzuzahlen, sondern soviele Garantien wie möglich zu schaffen um eine günstige Umschuldung hinzubekommen. Ausserdem muss verhindert werden, dass die Gläubiger Steinhoff zwingen können Beteiligungen unter Wert zu verkaufen, auch dafür ist Cash ganz gut.

"Im Rahmen der SIHPL-CPU verpflichtete sich die SIHPL, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um den Anleihegläubigern innerhalb von fünf Geschäftstagen nach Umsetzung des CVA einen Betrag von bis zu 25% des gesamten ausstehenden Betrags der Darlehen der Fazilität A1 zu zahlen. Die Direktoren erkannten auch an, dass die Wandelschuldverschreibungen 2021 und 2022 Ansprüche bei SIHPL garantieren, die mit anderen ungesicherten Forderungen von SIHPL gleichrangig sind, einschließlich etwaiger bedingter oder nicht angemeldeter Forderungen, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgewiesen werden könnten"  

03.06.20 09:24

12591 Postings, 2821 Tage H731400@KurstTrend

danke für die Info, wenn man 800-1000 Mio Zinsen weiter zahlt pro Jahr frage ich mich was überhaupt übrig bleiben soll.....?  

03.06.20 09:31

1237 Postings, 597 Tage Herr_RossiH73

Willkommen in der Realität...  

03.06.20 09:35

12591 Postings, 2821 Tage H731400Iberia Verkauf

Von den 250 Mio wurden 220 Mio Schulden getilgt und 30 Mio Zinsen gezahlt ! Der Plan wäre desaströs wenn man keine Schulden tilgen könnte.....  

03.06.20 09:39

2829 Postings, 810 Tage Mysterio2004@H7

Wo hast du die Information zu Confo Iberica her? VKP 250 Millionen etc.
Es gibt aktuell nämlich durchaus auch Informationen aus Zeitungsartikeln die suggerieren, dass der Verkauf in 02/20 Widerrufen bzw. on hold gesetzt wurde.

 

03.06.20 09:42

12591 Postings, 2821 Tage H731400@Mysterio2004 VKP Preis

wurde hier gepostet mit Quelle, und im SH update wurde der Verkauf bestätigt.  

03.06.20 09:46
6

485 Postings, 934 Tage Fun_trader99@dirtyjack

Wiese hatte früher über 1 Mrd Steinhoffaktien. Ein großer Teil seiner Aktien war als Sicherheit bei Banken für einen knapp 1 Mrd? Kredit hinterlegt. Nachdem die Steinhoff Aktie unter einen bestimmten Wert fiel, haben die Banken im Dezember 2017, Januar 2018 seine (Upingtons) verpfändeten Aktien für ca. 50 Cent pro Stück zwangsliquidiert.
Die Verluste dieser Banken (u.a. BoA) aus dem Kredit ggü Upington versucht nun die Conservatorium ggü Steinhoff und ggü Dritten geltend zu machen. Sprich Conservatorium hat die Rechtsansprüche von diesen Banken erworben.
Ich finde es schon irgendwo witzig, dass Steinhoff dafür haften soll. Aus meiner Sicht ist das nämlich doppelt... Einerseits klagt nämlich Wiese auf Verluste seiner Anteile und andererseits seine Kreditgeber auf Verluste seiner hinterlegten Anteile. Außerdem hat Steinhoff Wiese ja nicht gezwungen diese Anteile als Sicherheit zu hinterlegen, aber keine Ahnung was die Rechtssprechung diesbezüglich sagt...  

03.06.20 09:47
1

1237 Postings, 597 Tage Herr_RossiEBITDA / Zinsen

Ich stelle gerne auch heute ans allgemeine Forum die Frage, wie hoch das EBITDA sein müsst, damit die (hoffentlich günstigeren Zinsen zu wenigstens 5%)  auch NACH 2021 bedient werden können, denn ,- und das mögen einige hier nach wie vor nicht realisieren, EBITDA ist nicht gleich das übrig gebliebene Geld am Geschäftsjahresende sondern ->>>
Definition. EBITDA ist die Abkürzung (Akronym) für englisch: Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization. Übersetzt beschreibt das EBITDA also einen ?Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände?.?
de.m.wikipedia.org ? wiki
Wenn also wie gestern einige meinen, dass locker 800 Mio EBITDA pro Jahr hängen bleiben, wird?s wohl noch nicht reichen, - und das sind schon 6% EBITDA bei 13 Mrd. Umsatz....Conforma macht bei 3Mrd Umsatz keine 180 Mio EBITDA....  

03.06.20 09:48
2

2829 Postings, 810 Tage Mysterio2004@H731400

Schau mal hier ein aktueller Artikel, den ich mir mal erlaube aus der FB Gruppe zu entnehmen:

"Conforama//

Das französische Möbelunternehmen teilte seinen spanischen Lieferanten vor einigen Wochen mit, dass es aufgrund der mangelnden Liquidität unmöglich sei, die von ihm gekauften Produkte zu bezahlen.
Conforama am Rande des Bankrotts: Setzt Zahlungen an Lieferanten aus und bedroht 2.000 Arbeitsplätze in Spanien

Die drohende Insolvenz grenzt an Conforama, das Probleme hat, seine Lieferanten zu bezahlen. „Dies ist nicht nur eine Gesundheitskrise, sondern auch eine Wirtschafts- und Liquiditätskrise. Wir arbeiten derzeit in verschiedenen Richtungen, um so schnell wie möglich eine Finanzierung zu erhalten, damit wir Ihre Zahlungen schneller freigeben können. Solange wir nicht wissen, wann und unter welchen Bedingungen die Conforama- Filialen wieder geöffnet werden , können wir keine fälligen Rechnungen bezahlen ». So äußerten sich David Almeida , Generaldirektor von Conforama Ibérica, und Julio Moreno, dessen kaufmännischer Direktor, vor einigen Wochen in einem Brief an mehrere Lieferanten, zu dem OKDIARIO Zugang hatte .

In demselben Brief an seine Partner behauptet Conforama, sich "der Auswirkungen dieser Entscheidung auf Ihre Staatskasse bewusst zu sein, aber es ist die einzige Lösung, die sicherstellen kann, dass wir nach dieser Krise" am Leben "sind, wodurch wir alle unsere Verpflichtungen zurückzahlen können und dies können Weiterentwicklung unserer gemeinsamen Aktivitäten ».

Schuldenaufschlüsselung

Das Unternehmen Conforama, das seit 2011 im Besitz der südafrikanischen Gruppe Steinhoff ist, hat seinen Lieferantenpartnern einen Zahlungsplan vorgeschlagen. Darin würden alle am 31. Mai fälligen Schulden in zehn gleiche Teile aufgeteilt, wobei die erste Zahlung die Fälligkeit im Juli 2020 ist.

Die nach dem von Julio Moreno und David Almeida vorgeschlagenen Plan entstandenen neuen Schulden würden später unter den zwischen dem Unternehmen und seiner Lieferkette vereinbarten Bedingungen beglichen.

«Wir bitten Sie um Geduld und Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten. Wir bekräftigen uns mit voller Überzeugung, dass wir gemeinsam und stärker als zuvor aus dieser Situation herauskommen werden »

In dem Brief, zu dem diese Zeitung Zugang hatte, heißt es: "Dieser Zahlungsvorschlag kann verbessert werden, wenn eine positive Bestätigung der beantragten Finanzierungslinien eingeht, an denen wir derzeit arbeiten."

Um aus diesem Einbruch herauszukommen, baten die Manager des Unternehmens französischer Herkunft um " Geduld und Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten" . Wir bekräftigen uns mit voller Überzeugung, dass wir gemeinsam und stärker als zuvor aus dieser Situation herauskommen werden.

Diese Zeitung hat offizielle Conforama-Quellen über ihre Kommunikationsagentur kontaktiert, ohne eine Antwort zu erhalten .

Rechtliche Schritte

Die Zahlungsprobleme von Conforama sind auf den absoluten Mangel an Bargeld zurückzuführen und verursachen bereits Probleme mit Unternehmen in der Branche, die als Lieferanten fungieren, wie Suarez-Distrimobel Saetabis, SL, ein valencianisches Unternehmen, dessen Direktor Chechu Suárez berichtete dass das Unternehmen einen Rabatt von 60% vorschlug, was sie nicht akzeptierten und für den sie rechtliche Schritte gegen die Franzosen einleiten würden. Laut Suárez war dies ein "Missbrauch" von Conforama gegenüber seinen Lieferanten.

In Frankreich wird die mögliche Insolvenz oder Aussetzung von Zahlungen des Unternehmens befürchtet, wenn es keine finanzielle Unterstützung erhält oder von einem anderen erworben wird, und die Gewerkschaften haben die Regierung an diesem Dienstag informiert. Bargeldbelastungen gefährdeten ein Unternehmen, das Anfang 2019 47 Filialen hatte und 2.300 Mitarbeiter in Spanien und Portugal beschäftigte. Conforama ist eines der größten im Einzelhandel und seine bevorzugten Formate in Spanien sind Kaufhäuser. Als Mitarbeiter der Anged- Arbeitgeber teilt er sich eine Lobby mit Giganten aus der Branche wie El Corte Inglés , IKEA, Leroy Merlin , FNAC, Worte oder Media Markt .

Diese großen Gebiete sind genau diejenigen, die am stärksten vom Deeskalationsplan der Regierung betroffen sind, da das Gesundheitswesen bei ihnen viel restriktiver ist als bei kleinen Unternehmen, was dazu führt, dass sie auf Liquiditätsprobleme stoßen, da sie leicht drei Monate lang abgeschlossen werden können, ohne öffnen zu können.

Pariser Rettung

Auf dem Weg von Renault und anderen französischen Unternehmen hat das französische Unternehmen den Staat um Hilfe gebeten , damit es weiterkommen kann. In diesem Fall handelt es sich um ein Darlehen in Höhe von 320 Millionen Euro, das Conforama von Banken mit einer 90% igen Garantie von Paris beantragt hat.

Wie die französische Presse an diesem Dienstag angekündigt hat , hat der französische Wirtschaftsminister Bruno le Maire dem Unternehmen jedoch immer noch nicht über die Möglichkeit einer Rettung geantwortet, was seine Mitarbeiter beunruhigt hat. Wenn in Spanien etwa 2.000 Mitarbeiter beschäftigt sind, sind es in Frankreich 9.000. Das Management von Conforama traf sich am 22. Mai mit dem französischen Außenministerium, um Unternehmen zu helfen, die aufgrund der Coronavirus-Krise in Schwierigkeiten sind.

Sie versichern, dass die derzeitige Situation dazu führt, dass die beiden großen Banken HSBC und BNP Paribas Conforama nicht mehr Liquidität zur Verfügung stellen wollen, was sie kurz vor dem Bankrott stehen könnte. Eine andere Option wäre für das Unternehmen, es aber zu kaufen . Minister Le Maire bestätigte, dass er Käufer sucht, nicht nur für Conforama, sondern auch für andere Marken in Schwierigkeiten wie La Halle oder Camaïeu .

Aus diesem Grund warten spanische Arbeitnehmer auf der anderen Seite der Pyrenäen auf diese Operationen, um Conforama nicht in die Liste der Unternehmen aufzunehmen, die aufgrund der Krise fallen."

Quelle = https://okdiario.com/economia/...0to38dyAqJ5rpBGkGBfAHj0QFWI2_xuudzN4  

03.06.20 09:48

57 Postings, 47 Tage GoulishiWas kostet die Welt

Hab mir nochmal 110k ins Depot gepackt. Kann losgehen Steinhoff. Bring up some decent News.  

03.06.20 09:50

12591 Postings, 2821 Tage H731400@Fun-Trader99

das ist trotzdem sehr übel weil wieder eine Klage hinzu kam, Und wenn man Rechtsansprüche erwirbt wird man leider auch Gründe dafür haben bzw eine Erfolgsaussicht ! Nicht gut und eventuell ein Grund warum es nicht weiter geht.  

03.06.20 09:55
1

1237 Postings, 597 Tage Herr_RossiWie Mysterio so schön postet:

?Wir arbeiten derzeit in verschiedenen Richtungen, um so schnell wie möglich eine Finanzierung zu erhalten, damit wir Ihre Zahlungen schneller freigeben können. Solange wir nicht wissen, wann und unter welchen Bedingungen die Conforama- Filialen wieder geöffnet werden , können wir keine fälligen Rechnungen bezahlen ». ?
...und da meinen Einige hier, der Staat rückt 320 Mio. raus, damit ?günstig umfinanziert werden kann?....bei Conforma gehts momentan darum, dass das laufende Geschäft am Leben erhalten werden kann, Arbeitsplätze nicht zur Kündigung beim Arbeitsamt angemeldet werden und NICHT darum, einen 1-Stelligen Mio.-Betrag bei Finanzierungskosten zu sparen...  

03.06.20 09:56
1

3809 Postings, 764 Tage BobbyTHConservatorium Holdings LLC

Braunes Flachgebäude ist die legale Adresse in:
Legal Address
Organization: CONSERVATORIUM HOLDINGS LLC
Address: C/O THE CORPORATION TRUST COMPANY
CORPORATION TRUST CENTER 1209 ORANGE ST
Postal code: 19801
Region: US-DE
City: WILMINGTON
Country: US

im gleichen Gebäude ist auch die  Trust Company

Kommentar erspare ich mir  
Angehängte Grafik:
1209_n_orange_st_trust_center.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
1209_n_orange_st_trust_center.jpg

Seite: 1 | ... | 10028 | 10029 |
| 10031 | 10032 | ... | 10261   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
Infineon AG623100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
TUITUAG00