finanzen.net

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 404 von 409
neuester Beitrag: 24.06.19 09:18
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 10207
neuester Beitrag: 24.06.19 09:18 von: JeffderSchw. Leser gesamt: 1874991
davon Heute: 634
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | ... | 402 | 403 |
| 405 | 406 | ... | 409   

09.05.19 20:14
1

290 Postings, 1036 Tage cfgiATM-Vereinbarung

Zitat aus dem letzten GB:

"At Market Issuance Sales Agreement
On June 13, 2018, the Company entered into an At Market Issuance Sales Agreement (the ?Sales Agreement?) with B. Riley FBR, Inc. and Oppenheimer & Co.
Inc. (together, the ?Agents?) to create an at the market equity program under which the Company from time to time may offer and sell shares of its common stock
having  an  aggregate  offering  price  of  up  to  $50,000,000  through  the  Agents.  Under  the  Sales  Agreement,  the  Agent  making  the  sales  will  be  entitled  to  a
commission in an amount equal to 3.0% of the gross proceeds from such sales. There were no sales under the Sales Agreement during the three months ended
January 31, 2019."

Da ist also noch reichlich Luft für die weitere Talfahrt!
 

09.05.19 20:31

69 Postings, 69 Tage SeefalconFuelCell nach Split im Moment bei $1,60 stabil

Puhh dass es -heute- gleich so tief fällt hatte ich nicht erwartet.

Die deutschen Halter die vor dem SPLIT nicht verkauft haben
schauen jetzt dumm aus der Wäsche. Darum ich kaufe grundsätzlich
keine US Aktien über Deutschland. Nach den Splits, besonders
solche ohne Vorankündigung müssen deutsche Trader tatenlos
zusehen wie ihr Kapital im Minutentakt  an Wert verliert.
Die Frage bleibt offen: Warum halten so viele Trader
ihre Aktien wie -an die Kette gelegt fest-?
Nach 20:00 MEZ gibt es immer noch Verkäufer  an der Nasdaq.
Es sieht so aus als wolle man bis +/- $1,20 drücken, das wären
$0,10 vor Split (0,089?).

SF


 

09.05.19 20:33

1642 Postings, 3215 Tage rockbalesen bildet ...

und schreiben schützt ... auch wenn's erst auf seite 60 steht ...  

09.05.19 20:44

2837 Postings, 5780 Tage HiGhLiFEwas für ein Anstieg

09.05.19 20:50

2837 Postings, 5780 Tage HiGhLiFEschade

das die kein 50:1 Reverse Split gemacht haben. Dann hätte es sicherlich einen kurzen aber extremen Shortsqueeze gegeben. 15 Millionen OS bietet den Shorties natürlich weiterhin alle Möglichkeiten.
Vor allem wenn da noch toxische Finanzierungen am laufen sind.  

09.05.19 21:04
1

852 Postings, 1966 Tage sensigo2FCEL

Wer so ein Amimüll kauft den ist einfach nicht zu helfen.Aber wer unbedingt Geld verschenken will,
den kann ich auch mal meine IBAN durchreichen..

Grüße an die Lemmingen die hier invest. sind.
s2+  

09.05.19 21:23

2379 Postings, 2481 Tage pregoist do logisch,

das die Aktie so stark nach Unten geht.
Die Privatanleger können noch nicht kaufen oder verkaufen.

So treiben die Shorts wieder Ihr Spiel.

Das sowas überhaupt zulässig ist.

Leute ich bin seit Jahren dabei.
Wie hier die meisten sicherlich auch sehr viel Geld in den Sand gesteckt.
Hatte mal sehr viele Aktien und es werden immer weniger. (Scheiß Splits)

Habe mir geschworen, keine mehr zu kaufen.
Auch wenn die Dinger ja fast nichts mehr kosten.  

09.05.19 21:28
1

2379 Postings, 2481 Tage pregoganz meine Meinung!

Aus einen anderen Forum

                    §
"Can they issue another new 1/12 RS ?"
In theory yes, but it needs shareholder approval first. That takes time they don't have. Looming ahead is the May 28, 2019 delisting deadline. Shorts have already pushed the stock down significantly and the day isn't over. Pre-split price is 14 cents.
Stock must remain $1 or higher for 10 consecutive days to remedy the minimum price violation. This must occur before May 28. There's not much room left for that sliding 10 day window.
It's a gamble leaving this in the hands of merciless shorts. If the stock goes under $1 then the company has only one option. Transfer their common stock to the Nasdaq Capital Market and request an additional 180 day period to regain compliance. That resets the countdown clock.
Some really good news must happen soon to break the stride of shorts.  

10.05.19 08:28

275 Postings, 301 Tage JeffderSchwätzerBelieve it !

Die Menschen die mit diesen Short-Attacken seit Jahren Geld verdienen , werden sich Ihrer Sache wohl schon zu sicher sein . Diese Aktie hat das
Potential zum langfristigen, permanenten Gegenstoss .

Anders gesagt : Die Aktie könnte (wird) irgendwann wieder steigen ,steigen,steigen ( können ) - im Zeitraffer .

Da die Entäuschung aber bereits beinahe maximal ist , empfehle ich aussteigewilligen wenigstens 1001 Aktien zu behalten . Wenn diese im Depot dann in 20 Jahren erblüht sind , ist dies doch nett .

Aktien können sich fulminant entwickeln , auch wenn die Firma schon abgfeschrieben ist .

Als Beispiel die ehemalige Turnschuh-Schmiede  PUMA AG  ( Rudolf Dassler )  . Von 11 EURO auf 550 EUR gewuppt !  
Angehängte Grafik:
puma_ag.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
puma_ag.png

10.05.19 09:10

36 Postings, 598 Tage s.t.a.r.sUnd Tschüsss WKN: A2ABRE

bezweifel das mit WKN: A2PKHA  besser wird :-/  

10.05.19 09:11

275 Postings, 301 Tage JeffderSchwätzerFCE bei Twitter

https://twitter.com/FuelCell_Energy


The Technicals ,the Stacks and the fuelcells himself looks great - but the rest :  Altbacken , abgehängt , distanziert , selbstbezogen .


Der ganze Auftritt von FuelCell müsste mal heftig durchgelüftet werden , und auf den  Stand von 2019 gebracht .  

Die Technik finde ich jedenfalls great . Für mich passt FCE zu Power-to-Gas - Wasserstoffwirtschaft - LOHC - Power to X -   E- Fuels -  

...Die Zukunft beginnt jetzt .  

10.05.19 09:27
3

3503 Postings, 3253 Tage Murmeltierchenfcell

die anlagen von fcell kauft keiner außer fcell selber - das ist der unterschied zu turnschuhen !  

10.05.19 09:45

275 Postings, 301 Tage JeffderSchwätzerOff Topic

Mal was politisches und  höheres . Ich denke das grösste Problem ist , dass es keinen Staat /keine Nation / keine gefühlte Unanfechtbarkeit mehr gibt, zu der " die Menschen " aufblicken können . Die USA hat diese Rolle jahrzehntelang inne gehabt .Ich glaube die USA  haben durch 2001/9/11
einen heftigen Kratzer in Ihr ureigenstes "gottgegebenes"  Gefühl der Unanfechtbarkeit bekommen .   Jetzt ist die USA irgendwie verschnupft .

Die USA hat ja auch begonnen , sich auf sich selbst zurückzuziehen . Speziell das Aussenhandelsdefizit wird nicht mehr so einfach hingenommen .  

Europa könnte nun der Kontinent werden , zu dem die freie Welt hinaufblickt - und für welchen die Welt arbeitet . Die neue chinesische Seidenstrasse wird kommen , und Europa braucht 50 Jahre lang nur noch Geld drucken um damit chinesische Waren zu kaufen .

Europa sollte also vorbildlich handeln , und die CO2-Krise angehen .  

10.05.19 11:57

36 Postings, 598 Tage s.t.a.r.sPost im Kasten

Ausbuchung xxxx Stk. / Einbuchung xxxx Stk. (Sperre w/ bevorstehender KM)

"Für zwölf Aktien, erhalten Sie eine Aktie............
Sobald wir die Aktien von unserem ausländischen Depotbank erhalten, buchen wir diese um und heben die Sperre auf. ...... Bis zu diesem Zeitpunkt haben Ihren Depotbestand gesperrt"  

11.05.19 12:27
1

92 Postings, 2286 Tage daewooStephen Hawking

Wir stehen kurz vor einem entscheidenen Punkt, an dem die Klimaerwärmung unumkehrbar wird“, sagte der Astrophysiker. „Trumps Entscheidung könnte die Erde wie Venus werden lassen: Temperaturen von bis zu 250 Grad Celcius und es regnet Schwefelsäure.“




Die größte Bedrohung unserer Zeit
Hawking war sicher: „Der Klimawandel ist eine der größten Bedrohungen unserer Zeit, die wir aufhalten könnten, wenn wir jetzt handeln. Die wissentschaftliche BeweisWir stehen kurz vor einem entscheidenen Punkt, an dem die Klimaerwärmung unumkehrbar wird“, sagte der Astrophysiker. „Trumps Entscheidung könnte die Erde wie Venus werden lassen: Temperaturen von bis zu 250 Grad Celcius und es regnet Schwefelsäure.“




Die größte Bedrohung unserer Zeit
Hawking war sicher: „Der Klimawandel ist eine der größten Bedrohungen unserer Zeit, die wir aufhalten könnten, wenn wir jetzt handeln. Die wissentschaftliche Beweislage für den Klimawandel nicht anzuerkennen und sich aus dem Pariser Klimaschutzabkommen zu ziehen, wird Konsequenzen haben: Donald Trump sorgt für vermeidbare Umweltschäden auf unserem schönen Planeten und bringt die Natur in Gefahr.“lage für den Klimawandel nicht anzuerkennen und sich aus dem Pariser Klimaschutzabkommen zu ziehen, wird Konsequenzen haben: Donald Trump sorgt für vermeidbare Umweltschäden auf unserem schönen Planeten und bringt die Natur in Gefahr
Wir werden alle Mann Frau Kind Glatze tragen wenn so kommt und Harrykans werden alles platt machen ist ja schlimmer als Krieg  

11.05.19 17:41

275 Postings, 301 Tage JeffderSchwätzerOff Topic - 2

Der Euroraum sollte sich aus meiner Sicht  zur neuen Menscheitsschmiede im friedlichen und klimaneutralem Sinne entwickeln . Die 500 Mio Europäer müssen sich entscheiden , bzw. den Spagat zwischen " Holzmichelreich " und " Grossfürstentum " beenden -zugunsten des demokratischen  " Großfürstentums für alle " .

Speziell die A.M. - Politik setzt ja nur auf den " Holzmichel "  ,der mit seiner angemessen kargen Lohntüte für gute  Arbeit zufrieden ist , und Abends  selbstzufrieden zwei Oettinger trinkt . ( Subtext : Was geiht mich der rest der Welt an , hauptsach mei Lohn kommt pünktlich , und der nachbarshund isch friedlich ) .

Die Chinesen  - u.v.a.  - wollen aber die erhabenen Europäer zukünftig via Seidenstrasse windeln und wickeln mit Waren ohne Ende . Dafür wollen
Sie zu den begnadeten Europäern mit ihrer Co2-freien Lebensweise hochblicken und EUROs einbuchen .  

... Na ja , jedenfalls meine ich . Kopf hoch Europa ! Und lass es dir gut gehen Europa ! Und bau deine Wirtschaft und den Privatverkehr auf Klimaneutral um !  Be Europa - Be First !  

13.05.19 08:18

275 Postings, 301 Tage JeffderSchwätzer@Daewoo

Trump / Erde / Venus / 250 Grad .....

Das Problem an diesen " wachrüttelnden  Schreckensszenarien" ist : Sie nützen rein gar nichts . Bei " Stephen Hawking " , " Venus" und " Klima" wollte ich
schon aufhören zu lesen , aber ich habe mich gezwungen zu Ende zu lesen . Und jetzt ?

Diese ganze " Wir sitzen alle in einem Boot ( Erde ), und wollen lieb und nett zueinander und zur Erde sein  - Pathetik " ist doch realitätsfern  und voll Bullshit .

Warum bedrohen sich Menschen / Nationen / Völker gegenseitig mit Boden-Boden- Raketen , Luft-Boden-Atombomben , Atomraketen mit
Hiroshima -Faktor-1000 ,  Panzerarmeeen und vielem anderen ? Weil sie sich einig sind sind , und dies einfach dazu gehört ? Nebenbei kann man global und in eintracht die Kohlendioxidemissionen auf Null fahren ?

Aus meiner Sicht müsste sich eine Gemeinschaft bilden  die einen Mehrwert dadurch erzeugt  , dass Sie ein Klimaneutrales 24/365 - Leben anstrebt und verwirklicht . Der Mehrwert sollte sein : Verjüngung der Bevölkerung ohne Verlust der Weitsicht und Weltabgewandtheit der Alten . Ältere Menschen ab 55 verwirklichen  eher ein gottgefälliges Leben , als die ewig " fieberhaft" jungen Menschen mit ihrem übertriebenen Tatentdrang . Im Prinzip also eine Transplantation  des Geistes  und der Einsicht der " Alten " in junge Körper .  

Wie utopisch dies ist , kann man an folgender Rechnung erkennen . Um ca . 1970 haben diverse Erfindungen und Ansichten  einen gewaltigen Betonblock in den Fluß des Lebens  befördert , und einen Damm gebildet . Zwar nutzt man die Energie die dieser Staudamm erzeugt , man hat aber vergessen dass der Fluss des Lebens nirgendwo beginnt und nirgends aufhört .Eine planlose Stauung also . Allein der Pegel sinkt durch die ständige Energieentnahme.
Der Energie-Peak ist überschritten . Ich weiss ja , dass Frauen keine halbzahligen Kinderrechnungen  ( Frauen bekommen im Schnitt 1,54245 Kinder ...) mögen , aber es illustriert die Deutsche / Europäische Realität . Ich möchte mal die Schwierigkeit beleuchten diese Überalterrung umzukehren .Fiktion :  Frauen bekommen  durchschnittlich  2,375678 Kinder in Europa .  Was müsste dafür geschehen um eine so wahrhaftig utopische
Geburtenrate zu erhalten ? Selbst wenn diese 40 Jahre lang andauern würde , wäre Deutschland / Europa gerademal auf dem jugendlichen Stand von 1965 .

Aus meiner Sicht fährt sich Europa - speziell Deutschland - immer mehr im Schlamassel  fest  , und nirgendwo ist eine " Reform / Revolution " zu erkennen .
Mal sehen was die Zeit bringt . An " Forscher schlagen Alarm "  glaube ich jedenfalls schon lange nicht mehr . Ohne Mehrwert für die menschen
gibt es keine Neuerrung .Europäische Politiker befinden sich geistig offenbar im " Freeze-Zustand " . Jeff Bezos fliegt wenigstens zum Mond .
Immerhin kauft er keine Wertpapiere mit dem hart erparten . Vielleicht wird es ja doch noch was mit " Brunch on the Moon " in meinem Leben .  

13.05.19 08:54
1

3503 Postings, 3253 Tage Murmeltierchenj.d. schwätzer

...solche hirnis wie bezos &co.  sind die quellen der co2 entwicklung.

immer mehr und immer mehr konsum - koste es was es wolle . nachhaltigkeit interessiert nicht nur profit und wachstum.  die konsumenten sind ebenfalls schuldig an diesem zustand. wer kauft den den ganzen müll den unser wachstumswahn verursacht ?

wer das klima retten will sollte einfach mal kürzer treten - fertig. wer fiber hat läßt sich krank schreiben und ruht sich aus.  

13.05.19 14:18

7 Postings, 97 Tage Holly CashFUELCELL

Ist ja echt der Hammer was die gemacht haben da sind ja nur ein paar Zent über.
Sowas müsste man einsperren und enteignen die Drecksbande.  

13.05.19 15:56

318 Postings, 679 Tage SteffN

Herr Trump fährt FCEL heute unter $1.50  

14.05.19 16:41
1

3503 Postings, 3253 Tage Murmeltierchenfcell

chip denkt bestimmt schon über den nächstenre-splitt nach - diese woche noch unter 1$ !

-die sollten endlich zumachen und/oder von der börse gehen !  

14.05.19 16:56
3

544 Postings, 2348 Tage LoboMaloFCEL auf dem Weg in die Hölle

Wir waren ja schon einiges gewohnt aus den Erfahrungen des letzten RS 2015. Aber dieser RS schlägt dem Fass den Boden aus...
Die Aktie hat seit dem RS letzte Woche schon über einen USD verloren und wird in nicht weiter Zukunft - Murmel sagte es schon - den 1 USD von unten sehen. Damit ist das De-Listing programmiert - einen erneuten RS bekommt selbst Chip nicht durch, da er dafür den Beschluss der Aktionärsversammlung bräuchte.
Also ab in die Untiefen des ewigen Pennystocks, der solange ein Spielball der Shortseller bleiben wird, bis sich die Aktie ganz in den Boden gewirtschaftet hat. Und was sagen Chip und Co? Gar Nichts!
Ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob es nicht noch andere Hiobsbotschaften gibt, die als Interna schon bekannt geworden sind. Warum hat FCEL eigentlich Bridgeport zurückgekauft? Warum hat der Verkäufer die Anlage nicht behalten, wenn es angeblich ein so tolles Geschäft ist? Gibt es technische Probleme, die damit verschleiert werden sollen?  

14.05.19 17:30
1

3503 Postings, 3253 Tage Murmeltierchen@lobomalo

die bude ist durch und durch verottet - sie vergammelt von innen.  

druck dir dein fcell aktiendepot aus und geh mal richtig auf´s klo damit. dann denke an c.bottone und fertig. die sache hier ist over !  

14.05.19 19:59
1

275 Postings, 301 Tage JeffderSchwätzerExekution von Fuel Cell Energy Solutions

Die auf 4 Jahre angelegte Hinrichtung durch Shorter von FCE strebt wohl ihrem " Höhepunkt " entgegen . Ich habe zwar gedacht , dass die Shorter den Verurteilten nochmals kurz grünen Schleim gen Norden spucken lassen , aber jetzt wird wohl bis zum Ende gedrosselt .

Auf meiner internen Bewertungsskala leuchten 7 rote Ampeln - also alle .

Höchste Insolvenzgefahr . Ich denke in den nächsten 7 Tagen wird FCE ganz altbacken um 0.01UHR  per Adhoc Chapter XX / Insolvenz / Zahlungsunfähigkeit verkünden . Der Absturz heute erinnert mich an SAG Solarstrom . Am nächsten Morgen kam die Insolvenzmeldung .

Der Re-Split war vielleicht nur " Blöff " , damit wissende noch an gutgläubige Aktien abladen konnten . In der Kraftwerksmeldung war am ersten Tag noch zu lesen " ... strong revenue for our stockholders - dies steht jetzt nirgends mehr . Das Kraftwerk wurde noch übernommen , damit die
Assets übersichtlich sind . Ich bin raus !

Diese Firma könnte Chip nicht mal mehr in der Höhle der Löwen " verkaufen ,  wenn Er / Sie  51,8 % der Firmenanteile für 100000 $ bekäme .

Schätze  bald leuchtet : FCEL - 97,8 % .  

Seite: 1 | ... | 402 | 403 |
| 405 | 406 | ... | 409   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Infineon AG623100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8