Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 137 235
Talk 134 174
Börse 3 46
Hot-Stocks 0 15
Devisen 0 13

So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 1 von 1156
neuester Beitrag: 22.06.18 23:55
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 28891
neuester Beitrag: 22.06.18 23:55 von: Dailocard Leser gesamt: 2835913
davon Heute: 270
bewertet mit 95 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1154 | 1155 | 1156 | 1156  Weiter  

2087 Postings, 2233 Tage reginchen2So sieht Deutschlands Zukunft aus

 
  
    #1
95
06.04.16 12:01
Deutschland im Jahr 2030: Die Arbeitslosenzahl liegt bei mehr als zwei Millionen und das Wirtschaftswachstum kommt über 1,4 Prozent pro Jahr kaum hinaus. So lautet die Prognose der Beratungsgesellschaft Prognos aus dem Jahr 2006.
(Quelle: Prognos / Handelsblatt)
http://www.rp-online.de/wirtschaft/...lands-zukunft-aus-bid-1.2203212


Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016. Viel hat sich inzwischen getan. Schon alleine die ab 2008 getroffenen Entscheidungen über unsere Finanzen, die Energiepolitik und jetzt die Aufnahme von einer nicht unerheblichen Menge an Flüchtlingen haben Deutschland stark verändert.
Aber auch politische Entscheidungen auf kleineren Ebenen, speziell die, die unser soziales Umfeld beeinflussen, sind merkbar und haben massiv das Untereinander beeinflusst.

Ich würde mich freuen, wenn hier eine Diskussionsrunde entsteht, die querbeet politische oder soziale Weichenstellung aufzeigt, zur Diskussion stellt und vielleicht Lösungsansätze formuliert.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1154 | 1155 | 1156 | 1156  Weiter  
28865 Postings ausgeblendet.

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeDie perfekte Show für die Wahllemminge!

 
  
    #28867
3
16.06.18 13:45
Es läuft alles auf einen total verwässerten Kompromiss zwischen Seehofer und Merkel hinaus,

der dann von
allen Seiten als großer Erfolg belobhudelt und als Versöhnung gefeiert wird.

Das sollte dann Merkel und Seehofer stärken und das große Aufsehen zur mittlerweile selbst von den Medien kritisierten Zuwanderungspolitik beenden.
Letztendlich will man damit der AfD nur Wind aus den Segeln nehmen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...hofer-mehr-als-Merkel.html  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxe20 lohnende Minuten

 
  
    #28868
2
16.06.18 14:32

7404 Postings, 4412 Tage deluxxe78.000 Asylanträge seit Januar 2018

 
  
    #28869
3
16.06.18 20:11
Die monatlichen Zahlen ziehen erneut an ... ;-)

Natürlich sind in diesen Zahlen keine Nachflüchtenden aus der Familie oder sonstige Visa mit eingerechnet.

https://www.tagesschau.de/inland/asylantraege-deutschland-103.html  

43501 Postings, 2787 Tage boersalino... , was seit Jahren nicht richtig läuft

 
  
    #28870
4
17.06.18 06:16

Es muss in Ordnung gebracht werden, was seit Jahren nicht richtig läuft?, kritisierte Scheuer Merkels Kurs in der Flüchtlingspolitik.
?Zurückweisungen würden sicherlich die Not der überlasteten Verwaltungsgerichte lindern?, sagte Robert Seegmüller, Vorsitzender des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, WELT AM SONNTAG. Wer an der Grenze rechtmäßig zurückgewiesen werde, erhebe erst einmal keine Asylklage vor den Gerichten.
?Wir sind noch nicht zusammengebrochen, wir sind aber enorm belastet.? Bisher hätten sich 350.000 bis 400.000 Asylverfahren angesammelt. ?Diesen Berg abzuarbeiten wird noch Jahre dauern. Und wenn wir diese Fälle geklärt haben, werden die abgelehnten Asylbewerber mit Klagen auf Duldung und mit Asylfolgeverfahren wieder auf uns zukommen.?
https://www.welt.de/politik/deutschland/...taatsgebiet-schuetzen.html

Das ist die klassische Sisyphos-Arbeit!

 

6493 Postings, 6085 Tage der boardaufpasserZitat von Johann Wolfgang von Goethe

 
  
    #28871
5
17.06.18 09:59
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
Angehängte Grafik:
zitat-wer-sich-den-gesetzen-nicht-fugen-will-....jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
zitat-wer-sich-den-gesetzen-nicht-fugen-will-....jpg

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeNun ist der Steuer- und Abgabenweltmeister auch

 
  
    #28872
4
17.06.18 10:26
beim Strompreis auf dem 1. Platz:

?Deutschland hat es an die europäische Spitze geschafft: Nirgendwo in der EU zahlen die Bürger mehr für ihren Strom als hierzulande. Das hat die Statistikbehörde Eurostat kürzlich berechnet. Bei 33,62 Cent liegt demnach der Durchschnittspreis für die Kilowattstunde. Selbst im traditionell teureren Dänemark müssen die Verbraucher ?nur? 32,89 Cent zahlen. Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände hält diesen Rekord für unerträglich und fordert Neuregelungen für die Energiepolitik des Bundes.?

http://m.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/...-hoch-15638970.html

Und es soll noch teurer werden:

?Die Strompreis­e in Deutschlan­d dürften weiter steigen, nachdem die Regierung von Bundeskanz­lerin Angela Merkel weitere Schließung­en von Kohle- und Atomkraftw­erken fordert, sagte der größte Stromerzeu­ger des Landes, RWE.?

https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/...deutsche-Strompreise.html

Am härtesten trifft diese kranke Ideleogie die Ärmsten der Gesellschaft:

?Die Verbrauche­rzentrale warnt: Hartz-IV-B­ezieher können Strom nicht mehr bezahlen
Die steigenden­ Strompreis­e stellen Hartz-IV-E­mpfänger vor große Probleme. Die Verbraucherzentrale NRW warnt, dass viele Sozialhilfeempfänger­ nicht genug Geld zur Verfügung haben, um ihre Stromrechn­ungen zu bezahlen ? Schuld ist der zu niedrig angesetzte­ Regelsatz.?

https://m.focus.de/immobilien/energiesparen/...zahlen_id_9097224.html

Fazit: Wie bitter es für dieses Land insgesamt noch werden wird, sieht man in ca. 10 Jahren. Dann, wenn Draghis Zins- und Gelddruckkonjunktur den Gesamtschaden für Deutschland nicht mehr überdecken kann.
Aber dann sind die aktuellen Figuren aus Politik und Establishment längst in Luxuspension.

 

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeNun ist der Steuer- und Abgabenweltmeister auch

 
  
    #28873
2
17.06.18 10:30
beim Strompreis auf dem 1. Platz:

?Deutschland hat es an die europäische Spitze geschafft: Nirgendwo in der EU zahlen die Bürger mehr für ihren Strom als hierzulande. Das hat die Statistikbehörde Eurostat kürzlich berechnet. Bei 33,62 Cent liegt demnach der Durchschnittspreis für die Kilowattstunde. Selbst im traditionell teureren Dänemark müssen die Verbraucher ?nur? 32,89 Cent zahlen. Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände hält diesen Rekord für unerträglich und fordert Neuregelungen für die Energiepolitik des Bundes.?

http://m.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/...-hoch-15638970.html

Und es soll noch teurer werden:

?Die Strompreis­e in Deutschlan­d dürften weiter steigen, nachdem die Regierung von Bundeskanz­lerin Angela Merkel weitere Schließung­en von Kohle- und Atomkraftw­erken fordert, sagte der größte Stromerzeu­ger des Landes, RWE.?

https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/...deutsche-Strompreise.html

Am härtesten trifft diese kranke Ideologie die Ärmsten der Gesellschaft:

?Die Verbrauche­rzentrale warnt: Hartz-IV-B­ezieher können Strom nicht mehr bezahlen
Die steigenden­ Strompreis­e stellen Hartz-IV-E­mpfänger vor große Probleme. Die Verbraucherzentrale NRW warnt, dass viele Sozialhilfeempfänger­ nicht genug Geld zur Verfügung haben, um ihre Stromrechn­ungen zu bezahlen ? Schuld ist der zu niedrig angesetzte­ Regelsatz.?

https://m.focus.de/immobilien/energiesparen/...zahlen_id_9097224.html

Fazit: Wie bitter es für dieses Land insgesamt noch werden wird, sieht man in ca. 10 Jahren. Dann, wenn Draghis Zins- und Gelddruckkonjunktur den Gesamtschaden für Deutschland nicht mehr überdecken kann.
Aber dann sind die aktuellen Figuren aus Politik und Establishment längst in Luxuspension.

 

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeWir verkaufen euch den ganz großen Wurf

 
  
    #28874
2
17.06.18 19:20
Seehofer lässt Merkel als ?Kompromiss? 14 Tage mehr Zeit,
und Merkel trifft dann gegen finanzielle Zusagen mit den entsprechenden EU-Ländern ein stark verwässertes Nonsensabkommen,

wie z.B. dass Rückführungen in EU-Länder, in denen sich Migranten zuerst registriert hatten, nun erleichert würden. Da spielt es auch keine Rolle, dass sich die Illegalen in anderen EU-Länder dort einfach schlicht nicht mehr registrieren werden.

Dennoch sind dann natürlich alle hochzufrieden und feiern es als ganz großen Wurf.
Nach dem Motto: ?Die Kanzlerin, die Macherin?.

Auch Seehofer wird sagen, dass nur durch seinen Druck dieses Abkommen erst möglich wurde. Er musste seiner Verantwortung als Innenminister gerecht werden usw.. blablabla.
Und natürlich wieder Friede-Freude-Eierkuchen ...

Hauptsache die AfD erhält keinen weiteren Zulauf!

https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/...76.bildMobile.html  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeWelche Überraschung

 
  
    #28875
2
18.06.18 20:56
?Vordergründig gibt es einen Kompromiss: Zwei Wochen Zeit hat Kanzlerin Merkel, um eine europäische Lösung im Asylkonflikt zu finden.
Die Spitzen von CDU und CSU haben sich darauf geeinigt, eine Entscheidung im Streit über die Asylpolitik um zwei Wochen zu vertagen. Das gaben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer am Nachmittag in getrennten Pressekonferenzen bekannt.?

https://www.tagesschau.de/inland/asylstreit-union-143.html

Der weitere Verlauf ist ja weiter oben ebenfalls schon skizziert. Die Wahllemmis werden es schon fressen ...  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeMit was wird Merkel zurückkommen?

 
  
    #28876
4
19.06.18 07:43
Welchen wachsweichen faulen Kompromiss oder besser gesagt Nonsens wird sie vereinbaren?

Und was zahlt Deutschland dafür?

Für die Griechen ein kleiner Schuldenerlass?

Für Frankreich Eurobonds oder gar Transferunion?

Für italienische Staatsanleihen vermehrte Ankäufe der EZB?

EU-Arbeitslosenversicherung für Bulgarien?

Oder schlicht eine höhere Nettozahlung an die EU oder Deutschland übernimmt den fehlenden Beitrag der Briten ganz alleine?

Was wird Merkel im Gepäck haben? Wir dürfen gespannt sein.  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeEs geht schon los!

 
  
    #28877
4
20.06.18 07:42
Wieder wird deutsches Steuergeld, also das Geld des Steuer- und Abgabenweltmeisters,
in Europa verteilt.

?Merkel und Macron hatten sich zuvor auf die Schaffung eines eigenständigen Budgets für die Eurozone verständigt. Der gemeinsame Haushalt solle unter anderem Investitionen ermöglichen und 2021 an den Start gehen, erklärten die beiden Politiker. Angaben zur möglichen Höhe des Budgets machten sie indes nicht.?

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ticker-zum-Asylstreit.html

Statt die gesetzliche Rentenversicherung zu reformieren oder die kalte Progression abzuschaffen, wird eher an Klimasteuer und Maut gedacht.
Denn trotz inflationärer Druckerpresse muss der ganze Spuk ja bezahlt werden ...  

24693 Postings, 1489 Tage Lucky79#28877 ein guter Investor sagt:

 
  
    #28878
20.06.18 09:02
Man soll schlechtem Geld kein gutes hinterherwerfen...  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeScheckbuch-Diplomatie

 
  
    #28879
21.06.18 21:38
?Merkel verspricht Jordanien 100 Millionen Dollar Kredit und sagt: Deutschland muss für Migranten offen bleiben.?

https://www.tagesschau.de/ausland/merkel-jordanien-107.html


Fazit: Die deutschen Steuerknechte müssen wieder zahlen ....  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeRegelsatz bei Hartz 4 zu niedrig berechnet

 
  
    #28880
1
21.06.18 21:57
Merkel - Gedankenzitat:

?Eine Anpassung des Hartz 4-Regelsatzes an die tatsächlichen Kosten (z.B. an explodierende Strompreise) ist aufgrund des finanziell engen Spielraums nicht möglich.
Deutschland müsse zuvorderst Migranten füttern und Pensionäre angemessen versorgen.?

https://www.wunderweib.de/...ahlen-regelsaetze-zu-niedrig-103774.html  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeEs läuft wie vorausgesagt

 
  
    #28881
2
21.06.18 23:06
Zitat aus # 28874

?Auch Seehofer wird sagen, dass nur durch seinen Druck dieses Abkommen erst möglich wurde. Er musste seiner Verantwort­ung als Innenminis­ter gerecht werden usw.. blablabla.­?


?Vielmehr sei es so, dass allein durch den Druck der CSU sich in der Asylfrage auf europäischer Ebene etwas bewege. ?Plötzlich rotiert Brüssel und will ein Abkommen abschließen.? Auch die Unterstützung von Frankreichs Präsidenten Manuel Macron sei auf die 14-Tage-Frist zurückzuführen, die die Schwesterpartei der CDU gegeben habe. Ohne diese hätten die Gespräche überhaupt nicht stattgefunden.?

https://www.welt.de/vermischtes/article177868972/...mehr-richtig.html

So wird es weiterlaufen. Unnütze Nonsensabkommen werden getroffen,
um die deutschen Wahllemmis wieder auf Linie zu bringen. Egal was es den Steuerzahler kostet.

Das einzig gute an dem Schmierentheater ist, dass das Thema ?Flüchtlinge? welches vor dem BAMF-Skandal medial bereits still und leise begraben war, nun - aus Sicht der Refugee-Welcomer unnötigerweise - wieder auf der Tagesordnung steht.  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeDie Presse erkennt es nun auch!

 
  
    #28882
1
22.06.18 08:02
?Damit sie den EU-Rat Ende Juni als ihren Erfolg verkaufen kann, machte Merkel mit Macron gestern einen teuren Kuhhandel, dem weitere mit Rom, Wien, Athen, Sofia und so weiter folgen werden.?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...-auf-einkaufstour/  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeNeue Verträge aus Versailles, ähm Brüssel

 
  
    #28883
22.06.18 08:27
Europäische Lösung: Deutschland übernimmt die ganze Last und zahlt noch obendrauf für die EU.

Das EU-Parlament hat es bereits beschlossen - - In 10 Tagen liegt es nun den EU-Regierungs-Chefs als endgültige Beschluss-Vorlage vor - - Dann ist es sogenanntes "Europäisches Recht" - - Das ist das, was Merkel meinte...

Einige Leser erwarteten eine Erläuterung der folgenden Aussage, die im Anschluß - auf eine zugegebenerweise arg umgangssprachliche Art - gegeben wird:
"Die von Merkel angestrebte europäische Lösung ist schon EU-Parlaments-Beschluss: Noch mehr Migration nach Deutschland durch sogenannte ?Ankerpersonen".

Nun die Erläuterung:

Es gibt bereits eine EU-Lösung der Asylfrage. Sie wurde im EU-Parlament beschlossen - übrigens auch mit den Stimmen der Europa-Abgeordneten der CSU, die sich z.T. anschließend aber davon distanzierten mit der Begründung, sie seien "reingelegt" worden.
Aber etwas Entscheidendes fehlt noch...

Denn der Rat der Regierungs-Chefs der einzelnen EU-Staaten muß noch zustimmen. Das wäre in wenigen Tagen dann das letzte Glied in der Entscheidungs-Kette.
Also: Lediglich der EU-Rat muss noch zustimmen, dann wird Folgendes umgesetzt...

Kernpunkt der Änderungen an der "Dublin III-Verordnung": Nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende wünscht. Er muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten:
"In Berlin lebt der Bruder meines Nachbarn aus meinem Dorf", reicht dazu aus, dass dann Deutschland für Aufnahme und Asylverfahren direkt zuständig ist. Regierungschefs aus Italien, Malta, Spanien und Griechenland werden im Rat der Regierungs-Chefs zustimmen, denn ihre Länder werden damit entlastet.

Ebenfalls zustimmen werden die Staatschefs der östlichen mitteleuropäischen EU-Länder. Die haben kaum bis keine Flüchtlinge aufgenommen und damit auch kaum oder keine Migranten mit echten oder behaupteten "Bindungen" wie Freunde, Angehörige etc.pp...

In 10 Tagen trifft sich Merkel mit den Regierungs-Chefs der EU-Staaten beim EU-Ratstreffen. Und da wird sie wohl vermutlich genau dieses Thema ansprechen und ihre Zustimmung signalisieren bzw. die Zustimmung der anderen einfordern...

Man braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, wie viele Menschen dann plötzlich irgendwelche Verwandte, Bekannte oder dergleichen in Deutschland angeblich haben.
Für alle diese Leute ist dann Deutschland zuständig. Asylverfahren, Aufnahme, Taschengeld u.v.m.

Wenn man bedenkt, daß arabische Hochzeiten gerne mal 500 und mehr Gäste aus dem engeren Familien- und Freundeskreis haben oder es auch afrikanische Familien mit mehreren hundert Mitgliedern gibt, kann man sich ausmalen, wie viele noch kommen, wenn schon jetzt mehr als 2 Millionen da sind...
Und mit "Jeder & Jedem", der dann kommt, haben wieder X-Andere eine "Bezugsperson" in Deutschland und darf ebenfalls einreisen.
Das ist das, was Merkel meinte mit "Europäische Lösung".  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeEine Ideologie wird zur Religion

 
  
    #28884
2
22.06.18 08:49
Klimawahnsinn in Deutschland.
Der Wahn der vermeintlichen Weltrettung geht weiter ....

?Tempo 80 auf Autobahnen, alle 14 Tage Fahrverbot: Wie die Grünen die Klima-Ziele einhalten wollen:?

?Während in China durch die Nutzung fossiler Brennstoffe allein innerhalb von drei Wochen mehr CO2 in die Luft geblasen als durch den gesamten PKW-Verkehr in der EU innerhalb eines Jahres. Das zeigen Daten des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln.?


Fazit: Statt sich des Problems der weltweiten Überbevölkerung anzunehmen, gängelt man die eigene Bevölkerung lieber mit Unsinn und Verboten.

https://m.focus.de/auto/news/...iele-bedeutet-haetten_id_8972882.html  

949 Postings, 4394 Tage paris03@deluxxe

 
  
    #28885
22.06.18 08:52
Tempo 80 auf Landstrassen gibt es schon in Frankreich und da sind keine Greune an der Regierung.

aber Macron scheint ja auch so ein Umweltkiller zu sein......  

24693 Postings, 1489 Tage Lucky79Tempo 80 ist ein Thema...

 
  
    #28886
1
22.06.18 08:57
genau wie das Tempo 150 auf Autobahnen, was ich persönlich noch auf
Tempo 120 runterdrosseln würde.

Meiner Erfahrung nach, ist das Beste Verhältnis zw. Spritverbrauch,
Verkehrsfluss und Reisezeit bei einem Tempo 120 erreichbar.

Staus werden nur durch Drängler u. Raser verursacht,
die durch ihre Bremsmanöver den folgenden Verkehr zum
abbremsen zwingen... und so einen Kettenreaktion auslösen.
 

949 Postings, 4394 Tage paris03@Lucky79

 
  
    #28887
22.06.18 09:01

wink?das ist Gaengelung -   freie Fahrt fuer den freien Buerger!

 

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeDie Trolle kommen wieder!

 
  
    #28888
22.06.18 09:05
Wo steht etwas von Landstraßen ??????????????????  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeRückwirkende zinslose Darlehen für Griechenland

 
  
    #28889
2
22.06.18 21:00
Schuldenerleichterungen für Griechenland.

5 Milliarden Euro, die zwischenzeitlich als Zinsen angefallen sind, erhalten die Griechen nun von der EZB zurück.

Kredite für null, das will ich auch, wenn ich zahlungsunfähig bin!

https://mobil.n-tv.de/wirtschaft/...n-fuer-Athen-article20479089.html  

7404 Postings, 4412 Tage deluxxeKlima-Ideologie

 
  
    #28890
22.06.18 22:55
Klima-Ideologie führt zu weiterer Umverteilung von deutschen Steuergeld!

?Deutschland drohen in den kommenden Jahren zweistellige Milliardenzahlungen an andere EU-Länder, falls keine Kehrtwende in der Klimaschutzpolitik gelingt. Die Kosten für den Bundeshaushalt könnten laut neuen Berechnungen, die dem Tagesspiegel vorliegen, zwischen fünf und 30 Milliarden Euro liegen, im Extremfall sogar deutlich mehr. Das Finanzministerium ist alarmiert.?

https://m.tagesspiegel.de/politik/...er-bundeshaushalt/22724904.html?

 

798 Postings, 462 Tage DailocardTempo 80 oder 120

 
  
    #28891
22.06.18 23:55
auf Autobahnen halte ich für Schwachsinn.  Lasst die Leute doch fahren, die Leute die viel Leistung haben, haben Spaß  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1154 | 1155 | 1156 | 1156  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben