GME - Short-Squeeze möglich

Seite 4 von 210
neuester Beitrag: 12.05.21 18:30
eröffnet am: 22.10.15 10:21 von: stereotyp72 Anzahl Beiträge: 5243
neuester Beitrag: 12.05.21 18:30 von: Roothom Leser gesamt: 689723
davon Heute: 1734
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 210   

09.01.20 19:23

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982"Dimensional Fund Advisors" kauft gamestop Aktien

Gerade im Yahoo Forum gepostet:

"Dimensional Fund Advisors added 126,567 Shares and is now a 10% shareholder."

Habe dazu auch eine Quelle gefunden.

Quelle: https://sec.report/Document/0000354204-20-000005/

Dimensional Fund Advisors von 8.30% auf 10.81% aufgestockt.

Klingt gut!  

09.01.20 22:48

899 Postings, 557 Tage TobiasJSI

We have $GME at 97.63% SI % of Float .. it hit 105% in December. It has the highest SI % of Float of any domestic stock with over $$25 million in total short interest. This is possible due to shares being relent over and over again via margin and rehypothication.  

10.01.20 06:02

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982Zur info

Es gibt allerdings auch seltenere Fälle, bei denen das Short-Interest ein Kontraindikator sein kann. Typischerweise korrelieren diese aber mit Situationen, wo der Titel schon massiv korrigiert hat und damit auch markttechnisch "überverkauft" ist. Wenn hier die "Shorties" weiter nachlegen, besteht eine relevante Wahrscheinlichkeit, dass eine kleine, überraschend positive Nachricht nun zu einer Short-Covering-Rally (Short Squeeze) führt, weil die Short-Seller eindecken müssen.

Quelle: https://www.mr-market.de/...utet-short-interest-fur-unsere-strategie/

Gamestop von 50 auf 5 ...  

14.01.20 09:45

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982GameStop Reports 2019 Holiday Sales Results

Quelle: http://news.gamestop.com/news-releases/...-2019-holiday-sales-results

GRAPEVINE, Texas, Jan. 13, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- GameStop Corp. (NYSE: GME), today reported sales results for the nine-week holiday period ended January 4, 2020.

Total global sales from continuing operations for the holiday period were $1.83 billion, a 27.5% decrease compared to the 2018 nine-week holiday period ended January 5, 2019. Total comparable store sales for the nine-week period decreased 24.7%, following a 1.5% increase in comparable store sales for the similar period in fiscal 2018. Sales results during the holiday period are indicative of overall industry trends impacting the video game industry and driven by an accelerated decline in new hardware and software sales, particularly in the month of De­­­cember.

George Sherman, GameStop?s chief executive officer said, ?We expected a challenging sales environment for the holiday season as our customers continue to delay purchases ahead of anticipated console launches in late 2020. However, the accelerated decline in new hardware and software sales coming out of black Friday and throughout the month of December was well below our expectations, reflective of overall industry trends. On a positive note, we continued to see growth in the Nintendo Switch platform, which supports our view that our sales will strengthen as new consoles and innovative technology are introduced.?

Mr. Sherman continued, ?Given the deceleration in sales trends, particularly in December, we are adjusting our sales outlook for fiscal 2019 and now expect fiscal 2019 earnings to be below guidance. While we expect the challenges that we faced in the fourth quarter to continue into fiscal 2020, we believe we have the right long-term action plans in place to optimize profitability and increase new revenue streams in advance of new console introductions for holiday 2020. We look forward to delivering progress against our strategy as we move through the year.?

Guidance Update
Comparable store sales are now expected to decline in the range of 19% to 21% for fiscal 2019. The Company, while not updating earnings per share guidance at this time, now expects an adjusted net loss for the fiscal year, with adjusted earnings per diluted share impacted by the further deceleration in sales in December. Despite the sales results, the Company continues to manage inventory effectively and anticipates ending fiscal 2019 with inventory down approximately 26% as compared to the fiscal year end 2018. The Company now expects capital expenditures for FY2019 to be in the range of $75 million to $80 million, and forecasts total cash and liquidity, including availability under the revolving line of credit, at the end of the fiscal year to be approximately $900 million.

The Company anticipates reporting fourth quarter and full fiscal year 2019 results in late March.

Webcast of Fireside Chat at 22nd Annual ICR Conference

The Company will webcast a discussion of the business by George Sherman, chief executive officer, and Jim Bell, chief financial officer, at the 22nd Annual ICR Conference. The event will take place on Tuesday, January 14, 2020 at 10:30am ET. The fireside chat discussion will be available live and for replay on GameStop?s investor relations web page at http://investor.GameStop.com/.  

16.01.20 19:20

158 Postings, 2742 Tage stereotyp72mit GME bin ich geduldig

In meinen Depots läuft es im neuen Jahr erstaunlich gut: Heute Signet Jewelers (SIG) +43%, weil 32% short sind/waren.

Signet hätte auch gut ins https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfsqueeze1 gepasst. Da hab ich aber fast nur noch US-Aktien drin, die keine Dividende zahlen, weil die US-Dividenden im wf seit Monaten nicht mehr berücksichtigt werden können, es gab m.W. rechtliche Probleme. Aber z.B. kanadische Dividenden gibt es da weiterhin.  

16.01.20 20:03

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982jep

mir ist das auch relativ egal wohin der kurs kurzfristig geht, wichtig ist mal dabei zu sein, den richtigen einstieg errät man so oder so nie.

ich werde, sollte der kurs auf unter 3? fallen, weitere 300Stk hinzukaufen.

ansonsten liegen lassen und nicht beachten, ist mein Motto :-)  

16.01.20 22:11

158 Postings, 2742 Tage stereotyp72Nachkäufe

Zu Zeiten der Bankenkrise konnten Nachkäufe ruinös sein, aber nun verhindert offenbar der Niedrigzins eine Baisse und Rezession. Die EZB darf gerne weiter die Zinsen senken, also mathematisch absolut gerechnet, denn relativ ist z.B. von -1% auf -2% +100% oder eine Verdoppelung. Dann tilgen sich Kredite bald von selbst und jeder wird kreditwürdig. Karl Marx wäre begeistert.  

28.01.20 20:14

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982Short Interesset weiter angestiegen

105.93% short

vorher waren es ~101%

Die Anzahl an Shorts ist nochmals gestiegen, verbunden mit den Kursverlusten der letzten Tage.

Bleibt weiter spannend! :-)

https://www.marketwatch.com/investing/stock/gme
 
Angehängte Grafik:
11.jpg
11.jpg

28.01.20 20:31

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982short interest, sorry tippfehler

31.01.20 20:38

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982alle

hier in schock starre? ;-)

aber viel gibt es auch nicht zu schreiben, alle hoffen auf eine positive news die die analysten evtl. ihre kursziele heben lassen und ein wenig kaufpanik bei den shorties erzeugen.

geduld ist gefragt...  

01.02.20 22:24

6138 Postings, 4310 Tage tagschlaeferist gamestop nur noch eine geldwäscheklitsche?

warum wird immer noch über 30ct dividende ausbezahlt? der kurs ist doch katastrophal...
und seit jahren milliarden miese?
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

02.02.20 09:27

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982Tagschläfer

Kurz gesagt mir geht es hier nur darum:

Unterbewertet.
Aktienrückkäufe.
Kurse bereits sehr stark gefallen.
Short of float >105%

Hoffen auf good news und auf die neue konsolen generation.
Ich gehe davon aus das ende des jahres bestimmt einige good news kommen und der markt das bereits mitte des jahres einpreist.

Dann kommen vl die ersten short rückkäufe und dann nimmt das ding hoffentlich seinen lauf ;)  

02.02.20 09:33

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982P.s.

Dividenden werden nicht mehr ausbezahlt.  

05.02.20 20:01
1

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982Sony/Gamestop

Heute hat Sony die Zahlen veröffentlicht, auch dort merkt man in der Gaming Sparte rückläufig.

Der Umsatz der Unit Game & Network Services (G&NS) fiel auf 632,1 Mrd.

Bei Sony wie auch bei allen anderen und hier bei Gamestop, liegt es nicht am Unternehmen sondern einfach nur daran weil viele auf die neue PS5 warten. PS4 ist schon zu lange am Markt.

Ich erwähne Sony nur deshalb weil ich ebenfalls dort investiert bin und es bald direkten Einfluss (PS5) auf Gamestop haben wird.

Ab Weinachten 2020 wenn die neue PS5 am Markt erscheint, wird sich dieser Trend aber wieder schlagartig ändern.

Ich gehe fest davon aus dass bereits Mitte diesen Jahres, die ersten Short Rückkäufe von statten gehen und bis Weinachten 2020 der Kurs bereits stark anziehen sollte.

Ich glaube nicht dass die meisten der Shorts bis Weinachten 2020 Ihre Positionen laufen lassen, das wäre Kamikaze!  

06.02.20 19:20
1

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982blackrock

Zitat aus dem Yahoo Forum:

"Blackrock filed a SEC 13G form yesterday. They hold 11,271,702 shares (17.1% stake)."

Quelle:

http://news.gamestop.com/node/17461/html

Geduld ... :-)  

07.02.20 20:48
2

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982Zitat

aus dem Yahoo Forum:

--------------------------------------------------
Why do you think management buying 182 million dollars shares back in Trailing 12 months ? It is because they think the stocks are under valued.
--------------------------------------------------

gutes Argument ;-)  

10.02.20 14:35
1

251 Postings, 2185 Tage Wolf im schafspelzGuten Morgen..

in diesem Invest setzt man auf Rot oder Schwarz..
Rot= Short squeeze durch neue Konsolen Generation( Umsatz und Gewinn-anstieg) und Neuausrichtung des Unternehmens
Schwarz = Totalverlust der Investition durch, keine News vom neuen Vorstandsvorsitz und keine Umsatzsteigerungen nicht zu vergessen die Rück-Zahlungen in den nächsten Jahren der Anleihen..

Bin unentschlossen .. habe aber eine kleine Posi auf Rot

viele Grüße  

11.02.20 15:35
2

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982gamestop #1 shorted

Zitat:

By our measure, GameStop Corp. (GME) is the most heavily shorted stock in the market with a reported short interest at 99% of its common shares. Indeed, multiple data sources including Yahoo Finance confirm the same amount. One explanation for how it's possible that the short interest can equal nearly all existing shares is that the stock held by institutions is loaned through a securities lending program. In this scenario, a corresponding buyer of those shorted shares subsequently lends the shares again, and those same shares are shorted multiple times.

For GME the scenario is even more interesting as the company has been active in buybacks which further reduces the share count. The company has been challenged by the market, a transition in video games away from physical disks to digital content resulting in declining sales. The company has responded by retrenching and closing underperforming stores. Given the short interest data, a potential turnaround by the company with better than expected results could set up a major short squeeze if short-sellers are ever forced to cover. Short sellers at this point are betting that the stock will eventually go to zero. It will be interesting to see how this one plays out.

Quelle: https://seekingalpha.com/amp/article/...-shorted-stocks-february-2020  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
11.jpg

13.02.20 19:19
1

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982guter Artikel

hier ein weiterer:

https://www.marketwatch.com/articles/...51581535869?mod=mw_quote_news

Zitat:
--------------------------------------------------
Target price: $21.75
Recent price: $4.19
Timeframe: 1-2 years
--------------------------------------------------

Rechne selbst mit Spitzen bis zu 40$, Ende dieses Jahres/Anfang 2021.

Der Short Squeeze könnte natürlich noch gewaltiger ausfallen, da es zu dieser Zeit keine Rolle spielt was das Unternehmen macht sondern nur das Leerverkäufer covern müssen.

Jüngstes Beispiel Tesla, das steht hier noch bevor, natürlich ist hier die Fantasie nicht ganz so groß, dafür das Short Interest um einiges brutaler ;-)

bleibt spannend, aber zur Zeit halt ein sehr langweiliges Asset.

Kauforder auf der 3? bleibt weiter aufrecht für einen weiteren Zukauf, mal schauen ob der Kurs bis max. Mitte des Jahres dahin fällt, ansonsten Marketkauf falls noch unter EK bei 5?.

Tjo auf weitere langweilige Wochen/Monate ;-)
 

14.02.20 14:40
1

251 Postings, 2185 Tage Wolf im schafspelzGuten Morgen..

we will see...

 

15.02.20 15:04

18504 Postings, 7833 Tage preisfuchsmiemiemie

Gibt es da nichts besseres?

..."Rechne selbst mit Spitzen bis zu 40$, Ende dieses Jahres/Anfang 2021". auf #95

Ich rechne gelegentlich nur bei meiner Frau auf Spitzen ;-)
Seit froh, wenn die $ 10,00 bis Ende 2020 wieder sieht.  

15.02.20 17:30

18504 Postings, 7833 Tage preisfuchsOha 9757 die muss ....iss nix gut

15.02.20 17:31

18504 Postings, 7833 Tage preisfuchsUpps falscher thread

19.02.20 19:52

7048 Postings, 4678 Tage Motox1982Michael Burry

Michael Burry hat 650.000 GME Aktien verkauft!

Hält Stand 14.02.2020 noch 2.350.000 Aktien

Quelle: https://fintel.io/i/scion-asset-management-llc

 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 210   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln