finanzen.net

LendingClub-Aktie mit starkem Börsengang

Seite 1 von 26
neuester Beitrag: 10.05.19 12:12
eröffnet am: 12.12.14 09:14 von: Heisenberg20. Anzahl Beiträge: 629
neuester Beitrag: 10.05.19 12:12 von: Melandy Leser gesamt: 160938
davon Heute: 15
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   

12.12.14 09:14
4

882 Postings, 2175 Tage Heisenberg2000LendingClub-Aktie mit starkem Börsengang

mit Referenz zum Finanzen.net Artikel:

Erst im Sommer hatte der Börsengang des chinesischen Internetriesen Alibaba die Anleger elektrisiert - und den Weg für weitere Internet-Börsengänge bereitet. Im Fahrwasser der Alibaba-Euphorie wagte nun auch die Online-Kreditplattform LendingClub kurz vor Jahresende den Sprung aufs Börsenparkett - mit Erfolg! LendingClub reihte sich mit seinem Debüt unter den zehn größten Internet-Börsengängen in der Geschichte ein. Die Anleger haben die LendingClub-Aktie bei ihrem Börsengang mit großem Beifall in Empfang genommen. Mit einem Erstkurs von 24,75 Dollar übertraf das Papier den Ausgabepreis von 15 Dollar bei Weitem. So konnte LendingClub die stolze Summe von rund 1,4 Milliarden Dollar einstreichen. Das Tageshoch der Aktie lag bei 25,44 Dollar. Auch der Schlusskurs kann sich sehen lassen: Mit einem Zuwachs von 56,2 Prozent lag dieser bei 23,43 Dollar.
Google Anzeigen
Zukunftsvision: Kredite von Privat an Privat hängen die Banken ab

Die 2007 von Renaud Laplanche gegründete Online-Plattform ist der Pionier in der Branche der Peer-to-Peer-Plattformen, wo private Kreditgeber Kredite an private Kreditnehmer vergeben. Die Rolle, die bislang die Bank bei der Kreditvergabe eingenommen hat, fällt damit weg. Ähnlich wie eBay bietet LendingClub Gläubigern und Schuldnern lediglich eine Plattform und gibt Rahmenbedingungen für die Kreditvergabe vor. So wird etwa jedem Schuldner in spe vorab per Algorithmus in Sachen Kreditwürdigkeit auf den Zahn gefühlt. Erst dann darf der Kreditnehmer sich anmelden. Die Entscheidung, wem die Gläubiger wie viel Geld leihen möchten, bleibt ihnen hingegen selbst überlassen. LendingClub gibt lediglich vor, dass mindestens 25 Dollar investiert werden müssen.
Mikro-Kredite auf dem Vormarsch

Das Konzept der Mikro-Kredite ist neu und bringt nicht wenige Vorteile mit sich. So können die privaten Kreditgeber das Risiko, das sie bei der Kreditvergabe an Privatpersonen tragen, abschwächen, indem sie viele kleine Geldbeträge an viele Schuldner verleihen und damit ihr Risiko streuen. Nebenbei profitieren die Geldverleiher von Zinsen von bis zu 8 Prozent, die sie für ihr verliehenes Geld einstreichen können. Ein Prozentsatz, der bei Banken derzeit bei Weitem nicht zu haben ist. Auch die Schuldner profitieren: Nicht nur, dass sie bei LendingClub und ähnlichen Plattformen günstiger an Kredite kommen, auch können sie sich sehr viel kleinere Geldbeträge leihen, als dies über eine Bank möglich wäre.
LendingClub am Puls der Zeit

Man könnte sagen, Laplanche habe mit seinem Start-Up den Puls der Zeit getroffen. Wo Banken nicht mehr mit hohen Zinssätzen locken können, bietet LendingClub eine unkomplizierte und günstige Alternative für Kreditnehmer und eine rentable Anlagemöglichkeit für Gläubiger. Auf dem Papier macht das Unternehmen aus San Francisco ebenfalls eine gute Figur: Seit der Gründung 2007 hat LendingClub Kredite von mehr als fünf Milliarden Dollar vermittelt, allein eine Milliarde davon im vergangenen Quartal. Da LendingClub an den Gebühren der Deals verdient, wirkt sich die stetig steigende Zahl der Vermittlungen gleichermaßen positiv auf die Einnahmen des Unternehmens aus - eine gute Ausgangslage für die LendingClub-Aktie.

LendingClub Börsengang: Der erste von vielen?

Der Peer-to-Peer-Pionier war die erste Online-Kreditplattform, die den Gang aufs Parkett gewagt hat. Dies könnte auch für andere ähnliche Online-Unternehmen Signalwirkung haben. Weitere mögliche Börsenanwärter wären beispielsweise die Kreditplattformen Prosper, Funding Circles, SoFi oder Dealstruck. In Deutschland stünde möglicherweise auch Lendico, der LendingClub-Klon aus der Start-Up-Schmiede Rocket Internet, in den Startlöchern für einen IPO in naher oder ferner Zukunft. Nachdem Zalando und Rocket Internet dieses Jahr mit eher mäßigem Erfolg an der Börse debütiert haben, erscheint Lendico nach dem euphorischen Börsenstart der LendingClub-Aktie als ein vielversprechender Kandidat.
Welches Potenzial hat die LendingClub-Aktie?

Das Unternehmen LendingClub baut auf ein Konzept, das das Potenzial hat, das Kreditwesen von Grund auf umzukrempeln. Ebenso wie viele andere ähnliche Plattformen, die zunehmend das Internet bevölkern. Was aber hat LendingClub der Konkurrenz voraus?
Tatsächlich hat das Online-Unternehmen von Renaud Laplanche noch ein Ass im Ärmel. Im Mai 2013 hat sich nämlich Google durch eine Milliardenbeteiligung knapp sieben Prozent der Lending-Club-Aktien gesichert. Um für Google Platz zu machen, verkaufte sogar ein früherer Anteilseigner seine Aktien. Laplanche selbst versicherte: "Wir wollten Google als Anteilseigner. Wir brauchten kein weiteres Kapital." Zudem sprach er von einem "strategischen Investment für Google." Google selbst hält sich nach wie vor bedeckt, liegt die Vermutung nahe, dass diese Verbindung das Potenzial hat Großes entstehen zu lassen. Zu neuen Produkten wollte sich bislang noch keiner der beiden Parteien äußern, jedoch ließ Laplanche anklingen, es gäbe bereits Konzepte. Nur einer von vielen Gründen, weshalb Anleger auch in Zukunft ein Auge auf die LendingClub-Aktie werfen könnten.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...arkem-Boersengang-4078879  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   
603 Postings ausgeblendet.

09.05.18 07:30

3352 Postings, 2084 Tage warkla2sieht gut aus

LendingClub reports surprise profit as transaction fees rise
May 08, 2018, 04:59:00 PM EDT By Reuters.  

09.05.18 12:14

223 Postings, 1336 Tage MelandyJetzt ist der bann gebrochen

09.05.18 14:55
1

3352 Postings, 2084 Tage warkla2bin mal gespannt Heute

LendingClub Corporation Common Stock Real Time Stock Quotes
LC $2.99*    

09.05.18 15:39
1

3352 Postings, 2084 Tage warkla2wenn das so weiter geht

haben wir Heute die 20% super.
 

10.05.18 15:05

707 Postings, 1461 Tage Trader1728Was

hat das eigentlich mit den ganzen Klagen gegen LC auf sich?  

06.06.18 13:25

223 Postings, 1336 Tage MelandySo still hier

08.06.18 19:11

223 Postings, 1336 Tage MelandyLangsam wird es was mit norden

13.06.18 17:37

223 Postings, 1336 Tage MelandyKeiner mehr da

Wer kauft dann?
Sicher insider  

10.07.18 07:58

223 Postings, 1336 Tage MelandyNa bravo

31.07.18 09:49

707 Postings, 1461 Tage Trader1728Hier geht nix mehr!

07.08.18 22:45

223 Postings, 1336 Tage MelandyGib niemals auf

Uahlen sind ned schlecht  

26.09.18 12:55

47 Postings, 1643 Tage immernochoptimistpassiert

hier noch was?  

03.10.18 08:39

223 Postings, 1336 Tage MelandyJa

Alle warten ab  

07.11.18 09:05

47 Postings, 1643 Tage immernochoptimistergebnis

LendingClub übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,03 die Analystenschätzungen von $0,02. Umsatz mit $184,6 Mio. über den Erwartungen von $182,11 Mio.


06.11.18 23:08


 

07.11.18 10:57

355 Postings, 3527 Tage KrassusQ3

Das das non-Gaap Ergebnis ist bei 0,03 Cent je Aktie. Das GAAP Ergebnis liegt bei -5 Cent pro Aktie. Leider sind die Kosten stärker gestiegen (23 % bereinigt um Kosten für Rechtsstreitigkeiten). Der Umsatz ist nur um 20 % gewachsen. Zum Glück geht es heute nochmal hoch und das nutze ich zu Verkauf!!! Seit langem warte ich auf eine operative Wende, leider steigen bisher die Kosten stärker als der Umsatz. Damit ist auch die zukünftige Profitabilität derzeit unwahrscheinlich. Mit Amazon, Paypal und Square gibt es zudem starken Wettbewerb....  

07.11.18 18:21

3352 Postings, 2084 Tage warkla2Krassus

Das sehe ich etwas anders.
Marktführer setzen sich am Ende immer durch.
Aber wer keine Nerven hat  für den ist es halt schwer.



 

15.11.18 20:28
1

223 Postings, 1336 Tage Melandy3 jahre

Dann lachen die nervenstarken  

25.01.19 06:51

707 Postings, 1461 Tage Trader1728Kommt

hier überhaupt noch etwas nennenswertes?
Sehr still um den Laden.
Am besten die Verluste in den Verrechnungstopf und den Rest in einen Dividendentitel stecken.  

05.02.19 07:53

48 Postings, 2137 Tage Zocker-FamilieRuhe vor dem Sturm...

14.02.19 21:49

707 Postings, 1461 Tage Trader1728Was für ein Sturm.

Die Quartalszahlen am 19.02. werden der Aktie wahrscheinlich den Rest geben.  

16.02.19 10:44

223 Postings, 1336 Tage MelandyKann sein muss es aber nicht

Rechtsstreitigkeiten sind vorbei
Ich rechne mit einem guten Anstieg  

20.02.19 06:47

707 Postings, 1461 Tage Trader1728Ich rechne

mit fallenden Kursen und ziehe die Reißleine.
DieZahlen sind leider in allen Bereichen schlechter als angenommen. Mittelfristig kann man hier nicht mal seine Verluste aufholen. Von Gewinnen braucht man gar nicht zu reden.  

20.02.19 22:08

223 Postings, 1336 Tage MelandyMeingott

Geht ja eh allrs ins positive
Manche können es halt nicht erwarten  

21.02.19 06:32

707 Postings, 1461 Tage Trader1728Mein Gott

Was ist denn hier positiv?
Oder wann soll es soweit sein? 2050?
Dann brauche ich den EK auch nicht mehr!  

10.05.19 12:12

223 Postings, 1336 Tage MelandyUnd was is jetzt

Geht schon los mit dem return  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
Apple Inc.865985
Basler AG510200
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Microsoft Corp.870747
AlibabaA117ME
Ballard Power Inc.A0RENB