Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 17 89
Börse 4 40
Talk 10 25
Hot-Stocks 3 24
DAX 0 1

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 862
neuester Beitrag: 03.06.17 13:33
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 21545
neuester Beitrag: 03.06.17 13:33 von: Thyron24 Leser gesamt: 2149780
davon Heute: 211
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
860 | 861 | 862 | 862  Weiter  

4622 Postings, 4575 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
58
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
860 | 861 | 862 | 862  Weiter  
21519 Postings ausgeblendet.

4622 Postings, 4575 Tage atitlanAuch bei der Analyse von Juventus und Dortmund

 
  
    #21521
14.04.17 08:44

hat K. mich ähnlich mehrfach verarscht offenbar um sich selbst besser da zu stellen.

Bei der BVB bin 2013 ich derjenige gewesen der Mut gezeigt hat und voll im Angriffsmodus gegangen bin dann klar belegt hatte wie unglaublich Borussia Dortmund (2006- keine Unterbewertung bei 2 Euro 2013 auch einem Abschlag von unfassbare 80% hatte).

http://www.iex.nl/Forum/Upload/2013/7040559.gif

http://www.iex.nl/Forum/Upload/2013/7040568.gif

http://www.iex.nl/Forum/Upload/2013/7040564.gif

Wenn man meine Analysen geglaubt hätte, hätte man in kürzester Zeit bei bestimmte Aktien massiv abkassieren können, so wie derzeit auch bei Juventus, dann hätten Manipulant sofort kein Chance mehr gehabt.

Man muss grundsätzlich nur daran glauben dass (und wieso) solche extremen abschlage tatsächlich vorliegen können. In dem Ausmaß (aus logischen Gründe) liegen dermaßen Bewertungsanomalien aber nur bei klein-unternehmen die von (korrumpierten) Großanlegern bestimmt werden können.
Man muss an transparente Zahlenwerke glauben dazu auch ein bisschen selber zu vernünftig rechen fähig sein.

-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4622 Postings, 4575 Tage atitlanwas 2008

 
  
    #21522
1
14.04.17 11:08
bei der QSC ablief ist eher rekordverdächtig gewesen bzg. Kleinanleger und einstufungs- verarsche, dazu noch enes Bild

Wenn allerdings diejenigen in den Foren die sich solchen Themen ansprechen verprellt  werden  (das wird typischerweise von chart Techniker getan...), statt anderen User dazu eine faire Diskussion zu erlauben,  dann können  Manipulanten bei bestimmte  Unternehmen quasi ewig weiter machen.

Man kann als Kleinanleger  riesigen Rendite erwirtschaften wenn jemand
1. solche extremen bewertungs-schieflagen erkennt
2. zudem von die (wahre) Gründe  (also Insider Machenschaften) auch genügend anderen user überzeugt werden können

Insbesondere die Lazio Aktie ist so was von unfassbar weil da ein Freefloat von kaum 10 Mio. Euro eine Unterbewertung (alleine schon wegen dem Kaderwert) von etwa 200 Mio. Euro ggü. steht.
Da muss man doch nicht  wirklich viel Ahnung haben um zu verstehen was das für ein explosives Gemisch ist.
Deswegen sollte da  gar in eine  Woche der Kurs verfünffachen können weil dann
überhaupt kein dagegen halten mehr möglich wäre.
Es ist ist wegen den Entwicklungen bei  Juve (zudem die Übernahmen von Inter und AC Mailand) bei Lazio derzeit so explosiv, dass  es mich nicht mal wundern würde wenn man ab nun absichtlich spiele abgeben würde.  
Denn das Ziel Euro League ist über der Pokalfinale schon erreicht.. und mehr ist in diesem Saison eben nicht drin, denn erst ab die nächste Saison stehen Italien 4 fixplätze zu in der Champions League.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2017-04-14.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
pic002_2017-04-14.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlanAnderer thread

 
  
    #21523
1
15.04.17 10:11
? die selbsternannte ?götter? tun sich nu gar gegen mich zusammen :)

Ich denke mancher ariva user könnte schon ein gewisser angst haben für denen.


-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2017-04-15.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
pic001_2017-04-15.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlanDabei denke ich dass es bei Ariva nicht wenige

 
  
    #21524
1
15.04.17 10:14
Anleger gibt die klar mehr fundamentaler Sachverstand haben.

Dass wie oft von mir behauptet bei manches  Unternehmen allen voran dem  so ?grauen Bereich? zielführend sein könnte für die Kursbildung  darüber ist man sich trotz so vielen merkwürdige Erfahrungen bei allein der BVB-Aktie immer noch nicht bewusst. Das wir lieber verneint wohl auch weil da die Kenntnisse fehlen..

Wenn dann dein Wahl  für Juventus genau von derjenige sofort aggressiv gebashd wird, der selber in wichtigen Bereiche zig mal Äpfel mit Birne vergleichen hat, schmerzt das schon.
Ich finde man ist überhaupt sofort unglaubwürdig wen man z.B. BMW pusche und zugleich  Daimler basche.
Auch is es total doof wene man verstehen das die Kurssteigerung bei eines Unternehmen im Sektor sicherlich auch das andere helfen könnte.
Aber bashen in Foren finde ich ekelhaftes verhalten und wirklich zum kotzen wenn  über einen doppel-id. Gesetzlich könnte das aber auch sicherlich folgen haben für diejenige der sich so was mache.

Weil ich mich also ziemlich opfer Opfer fühle von Falschspielern, fühle ich mich nicht nur berechtigt, sondern sehe es als meiner Pflicht darauf hin zu weisen welchen riesige Kenntnislücke es genau bei diesen Personen gibt.

Halbgott hatte damals bekanntlich immer wider auf die extreme günstige Personalkostenquote beim BVB gepusht. Und natürlich ist das damals ein positiver Wettbewerbsfaktor gewesen.
Aber er hätte auch verstehen müssen dass wenn ein Mannschaft auf sehr Jungen Spieler aufgebaut wird man beim  PKQ Vergleich natürlich automatisch sehr gut aussieht.
Dass bei der BVB davon ihm überhaupt nicht kritisch gesehen (grundsätzlich sieht er nichts  kritisch wenn er selbst Aktien hat und solches verhalten ist für mich niemals eine Empfehlung..)..
Und so wurde  auch Halbgott selber nachher immer wieder überrascht von viel niedrigere Gewinne als er selber verkündigt hatte. Als-ob Gewinn bei der Bewertung von Wachstums unternehmen überhaupt sehr wichtig sind!
Aber leider wurden beim BVB trotzdem unfassbar viel Geld im Unternehmen verballert  aber  zugleich bei jungen talentierten Kader fälschlich gespart. Watzke/Zorc hätten (wie eir damalige Anlegern) während diesen unfassbare Rückrunde der Saison 2011/12, wo es jeder klar gewesen hätte wären müsse welche Ausnahmetalente man im Kader hat (sehe auch danach die Ergebnisse 2012 in der CL-Todesgruppe der Landesmeister) damals einen Lewandowski  vorzeitig verlängern müssen über viel besser Konditionen. Aber Watzke und der CFO sahen lieber selber ab als da vernünftige Signale zu setzen.

Und das führe dann gar dazu das ein Lewa und gar ohne Abfindung die direkte Konkurrenz stärken kann. Und dann findet an mancher ein KE notwendig, weil der BVB sich ?niemals mehr verschulden darf? und und.
Watzke hatte allen voran der Glück dass die  BVB ab 2010/11 eigentlich ein Selbstläufer gewesen ist. Leider wurde damals nicht  von mehr Anlegern erkennt sonst hätte man ach der BVB nich bis ende 2012 bei nur 100 Mio. Unternehmenswert decken können.
Als ich damals zeigt dass der fairen wer der BVB trotzdem eher bei 600 Mio. euro lag wurde ich von Halbgott fast für schwachsinnig gehalten.
Nur derjenige der richtig  analysiert ist auch in der Lage zwei profi Analen raus zu kegeln denke ich dann....
Watzke hat ziemlich  viel Fehler gemacht (aus  meiner Sicht allerdings nicht selten auch um den Kurs besser deckeln zu können, also absichtlich). Zudem wurde ihm dieser langjährigem  Einstufungs- verarsche wahrscheinlich beauftragt.

Katjuscha wollte mir nicht abnehmen das damals der prozentualen Unterbewertung der Aktie viel größer gewesen ist als zur Zeitpunkt dass er sich selber zu der BVB Aktie entschied (er gibt gerne so vor als wählt er den richtigen Zeitpunkt ?) .
Der hatte allerdings (völlig fälschlich) den damaligen Nettoverschuldung bei ?über 200 Mio. Euro? gesehen.  Da hat er sich somit um über 2 Euro je Aktie vertan, wie ich nachher belegt habe. In 2010 lag der fairen wert der BVB Aktie sicherlich schon bei 3 satt 1 Euro (immerhin ist somit auch bei 3 euro der BVB nicht  mal teurer gewesen als unmittelbar nach der KE 2006, als die Verschuldung noch höher gewesen ist.).
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4622 Postings, 4575 Tage atitlandann wieder juve

 
  
    #21525
1
15.04.17 10:16
Die sehr viel höhere PKQ von Juventus (die allerdings logisch ist gewesen damals) wurde schwerstes kritisiert.
Juventus am zurück aus der Serie B hatte noch einem sehr niedrigen Umsätze. Wenn ich dann als Verein aus Kostengründen auf  ablösefreie Stars wie Pirlo, Tevez, Pogba, Khedira setze, dann ist es völlig logisch das man bezogen auf der Umsatz höher Kader-kosten hatte.
Also Äpfel mit Birne!
Die hohen Gehälter diesen vier Spieler wurden nachher übrigens alleine über der Pogba Transfer  komplett wett gemacht.

Hätten die Recht- und Vielschreiber auch verstanden dass wenn es Juve gelingen würden (und natürlich gab es dazu in Italien sehr gute Chancen, denn die Konkurrenz ist damals quasi K.O. gewesen) dann könnte es so mit in kürzester Zeit gewaltige  Werte schaffen und so kam es auch.
Dann wurde stetig behauptet welch ein riesiger Nachtteil die 200 Mio. Euro Verschuldung. für die Juve-Aktie beinhaltet und es wurde getan als sei ich quasi verrückt.

Aber es belegt wiederum völlig falsche Kenntnisse.

Natürlich bei Unternehmen in schwierigen Wirtschaftslage bilden hohe Verschuldung ein klarer Risiko für Aktien.
200 Mio. ist ohnehin  nicht wirklich hoch wenn mittlerweile für einzelne Spieler bereits  100 Mio. bezahlt wird, zudem die Verzinsung der schulden kaum zu buche trägt.
Da subventioniert Draghi quasi auch mancher Italienische Klub.
Aber allen voran ist Verschuldung doch kein Thema  bei Unternehmen wie Juve die  bestes Wachstums Voraussetzungen haben!
In dann ist eine ?hoher? Verschuldung  ist das Steigerungspotenzial der Aktie viel  höher gewesen gewesen als bei der BVB.

Für mich grenzt es zudem  an Forum Verdummung dass immer wieder in der Art behauptet wurde, ?nicht mal bei der riesigen Umsatzwachtun hat Juventus es geschafft den Verschuldung zurück zu führen?.

Gerne wird dann verschwiegen das der BVB hatte man nicht 150 Mio. beim KE eingenommen ihre  Nettoverschuldung im gleichen Zeitraum stark hochgefahren hätte.
Das sieht alles nach sehr unsauberes Forum verhalten.

Und dass das Juventus-Management  den ?riesigen? Schuldenberg nicht als Problem gesehen hat (statt wie der BVB KE zu machen),  ist alles in allem auch ein riesiger  Vorteil für das Steigerungspotenzial der Aktie gewesen.  
Das hatte meine Berechnungen auch dermaßen deutlich belegt.
Entweder glauben ich dass ein paar Recht- und Vielschreiber ein ziemlich mangelhafter  Durchblick zumindest in dem fundamental Bereich haben oder doch eher (oder zumindest teilweise)  absichtlich meine Anlage Idee am bashen gewesen sind, weil man angst gehabt hatte ein Fußballanleger konnten wohl auch zu Juve  rüber wechseln.
Wie es auch sei es wurde bei Juve so um die 25 Cent trotzdem stetig eingesammelt von Leuten  die Juventus weniger mangelhaft analysiert haben.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4622 Postings, 4575 Tage atitlanJuventus :)

 
  
    #21526
1
18.04.17 14:43
Heute mal wieder ein plus von fast 13%

Nun bei 63,4 cent

Juve hat um die 100% zugelegt seit meinen Vergleich von nicht mal 2 Monate her..
und liegt nun fast beim fairen wert.
Wahrscheinlich wird es es nun  bis auf einem euro  hochgezogen.




-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
juve_2017-02-20.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
juve_2017-02-20.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlanJuventus 70 cent

 
  
    #21527
1
19.04.17 09:56
Zu 100% recht gehabt be meine Analyse der Fußballaktien.!

Und habe ich zudem sehr viel Mut geziegt um die Machenschafften bei diesen Aktien an den Pranger zu stellen.. Gar über spezielle web siten!

Niemand in Europa hatte das ALLES vor ein Paar Jahr richtig analysiert, begründet und dokumentiert so wie ich. Das ist Fakt.

Aber dafür wurde ich als "verschwörungs theoretiker" von ein gewisser K. (zudem noch ein paar usern) platt gemacht und belogen.
Und weil ich das nicht mehr ertragen konnte, habe ich angefangen mich ziemlich verärgert darüber zu zeigen.

Mann, sind die Arivaner lernunfähig. Unfassbar.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2017-04-19.jpg
pic002_2017-04-19.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlander wucht der Juve kursexplosion ist begründet

 
  
    #21528
1
19.04.17 10:22
wegen zuvor ewege deckelung .. weswegen der GAP Fairen Wert zu Marktwert einfach riesig wurde. Dann gibt es auf Zeit extremes Nachholbedarf.
Begründet in Analysen wie hier .
http://lazio-stakeholder.nl/c_soccer-tables.html

Sektorvergleiche und Bewertungen immer automatsich aktualisiert und basiert auf transparente Fakten.
Solche softwares wie von mir programmiert gibt es NIRGENDWO im Aktienunversum (und schon gar nicht auf Finanzforen)!

Aber alles (offenbar) VIEL zu schwierig zu verstehen für Hobbyanleger.
Die vertrauen einfach auf ihre Götter, sogar wenn die klar lügen und riesigen analytsiche fehlern begehen.  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic005_2017-04-19.jpg
pic005_2017-04-19.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlanJuventus aus der freeze

 
  
    #21529
19.04.17 12:26
nun bee 73 cent

Schön zu sehen wie die beide Roma Klubs (da scheint Tag für Tag  kooperiert zu werden) während der Juver freeze wieder runter manipuliert wurden. Immer das gleiche Spiel, dass auchklar ausgerichtet ist auf das zerlegen der Nachfrage über Einschüchterung.

Juve volumen heete bereits 21 Mio. Stück .. Das ist genau so viel wie der GANZE freefloat der Lazio.

Würde es bei Lazio deswegen auch nuer einen etwas größeren Kaufer geben, müsste den Manipulanten zurück kaufen und  dann könnte der Kurs innerhalb voneine woche bei über 2 euro stehen.
Kaum Volumen (Angebot) weil es bei der Mickey Mouse Marktbewertung natürlich schon gar keine echte verkaüfer gibt.

Wegen dieser extrmen Kurssblockade (es war mir schon klar vorher was das ablief, seh uahc mein Seite) nun sogar trotz Juventus Kursexplosion (Juve legte in zwei Monate 400 Mio. euro zu .. das ist alleine 10X (!!) Lazio's Börsenwert)  , ist bei Lazio sicherlich ein Übernahmeangeboit zo erwarten.. danach Börsenexit.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4622 Postings, 4575 Tage atitlandas dazu gehörende bild vergessen

 
  
    #21530
1
19.04.17 12:28
..
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic008_2017-04-19.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
pic008_2017-04-19.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlane-mails über italienische

 
  
    #21531
19.04.17 14:16
börsemafia  an erste Zeitungen geschickt


Financial times :
http://aboutus.ft.com/contact-us/editorial/#axzz4eh3g0efy
ean@ft.com reports@ft.com

http://www.economist.com/contact-info
letters@economist.com
http://www.chinadaily.com.cn/static_e/contactus.html
http://www.indiatimes.com/contactus/

-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4622 Postings, 4575 Tage atitlanjuventus bei 80 cent

 
  
    #21532
27.04.17 10:02
Vor einem jahr bei 22 cent!!


Dies belegt vor allem was für Ahnungslosigkeit es unter den Anlegern gibt hier bei Ariva.
Aber natürlich auch unter den vermeintlichen "Finanzprofis"!!  und vermeinlichen "Fußbalexperten" die ihre Zielkurse abgeben dürfen:)

Es gab in manches Verein mit so niedrigen Bewertungen extremster selbstmanipulattion.
Aber ihr glaubt Chart und den "Chartexperten".

Es wurde Von EINEM user doch alles immer wider ausheibig VORGERECHNET...
Ihr seit wegen MIR und mein Akrybischen recherchen bei Arriva in den Driverss Seat gewesen bzg der unsassbare Unterbewertung  mancher Fußballaktie.

Aber ihr hört nur auf ein oder zwei  forum betrügern die MIR und meine Analysen aus NEID  in grobster art und weise am bashen gewesen sind.
Und eben weil ich von K. so verarscht wurde (er sogar ein zweit alias nahm sogar zum Lazio bashen) und ihr nicht dagene getan hat, schreibe ich nun in dieser art.  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic005_2017-04-27.jpg (verkleinert auf 88%) vergrößern
pic005_2017-04-27.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlanund heute in der Zeitung: Analyse der Lage NRW

 
  
    #21533
27.04.17 10:08
http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/...erden-muss-aid-1.6781908


Das ist ein Kopie meiner Analyse zur NRW.

Die hätten sich den Kosten gerne sparen können.

Aber Hauptsache Frau KRAFT wird abgewählt.
http://nrw-ohne-kraft.de/
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

854 Postings, 380 Tage nba1232was traust

 
  
    #21534
27.04.17 10:18
du der bvB aktie zu ?
siehst du das nicht auch so das der bvB massiv unterbewertet ist wenn man ihn nun mit Juve vergleicht ?
da die ja auch noch Schulden haben und weniger Umsatz ( mal Pogba Jahr ausgenommen )
 

4622 Postings, 4575 Tage atitlan@nba die BVB-Aktie

 
  
    #21535
1
27.04.17 11:08
hat mitlerweile wieder deutlich mehr Aufholpotenzial "ggü. fair" als Juve

Und Juve ist nun zwar um etwa im Zoll gelangt, aber wir müssen berücksichtigen dass auch die bewertungen von KPMG/Forbes noch rasant nachlegen werden usw.
Zu langem wurde deutschen und sichelich auch Italienisch Anlgern von den profis belogen bzg das Potential deren Fußballaktien.. den herrn Geske (und den jeweiligen Italiensch Großaktionäre) lässen grüßen.
Die haben allen natürlich NUR gesammelt aus ECHTE LIEBE. Und haben natürlich kein Interesse daran dafür mal kräftig ab zu sahnen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic008_2017-04-27.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
pic008_2017-04-27.jpg

4622 Postings, 4575 Tage atitlanich möchte nach ein bischen nachlegen

 
  
    #21536
27.04.17 12:43
derjenige K. der mich über so viele jahre hinweg bei Ariva vearscht hat.. hat somit natürlich dei ganze Ariva community verarscht
ich bin der Überzeugung: beste Grundlage für eine Klage gegen ihm wenn du nahe legen kannst   dass du wegen einen Finanzbetrüger im forum verunsichert gewesen bist
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

854 Postings, 380 Tage nba1232also der BvB

 
  
    #21537
27.04.17 13:22
wird über lange sicht ein super Invest sein da bin ich mir ganz sicher
da wenn man 1. Die Spieler halten kann einfach super Spieler hat die enormes Talent und Potential haben !
oder wenn sie gehen wollen eine super Ablöse bekommen wird , wenn ein Dembele nun wechseln wird , wird es mit Sicherheit nicht unter 60 mio gehen ! da bin ich mir absolut sicher nach so einem starken Auftrit in einem Halbfinale gegen Bayern ! das Spiel wurde sicher auch international geschaut und da hat er sich nun absolut Super präsentiert  

11169 Postings, 1300 Tage Galearisder "Hund" wie m i Bay. sagtDemb...war echt cool.

 
  
    #21538
1
27.04.17 13:28
aber Frankfurt könnte im Finale überraschen und unterschätzt werden.  

854 Postings, 380 Tage nba1232Man darf

 
  
    #21539
27.04.17 13:49
Frankfuhrt nicht unterschätzen !
absolut nicht , dennoch wäre es absolut überraschend wenn Frankfurt gg Dortmund gewinnen sollte aber es ist der POKAL ! und der schreibt seine eigenen gesetze !  

13 Postings, 446 Tage francescoDC@nba1232: Da quiekt

 
  
    #21540
27.04.17 21:46

das Phrasenschwein vor lauter Futter... tongue out?

 

146 Postings, 59 Tage Power1993@atitlan

 
  
    #21541
29.04.17 23:49
Hi,

deine Analyse überzeugt mich :) .

Könntest du deine Kursziele nennen (31.12)

BVB
Juve
Lazio

+ was für eine Aktie in dein Favorit von denen drei :)

Vielen Dank  

4622 Postings, 4575 Tage atitlan@power

 
  
    #21542
15.05.17 08:46
danke

Aber Sorry
Ich lese erst deinem Beitrag hier nun.. hatte überhaupt nicht mehr im Dortmund Thread rein geschaut
aber über bm habe ich einige antworten vermittelt

Selber habe ich vor eine Woche mein BVB bestand vergrößert.. bin somit noch schwerer in Fußball Aktien rein als ich ohnehin schon gewesen bin.
BVB hatte ich gekauft zum höchsten Kurs sie 17 Jahre, genau unter 6 Euro, niemand hatte in 17 Jahr mehr für die Aktien bezahlt als ich .. wie doof von mir:)

Aber in der letzte Woche dann doch den Durchbruch über 6 geschafft.

Den fairen wert von Klubs wie Juve und BVB liegt mittlerweile deutlichst über 1 Milliarde Euro.

Da gibt es nicht besseres und mit weniger Risiken zu haben als Woche Fußballaktien.

Über einem Neubewertung der ganzen Sektor (wir wurden von den ?profis? immer für blöd gehalten) scheinen auch Fußballaktien außerhalb den der großen Fußball Länder mir zur Zeit sehr attraktiv.  
Ich hatte ich hier bereits ein paar Maal angesprochen dass allen voran Ajax imo zur Zeit alles richtig machen. Entscheidend für den tollen Saison bei Ajax  war den Panik Kauf ende August 2016 von der Twente Enschede  Spielmacher Hakan Ziyech, den ich drei Jahre zuvor allerdings bereits für den BVB getippt hatte als er noch bei Heerenveen Gespielt hatte. Ajax gegen Schalke ein herrliches Spiel war das.
Nun spielt Ajax (Börsenwert 170 Mio... dabei eine Haufen net cash somit Enterprise Value um die  100 Mio,) in der Finale gegen ManU (Enterprise Value fast 3 Miliarde euro)

Ach Ich möchte gerne noch viel mehr Fußballaktien kaufen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

4622 Postings, 4575 Tage atitlanNRW ab nun ohne Kraft !

 
  
    #21543
15.05.17 09:06
Nebenei möchte ich all diejenigen in NRW Danken die gestern Frau Kraft abgewählt haben.
Dass die CDU da wo in den Pleite Großstädte  des Ruhrgebeits Kraft 2012 um die 50% errungen hatte noch mal gewinnne konnte, schien fast unmöglich.

Ich bin so froh für meinem Stadt, Kreis, für NRW, für Deutschland dass dieser rot/grünen  endlich vorüber ist.

Meine Recherchen zu den schlimmen Entwicklungen in NRW (ich hatte es zu vielen Zeitungen inkl. der Spiegel usw geschickt) könnte gar dazu beigetragen haben und dann ist es der Aufwand sicherlich wert gewesen.
Stelle mal vor es hätt in NRW für  rot-rot-grün gereicht...

also danke allen voran der Martin.. die meiste Deustschen  haben sehr wohl begriffen was für einem Demokriatetverständis der hast.
Gestern wurde in NRW fast auch der Martin abgewählt. Top!

http://nrw-ohne-kraft.de/


-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic003_2017-05-15.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
pic003_2017-05-15.jpg

969 Postings, 1329 Tage SpiridoAuf Ramsch kurs

 
  
    #21544
30.05.17 13:52
wegen Tuchel Entlassung. Nur noch Pfeifen am Werk.  

3544 Postings, 2826 Tage Thyron24@atitlan..

 
  
    #21545
03.06.17 13:33
... wer wäre die bessere Lösung für den Bvb? Bosz oder Bronckhorst? Du als Hollandexperte würde mich deine Meinung interessieren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
860 | 861 | 862 | 862  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben