Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 137 2142
Talk 77 1476
Börse 43 402
Hot-Stocks 17 264
Rohstoffe 3 105

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 716
neuester Beitrag: 03.05.15 20:44
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 17895
neuester Beitrag: 03.05.15 20:44 von: Katjuscha Leser gesamt: 1335079
davon Heute: 1303
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
714 | 715 | 716 | 716  Weiter  

3673 Postings, 3792 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
55
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
714 | 715 | 716 | 716  Weiter  
17869 Postings ausgeblendet.

267 Postings, 41 Tage RcdcDen nätürlich anstatt den.

 
  
    #17871
1
29.04.15 23:24
Attitlan was meinst du: Sollte man sich um fendamentalen Schwachsinn mehr Sorgen machen als um das Fundament?
Normlgesteuerte können Texte problemlos lesen selbst wenn jeder zweite Buchstabe falsch gesetzt ist:)  

1083 Postings, 1515 Tage hubsta1Gündogan verlängert nicht

 
  
    #17872
30.04.15 16:36

3673 Postings, 3792 Tage atitlanhalbgott

 
  
    #17873
30.04.15 17:31
sehr oft kan ich deine Argumente nicht nachvollziehen

Z.B. das Watzke wegen der nicht-verkauf von Lewa diesmal kein riesenbonus hatte sagt doch gar nichts aus.
Ich mein dass damlas imer noch sein krige gegen die Aktie lief.. von daher machet er im Sommer von 2013 dies total blöde Entscheidung.

Mr Turtle
Stichwort .. Intrigen beim BVB-..

Wir stellen aktuell doch wider fest wie völlig abnormal die BVB Aktie auf fundamentaldaten reagiert.
Fakt ist das diese Aktie doch fast immer dahin läuft wo ein großer Adresse ihm offenbar haben möchte.. Die Aktie verhält sich fast immer auch völlig unabhängig vom Börsensentiment. Sehr komisch doch.

Halbgott, mir war (und ist) immer noch sehr bewusst dass die BVB Aktie trotz allem stark unterbewertet ist..
Auch wegen die Intrigen hatte ich hier geschmissen
Und als ich mich vor kurzem (am 23. März) für die Juve Aktie entschied, tat ich das schon gar nicht weil ich dei Juve Aktie günstiger fand.
Trotz deinem kurz bevor geausserte negativ-Meinung sah ich da kurzfristig deutlich bessere Chancen .. und  zurecht .. (sehe Chart)

Vll glaubst  du selber du hast immer recht ..

(Aber ein sehr guter Job machst du natürlich trotzdem.)
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2015-04-30.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
pic001_2015-04-30.jpg

267 Postings, 41 Tage RcdcJuhu wir gehen ins Finale

 
  
    #17874
30.04.15 19:12
So seh ich das halt:)
Hoffentlich schaffen Sie das Double.
Ein kleines Hoch und ein tiefes Tief, das wär doch was zur Sommerpause.  

130 Postings, 405 Tage cally1984@ Atilan

 
  
    #17875
30.04.15 19:19
Darf ich fragen, wie du die weitere Kursentwicklung siehst?
Glaubst du, dass noch weiteres Abwärtspotential vorhanden ist oder meinst du, dass z. B. bei einer MK von 300 Mio. irgendwann mal Schluss sein wird.
Deine Meinung würde mich wirklich interessieren.
LG  

771 Postings, 2818 Tage mmm.aaamuahahahha.........zum 3000 sten mal

 
  
    #17876
30.04.15 19:24
das hier ist kein aktienforum, sondern eine ansammlung von idioten !!!!- klapse mit internetanschluß.........hahahahahahahah.....gott ist das hier eine pfeiffenansammlung !- wie ich schon vor mehr als einem jahr sagte- war der tag mal schlecht- stress- ärger etc.- log dich hier ein.........und nach einer minute posts lesen kippst du vor gegröle vom hocker hahha  

771 Postings, 2818 Tage mmm.aaacally1984- sicher dein geb datum

 
  
    #17877
30.04.15 19:30
. meinst du ernsthaft du clown, dass irgend jemand auf der welt weiss was morgen oder nächste woche geschieht.oder wohin welcher aktienkurs auf sicht geht- ??!!...sags doch -ansammlung von idioten !- dieser atitlan kasper mit seinen mega verschwörungstheorien.........ist doch der oberheilige .hahaha........mann .--mann eh......stellt euch vor ihr deppen, es gibt noch tausende wertpapiere !!!!!!!!!!!...nicht nur dieses !.........***jetzt läuft es wie immer im sommer- liga zu ende_ cups ausgespielt.....also was um gottes willen soll hier den kurs treiben in der zeit ?????!........aber ist schon o.k.- jedes game braucht leute die den gewinn der anderen bezahlen .so auch hier !!!!!  

130 Postings, 405 Tage cally1984@ mmm.aaa

 
  
    #17878
1
30.04.15 19:43
Mach mich mal nicht so doof von der Seite an. Ich glaube nicht, dass ich dich um eine Einschätzung gebeten habe. Also bleib mal cool.

Ansonsten nur soviel:

"das hier ist kein aktienforum, sondern eine ansammlung von idioten"

Dann scheinst du hier ja anscheinend gut aufgehoben zu sein...  

586 Postings, 1473 Tage 19MajorTom68ich spekulier mal darauf,

 
  
    #17879
1
30.04.15 20:15
dass Hoffenheim nicht gegen den BVB gewinnt.

Nachdem der BVB im Pokalfinale ist, müssen die vermeintlichen EL-Konkurrenten Ligaplatz 6 erreichen um sich sicher zu für die EL zu qualifizieren. Das könnte im Hoffenheim-Spiel vorteilhaft für den BVB sein. Hoffenheim muss eigentlich auf Sieg spielen und das kommt dem BVB entgegen.

Jedenfalls habe ich heute kräftig BVB Aktien aufgeladen. Allerdings nur für ein kurzfristiges Traden...  

1042 Postings, 594 Tage Mr.TurtleBoah

 
  
    #17880
30.04.15 20:51
auf sooo viel Textdurchfall wie hier in 24 Stunden kann man gar nicht mehr einzeln reagieren...
Vote for close!  

360 Postings, 647 Tage HeSchulschön

 
  
    #17882
30.04.15 22:11
dann werde ich mal das stop-loss-limit bei 2,92 ? parken :)  

394 Postings, 691 Tage wolleRosehaben#17853

 
  
    #17883
4
01.05.15 07:27
Die Aktie ist nicht unterbewertet - seit gestern schon wieder deutlich gefallen.

So schwer die Einsicht fällt: der Markt hat immer Recht  

1154 Postings, 2564 Tage XL10@wollerosehaben

 
  
    #17884
1
01.05.15 10:47
Beschäftige dich mal lieber erstmal damit, was "unterbewertet" im Börsenjargon bedeutet, bevor du hier so einen Müll vom Stapel lässt.  

1042 Postings, 594 Tage Mr.TurtleWolleRoseHaben

 
  
    #17885
1
01.05.15 12:38
wäre dies so, gäbe es an der Börse kaum Geld zu verdienen, sondern nur Dividenden einzustreichen. Das ist aber in der Realität nur ein geringes Zubrot.
Das weißt du auch, basht nur ein bissl mit.
Wenn du ernsthaft glaubst, was du da vomStapel läßt wäre es doch für dich ratsam, einen Put zu erwerben, oder ist das jetzt die Talsohle?

Keine Handlungsempfehlung, damit mir bloß nicht noch juristisch blöde gekommen wird!  

4432 Postings, 1886 Tage letsplaynow17866

 
  
    #17886
01.05.15 14:06
was hat das mit Enten zu tun???

*rofl*  

1042 Postings, 594 Tage Mr.Turtle881

 
  
    #17887
01.05.15 14:33
habe das mal kommentiert. Fehlten ja ein paar wichtige Infos.  

394 Postings, 691 Tage wolleRosehaben#17884/5

 
  
    #17888
01.05.15 15:00
mit der Floskel "die Aktie ist unterbewertet" sollen offensichtlich Aktionäre seit Wochen beruhigt  oder sogar zu weiteren Käufen angeregt werden.

Frei nach dem Motto "ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert".

heute ein Minus von 3,4 %





 

394 Postings, 691 Tage wolleRosehaben@ Turtle

 
  
    #17889
01.05.15 15:47
wieso sollte ich bashen ?
welchen Nutzen soll das haben ?

die Aktie fällt - leider - sowieso.

und zwar seit 5 Euro und obwohl sie verteidigt wird sie Sauerbier.

Würdest du dich oder andere hier als Pusher bezeichnen ?

Wenn sich ein Aufwärtstrend entwickelt hat kann man immer noch auf ihre Vorzüge hinweisen. Vorher macht's eh' keinen Sinn.

 

267 Postings, 41 Tage RcdcHeute 3.5% verloren?

 
  
    #17890
01.05.15 16:07
Heute ist ein eigentlich ein guter Tag für alle Aktionäre in BvB.
Weil Börse zu:)  

267 Postings, 41 Tage RcdcWer bei LS zu 3,4 zuschlagen kann.

 
  
    #17891
01.05.15 17:44
Der sollte das tun:)  

267 Postings, 41 Tage RcdcIch wart

 
  
    #17892
01.05.15 17:46
Die realen 3,2 ab:)  

3673 Postings, 3792 Tage atitlanCally #17875

 
  
    #17893
1
03.05.15 08:21
"Darf ich fragen, wie du die weitere Kursentwicklung siehst? 
Glaubst du, dass noch weiteres Abwärtspotential vorhanden ist oder meinst du, dass z. B. bei einer MK von 300 Mio. irgendwann mal Schluss sein wird. 
Deine Meinung würde mich wirklich interessieren.
LG?

Keine Ahnung.

Aber bei der BVB-Aktie habe ich gelernt dass sie völlig atypische Merkmale hat im Vergleich zu fast allen Aktien.
Sie ist nämlich zu mindestens 90% der Tage völlig abgekoppelt
1. vom Sentiment im  Gesamtmarkt,
2.  von kurzfristigen Entwicklungen (insbesondere natürlich Spielergebnisse),
3. von langfristigen wirtschaftliche Entwickelungen,
4. von einigermaßen üblichen Bewertungs-multiples  im Aktienuniversum,
5. von üblichen Bewertungs-multiples der Branchenführer im Sektor.

Diese Aktie wird seit langem KOMPLETT geführt... (wozu es übrigens noch viele andersartige Indizen gab.. insbesondere im IR-Bereich).

Und Wunder o Wunder.. der Hauptaktionär zeigte sich niemals unzufrieden.

Halbgott schreibt das die BVB Aktie niemals günstiger war als derzeit bei 300 Mio.
Aber das ist leider völlig Quatsche.

BVB war Mitte in der Rekordsaison 2011/12 bei 130 Mio. (davon 20 Mio. Netto Verschuldung), zudem bei blendenden Aussichten, und wenn Börse tatsächlich Zukunft kauft) eigentlich noch extrem viel günstiger als derzeit.
Es gab blendenden Voraussichten und trotzdem nur 130 Mio.!
Und was man nicht hätte erwarten können ist das mindestens 100 Mio. An Wert vernichtet werden wegen irrsinnigen Änderungen beim Kader-Management.. Auch von daher kamen 50% Neuaktien dazu. Wegen die so viel höheren Kostenstruktur als damals  gibt es derzeit auch viel größere operativen Risiken.

Das unglaubliche bei diesem ist das sie faktisch immer noch stark unterbewertet ist..
Ich weiß .. alles  starker Tabak.. jedoch habe ich kein Prozent Zweifel dass ich bei der BVB Aktie (uns speziell auch was da im grauen Bereich ablauft) und zwar schon  lange, nicht richtig lege.
Diese Aktie ist eben so stark  geführt dass auch 1000 Spreadsheat Darstellungen über Unterbewertung in einem Aktienforum  nicht gegen ein fallender Trend wappnen können.

Eigentlich ist die  BVB Aktie die umgekehrte Drillisch Aktie. Egal we teuer.. man konnte bei DRI sicher sein das sie  immer teuer wird. Als Drillisch vor zwei Jahre 19 Euro erreichte und vielen glaubten das es nicht mehr höher kann, schrieb ich da im Forum was m.e. los ist. Nämlich das da ein Wette auf Korrektur eine Wette auf sicherer Verlust ist. Und ich hatte auch erklärt weshalb Grundsätzlich weil umso mehr eine  unverhältnismäßig hoch bewertete Aktie attraktiv wirkt  für Kleinvieh dass auf Korrekturen wettet. Kauft die dann eben weiter so eine kleine  Aktie hoch dann verfügen die (also die Hochkäufer) über ein Dauer Goldader.  
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3673 Postings, 3792 Tage atitlanZitat Limar .. Transferpolitik

 
  
    #17894
1
03.05.15 13:59

Transferpolitik? Vor 2013 bzw. war die Transferpolitik überragend. Spieler wie Lewa, Gündogan, Kagawa, Reus, Bender, Hummels, Subotic. Das waren tolle Transfers die eine Mannschaft und eine Ära geprägt haben. Diese Transfers haben den Verein zur zweiten Macht in DE gemacht. Ein Riesenjob von Watzke, Zorc und Klopp
Doch was kam dann? Warum ist man von dem günstigen Weg abgekommen und wollte fertige Stars haben? 
Ist man zu größenwahnsinnig geworden? Wollte man zu viel? Zu viel auf einmal? War der DRuck von außen zu große und man musste "teuer" auf die Abgänge reagieren?

Mkhitaryan, Immobile waren extrem teure Flops. Daran müssen sich die Verantwortlichen messen lassen. 
Es ist ein Unterschied ob ich einen Spieler für 2 Mille hole und der schlägt nicht ein als wenn einer der 20 Mille kostet und dann nicht eingschlägt. 
Bei Micky sind tlw. ganz gute Ansätze da, aber bei Ciro sehe ich ncihts. Der bringt echt ncihts mit. Im Spiel ein Totalausfall tlw. ein Fremdkörper mit extremen technischen Mängeln. Einen 24 jährigen aus Italien für 20 Mile zu holen der erst eine gute Saison hatte ist mit extrem hohen Risiko verbunden. Wenn der zb. 3 Saisonen lang seine Tore gemacht hätte, dann wäre der Transfer zu verstehen. Aber nach einer Saison dann schon so viel für den zu bezahlen fand ich schon am Anfang sehr bedenklich. Und für mich war klar dass man vom ursprünglichen Weg in Dortmund abgekommen ist.
Für die Zukunft erhoffe ich mir wieder weniger risikoreiche Transfers mit jungen deutschen Talenten, aber auch durchaus auch Transfers von internationalen Größen.


Ende Zitat


Ich kann mich leider bestätigt fühlen denn bekanntlich bin ich derjenige im Forum gewesen der Wazke/Zorc als Anleger sofort kritisieren traute als es schien die BVB nimmt eine Wandel vor zum "Big Spender" verein. 

Is konnte das nicht als Anleger und nicht als BVB-fan nachvollziehen und bin immer noch sehr böse darüber dass er zu so einem Schwachsinn wechselt und auch noch vergaß die wahren Leistungsträger über viele längere Laufzeiten zu binden.
Das Borussia zwei Jahre nach der Siegeszug in der Champions League bangen muss um Teilnahme an der EL ist so was von unglaublich. Hätten wir da doch einen Max Eberl gehabt.

-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

75531 Postings, 5528 Tage Katjuschaman ist nicht vomursprünglichen Weg

 
  
    #17895
03.05.15 20:44
angekommen.

Man hatte 2012 nur ganz andere Voraussetzungen und Situation als 2008. Völlig normal, dass man nach diesen Jahren nicht die erfolgreiche Mannschaft umnkrempelte und versuchte eine noch jüngere Mannschaft aufzubauen.

Es lief zudem ja bis 2014 noch gut. Dann gingen zwei leistungsträger und man hatte starkes Verletzungspech. Dann kam eine schwache Hinrunde. Das heißt, in 5-6 Jahren hatte man eine schwache Halbserie. Ansonsten immer unter den Top5 der Liga.

Man muss nun wirklich nicht die Transferpolitik völlig abstrafen. Es gibt überhaupt keine garantie, dass es mit jungen Leuten besser gelaufen wäre. Niemand hier hat junge Spieler vor einem Jahr genannt, mit denen man sicher besser gespielt hätte. Ich erinnere mich, du hast vor einem jahr ein paar holländische Talente genannt. Aber hätten die Erfolg garantiert?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
714 | 715 | 716 | 716  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bockwurstgünter, minicooper, mmm.aaa