finanzen.net

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Seite 3003 von 3003
neuester Beitrag: 23.09.19 10:07
eröffnet am: 18.06.14 08:13 von: Sapore Anzahl Beiträge: 75057
neuester Beitrag: 23.09.19 10:07 von: raider7 Leser gesamt: 7723966
davon Heute: 105
bewertet mit 78 Sternen

Seite: 1 | ... | 2999 | 3000 | 3001 | 3002 |
 

16.09.19 14:31

4172 Postings, 485 Tage VisiomaximaUser Stockpicker

ich darf mit meinen rund 76 Lenzen sagen , dass es von oben aber oft und schnell wieder runtergeht , daher immer locker bleiben , die Welt ist schlimm genug geworden , genügt eigentlich schon lange.  

16.09.19 15:04
1

12013 Postings, 3151 Tage crunch timeAntesten des Abwärtstrends?

Könnte jetzt in der ersten Reaktionswelle, wo viele  auf dem falschen Fuß erwischte Shorties erstmal schnell covern,  zumindest in den Bereich von ca. 67,60 noch gehen beim Brent. Ein Breakout über die Region könnte sogar nochmal die Welle verschärfen. Aber man muß aufpassen hier nicht Dinge zu  vorschnell zu auf etwas längere Sicht zu dramatisch zu sehen, da es ja auf der Welt  auch Kapazitäten gäbe, die diesen nur temporären Ausfall zu kompensieren.  Es wurde ja in nicht wenigen Regionen ( z.B. Rußland) schon zuletzt künstlich weniger produziert als möglich wäre, um den Ölpreis zu stützen und die Fördermengen außerhalb der OPEC (USA => Schieferöl) wachsen stark weiter.  Wäre halt die Frage wie lange es dauert bis die Saudis wieder besser liefern und ob sich nicht derartige Angriff nochmal wiederholen und damit die Lage instabilerr würde.  Auf etwas längere Sicht scheint es sowieso ein zu großen Angebot wieder zu geben und die OPEC dann ohnehin wieder in der Zwickmühle zu stecken, ob man die Produktions reduziert, um Preise zu stützen.
IEA warnt Opec vor riesigem Ölüberschuss - Donnerstag, 12.09.2019 - https://www.ariva.de/news/...opec-vor-riesigem-oelueberschuss-7832580
"... Internationale Energieagentur IEA sieht auf den Ölmarkt im kommenden Jahr einen gewaltigen Angebotsüberschuss zukommen. Infolge einer stark steigenden Produktion außerhalb der Opec-Staaten werde die Nachfrage nach Rohöl des Ölkartells deutlich zurückgehen, teilte die IEA am Donnerstag in Paris mit. Konkret werde die Nachfrage nach Opec-Öl im ersten Halbjahr 2020 1,4 Millionen Barrel je Tag unter der Produktion der Opec-Länder im August liegen. Die steigende Produktion gehe vor allem auf Länder außerhalb der Opec zurück, darunter die USA. Die Analyse der IEA setzt nicht nur das Ölkartel Opec unter Druck... die Weltmarktpreise für Erdöl mit einer knappen Förderung hoch zu halten..."

Von daher könnte dieser  heftige kurzfristige Anstieg auch in nicht zu ferner Zukunft  genauso wieder abschmelzen und das heutige Gap so wieder geschlossen werden. Warten wir es ab.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_brentcruderoh__licerolling.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
chart_free_brentcruderoh__licerolling.png

16.09.19 15:10

2436 Postings, 2255 Tage .slideLöschung


Moderation
Moderator: HSWO
Zeitpunkt: 17.09.19 16:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte bleiben Sie sachlich!

 

 

16.09.19 19:45
1

4936 Postings, 987 Tage USBDriver@Visio Hier ist aber eher Long gerade strong

Das war ein Volltreffer auf die Ölproduktion.  

16.09.19 20:08
3

6936 Postings, 516 Tage DressageQueenGut eingefädelt von den Saudis ...

Jetzt rollt der Rubel ...bis Weihnachten 100$ ??  

20.09.19 09:29

2673 Postings, 4202 Tage michimunichNahostkrise und Probleme im eigenen Land

Zur brodelnden Nahostkrise haben die USA jetzt auch noch Probleme in der Ölindustrie im eigenen Land.

Hochwasser, verursacht durch heftige Regenfälle der jüngsten Hurrikanes in Texas, führten zu Abschaltungen von Raffineriekomplexen am Standort Texas.:

https://oilprice.com/Energy/Energy-General/...Texas-Oil-Industry.html  

23.09.19 10:07
2

6423 Postings, 1148 Tage raider7Das wird Monate dauern

https://de.sputniknews.com/panorama/...ate-fuer-reparatur-benoetigen/

Denke mir dass die Saudis selber ihre finger in diesem Spiel haben...

Die wollen/müssen preise von 80$ haben um zu überleben.!?  

Seite: 1 | ... | 2999 | 3000 | 3001 | 3002 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Freizeit_Investor, KK2019, Loenne

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
CommerzbankCBK100