Steinhoff International - ab 2018

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 03.12.21 10:51
eröffnet am: 28.02.18 09:49 von: Fu Hu Anzahl Beiträge: 93
neuester Beitrag: 03.12.21 10:51 von: SIHVN_ALL. Leser gesamt: 57729
davon Heute: 15
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

28.02.18 09:49
9

1515 Postings, 2931 Tage Fu HuSteinhoff International - ab 2018

Nach den herben Kursverlusten in den letzten Monaten und den jüngsten Ankündigungen durch Steinhoff warten nun alle gespannt auf das weitere Vorgehen des Konzerns. Die Hauptversammlung am 18.April '18 scheint noch in weiter ferne bei den täglichen Meldungen div. Seiten und Unternehmen. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass wir vor dem 18 April eine deutliche Erholung sehen werden und solange keiner die echten Zahlen kennt bleibt es hier hochspekulativ. Das ganze pushe und gebashe bringt den Kurs schluss endlich nicht vom Fleck, hier braucht es Zahlen und Fakten schwarz auf weiß.

Noch ein Wort dazu warum ich einen neuen Thread geöffnet habe:

Gigantisch was in den anderen Foren hier abgeht. Da Backhandsmash offenbar nicht durchgreift, oder kein Interesse mehr am Papier selbst hat, öffne ich hier nun einen neuen Thread der etwas informativer wird als die anderen und ich rigoros sperre. Smalltalk schadet ja generell nie und die eigenen Gedanken mit anderen austauschen auch nicht, aber es sollte doch alles ein wenig gesitteter runter gehen.



 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
67 Postings ausgeblendet.

14.03.18 08:40
3

683 Postings, 2553 Tage Dr. MoneyAbsicht

Niemand hat die Absicht, den Konzern zu zerschlagen, eine Holding-Hülle übrig zu lassen und den Aktienkurs auf 0,00€ zu reduzieren!

Das ist wie mit der Mauer in der DDR...die wollte niemand, also kam sie auch nicht.  

14.03.18 08:41

15825 Postings, 3550 Tage H731400keine news zur HV

und die Bilanzen werden länger dauern....das ist Fakt  

14.03.18 09:08
1

1515 Postings, 2931 Tage Fu HuWarum sollten Sie auch wöchentlich neue

(oder so wie im anderen Forum warscheinlich täglich/stündlich gewünschten) News zur Hauptversammlung bringen, wenn diese bereits für den 20.04 angekündigt wurde?

Welcher Sinn würde dahinter stehen?
Welches große Unternehmen macht das schon?

Die ganzen Trash-Newsseiten die nahezu stündlich irgendwelche News über Steinhoff veröffentlichen, haben in Ihren Berichten doch sowieso keine nützlichen Infos stehen. Das sind leere Phrasen die sie sich gegenseitig abkopieren. Die können genauso wie wir, alle nur auf die eben schon fixierte HV warten. Es ist auch aktuell nicht davon auszugehen das die Bilanzen länger dauern, sowas wurde von Steinhoff nicht kommuniziert.  

15.03.18 15:10

1586 Postings, 1610 Tage taube16FuHu

An der HV, welche am 20.04 stattfindet, werden Bilanzen kein Thema sein, soweit klar.
Auch werden diese nicht vor oder an der HV veröffentlicht.

Die Veröffentlichung der Bilanzen dauert allein aus dem Grunde schon länger, da die Vorlaufzeit zur Ankündigung der außerordentlichen HV schon mal 6 Wochen beträgt. Somit ist es unmöglich, zum 20.04.18 Zahlen zu präsentieren.
Ich denke diese werden zeitnah danach erfolgen, irgendwo Zeitraum Mai/Juni, allerdings reine Spekulation.


Denn Steinhoff wird wohl erstmal die HV abhalten (bis dahin sollte auch die Bestätigung der Kreditlinien passiert sein) und danach die Bilanzen veröffentlichen.
Würde zumindest zum bisherigen Vorgehen seitens Steinhoff passen ("step by step")

Was bei der HV im April allerdings los sein wird, sollte der Kurs weiterhin bei um die 30 Cent rumdümpeln, will ich mir nicht ausmalen; Stichwort Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder sowie die Einmalzahlungen. Das muss man erstmal rechtfertigen.
 

18.03.18 09:42

333 Postings, 1607 Tage PrüfungHV

Wichtig wäre auch Entlastung und haftungsfragen...

Zu Wieses Rolle wurde ja auch noch nichts gesagt... vielleicht bekommen wir ja noch die shopsprite Anteile als Schadenersatz

6 Wochen vorher wäre es auch an der Zeit Fakten zu berichten. Update zum Cash wäre höchste angebracht  

18.03.18 09:47

333 Postings, 1607 Tage PrüfungHöchste Zeit für Gewinn

Weiß ja nicht wie es euch geht aber ich würde jetzt gerne mal Gewinn realisieren um einen Tesla put zu kaufen! Habt ihr das Bloomberg Video zum Kindertesla gesehen? Kann nicht mehr lange dauern...  

20.03.18 07:40
2

1515 Postings, 2931 Tage Fu Hu46 der 50 Standorte in Österreich bleiben

bestehen. Für die betroffenen Mitarbeiter wird ein Sozialplan erstellt. Zugesperrt werden die Lipo-Standorte in Ansfelden (OÖ) ... Weitere Schließungen seien keine geplant.
Restrukturierung läuft nach Plan ...
Man gehe in eine gute Zukunft, verweist man auf die vorige Woche erfolgte Neueröffnung einer dritten Filiale in Prag...
__________________________________

Für den ganzen Text einfach auf den Link klicken. Nun mal ein bisschen was von meiner Seite dazu. Der Standort Ansfelden hat gerade mal 1-2 Jahre offen, der wurde als Billigschiene neben Kika/Leiner eröffnet und sollte auch den Billigsektor abdecken.
Dafür dürfte der Osten ganz gut laufen wenn sie Prag eine weitere Filiale eröffnet haben.

Wenn die Restrukturierung nach Plan läuft heißt das, dass es doch wo einen Nachholbedarf gegeben hat. Also nichts mit 5 Mrd. Gewinn oder was sonst noch alles im anderen Thread rumgeistert. Jedoch stehen sie lt. Bericht dem ganzen positiv gegenüber.

Habe nun gestern noch ein weiteresmal nachgelegt und bin nun bei einem MK von 0,30**.
Für mein Empfinden sehr günstig. Wenn bei uns in Ö nur 4 Standorte zugesperrt werden, dann können es anders wo auch nicht viel mehr sein, denn die Konkurrenz ist ja bei uns mit der XXL und Ikea Kette enorm viel höher auf die Bewohneranzahl gesehen als anders wo. So eine Möglichkeit wie hier von einem derart großen Unternehmen bietet sich nur selten. Chancen sind wie überall mit Risiken behaftet, aber er im Nachhinein weiß man es immer besser. Eine ähnliche Möglichkeit habe ich mir bereits damals entgehen lassen und möchte mir dafür heute noch ein den Hintern beißen - wir werden sehen wo die Reise hingeht.  

04.04.18 08:04

1515 Postings, 2931 Tage Fu HuNeubewertung kommt

04.04.18 09:16

18166 Postings, 5225 Tage TrashWenns

bei Immobilienabschreibungen bleibt, können wir wohl alle gut damit leben. Will nicht wissen , wieviele Unternehmen da rumpfuschen um die Bilanz zu frisieren.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

04.04.18 11:16
2

5368 Postings, 7045 Tage KleiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.04.18 10:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage.

 

 

04.04.18 16:08
4

2606 Postings, 2079 Tage ChaeckaNeubewertung der Immobilien

Zur Abwechslung einmal was Fundamentales:
Quelle:
www.finanztreff.de/news/...here-real-estate-valuation/12932131

Auszug:

The Hemisphere Portfolio valued by CBRE comprises approximately 140 properties (including stores, warehouses, offices, production sites and vacant land) across Austria, Germany, the Netherlands, Switzerland, the UK and Eastern Europe. The majority of the properties across Austria and Eastern Europe are stores leased to KIKA-LEINER. The Hemisphere Portfolio excludes retail stores relating to the Harveys, Bensons for Beds, Conforama, Dealz, Pepkor Europe, Poco, and Poundland businesses which either lease properties from third parties or own retail properties in operating companies which do not form part of the Hemisphere Group.

Was sagt uns das nun?

Nur ein Teil der Immobilien wurde neu bewertet. Poco, Conforama und andere blieben aussen vor.
Früher war es einmal so, dass zu Anschaffungskosten bilanziert und dann abgeschrieben wurde. Heute nach IFRS 13 wird jedes Jahr eine Bewertung gemacht und es kann relativ leicht (und willkürlich) abgeschrieben oder zugeschrieben werden.
Dabei korreliert der Stichtagswert nicht zwangsläufig mit dem realen Wert der Immobilien.

Die Neubewertung ist somit weder hinreichend noch notwendig für einen solideren Blick auf Steinhoff:
Nicht hinreichend, weil nur ein Teil des Immobilienportfolios bewertet wurde.
Nicht notwendig, weil die Bewertung Ausdruck der schwächeren Ertragskraft von Steinhoff ist (die ja ohnehin bekannt war) und somit keinen Aufschluss über die Werthaltigkeit der Immobilien zulässt.  

05.04.18 15:24
1
1. der Link geht zwar nicht aber Google das: steinhoff-international-holdings-hemisphere-real-estate-valuation­
2. die Neubewertungsmethode nach IAS16 kommt bei selbst genutzten Immobilien relativ selten zur Anwendung und würde mich alleine schon skeptisch machen. (steht irgendwo dass die das machen?)
3. falls ja: die Ertragskraft nach eigenen Intercompany-Mieten kann ich dann im Konzern gestalten wie ich will, demnach auch stark überhöht. Im Betriebsergebnis nettet es sich beim Konsolidieren raus aber die hochgeschraubte Bewertung der Assets bleibt im Eigenkapital.
_ _
Nichtsdestotrotz: wenn ich die 15er Zahlen nehme und 1MRD beim Anlagevermögen rausrechne bleib ich immer noch >50% Eigenkapital. Das operative Ergebnis trägt den Jahresüberschuss (ich hoffe die Immobewertung ist da nicht drinnen, sollte man sich detailierter ansehen).
Meiner Meinung nach hat eine Immo-Überbewertung hier keinen Einfluss auf den Umsatz.
_ _
Und der Kurs ist gerade ca. bei der halben Jahresdividende (der letzten Jahre vor 2016).
Wenn die nicht ein kurzfristiges Liquiditätsproblem bekommen macht man mit dem Ding +1000% in 2 Jahren und kriegt pro Jahr noch 100% des Investments als Dividende....  

06.04.18 13:58

15825 Postings, 3550 Tage H731400Dagobert

Sorry aber auf Deine Posts eingehen ist echt Zeitverschwendung. Du denkst ja sogar Du hättest eine Wahl bei einem debt to Equity swap ! Da kann man nur lachen...  

07.04.18 12:30

5865 Postings, 2777 Tage profi108bis ende des jahres wird das thema steinhoff

geschichte sein,  

07.04.18 12:33

5865 Postings, 2777 Tage profi108Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.04.18 09:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage.

 

 

07.04.18 13:01
1

48 Postings, 1599 Tage KK RoyalProfi...

Du treibst es so lange auf die Spitze bis du mal eine Anzeige kassierst.....  

07.04.18 16:43

5865 Postings, 2777 Tage profi108KK Royal:

ja dann zeig mich doch an witzbold,,,  

07.04.18 17:28
1

48 Postings, 1599 Tage KK RoyalWarum sollte ich?

Ist ja nicht mein Unternehmen welches du anscheinend versuchst zu schädigen.
Die haben dafür eigene Abteilungen die sowas abmahnen....  

07.04.18 21:33
6

3854 Postings, 6339 Tage manham@profi

Denke auch, deine Ausführungen sind geschäftsschädigend und könnten Straf-relevant Zumindest abmahnungsfähig sein.
Geschäftsschädigung kann richtig teuer werden.
Aber das Risiko ist dir sicher bewußt.
Profis wissen so was!  

09.06.18 19:18

21928 Postings, 6898 Tage harry74nrwHallo Interessierte Gemeinde

Hier wird wohl aktive moderiert, ein Versuch ist es wert  

02.12.21 20:46

1527 Postings, 4215 Tage Junited2002echt?

03.12.21 10:47


 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-12-03_at_10-49-....png (verkleinert auf 99%) vergrößern
screenshot_2021-12-03_at_10-49-....png

03.12.21 10:49


 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-12-03_at_10-48-....png (verkleinert auf 81%) vergrößern
screenshot_2021-12-03_at_10-48-....png

03.12.21 10:50

1163 Postings, 417 Tage SIHVN_ALL_INLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.12.21 20:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

03.12.21 10:51

1163 Postings, 417 Tage SIHVN_ALL_IN...

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-12-03_at_10-48-....png
screenshot_2021-12-03_at_10-48-....png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln