finanzen.net

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 407 von 449
neuester Beitrag: 22.10.19 09:43
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 11209
neuester Beitrag: 22.10.19 09:43 von: Jeroni 7678 Leser gesamt: 2063422
davon Heute: 679
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | ... | 405 | 406 |
| 408 | 409 | ... | 449   

06.06.19 09:16

275 Postings, 421 Tage JeffderSchwätzerQuartalszahlen heute ?

Bei finanzen.net steht : Heute werden Quartalszahlen veröffentlicht?

Das Herr Arthur "Chip" Bottone" einen Tag vorher "ohne Grund "  entlassen wird , scheint mir kein gutes Zeichen .  

Chip hatte aber auch nur Pech die letzten 4 Jahre , obwohl er sich doch zwischen 2011-2015 gut gehalten hat . Ich wünsche Ihm alles Gute .

Ich denke die Quaralszahlen werden absolut rekordmässig negativ werden . 13 Mio US-Dollar Verlust + 25 Mio US-Dollar Strafaktien an Hercules Capital u.a.

Könnte zum totalen Ausverkauf kommen -  nach den Quartalszahlen .Kann mich auch komplett irren , und die USA feiert FCEL.

Im Falle eines 30-50 % Minus und Totalausverkauf greife ich zu .

Dann könnte FCEL zur QXLricardo werden , deren Kurs sich verzweihundertfacht hat .


 

06.06.19 09:23

49 Postings, 865 Tage mcmontanWieder keine ordentlichen Pressemeldungen

Wäre es nicht höchst an der Zeit, die Mauer des Schweigens zu brechen?
Jetzt wissen wir also dank SEC-Filings, dass es zu einer Umstrukturierung kommen wird, die nicht nur kosmetisch sein wird (anders kann ich mir nicht erklären, dass nicht irgendwer von Huron die Sache leitet; die Dame ist/war ja Managing Director dort).
Pressemeldung gibt's weder von FCEL noch von Huron :-(  

06.06.19 10:25
2

49 Postings, 865 Tage mcmontanSerie B Aktien

...sind gestern richtig abgesoffen (-66%)
Würde man die jetzt kaufen, würden sich die Dinger innerhalb eines Jahres selbst abbezahlen (derzeitiger Preis 51 USD vs. 50 USD Dividende).
Hab kein gutes Gefühl...  

06.06.19 15:47
2

3145 Postings, 6614 Tage GilbertusFuelCell

Hätten sich den 1:25 Splitt sparen, und gleich KONKURS anmelden können.

BRUCHBUEDE, ist nichts anderes, seit 2013 ist der Kurs mit ganzen 99.95 % eingedampft.

Dabei hätte dieser Brennstoffzellen-Dampf ganze Stromkraftwerke antreiben sollen.

Heute soeben in USA wieder 25 % abgesoffen. Unglaublich aber wahr.

yell  money mouth  surprise


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

06.06.19 16:01
1

3858 Postings, 3373 Tage Murmeltierchenfcell

#10153, hier bekommt keiner mehr irgendwas ausbezahlt, hier ist ende !  

06.06.19 16:24

3145 Postings, 6614 Tage GilbertusFuellCell Desaster

FuelCell Energy, Inc. Real Time Stock Quotes


$ 0.49

0.2899
$

Minus 37.17%


Real-Time 6.6.2019

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

06.06.19 16:35
1

49 Postings, 865 Tage mcmontanDass das Papier

noch nicht vom Handel ausgesetzt wurde, überrascht mich jetzt doch ein bisschen :D

Hab gerade Mail an IR geschrieben. Vielleicht melden die sich ja...  

06.06.19 18:10
2

254 Postings, 1743 Tage Bernd-kFalls noch nicht bekannt:

https://seekingalpha.com/article/...re-bankruptcy-within-short-notice

Wäre vielleicht keine schlechte Idee, existierende Bestände zu verkaufen, um den Verlust zu realisieren, so lange FCEL noch handelbar ist.
Ggfs. kann man ja kurz danach zurückkaufen, hat den Verlust aber dann im Verrechnungstopf.  

06.06.19 20:11
1

705 Postings, 3815 Tage DirtyCashMal schauen wann...

ich günstig einsteigen werde. Es wird sich sicher eine günstige Gelegenheit bieten.  
-----------
Wenn du dich auf die Börse einlässt, veränderst Du nicht die Börse, die Börse verändert  dich.

06.06.19 23:39

8185 Postings, 4049 Tage thai09dieser einzelmensch

liest sich fuer mich ....dax 2000 pkt im 2009 .. wie ..
er faellt noch auf 500pkt ...  TIME TO SELL
seekingalpha.com/article/...re-bankruptcy-within-short-notice
netter stachel gen sueden  

07.06.19 00:46

8185 Postings, 4049 Tage thai091 $

7/6/2019
 

07.06.19 04:32

893 Postings, 2129 Tage IHIHGJa genau,

Super Arbeit Bernd?k, vielen Dank für den Tipp!
Bitte Leute verkauft jede einzelne die ihr habt bitte!
Denkt dabei an die armen Shortys, die ihre Jahre alten Positionen endlich glattstellen können.
@thai09, was willst du uns damit sagen?
@DirtyCash, sag uns dann bescheid, wann es günstig wird. Schau, wenn wir dann alle kaufen, steigt der Kurs schneller!  

07.06.19 08:48

16 Postings, 657 Tage Grandos@IHIHG

07.06.19 11:39
1

24 Postings, 1335 Tage Andy2702Ich verabschiede mich von euch aus diesem Thread.

Habe gerade meine Aktien geschmissen. Aus 20 000 Euro wurden 200 Euro. Traurig aber wahr.
Euch alles gute. Auf bessere Zeiten und Investments.  

07.06.19 11:56
2

2392 Postings, 2601 Tage prego@Andy2702

Hätte die 200Euro stehen lassen.
Dann kommt es darauf auch nicht mehr an!

Wunder passieren immer wieder!

Auch ich habe massive Verluste!
Habe mich aber damit abgefunden.

Kann mich noch gut daran erinnern.
AMD für 2.Euro verkauft => damit FCEL gekauft.
Sieh dir an wo AMD heute steht. Könnte kotzen......  

07.06.19 12:43
1

8185 Postings, 4049 Tage thai09nee , thai meint damit

charttechnik .
stachel nach unten heisst  intraday reversel ..  das bedeutet dass sich waehrend des handels kaeufer gefunden haben, die zu so billigen absturzkursen wieder ein bzw um die 20 % im tagesverlauf wieder hochgekauft haben.
dazu muesste heut eine gruene bestaetigungskerze folgen.
wenn dem so ist koennt ihr ueber den retracement rechner  die widerstaende ausrechnen lassen ,
um wieder auszusteigen..     also reines traden
im gesamtbild ist hier noch keine kuh vom eis.
 

07.06.19 17:57
2

1374 Postings, 2850 Tage sven60Aktie als Medium bei der Reorganisation

kann mir gut vorstellen, dass die Aktie als Medium für eine Rekapitalisierung genutzt wird....z.B. dass Generate Capital Kapital gegen Aktien geben, BlackRock vielleicht auch und damit dann alle Altlasten abgedeckt werden = auch Druck auf diese ominöse Hercules-Bank. Vielleicht hat Chip Bottone da auch gemeinsame Sache gemacht mit den Shortsellern ?????
Nur: dann haben alle einen Bewertungsmechanismus den es nicht mehr gäbe, würde FCEL von der Börse genommen: eigentlich müsste man jetzt nachkaufen - traut sich aber keiner....  

07.06.19 18:26
3

73 Postings, 586 Tage powernapRisiken aber ggf. auch gute Chancen!

Die Risiken sind ja bekannt...Es gibt aber auch Anzeichen, daß sich das Blatt wenden könnte:
Huron erzielt wohl viel mehr, wenn sie das Geschäft ohne Verwässerung, Spaltung, etc. zurückbringen. Demnach gibt es wohl einen Anspruch auf eine Prämie von 500.000 USD bei erfolgreicher Umstrukturierung.
Auch finde ich es auch unwahrscheinlich, dass sie in der Nähe zum Bankrott sein sollen, da sie ja gerade erst vor rund einem Monat einen Finanzierungsvertrag abgeschlossen haben:
"Wir freuen uns, einen erfolgreichen Prozess für FuelCell Energy durchgeführt zu haben und eine wettbewerbsfähige Bankfinanzierung für dieses Projekt sicherzustellen", sagte Bert Hunter, Chief Investment Officer der Connecticut Green Bank. ?"Wir freuen uns, FuelCell Energy bei der Beschaffung wettbewerbsfähiger Bankakquisitionsmittel für das Bridgeport-Projekt unterstützen zu können", sagte Bert Hunter, Chief Investment Officer der Connecticut Green Bank. "Diese Finanzierung zeigt einmal mehr, dass FuelCell Energy in der Lage ist, traditionelles Projektfinanzierungskapital von Geschäftsbanken zu akquirieren, das Solar, Wind und Wasserkraft schon lange zur Verfügung steht."
...Die werden das sicher genau durchgerechnet und ordentlich geprüft haben, wem sie da eine Finanzierung geben...

 

07.06.19 22:33
1

49 Postings, 865 Tage mcmontanMehr Risiko als Chance

@Powernap: Du darfst bei der Sache nicht vergessen, dass sämtliche Bankenfinanzierung (außer Hercules) - man möge mich korrigieren, wenn das Blödsinn ist - zweckgewidmet ist. Dh diese Darlehen / Kredite können NICHT dazu verwendet werden, um alltägliche Ausgaben zu bezahlen. Solche Sachen wurden bis dato immer mit KE's finanziert.

Realistisch gesehen kommt Chapter 11, was aber absolut kein Beinbruch ist: Die Gläubiger können dann auf bestimmte Zeit keine Forderungen stellen und Huron wird gemeinsam mit der neuen Führungsriege in Ruhe an der Zukunft feilen können. Ich gehe davon aus, dass gewisse Wucher-Deals bzgl. Fremdkapital neu verhandelt werden und man darf auch nicht vergessen, dass immerhin ein kleines Licht am Ende des Tunnels ist: In 2 Jahren könnte FCEL die notwendigen Kraftwerke am Laufen haben, um zumindest kostendeckend zu sein. Das sollte doch machbar sein, ist aber hochriskant für den kleinen Anleger.  

08.06.19 11:51
2

275 Postings, 421 Tage JeffderSchwätzerGoodbye Herr Bottone

Wenn der CEO von einem Tag auf den anderen entlassen wird , wie geht dies ? Der CEO ist doch eigentlich der Oberste , wer kann diesen entlassen ? Nun , es ist jetzt aber geschehen . Eine adhoc-Entlassung geht tatsächlich so : Einige Damen und Herren  in Kostüm und Anzug kommen  so um 10.00 Uhr morgens in dein Büro  , hier also in das Büro von Chip , und fordern die Herausgabe vom Diensthandy und die Autoschlüssel vom Dienstwagen . Dann hast du einige Stunden Zeit deine Sachen zu packen , und zu gehen . Echt krass .

Wenn Herr Bottone tatsächlich in Short-Strategien involviert ist , würde mich dies menschlich enttäuschen . Für die Firma und den Aktienkurs wäre dies aber sensationell . Dann könnte eine restrukturierung recht schnell erfolgreich sein .

Jedenfalls besteht offenbar grosses Interesse daran , das Geschäft weiterzuführen . Wasserstoff, Clean  Air, Power-to-X hat Zukunft . Die shaben auch die mittleren und grossen Finanzkreise erkannt .

Ob man jetzt bei 50-70 EURO-Cent kaufen soll ? Absolut schwer zu berurteilen . Die Marktkapitalisierung ist lächerlich gering - also eher Ja! Kaufen ! Andererseits sind Restrukturierungsprogramme oft brutal . Es kann ein Kapitalschnitt von z.B. 100:1 kommen , und dann eine enorme KE . Ich kaufe jetzt einige Aktien   , und betrachte die Entwicklung .  

08.06.19 17:23
2

1374 Postings, 2850 Tage sven60Jeffder

Bottone war zu lange zu leise; hatte selbst keine Aktien und liess sich fürstliches Gehalt zahlen; dass der da irgendwie mit dem oder den (cv-prd-Haltern = Shortsellern) gekungelt hat, erscheint plausibel. Und: der Rauswurf kann ja gerade darin seine Grundlage haben, dass man ihm beweisen konnte/kann, dass er nur im eigenen aber nicht im Interesse des Unternehmens gehandelt hat.

Neuen Reversal-Split und Konkurs (Beendigung der Börsennotierung) sehe ich so nicht.  Eher im Gegenteil: mit Blackrock und Generate kann die finanzielle Basis doch perfekt entwickelt werden = Ausgabe neuer Aktien...und dann komplett Neuausrichtung der Gesamtsituation (Schulden...Kredite); vielleicht wird der Halter der in Stammaktien wandelbaren Vorzugsaktien verklagt wegen Kursmanipulation durch Short-Sales und die Hercules Bank z.B. sittenwidriger Konditionen o.s.ä.

und vielleicht gibt Exxon endlich Aufträge für Carbon-Capture-Projekte und unterstützt damit die Reorganisation.

Anstelle der Sanierungsberater würde ich da neben Cash dann auch Aktien als Honorierung akzeptieren, denn im Erfolgsfall winken Windfall-Profits....  

10.06.19 18:27

2392 Postings, 2601 Tage pregoRespekt!

Bald sind wir bei Null!  

10.06.19 18:36
2

2392 Postings, 2601 Tage pregoganz meine Meinung!

josh0411Jun 10th, 3:39 pm
$FCEL down 57% in a week!
Down 98% in the last 12 months... soon BK.
I've lost thousands on great technology that was/is being horribly managed.  

10.06.19 21:21
1

275 Postings, 421 Tage JeffderSchwätzerPuh ..... schon wieder -24 %

Bin bei 1,11 EUR ausgestiegen und dachte schon , dass ausgerechnet ich beim Tiefstkurs aussteige .Jedoch , auf eine ewig fallende Fuelcell scheint Verlass zu sein .

Sieht jetzt doch sehr nach  baldiger amerikanischer Zahlungsunfähigkeit aus . Chapter soundso .

Die US-Amerikaner verkaufen - so glaube ich -  insolvente Aktien sofort  runter auf 0,011 EUR . In Europa pendelt der Kurs nach der Insolvenz oft noch zwischen 5 und 12 Euro-Cent . Der Wert des Aktienpakets liegt  bei 0,011 EURO dann oft unter den Verkaufsgebühren .

Furchtbar , wie dieses Wertpapier über die Jahre zerstört wurde . Und wieviel Zeit viele investiert haben .  

11.06.19 21:43
1

49 Postings, 865 Tage mcmontanHat man in den USA

als Investor eigentlich das Recht auf Beauskunftung?
Ich habe IR am vergangenen Donnerstag sehr diplomatisch um folgende Kleinigkeiten gebeten:
- Ein Statement: Was passiert hier eigentlich und welche Schritte werden gesetzt bzw. welche genaue Rolle wird Huron haben?
- Realistische Einschätzung ob und wie der 2 Milliarden Backlog abgearbeitet werden kann
- Company update (aktuelles datiert auf März, also veraltet).

Bislang noch keine Rückmeldung. Also werde ich es morgen nochmals senden. Vorschläge, welche Punkte ich noch aufnehmen sollte?  

Seite: 1 | ... | 405 | 406 |
| 408 | 409 | ... | 449   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
Allianz840400
SAP SE716460