finanzen.net

Deutsche Pfandbriefbank, der Diamant in der Asche

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 24.10.17 10:05
eröffnet am: 10.03.17 11:21 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 114
neuester Beitrag: 24.10.17 10:05 von: Zyzol Leser gesamt: 64846
davon Heute: 22
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  

23.06.17 15:18

1520 Postings, 4801 Tage ZyzolAlso doch auf

10,50 runter.
 

23.06.17 15:35

1336 Postings, 4019 Tage Hans HoseDeutsche Pfand.

Wird arg gebeutelt in der letzten Zeit, was ist los?  

24.06.17 17:58
2

27 Postings, 2511 Tage atkassel(...)

der chart sieht einfach verbrannt aus... fantasie ist auch nicht drin... bin vor zwei wochen raus... sehe im herbst einstiegskurse bei 9?...  

25.06.17 18:09
2

6447 Postings, 2951 Tage TrinkfixDanke, den Link hatte ich übersehen.

Hier ist die Darstellung noch schöner, mal sehen was nächste Woche passiert?
 

27.06.17 11:41
1

789 Postings, 2433 Tage YoniAuslauf der Halteverpflichtung

Am 16. Juli 2017 endet die Halteverpflichtung für die restlichen 20% Anteile, die der Bund indirekt noch an der pbb hält.

Dass für diese Anteile über kurz oder lang ein Abnehmer gefunden werden muss, ist ja im Regelfall eher ein Damoklesschwert über dem Kurs, weil eben ein "Angebotsschock" nicht so richtig ausgeschlossen werden kann.  

27.06.17 16:43

8 Postings, 1346 Tage LouisVuiYeDeutsche Bank

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Pfandbriefbank auf "Hold" belassen. Angesichts weiter niedriger Zinsen und einer positiven Konjunktur habe er seine ohnehin niedrigen Kreditausfall-Prognosen für deutsche, österreichische und Benelux-Banken nochmals reduziert, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Branchenstudie vom Dienstag. Eine anhaltend geringe Risikovorsorge, ein starkes Kreditwachstum, sinkende Kosten und zumindest stabile Margen fungierten als starker Kurstreiber. Bei der Pfandbriefbank seien die Kreditausfälle bereits auf sehr niedrigem Niveau und die Entwicklung der Gewerbeimmobilienmärkte dürfte dies für längere Zeit sicherstellen.  

07.07.17 21:05
1

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleDiamant in der Asche

Ganz vorsichtig plant die EZB die Zinswende. Die Wirtschaft in Europa investiert immer stärker. Das wird aber noch nicht beachtet. Demzufolge sind auch Banken, die diesen Prozess begleiten, noch nicht im Fokus. Das wird erst dann kommen, wenn sich die Investoren auf Europa konzentrieren.

Hier sind noch ganz andere Kurse möglich! Meine Meinung.  

08.07.17 16:21

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleEuropean Ideas Fund

Olgerd Eichler ist ein erfahrener Fondsmanager. Nach lehrreichen Jahren in der genossenschaftlichen Fondsgesellschaft Union Investment arbeitet er seit längerer Zeit für das Frankfurter Unternehmen Mainfirst, in dem er unter anderem seit zehn Jahren den ?European Ideas Fund? verwaltet. [...] Der Fonds besteht aus rund 50 verschiedenen Aktien. Unter den Einzeltiteln besaßen Ende März die Unicredit, Siltronic, Shire, Schäffler, Deutsche Pfandbriefbank und Dürr das größte Gewicht.

https://t.co/y9GRbxvGE6  

10.07.17 13:48
3

89 Postings, 3562 Tage Salim R.Preiswert, Preiswert, Preiswert

Pbbist immer noch eine preiswerte Aktie. Die Bank hat einen Buchwert von 20 Euro pro Aktie, aber der Aktienkurs liegt heute weiterhin bei 11,20Euro. Nach Warren Buffetts Definition bekommt man für 0,50Cents einen Euro.
Vielleicht fragen sich viele warum die Aktie so vor sich hin dümmpelt? Die Antwort ist klar: Viele Investoren sind sich noch nicht sicher, ob Mario Draghi seine QE beenden, und die Zinsen anheben wird. Viele diese Investoren verharren im Warteposition. Die amerikanische FED hat vorsichtig die Zinsen angehoben, und sie wird noch weiter die Zinsen anheben. Traditionsgemäss hebt die EZB Zeitversetzt die Zinsen an. Ich glaube noch in diesem Jahr werden wir die EZB- Schritte in Richtung Zinsanhebung erleben. Die Deutsche Politik macht jedenfalls langsam Druck auf Draghi.
Mit Pbb haben wir eine solide Bank. Sie muss nicht wie die Deutsche Bank jedes mal Kapitalerhöhungen durchführen, um Probleme zu mildern. Sie ist auch nicht wie die Commerzbank, eine Blackbox, wo keiner so richtig weiss, was alles so drin ist.  
Wünsche Euch grossartige Gewinne!!
Salim  

10.07.17 14:00

871 Postings, 5236 Tage stefan64irgendwann wird ja da draghische Desaster

vorbei sein und die Banken werden dann davon profitieren, die Frage ist halt nur: jetzt oder dauert es noch was  

12.07.17 09:33

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleUmzug

Der Business Campus in Garching ist eine Erfolgsgeschichte. Er spült der Stadt Geld in die Kasse. Und die Firmen profitieren von der Anlage zwischen Garching und Hochbrück, die sich als Gesamtkonzept versteht, mit entsprechender Infrastruktur für die Beschäftigten dort. Nun gab es wieder etwas zu feiern, die Grundsteinlegung für ein neues 30 000 Quadratmeter großes Gebäude am See. Etwa 14 000 Quadratmeter sind für die Deutsche Pfandbriefbank AG vorgesehen, die von Unterschleißheim nach Garching umziehen wird.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...r-die-pfandbriefbank-1.3582935  

12.07.17 09:34

1507 Postings, 1499 Tage PaleAlePbb finanziert für TAG Immobilien

120 Millionen Euro: Pfandbriefbank finanziert für TAG Immobilien

Mit der Finanzierung erwirbt die TAG Immobilien AG 3.600 Wohnungen und Gewerbeeinheiten an 18 Standorten in Deutschland.

Die Pbb Deutsche Pfandbriefbank hat einer Objektgesellschaft der TAG Immobilien AG Finanzierungsmittel über 120 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Mit den Mitteln refinanziert die TAG ein überwiegend wohnwirtschaftliches Immobilienportfolio. Die Transaktion wurde im Juni 2017 abgeschlossen.

Das finanzierte Portfolio umfasst rund 3.600 Wohnungen und 30 Gewerbeeinheiten an 18 Standorten in Deutschland. Die Gesamtfläche beläuft sich auf 218.819 Quadratmeter. Die Immobilien liegen in Mecklenburg-Vorpommern (65 Prozent) sowie in Brandenburg (32 Prozent). Ein kleiner Teil der Mietflächen ist in Sachsen-Anhalt und Berlin. Die Immobilien im Portfolio sind gut vermietet, die Leerstandrate beträgt lediglich 2,6 Prozent.

http://www.immobilienmanager.de/...ert-fuer-tag-immobilien/150/53481/  

15.07.17 09:02

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleSonderausschüttung?

Deutsche Pfandbriefbank: Wie Phoenix aus der Krise
Der Nachfolger der Krisenbank Hypo Real Estate hat sich längst als verlässlicher Geschäftspartner etabliert. Nun wollen die Münchner die USA erobern.

Die Deutsche Pfandbriefbank (Pbb) ist Spitzenreiter, nicht bei Größe oder Wachstum, sondern mit ihrer Kernkapitalquote von 19 Prozent: Keine andere börsennotierte Bank hierzulande hat ihre Risiken - wie faule Kredite - so stark mit Kapital abgedeckt. Bei der Deutschen Bank sind es 11,9 Prozent, bei der Commerzbank 13,1 Prozent. Und selbst der direkte Wettbewerber Aareal Bank kommt lediglich auf 13,2 Prozent. Der komfortable Kapitalpuffer zeigt, dass der Finanzierer gewerblicher Immobilien gut vorbereitet ist, sollten die Regulierer dem Bankensektor weitere Anforderungen aufbürden. Zudem ist die solide Bilanz auch ein Beweis dafür, dass die Pbb ihre Risiken im Griff hat. Nur ein Bruchteil des Kreditportfolios ist ausfallgefährdet, die Risikovorsorge entsprechend gering. Die Pfandbriefe, Anleihen sowie das Tages- und Festgeld, mit dem die Pbb die Immobiliendarlehen refinanziert, kommen gut - und zu günstigen Konditionen - am Markt an.

Margenjagd in den USA

Auch auf die bröckelnden Margen im heiß umkämpften deutschen Markt, für die Pbb immer noch der Hauptmarkt, hat Chef Andreas Arndt eine Antwort gefunden. In den Nachbarländern besteht allerdings noch Verbesserungsbedarf. "Frankreich etwa ist sowohl im gewerblichen als auch im öffentlichen Bereich schlicht unbefriedigend", moniert Banker Arndt.

So peilt er jetzt die USA an. Seit rund einem Dreivierteljahr etabliert sich die Pbb bei der Finanzierung von Gewerbeimmobilien im Verbund mit anderen Banken in den Metropolen der US-amerikanischen Ostküste, in New York, Boston und Washington. 2016 lieferte der Markt bereits drei Prozent des neuen Geschäfts, im ersten Quartal waren es acht Prozent.

"Der Markt ist dort wesentlich professioneller", sagt Philipp Häßler, Analyst bei Equinet. Heißt: Bei der Kreditvergabe kann die Pbb höhere Zinsmargen verlangen. Häßler traut der Bank viel zu: "Bis zu einer Milliarde Euro Neugeschäft sind kurzfristig drin." Dabei bleiben die Bayern vorsichtig. Die Kreditvergabe in Kooperation mit anderen Banken und die Zusammenarbeit mit bekannten Investoren hielten die Risiken der Expansion überschaubar, so Häßler.

Richtig Schwung in die Aktie könnten allerdings die Regulierer in Basel bringen. Sollten die Anforderungen an die Banken durch das nächste Maßnahmenpaket - als Basel IV bekannt - geringer ausfallen als erwartet, dürfen Anleger auf eine Sonderausschüttung hoffen. Die hohe Eigenkapitalquote der Pbb ist eine Vorsichtsmaßnahme - im Fall überschaubarer Anforderungen aus Basel wäre sie nicht mehr nötig.

Weiterlesen ... http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nix-aus-der-krise-5568092  

15.07.17 10:54

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleSonderdividende / ARP?

Für Anleger könne die Aktie sehr interessant werden, wenn die Regulierer in Basel das nächste Maßnahmenpaket (Basel IV) mit geringer als erwarteten Anforderungen versehen sollten. In diesem Fall sei durchaus mit der Ausschüttung einer Sonderdividende zu rechnen. Denn die hohe Kapitalquote, die ja als Vorsichtsmaßnahme gegen Risiken zu verstehen sei, wäre dann nicht mehr nötig. Für Anleger mit einer Vorliebe für konservativ geführte Finanzinstitute könne der jüngste Rücksetzer der Aktie daher eine Einstiegsgelegenheit bieten. Euro am Sonntag rät mit einem Kursziel von 13,50 Euro zum Kauf (rund 21 % Potenzial).

Mit einem Kursziel von 13,30 Euro sieht die US-Bank Citigroup ein ähnlich hohes Aufwärtspotenzial für den MDAX-Titel. Etwa mehr Spielraum nach oben hält die Commerzbank mit einem Kursziel von 14 Euro für möglich.

https://aktien-mag.de/blog/...iefbank-sonderdividende-denkbar/p-7428/  

21.07.17 11:22

8 Postings, 1346 Tage LouisVuiYe... reine

Seitwärtsbewegungen ... hier tut sich derzeit wenig  

21.07.17 12:56
1

780 Postings, 1488 Tage El PrimeroHallo Freunde,

bin mal wieder klein eingestiegen. Hätte auch ein wenig preiswerter ausfallen können, aber später ist man immer schlauer.  

25.07.17 09:55

1520 Postings, 4801 Tage ZyzolPbb

entwickelt sich neben ein Paar anedern Werten zur einem Basisinvest. in meinem Depot.  

25.07.17 12:46
1

9 Postings, 1425 Tage doctrainHallo El Primero

habe nach der Balda / Clere Ära, du wirst dich sicher daran  erinnern, etwas Abstinenz bzw. Auszeit genommen.
Bin jetzt auch einmal bei Pbb eingestiegen und ich glaube zu einem guten Kurs und ich denke das sich eine gute Entwicklung abzeichnet.
Auf jeden Fall mit erheblich weniger Aufregung wie bei van Aubel, das ist sicher!!  

25.07.17 13:46

780 Postings, 1488 Tage El PrimeroHallo doctrain

zu den alten Balda-Zeiten war es alles noch angenehm. Als van Aubel die Macht an sich gerissen hatte, war Schluss mit Lustig.
Solche Art von Schwerverbrecher, hätte man vor 300 Jahren noch auf dem Marktplatz geköpft.

Hier habe ich im letzten Jahr nur sehr positive Dinge erfahren. Es läuft alles sehr rund.

Ich bin seit gut einem Jahr zu ca. 80 % hier Investiert : DE0005493365

kann ich Dir nur empfehlen.  

25.07.17 15:23

9 Postings, 1425 Tage doctrainHallo El Primero

vielen Dank für die Info.
Habe mir die Hypo mal angesehen; ist ein sehr interessanter Titel.
Ich bin z.Zt. gut in Luha dabei und bleibe da vorerst mal drin.
Wünsche dir allzeit gute Investments.
Gruß Doctrain  

25.07.17 18:17
1

780 Postings, 1488 Tage El Primero@doctrain

"Wünsche dir allzeit gute Investments."

Das Gleiche wünsche ich Dir auch. Dieses Jahr ist es ganz gut gelaufen, bis jetzt.  

27.07.17 08:50
1

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleInteressante Einstiegsmöglichkeit

Die Analysten der Commerzbank bleiben bei der Kaufempfehlung für die Aktien der Deutsche Pfandbriefbank. Das Kursziel für den Titel sehen die Experten weiter bei 14,00 Euro.

Die Analysten spekulieren, ob es bei der Deutsche Pfandbriefbank eine Sonderdividende geben könnte. Grund ist das gute Geschäft, die Kapitalentwicklung wird gelobt. Andere Analysten hatten zuvor auch schon darüber nachgedacht.

In den vergangenen Wochen ist der Kurs der Bankaktie zurückgegangen. Von fast 13 Euro ging es bis auf unter 11 Euro. Damit ergeben sich für die Experten interessante Einstiegschancen.

http://www.finanznachrichten.de/...che-pfandbriefbank-auf-buy-322.htm

Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Pfandbriefbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Die gute Kapitalentwicklung des Gewerbeimmobilien-Finanzierers könnte den Anlegern eine Sonderdividende bescheren, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Mittwoch. Zudem eröffne der Kursrückgang der vergangenen Wochen eine attraktive Kaufgelegenheit  

27.07.17 13:53
1

9 Postings, 1425 Tage doctrain@Zyzol zu #67

ein äußerst interessanter Einzeiler, Respekt!  

27.07.17 16:14
1

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleDeutsche Bank

Da muss Herr Goy seine Einstufung bald ganz schön nach oben anpassen :-)

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Deutsche Pfandbriefbank vor Zahlen für das zweite Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen. Analyst Benjamin Goy rechnet seitens des Immobilienfinanzierers kaum mit größeren Überraschungen. Der Nettozinsüberschuss dürfte am dem Niveau des ersten Jahresviertels verharrt haben, schrieb der Experte in einer Studie vom Donnerstag./mis/la

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...che-pfandbriefbank-hold  

02.08.17 09:57
1

1507 Postings, 1499 Tage PaleAleDeutsche Hypo

Die Turbulenzen bei der Deutschen Hypo Mutter, NordLB, sorgen nun wohl doch für einen Verkauf der gut laufenden Immobilienbank. Zumindest schreibt das das Handelsblatt. Demnach sucht Rothschild für einen Käufer der Bank.

Als Käufer kommen derzeit, lt. Handelsblatt die Aareal Bank und die Deutsche Pfandbriefbank in Frage. Von Seiten der Kreditinstitute ist natürlich kein offizielles Statement zu bekommen. Bei der Deutschen Pfandbriefbank hörte man erstmals von angeblichen Ankaufsmöglichkeiten.

http://www.rohmert-medien.de/immobilienbrief/...ft-werden,232823.html
http://www.handelsblatt.com/finanzen/...che-hypo-suchen/20051366.html  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: zwetschgenquetscher

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610