finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 1627
neuester Beitrag: 18.06.19 20:14
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 40655
neuester Beitrag: 18.06.19 20:14 von: raider7 Leser gesamt: 8156719
davon Heute: 5026
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1625 | 1626 | 1627 | 1627   

09.12.07 12:08
104

981 Postings, 4734 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1625 | 1626 | 1627 | 1627   
40629 Postings ausgeblendet.

17.06.19 22:10
2

32227 Postings, 1849 Tage Lucky79@Raider... ein richtiger Quatsch...

natürlich können die Amis Gas liefern...
jedoch müssen sie es vorher bei den Russen kaufen....   ;-)))))


...das machts natürlich viel viel günstiger...  ;-)  

17.06.19 23:23
2

10 Postings, 39 Tage Russenfreund@Djangokiller - Deine Frage wegen Surgut

Wenn Du (wie ich) auf 18,5 % Dividende erpicht bist, kaufe die Vorzüge, WKN 913074.
Hochinteressant sind aber auch die Stämme, WKN 904596. Dort gibt es nur 2,5 % Dividende aber umso mehr Kursfantasie, da die Aktie ziemlich unten ist. Jedes ADR wiederspiegelt 10 Originalaktien.
Ich habe mir von beiden Teilen je 30 K ins Depot gelegt. Mehr Geld habe ich nicht. Setze immer alles auf eine Karte. Hatte zuvor 50 K GAZPROM (wie @Raider) und in zwei Monaten 60 K Gewinn gemacht.
Erwarte in ein, zwei Jahren bei Surgut ca. 10 Euro pro ADR, sowohl bei den Vorzügen, als auch bei den Stämmen. (Vorher verkaufe ich definitiv nicht.) Dies entspräche gerade mal dem Eigenkapital von 40 Milliarden der Firma.
Früher oder später passt der Markt das an.
Aber nochmal für alle hier: Bleibt bei der GAZPROM und kauft keine Surgut !
Ich liebe die GAZPROM, denn sie hat mich überreichlich beschenkt, obwohl ich schon bei 5,50 komplett raus bin.
Das mit der Surgut kann auch schief gehen, deshalb lasst bitte die Finger davon !  

18.06.19 00:23
1

10 Postings, 39 Tage RussenfreundGekauft hatte ich die GAZPROM bei 4,22 Euro

Das war Mitte März. Damals wollte sie keiner haben - so wie jetzt die Surgut Stämme...  ;-)  

18.06.19 08:07

32227 Postings, 1849 Tage Lucky79Russenfreund...

warum machst hier werbung für eine andere Aktie?
Was hast denn davon..?


;-)

Ist an Surgut auch der Staat beteiligt.?
 

18.06.19 08:17

10 Postings, 39 Tage Russenfreund@Lucky

Keine Staatsbeteiligung aber undurchsichtige Strukturen.
Der CEO bei Surgut, Bogdanov soll ein ähnliches "Rindvieh" sein, wie der Miller bei GASPROM.
Wenn sich das aber mal aufdröselt, gibt es Befreiungsschläge bei der jeweiligen Aktie.
Die GAZPROM stand vor zwei Wochen intraday schon mal kurz bei 6,90 Euro, weil man dachte, der Miller zieht seinen Hut.
Aber glaube mir, gegen den Chris Sewing (CEO Deutsche Bank) sind die genannten zwei Russen "Waisenknaben" !  

18.06.19 08:56

239 Postings, 767 Tage tricky_70manipulation

denkt nicht an den rosa elefanten......kauft keine surgut aktien.....

hier eine meldung zu ns2:

"Während die Vereinigten Staaten beabsichtigen, Sanktionen gegen den "Nord Stream - 2" zu verhängen , erwägt Dänemark eine Überarbeitung und Klärung seiner Position zur russischen Gaspipeline, da Russland diese in den dänischen Hoheitsgewässern verlegen will.
Es wird angemerkt, dass die Sozialdemokratische Partei Dänemarks, die die Parlamentswahlen gewonnen hat, es für notwendig hält, auf das Problem des Nord Stream II-Projekts zurückzukommen und die Position Kopenhagens zu klären. Wie der Vertreter des dänischen Außenministeriums, Nick Haekkerup, sagte, sollte das Ministerium die Situation bewerten und eine endgültige Entscheidung treffen.
Gleichzeitig bestätigte er, dass die Wahlsieger immer noch gegen den russischen Entwurf sind, aber die Position könnte revidiert werden".
https://www.segodnya.ua/world/wnews/...evernomu-potoku-2-1285614.html  

18.06.19 09:09

32227 Postings, 1849 Tage Lucky79Führe mich in Versuchung, Russenfreund...!

Ich hatte hier mal ein Posting über Exxon eingestellt...
und es wurde prompt gelöscht...
"OFF TOPIC"  

18.06.19 10:10

10 Postings, 39 Tage RussenfreundIch führe niemanden in Versuchung !

Wofür auch ?
In ein, zwei Jahren, wenn ich für 10 Euro pro ADR "abladen" will, ja dann brauche ich schon eher "tüchtige Käufer"...  ;-) Aber jetzt, wofür ? Das klärt doch "der Markt" alles von selbst.
Manche haben das erbarmungslose Spiel der Börse und des Kapitalismus bis heute nicht verstanden.

