finanzen.net

Aurelius

Seite 643 von 650
neuester Beitrag: 27.07.20 18:38
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 16227
neuester Beitrag: 27.07.20 18:38 von: Lupin Leser gesamt: 4689374
davon Heute: 92
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 | ... | 641 | 642 |
| 644 | 645 | ... | 650   

07.07.20 10:18

1034 Postings, 1001 Tage Teebeutel_Interessiert den Kurs nicht

Glaube hier ist auch kaum noch einer drin. Wird eine Weile so weiter gehen. Frage mich aber warum es letztes Jahr ne Divi gab. Dachte man die Wandelschuldverschreibung wird in Aktien gewandelt? Bin auch dagegen das man sich eine neue teurere Refinanzierung holt um dann wieder nächstes Jahr Divis zu zahlen. Btw, hätte ich letztes Jahr nur nach der Divi verkauft  

07.07.20 10:36
3

1405 Postings, 4027 Tage mh2003#16051

Die Anzahl der Aktien hat sich nicht geändert, wieso sollte dann kaum noch einer drin sein??? Verstehe die Logik nicht...  

07.07.20 11:21
5
Euch ist doch hoffentlich klar, dass sich die Unzufriedenheit mit der Geschäftsführung von ZIM sich nicht (!) auf Aurelius bezieht.

Sondern der Ärger bezieht sich auf die alte GF.
Zudem wird nicht ersichtlich, auf wen genau man sich bezieht. Auf das Gründer-Ehepaar oder auf diverse Leitungspositionen darunter.
Und wie so häufig, wenn v.a. die Gründer produktverliebte und "geniehafte" Techies/Ingenieure sind, die ohne vorherige Führungserfahrung gründeten, ist so etwas leider normal.
Dann gibt es über längere Zeit diverse Zerwürfnisse, das Unternehmen gerät in "Schieflage" und ein Restrukturierer, wie eben Aurelius, kommt an Bord. Dann wird geschaut, wie man die fachliche Kompetenz der Gründer behalten kann und diese gleichzeitig aber auch etwas "zurecht stutzt". Zudem wird es bestimmt verpflichtende Seminare über Mitarbeiterführung o.Ä. geben und die Interimsmanager von Aurelius müssen dort auch erstmal ankommen, Respekt und Vertrauen gewinnen, etc.

So etwas geht nicht von jetzt auf gleich.

Und was denkt Ihr eigentlich, was für Firmen Aurelius übernimmt? Nur Firmen, bei denen Friede, Freude, Eierkuchen herrscht  und lediglich ein paar finanzielle Stellschrauben gedreht werden müssen?

Oh man...

In all den Portfolio-Firmen war und ist immer ein ganzes Bündel an Problemen zugegen. Mal persönliches, mal finanzielles, mal produktspezifisches, mal kundenseitig, mal lieferantenseitig...  

07.07.20 15:39
1

701 Postings, 3589 Tage jameslabrieriecht

nach wirecard hier!  

07.07.20 15:44

6407 Postings, 3281 Tage kieslySpätestens mit den neuen Finanzmarktregeln

dürstest du es wissen und brauchst nicht mehr riechen!  

07.07.20 16:30

163 Postings, 1310 Tage MAW2016Dass kann doch

nicht wahr sein.
Gestern 3% plus und heute schmiert sie 5% ab.
Das ist doch wirklich eine sche...Aktie.
Wie sollen da Kurse von 30 Euro herkommen, von 40 Euro will ich erst gar nicht sprechen.
Viel fehlt wirklich nicht mehr zur Wirecard.Einziger Unterschied der Verlust entstand nicht an einem Tag.  

07.07.20 16:51

1381 Postings, 3779 Tage Thebat-FanHmm


"Euch ist doch hoffentlich klar, dass sich die Unzufriedenheit mit der Geschäftsführung von ZIM sich nicht (!) auf Aurelius bezieht. Sondern der Ärger bezieht sich auf die alte GF."

Ich weiß gar nicht, warum du hier so den Kamm aufstellst. Lies mal gleich die erste (jüngste) Bewertung bei kununu, da sind alle "Schuldigen" adressiert.
 

07.07.20 17:02

63 Postings, 1061 Tage JewelFalsche Bewertungen

Ich weis das ist Glaskugel Denke aber wer hält es wirklich für realistisch, dass evt mit den Bewertungen der Beteiligungen evt ?geschummelt? wurde ???  

07.07.20 17:10
3

2848 Postings, 1597 Tage zwetschgenquetsche.2 Fragen an MAW2016

1) Frage:
Auf einer Skala von 0-10 und 10 bedeutet "vollständiges Verständnis des Geschäftsmodells von Aurelius", wie würdest du dich einordnen?

2) Frage:
Auf einer Skala von 0-10 und 10 bedeutet "sehr hohe psychische Belastbarkeit, Reflektionsgabe und Entscheidungsfähigkeit", wie würdest du dich einordnen?

Das sind keine Fragen gegen dich, sondern für dich und rein wohlwollend gemeint.
Denn wenn ich mir deine ganzen bisherigen Postings zu Aurelius vergegenwärtige, würde ich dich bei beiden Fragen auf 0,5 einordnen.

Zudem: Kurse von 30 Euro und mehr kommen nur wieder, wenn a) die Unsicherheit und die Auswirkungen hinsichtlich Corona sowie die diversen politischen Spannungen in vielen Ländern abnehmen. B) wenn die Beteiligungsbranche wieder zu einem Börsenliebling wird und c) wenn der NAV wieder kontinuierlich steigt, so wie bis 2015.

Und hier wurde schon x-fach einfach alles zu Aurelius erörtert. Ich kann mir nur wiederholen: Wir werden weiter eine ausgeprägte Seitwärtsphase haben.

Es ist mir unerklärlich, dass du deine Aktien nicht schon längst verkauftest. Man sollte Buchverluste nur aushalten, wenn man an das jew. Unternehmen glaubt, versteht und langfristig orientiert ist. Wenn man sich dazu entschließt, braucht man auch nicht jammern. Mit "Masochismus" kommt man an der Börse nicht weit!
 

07.07.20 17:22
1

779 Postings, 2266 Tage DrattleAurelius

Das geschäftsmodell ist nun mal extremsr zyklisch. In der finanzkrise 2008/09 gings auch 80% runter und dann 2500% hoch.

Der nav und damit der kurs gehen in einer wirtschaftskrise nun mal runter und erst bei erholung wieder hoch  

07.07.20 17:22
3

67 Postings, 52 Tage AlterindianerVerdacht

Warum wird Aurelius verdächtigt zu schummeln? Nur weil eine Firma mit W die jetzt pleite ist betrogen hat, sind nicht plötzlich alle ?Schummler?. Die Firmen an denen Aurelius beteiligt ist sind alle nachprüfbar.

Bei Asterix hatten die Gallier auch Angst dass ihnen der Himmel auf den Kopf fällt. Ist nur bis heute nicht passiert...  

07.07.20 17:35

1034 Postings, 1001 Tage Teebeutel_Und Tesla wird dafür auf den Mond geschossen xD

Die machen 0? Gewinn, wie jedes Jahr. Markus sollte mehr PR Mitteilungen raushauen dann würden wir wo anders stehen. Dennoch werde ich meine Konsequenzen draus ziehen und die Position hedgen. Ich glaube zwar noch an Aurelius, aber nochmal einen Totalverlust kann ich mir dieses Jahr (Wirecard) nicht erlauben. Mutares läuft seit der Divi auch nur noch seitwärts, MBB & DBAG dito, es betrifft alle Private Equity Firmen. Sollte es 2021 eine Divi geben und der Kurs hat sich bis dahin erholt, werde ich die Aktie leer verkaufen. Den ganzen Mist würde es nicht geben ("Trendbruch"), wenn man die Divi quartalsweise auszahlen würde.  

07.07.20 18:17
3

7141 Postings, 5945 Tage Crossboy@Alterindianer:Die Wirecard-Jünger

brauchen jetzt ganz  schnell unbedingt noch einen Betrüger.
Damit sie nicht als komplette Idioten völlig alleine dastehen...  

08.07.20 09:49

300 Postings, 96 Tage DaxHHHeute Tanz auf der 14 mit

abwärts Potential.  

08.07.20 10:00
1

300 Postings, 96 Tage DaxHHWäre nett wenn einer der Experten Mal

den ungefähren Wert jeder Beteiligung auflisten könnte l, wenn möglich aktuelle Jahresabschlüsse.  

08.07.20 10:08

300 Postings, 96 Tage DaxHHHmm wurde Insolvenz angemeldet?

In dem Sinne: Be Strong and Stay very very Long.  

08.07.20 10:25
1

300 Postings, 96 Tage DaxHHLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 09.07.20 13:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

08.07.20 10:26

898 Postings, 5198 Tage bulls_bBolero meldet Insolvenz an

08.07.20 10:30
1

300 Postings, 96 Tage DaxHHDas passt ja Mal wieder schön heimlich

wurde am 29.06 eingereicht. Aber bloß keine Info dazu.  

08.07.20 10:35
1

85 Postings, 107 Tage dat wedig nich ist .Immerhin...

...Insolvenz in Eigenverwaltung.

Der sch*** Virus muss weg und die Lappen runter vom Gesicht.  

08.07.20 10:40
2

350 Postings, 1211 Tage Koje...

Also ich bin jetzt doch ausgestiegen, mit großen Verlusten...Aber irgendwas kommt mir hier einfach komisch vor und damit meine ich nicht nur den Kursverlauf der letzten 3 Jahre.
Ich war lange von Aurelius überzeugt und hatte bis zu letzt auf eine Kehrtwende gehofft aber es sieht im Moment einfach überhaupt nichts danach aus, dass sich der Kurs in absehbarer Zeit wieder nach Norden bewegt, eher im Gegenteil. Vielleicht liegt meine Entscheidung auch an den schlechten Erfahrungen die ich bei WDI gemacht habe, denn auch dort war ich lange überzeugt vom Unternehmen und habe letztendlcih auch dort immense Verluste hinnehmen müssen.
Ich werde mich jetzt erstmal von der Börse verabschieden, lasse nur meinen monatlichen ETF-Sparplan laufen. Irgendwann werde ich sicherlich wieder zurückkehren aber dann mit einer anderen Strategie als bisher :-/ Von"Hype"-Werten wie Wirecard oder kleinen Nebenwerten mit (zumindest für mich) undurchsichtigem Geschäftsmodel wie Aurelius, werde ich jedenfalls die Finger lassen.
Nicht falsch verstehen, ich will Aurelius keine falschen Geschäftspraktiken vorwerfen oder das hier irgendwo getrickst/gemauschelt wird oder wurde. Ich hoffe für alle Investierten, dass sich der Kurs bald fängt und Aurelius wieder sauber und kräftig wächst!
 

08.07.20 10:41
2

1405 Postings, 4027 Tage mh2003Bolero macht knapp 13 Mio. EUR Umsatz

Der Impact wird also zu verkraften sein.

@16065: Wieso fängst du nicht einfach an? Wenn du investiert bist, dann mach dir auch die Arbeit!  

08.07.20 10:47

850 Postings, 4557 Tage oranje2008@DaxHH:

Mach's doch selber! Oder arbeiten wir für dich! Sorry, aber Gedanken- und Informationsaustausch, ja. Aber nicht nur einseitig.  

08.07.20 10:48
2

3 Postings, 43 Tage ColonelSandersBolero

Bolero hat keine Auswirkungen auf die börsennotierte AURELIUS Equity Opportunities haben, da Bolero ja ein Invest vom Aurelius Wachstumskapital ist (anderer Teil der Aurelius Group).

Siehe Website:

"Die AURELIUS Equity Opportunities ist der börsennotierte Investmentarm mit Fokus auf Konzernabspaltungen und Plattform-Investitionen im MidMarket."

"ÜBER DIE AURELIUS WACHSTUMSKAPITAL
Als Teil der AURELIUS Group fokussiert sich die AURELIUS Wachstumskapital auf Nachfolgelösungen sowie auf die Übernahme von Unternehmensteilen größerer mittelständischer Unternehmen und Konzerne (Spin Offs)."  

08.07.20 11:00
5

2848 Postings, 1597 Tage zwetschgenquetsche.Bolero gehört nicht zu Börsen-Aurelius

Bolero ist kein Portfolio Unternehmen von Aurelius Equity Opportunities, sondern ist ein Portfoliounternehmen des nicht an der Börse stehenden Arms namens Wachstumskapital (https://aureliusinvest.de/wachstumskapital/#transaktionen).

Dumm, dass die Presse da nicht differenziert.
Zudem zeigt sich nun die negative Seite der Benutzung des Namens Aurelius über alle "Investmentarme" hinweg. Das man den Markennamen benutzt leuchtet ein, aber bewirkt eben auch Missverständnisse in Zeiten von Copy&Paste und flüchtigem/oberflächlichem Lesen.

Unsere "Börsen-Aurelius" ist in Sachen Gastronomie überhaupt nicht aktiv.  

Seite: 1 | ... | 641 | 642 |
| 644 | 645 | ... | 650   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750