Analayse

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 24.04.14 10:57
eröffnet am: 05.10.13 13:21 von: Doc2 Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 24.04.14 10:57 von: dorsch123 Leser gesamt: 23056
davon Heute: 13
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 |
 

25.02.14 17:03

3500 Postings, 2647 Tage Doc2Warum es auch nicht reicht,

kann ich dir im übrigen auch noch sagen. Du rechnest ja so:

aktuell(Profit/Eigenkapital) / schnitt(profit/Eigenkapital) * aktuell(Marktkap/Eigenkapital)* schnitt(Marktkap/Eigenkapital)

Demnach hast du das Eigenkapital sogar mit dem Quadrat im Nenner stehen. D.h. ihm wird sehr großes Gewicht beigemessen. Sinkt es, wird das Produkt stark gepusht. Steigt es, wird das Produkt stark gesenkt. Quadratische Abhängigkeiten sind mit Vorsicht zu genießen. Der erste Faktor ist an sich kein schlechter. Er ist dimensionslos und gibt Abweichungen gut wieder. Allerdings ist er linear. Es ist falsch anzunehmen, dass der Aktienkurs 10 % höher liegen müsste, wenn die Eigenkapitalrendite um 10 % steigt. Der Kurs müsste dann beachtlich höher liegen. Nicht nur 10 %. Aber das wär nun eine lange Geschichte.

Wenn du nach solchen Größen filtern willst, würde ich dir eher zu dem Ansatz von Joel Greenblatt empfehlen. Ist auch nur grob, aber sicherlich verlässlicher als das da oben.

Oder es gibt auch noch so ne Formel mit 3 Faktoren, wobei man guckt, dass alle drei in einem guten Bereich liegen. Das Produkt aus den 3 Faktoren ist dann so gestaltet, dass sich Größen wie das Eigenkapital rauskürzen.  

21.03.14 11:07

471 Postings, 3146 Tage der LordDas ist

Kein gutes Zeichen wenn es hier so ruhig geworden ist. Und keiner mahr was dazu zu sagen hat, hoffen wir mal das es wieder mal gute News gibt und es wenn auch in kleinen Schritten wieder mal nach Norden geht.  

24.04.14 10:57

20 Postings, 2615 Tage dorsch123Ordentliche Zahlen

Unilever hat ordentliche Zahlen vorgelegt, die Erwartungen der Analysten uebertroffen - und wird dennoch abgestraft. Ich verstehe diesen Aktienkurs immer weniger. Ist doch eigentlich nen super Laden! Also warum zieht der Kurs nicht mit?  

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln