Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 140 274
Talk 129 225
Börse 8 35
Hot-Stocks 3 14
Rohstoffe 2 9

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 412
neuester Beitrag: 19.08.14 10:48
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 10292
neuester Beitrag: 19.08.14 10:48 von: BVBJuliano Leser gesamt: 686277
davon Heute: 446
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  

3545 Postings, 3536 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
44
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  
10266 Postings ausgeblendet.

3056 Postings, 1811 Tage velmacrotscheiss drauf,

 
  
    #10268
2
14.08.14 16:37
zu 4.83 € nochmal nachgelegt. Nächstes Jahr heisst es dann wieder, "massiver Umsatzanstieg", weil Reus und Gündogan verkauft werden.

Aber auch ohne Transfereinnahmen könnte es in 14/15 nahe an die 300 Mio. € Umsatz kommen (285-290 Mio.€), wenn man wieder mind. das CL 1/4-Finale erreicht. Umso eher, sollte sich Leverkusen nicht qualifizieren. Aber mit den Mehreinnahmen aus dem Evonik-Deal, der BuLi-Fernseheinnahmen, grösseren Merchandising und Catering-Einnahmen könnte man im besten aller Fälle tatsächlich die 300 knacken. Mit rund 50 Mio. € Spielerverkäufen dann umso mehr.

Natürlich muss aber wieder mindestens soviel in den Kader investiert werden. Reus, Gündogan und eventuell sogar Hummels zu ersetzen wird ein Ding der Unmöglichkeit werden. Wobei ich mit Sokratis keine Bedenken mehr habe und Ginter auch gutes Potenzial hat.  

5265 Postings, 1238 Tage crunch time#10268 velmacrot

 
  
    #10269
1
14.08.14 16:51

am besten die Spieler verkaufen. Dann jubeln die "Qualitäts"-Medien sofort über ach so tolle (Einmal) Umsätze und der Kurs wird zweistellig ;);) Dann sähe es beim BVB so aus wie in Southampton

 02.08.2014 Premier-League-Klub Southampton: Geldschränke voll, Spieler weg
http://www.spiegel.de/sport/fussball/...na-dejan-lovren-a-983292.html

 

400 Postings, 338 Tage Mr.TurtleLustig, die Bild kriegts doch hin:

 
  
    #10270
1
14.08.14 18:27
"Borussia Dortmund hat erneut einen zweistelligen Millionengewinn erzielt. Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz der Westfalen bekannt gab, betrug der Netto-Erlös des Unternehmens im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/2014 11,97 Millionen Euro. Der Konzernumsatz betrug 260,7 Millionen Euro und lag damit über der angepeilten Marke von 250 Millionen."

So einfach geht das!
Die "seriöseren" Zeitungen dagegen murksen sich einen zurecht. Verkehrte Welt!  

70084 Postings, 5272 Tage Katjuschaauch sport1 ganz vernünftig

 
  
    #10271
15.08.14 00:58
http://www.sport1.de/de/fussball/...l_bundesliga/newspage_935822.html

Borussia Dortmund präsentiert glänzende Zahlen, auch der Gewinn ist einmal mehr gewaltig. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will aber mehr.

...

Der börsennotierte deutsche Vizemeister Borussia Dortmund hat erneut einen zweistelligen Millionengewinn erzielt.

Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Donnerstag und damit einen Tag nach dem Gewinn des Supercups auf der Bilanzpressekonferenz der Westfalen bekannt gab, betrug der Netto-Erlös des Unternehmens im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/2014 11,97 Millionen Euro.

Der Konzernumsatz betrug 260,7 Millionen Euro und lag damit über der angepeilten Marke von 250 Millionen.

Die Kosten für die Mannschaft beliefen sich 2013/2014 auf knapp über 77 Millionen Euro.

Der frisch gebackene Supercup-Gewinner blieb damit hinter den Zahlen des Geschäftsjahres 2012/2013 zurück, in dem bei einem Umsatz von 305 Millionen Euro ein Liga-Rekordgewinn von 51,2 Millionen Euro erwirtschaftet worden war.

Den Rückgang relativierte Watzke: "Wir hatten im letzten Jahr außerordentliche Effekte wie den 37-Millionen-Transfer von Mario Götze zu Bayern München und die Einnahmen aus dem Erreichen des Champions-League-Finales von rund 30 Millionen Euro."

Bereinigt um die Transfererlöse steigerte der BVB seinen Umsatz um 2,8 Millionen Euro.

"Unser Ziel ist es, spätestens 2018, vielleicht schon 2017, einen Umsatz ohne Transfers von über 300 Millionen Euro zu erreichen. Und zwar nachhaltig", sagte Watzke. Der BVB-Boss legte Wert darauf, dass die Borussia aufgrund dieser Zahlen auch künftig "kräftig investieren" könne.

Ein wichtiges Standbein ist  ...  

427 Postings, 730 Tage Moppo11Bankhaus Lampe / UNGLAUBLICH

 
  
    #10272
15.08.14 16:45

614 Postings, 290 Tage Spiridoscheiß

 
  
    #10273
15.08.14 17:52
Ukraine gerade wieder...  

70084 Postings, 5272 Tage Katjuschasiehs positiv, Moppo11

 
  
    #10274
15.08.14 18:56
Lampe schreibt ja dass es wohl bald ein Update mit höherem Kursziel gibt.  

218 Postings, 391 Tage HeSchulArbeitssieg

 
  
    #10275
1
16.08.14 20:01
Schön in die 2. runde eingezogen.

Mhikitarian und auba passen gut zusammen!

Manu United hat heute am 1. Spieltag gleich mal verloren :))

 

5265 Postings, 1238 Tage crunch timeUnterschiedliche Dimensionen

 
  
    #10276
2
17.08.14 10:35

Wenn man nach Spanien schaut, dann sind das doch noch Dimensionen bis wohin der BVB (und Puma) noch "etwas" strampeln müssen, um da an die ganz Großen ranzukommen bzgl. Merchandising & Marketing. Der BVB verkauft über das letzte Gesamtjahr insgesamt ca. 400.000 Trikots. Real Madrid verkauft in nur zwei Tagen allein 345.000 Trikots von James Rodriguez. Krise in Spanien ist wohl doch nur statistischer Fake ;);) Gibt offensichtlich weiterhin massig Spanier die so im Geld schimmen, daß sie locker Geld ausgeben können für unnützen Freizeit-Firefanz. Da kann Deutschland, bekanntermaßen das nicht an Fußball interessierte Armenhaus in Europa, einfach nicht mithalten. ;) Ansonsten aber unter dem Link ein netter Artikel über die Ausrüster.

David gegen GoliathDer Kampf der Bundesliga-Ausrüster http://www.handelsblatt.com/sport/fussball/...tab_print/10320690.html
"...Und an diesen Herausforderer geht ein großes Stück des immer wichtiger werdenden Trikotkuchens. Mit rund 400.000 verkauften Trikots ist laut dem Sponsoring-Beratungsunternehmen Repucom das von Puma ausgerüstete Borussia Dortmund unter den europäischen Top 10 der Klub mit den höchsten Trikotabsätzen.... dürfte sich der Sportausrüster Adidas über die gigantischen Trikotverkaufszahlen von Real-Madrid-Neuzugang James Rodriguez gefreut haben: Zwei Tage nach der Vorstellung des Kolumbianers in Madrid waren bereits 345.000 Bestellungen für Shirts mit seinem Namen eingegangen....... "Das ist schon beindruckend. Einen derartigen Run auf das Trikot hätte ich nicht für möglich gehalten", bekennt Kappa-Marketingleiter Patrick Witte zum Fall James Rodriguez. Kappa Deutschland arbeitet mit anderen Größenordnungen: In dieser Saison sollen mehr als 100.000 Trikots von Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg verkauft werden...."

 

59 Postings, 52 Tage insightfulnewsich vermute

 
  
    #10277
1
17.08.14 10:47
die käufer dieser 350000 trikots stammen nicht alle aus spanien. von daher entbehrt deine "wirtschaftsanalyse" ein wenig ihrer grundlage  

5265 Postings, 1238 Tage crunch timeInterview Gündogan in der Welt Am Sonntag

 
  
    #10278
1
17.08.14 10:49

In der "Welt am Sonntag" spricht er erstmals über seine Leidenszeit.
http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/...ess.html?config=print

 

59 Postings, 52 Tage insightfulnewsund meine lieblingsspanierin

 
  
    #10279
17.08.14 10:56
sagte mir gerade beim frühstück, das es 400000 wealthy leute gibt die in madrid wohnen und real unterstützen...

in beiden fällen denke ich hat das nichts mit dem herunter gewirtschafteten land zu tun  

5265 Postings, 1238 Tage crunch time#10277

 
  
    #10280
17.08.14 11:07
Waren sicherlich alles kaum Spanier, schon garnicht spanische Real Fans die das gekauft haben. Real Madrid macht ja auch sonst kaum Umsätze in Spanien mit seinen Fan-Artikeln. Alle anderen Trikots liegen wie Blei in der Regalen bei Real. Wieviele Trikots wurden von Rodríguez denn vorher in dem "bevölkerungsreichem" ;) Monaco verkauft, wo er vorher spielte? Und vielleicht haben die 400.000 Trikots vom BVB auch kaum Deutsche gekauft sondern Polen, weil Lewa noch da war. Na, da werden sich jetzt aber bestimmt dafür hunderttausende Italiener mit frischen BVB-Trikots eindecken mit dem Namen Immobile drauf ;););)  

59 Postings, 52 Tage insightfulnewsok

 
  
    #10281
17.08.14 11:13
und worauf willste jetzt hinaus? ich wollte bloß klarstellen, dass der trikotverkauf des real madrid mal nicht als wirtschaftsindikator für spanien herangezogen werden sollte  

86 Postings, 497 Tage florent_Da kann man sich

 
  
    #10282
17.08.14 14:18
ja einmal mehr glücklich schätzen, jetzt bzw. in meinem Fall seit gut zwei Jahren dabei zu sein und nicht erst, wenn auch der BVB einen Trikotabsatz in solcher Größenordnung vorweisen kann ;) Dadurch wird mal wieder deutlich, wie viel Potential es in einigen Bereichen noch gibt.  

218 Postings, 391 Tage HeSchulSchalke 03+1

 
  
    #10283
18.08.14 21:38
2:0 für Dresden übrigens...
Kevin wird sich freuen.  

5265 Postings, 1238 Tage crunch time#10283 2 :1

 
  
    #10284
18.08.14 22:36
Schade, ein Pokalfinale BVB gegen Schalke wäre doch auch mal schön gewesen. Immer nur BVB gegen Bayern im Finale ist doch langweilig. Jetzt kann sich Schalke ganz darauf fokusieren Dritter in der BL zu werden ;)  

70084 Postings, 5272 Tage KatjuschaBVB erobert Weltall

 
  
    #10285
1
19.08.14 00:02

3914 Postings, 903 Tage Trinkfix#10284

 
  
    #10286
2
19.08.14 08:34
Ei rein schwarz gelbes Finale hätte doch auch was für sich!  
Angehängte Grafik:
dd.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
dd.png

3266 Postings, 261 Tage Galearises quatscht`s scho vom Finale in der 2.Runde

 
  
    #10287
19.08.14 08:36

3266 Postings, 261 Tage Galearis5 € + im Kurs wär mer lieber

 
  
    #10288
19.08.14 08:37

400 Postings, 338 Tage Mr.Turtlewenn ich Keller wäre

 
  
    #10289
19.08.14 09:27
hätte ich den ollen Pokal dieses Jahr mit deren Verletztenmisere auch gleich geschmissen. Es fehlen die Leute für drei Wettbewerbe und in der Buli muss und in der CL will man was reißen, da ist der Pokal einfach zu viel. Daher für die Blauen wohl nicht mal schlecht so, nächstes Jahr wirds besser.  

369 Postings, 1424 Tage BVBJulianomoin

 
  
    #10290
19.08.14 09:53
dax zieht 250 pukte runter bvb kommt in sog, dax steigt 250 punkte bvb bleibt trotzdem bei 4.90 kleben,

das is schon schade, als ich den dax eben sah dachte ich, die 5 wärn heute kein problem,

is eben nicht immer rational,

mal sehn was der Handelstag noch bringt, schaue zum Xetra schluss nochmal drauf  

5265 Postings, 1238 Tage crunch time@ BVBJuliano

 
  
    #10291
1
19.08.14 10:28
Verstehe dein Problem nicht so ganz. Ist das jetzt nicht vielleicht auch etwas jammern auf hohem Niveau? Die Aktie vom BVB hat die letzten Monate den DAX um gut 30% abgehängt und ein Blick auf die Tatsachen der letzten Tage zeigt doch, daß der BVB sich nicht schlechter verhält.  
Angehängte Grafik:
chart_week_borussiadortmund.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_week_borussiadortmund.png

369 Postings, 1424 Tage BVBJulianohm

 
  
    #10292
19.08.14 10:48
ja hast recht (:

läuft !!!

alles im grünen Bereich  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Toitoi1