finanzen.net

ITMPower

Seite 1 von 105
neuester Beitrag: 05.04.20 08:09
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 2617
neuester Beitrag: 05.04.20 08:09 von: Jules Verne Leser gesamt: 468244
davon Heute: 27
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   

24.11.13 09:17
13

40 Postings, 2377 Tage 228291027AITMPower

Hallo,
ich denke, dass nicht nur Amerika und Kanada interessante Hydrogen-Future Unternehmen haben.
ITM Power halte ich für ein interessantes europäisches Beispiel dafür.

Was denk ich davon?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   
2591 Postings ausgeblendet.

31.03.20 22:22

46 Postings, 18 Tage Schreiberling@ deuter:Den Gedanken zu Corona greife ich mal auf

Ich gaube sogar, dass Corona die Populisten entlarvt und die Gesellschaften zukünftig etwas besser auf wissenschaftliche Fakten hören lässt. Spielt bei uns eher weniger eine Rolle als in der Türkei, den USA oder Brasilien. Die dortigen Herrschaften erleben im Moment ihr blaues Wunder, haben sie sich doch über Monate als imun gegen Corona gesehen und dies auch ihren Bürgern versucht klarzumachen. Hat ja auch erstmal funktioniert. Irgendwann funktioniert sowas aber nicht mehr und die Leute erkennen, was für ein Quatsch ihnen erzählt worden ist und dass die wissenschaftlichen Fakten vielleicht doch keine Lügen waren. Spätestens dann, wenn Angehörige nebenan tot im Bett liegen und im Krankenhaus kein Platz mehr war... Und irgendwann kapiert auch der letzte Hillbilly im mittleren Westen, dass sein 38er nicht gegen Corona funktioniert und eine Krankenversicherung doch nicht so schlecht ist. Mal schauen, was passiert, wenn Trump seine 100.000 Todesopfer nach oben korrigiert und dann nach der x-ten Korrektur die Millionengrenze fällt. Bin mal gespannt, wen von den Herren wir am Jahresende noch in Amt und Würden sehen. Es gab da schon ganz andere, die die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben. Das kann dann auch einen "Neustart" der regenerativen Energien und somit auch von H2 bedeuten bzw. die bisherigen Widerstände in heiße Luft auflösen.
Sofern nicht kurzfristig ein geeignetes Medikament gefunden wird, werden alle Aktionäre (nicht nur von H2-Unternehmen) erstmal Verluste hinnehmen müsen. Die Kohle von irgendwelchen Notenbanken hilft dabei nur kurzzeitig und treibt bestenfalls die Kurse temporär hoch. Exakt das erleben wir m. E. derzeit. ITM sehe ich insbeondere durch die Linde-Beteiligung und die dadurch bedingte Stellung am Markt in der Zukunft als Gewinner an. Dennoch halte ich mich aus den genannten Gründen derzeit mit Käufen zurück.  

01.04.20 07:33

2441 Postings, 401 Tage KornblumeInteressante News

https://www.spiegel.de/auto/...a-8e922771-903a-41f3-bbc6-976327c76a6a
Das Start-up Hyzon Motors will die Wasserstoffmobilität revolutionieren. Das Unternehmen will einen Riesen-Truck mit Brennstoffzelle entwickeln - 50 Meter lang und 140-Tonnen schwer.
 

01.04.20 08:36

953 Postings, 794 Tage sailor53ITM und Örsted

Artikel aus Februar 2020. Ich weiß nicht, ob hier schon bekannt.

https://cleantechnica.com/2020/02/19/...k-monster-rises-from-uk-seas/  

01.04.20 12:46

18 Postings, 52 Tage Dr._Falken@JULES VERNE hoch ansteckend nicht bewiesen

Es ist richtig dass man hier von einer Ansteckungsrate von 3 Neuinfektionen je infizierten ausgeht. Aber in welcher Zeit, das hast du nicht angegeben.

Immer ausgehend von den ersten 100 infizierten haben fast alle Länder einen Zuwachs von ungefähr 25% täglich gemeldet (ohne Gegenmaßnahmen). Das bedeutet, dass bei konstanter Entwicklung nach gerade einmal 62 Tagen alle Deutschen infiziert wären.

Eine Grippewelle dauert in der Regel von ungefähr Oktober bis März. Also circa sechs Monate oder 162 Tage. Damit sich alle deutschen in dieser Zeit anstecken Bedarf es lediglich eines täglichen Zuwachs von 7%. Da sich aber bei keiner Grippewelle alle infizieren, dürfte die tatsächliche Verbreitungsrate einige % niedriger sein.

Du kannst mir gerne das Gegenteil vorrechnen.  

01.04.20 16:26

201 Postings, 370 Tage Jules VerneDr. Falken

Entschuldige bitte ich, ich bin derzeit zeitlich überfordert so dezidiert weiter darauf einzugehen,  du findest alles auf wodarg.com !!  

01.04.20 17:12

18 Postings, 52 Tage Dr._Falken@JULES VERNE wenn du wieder Zeit hast...

dann hör dir doch mal den Beitrag von dem Spezialisten in aller Ruhe an und mach dir Gedanken dazu.
Ich bin jetzt kein Mediziner oder Virologe, aber laut anderen Fachleuten sind dies Tests sehr zuverlässig. Man könnte angeblich auch mit einem Test der gleichzeitig Lepra-, Pest-, Pockenerreger und den Coronavirus eindeutig Corona infizierte nachweisen.
Auch wenn du seine Zahlen anschaust die er postet, dann siehst du doch eindeutig dass ihn das Geschehen nicht interessiert, sondern er braucht einfach ein bisschen Aufmerksamkeit.
Übrigens, die Zahlen die ich dir oben vorgerechnet habe sollte man eigentlich in zwei bis drei Minuten überprüfen können.  

01.04.20 17:27
2

1230 Postings, 392 Tage ClearInvestAch der feine Herr ist zeitlich überfordert

Um sämtliche Foren voll zu müllen reicht die Zeit aber?  

01.04.20 17:54

13478 Postings, 2418 Tage deuteronomiumAktien & Corona

Seitenlinie oder nicht ? Bei Verluste raus, weil Corona ?

Von der Sache her, wird nur zeitlich alles nach hinten verschoben. Klima und H2 ist nicht weg.

Finanzielle Auswirkungen allgemein, ja das ist schlimm. Denke aber, der Fleiß der Menschen wird alles aufholen.

ITM u.a. kann aber auch mit Corona separat F&E weiter betreiben. Corona bietet jetzt die Möglichkeit, billig zu kaufen.
Warten bis alles vorbei ist ? Das kann wieder teuer werden.
Wer auf Verluste sitzt, . . . warten, denke Ende April geht es aufwärts.

Wichtig ist - hat man dazu gelernt ? Wälder aufforsten, mehr Urwälder u.a. schaffen. Mehr H2 + Speicherung. Ideenwettbewerb eines
neuen Zeitalters, das wollte uns die Natur/Corona sagen. Mehr Verantwortung weniger Gier nach max. Profit. Mehr Vernunft !

Wir alle könnten es schaffen (?)
Gewinne machen an der Börse ist legitim, auch Verluste.

Denke das die Kurse bei H2 + Cannabis nicht so tief fallen werden.  

01.04.20 20:57

201 Postings, 370 Tage Jules VerneDr.Falken

Gerne unterhalte ich mich mit dir weiter, wenn du dir die sehr einfach erklärten Dinge auf der dir mitgeteilten Homepage gelesen hast. Da ist kein Fachwissen erforderlich!
Eins kann ich jetzt schon schnell sagen: deine Aussage, dass der Test zuverlässig sei , ist ja gerade krassfalsch und stellt insgesamt sogar das Hauptproblem dar!  Das wirst du auch sofort erkennen können wenn du diese Homepage liest! Der Test reagiert auch corona, wenn andere schon länger zuvor bekannte Coronaviren in der Vergangenheit bei diesem getesteten Patienten einmal vorhanden waren! Wenn man Test bei verstorbenen mit lungenproblem macht, zeigt der auch zu nahe 100 % Corona positiv an, obwohl die Leute nicht an Corona verstorben sind, sondern lediglich mit corona und auch die  wandern oft in die Statistik!
Anschließend können wir uns gerne weiter unterhalten!  

01.04.20 21:23

201 Postings, 370 Tage Jules VerneDR. Falken

... sorry, aber die Gegenmeinung zum Mainstream baut gerade großflächig Multiplikatoren auf, was ich auch bislang als meine Aufgabe ansah ! Es gibt sehr große Fortschritte und das bindet mich zeitlich stark!

Ich freue mich auch sehr darüber, dass über die tagesschau / RKI gestern eine Studie bekanntgegeben wurde , woraus hervorgeht, dass nur 41% der Bevölkerung den Virus überhaupt als gefährlich ansehen. Die Freude deshalb, weil ich gefühlt bisher von 80% ausging! Ich bin froh ,dass ich da eine falsche Einschätzung hatte! Das ist eine sehr schöne Erfahrung, zumal die Meinung entgegengesetzte Mainstream bei Medien und Presse keinen Fuß auf dem Boden bekam bisher !

Mein Antrieb ist in erster Linie die Wiederherstellung der Medien und Pressefreiheit zu diesem Thema und im zweiten Schritt das dringende zurückdrehen der Strategie die Wirtschaft total an die Wand zu fahren !

Mach dringend mit bei einer guten Sache!

 

01.04.20 23:21

18 Postings, 52 Tage Dr._FalkenJules Verne & Mainstream

Die früheren Corona Viren (Sars, Mers...) kommen jetzt angeblich so  gut wie nicht mehr vor. Deshalb gilt der Test als sehr zuverlässig.

Du gingst von 80% aus, die deiner Meinung sind. Bei einer Studie vor einigen Jahren wurde festgestellt, dass 80% der Deutschen Aufgaben aus der 8. Klasse nicht beantworten können. Aber in Medizin und Virologie sind sie fit. 🤣🤣🤣

Dein Fachmann stellt Zahlen auf seine Homepage, mit denen man nach seinen Aussagen nichts anfangen kann. Da bin ich der gleichen Meinung. Aber er beeindruckt Leute die Probleme mit Aufgaben aus der 8. Klasse haben.  

02.04.20 10:02

201 Postings, 370 Tage Jules VerneDR.Falken

... du solltest aber bitte wenigstens richtig lesen zu den 80% und nicht solch einen Mist schreiben!  

02.04.20 11:48

1272 Postings, 5765 Tage LavatiWasserstoff ??

geht hier in der Diskussion scheinbar völlig unter.

Deshalb: https://www.dwv-info.de/presse/...medien/#1585732298530-a2a9a7ef-8a2f
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

02.04.20 12:11
1

101 Postings, 2781 Tage JayJay1861DR_Falken

Geanu solche beleidigende und inhaltsfreien Meinungsäußerungen zu kritsch hinterfragenden Meinungen machen jede Diskussion kaputt. Hier einfach los zu paulen zeigt sich auch dadurch, dass gar nicht richtig gelesen wird. Schau dir die neuen Informationen zu der aktuellen Situation an, hier wird immer genauer hin geschaut. Jede differenziertere Betrachtung der Infektionszahlen und Todesursachen macht deutlich, dass es es real wahrscheinlich nicht notwendig war, eine solche Maßnahme zu ergreifen.
Als Beispiel hier eine Studie aus Island:

 

02.04.20 12:12
1

101 Postings, 2781 Tage JayJay1861dann sollte ich sie auch einfügen ;-)

02.04.20 12:24
2

101 Postings, 2781 Tage JayJay1861Hier die zugehörigen Zaheln aus Island

https://www.covid.is/data

Nicht zu vernachlässigen ist die Info, die unter den zahlen auf der rechten Seite steht 2 Tote aufgrund des Virus, in Worten zwei. Denn jiuer wird gezählt wer tatsächlich an dem Virus verstorben ist und nicht die, die den Virus in sich trugen als sie starben. Wenn diese Virus so gefährlich ist wie behauptet wird,. müssten ja in den Flüchtlingslager an der Griechischen Grenz die Leute sterben wie die Fliegen. Keine Hygiene, viele leute uaf engstem aum ohne n´medizinsche Betreuung. Wenn der Virus wüten kann, dann in einem solchen Umfeld. Hat jemadn dazu schon was gehört, gelesen oder gesehen? Wenn dem so wäre, da bin ich mir sicher, dann gäbe es davon reichlich Bilder im Fernsehen oder Berichte in der Boulevardpresse. Bezüglich dieser Pandemie hat sich Europa nicht mit Ruhm bekläckert. Meines erachtens sind auch die Entscheider auf das Panikpferd aufgesprungen. Angst ist bekanntlich niemals ein guter Berater. Naja, es ist wie es ist, hoffen wir, dass nach Ostern so langsam das Leben wieder hoch gefahren wird. Es gibt einige Zeichen, die daruf hin deuten.  

02.04.20 14:41

201 Postings, 370 Tage Jules VerneJaijai1861

Gute Arbeit danke dir!

Die Dinge werden gerade super klar was die Regierung dass so einen Bockmist angestellt hat. Und gerade antwortet mir der SPD Vorstand auf meine detaillierten Aussagen mit Pressefreiheit und meckert an die Wand fahren mit einem Link auf Tagesschau de Faktencheck! Diesen ja echt total.....

Wenn jetzt die vielen Multiplikatoren jeder für sich einige Neuansteckungen vornimmt, dann ist das Thema hoffentlich schnellstmöglich aus der Welt!

Gestern Abend bei Maischberger Jakob Augstein und ein Epidemiologe macht bereits große Vorwürfe an  die Kanzlerin bzw Robert-Koch-Institut!  

02.04.20 15:51
1

1230 Postings, 392 Tage ClearInvestEs gibt keinen Königsweg

Und solche Aussagen und Aufrufe sind schändlich!

"Wenn jetzt die vielen Multiplika­toren jeder für sich einige Neuansteck­ungen vornimmt, dann ist das Thema hoffentlic­h schnellstm­öglich aus der Welt!"

Halt dich an Ahorns Empfehlungen, oder an die anderer und unterlaß endlich deine Posts bzgl. Corona!
 

02.04.20 18:01

18 Postings, 52 Tage Dr._FalkenMultiplikatoren ... Neuansteckungen...

Dann könnte das worst case Szenario kommen. 50 Millionen infizierte, 350.000 Intensivpatienten und über eine Million Tote.

Aber nach der Meinung von einigen selbsternannten Experten kann man am Virus nur sterben wenn man eine Vorerkrankung hat. Also rechnen wir von allen Deutschen alle heraus die rauchen, Alkohol trinken, Übergewicht haben, Diabetes, Probleme mit Blutdruck, HIV, Krebs im Frühstadium, MS, Asthma oder Bronchitis,... dann bleiben noch 10 bis 15 Deutsche übrig die am Virus sterben können.

Hätte gedacht in einem Börsenforum wäre man eher in der Sachverhalte zu analysieren, Probleme zu erkennen und Lösungsansätze zu bewerten.
Viel Spaß beim traden.🤣  

03.04.20 17:48

102 Postings, 223 Tage salukiThema

sind wir hier beim Doktor oder Wasserstoff ?

Git´s  ITM Power überhaupt noch ???  

03.04.20 21:03

18 Postings, 52 Tage Dr._Falken@SALUKI beim Doktor oder Wasserstoff ?

Sorry, hab ich ganz vergessen. ITM Mitarbeiter sind gegen Corona immun. Die brauchen auch keine Behandlung von Ärzten, die die Insel wegen Brexit verlassen haben. Sie haben auch kein Problem mit einem maroden Gesundheitssystem. ITM alles gut.
Die Kunden kaufen weiter wie bisher. In den Länder der Kunden gibt es kein Corona, die Wirtschaft brummt. Es gibt auch keine Zölle, da man in andere Wirtschaftsräume exportiert.
Bei ITM ist alles gut. Vergessen wir den Rest der Welt und freuen uns über die glänzenden Aussichten von ITM.  

03.04.20 21:31

132 Postings, 141 Tage maik0107@saluki

Das frage ich mich schon seit Tagen. Aber anscheinend haben einige ein extremes Mitteilungsbedürfnis was Corona angeht.  

04.04.20 07:22
1

201 Postings, 370 Tage Jules VerneMaik0107

Ich möchte, wie fast alle hier, dass der ITM- Kurs schnellstmöglich wieder alte Höhen erreicht, ohne dass von falsch beratenden Karriere- Politikern, die kaum etwas anderes im Leben gemacht haben, gerade die deutsche Wirtschaft voll an die Wand gefahren wird zu Lasten der Steuerzahler und uns! Täglich für mehrere Milliarden Euro!
 

05.04.20 08:07

201 Postings, 370 Tage Jules VerneITM Großauftrag in Japan?

Ist das tatsächlich so, was hier im Nachbarforum berichtet wird? Vestland11:37Ergänzung zu: FH2R in Fukushima Und die Elektrolys­er der Anlage sind von ITM Power. Iwatani Corporatio­n ist Investor bei ITM seit ein paar Monaten. Zuvor hatte Iwatani mehr als 8 Jahre mit Nel zusammenar­beitet.

 

05.04.20 08:09

201 Postings, 370 Tage Jules VerneGroßauftrag in Japan war bekannt?

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
Allianz840400
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M