Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 83 2369
Talk 35 2004
Börse 34 250
Hot-Stocks 14 115
Rohstoffe 12 87

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 527
neuester Beitrag: 01.11.14 13:25
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 13152
neuester Beitrag: 01.11.14 13:25 von: Der Tschech. Leser gesamt: 920713
davon Heute: 1126
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
525 | 526 | 527 | 527  Weiter  

3557 Postings, 3609 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
45
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
525 | 526 | 527 | 527  Weiter  
13126 Postings ausgeblendet.

626 Postings, 411 Tage Mr.Turtleschon wieder Cally

 
  
    #13128
31.10.14 13:07
Spieltheorie ist gar nicht so komplex. Also, zum dritten Mal, jetzt habe ich noch mehr Zeit:

Ja, es gibt diverse Vereine, die sich auch 35 Millionen leisten können. Es bräuchte aber einen Verein der
A: sich das leisten kann
B: sich das leisten will
C: Platz hat
D: Reus Perspektive sieht.

Von sagen wir 10 Vereinen, die sich auch die 35 Millionen leisten könnten (A), wieviele wollen denn ihr Geld in einen Offensivspieler und Freistoßspezialisten stecken? Der ein oder andere hat seine Baustelle auch mal wo anders, da hat dann ein Mittelfeldmann oder auch Torwart Priorität (B). Oder der Trainer will den Kader nicht weiter auffüllen, weil da schon 100 Nasen rumlaufen und sich auf den Füßen stehen (C). Und will Reus sich wirklich bei Real hinter 100 Millionen Mann Bale anstellen und hoffen, dass der mal kaputtgeht?
Damit hat man von den eingangs 10 Vereinen ganz schnell 9 ausgeschlossen und jetzt kommt die verringerte AK ins Spiel: Ich denke, wir können uns darauf einigen, dass alle Vereine, die 35 Millionen geboten hätten, auch bereit sind 25 zu zahlen. Wir können uns vermutlich weiter darauf einigen, dass es aber Vereine gibt, die keine 35 Millionen ausgeben können, aber 25 Millionen investieren könnten.
Es kommen bei geringerer Ablöse also weitere Kandidaten dazu, auch von den oberen 10. Die haben vielleicht 75 Millionen zur Verfügung, brauchen aber 50 Millionen für einen Sechser, den der Trainer unbedingt haben will. Sind also nur 25 Millionen über...

Reus verdient z.Z. AFAIK 5,5 Millionen, mit Prämien sagen wir 8. Jetzt ist es eine ganz spannende Frage, ob es Null, einen oder mehrere Kandidaten gibt.
Bei Null bleibt er. Bei einem Kandidaten macht der ein Angebot von z.B. 7 Grundgehalt und der BVB kann mitgehen, oder nicht. Bei mehreren Kandidaten gehen diese Angebote höher, da man nicht nur den mickrig zahlenden BVB sondern noch andere Bewerber ausstechen muss. Schalke z.B: zahlt dem Hunter 8 oder 9 Millionen, die müsste dann ein Real ebenfalls überbieten. Schon kommt ein Angebot über 10 und mehr und der BVB ist definitiv raus. Diese 10 hätte ein einzelner Topclub nicht unbedingt direkt geboten und auch gegenüber dem alten Arbeitgeber stärkt eine Vielzahl Abwerbekandidaten Reus Verhandlungsposition.  

5584 Postings, 1311 Tage crunch time@ Thyron24

 
  
    #13129
31.10.14 13:30
Sehe ich auch so. Entweder man sortiert die grenzdebilen und  vom Motiv her durchschaubaren Bash-Trolle ( die nichts mit der BVB-Aktie am Hut haben und nur trollen, weil sie in einer Bettschwäsche mit einem anderen Vereinzeichen schlafen und Persönlichkeitsstörungen aufweisen),  als Threaderöffner regelmäßig aus (dieser Verantwortung sollte man nachkommen, wenn man einen Thread eröffnet) oder man hat eben ständig diese Nebenkriegsschauplätze, wo man durch die geistlosen Provokationen vom eigentlichen Thread-Thema abgelenkt wird. Dann müßte man leider schon wieder einen weiteren Thread aufmachen, wo jemand konsequenter ist beim ent-trollen. Verstehe da wirklich nicht atitlan, daß es es seinen Thread in dem Punkt so schleifen  läßt. Wäre eine Sache von maximal wenigen Minuten hier das Problem mit Sperren zu lösen. Ich habe nichts dagegen, wenn jemand wirklich unvoreingenommen ( d.h. nicht nur als scheuklappentragender Rolex-Kalle-Jünger mit Hass im Herzen) auch mal kritische Gegenargumente bringt. Aber  so einen Müll wie z.B. Eberado immer wieder bringt mit  "rosaroter Thread.... Eintagsfliege BVB .... BVB-Aktie fällt auf 2?.. BVB dürfte garnicht an der Börse sein... Fanartikel.. Klopp ist psycho und Bayern ist sowieso das Tollste auf der Welt" ist niveaufreier Müll. Von daher muß atitlan sich entscheiden, ob er die normalen Leute hier immer weniger haben möchte, weil denen der Troll-Mist auf die Nerven geht (Galaris, Lumberjack77 oder Sleepless13 sind ja auch hier so Kandidaten aus der Bayern-Ecke die das Bash-Spiel hier betreiben) oder ob er wieder mehr Niveau und Sachlichkeit  im Thread haben will. Wer Lust hat kann ja auch mal per BM atitlan dazu seine Meinung posten ( http://www.ariva.de/forum/buddy/message.m?to_id=atitlan )  

626 Postings, 411 Tage Mr.TurtleAtitlan ist nicht mehr investiert

 
  
    #13130
31.10.14 14:14
er ist doch zur Roma gewechselt. Und dementsprechend interessiert es ihn auch nicht mehr, was hier passiert. Abgesehen davon hat mir der Tscheche verraten, dass er aus irgendeinem Grund nur 10 Nasen auf die Liste setzen kann, wir haben aber locker so viele Trolle hier.
Richtig sortiert ist das ganze leider eh nicht mehr. Nicht mal der Spieltagsthread ist thematisch sauber.  

936 Postings, 591 Tage sonderbarerHabe zwar ne Meinung

 
  
    #13131
31.10.14 14:21
aber bitte sperrt mich, denn ich bin zur Zeit nicht investiert... ;)

push-bash-push-bash. das Forum ist voll und lebt davon...tztztz
das ganze ist etwas gruselig und paranoid hier....ok ist ja Halloween

Friede sei mit euch  

257 Postings, 412 Tage manni1909Die Vögel

 
  
    #13132
2
31.10.14 15:30
nerven manchmal ganz gewaltig.
Fakten bringen sie kaum, ihre Argumente sind meist dünner als Dünnschiss.

Vor solchen Flachpfeifen muss man sich nicht anmachen lassen, die gibts doch überall.
Im Grunde nehmen die sich mit ihrem durchsichtigen Schwachsinn selbst aus der Diskussion...

Zum Beispiel gestern der Vogel, der hier zum 10 000. mal die "Geld schießt Tore" Leier verbreitet hat, demzufolge Dortmund gegen Real, Barca und Abramovic & Co nie, nie, nie eine Chance hat.

Typischer Troll, der den BVB auf einen ganz engen Bereich (Reus-Transfer) verengen will
und dabei  die Entwicklung der letzten Jahre unter den Tisch fallen lässt.

Wenn man 5 mal nacheinander in der Bundesliga verliert, hat man trotzdem

ne gute Jugendarbeit, wo U17 und U19 an der Spitze ihrer Ligen stehen,
ein Top-Stadion und Trainingsgelände das nachhaltig und umfangreich aufgewertet wurde,
einen Spitzenplatz im UEFA-Ranking, von Platz 119 auf Platz 12, bald einstellig,
Jahresumsatz vervierfacht,
Kaderwert vervierfacht,
Kaderkosten mit hohem Prämien- und Erfolgs-Anteil,
Finanzielle Basis des BVB saniert und auf neue Beine gestellt.

Das BVB Motto: Wir setzen uns keine Limits,
gilt für den Sport, das Unternehmen und die Aktie gleichermaßen.

...und ein Verein, der aus einer Präsidentenlaune heraus, einen Spieler von der Qualität di Maria verscherbelt, muss kein BVB Vorbild sein....





 

71957 Postings, 5345 Tage Katjuschaschade eigentlich. Den ganzen tag gut

 
  
    #13133
31.10.14 18:48
gehalten und am Ende gabs dann in der letzten halben Handelsstunde doch noch die Angstverkäufe vor dem Bayernspiel. Die scheinen fest davon auszugehen, dass Bayern gewinnt. Na gut, ist ja auch sehr wahrscheinlich.  

3130 Postings, 1884 Tage velmacrot...

 
  
    #13134
1
31.10.14 19:20
ich habe die letzten Tage/Wochen nur wenig von den mühsamen Diskussionen hier mitgelesen und teils nur überflogen, aber zu Mr.Turtle möchte ich nur kurz sagen - einen Reus für 35 Mio. ?, geschweige denn für 25 Mio., was mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die richtige Klausel ist, jeder einzelne Topverein der Welt sofort kaufen würde. Egal ob Bedarf da ist für den Spielertyp oder nicht. Auch mancher Verein, der ihn sich eigentlich nicht leisten könnte, würde ihn für 25 Mio. ? kaufen wollen.

Reus und seine Berater sind in einer der besten Situationen, in der ein Spieler sein kann. Alle wollen was von ihm und der kaufende Verein zahlt nur die Hälfte seines eigentlichen Marktwertes. So kann man von den Vereinen verlangen, dass sie einen Teil dieses "gesparten" Geldes in Form von Handgeld oder eines höheren Grundgehalts an den Spieler weiterreichen.

Schlussendlich wird Reus sich aus einem von 4-5 Angeboten entscheiden müssen, inkl. dem von der Borussia. Das er dieses noch annimmt, mag ich nicht mehr wirklich glauben, aber möglich ist es natürlich immer noch.

Mal schau'n, wie's kommt. Vielleicht sind die Bayern ja noch gnädig und geben den Shaqiri für einen nicht überteuerten Preis in Richtung BVB ab. Junger Bursche mit einigem Potenzial.  

248 Postings, 224 Tage halbprofi87Die Bild schreibt,

 
  
    #13135
31.10.14 19:59
dass der BvB Reus ein Megagehalt von 12 Mio pro Jahr bietet. Es handelt sich nur um die Bild, sollte man daher vermutlich nicht zu ernst nehmen. Ist aber schon interessant, was da mittlerweile für Summen durch die Medienlandschaft geistern.

http://m.bild.de/sport/fussball/marco-reus/...7410084.bildMobile.html  

71957 Postings, 5345 Tage Katjuschada treibt die Bild einfach nur den Preis hoch

 
  
    #13136
2
31.10.14 20:05
um den BVB aus dem Spiel zu nehmen.

sehr durchsichtig.  

5584 Postings, 1311 Tage crunch time@ velmacrot.

 
  
    #13137
4
31.10.14 20:43

Also aus meiner Sicht wird Reus zu 98% weg gehen von Dortmund. Wer über soviele Monate jetzt beständig mauert und keine Lust nach außen zeigt länger wie nötig zu bleiben beim BVB, der wird innerlich schon auf der Weiterreise sein. In so einer sportlich schwierigen Situation wie aktuell der BVB steckt, wäre ein baldiges Bekenntnis zu einer Vertragsverlängerung in Dortmund ein starkes Signal was auf das Umfeld und die Mitspieler sehr positiv überspringen könnte und vielleicht auch einen Gündogan mitbeeinflussen könnte auch seinen Vertrag beim BVB am Ende dere Saison zu verlänger. Stattdessen aber heute nur wieder diese Gelalle auf seiner FL Seite ( wo natürlich nicht von ihm selber sowas geschrieben wird, sondern es ist eine diese typischen Promi-FB Seiten die professionell vom Management bzw Agenturen betreut werden). https://de-de.facebook.com/MarcoReus11 => aktuell wird viel von anderen über mich und meine Zukunft gesprochen. Es wird viel spekuliert und geschrieben. Dies möchte ich hier kurz zum Anlass nehmen um Euch mitzuteilen, dass im Moment andere Menschen sich weitaus mehr Gedanken über meine Zukunft machen, als ich das tue..." Ne klar, hat sich natürlich seit langem keine Gedanken gemacht, ob er in Dortmund bleiben möche. Ist ja auch nicht so wichtig. Hat ja noch keiner gefragt. Und die Erde ist eine Scheibe. Wäre ja auch zuviel verlangt zu sagen: "Ich bin 25 und werde jetzt schon seit Jahren mit mehr Geld zugeschüttelt als man je ausgeben kann. Daher folge ich meinem Herzen und bleibe lieber weiter in Dortmund als ein paar Mio.zusätzlich mehr nachzujagen, die ich anderswo bekommen könnte." Stattdessen dieses klebrige verbale winden, um ja nicht jetzt schon zu mitzuteilen, daß er sich für einen Abgang entschieden hat. Man könnte es auch so interpretieren, daß nicht er über seinen Wechsel spricht oder Gedanken macht, sondern seine Spielerberater es für ihn machen mit anderen interessierten Vereinen. Jedenfalls erinnert das Gedruckse von Reus etwas an das von Lewa, der  auch diesen medialen Eiertanz damals gemacht hat in der Hinrunde, bis er dann in der Winterpause die Katze aus dem Sack gelassen hat mit verkünden des Abgangs nach Bayern. Vereinstreue ist jedenfalls nicht die Stärke von Reus bislang gewesen. Deswegen hat er sich auch bei Gladbach damals mit der günstigen AK abgeseilt, um so mehr Gehalt beim neuen Verein rauszuholen. Und das dürfte er beim BVB vermutlich ähnlich machen. Wer den gleichen Berater hat wie Götze und Kroos, der wird sicherlich nicht von seinem provisonskassierenden Management dazu gedrängt zu werden unbedingt zu bleiben. Ob Bayern da mithalten kann, wenn die finanziell wirklich starken Verein in Europa an Reus interessiert sind? Würde ich mal leicht bezweifeln. Wenn Bayern schon kapitulieren müssen, wenn es darum geht einen Kroos zu halten, dann dürften Vereinen aus Spanien oder England, die sonst auch mal gerne pro Spieler 80-100 Mio. locker zahlen, beim Gehaltsscheck locker die Bayern ausstechen. Von daher darf Rummenigge ja ruhig den Watzke kitzeln, am Ende dürfte er aber selber mit leeren Händen dastehen. Und wie man an Gladbach sieht, so ist man dort auch nach dem Abgang von Reus und Dante damals nicht dauerhaft danach im Tabellenkeller verschwunden.  Von daher sicher nicht schön, wenn es wieder einen Abgang gäbe von einem Topspieler. Aber man hat mit der Ablösesumme und der Reserve aus der KE jetzt wohl auch kein Problem wieder einen Topspieler zu holen.

 

3130 Postings, 1884 Tage velmacrotweiss nicht,

 
  
    #13138
2
31.10.14 20:49
wieso die Meldung jetzt von vornherein von allen zerrissen wird. Aber die Bild ist in Fussbalsachen meist sehr gut und auch sehr früh informiert. Natürlich kommt es dann trotzdem oft nicht so, wie die das schreiben, aber es heisst nicht, dass es zum jeweiligen Zeitpunkt diese Gedanken irgendwo gibt.

Ich habe hier auch schon die 10-12 Mio. ? als faire Gehaltsstufe für den Kaliber Reus genannt. Auch wenn es der BVB ist, für mich klingt das plausibel. Und den Move hätte man auch bei Lewy machen müssen. Formate wie Reus, Lewy, Hummels, Gündogan gibt es nicht so viele auf der Welt. Und unter 8 Mio. ? verdient kaum einer von denen. Der BVB erkennt das langsam auch an. Ist eigentlich nur klar, dass man jetzt Schritt für Schritt den Weg anderer Top-Klubs geht, wenn man sich auf Dauer sportlich mit denen messen will. Finanziell ist man ja auch langsam aber sicher in der Region der Top 10. Nur Real, ManUtd., Barca und Bayern sind noch ein wenig weiter voraus.

Ich weiss, hier hört man das nicht so gerne, aber in zwei Jahren mit der nächsten grossen Vertragsverlängerungsrunde wird sich das natürlich bei den meisten Verträgen in die Richtung entwickeln. Mit den 3-4 Topverdienern wohl jenseits der 6 Mio. ?, die Spitze mit Reus, Hummels auch nahe 10 Mio. ?.  

355 Postings, 1290 Tage 19MajorTom6825 Mio Ausstiegsklausel,

 
  
    #13139
31.10.14 21:11
?.heißt noch lange nicht, daß Reus für 25Mio zu haben ist.

Bei einem Marktwert von 50Mio und einer Ausstiegsklausel von 25Mio darf man sehr gerne davon ausgehen, daß bei Vertragsabschluß noch ein Handgeld gezahlt wird.Entweder sofort in Cash, was für den BVB schwerer zu vermitteln wäre, oder eben durch ein höheres Grundgehalt.

10Mio/Jahr für einen 5 Jahresvertrag + 25Mio Ablöse sind vermutlich realistisch.
Genauso wie 8Mio/Jahr + 10Mio Handgeld + 25Mio Ablöse.
(Realistisch für bayern)  

4381 Postings, 334 Tage Galearismorgen müsst Ihr zur siegreichen roten Legion !

 
  
    #13140
31.10.14 22:21
Reuserl  kann seinen Marktwert steigern in dem er ein Tor schiesst.  

2013 Postings, 1370 Tage halbgotttvelmacrot: Reus

 
  
    #13141
1
31.10.14 22:41
Spekulation: BVB wird Reus ein gigantisches Vertragsangebot unterbreiten oder hat das bereits gemacht.

Spekuliert wird, daß Puma sich in dem Fall strecken würde, um es möglich zu machen. Daß Puma für lau 5% der BVB Aktien übernehmen durfte ist genauso Spekulation, das steht nirgends ausdrücklich geschrieben. Na klar, genau wie bei Evonik wird weitgehend Stillschweigen vereinbart, es gibt schließlich auch Evonik und Puma Aktionäre, denen man etwas "erklären" müsste, sollte hier etwas an die große Glocke gehängt werden.

Wie gesagt, sind alles Spekulationen. Aber genau diese Spekulationen habe ich hier schon vor Wochen geschrieben.  

22322 Postings, 1222 Tage Lumberjack77schalke setzt sich ab.

 
  
    #13142
1
31.10.14 23:36
für mich ist gelsenkirchen direkter konkurrent für den bvb. wenns noch eine minimal chance auf einen el platz gibt dann wird der bvb wohl an schalke durchziehn müssen.

bayern, hoffenheim, gladbach, leverkusen, wolfsburg werden wohl die ersten 5 plätze unter sich ausmachen.

 

22322 Postings, 1222 Tage Lumberjack77vermutlich wirds auch noch ne überraschungsmannsch

 
  
    #13143
1
31.10.14 23:46
aft unter den ersten 6 geben.

damit mein ich aber nicht den bvb schade eigentlich,

wenn die momentan eine cl taugliche mannschaft hätten wäre ich schon lange bei 3,70 eingestiegen  

2448 Postings, 126 Tage Astragalaxia1lol

 
  
    #13144
01.11.14 00:11
wir werden sehen, lumbi...

stichtag is der 23.05.15...dann loesen wir unsere wette ein...alles abgespeichert und nachlesbar...

 

22322 Postings, 1222 Tage Lumberjack77servus asi . ich hoffe doch, dass

 
  
    #13145
01.11.14 00:15
Alles abgespeichert ist.

Was meinste denn, welchen platz belegt die klopp elf?  

22322 Postings, 1222 Tage Lumberjack77lol, astra meldet mich weil ich ihn asi nenne:))

 
  
    #13146
01.11.14 00:22
Jetzt frag ich mich wo der unterschied ist wenn er mich Lumbi nennt:)))

 

2448 Postings, 126 Tage Astragalaxia1hg, hast du ne quelle

 
  
    #13147
01.11.14 00:29
bzgl. angeblicher streckung von puma hinsichtl. reus?

wo hast du das her?

bislang kam von watzke lediglich pauschal, dass die sponsoren-gelder neben schuldentilgung u.a. dazu gedacht sind, spieler laengerfristig an den verein binden zu koennen...  

22322 Postings, 1222 Tage Lumberjack77ich denke mal raus wird nicht zu

 
  
    #13148
01.11.14 00:43
Halten sein. Mit Sokratis der einzige Spieler beim bvb mit Weltklasse niveau  

22322 Postings, 1222 Tage Lumberjack77reus

 
  
    #13149
01.11.14 00:44

2013 Postings, 1370 Tage halbgotttAstragalaxia1

 
  
    #13150
01.11.14 11:30
Die Frage liegt doch auf der Hand, dafür braucht es keine Quelle, steht zum Beispiel in der gestrigen Süddeutschen:

"Fraglich ist, welche Rolle Dortmunds neuer Groß-Aktionär und Ausstatter Puma beim Kampf um Reus spielen kann."

Die Süddeutsche beharrt auch weiterhin darauf, daß die Ausstiegsklausel nicht bei 25 Mio liegt:

"die übrigens eher bei 30 als bei 25 Millionen Euro liegt"

Von den 35 Mio sind sie aber abgewichen.
 

626 Postings, 411 Tage Mr.TurtleVelmacrot

 
  
    #13151
01.11.14 13:17
jeder Topverein will ihn haben, aber am Ende kommen doch wieder nur 4 oder 5 Angebote, von denen ich die ganze Zeit geschrieben habe, mir aber nicht geglaubt wurde...

Die niedrige AK bewirkt ein höheres Handgeld, alias höheres Gehalt, was es dem BVB schwerer macht mitzugehen. Die sume, die dei Vereine bereit sidn asuzugeben bleibt ja die selbe, es bekommt sie nur wie üblich nicht der BVB, sondern der Spieler, bzw. der Abwerber spart eben die Kohle teilweise ein.

Wie Halbgott sagt, entweder Puma stockt auf 8 Millionen Grundgehalt + 50 % Prämien auf und zahlt eine Signing Fee an Reus, oder er ist weg. In dem Fall könnte man ihn auch im Winter für etwas mehr abgeben, dann is auch einer weniger im Kader, der im Kopf längst nicht mehr vor Ort ist. Dafür dann bitte eine etwas robustere Natur ranholen. Reisende soll man nicht aufhalten...  

552 Postings, 1250 Tage Der TschecheIch kann nur hoffen, dass der BVB die 12 Mio.

 
  
    #13152
01.11.14 13:25
bewusst ins Spiel gebracht hat, um die Bayern zu einem Rekordgehalt für Reus zu animieren.

Ich kann mir zudem sehr gut vorstellen, dass die Hängepartie (ja) mit Reus (bzw. das Wissen in der Mannschaft, dass der sich ziert und der Verein ihm ein absolutes Rekordgehalt zu zahlen bereit ist) keinen kleinen Anteil an der Ergebniskrise hat. Man denke nur an die Äußerungen von Hummels vor ein paar Wochen in die Richtung: also ich bin ja nicht so ein gieriger Typ, der unbedingt alles rausholen muss, was gehaltsmäßig drin ist und meine Vorbilder sind eher Leute, die einem Verein die Treue halten...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
525 | 526 | 527 | 527  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GandalfsErbe, MeltCoreDaun, minicooper, Pfeifensack