Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 112 2994
Börse 51 1366
Talk 49 1064
Hot-Stocks 12 564
Rohstoffe 6 153

Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 309
neuester Beitrag: 09.12.16 19:34
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 7706
neuester Beitrag: 09.12.16 19:34 von: Kursrutsch Leser gesamt: 1485678
davon Heute: 1166
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
307 | 308 | 309 | 309  Weiter  

521 Postings, 2009 Tage SchmodoHeidelberger Druck will Gas geben..

 
  
    #1
21
17.06.11 22:40

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
307 | 308 | 309 | 309  Weiter  
7680 Postings ausgeblendet.

689 Postings, 1011 Tage GartenbänkerDer DAX will nach oben ausbrechen und nimmt

 
  
    #7682
06.12.16 18:27

429 Postings, 818 Tage Kursrutsch@Ulsi - ho ho hooooooooo

 
  
    #7683
1
06.12.16 19:00
und die bösen Buben bekommen die Knecht Rupprecht Rute !
ho ho hooooooooo
 

429 Postings, 818 Tage KursrutschWas für eine prima Hightechmaschine

 
  
    #7684
06.12.16 20:58

123 Postings, 1123 Tage nadran@kurierdienst

 
  
    #7685
06.12.16 21:33
wie immer nur der jubelperser  

69 Postings, 46 Tage Chaecka@7679

 
  
    #7686
4
07.12.16 17:31
Es ist das Wesen der Internetforen, dass jeder Beitrag zunächst die gleiche Wertigkeit hat. Unabhängig von der dahinter stehenden Expertise.
Infolgedessen wirken Richtigstellungen derjenigen, die über mehr Expertise verfügen, zuweilen arrogant. Deswegen haben heute auch die Populisten so großen Zulauf und die besser Informierten (kann man gut in Talkshows beobachten) wirken unsympathisch.

Es ist nun die Verantwortung jedes Einzelnen, sich ein Bild zu machen und zu überlegen, welche Beiträge fundiert sind und welche nicht. Der Trend, den ich in den Foren hier beobachte geht dahin, dass Informationen stets dann für gehaltvoll empfunden werden, wenn sie die eigene Meinung/Vorurteile stützen. Wer ehrlich zu sich ist muss einräumen, dass diese Vorgehensweise den Horizont nicht eben erweitert.

In diesem Sinn bin ich weiter froh, wenn ich von anderen lernen kann oder zusätzlich Informationen bekomme. Ich erlaube mir aber im Zweifel, Falschinformationen weiterhin zu kommentieren oder mich auch einmal über Nonsensebeiträge lustig zu machen.
 

689 Postings, 1011 Tage GartenbänkerSo soll es bleiben

 
  
    #7687
07.12.16 17:55

140 Postings, 233 Tage tormentorDas ist absolut richtig

 
  
    #7688
3
07.12.16 18:03
Je unerfahrener ein Aktionär ist, desto undifferenzierter auch seine Beiträge im Forum bzw. die Denkweise über die Börsenmechanismen im Allgemeinen. Ein erfahrener Aktionär geht eher sparsam mit Prognosen um, denn er weiß all zu gut, was alles noch schief gehen könnte. Meine Erfahrung aus 30 Jahren Börse ist aber auch, bei aller Vorsicht und Skepsis, es gibt Momente an der Börse, da lohnt es sich mutig zu sein.  

521 Postings, 2009 Tage SchmodoWertigkeit der Beiträge

 
  
    #7689
2
07.12.16 22:21
Als ehemaliger Heidelberger hab ich den Traed eröffnet, als mir klar wurde dass Heidelberg seinen Aktionären und Mitarbeitern nicht mehr die Wahrheit gesagt hat.
Die Folgen dieser Verschleierungstaktik und Lügen muss ich nicht nochmal aufzählen.
Da ich noch immer ab und zu hier mitlese; muss ich doch so manchmal den Kopf
Zeitungsdruck; 3 D; leuchtende Tapeten .. ho ho ho höre ich da Weinachtsmann lachen, den ich alle Jahre auch wieder liefern muss.

Kommen wir zu den Fakten. Heidelberg ist nach wie vor Hersteller von Druckwerken im Offset Druck. Im Markt wird auch eine  digitale Maschine angeboten. Diese Technologie basiert auf Cooperation. Der Druckkopf ist keine Heideltechnologie.

Die Vorstände reden zwar sehr gerne über Digital und Margen beim Zubehör Handel.

Ich hätte sehr viel lieber Antworten darauf, ab wann mit der Produktion von Druckwerken wieder "Geld für die Aktionäre" verdient wird.

Im Klartext: Wie lange dauert es noch bis man die vorhandenen Resourcen so nutzt und einen Gewinn erzielt?

Wenn Produktion und Montagen weiter nicht profitabel arbeiten, wird Heidelberg nicht überleben.

Wer im Kerngeschäft immer drauflegt kann dies auch nicht kaschieren wenn er wissen lässt, das man auch Fußbälle bedrucken kann. (4 D)

Noch ne kleine Anmerkung zu den Herren Forschern und Entwicklern. Welche ohne Tageslicht zukünftig in Wiesloch tätig werden sollen. Tätig? Frag mich schon was da so in den letzten 20 Jahren, aus den "hellen" Räumen im Entwicklungszentrum Heidelberg  gekommen ist? Fällt mir nur die GGF ein. Mit der verdient Heidelberg bis heute noch keinen Cent. Der Rest waren Flops; welche Heidelberg als Kröte schlucken musste. Die Herren wurden dann zu "Weltmeistern in Änderungen". Ständige oft nicht nachvollziehbare  Änderungen in der stabil laufenden Speedmaster Reihe, wurde zur Daseinsberechtigung. Das hat Heidelberg jährlich Millionen gekostet.  
Hast Du keine neue Idee, dann ändere bewähretes.

Na ja, jetzt kann man halt nicht mal schnell in der Altstadt einkaufen während der Arbeitszeit. Willkommen in Wiesloch mit weniger Licht. Es ist nicht verboten dass Euch da das eine odere andere Licht aufgeht.
Schmodo


 

140 Postings, 233 Tage tormentor@ Schmodo: Interessante Info

 
  
    #7690
2
08.12.16 09:45
Was würdest Du denn konkret anstoßen, damit es wieder kontinuierlich aufwärts geht?

Man kann ja die Marktsituation nicht ändern, d.h. durch die fortschreitende Digitalisierung und Industrialisierung war und ist Heidelberger gezwungen einschneidende Maßnahmen zu treffen. Der bisherige Kundenstamm hat sich auch sehr ausgedünnt, die Industriedruckereien bringen aber als Kunde doch einiges an Auftragspotential.

Und von meiner Perspektive aus, hat Heidelberger in der Linzbach-Ära mehr richtige Entscheidungen getroffen als falsche. Und diese Entscheidungen wider alle liebgewonnene Gewohnheiten durchzusetzen, war sicher nicht einfach. Dennoch sind unter Linzbach alle unangenehmen Schritte (Werksschließungen, Mitarbeiterentlassungen, Umzug nach Wiesloch)  
erledigt worden worden und das war ebenfalls sehr wichtig, es sind auch neue Projekte angegangen worden. Linzbach sagte auf der HV, dass Heidelberger zukünftig aus einem stark vergrößerten möglichen Auftragspotential von bis zu 15 Milliarden Euro schöpfen könne, bei seinem Amtsantritt waren es lediglich noch 3 Milliarden, hauptsächlich durch den Verkauf herkömmlicher Bogen-Offset-Maschinen.
Nun sind aber neue Felder hinzugekommen (Digitaldruck) und die Bestellprozesse bzw. die gesamte Serviceausrichtung des Unternehmens wurde professionalisert.
Zu dem Thema Cooperation im Digitaldruck, Heidelberger ist hier nicht nur der kleine Vertriebspartner, sondern hat an der technischen Fertigung der Digitaldruckmaschinen einen adäquaten Entwicklunganteil, FUJIFILM hat nämlich in diesem Bereich keinerlei Erfahrung und ist die Partnerschaft gerne eingegangen.



 

429 Postings, 818 Tage KursrutschSchmodo

 
  
    #7691
2
08.12.16 10:31
könntest  du dich nicht mal ernsthaft um einen Termin beim neuen V bemühen.
Der will bekanntermaßen fleißig lernen
Bei soviel Durchblick den du hast, würde er sich bestimmt über deine Tipps freuen.

Ps
Weg mit den Blutsaugerwucherzinsen  
Diese passen schon lange nicht mehr in die Nullzinslandschaft !
Hier läßt sich  noch sehr viel Geld einsparen!

Weg mit hohen Mietzahlungen, die in Wiesloch-Walldorf besser investiert werden können!

Im vergangenen Geschäftsjahr kostete das FEZ laut Geschäftsbericht rund
21 Millionen Euro Miete,
im Jahr davor waren es 24,5 Millionen Euro.

Wozu in fremde Taschen  einzahlen, wenn in Wiesloch eine Halle leer steht????




 

429 Postings, 818 Tage KursrutschUnd ein paar Fenster in die fensterlose Halle

 
  
    #7692
08.12.16 10:36
einzubauen, sollte nu wirklich kein großes Problem sein.
Schnell Schmodo, sprich mit den Umbauplanern, damit sie nichts falsch machen.
Noch ist Zeit !  

429 Postings, 818 Tage KursrutschWas für eine Achterbahnfahrt

 
  
    #7693
08.12.16 14:10
Zusteigen aussteigen uzusteigen aussteigen
oder
einfach nur sitzenbleiben und die Fahrt genießen ?

Wo geht die Fahrt hin ?
 

429 Postings, 818 Tage KursrutschMietausgaben von mehreren Millionen ?

 
  
    #7694
08.12.16 14:22
(jährlich) werden zukünftig dank Forschungszentrumsumzug auf die eigene Scholle eingespart
ein Klotz weniger am Bein !

Jetzt müßte noch der Wucherzinsbeinklotz aufs Abstellgleis rangiert werden!
Da lassen sich noch weitere Millionen ? einsparen!

Wucherzinsen ?
Nein danke!

 

2581 Postings, 744 Tage profi108Kursrutsch:

 
  
    #7695
08.12.16 22:00
bist du hier der alleinunterhalter oder der forentroll ?  

123 Postings, 1123 Tage nadranBeides

 
  
    #7696
08.12.16 23:30

aber nicht nur hier cool




 

450 Postings, 2733 Tage b336870Neuer Beitrag #7689

 
  
    #7698
09.12.16 09:59
Du solltest diesen Beitrag unbedingt lesen, damit du als alter HD - Mitarbeiter auch
drucktechnisch auf dem neuesten Stand bist.

https://www.heidelberg.com/global/de/company/...ess_release_67920.jsp


 

689 Postings, 1011 Tage GartenbänkerDer Artikel ist verschwunden

 
  
    #7699
09.12.16 13:44

1233 Postings, 1130 Tage ulsiNikolaus-Rally war fulminant

 
  
    #7700
09.12.16 14:22
eine Verschnaufpause stünde an.  

450 Postings, 2733 Tage b336870Neuer Beitrag #7689 - Nachtrag

 
  
    #7701
09.12.16 14:24
Wurde informiert , dass der Artikel in diesem Thread nicht mehr vorhanden ist .
--- Wieso, Warum ich weiss es nicht. ---  
Jeder Interessent kann den Artikel in Beitrag  #7697 anklicken, es handelt sich um denselben
Text. Sorry, vielleicht war ein - Hacker - am Werk.  

148 Postings, 2906 Tage Multispich gk

 
  
    #7702
09.12.16 16:17

17 Postings, 434 Tage as soon as pospisc.Der dicke 220 Stk. Deckel bei 2,49..

 
  
    #7703
09.12.16 17:24
ist heute auf ein Fünftel (ca 45 000Stk.) zusammengeschrumpft.
Schaumer mal am Montag.  

17 Postings, 434 Tage as soon as pospisc.220 000 Stk (im Ask) meinte ich, sorry.

 
  
    #7704
09.12.16 17:25

429 Postings, 818 Tage KursrutschMoving all 6 axis while printing - Omnifire 1000

 
  
    #7705
09.12.16 19:17

429 Postings, 818 Tage KursrutschNachtrag

 
  
    #7706
09.12.16 19:34
Moving all 6 axis while printing - Omnifire 1000
Heidelberger Druckmaschinen AG

Veröffentlicht am 07.12.2016
For more information please see:
https://www.heidelberg.com/global/en/...

0ps
hiermit klappts
https://www.youtube.com/watch?v=sS1Mchzngck  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
307 | 308 | 309 | 309  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben