Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1416 von 1455
neuester Beitrag: 06.03.21 05:15
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 36369
neuester Beitrag: 06.03.21 05:15 von: Schmidti68 Leser gesamt: 4634966
davon Heute: 1073
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | ... | 1414 | 1415 |
| 1417 | 1418 | ... | 1455   

21.09.20 14:15

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerOhne die positiven Gerüchte seitens der CO's wäre

der Kurs direkt auf 6,3 ? geknallt.  

21.09.20 14:57

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerDer Geldwäscheskandal wird mindestens 2 Wochen in

den Medien krasieren. Ende der Woche sehen wir die 6,3 ? sicher  

21.09.20 14:59

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.20 21:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

21.09.20 15:00

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerWas soll die DBK sonst sagen. Klar wird erst

alles bestritten, aber die Beweise sind erdrückend.  

21.09.20 15:01

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.20 21:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

21.09.20 15:24

155 Postings, 1184 Tage Paule204Och Welti locker bleiben

Wie lange ist die Razzia her?
?Erdrückende Beweise?? Wo?
Aber immer das Forum zumüllen mit Fake News -;(  

21.09.20 15:40

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerAbverkaufswelle 2.0 startet

21.09.20 17:04
1

472 Postings, 1328 Tage chrzentrale@WB

..müssen Sie nicht irgendwann mal den Rasen mähen oder sich um die Familie kümmern...oder Hobbys nachgehen....?  

21.09.20 17:07

2548 Postings, 576 Tage KK2019Herbst,

schlechte Jahreszeit für die Banken. Dazu ausgesetzte Bilanzierungsregeln und ausgesetzte Insolvenzordnung.

Das kann und wird nicht gut ausgehen.

Nu ist er da, der Herbst.  

21.09.20 17:20

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerMorgen ca. 6,6 ?

21.09.20 17:33

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerIn den letzten Tagen haben wir viel Schnäpchenjäge

an den Eier. Jungs. Ihr kommt hier nicht mehr ohne Verluste raus.  

21.09.20 17:36

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerNun sind alle Longie drin und CERBERUS hat kein

Geld mehr übrig.

Auch EZB und Hexensabbat sind hinter uns, selbst die FED ist abgeschlosseen und auch ein Stimmuluspacket wird nicht kommen.

Die Insolvenzen sollten in den kommenden Wochen in die Höhe schnellen.



https://www.ariva.de/forum/...moderiert-501469?page=1414#jumppos35362

 

21.09.20 18:07
1

23 Postings, 201 Tage fünfgeradeInsolvenzen

Die Ausfallquote für Insolvenzen und damit  nicht bedienen von Krediten ist schon in der letzten Bilanz enthalten
Sollte kein Thema für den Kurs sein  

21.09.20 18:13
2

1371 Postings, 3027 Tage katzenbeissserWirecard

ist ne Lachnummer dagegen-mal sehen,wieweit der Vizekanzler diesmal seine Wixgriffel im Spiel hat...  

21.09.20 19:22
1

690 Postings, 809 Tage NaggamolWelti der sinnloseste Pickel

auf dieser Welt.Ich bin gespannt wenn dieses Geschwür mal von einem ausgedrückt wird  

21.09.20 19:33

2548 Postings, 576 Tage KK2019fünfgerade

haha haha

Die Banken müssen im Moment nicht korrekt bilanzieren und die Höhe der Rückstellungen sind ein Witz für das was kommt. Insbesondere weil die Jahre zuvor die R. radikal reduziert wurden.

Die Banken wirds auch noch in einem Jahr geben, nur mit neuem Ankerinvestor: EZB und/oder Staat zu 100 %  

21.09.20 20:22
1

7189 Postings, 1473 Tage gelberbaronihr blöden!

Geldwäsche....das muss man erst mal durchschauen.....


nachträglich kann man das alles verfolgen wie auch BR seine
Fäden zieht....

vorher kann man auch keine Aktienkurse aufzeichnen das Gleiche

HIER HABEN STAATLICHE STELLEN TOTALVERSAGT und überhaupt
nichts gemacht......gar nichts....

Bafin Versager....Bankenaufsicht Versager....Finanzamt Versager....

nun reißen alle das Maul auf Banken mehr bestrafen...Borjahns.....

wo ist dem Mann sein Hirn?

Scholz hat der Hamburger Bank Milliarden CUM EX Gelder geschenkt
und das Finanzamt lahmgelegt.

Unser Staat = Lügner Betrüger und korrupter Totengräber....

Hauptsache die Diäten stimmen  

21.09.20 21:11

23 Postings, 201 Tage fünfgeradeInsolvenzen

Es sind Rückstellungen für Ausfälle ausgewiesen Das ist keine Neuigkeit. Die Ausfälle werden sich im Rahmen halten durch Kurzarbeitergeld und weitere staatliche Hilfspakete.  

21.09.20 22:24

1517 Postings, 4051 Tage alrob76was machen die Leute hier eigentlich noch ?

Ist euch die Zeit nicht zu Schade, die  Leichengeschminke hier zu betreiben ?
Es heißt - Verluste abschreiben. Durchhalteparolien haben gehörigen Schaden hier angerichtet.
Abschreiben und vergessen. Nein , nicht vergessen, sondern lernen. Nur dann bringt das was.  

21.09.20 23:13
alrob76......Dein Wort in Gottes Ohr, hätte ich nur eher konsequent die Verluste begrenzt, hätte damit viel Geld gespart.
In diesem Dax Unternehmen werden Aktionäre ausgeplündert und enteignet.
Wie könnte man die Warnsignale nur übersehen,  ein ehemaliger Weltchampion wird heruntergewirtschaftet und von leitenden Angestellten seit Jahren mit unverdienten Milliarden Boni ausgeplündert. Auch hier gilt die Steigerung dumm.. dümmer.. Aktionär  

22.09.20 07:14

2896 Postings, 4047 Tage ZeitungsleserNach Handelsrecht: 20 Mrd. Euro Verlust

Finanz-Szene.de: Deutsche Bank macht gemäß HGB fast 20 (!!!) Mrd. Euro Verlust

https://finanz-szene.de/banking/...aess-hgb-fast-20-mrd-euro-verlust/  

22.09.20 08:33
1

862 Postings, 1122 Tage ewigeroptimistFinanz-Szene - die sind von der schnellen Truppe

Der Jahresfehlbetrag von 19,7 Mrd. ? wurde im Geschäftsbericht 2019 ausgewiesen.
Quelle: https://www.db.com/ir/de/download/..._Bank_Geschaeftsbericht_2019.pdf Seite 242

Das sind aber hauptsächlich Abschreibungen, die haben mit der Ertragslage der DB nichts zu tun.
Abgesehen davon - wieso brauchen die von der Finanzszene eigentlich ein halbes Jahr, um einen öffentlichen Geschäftsbericht zu lesen?
Und dann wird das von den Zeitungsschmierern auch noch als absolute Neuigkeit dargestellt.

Das Ganze ist ziemlich lächerlich.
 

22.09.20 08:38

2896 Postings, 4047 Tage ZeitungsleserAusschüttungen nur bei pos. Bilanzgewinn im EA

Für die Ausschüttungen an die Aktionäre ist der handelsrechtliche Einzelabschluss der Deutschen Bank AG maßgeblich. Ganz so uninteressant ist es daher nicht. Und dass die Abweichungen zwischen Handelsrecht und nach IFRS so gravierend ausfallen, ist auch eher unüblich.  

22.09.20 08:49

862 Postings, 1122 Tage ewigeroptimistdie DB sagt seit Monaten

das für 2019 und 2020 keine Dividende ausgeschüttet wird, was ist daran jetzt auf einmal neu?
Und noch einmal: die Abschreibungen auf verbundene Unternehmen haben mit der Ertragslage der DB wenig zu tun.
Und wieso wird das jetzt als Neuigkeit dargestellt? Das ist alles seit Monaten öffentlich für jeden nachlesbar.

Ich sehe das wieder mal als unfähigen Versuch, die DB zu diskreditieren.
Wie unfähig sind die denn von der finanz-szene:
kramen alte Geschäftsberichte raus und stellen alte Kamellen als neue Sensation dar.
Aber offenbar finden die viele Unwissende, die auf den Schwachsinn reinfallen.  

22.09.20 08:53

2896 Postings, 4047 Tage ZeitungsleserAbfluss in Vorperioden - Minderung Eigenkapital

Die 20 Mrd. Euro sind in Vorperioden abgeflossen - das macht es doch auch nicht besser. Zudem schmälert es das Eigenkapital und ggf. das aufsichtsrechtliche Kapital.  

Seite: 1 | ... | 1414 | 1415 |
| 1417 | 1418 | ... | 1455   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln