finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 643
neuester Beitrag: 07.07.20 18:17
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 16063
neuester Beitrag: 07.07.20 18:17 von: Crossboy Leser gesamt: 4643542
davon Heute: 75
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
641 | 642 | 643 | 643   

18.09.06 20:23
32

540 Postings, 7167 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
641 | 642 | 643 | 643   
16037 Postings ausgeblendet.

05.07.20 20:46

4032 Postings, 7181 Tage Nobody IIEs fehlen eben die News von Aurelius

Und irgendwie macht Wirecard doch nervös.  
-----------
Gruß
Nobody II

05.07.20 21:10

33 Postings, 24 Tage AlterindianerBörse insgesamt macht nervös.

Keine Ahnung wann der nächste Crash kommt ..:  

05.07.20 23:36
1

11 Postings, 5 Tage bs2021Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.07.20 11:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: unseriöse Neu-ID

 

 

06.07.20 09:14
4

232 Postings, 636 Tage Perca@bs2021

Macht ja nichts, du legst dir einfach wieder den x-ten Account zu und schreibst so wie immer, verweist auf die "fremden" User von früher oder unterhältst dich mit dir selber (mit Account x+1), wenn dir die Aufmerksamkeit fehlt, das kennen wir doch bereits, selbst wenn gelöscht wird, du sorgst schon dafür, dass die veralteten Sachen oder komplett verdrehten, aus jeglichem Zusammenhang gerissenen "Tatsachen" immer wieder neu auf der vordersten Seite stehen, während du weiter munter wissentlich Einzel- und Konzernabschluss vertauschst, so wie es dir gerade passt. Hut ab vor deiner Ausdauer.  

06.07.20 10:40
2

1398 Postings, 3999 Tage mh2003@bs2021

Steht bs für bull-shit? Würde zu deinen Aussagen passen.

Du wiederholst dieselben alten Kassetten die hier schon andere vor dir abgespielt haben. Du bist durchschaubar wie Plexiglas!  

06.07.20 10:44
2

4576 Postings, 5114 Tage albinoBei 15 Euro ist Schluss, da der große....

....Verkäufer, der seit Wochen permanent Aurelius-Aktien verkauft, es so will.
Irgendwann wird der dumme Kleinanleger es erfahren, warum ein größerer Aktionär selbst zu 60 % Kursabschlag zu den Vor-Corona-Kursen, unbedingt aussteigen wollte.
Dass es eventuell keine nennenswerte Zukäufe oder Exits geben wird in 2020 leutet ein, aber es leuchtet nicht ein, warum die Aurelius-Beteiligungen im Schnitt heute zu 60 % niedriger bewertet werden als noch vor Corona.   Habe nirgends gelesen, daß Aurelius sich an Wirecard oder Vapiano beteiligt hatte oder dass diese Unternehmen zum Aurelius Portfolio gehören.
Hier scheint etwas mächtig faul zu sein und der Kurs wird kräftig nachgeben, sobald der Gesamtmarkt wieder konsolidiert.  

06.07.20 13:02
1

170 Postings, 68 Tage DaxHHFakt ist doch eigentlich

das Aurelius die Firmen saniert, bei ZIM Flugsitze haben die meiner Meinung nach so dermaßen ins Klo gegriffen schlimmer geht es eigentlich nicht. Wenn Aurelius die Firmen saniert kann es eigentlich nicht sein das der Vorstand noch eine Berater Firma hat die Gelder aus Aurelius abfließen lässt. Dieses Konstrukt ist dermaßen skurril entweder Aurelius saniert und berät oder nicht. Dann muss das Geld auch bei Aurelius bleiben und nicht abfließen. Zweitens wundert es mich das wenn der Cashflow so hoch ist wozu die Wandelanleihe benötigt wird. Es war sicher nicht angedacht das die auch zurück gezahlt werden muss. Wir werden sehen ob das Geld dafür auch vorhanden ist.  

06.07.20 15:38
1

1373 Postings, 3751 Tage Thebat-FanHmm


Wenn Aurelius ZIM nicht neu ausrichtet, dann sehe ich schwarz.

https://www.kununu.com/de/zim-flugsitz3/kommentare

Das Management scheint völlig unfähig gewesen zu sein, trotzdem scheint die Basis (noch) gut zu sein. Viele der dort angesprochenen Kritikpunkte lassen sich in Zusammenarbeit mit der Belegschaft sicherlich abstellen/verbessern und dann kann die Kiste auch wieder etwas werden. Falls man einen externen Berater hatte, dann sollte Aurelius den ganz schnell vor die Tür setzen. Und einen großen Teil des Managements ebenfalls.

Der Kaufzeitpunkt kurz vor Corona war natürlich schlecht, allerdings war ein so starker Einbruch bei den Flugzeugbauern auch nicht abzusehen.
 

07.07.20 07:33
7

1880 Postings, 1078 Tage LupinAURELIUS verkauft MEZ Handarbeitsgeschäft

Der Käufer wurde wohl lange umgarnt. Über finanzielle Details wurde die Häkeldecke des Schweigens gelegt. Aus Insiderkreisen aber heisst es: "Da muss eine Oma lange für stricken, das können sie mir glauben!"

scnr  

07.07.20 09:35
3

789 Postings, 4529 Tage oranje2008Multiple wäre mal interessant,...

...würde aber erstmal auch nur bedingt helfen, da MEZ seit 2017 nichts mehr veröffentlich hat (da mit rd. 40 Mio. EUR Umsatz)

Hier die Meldung von Aurelius
https://aureliusinvest.de/equity-opportunities/...weizer-unternehmer/  

07.07.20 10:07
1

140 Postings, 871 Tage CroveWow!

Ich habe heute Aurelius wegen Zim Flugsitze und den Bewertungen auf kununu eine Email geschrieben weil so etwas nicht geht und Aurelius eine MA Befragung veranlassen soll!

Eine schlechte Behandlung von MA's geht gar nicht das ist Menschenverachtend, kostet einer Firma viel Geld, ist Strafbar wenn es zu Mobbing kommt und der Ruf leidet!  

07.07.20 10:07
1

1398 Postings, 3999 Tage mh2003#16048

Der Einzelabschluss lag bei knapp 40 Mio Umsatz und die Gruppe hätte laut der Planung in 2019 knapp 6-7% wachsen sollen. Leider wird nicht ersichtlich, was sich hinter der Gruppe verbirgt.

Ergebnismäßig war für 2019 ein positives Ergebnis geplant, aber auch dazu fehlen Details.... Vielleicht kommt ja noch eine Meldung, ich könnte mir vorstellen, dass Aurelius dafür einen niedrigen 2-stelligen Mio-Betrag bekommt (EV).  

07.07.20 10:18
1

977 Postings, 973 Tage Teebeutel_Interessiert den Kurs nicht

Glaube hier ist auch kaum noch einer drin. Wird eine Weile so weiter gehen. Frage mich aber warum es letztes Jahr ne Divi gab. Dachte man die Wandelschuldverschreibung wird in Aktien gewandelt? Bin auch dagegen das man sich eine neue teurere Refinanzierung holt um dann wieder nächstes Jahr Divis zu zahlen. Btw, hätte ich letztes Jahr nur nach der Divi verkauft  

07.07.20 10:36
3

1398 Postings, 3999 Tage mh2003#16051

Die Anzahl der Aktien hat sich nicht geändert, wieso sollte dann kaum noch einer drin sein??? Verstehe die Logik nicht...  

07.07.20 11:21
4
Euch ist doch hoffentlich klar, dass sich die Unzufriedenheit mit der Geschäftsführung von ZIM sich nicht (!) auf Aurelius bezieht.

Sondern der Ärger bezieht sich auf die alte GF.
Zudem wird nicht ersichtlich, auf wen genau man sich bezieht. Auf das Gründer-Ehepaar oder auf diverse Leitungspositionen darunter.
Und wie so häufig, wenn v.a. die Gründer produktverliebte und "geniehafte" Techies/Ingenieure sind, die ohne vorherige Führungserfahrung gründeten, ist so etwas leider normal.
Dann gibt es über längere Zeit diverse Zerwürfnisse, das Unternehmen gerät in "Schieflage" und ein Restrukturierer, wie eben Aurelius, kommt an Bord. Dann wird geschaut, wie man die fachliche Kompetenz der Gründer behalten kann und diese gleichzeitig aber auch etwas "zurecht stutzt". Zudem wird es bestimmt verpflichtende Seminare über Mitarbeiterführung o.Ä. geben und die Interimsmanager von Aurelius müssen dort auch erstmal ankommen, Respekt und Vertrauen gewinnen, etc.

So etwas geht nicht von jetzt auf gleich.

Und was denkt Ihr eigentlich, was für Firmen Aurelius übernimmt? Nur Firmen, bei denen Friede, Freude, Eierkuchen herrscht  und lediglich ein paar finanzielle Stellschrauben gedreht werden müssen?

Oh man...

In all den Portfolio-Firmen war und ist immer ein ganzes Bündel an Problemen zugegen. Mal persönliches, mal finanzielles, mal produktspezifisches, mal kundenseitig, mal lieferantenseitig...  

07.07.20 15:39

638 Postings, 3561 Tage jameslabrieriecht

nach wirecard hier!  

07.07.20 15:44

6403 Postings, 3253 Tage kieslySpätestens mit den neuen Finanzmarktregeln

dürstest du es wissen und brauchst nicht mehr riechen!  

07.07.20 16:30

160 Postings, 1282 Tage MAW2016Dass kann doch

nicht wahr sein.
Gestern 3% plus und heute schmiert sie 5% ab.
Das ist doch wirklich eine sche...Aktie.
Wie sollen da Kurse von 30 Euro herkommen, von 40 Euro will ich erst gar nicht sprechen.
Viel fehlt wirklich nicht mehr zur Wirecard.Einziger Unterschied der Verlust entstand nicht an einem Tag.  

07.07.20 16:51

1373 Postings, 3751 Tage Thebat-FanHmm


"Euch ist doch hoffentlich klar, dass sich die Unzufriedenheit mit der Geschäftsführung von ZIM sich nicht (!) auf Aurelius bezieht. Sondern der Ärger bezieht sich auf die alte GF."

Ich weiß gar nicht, warum du hier so den Kamm aufstellst. Lies mal gleich die erste (jüngste) Bewertung bei kununu, da sind alle "Schuldigen" adressiert.
 

07.07.20 17:02

63 Postings, 1033 Tage JewelFalsche Bewertungen

Ich weis das ist Glaskugel Denke aber wer hält es wirklich für realistisch, dass evt mit den Bewertungen der Beteiligungen evt ?geschummelt? wurde ???  

07.07.20 17:10
2

2817 Postings, 1569 Tage zwetschgenquetsche.2 Fragen an MAW2016

1) Frage:
Auf einer Skala von 0-10 und 10 bedeutet "vollständiges Verständnis des Geschäftsmodells von Aurelius", wie würdest du dich einordnen?

2) Frage:
Auf einer Skala von 0-10 und 10 bedeutet "sehr hohe psychische Belastbarkeit, Reflektionsgabe und Entscheidungsfähigkeit", wie würdest du dich einordnen?

Das sind keine Fragen gegen dich, sondern für dich und rein wohlwollend gemeint.
Denn wenn ich mir deine ganzen bisherigen Postings zu Aurelius vergegenwärtige, würde ich dich bei beiden Fragen auf 0,5 einordnen.

Zudem: Kurse von 30 Euro und mehr kommen nur wieder, wenn a) die Unsicherheit und die Auswirkungen hinsichtlich Corona sowie die diversen politischen Spannungen in vielen Ländern abnehmen. B) wenn die Beteiligungsbranche wieder zu einem Börsenliebling wird und c) wenn der NAV wieder kontinuierlich steigt, so wie bis 2015.

Und hier wurde schon x-fach einfach alles zu Aurelius erörtert. Ich kann mir nur wiederholen: Wir werden weiter eine ausgeprägte Seitwärtsphase haben.

Es ist mir unerklärlich, dass du deine Aktien nicht schon längst verkauftest. Man sollte Buchverluste nur aushalten, wenn man an das jew. Unternehmen glaubt, versteht und langfristig orientiert ist. Wenn man sich dazu entschließt, braucht man auch nicht jammern. Mit "Masochismus" kommt man an der Börse nicht weit!
 

07.07.20 17:22

779 Postings, 2238 Tage DrattleAurelius

Das geschäftsmodell ist nun mal extremsr zyklisch. In der finanzkrise 2008/09 gings auch 80% runter und dann 2500% hoch.

Der nav und damit der kurs gehen in einer wirtschaftskrise nun mal runter und erst bei erholung wieder hoch  

07.07.20 17:22

33 Postings, 24 Tage AlterindianerVerdacht

Warum wird Aurelius verdächtigt zu schummeln? Nur weil eine Firma mit W die jetzt pleite ist betrogen hat, sind nicht plötzlich alle ?Schummler?. Die Firmen an denen Aurelius beteiligt ist sind alle nachprüfbar.

Bei Asterix hatten die Gallier auch Angst dass ihnen der Himmel auf den Kopf fällt. Ist nur bis heute nicht passiert...  

07.07.20 17:35

977 Postings, 973 Tage Teebeutel_Und Tesla wird dafür auf den Mond geschossen xD

Die machen 0? Gewinn, wie jedes Jahr. Markus sollte mehr PR Mitteilungen raushauen dann würden wir wo anders stehen. Dennoch werde ich meine Konsequenzen draus ziehen und die Position hedgen. Ich glaube zwar noch an Aurelius, aber nochmal einen Totalverlust kann ich mir dieses Jahr (Wirecard) nicht erlauben. Mutares läuft seit der Divi auch nur noch seitwärts, MBB & DBAG dito, es betrifft alle Private Equity Firmen. Sollte es 2021 eine Divi geben und der Kurs hat sich bis dahin erholt, werde ich die Aktie leer verkaufen. Den ganzen Mist würde es nicht geben ("Trendbruch"), wenn man die Divi quartalsweise auszahlen würde.  

07.07.20 18:17
1

7135 Postings, 5917 Tage Crossboy@Alterindianer:Die Wirecard-Jünger

brauchen jetzt ganz  schnell unbedingt noch einen Betrüger.
Damit sie nicht als komplette Idioten völlig alleine dastehen...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
641 | 642 | 643 | 643   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
NikolaA2P4A9
BASFBASF11