Beide Firmen, GAZPROM und Surgut schleppen einen beinahe identisch hohen Geldbatzen von rund 40 Milliarden mit sich herum.
Klitzekleiner Unterschied: Bei GAZPROM sind es Schulden, bei SURGUT Guthaben...  ;-)  

18.06.19 10:33
3

5793 Postings, 998 Tage raider7Spannung steigt an

Gasverarbeitungswerk Amur ist zum grossen Teil fertig gestellt

erste beide von 6 Linien sind Einsatzbereit

http://www.gazprom.de/press/news/2019/june/article482066/

Mit dieser Anlage verdient Gazprom ab nächstem Jahr Milliarden  

18.06.19 10:44
4

5793 Postings, 998 Tage raider7Der Bau von Amur kostet viele Mrd

Aber einmal fertig wird Amur zum Goldesel werden

da wird Neongas, Farbe, Probutangas, Butangas usw produziert

siehe link unten

http://www.gazprom.de/press/news/2019/june/article482066/  

18.06.19 11:09
3

5793 Postings, 998 Tage raider7Und bei der China Pipline läuft

alles wie geschmiert und Arbeiten sind früher fertig als angenommen

schon im 3 Q 2019 wird Gazprom erstes Gas in die Pipline befüllen um erste Test durchzuführen

Ofizieller start ist der 1 Dez 2019

http://www.gazprom.de/press/news/2019/april/article478800/

Das beste aber ist,,, der Westen weiss nix über den stand der China Pipline haben keinen blassen  schimmel wie wo was läuft in Russland,,, finde ich Super  

18.06.19 11:37
2

5793 Postings, 998 Tage raider7Pressekonferenz nun am 21.6.2019

18.06.19 12:21

6099 Postings, 5144 Tage pacorubiokurs kommt null

in die pötte?..... warum steigts nicht....  

18.06.19 12:42

5793 Postings, 998 Tage raider7Altmeier will Gazprom verachen

er will so schnell wie möglich einen neuen Gasvertrag Gazprom/Ukraine

er hat anscheinend vergessen dass es nur zu gunsten Gazprom/russland zu einem  Vertrag kommen könnte, die Ukraune hat andere vorstellungen,, die wollen immer noch Russland-Abkassieren..!?

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...ransitvertrag-nord-stream-2/

Dass es vieleicht zu lieferungen für die Ukraine kommen könnte könnte sein,,, denn Russland will die Ukrainische Bevölkerung nicht betrafen

Zu Transit Gebühren  wird es nie wieder kommen das hat Putin schon klargestellt..  

18.06.19 12:47
1

5793 Postings, 998 Tage raider72016 sah es so aus

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...e-russland-gastransit-tarif/

das bezahlt Gazprom gezwungener Masse immer noch an die Ukraine ingesammt geht es um  +- 5 Mrd$ pro Jahr..

Gazprom wird dieses Geld nicht zahlen..!?  

18.06.19 16:15

32227 Postings, 1849 Tage Lucky79#40638 Gazprom ist aber viel größer

und ein bekannter Marketplayer...

Surgut...  eher... naja...

 

18.06.19 16:20

150 Postings, 234 Tage beulermaennlein881Dividende

Hallo ich hätte da eine Frage, Ende Juni ist Hauptversammlung, ist an dem Tag auch der Dividenden Tag oder?! wird diese einmal im Jahr gezahlt ?
Ich habe bei ua. Finanz.net und OnVista nichts genaues als Termin gefunden.
Eine Info wäre nett.  

18.06.19 16:23
1

32227 Postings, 1849 Tage Lucky79Polen u. das US LNG...


https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...eal-trump-polen-fluessiggas/

normal verlinke ich nicht so gerne diese RT u. Sputnik Sachen....
aber diesmal kann man was rauslesen...
was vielleicht neue interessante Aspekte liefert...
ein mögliches neues Szenario...  

18.06.19 17:06

239 Postings, 767 Tage tricky_70dividende

closing day ist 18.07.. ich denke man muss die aktien spätestens am 16.07 gekauft haben (T+2)  

18.06.19 17:33

239 Postings, 767 Tage tricky_70@ Ghul13

ich habe die Pressekonferenz von Gazprom heute live gesehen, was in dem Artikel drin steht ist krasse Lüge...nichts der gleichen wurde gesagt. Man sagte, dass die Ukraine sich bis jetzt nicht an EU Bestimmungen hält. Naftogas entspricht nicht EU Bestimmungen: Trennung von Gastransit und Pipeline-Betreiber, das hat UA noch nicht umgesetzt. Man weiß also nicht mit wen man sprechen soll und wartet bis  nach Parlamentswahlen in der Hoffnung, dass der Umbau von Naftogaz dann erfolgen wird,  

18.06.19 17:58

239 Postings, 767 Tage tricky_70so, jetzt habe ich es :)

nach EU-Recht, darf der Pipeline-Betreiber (Naftogaz) nicht dem Staat  (hier der Regulierungsbehörde) gehören. Wenn Gazprom jetzt mit Naftogaz verhandelt, geht es das Risiko ein, dass der Vertrag dem EU-Recht nicht entspricht.

"Sergey Kuznets, Leiter der Rechtsabteilung von Gazprom, sagte am Dienstag zuvor, das russische Unternehmen sehe heute aufgrund der mangelnden Bereitschaft der ukrainischen Seite nicht die Möglichkeit, einen Transitvertrag mit Naftogaz nach 2019 zu europäischen Bedingungen abzuschließen".

Moskau 18. Juni INTERFAX.RU - NAK Naftogaz Ukrainy kann dem russischen Unternehmen Gazprom den Abschluss eines Vertrages über den Austausch von Gas (SWAP) anstelle eines Transitvertrags anbieten, schrieb der Geschäftsführer von NAC Yuri Vitrenko auf Facebook .

Er wies darauf hin, dass Naftogaz einen solchen Vorschlag unterbreiten werde, falls Probleme mit der Entflechtung ( Entflechtung, operative Entflechtung - IF ) auftreten oder wenn Gazprom nicht bereit sei, die mit der ukrainischen Regulierungsbehörde und dem Betreiber des Gasfernleitungsnetzes verbundenen Risiken zu übernehmen.

Gazprom wird uns an der ukrainisch-russischen Grenze eine bestimmte Menge an Gas (einen bestimmten Energiewert von Gas) und an der ukrainisch-europäischen Grenze genau dieselbe Menge (Energiewert) übertragen ?, erklärte Witrenko.

Er fügte hinzu, dass der Gastransfer von benachbarten Betreibern - der Slowakei, Ungarn, Polen und Rumänien - bestätigt werde. Gasswap-Kontrakte seien auf dem europäischen Markt relativ verbreitet. "Das heißt, ein solcher Vertrag kann nach den europäischen Regeln geschlossen werden, sie unterscheiden sich nur bei Verträgen für Gastausch- und Gastransportdienstleistungen", sagte Vitrenko.

https://www.interfax.ru/business/665669

 

18.06.19 19:20

5793 Postings, 998 Tage raider7Gazprom zeigt erstmal seine Position der Stärke

Wäre ja gelacht wenn der Westen Gazprom manipulieren könnte.!?

Gazprom ist nun nicht der meinung Merkels, Selenskys, Altmaiers, und nun, was tun was kann getan werden vom Westen,,

Nix tut der Westen,, denn das Gas gehört allein Gazprom/Russland,, und die tun damit was sie wollen,,, wem die was verkaufen ist allein sache der Russen,, und wenn die nix mehr durch die Ukraine liefern dann liefern die nix mehr,, basta

Gazprom/Ukrainer Vertrag endet am 1-1-2020

https://www.russland.capital/...uropaeischen-bedingungen-abschliessen

USA könnten die Ukraine ja mit Gas versorgen..lööölööö  

18.06.19 20:14

5793 Postings, 998 Tage raider7Und was tun die USA

USA geben der Ukraine ein paar hundert Mio$ das sie ja selber drucken können und nur papier benötigt wird,,,,

ist das grosse grosse hilfe.!?

warum hilft die USA  ihrem Freund der Ukraine nicht  richtig, und beliefert sie mit HEISS BEGERTEM GAS,,,

dann hätten sie richtig geholfen..

Und die Ukraine wäre nicht mehr abhängig von Russland.!?

https://de.sputniknews.com/politik/...e-millionen-dollar-zusatzhilfe/

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1625 | 1626 | 1627 | 1627   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
Deutsche Bank AG514000
SteinhoffA14XB9
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Facebook Inc.A1JWVX