finanzen.net

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1305 von 1308
neuester Beitrag: 05.12.19 10:40
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 32680
neuester Beitrag: 05.12.19 10:40 von: KostoLenin Leser gesamt: 5718379
davon Heute: 147
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 1303 | 1304 |
| 1306 | 1307 | ... | 1308   

06.11.19 12:13

644 Postings, 1641 Tage -wb--

Das schlimme dabei ist doch, dass Apple immer noch 88% des Profits (hab mich da heute morgen mit den 83% verrechnet) liefert.

Wenn der Umsatzanteil jetzt von 70% auf 40% geht, was bleibt dann vom Profit übrig ? Wie hoch ist die operative Marge beim mainPMIC gewesen und wie sieht das bei den neuen Design-Wins aus ? Da könnte es noch böse Überraschungen geben. Mehr unterschiedliche kleine Design-Wins bedeuten in jedem Fall mehr Entwicklungs- & Support-aufwand und dürften damit auf die operative Marge durchschlagen.
Der nach wie vor sehr hohe mainPMIC Anteil wird sich wohl (leider) demnächst schon deutlich reduzieren. Das iPhone SE2 wird wohl das 8er ablösen und der iPad Pro Nachfolger kommt wohl auch. Wenn das XR dann auch noch ausläuft, hat man beim iPhone wohl den eingeschwungenen Zustand (mainPMIC raus) erreicht. Das dürfte für nächstes Jahr ein erhebliches Loch hinterlassen.  

06.11.19 14:00

644 Postings, 1641 Tage -wb--

Nun ist ja wieder die Zeit der Analysten gekommen. Und damit ganz großes Kino.

?Zudem reduziere das Halbleiterunternehmen erfolgreich seine Abhängigkeit vom Hauptkunden Apple?
https://www.ariva.de/news/...-dialog-semiconductor-auf-halten-7954109

Wenn ich solche Aussagen lese, die vom Q3 Geschäftsbericht/Präsentation & der Aussage JBs (Interview) widerlegt sind, dann frage ich mich wer das noch ernst nehmen soll ?

Erfolgreich bedeutet dann wohl, dass man sich demnächst von ganz viel Profit verabschiedet. Das tut echt weh.
 

06.11.19 14:03

644 Postings, 1641 Tage -wb--

...richtig wäre, dass Apple seine Abhängigkeit von Dialog erfolgreich reduziert hat.  

06.11.19 14:14

1160 Postings, 500 Tage VicTimDialog Semiconductor - Was ist denn jetzt los?!

06.11.19 14:44
1

31670 Postings, 7098 Tage Robinsehr

schön  - auf jetzt . Über ? 41 . Wird Zeit  

06.11.19 14:50

31670 Postings, 7098 Tage Robinna also

geht doch  - die Stoploss Spezialisten sind rausgekickt.  

06.11.19 19:59

3450 Postings, 1526 Tage JacktheRipp...

vermutlich sind die Chinesen morgen komplett draußen... War ein klarer Abverkauf heute ..,, ähnlich lief es bei Synaptics komischerweise ...  

07.11.19 08:32

2621 Postings, 2353 Tage dlg....

@-wb-, stimme Dir übrigens absolut zu, was Deinen Kommentar bezüglich des DZ-Berichts betrifft. Liest sich schon sehr komisch. Der VfB Stuttgart war übrigens super erfolgreich darin, in dieser Saison keine Gegentore in der Bundesliga zu bekommen :-)

Und die Credit Suisse bleibt heute morgen bei ihrem ?Outperform? und sieht auf 12 Monate einen Kursgewinn von einem Euro (in anderen Worten: Kursziel von 41 auf 42 Euro heraufgenommen). Muss ich auch nicht unbedingt verstehen...es sei denn, die CS hat das gute alte Sparbuch auf ?Hold?, dann wäre ein 1 Euro Kursgewinn / ca. 2,5% Kurssteigerung durchaus als ?Outperform? zu bezeichnen. Oder die müssen super bearisch auf den Gesamtmarkt sein.  

07.11.19 09:06

2621 Postings, 2353 Tage dlg....

So, Kursziel der CS um 09:05 Uhr erreicht...und nun?  

07.11.19 09:47

1160 Postings, 500 Tage VicTimAuf zu neuen Höhen ... !!

07.11.19 09:51

2907 Postings, 1912 Tage WasWäreWennin den ersten 45 min

wurden heute soviel Stücke gehandelt wie sonst einen ganzen Tag...krass. Und so richtig wissen die nicht was sie wollen...Di ca. 5% Anstieg...Mi 6% abwärts und heute wieder 6% hoch...totale Verarsche  

07.11.19 09:56

1160 Postings, 500 Tage VicTimDas konnte neulich ...

... auch bei Amazon beobachtet werden. Nach den Zahlen fast 10% runter und am nächsten Tag 10% rauf.  

07.11.19 10:01
1

387 Postings, 1536 Tage KostoLeninWas nun...?

Die Frage ist leicht zu beantworten @dlg., nachdem das Kursziel der CS abgearbeitet ist,

Jetzt kommt wird das neue Kursziel der RBC von 45 € in Angriff genommen,

https://www.finanzen.net/analyse/...erform-rbc_capital_markets_684932

um dann zügig das neue Ziel von Barclays anzusteueren, 48 €

https://www.finanzen.net/analyse/...verweight-barclays_capital_684858

Alles Hochstufungen von Gestern.

Bis dahin wird sich schon jemand finden der mit 50 alle übertrumpft ;-)

 

07.11.19 10:07
1

31670 Postings, 7098 Tage Robinso macht

man Geld , habe euch gestern schon gesagt war abgesprochen . DIe sind zu ? 44 short gegangen  , bei ? 40 eingedeckt und gleichzeitig long .
Ergo: Von oben Euro 4 verdient und von unten auch  .  Bsp: 5.000 Stück  macht gesamt in 2 TAgen EUro
40.000 . So macht man Geld ohne RISIKO  

07.11.19 10:26

387 Postings, 1536 Tage KostoLenin???

in meiner Mathematik sind 5000 Stück mal 4 € nur 20 000 €

Wenn ich bei 44 € geliehene Aktien leer verkaufe und bei 40 € zurück gibt es nur einmal 4 €. Mit einem Leerverkaufsgeschäft kannst du nur einmal verdienen (oder verlieren). Dann musst du noch die Bankgebühren und Leihgebühren abziehen.

Alles andere wären Derivate, die beeinflussen aber nur indirekt die Kurse (Verfallstage, shortsqueese,..).
Damit kannst du dann in 2 Richtungen verdienen, aber keine SL auslösen oder Kurse drücken.  

07.11.19 10:37

2621 Postings, 2353 Tage dlg....


Robin, das ist doch Schmarrn zu behaupten, dass man hier ohne Risiko den Kurs so spielen kann wie Du beschrieben hast. Dazu: wo waren denn die von Dir zu erwartenden ausgelösten Stop Losses bei unter 40 Euro und wer konnte denn bei 44 Euro short gehen, da gab es doch keine Umsätze?

Man könnte auch einfach schreiben: nach 95% Plus in diesem Jahr haben einige Investoren ?sell on good news? gemacht und nach den Zahlen verkauft. Den übertriebenen Kursrückgang haben dann wiederum andere Investoren zum Kaufen genutzt. Full stop. Langweilig.

Du machst daraus eine Geschichte, dass genial programmierte Maschinen völlig ohne Risiko die relevanten Chart-Marken gespielt haben, unbedarfte Anleger mit Stop Losses rauskegeln konnten und den Hochpunkt zum Ausstieg/Short und den Tiefpunkt zum Einstieg/Covern genutzt haben. Grandios...jetzt muss man sich nur noch die musikalische Untermalung wie bei Hitchcock-Filmen dazu denken.

Ich muss sagen, Deine Geschichte ist spannender! Ob auch realistischer ist eine andere Frage, aber die wird in den Foren hier sowieso nicht mehr gestellt.  

07.11.19 10:41
1

1160 Postings, 500 Tage VicTimHeute ein neues Allzeithoch?

07.11.19 14:00

1534 Postings, 2871 Tage jensosKursziel?

Jahreshoch erreicht...nun könnte der nächste steile Anstieg kommen...Ziel 50? noch in 2019?  

07.11.19 14:05

1309 Postings, 2292 Tage WählscheibeVöllig unklar diese Schwankungen 50? sind locker

drin dieses Jahr noch.  

07.11.19 14:24
1

644 Postings, 1641 Tage -wb--

@KostoLenin: Hast Du etwa schon vergessen, dass zweimal verdient wird ? Mindestens :-)

@dlg.: Das jetzt rational dem Maschinisten zu erklären, ist wie Perlen vor die Säue werfen. ;-)

Aktienkurse sind sehr oft irrational - in beide Richtungen. Momentan schwebt Dialog mMn im luftleeren Raum, wenn ich auf 2020 und danach schaue.

Ein paar Andeutungen gab es ja im Call:

Auf die Bruttomarge(nentwicklung) angesprochen:

?However, I also point out that our sub PMICs are growing very fast and they tend to have very similar margins. So although one goes down, the other one is going up. So there?s like some offsetting effect, if you will. Nonetheless, as I said, as the ratio changes over the years and over the next 2, 3 years, the ratio of products with more higher gross margin relative to high volume custom business where the margins are usually pressured changes, and that provides us with a tailwind in terms of margin improvement. And that?s what we hope to see. But today, we?re not going to talk about the next couple of years specifically.?

Da bin ich ja mal gespannt was ?very similar margins? in der Praxis bedeutet, vor allem für den Profit.

Angesprochen auf die Visibilität 2020:
?We have a lot of designs that are going to production in 2020. So, what I was referring to was specifically new contracts we won in this quarter, which we start design now. And by definition, they will end up in products by customers, which are released in the second half of 2021. So it was a very specific set of high-volume applications that we won this quarter. This wasn?t the general comment about all new contracts starting in 2021. It was very specific on two or three parts that we won in this quarter.?

Da wird wohl ganz bewusst auf 2021 ausgewichen. 2-3 Parts (wohl in der 50cent Liga) sollen dann über den 3$ Verlust hinwegtrösten?

Angesprochen auf das sub-PMIC Geschäft, die Antwort bezogen auf infotainmant/ADAS (also außerhalb Apple):
?And I think we will definitely be aiming to release new product to take us towards the $100 million, say 4, 5 years out. It?s not in the short-term, but we?re definitely on track, particularly as we release other products that I mentioned like Bluetooth, PMIC and display drivers as well as CMICs for the automotive.?

100mio$ in 4 oder 5 Jahren - ?vielleicht?.

2020 wird mMn ein richtiges Loch kommen. Alles andere als ein prozentual 2-stelliger Umsatzrückgang wäre in meinen Augen ein Wunder. Und wenn ich mir die aktuelle Profitverteilung anschaue, dann gute Nacht.

Profitabilität ist das richte Stichwort für RapidCharge:

?So, on the fast charging business, your first question, so you?re right, the penetration of fast charging in smartphones have expanded. We?ve done a lot of midrange phones now with fast charging as they come on to the market.
We have a pretty large share of this market. And we?ve shown some growth this quarter as well. But, remember, the volume increase doesn?t necessarily, I guess, translate linearly into revenue increase, just because of price erosion. There are a lot of competitors, particularly from Asia coming onto the scene as well.?

Die Preiserosion kann man auch gut im Profitrückgang ablesen. In meinen Augen ein toter Gaul.

Die aktuelle Kursstabilität ist mE der Hammer. Gestern und heute die höchsten Handelsvolumen seit Anfang März. Mit dem ARP werden wohl ein paar Anteile von BR & Tsinghua abgenommen. ;-) :-). Nach spätestens 5 Handelstagen werden wir es wissen.  

07.11.19 16:15

387 Postings, 1536 Tage KostoLeninich denke..

...@-wb-, das dauert etwas länger. Die hohen Volumina sind erst seit wenigen Tagen, davor waren es sehr geringe Volumina die gehandelt wurden. Und da die Zahl die gekauft werden kann der Mittelwert eines längeren Zeitraumes sind, kann DLG am Anfang noch nicht so viele Stücke kaufen. Da kommt eine Meldung vielleicht in 2 Wochen oder so.

Außer du meintest eine Mitteilung von Tsinghua, die könnte natürlich schon in ein paar Tagen kommen.

 

07.11.19 16:21

387 Postings, 1536 Tage KostoLeninAber eines..

ist auf jeden Fall sicher, hier sind starke Käufer (jetzt schon heute über 1,25 Mio Stück) am Markt und ich denke, dass beim aktuellen Preis das nicht das ARP ist.

Wer aber dann?? Privat? unmöglich bei dem Volumen

Bleiben eigentlich nur noch ETFs, bei denen die Maschinen (Gruß an Robin) den Einkauf erledigen.

Da geht es vielleich dann wie bei Andreas Müller:

An die KI: Hast du den QB gelesen?

Ja

auch verstanden?

nein

;-)

 

08.11.19 10:59

3450 Postings, 1526 Tage JacktheRipp...

was war das denn bei Energous : ein conference call ohne externe Teilnehmer ? :-))

Vermutlich wird entscheidend werden, wieviel die Patente und die bisher erarbeiteten Chips wert sind.
Meine Vermutung ist, dass Dialog noch die Zulassungen und das Ausgehen der Gelder abwartet und dann schluckt. Augenblicklich ist die MK von Energous knapp 85 mio $
Die ganzen Zulassungen,Patente und Produkte dürften vermutlich mehr wert sein, als die 85 mio.

Mal sehen, ob sich noch eine Zockmöglichkeit im Laufe der Zeit ergibt..  

08.11.19 11:53

644 Postings, 1641 Tage -wb--

@JacktheRipp:

Ich wollte Dich heute schon auf die grandiosen Energous Zahlen ansprechen. 40500 Dollar Umsatz - der Hammer. Und das in nur einem Quartal!!!

In der Q&A Session durfte der Willi von Roth ganze 2 Fragen stellen - Wow. Und mit der Antwort verstehe ich auch erst die Firmenphilosophie.

?As I said, we have undergone a major refocusing of our efforts understanding the importance of generating revenue as quickly as possible.?

Ich Depp, wie konnte ich nur so kurzsichtig sein. Bisher lag der Fokus ganz bewusst auf Geld verbrennen und jetzt schaltet man um auf Geld verdienen. Das wusste ich natürlich nicht!

Hahahahahahahahaha.

Ich habe einen Vorschlag an Dich:
Du gibst mir das Geld was Du investieren wolltest und ich verspreche Dir, dass ich Dir später die Hälfte zurück gebe.
:-) :-) :-)
Ich fürchte Du bekommst noch eine Dauererek? :-)  

08.11.19 11:56

2621 Postings, 2353 Tage dlg....

Jack, Patente für Entwicklungen/Produkte, die keiner kauft - was will man damit? :-) Patente für Schreibmaschinen sind sicherlich auch günstig momentan...

Wenn Dialog die schluckt oder auch nur weitere 40% zukauft, dann darf Dialog aber auch die >40 Mio Verlust konsolidieren. Glaube nicht, dass JB zu diesem Schritt greift. Oder glaubst Du, dass Dialog dann sagt ?wir schicken 100% der Mitarbeiter nach Hause??  

Seite: 1 | ... | 1303 | 1304 |
| 1306 | 1307 | ... | 1308   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750