finanzen.net

sowas schon mal gesehen?

Seite 1 von 111
neuester Beitrag: 10.04.20 10:42
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUge. Anzahl Beiträge: 2753
neuester Beitrag: 10.04.20 10:42 von: mjj041080 Leser gesamt: 436458
davon Heute: 541
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   

11.11.05 23:05
2

93 Postings, 5938 Tage ICHoderDUgewinntH.sowas schon mal gesehen?

WKN: 632638   ISIN: AT0000920863  

ein lieber wert von austria........



abwarten und den höhenflug mitnehmen!!!


lg

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   
2727 Postings ausgeblendet.

08.04.20 08:55
2

23 Postings, 339 Tage mjj041080Sparten Entwicklung

Danke dlg - sehe ich auch so den Wert wird eher bei der Zumtobel Bewertung an der Börse entsprechen die ja sehr ähnlich aufgestellt ist.
400.000.000,-- werde das mal in meine Berechnungen einfliessen lassen.

Hab mir gestern Abend die Segmente mal näher angeschaut.
Hab für mich eine Einschätzung des Impacts geschätzt:

AM Umsatz könnte für Q2 (31.1 bis 31.3) vom Umsatz 362 Mio bringen (minus 25% Jänner und Februar waren noch normal März minus 75%) schlimmer glaub ich jetzt nicht...
Könnte dann noch ein EBITDA von 0,-- sein nach +50 Mio. im Vorjahr und positiven Trend...

Digitalsparte könnte stärker getroffen sein Umsatz minus minus 30% (dh. März minus 90%) wären 166 Mio. - hier könnte dann ein Verlust von 25 Mio. stehen???

Der OS Bereich sollte noch glimpflich davon kommen Umsatz minus 5% (also März minus 15%) . Um den Dreh 350 Mio. und Ebitda noch im positiven Bereich...

Konzernsumme Umsatz über 700 Mio. bei Ebitda -40 Mio
Also noch keine Konkurs Gefahr - Einen Aktienpreis von 41,-- würde ich aber auch nicht zahlen ...
 

08.04.20 09:41
1

1033 Postings, 1578 Tage stksat|228920714Wünsche euch viel Glück

bin erstmal raus :) die 200% mitgenommen, wie erwartet heute nicht mehr das starke Umfeld der letzten 2 Tage und auch dieses Mini Paket des Vorstandes ist irgendwie naja...kann sich jeder selbst ein Bild von machen... 60k WOW was für eine Summe - 1 Monatsgehalt :)

Ich lauere weiterhin, falls wir nochmals die U8 sehen, was ich fast glaube, dann bin ich wieder dabei .- solange allen good luck!  

08.04.20 10:54
4

23 Postings, 527 Tage BussiliSchon wieder 700T von einem

Vorstandsmitglied gekauft. Könnte ja alles nur  als Anreiz für Investoren dienen um den Kurs für interne Ziele zu pushen und somit Bonis zu erreichen.
Glaube aber eher an eine gute Entwicklung und aussichtsreiche Produkte (iPhone 12, iPad, usw)
Immerhin wurden die letzten 2 Wochen mehrere Millionen ? von den AMS Vorständen gekauft. Ihr Geld verbrennen wollen die sicher auch nicht! Also warte ich mal ab. Konnte meinen Einkaufswert wenigstens von 40 auf 20 drücken. Wird aber wohl noch ne Weile dauern bis es wieder grün wird...  

08.04.20 11:21

1737 Postings, 3602 Tage wamufan-the-greatAMS spendet 25'000$ an Klinikum Tan Tock Seng in

Singapur.

Gerade auf der Linkedin-Seite von AMS entdeckt. Foto vom Wachsler bei der Übergabe des Checks.
Klar 25T sind eine überschaubare Summe, trotzdem werde ich aufgrund der Aktienkäufe des Vorstandes und solcher Meldungen das Gefühl nicht los, dass hier eine ein oder andere positive Nachricht kommen wird.

Ich glaube an die Konstellation AMS/OSRAM. Mal schauen was kommt. Glückauf!  

08.04.20 12:07

1 Posting, 2 Tage Phil001STKSAT 228920714

ad STKSAT|228920714
wie kannst du bei der Aktie 200 Prozent machen?  

08.04.20 12:25

697 Postings, 165 Tage Michael_1980Gedanken

An liquden kapital scheint AMS offensichtlich nicht zufehlen Aktien R?ckkauf, Geldspenden usw ...  

08.04.20 12:30

1149 Postings, 815 Tage iudexnoncalculat@phil

DE000TT1HF42

:) Mal schauen ist, jedenfalls einen Zock wert .)

 

08.04.20 21:13

697 Postings, 165 Tage Michael_1980Gedanken

Jetzt zieht kurs aber ordentlich an.  

09.04.20 09:15
3

1149 Postings, 815 Tage iudexnoncalculatKepler Cheuvreux sagt heute kaufen ;-)

Bewertung von Kepler Cheuvreux: KAUFEN09. April 2020
Kepler Cheuvreux bestätigt für ams die Empfehlung Kaufen - und erhöht das Kursziel von 35,0 auf 40,0 CHF.

Letzter Schlusskurs: 9,10 CHF - durchschnittliches Kursziel: 27,79 CHF.


https://boerse-express.com/boerse/analysen/detail/ams-ag-15848  

09.04.20 13:54

697 Postings, 165 Tage Michael_1980Gedanken

die hohen KZ hatten wir schon wochen ...

bin auf news gespannt ...  

09.04.20 14:07

1149 Postings, 815 Tage iudexnoncalculat@michael

vor Wochen war aber vieles noch anders ;-) jetzt so ein KZ rauszuhauen, dazu gehört auch Mut und Überzeugung.  

09.04.20 14:10

697 Postings, 165 Tage Michael_1980gedanken

& was ist anders als am Dienstag?  

09.04.20 14:21

1149 Postings, 815 Tage iudexnoncalculatDienstag?

die hohen KZ hatten wir schon wochen ...

Was hat das mit dienstag zu tun? Hilf mir stehe auf der Leitung :-)  

09.04.20 14:53

1737 Postings, 3602 Tage wamufan-the-greatgeht ja

ab wie eine Rakete!

Die Branche ist ja vielversprechend und strotzt vor Wachstumspotential. Ich glaube bei AMS haben die Investoren in den letzten Wochen die Zukunftsperspektive komplett außer acht gelassen.  

09.04.20 15:23

23 Postings, 339 Tage mjj041080Osram

Die Sorge des Marktes könnte sein das Osram zu Betonschuhe für ams werden...  

09.04.20 15:25

23 Postings, 339 Tage mjj041080Osram

ich denke es wird kurzfristig Schmerzen auslösen haupsächlich im Kurs  
Aber in einiger Zeit wird daraus schon was gutes (diversifizierter  High Tech Konzern) werden...  

09.04.20 18:05
1

6005 Postings, 5909 Tage alpenlanddie beiden CH Grossbanken bleiben drin

Gründen eine Aktionärsgruppe / Shorteindeckungen wahrscheinlich !
(hab mir mal paar KO C zugelegt)

UBS und HSBC mussten bei AMS unzählige Aktien aus nicht ausgeübten Bezugsrechten übernehmen. Nun schliessen sich die beiden Konsortialbanken zu einer Aktionärsgruppe zusammen. Was das bedeuten könnte.
 

09.04.20 18:19

6005 Postings, 5909 Tage alpenlandKursziel Keppler 40 CHF

Kepler Cheuvreux bestätigt auch ams mit "Kaufen" und hebt das Kursziel von 35,0 auf 40,0 CHF an.

Eine Berechnung aus Cash Board:
Es scheint, dass Kepler ebenfalls die gemeinsamen zukünftigen neuen Produkte/Chancen mit toller Marge und die Synergien langsam zu sehen beginnt, welche hier zeitnah durch den Zusammenschluss realisiert werden können. Nochmals zur Erinnerung, so wird es in 2-3 Jahren aussehen (auf dieser Basis dann weiteres Wachstum):
Umsatz: 5.5 Mrd. / Marge 25% = Gewinn 1.375 Mrd.
Anzahl Aktien (nach Kap.-Erhöhung): 274'289'280
= Gewinn pro Aktie, CHF 5.00
KGV von 10 = CHF 50.00 Kurswert
KGV von 20 = CHF 100.00 Kurswert

 

09.04.20 20:57
1

4 Postings, 9 Tage stksat|229254695Fair Value

25% Umsatzrentabilität? Das ist reine Illusion. 8% wäre schon top bei 6 Mrd. EUR Umsatz= Gewinn bei 480 Mio. EUR. KGV 15 bis 20= Eigenkapitalwert zwischen 7,2 Mrd.  und 9,6 Mrd. = Kurs zwischen 26 und 35 pro Aktie!  

10.04.20 08:43
1

23 Postings, 339 Tage mjj041080Profitabilität

25% ist mir zu optimistisch
aber 6% ist mir viel zu pessimistisch
Fakt ist
AMS hat voriges Jahr einen Umsatz von 1842 Mio Ergebnis 300 mio
OM von Osram 1453 mit +202
AM von Osram 1776 mit +117
Sind 619 zu 5071 Umsatz Marge 12%

...DigitalSparte sollte ja mittelfristig eine andere Heimat finden

Unterstellt man eine 50% Ergebnissseitige Umsetzung der Synagien von 300 Mio. defakto 150 Mio Ergebnisssteigerung wären wir bei 869 Mio bei 5071 Umsatz - Marge 17%

Die Zweistelligen Umsatzsteigerungen die der Vorstand sieht - (sie mal so dahingestellt) sind nicht Berücksichtigt...

 

10.04.20 08:50

3103 Postings, 2472 Tage dlg....

Alpenland, den Du da zitierst, ist der berühmt-berüchtigt Chuck aus dem anderen Forum. Der liegt eigentlich sehr jeher daneben, jeder Analyst, der auf Sell ist, ist für den eine Verschwörung/Manipulation und in seiner Welt ist bei AMS immer alles super und der OSRAM Deal genial. Bei seinem 100er Kursziel wäre AMS mit 27,5 Mrd. CHF bewertet.

Seine 25% Rechnung ist eigentlich ein völliger Witz, er hat nie begründet wie er darauf kommt, kommt aber immer wieder damit um die Ecke. Lt Commerzbank Schätzungen ist Osram dieses und nächstes Jahr immer noch in den Verlusten und selbst in einem guten Jahr wie 2017 oder 2018 lag deren Nettorendite bei nur 5%. AMS in 2019 auf adjustierter Basis bei 14%. Selbst wenn ich das addiere, komme ich nicht auf 25% :-). Umsatzgewichtet sind das eher mal 8%.

In meinem Posting an stksat vor hatte ich ja mal ein positives Szenario gezeichnet, zB: in 2022 kommt Osram zurück zur alten Ertragsstärke aus 2017/18 und erzielt ähnliche Nettogewinne wie damals, zB 150 Mio Nettogewinn; AMS kommt auf 450 Mio Nettogewinn (war vor kurzem der Konsensus), zusammen also rund 600 Mio Nettogewinn, was bei ca. 275 Mio Aktien rund 2,20 Gewinn je Aktie entspricht. Da das Apple Exposure deutlich gesunken und das Unternehmen diversifizierter ist, billigt der Markt AMS (trotz weiterhin hoher Schulden, die restlichen 36% von Osram sollten/müssen ja auch gekauft werden) ein KGV von rund 12 zu. Ergäbe ein Kursziel von 26 Euro (wenn alles gut läuft und in 2021/22)  

10.04.20 09:13

3103 Postings, 2472 Tage dlg....

mjj, auch Deine Annahme sehe ich als viel zu positiv an. Von den 467 Mio Verlusten in 2019 (vllt 300 Mio Verlust ohne Abschreibung des Conti JVs) wollen wir gar nicht sprechen. Aber Osram in 2018: Nettogewinn 141 Mio Euro, rund 3,7% Marge. 2018 war ein gutes Jahr für Osram, der Kurs lag zu Beginn des Jahres bei fast 80 Euro. In 2017 (das bisher beste Jahr für Osram ever) gab es einen Nettogewinn von 224 Mio Euro bei 5,4% Rendite. Soll heißen: selbst in den besten Jahren hat es Osram gerade einmal geschafft, die 5% Nettorendite zu erwirtschaften! Und die Lage hat sich ja operativ nicht zum Besseren gewendet mit dem darbenden Automobilmarkt und dem Preisdruck aus Asien bei vielen von Osrams Produkten.

Wenn der wesentlich größere Umsatzanteil mit Margen von unter 5% daherkommt (3,4 zu 2 Mrd?) und AMS in einem guten Jahr 14% erwirtschaftet hat, wo/wie sollen da 17% in zwei Jahren möglich sein?

Nicht vergessen: die von Dir unterstellen Synergien werden wohl erst mal durch die Zinskosten gefressen.  

10.04.20 09:38
1

23 Postings, 339 Tage mjj041080@dlg

Ich gebe dir Recht - ich wollte nur sagen das wir mittelfristig auch höhere Margen sehen werden...

Ich sehe auch Chancen für AMS/Osram...
Mittel bis Langfristig glaub ich das wieder Autos verkauft werden - und nach dem Tal der Tränen auch die Zulieferer ein Geschäft machen -

Die Digital Sparte sollte eine neue Heimat finden

Refianzierungskosten müssen im Bereich 4-5% liegen - sollte in den nächsten 6-9 Monaten möglich sein wenn die Spreads für Junk Bonds aufgrund der Geldflut und Anlagedrucks Richtung Süden gehen.

Ich glaub schon das 15% drinnen (leider nur in Boom Zeiten) und somit komm ich schon zu meinen
... ABER -
*)es wird ein pro zyklisches Unternehmen werden
*)KGV werden nicht in den Himmel wachsen
...und nach 15% kommen schnell auch wieder 5% - meine Meinung
 

10.04.20 09:53
2

3817 Postings, 1645 Tage JacktheRipp...

ich bin ausschließlich deshalb investiert, weil sehr viele Insiderkäufe stattgefunden haben und ich mich bei den AMS-Gesellen drauf verlassen kann, dass die nur kaufen, wenn sie wissen, dass es kurzfristig hochgeht ;-)

Fundamental wird es sicherlich extrem schwierig, da man vermutlich von dieser Zusammenarbeit ein Schwerpunkt-Thema hat -> den Lidar-Sensor.

Im Ipad hat man ja den Kampf verloren, was es wiederum recht wahrscheinlich macht, dass dies auch im Iphone12 der Fall ist. Da eine spätere Umentscheidung seitens Apple sicherlich nicht unmöglich ist, aber deutlich schwieriger als wenn man gleich drin gewesen wäre.
Im Automotivbereich gibt es den Lidar Sensor im Tesla nicht. Elon Musk setzt ja ausschließlich auf Kameras, der findet Lidar doof ;-)
Was für Entwicklungsverzögerungen jetzt durch Corona bei den restlichen  Automobilisten eintreten wird, ist schwer abzuschätzen. Das konnte man beim Osram-Kauf nicht wissen und ist sicherlich noch nicht Teil der zweistelligen Wachstumsprognose von Everke.

Ganz wichtig dürfte sein, dass man wenigstens einige Lidar-Designwins bei Androiden platzieren kann, um kurzfristig hier ein bisschen Dynamik reinzubringen.

Spannend wird sicherlich, was mit Osram passieren wird, wenn wirklich kein Beherrschungsvertrag erfolgen sollte. Das wiederum könnte auch eine günstige Pokersituation dafür sein, dass den Osramaktionären der Arxxx auf Grundeis geht und diese sogar für den Beherrschungsvertrag stimmen würden.
Spätestens dann ist jedoch vermutlich ein Pflichtangebot für den Rest fällig.
Es bleibt spannend :-))  

10.04.20 10:42

23 Postings, 339 Tage mjj041080@jack

Warum müsste AMS ein Pflichtangebot legen wenn sie keinen Beherrschungsvertrag machen?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
109 | 110 | 111 | 111   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Lufthansa AG823212
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Infineon AG623100