finanzen.net

Lopoca

Seite 1 von 468
neuester Beitrag: 12.02.19 20:25
eröffnet am: 18.06.15 14:28 von: riverstone Anzahl Beiträge: 11699
neuester Beitrag: 12.02.19 20:25 von: Protector1 Leser gesamt: 2419435
davon Heute: 279
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
466 | 467 | 468 | 468   

18.06.15 14:28
14

1065 Postings, 2541 Tage riverstoneLopoca

Hallo!
Ich möchte hier mal über den Sportwettenabieter Lopoca sprechen, der ja aufgrund seines Nuggetgames (welche über Angebot und Nachfrage funktioniert), ähnlich wie eine Aktie mit bid und ask aufgebaut ist und meines Wissens derziet einzigartig ist.

Hat hier jemand Erfahrungen, da ich selber erst vor kurzem eingestiegen bin und dies für ein gutes Investment mit einer gewaltigen Rendite halte.
Zuerst wurden die Nuggets auf 5 Millionen Stücke begrenzt - aufgrund der hohen Nachfrage und des steigenden Kurses hat man einen Resplitt mit 1:21,18 durchgeführt, sodas jetzt ca. 105 Stück Nuggets in Umlauf sind.

Bis jetzt gibt es ca. knapp über 50.000 Mitglieder - die Anzahl wächst sehr schnell. Ziel ist es pro Jahr mehr als Verdoppelung zu schaffen.
Weiters wird die Nachfrage der Nuggets auch automatisch über das System generiert - Umsätze, Provisionen, usw... Natürlich kann man auch einfach nur Nuggets kaufen.....

Ich denke mir halt, dass dieser bis dato erfolgte enorme Anstieg mit einer eigentlichen lächerlichen Mitgliederanzahl erfolgt ist und mit einer jährlichen mehr als Verdoppelung (Ausweitung auf viele europäische Länder und auch Asien - ist aber noch in Planung) auch der Nuggetkurs überproportional steigen wird.

POSITIV:
Das Nuggetgame wird als Glückspiel angeboten und somit sind die Gewinne steuerfrei.
Weiters ergibt sich der Nuggetkurs nur aus dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Im Gegensatz zu einer Aktien, wo ich über die Anzahl der Aktien den Börsenwert der Firma errechnen kann und somit sagen kann, die Aktie ist derzeit unter- oder überbewertet.
Da das einzelne Nugget eigentlich auch nichts wert ist, kann der Kurs über die standing steigende Nachfrage auch jetzt noch auf 100 steigen und ich kann nicht sagen, dass der Kurs überbewertet ist, weil es keine gibt. Ist in dem Fall für mich auch sehr positiv.

Zumindest erfolgt der Anstieg weit schneller als bei jeder Aktie - eher mit dem bitcoin Chart zu vergleichen!

Es ware auf jeden Fall schön, wenn man über dieses Forum hier ein Diskussion zusammenbringen würde....

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
466 | 467 | 468 | 468   
11673 Postings ausgeblendet.

10.01.19 14:10

216 Postings, 1119 Tage bliemMembranen = member

Korrektur  

10.01.19 15:31

386 Postings, 1113 Tage Lucky Luke 92Ziele und Vorhersagen

Mein lieber Bliem, Du hast absolut recht, mit der zu optimistischen Vorhersage der 1 Mio. Member haben sich einzelne (Ober)Lopocaner eindeutig zu sehr aus dem Fenster gelehnt. Dies gebe ich gerne und ohne wenn und aber zu.

undecided
Aber weisst Du was noch viel älter ist als diese Ankündigung?

Es sind dies die schon seit Ewigkeiten prophezeiten Kurse 0,00, 0.05 oder 0.10.
Wollen wir uns mal darüber unterhalten wie weit wir in besagtem Zeitraum davon entfernt waren?surprise




BTW:  
Wie geht es eigentlich unserem investigativ Ermittler auf Malta?
Der müsste ja jetzt schon mehr als 3 Monate dort sein.
Aber ich versteh den schon, Malta ist wirklich eine schöne Insel.
Und wenn man ein üppiges Spesenkonto vom Geschäft mit auf den Weg bekommt, würde ich es mir auch gut ergehen lassen.cool



So long


 

11.01.19 18:37
3

204 Postings, 1212 Tage Protector1Schweizer Markt in Bewegung


Partypoker zieht sich zurück: Folgen weitere Glücksspielanbieter?


https://www.online-casino.de/nachrichten/...us-schweiz-zurueck-30107/

Quellennachweis: online-casino.de; Seo Media Power Limited (Ltd.), Trident Chambers 146, Road Town, VG 1110 Tortola BVI



Interessanter Bericht über die aktuellen Marktbewegungen in der Schweiz. Es kann sich wie immer, jeder seine eigene Meinung darüber bilden.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

13.01.19 14:06

753 Postings, 1119 Tage explosivelegal, illegal, egal...

Danke Lucky, so wollte ich es - es zeigt natürlich ein Lopoca-CH-Sittenbild....um den Status zuerhalten und Provisionen vom doch meist dünnen Handel zu erhalten muss der Pro-Lopocaner IQ spielen....das darf er aber nun jetzt nicht mehr und technisch kann er es nur mehr mit einer "Umgehung" über nicht CH-Server........ergo muss nun Mitinhaber und Spieler BN die Gesetze umgehen (brechen?) um an den Umsätzen seiner Downline zu profitieren, denke ich mal....   tut er das ? tut er es nicht und verzichtet? wenn ja, agiert hier einer illegal, dem zudem Teile der Firma gehören - wer möchte kann und wird natürlich daran weiterhin festhalten, aber wenn die Mitinhaber schon ausserhalb der Gesetze agieren, wo ist die Grenze es nicht noch weiter auszudehnen ???

Mehr denn je gilt - Finger weg von der Partie (als meine persönliche Meinung) !!!  

15.01.19 17:22
2

386 Postings, 1113 Tage Lucky Luke 92explosive, legale, fake news?

Mein lieber Freund explosive auch Dir herzlichen Dank für Dein Einblick in die Welt von Fake News.
Aber eigentlich bin ich gerade ein wenig enttäuscht von Dir.frown Glaubte ich doch immer, Du seiest jemand der zuerst liest, sauber recherchiert und dann kommentiert.
Du selber hast den original Text für die helvetischen Lopocaner hier veröffentlicht.
Aber hast Du Ihn auch gelesen?undecided
Anscheinend nicht, denn ansonsten hättest Du Ihn wohl auch verstanden - den ich zähle Dich eigentlich eher zur intelligenten Truppe.

Ich möchte Dir hier aber noch einmal einen Ausschnitt aus dem Text für die Lopoca Schweizer vor Augen führen:
A. Es bestehen keine Qualifikationskriterien mehr für Schweizer User ab 2019. B. Du musst nicht mehr qualifiziert sein um dein Nugget Bonus, Fast Start Bonus, Matching Bonus und Verdienste zu erhalten, sowie, dein Status und Punkte zu behalten.

Ich hoffe der Groschen ist gefallen und Du erkennst worin Deine Fake News liegen.
BN muss zur Zeit weder Gesetze umgehen oder brechen. Er muss auch keinen einzigen Helvetier dazu anstiften. Lopoca hat mit dieser einzigartigen Änderungen für seine helvetisch beheimateten Kunden, auf die Schweizer Gesetzgebung reagiert.
Fairnesshalber muss man natürlich auch sagen, diese Änderung benachteiligt ein wenig die andern Länder und es bleibt abzuwarten wie sie darauf reagieren.
Tatsache ist aber, wenn sich ein Schweizer entscheidet die Sperren zu umgehen tut er dies nicht weil Lopoca oder irgend ein Lopocaner ihn dazu auffordert. Er tut dies aus freien Stücken und es ist seine persönliche Entscheidung wieso er dies tut.

Aber Du siehst es wird von Lopoca Seite alles unternommen, um sich im Rahmen der Gesetzlichen Legalität zu bewegen. Aber ich kann mir bereits vorstellen was jetzt als nächstes von Dir kommt. Ich hoffe jedoch Du wirst Dein nächsten Punkte etwas sorgsamer wählen und vor allem lesen, bevor Du jemanden ins kriminelle Eck (unter)stellst.

Und solltest Du gerade beim lesen sein, empfehle ich Dir wirklich den Artikel von online-casino.de (Protector1 hat  verdankenswerterweise gerade mal ein Post vor Dir auf den Link hingewiesen), zu lesen.
Er zeigt meiner Meinung nach deutlich auf, in welchem Dilemma sich die helvetischen Behörden befinden. surpriseAlles nicht ganz so einfach, wie die sich das vorgestellt und wohl auch dem Schweizer Volk verkauft haben.
Es sieht nun tatsächlich danach aus, dass die Gegnerschaft des neuen Glücksspielgesetzes immer mehr recht bekommt.
Sperren können umgangen werden. Nur eine weiträumige umfassende und stetige staatliche Zensur kann da allenfalls Abhilfe schaffen. Also all das was im Volksmund sogenannte Schurkenstaaten machen um einzelne Bevölkerungsgruppen(oder das ganze Volk?) zu kontrollieren.undecided Aber will man diesen Aufwand wirklich betreiben um ein paar einheimischen Casinolobbyisten zur Glückseligkeit zu verhelfen? Und was ist, wenn andere Wirtschaftszweige ebenfalls ein solches Recht beanspruchen?
Fragen über Fragen, welche man im Vorfeld scheinbar gar nicht, oder nur blauäugig beantwortet hat.
Vielleicht kommen ja die Schweizer Behörden noch vor Mitte Jahr zur Überzeugung, dass es sehr schwierig ist eine Schutzmauer um die eigen Casinos zu bauen. Eventuell braucht es ja mehr Marktöffnung als ursprünglich angedacht, will man nicht einen Teil der Bevölkerung an den "illegalen" Markt verlieren.
Lopoca wird sich dieser Öffnung sicher nicht verschliessen.

Mein lieber explosive erlaube mir zum Schluss noch folgende Anmerkung.
Ich hoffe inständig Dein EKC hat den von Dir Angeregte(aber selbstverständlich nicht von Dir finanzierten) Vorschlag zur Klage gegen Lopoca gut überdacht. Denn sollte Deine Empfehlung ähnlich gut abgeklärt sein wie Dein letzter Beitrag - na dann prost Mahlzeit.cool



So long

 

15.01.19 22:06

434 Postings, 1193 Tage stksat|228910494Lucky

Wenn ich deine Posts so lesen muss ich sagen, deren Gehirnwäsche hat bei dir  voll eingeschlagen, oder du warst zu lange in der Prärie mit deinem Pferdchen  

15.01.19 22:43

386 Postings, 1113 Tage Lucky Luke 92Tatsachen...

Geschätzter .....494

Tatsachen sind Tatsachen und haben nichts mit Gehirnwäsche zu tun, ausser natürlich bei denjenigen die keine Argumente haben - bei denen ist dann immer alles gleich Gehirnwäsche.wink

 

15.01.19 22:49
1
jaja, manche wollen die Realität nicht wahrhaben, oder kannst du irgendetwas von Luckys Post widerlegen???  

17.01.19 18:53
3

204 Postings, 1212 Tage Protector1Weiterer guter Bericht Markt Schweiz


Wie von casinoonline.de bereits gewohnt. Ein weiterer sehr guter Bericht zu den mehr als herausfordernden Rahmenbedingungen für ausländische Glückspielanbieter am Schweizer Markt. Der Bericht gibt einen Tiefblick in die Materie und die dadurch zu meisternden Hürden.


https://www.casinoonline.de/nachrichten/...ne-casinos-gesperrt-20795/

Quellennachweis: casinoonline.de; CasinoOnline.de, Geschäftsbereich 132, Charlottenstr. 17, D-10117 Berlin, Deutschland


Die Konsumenten profitieren zumindest hinsichtlich Spielerschutz wesentlich davon. Auch, wenn das Angebot an Anbietern doch wesentlich eingeschränkt wird.

Aber das wollten die Schweizer per Volksabstimmung mehrheitlich auch so haben.


Wie immer, die eigene Meinung zum Bericht ist gefragt.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.

 

18.01.19 16:36
4

204 Postings, 1212 Tage Protector1Aktuelle Beiträge über Lopoca


Für das Wochenende etwas zum Selbststudium.

Beiträge über Lopoca von dieser Woche im Netz:


https://tipsterio.de/lopoca-nugget-game/

Quellennachweis: tipsterio.de; Daniel Herzog, Tipsterio, Friedenstraße 24, D-76133 Karlsruhe


https://blog.geopolitical.biz/...nnen-sie-lopoca-und-das-nugget-game/

Quellennachweis: geopolitical.biz;  GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U., Calle Barranc 48 A, E-07015 Genova, Islas Baleares ? Mallorca


https://www.wettbonus360.com/wettbonus/lopoca-warnung-und-betrug

Quellennachweis: wettbonus360.com; Kilian Rüthig, Triq Tas Salib 159, MLT1344 Mellieha, Malta




Wie immer, die eigene Meinung zu den Berichten ist gefragt.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

23.01.19 19:25
1

276 Postings, 1198 Tage riskgamerUps :-(

..... der Start ins 2019 ist misslungen frown

Heute um 12:10 Nuggetkurs nur noch 0.93 .... wenn das nur mal gut geht

 
Angehängte Grafik:
190123_nugget-kurs.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
190123_nugget-kurs.jpg

24.01.19 19:54
3

204 Postings, 1212 Tage Protector1Hammeraufgabe für Lopoca in der Schweiz


Allmählich werden laufend die Herausforderungen für die Anbieter von Online Glücksspielen in der Schweiz deutlich sichtbarer. Und diese sind durchaus nicht ohne. Wer glaubt, nur mal schnell eine Lizenz zu lösen und dann rollt der Rubel, der könnte wahrlich irren.

Die Handelszeitung in der Schweiz hat sich heute dem Thema der Kapitalanforderungen bei erweiterter Konzession für das Online Glücksspiel angenommen:

https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...r-online-casinos-zu-hohe

Quellennachweis: handelszeitung.ch; Ringier Axel Springer Schweiz AG, Handelszeitung, Flurstrasse 55, 8021 Zürich


Teilauszüge aus dem Bericht:


Die finanziellen Anforderungen bei erweiterter Konzession fürs Online-Spiel sind so hoch, dass einige Spieltempel Schwierigkeiten bekommen könnten.


Das Eigenkapital muss mindestens 20 Prozent des Bruttospielertrags betragen. Das Aktienkapital muss für jede einzelne Online-Konzession um satte 3 Millionen Franken aufgestockt werden.


Für manche Spielbank könnten die neuen Kapitalerfordernisse sogar das Aus bedeuten.


Zumal die ESBK verlangt, dass die Eigenkapitalquote nicht nur mindestens erfüllt, sondern über die gesamte Konzessionsdauer gehalten wird.


Im Fall der Casinos in Davos (Grand Casino Baden), Schaffhausen (Swiss Casinos) und St. Moritz (Casinos Austria) sieht es besonders düster aus: Sie alle hatten 2017 negativ abgeschlossen.



Sämtliche Teilauszüge sind selbsterklärend aus dem Zusammenhang gerissen und erklären und ergänzen sich im Gesamtbericht.


Wie immer, die eigene Meinung zum Bericht ist gefragt.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

24.01.19 22:18
2

216 Postings, 1119 Tage bliemgünstige kurse

für alle die ans nuggetgame glauben - die können zur zeit zu sehr günstigen kursen kaufen.
aber bei der nächsten "europa-tour" in den großen städten mautern, dornbirn, ismaning und ludersdorf gibt's sicher wieder "good news".
vielleicht verkündet meusberger, dass man künftig die orte gramais und tschanigraben auf der europatour mitnimmt ???

 

25.01.19 11:12
2

49 Postings, 585 Tage Zink14günstiges Nuggets

Ich hoffe der Trend der günstigen Nuggets wird noch eine Zeit lang so weiter gehen. Günstig aufstocken kann nie verkehrt sein.
Zudem wäre es schön, wenn Lopoca es 2019 genau so krachen läßt wie zuletzt 2018.

Auf dem Youtube Kanal von Martin Blieberger wurde vor einige Zeit kräftig aufgeräumt. Fast alle Videos zum Thema Lopoca sind gelöscht worden. Dabei war Herr B. eine der letzten Verbliebenen der noch im Abstand mehrerer Wochen immer mal wieder ein Video postete.

Zur Zeit ist Lopoca bei Youtube äußerst dünn vertreten, nur der Kanal von einem gewissen "Hans-Dieter Böhner" spuckt hin und wieder ein Lopoca Video aus, dann aber irgendwelche alten Erklär,- oder Werbevideos die nun nur unter neuem Namen wieder zu sehen sind. Hans-Dieter Böhner hat die letzten Wochen dann auch seinen Schwerpunkt von Lopoca weg verlagert. Schade.

Bleibt noch ein gewisser Stefan Rankovic, dessen Copy&Paste Beiträge der Jahre 2015 noch nicht gelöscht sind. Vielleicht sollte man ihn mal daran erinnern? Seine Telefonnummer und dn Skypenamen hat der fleißige Sponsor ja immer angegeben.  

"Mit Lopoca und deren Partnerprogramm ehrliches Geld verdienen! Seriös&Sicher "
Quelle: http://www.affilinator.de/forum/forum/kundenforum/...ri%C3%B6s-sicher

Gleiche Textbausteine postete er ebenfalls auf der Seite:
https://www.elitepvpers.com/forum/tutorials/...-lopoca-verdienen.html

Offenbar verlassen aber alle ehemaligen "Größen" das Lopoca Schiff....  

27.01.19 15:19
1

753 Postings, 1119 Tage explosiveSORRY - ich ziehe zurück...

...meinen "sublimen Vorwurf" BN könnte illegal agieren....danke Lucky ich habe es tatsächlich nicht gelesen, daher beruht meine Aussage auf falschen Tatsachen....natürlich nicht meine Warnung (ich habe halt mein Problem mit all diesen Typen von Lopoca - also fast allen) aber den Schweizern die IQ-Pflicht zu erlassen ist ein überlegter Zug den starken noch verbleibenden Markt zu schützen, auch wenn andere Länder, wie Du korrekt schreibst, benachteiligt sind....aber dort in diesen vielen anderen Ländern geht eh nichts mehr, also egal - der hauptmarkt muss geschützt werden....

was die klagen betrifft, muss ich sagen, man hört nichts, die chance lebt aber (gut abgeklärt) sofern sich eben jemand wagt, bei dr. valandro zu melden und seine fehlentscheidungen offen zu legen und auch damit öffentlich (fast öffentlich - ich glaube nicht, dass es das primäre ziel der AK ist alles medial auszubreiten inkl. der opfer) zuzugeben einen blödsinn gemacht zu haben und offenbar haben viele das Geld schlichtweg abgeschrieben - kein unbekanntes phänomen in Nischen, dass viele irgendwann sagen es interessiere sie nicht mehr, das geld ist weg......lt. (persönlichen) Gesprächen mit der österreichischen Exekutive ist diese Denkweise weit verbreitet und ein Grund, warum einige schwarze Schafe immer wieder durchkommen und neue sachen machen, weil die "betrogenen" einfach nicht vor behörden oder dienststellen aussagen - wir wissen alle, dass es diese leute aber gibt, nur weil keiner aufzeigt, heisst es nicht, dass sie privat nicht ordentlich wettern und darüber schimpfen.......leider ist österreich (und deutschland) ein gutes pflaster für Betrugsversuche aller Art - ein Beispiel, das mich auch wundert im Augenblick, ist OC (One Coin) - dort wurde ein Vielfaches von Lopoca eingesammelt und ist weg, aber man hört nichts über Klagen, Verhaftungen und Untersuchungen zumindest in DE/AT/CH.....in anderen Ländern gibt es das schon, wenn man den Berichten glauben darf....

nochmals meine entschuldigung zu oben - werde wieder genauer lesen was kommt :-)  

30.01.19 08:51
4

276 Postings, 1198 Tage riskgamerET Dornbirn vom Montag 28.01.2019

Auf die Einführungsbeiträge möchte ich nicht weiter eingehen, weil sie mir keine neuen Erkenntnisse brachten.

Die grosse Neuigkeit von der ET in Dornbirn, präsentiert durch RM ist: Lopoca 2.0, welches z.Z. vom eigenen IT Team entwickelt wird und welches Lopoca zur grössten Online Gaming Plattform machen wird.
Der Launch ist  in ca. 100 Tagen geplant. Wann und wo er stattfindet ist zur Zeit nicht bekannt. Bekanntgegeben wurde, dass es für die Lancierung nur eine begrenzte Anzahl Tickets gibt und diese käuflich erworben werden müssen.

Die Veranstaltung war für mich ernüchternd und enttäuschend.

 

31.01.19 14:06
2

753 Postings, 1119 Tage explosive..das wird noch was...vielleicht, oder?

Danke Riskgamer - vielleicht nur ein kurzer Abriss der Einführungsbeiträge für die Community, hm ???

Eines muss man RM schon lassen, er rückt von seinem Ziel nicht ab, die größte Online Gaming Plattform zu werden - nachdem es ja schon über die ganze Zeit der Menschheitsgeschichte genug Beispiele gab von Gründern, die sich nicht beirren ließen und ihr Ziel erreichten, ist so eine Einstellung schon wichtig - was natürlich nie oder fast nie zu sehen sind, sind jene Menschen, die auch unglaublich große Visionen hatten und es nicht geschafft haben.......na ja, zumindest in einer kleinen Community und hier im Forum erhält er seinen Platz in der "Hall of Lo(po)ca-Fame" ......

ich muss auch zugeben, das mir die Visionen dazu fehlen, was man noch größer und besser machen könnte, wenn man abends TV schaut und zig Gaming-Plattform-Werbung sieht...aber auch vor dem I-Phone gab es Smartphones, und auch das I-Phone wurde erstmal einer kleinen Techie/Journalistenrunde vorgestellt und nicht der ganzen Welt - die große Werbung kam dann ein oder zwei Tage später mit Unterstützung der Influencer-Techies und Journalisten....wir werden ja sehen, derweil lasse sich der Nuggetholder weitere 100+ Tage bei Laune und bei der Stange halten :-)  

31.01.19 23:16
1

204 Postings, 1212 Tage Protector1Der harte Weg der Ankündigung zum Erfolg


Es liegt in der Sache der Natur von Lopoca immer wieder Sensationen oder euphorische Ankündigungen zu platzieren. Nun ist es, wie es Riskgamer schreibt, das sogenannte Lopoca 2.0. 

Rückblickend gab es immer wieder derartige Meldungen. Sei es die Aufschaltung von BETCONSTRUCT im Sportwettenbereich, das neue Nugget-Game App, ein Sponsorvertrag mit einem Sportverein, eine Bewerbung für eine italienische Lizenz oder weitere viele andere Dinge. Und alle diese Meldungen waren meist mit raschem Wachstum und sogar hin bis zur Entwicklung der größten Glückspielplattform der Welt verbunden.

Was von den vielen Ankündigungen und Umsetzungen übriggeblieben ist, ist leider im Branchenvergleich nur ein sehr mäßiger Erfolg des Unternehmens. Auch wenn dies Lopoca selber und die verbundenen Lopocaner anders sehen, oder besser gesagt, sehen wollen.

Ein paar puristische Fakten: Es sind nur noch 7 Vertriebsländer im Programm geblieben (darunter auch Malta und die zum überwiegenden Teil blockierte Schweiz). Die Memberzahlen sind nicht gestiegen, sondern möglicherweise eher einer Stagnation oder Schrumpfung ausgesetzt (der beste erhältliche Indikator hierfür ist das IQ-Game mit den aktiven Affiliates/Publishers (22.12.2017 ? 3.763 Spieler, 22.12.2018 nur noch 3.353 Spieler, nach Wegfall der Schweiz per 22.01.2019 nur noch 2.230 Spieler; ermittelt auf Basis des IQ-Pots). Die Umsetzung der Schweizer und der italienischen Glücksspiellizenz befindet sich immer noch in der Schwebe. Und noch viele andere Indikatoren mehr ...

Lopoca 2.0 ist nun das neue Ding, dass alles richten wird und natürlich wieder mal eine wahre Sensation ist. Wir werden es sehen ...

Mir persönlich lieber wären, nachvollziehbare steigende Mitgliederzahlen, umgesetzte Landeslizenzen für das Online Gaming in der Schweiz und Italien, eine nach außen gerichtete progressive Marketingstrategie und am allerliebsten natürlich konkrete Kennzahlen über den Erfolg am harten und umkämpften Glücksspielmarkt. 

Bis dahin bleibt alles nur eine Hoffnung und eine vielleicht wieder einmal verblassende Euphorie.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

31.01.19 23:24
1

204 Postings, 1212 Tage Protector1Angekündigte Strafanzeigen durch spieler-info.at


Spieler-info.at bereitet nach eigenen Angaben qualifizierte Strafanzeigen gegen mehrere europäische Online Glücksspielanbieter in Österreich vor. So steht es zumindest in einer unscheinbaren Randnotiz in einem Bericht vom 28.01.2019:


http://www.spieler-info.at/2019/01/28/...gegen-universitaere-bildung/

Quellennachweis: spieler-info.at; Omnia Online Medien GmbH, Neubaugasse 68, 1070 Wien


Auszug der Randnotiz:

Übrigens: Spieler-Info.at arbeitet qualifiziert seit vielen Wochen, gemeinsam mit Spezialisten, an massiven Strafanzeigen, insbesondere Betrug an Spielern, Steuerbetrug etc. gegen namhafte illegale Online-Glücksspielanbieter und deren verantwortliche Personen ? gleichgültig ob diese sich in Skandinavien, in England oder in Malta oder Gibraltar befinden.



Wir werden sehen, welche europäischen Anbieter und deren verantwortlichen Personen dies betreffen wird. Wie die Staatsanwaltschaft und die Gerichte darauf reagieren werden. Und ob dies politische Diskussionen und Reaktionen bezüglich der österreichischen Glücksspielregelung auslösen könnte. Zumindest arbeitet das Finanzministerium seit Monaten im Hintergrund an einer neuen Glücksspielregelung.


Kann durchaus sehr spannend werden.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

01.02.19 18:32
Die Inkompetenz von Spieler-info.at lässt sich erkennen wenn sie den Terminus "räuberisch" in diesem Zusammenhang verwendet.

Aber das ist ja nichts Neues.

Da wollten auch einige jene Banken, über die Einzahlung erfolgten, gerichtlich belangen.

Aber hier wird offenbar jeder Schwachsinn verbreitet.  

02.02.19 21:46
Hihi genauso wie eurer Schwachsinn bei euren Hinterdupfing Touren, Luftnuggets bleiben Luftnuggets🤣🤣  

03.02.19 09:10

122 Postings, 1024 Tage stksat|228972335Ja genau

Und Forumstroll bleibt Forumstroll um was anderes geht es hier schon lange nicht mehr.
Scheinbar krampfhaft wird nach jeder Negativschlagzeile den ganzen Tag das Netz abgesucht auch wenn es noch so wenig mit LOPOCA zu tun hat.

Das ist einfach nur mehr lächerlich....  

03.02.19 16:56
Lieber ein Forumstroll als ein geistiger Troll beim Verkaufen eurer Luftnuggets, ich brauch zumindest nicht Leuten etwas andrehen um Geld zu verdienen  

12.02.19 17:59
2

386 Postings, 1113 Tage Lucky Luke 92Schnellschuss und Dauerfeuer

Zuerst mal, Dankeschön an Freund explosiv für sein Korrigendum. Ja nicht jeder kann halt schneller schiessen als sein eigener Schatten.wink

Aber, und dafür zieh ich mein Hut, auch nur die allerwenigsten der Lopoca Kritiker sind bereit Fehler oder Falschaussagen zuzugeben. Deshalb Respekt Explosiv  - Respekt. Nun Du hast halt eine Antipathie gegenüber gewissen Lopoca Personen. Die ist natürlich durch Erfahrungen aus früheren Tätigkeitsfeldern dieser Herren begründet. Wer dann natürlich nach dem Grundsatz handelt: "Wer einmal Lügt dem glaub ich nicht, auch wenn er die Wahrheit spricht.", der verliert leicht die Objektivität und schiesst schon mal übers Ziel hinaus.
Apropos am Ziel vorbei schiessen: Ich fürchte, dasselbe Schicksal wir Dein EKC erleiden und am Schluss wird es heissen ausser Spesen nix gewesen. Aber es sind ja bekanntlich nicht Deine Spesen, deshalb kannst Du auch da sehr relaxt sein.cool



Noch was zu Protectors Selbststudium Beiträgen vom 18.01.19.
Ich habe sie mir zu Gemüte geführt. Dabei sind bei mir folgende Eindrücke entstanden:
Von den dreien war einer halbwegs kritisch aber fair.
In den anderen Beiden wird einmal mehr das übliche Dauerfeuer eröffnet. Mit altbekannten Verdächtigungsrohrkrepierern und AK Platzpatronen wird wieder mal geschossen. Garniert wir das ganz mit Staatsanwaltlichem Pulverdampf. Kurz, alles was Lopoca nun schon mittlerweilen 8 Jahren um die Ohren fliegt. Der juristische Erfolg dieses Dauerfeuer ist ja bekanntlich selbsterklärend.
Ich persönlich werde bei den Berichten den Eindruck nicht los, dass es dabei einfach nur darum geht, sich einen Mitbewerber vom Leibe zu halten - egal wie.
Aber dies kann natürlich jeder sehen wie er will und sich seine eigene Meinung bilden.


Zum Abschluss noch eine Bemerkung zu den letzten Beiträge der diversen STKSAT........
Ich dachte wir hätten diese Umgangsform hinter uns gelassen. Leute zu provozieren oder zu beleidigen hat uns noch nie weiter gebracht.
Jeder ist frei von Lopoca und seinen Produkten zu halten was er will.


So long

 

12.02.19 20:25
1

204 Postings, 1212 Tage Protector1Lopoca - Lizenz Italien steht


Positive Nachrichten für Lopoca. Die Lizenz für Italien dürfte wohl laut heutiger Veröffentlichung der zuständigen Behörde Agenzia Dogane Monipoli stehen. Die genauen Rahmenbedingungen werden sich in den nächsten Wochen und Monaten noch zeigen.

Ein klarer Erfolg für Lopoca. Gratulation! Der Nuggetkurs darf fliegen.


https://www.adm.gov.it/portale/documents/20182/...4-9b91-55cb0164785d

Quellennachweis: adm.gov.it; Agenzia delle Dogane e dei Monopoli - Via Mario Carucci, 71 ? I-00143 Roma

https://www.agimeg.it/news/...-aggiudicatarie-delle-nuove-concessioni

Quellennachweis: agimeg.it; AGIMEG, Agenzia Giornalistica sul Mercato del Gioco, Riproduzione riservata, JEA srl - Via del Lavoro, 5 - 01100 Viterbo - Italy




Positiv für Lopoca: Klare legale Rahmenbedingungen und abgestimmte Kontrollen in Italien. Die große Anzahl der Mitkonkurrenten mit all ihren Stärken und Schwächen sind namentlich bekannt. Der Aufbau der kostspieligen rechtlichen und organisatorischen Infrastruktur kann beginnen und die sehr herausfordernde Marktbearbeitung gestartet werden. 

Positiv für die Konsumenten: Eine zusätzliche nationale Kontrolle durch Italien. Unter laufender Beobachtung auch das Nugget Game und die unzähligen Aktivitäten des MLM-Vertriebes, welche immer wieder in Kritik seitens des Konsumentenschutzes geraten sind. Und Italien ist bekannt für sehr strenge Kontrollen und hohe Strafen, auch im MLM-Bereich. Ist doch gut so!


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
466 | 467 | 468 | 468   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610
TUI AGTUAG00
SteinhoffA14XB9
Deutsche Post AG555200