finanzen.net

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 950 von 1094
neuester Beitrag: 22.10.19 15:10
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 27333
neuester Beitrag: 22.10.19 15:10 von: Black Mamb. Leser gesamt: 3061670
davon Heute: 1984
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 948 | 949 |
| 951 | 952 | ... | 1094   

18.07.19 12:09
2

23390 Postings, 3612 Tage WeltenbummlerDie Gewinne der Konkurenz gehen auf Kosten der

Deutschen Bank  

18.07.19 12:10

23390 Postings, 3612 Tage WeltenbummlerNach wie vor noch niedrigere Zinsen. Keine Chance

auf Gewinne.  

18.07.19 12:51
2

195 Postings, 827 Tage chrzentraleStabiler Kurs

Ein halbwegs stabiler Kurs, schont zur Zeit erheblich meine Nerven. Ich bleibe weiterhin long...
Der neulich Artikel im Handelsblatt war sehr interessant. Wenn alle Stricke reißen und die Konjunktur bricht ein oder eine Krise durchflutet das System, werde viele Unternehmer in Deutschland froh sein, einen !direkten! Ansprechpartner zu haben. Ausländische Banken verziehen sich meistens und dem Unternehmern wird kein digitaler Ansprechpartner was nutzen....

Wie schnell auch der Kurs nach oben ziehen kann, kennen wir aus Okt 2016

Auf zu meinem Durchschnittskurs (9,34 ?)!!!  

18.07.19 13:45

18774 Postings, 4689 Tage RPM1974Das Dumme an Megatrends ist

bei Flieger in einem Turm
oder einer Banken / Länderpleite
verschwinden 80% der Megatrend Aktien.
Die 20 anderen % übernehmen dann deren Part.
Schwierig ist die richtige Aktie dann zu haben.

Gibt in allen Megatrends Beispiele für Gewinn und jede Menge Verlierer.
Meistens sind die Amis die Gewinner, weil sie einfach alle Unternehmen solange mit Kapital aufblähen können, das  Konkurrenz dann beim Scaling nicht mithalten kann.
Meine Meinung  

18.07.19 13:56

372 Postings, 646 Tage ducki2812Kommt kurzfristig der nächste Anlauf gen Norden?

Der Kurs scheint sich über sieben Euro einzupendeln und damit gegenüber gestern relativ konstant zu bleiben. Und das bei insgesamt eher schwachem Gesamtmarkt. Wenn es die Amis bzw. Donaldo heute nicht vermasseln, bin ich relativ zuversichtlich, dass morgen oder Anfang kommender Woche ein neuer Schub nach oben kommt.
Bei meinem Invest bei der Commerzbank dagegen könnte ich zur Zeit heulen... Aber hier sitze ich die Sache aus und hoffe entweder auf einen (zumindest kleinen) Zinsanstieg ab Anfang 2020 oder auf eine Übernahme. Außerdem stehen ja noch die Finanzspritzen bzw. Geldsalven aus, die Draghi für Herbst angekündigt hat. Vermutlich wird er hier vor seinem Abgang noch ein paar schöne Geschenkchen verteilen.
Wie immer: Nur meine Meinung  

18.07.19 14:25
1

23390 Postings, 3612 Tage WeltenbummlerWas hat das zu bedeuten?

Hedgefonds ziehen Gelder von der Deutschen Bank ab.  

18.07.19 14:36

942 Postings, 693 Tage Graf YosterUSA: Philadelphia-Fed-Index

im Juli bei 21,8 Punkten. Erwartet wurden 5,0 Punkte nach 0,3 Punkten im Vormonat. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

18.07.19 14:44

5076 Postings, 3742 Tage tagschlaeferfür die euro-zone könnte ein stetig steigender

nasdaq insofern auch gefährlich werden, indem die eur-banken meinen, mehr volatilität in die kurse zu bringen, um options-zocker anzulocken, die dann liquidität in den eur-markt bringen ...
wir kleinanleger wären dann die gear***ten...
oder die eur-leitzinsen steigen, dann gibts nen kreditsqueeze und eine welle von firmenpleiten ... und danach privatpleiten durch zinslast bei überteuerten immos ...
steigen die zinsen nicht, wird es aber definitiv einen gold-squeeze geben über die nächsten 10 jahre ...
dadurch relative entwertung anderer sachwerte - wie immobilien...
nur die firmenpleiten würden größtenteils ausbleiben, die renditechancen mit immos aber bescheiden..
wahrscheinlicher wären pleiten von immobilienprojektierern, die für haufen kohle in den städten immos aufgekauft haben, renoviert, aber dann kaum käufer finden - da gold und nasdaq-aktien praller ...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

18.07.19 14:49

23390 Postings, 3612 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 18.07.19 15:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.07.19 15:08

5076 Postings, 3742 Tage tagschlaeferdegiro hat einen anderen nachteil: die erheben sog

"verbindungsgebühren" zu ausländischen börsen... so dass ein aktiendepot bei denen halten quasi keinen sinn macht, da sind andere broker kostenfrei - beim halten.
flatex ist auch so eine brokerklitsche, die ich nicht empfehlen würde. erheben negativzinsen auf einlagen...
flatex hat noch einen anderen gravierenden nachteil im vergleich zu anderen brokern mit bank-anhängsel (comdirect, maxblue, s-broker): in der monatlichen kapitalaufstellung listet flatex keine stückzahlen der wertpapiere auf (!). im fall der fälle, bsw. insolvenz von flatex, würde flatex keine wertpapiere aus der globalurkunde bei clearstream (dt. zentralverwahrer) geltend machen können, da eben 0 auf dem papier...
alle flatex-kunden würden damit enteignet... da ohne anspruch auf irgendwelche wertpapiere bei clearstream.... oder bin ich nur zu paranoid :D
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

18.07.19 15:09

65 Postings, 1158 Tage AktienjägerMr. Trump läßt die Deutsche Bank nicht fallen

18.07.19 15:21
1

1311 Postings, 2637 Tage Armer Student86Eigtl. ist Schadenfreude nicht so meins

aber bei der DB mache ich ernsthaft mal eine Ausnahme.

So viel Dreck am Stecken und dann noch die Mitarbeiter raushauen, weil einer der Fischköppe im obersten Stockwerk zu gierig war.


Mal schauen, was die Zukunft so bereithält:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...ml?utm_source=pocket-newtab
"...Von den heute 1600 Banken in Deutschland, schätzt sie, werden in zehn bis 15 Jahren nur noch 150 bis 300 übrig sein." Na hoffentlich zerlegts da die DB.

Ganz oben mitspielen wollen, aber doch nur unterste Schublade.

Bätschie!  

18.07.19 15:28
1

6706 Postings, 5270 Tage pacorubioLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.07.19 15:39

6770 Postings, 492 Tage DressageQueenShort bei 7,06

Dax ist mir zu schwach ...  

18.07.19 15:47

6706 Postings, 5270 Tage pacorubiofreddy Fish

da siehst du mal wie unterschiedlich dress und ich agieren.....  

18.07.19 16:01

6770 Postings, 492 Tage DressageQueenVielleicht sollten alle schreiben sie wären short

dann passiert meist das Gegenteil *g  

18.07.19 16:09

6706 Postings, 5270 Tage pacorubioKurs

heute weder fisch noch fleisch, tippe sk xetra 7,07......  

18.07.19 16:14
1

23390 Postings, 3612 Tage WeltenbummlerTippe 6,92 ?

18.07.19 16:36
1

5076 Postings, 3742 Tage tagschlaeferzocker-kasper haben keine zukunft...

mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

18.07.19 17:05

6770 Postings, 492 Tage DressageQueenMehr Zukunft als die Deutsche Bank *g

18.07.19 17:09

6770 Postings, 492 Tage DressageQueenLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.07.19 17:28

6706 Postings, 5270 Tage pacorubioLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.07.19 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

18.07.19 18:24

6770 Postings, 492 Tage DressageQueendow put ...

hatte ich gestern schon gesagt ;)  

18.07.19 19:36

312 Postings, 107 Tage cavo73also steigt er

Kontraindikator  

18.07.19 19:43

5076 Postings, 3742 Tage tagschlaeferdow wurde deswegen kurs abverkauft

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...aschend-deutlich-7729215

erscheint erstmal unlogisch, aber man muss die börsenlogik einkalkulieren: die geldbonzen, die bis dato jahrzehntelang in ihrem selbstgeschaffenen ETF-sozialismus geld geparkt haben, schichten nun um.
sie schichten um von ETF-sozialismus hin zu substanziellen einzelwerten.
und wenn ein bonze aus einem etf-auscasht, zieht das den markt runter. weil etf typisherweise einen index abbilden, der wiederum mehrere aktien etc pp.
solche tages- oder wochen-crashes im dow und nasdaq werden wir öfter sehen, wenn bestimmte einzelwerte stärker steigen.
ich meine damit bsw apple, intel, nvidia, qualcomm...

einfach ignorieren und sobald so ein kleiner selloff kommt die einzelwerte nachkaufen..
einfach nicht verarschen lassen von den geldbonzen ... diese penner haben lang genug auf kosten der allgemeinheit ihr geld gebunkert...
ich meine: ETF waren schuld, dass die börse über jahrzehnte große crashes hatte, häufig der shareholder value jahre brauchte zur erholung...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

Seite: 1 | ... | 948 | 949 |
| 951 | 952 | ... | 1094   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6