Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 160 2047
Börse 92 1040
Talk 32 599
Hot-Stocks 36 408
DAX 23 212

Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 327
neuester Beitrag: 23.03.17 21:18
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 8159
neuester Beitrag: 23.03.17 21:18 von: ulsi Leser gesamt: 1594107
davon Heute: 1022
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
325 | 326 | 327 | 327  Weiter  

522 Postings, 2114 Tage SchmodoHeidelberger Druck will Gas geben..

 
  
    #1
24
17.06.11 22:40

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
325 | 326 | 327 | 327  Weiter  
8133 Postings ausgeblendet.

785 Postings, 1116 Tage Gartenbänkernichts Neues also, wenn 1 Neue Maschine

 
  
    #8135
17.03.17 12:17
2 alte ersetzt wird das noch eine Generation dauern bis man die 2-3? Kursspanne nach oben verlässt.
Die gute Nachricht von Hundsdörfer, unter 1? (Insolvenz) wirds wohl nicht mehr gehen.  

526 Postings, 923 Tage KursrutschLöschung

 
  
    #8137
17.03.17 13:53

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 17.03.17 14:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1305 Postings, 1235 Tage ulsidie 2,23 hat jetzt zum 3ten Mal gehalten

 
  
    #8138
17.03.17 21:11
gute Chance, dass das die Wende ist.  

1305 Postings, 1235 Tage ulsiwg BO-Artikel: der Stopkurs ist Müll

 
  
    #8139
17.03.17 21:26
in dem Szenario, dass die HDD-Aktie das 1,60-Tief nochmal testete, würde man nahe am Tief aus dem Markt geschossen --> maximaler Schaden.

wenn überhaupt Stop, so darf der nicht höher als 1,20 liegen. Ich persönlich handele die HDD OHNE Stop.  

637 Postings, 466 Tage Torsten1971ulsi

 
  
    #8140
17.03.17 22:32
"...wenn überhaupt Stop, so darf der nicht höher als 1,20 liegen."

Bei 1,20 ist der Schaden doch viel größer als bei 1,70! Der Stopp muss unterhalb der letzten Unterstützung/Punkt 3 also bei knapp 2,20 liegen. Das du nicht mit Stopps arbeitest, merkt man. Ist vielleicht auch besser so...:)

 

955 Postings, 1300 Tage Joker9966Unterstützungen...

 
  
    #8142
18.03.17 10:58
Bei:
2,21-2,24
2,00/2,10
1,96/2,00
1,80/1,85


 

955 Postings, 1300 Tage Joker9966@Ulsi

 
  
    #8143
18.03.17 11:08
SL? dienen dazu den Verlust zu reduzieren. Da HDD ein großes Handelsvolumen hat, macht das setzten eines SL's absolut Sinn. Allerdings ist HDD sehr volatil und die SL?s könnten abgefischt werden. Vola 8-10% sollte man einkalkulieren.
Wenn ich meinen SL bei 1,20 setzten würde, könnte ich es gleich lassen, der Verlust wäre ja immens?
Aktuell habe ich meinen SL bei 2,075 bei weiteren Steigerungen ziehe ich den auf 2,185 nach.
 

1305 Postings, 1235 Tage ulsiSL runinieren dir die Performance

 
  
    #8144
19.03.17 15:08
es sei denn, sie liegen wenigstens 40% vom Einstiegskurs weg. Das läßt sich statistisch nachweisen.

Beispiel:

Datenbasis HDD auf ein Jahr

i) Kauf per Zufall, Trailingstop mit 10%: Trefferquote 31% bei 13 Trades, Ergebnis -6%
ii) Kauf prozyklisch auf SMA50-Cross, Stop wie i): Trefferqutote 33% bei 9 Trades, Ergebnis -11,7%

SL geben dir ein gutes Gefühl der Sicherheit, ein guter Marketinggag von Zertifikateindustrie und Börsenbetreibern. Auf mittlere und lange Sicht blutetst du aber aus, so wie es andere haben wollen.

Warum schreib ich das? Ich bin auch lange genug auf diese Marketingsprüche reingefallen, du bist neu hier im Forum, deshalb nochmal der Hinweis. Kann dir anbieten eine konkrete, formalisierbare Strategie von meinem Statistikprogramm durchrechnen zu lassen, bei Bedarf: scheib mir ne Boardmail.

Ansonsten will ich nicht missionieren, Torsten darf weiterhin sich an den Stops ergötzen, bin schon ruhig :-)  

594 Postings, 2838 Tage b336870Ergänzungen zu #8132

 
  
    #8145
19.03.17 19:16
Habe vor einigen Tagen ein Interview eingestellt. Wichtig ist mir noch folgendes:
.
Zum Ausblick wurde von H. Hundsdörfer folgendes festgestellt.
HD wird in Zukunft aus dem Service- Geschäft  mehr Umsatz generieren
.
Warum ?
HD betreibt die Digitalisierung  hauptsächlich für  Kunden - Nutzung.
Aber auch für HD gibt es einen zusätzlichen Umsatz im Servicebereich, mit dem niemand gerechnet  hat.

Grund ?
HD generiert in Zukunft aus dem digital überwachten  -- Workflow beim Kunden -- Umsatz und Gewinne.

Weshalb?
Kosten werden bei den Kunden arbeitsspezifisch überwacht und permanent reduziert.
Zu  beachten ist folgendes:
HD  war und ist Weitmarktführer im   -- Druck - Maschinenbau -- mit ca. 2,5 Mrd Umsatz.
Weltweit sind -- mehre Tausend Maschinen -- seit ca 1985 mit einer perfekten Elektronik
im Einsatz.
Nun wird man nicht nur die Maschinen der letzten ca 10 Jahre bei den Kunden digltal überwachen, sondern die Weltweiten  -- zig Tausend Maschinen evtl. elektronisch nachrüsten
und eine digitale Überwachung in die Elektronik einbinden.
Mit neuen IT - Spezialisten werden die Kundenspezifische - Wünsche in die vorhandene Elektronik eingebunden

Ausblick für die Zukunft ?.

             ----  Hier schlummern  t -- Millionen ? für den Umsatz ----  m Mng






 

11 Postings, 29 Tage prepressRosarote Brille

 
  
    #8146
19.03.17 21:26
@ b336870

Gerne würde ich dir bei deinen Aussagen zustimmen, nur allein mir fehlt der Glaube.
Ich arbeite schon mein gesamtes Berufsleben in der Druckbranche in verschiedenen Positionen, seit nun fast 10 Jahren im Außendienst, deshalb kann ich hier schon mitreden. Vom Ansatz her ist deine Überlegung ja nachvollziehbar, aber soll ich dir mal eine Liste machen, wer hier allein im Rhein-Main-Gebiet an namhaften Druckereien die Segel gestrichen hat?

Wie soll das dann in Italien, Spanien, Portugal, Großbritannien, USA oder womöglich noch in der Türkei oder auf den Philippinen besser sein? Leuchtet mir absolut nicht ein. Die Kapitalkraft, die für den großen Schritt hin zur Digitalisierung benötigt wird, ist doch nicht vorhanden. Ganz im Gegenteil: das Motto hier in Deutschland ist "Kampfpreise bis zum Ruin", leider Gottes...
Ich wollte auch, es wäre anders.

 

57 Postings, 1675 Tage Der AhnungsloseAus der Praxis, oder nur an der Börse

 
  
    #8147
20.03.17 09:13
@ Prepress, zwischen dir und mehreren hier gibt es einen großen Unterschied, du kennst den Druckmarkt aus der Praxis, die anderen hier nicht.
Zwischen Lüftern und Druckmaschinenbauen gibt es noch einen großen Unterschied. Die einen sind relativ einfach herzustellen, günstig und haben ein sehr weites Anwendungsfeld.

Mit einer Druckmaschine kann man nur drucken, nicht mehr. Jeder aus der Praxis weiß schon wie hart der Preisdruck in der Branche in Deutschland ist,  die Service und Verbrauchsmaterialienpreise von HDM zahlt kein Abnehmer für Druckprodukte.


 

526 Postings, 923 Tage KursrutschHB auf dem Weg zurück an die Spitze ?

 
  
    #8148
1
20.03.17 11:29
Warum zahlen die angeblichen  Invstoren heute 10 Cent mehr
Gut , daß ich zu 2,24 verkauft habe !
Ps:
Macht 10 Kinder statt 1 oder keins !
 

11 Postings, 29 Tage prepressSelbst als Fachmann für Printmedien

 
  
    #8149
2
20.03.17 11:59
ist die weitere Aktienkursentwicklung von Heidelberger Druck absolut nicht vorhersehbar.
Am Beispiel König & Bauer sieht man, was möglich wäre. Vielleicht übersehe ich auch etwas, gerade wenn man tagtäglich mit den schwierigen Herausforderungen zu kämpfen hat, kann man einen Turnaround kaum mehr wahrnehmen. Der mögliche Erfolg oder Misserfolg von Heidelberger Druck darf ich auch nicht aus der Perspektive unserer Druckerei ableiten, das ist mir schon klar.  

955 Postings, 1300 Tage Joker9966@ulsi

 
  
    #8150
2
20.03.17 14:32
Vielen Dank für Dein Angebot. Ich bin seit über 17 Jahren an der Börse aktiv und habe anfänglich auch sehr viel Lehrgeld für Fehler zahlen müssen (im wahrsten Sinne des Wortes...).
SL? haben mich, da ich nicht permanent auf meine Werte schauen kann, schon öfters vor Verlusten (auch schon bei HDD) bewahrt. Bei HDD im Forum bin ich schon längerer, da ich nicht investiert war, nicht mehr aktiv gewesen.

Noch zu HDD:
Die Insolvenzangst scheint so langsam immer mehr abzuklingen und Vertrauen könnte jetzt immer mehr zurückkehren und das sehe ich als Chance für weitere Kurssteigerungen. Verpackungen werden nach wie vor gebraucht, auch im Onlinehandel und der boomt gerade?
Aber machen wir uns nichts vor, ? 10-40 wird die Aktie wohl nie mehr erreichen, dafür ist der Druckmaschinenmarkt zu rückläufig, aber ? 3-5 wären durchaus möglich.
 

1305 Postings, 1235 Tage ulsialles klar, Hofmann sieht ein Kaufsignal

 
  
    #8151
20.03.17 14:39
http://www.stock-world.de/analysen/...delberger_Druck_Kaufsignal.html

und platziert einen Stop bei 2,22

das werd ich mal spaßeshalber verfolgen. Kurzfristig ist heute eher der erste Verkaufstag.  

1305 Postings, 1235 Tage ulsiHofmann zieht seinen Stop auf 2,30 nach

 
  
    #8152
21.03.17 14:56
bei Xetra-Schluss gestern wäre er zu 2,34 reingekommen. Ich persönlich würde jetzt rausgehen (habe aktuell keine Pos mehr).

http://www.stock-world.de/analysen/..._Druck_Ausbruch_bestaetigt.html

bleibt interessant, schaun mer mal.  

1305 Postings, 1235 Tage ulsi... und ausgestoppt mit Verlust ;-)

 
  
    #8153
21.03.17 20:20
gegen 16.45 Uhr.

vergeßt die Stops.  

526 Postings, 923 Tage KursrutschLöschung

 
  
    #8154
1
21.03.17 22:05

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 22.03.17 10:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam -  wiederholt - Nutzen Sie bitte die BM Funktion für Ihre Privat Unterhaltungen.

 

 

1305 Postings, 1235 Tage ulsiHofmann hats auch bemerkt

 
  
    #8155
22.03.17 14:04
http://www.stock-world.de/analysen/...lberger_Druck_Fehlausbruch.html

bei ihm wird aus nem Verlust allerdings ein +/- Null...

Es liegt mMn aber nicht nur an seinen Stops, die er doch recht nahe zieht. Man kann sicher auch diskutieren, ob es Sinn macht mit einem Lineal Linien in einen (womöglich noch logarithmischen) Chart einzuzeichnen.

ich werd mir unter 2,24 wieder eine Erstposition holen.

Weiter gehts.  

161 Postings, 3011 Tage MultispIn 2 jahren sieht alles anders aus

 
  
    #8156
22.03.17 18:01
HD ist immer noch die nummer eins , in der welt .Klar ist es ein schwieriger markt für die druckindustrie , die haben aber soviel geld investiert das wird sich auszahlen ...andere firmen haben auch nur zugekauft damit sie die big player werden .
Und das macht HD genauso ....und das ist gut so ...nur die bestern werden überleben ...siehe alle anderen firmen .
Sogar wir machen das , wo ich arbeite ...bis die kleinen indie knie gehen ...und HD ist echt nicht klein .



 

223 Postings, 151 Tage ChaeckaNummer 1?

 
  
    #8157
22.03.17 22:23
HDM wird immer deine Nummer 1 bleiben.
So wie für viele Kickers Offenbach. Wo stehen die gerade? Ach ja, Liga 4.

Im Ernst: die Marktkapitalisierung von HDM ist 50% niedriger als die von KBA, trotz guter Rahmenbdingungen wurde in den letzten Jahren weiter Cash vernichtet, für nennenswerte Investitionen ist schon lange kein Geld mehr vorhanden, der Digitalmarkt ist Lichtjahre entfernt und selbst das Geschäft mit Cabriodächern wurde nichts. Von gedruckter Elektronik ganz zu schweigen.
Was bleibt ist das wiederholte Gefasel vom Serviceausbau, Technologiezentrum, Kooperationen als Juniorpartner.
Und währenddessen wird das Geld immer weniger...  

11 Postings, 29 Tage prepress@ ulsi

 
  
    #8158
1
23.03.17 07:54
"ich werd mir unter 2,24 wieder eine Erstposition holen."
Ich bewundere die Überzeugung für das richtige Timing, offensichtlich ist es dir gelungen die Heidelberger Aktie als finanzielles perpetuum mobile zu nutzen ganz nach dem Motto: Auf und nieder - immer wieder...
Was würdest du aber machen, wenn die Aktie nach oben ausbricht und dein geplanter Einstiegskurs nicht erreicht wird?  

1305 Postings, 1235 Tage ulsidann handle ich halt was anderes

 
  
    #8159
1
23.03.17 21:18
sobald sich die Aktie dann auf einen neuen Level verschoben hat, wartet man dort auf den Rücksetzer.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
325 | 326 | 327 | 327  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Infineon Technologies AG623100
SAP SE716460
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
Volkswagen St. (VW)766400
BMW AG519000