Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 8 172
Talk 4 128
Börse 2 31
Hot-Stocks 2 13
DAX 0 8

was kritisieren die judische Gemeinschaft nicht?

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 28.04.08 18:44
eröffnet am: 23.03.08 12:34 von: Mr.Esram Anzahl Beiträge: 234
neuester Beitrag: 28.04.08 18:44 von: 14051948Ki. Leser gesamt: 41436
davon Heute: 1
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  

9245 Postings, 5715 Tage Mr.Esramwas kritisieren die judische Gemeinschaft nicht?

 
  
    #1
32
23.03.08 12:34

die kritisieren fast alles, die sollten erst Ihre eigene Hausaufgaben machen...

 

Glaubenskonflikt

Charlotte Knobloch kritisiert Karfreitagsgebet

Charlotte Knobloch hat die Wiederzulassung einer früheren Karfreitagsfürbitte, in der Katholiken für die Erleuchtung der Juden beten, scharf kritisiert.

Die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland: „Die Karfreitagsfürbitte impliziert eine subtile Aufforderung zur Judenmission, die ich als brüskierend, überheblich und als deutlichen Rückschritt im christlich-jüdischen Dialog bezeichnen muss.“

Papst Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI. hatte eine Karfreitags-Fürbitte für die alte lateinische Messe wieder erlaubt und damit für eine Abkühlung im ohnehin sensiblen Verhältnis zwischen Juden und katholischer Kirche gesorgt.

Knobloch erklärt: „Von Rückschritt spreche ich auch deshalb, weil diese Fürbitte weit hinter die respektvolle Formulierung aus dem Jahre 1970 zurückfällt.“

Papst Paul VI. hatte damals eine Formulierung gewählt, die eine aufrichtige Wertschätzung des Judentums zum Ausdruck brachte. Charlotte Knobloch: „Heute wird stattdessen einer Geringschätzung der jüdischen Religion das Wort geredet, wie sie einer toleranten Theologie nicht angemessen und deshalb gefährlich ist. In welcher Zeit leben wir eigentlich, wenn die katholische Kirche heute wieder meint, um das Seelenheil des jüdischen Volkes besorgt sein zu müssen?“

http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/03/...,geo=4075958.html 

In der Fürbitte soll gebetet werden für die Juden, „...damit sie Jesus Christus erkennen, den Heiland aller Menschen.“

Dies fassen Rabbiner als Aufforderung zur längst überwunden geglaubten „Judenmission“ auf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
208 Postings ausgeblendet.

9245 Postings, 5715 Tage Mr.EsramHeulzuze! Herr Friedemann...

 
  
    #210
28.04.08 15:48

11405 Postings, 4300 Tage gogolerst das Interview lesen

 
  
    #211
1
28.04.08 16:00
dann eine Meinung bilden
dann nachdenken
denn es ist zwar nicht einfach zu verstehen was beide sagen wollen, aber der aufwand lohnt sich
und bitte nicht BILD zitieren
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

11405 Postings, 4300 Tage gogolund auch den zweiten Teil

 
  
    #212
28.04.08 16:02
der link ist etwas versteckt
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

9245 Postings, 5715 Tage Mr.Esramgogol

 
  
    #213
1
28.04.08 16:04
ich bin doch nicht blind!  

11405 Postings, 4300 Tage gogoldann werden dir nicht die fragen von Friedmann

 
  
    #214
3
28.04.08 16:08
entgangen sein und wer seine Ergüsse schon öfters gesehen hat, weiss was für ein Fallensteller er ist
es gab einmal eine Sendung mit so einer schwulen roten Couch  
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

9245 Postings, 5715 Tage Mr.Esramgogol

 
  
    #215
28.04.08 16:11
wir muessen aufpassen, dass er uns auch nicht anzeigt, denn er ist ueberall wegen auserwaelter volk...  

9245 Postings, 5715 Tage Mr.Esramsorry, auserwaehlt...

 
  
    #216
28.04.08 16:12

267 Postings, 3696 Tage SchlafwandlerDer Mahler

 
  
    #217
3
28.04.08 16:22
macht sich mal wieder voll zum Horst, ist der senil, oder was?  

955 Postings, 5029 Tage ZarathustraWoher die Paranoia (auch) kommt.

 
  
    #218
5
28.04.08 16:51
Coca-Cola-Schriftzug

(...)

Auch ein anderer US-Riese ist betroffen: So nimmt Coca-Cola auf der internationalen Website zu einer Vielzahl von Gerüchten ausführlich Stellung. Angefangen von Geschichten über Menschen, die nach Coca-Cola-Konsum plötzlich starben bis hin zu Phantasien, dass die Brause Kokain enthält oder als Verhütungsmittel funktioniere, wenn man nach dem Geschlechtsverkehr nur gründlich damit spüle? Im arabischen Raum hält sich sogar nach wie vor ein Gerücht, dass nur allzu gut in das antiamerikanische Weltbild passt: Wenn man den Coca-Cola-Schriftzug kippt und spiegelt kann man darin die arabischen Schriftzeichen erkennen, die übersetzt ?Nein zu Mohammed, Nein zu Mekka? heißen. Ein Zufall der bei der Logo-Entwicklung 1886 wohl kaum berücksichtigt wurde. Immerhin sind die Auswirkungen heute so gewichtig, dass sogar vor kurzem ein ägyptischer Glaubensführer zu diesem Thema Stellung bezog und dem Logo und damit auch dem Unternehmen die Absolution erteilte: ?Das Logo beleidigt die Muslime und den Islam weder indirekt noch direkt?.

(...)

Quelle: http://www.neon.de/kat/sehen/wirtschaft/15307.html

Hier das Bild zu diesem schwachsinnigen Gerücht:

ariva.de

Middle East Rumors

(...)

More recently, in May 2000, the Grand Mufti of Al-Azhar (the Islamic world's foremost institute) Sheikh Nasr Farid Wassel, said that "the trademark does not injure Islam or Muslims directly or indirectly." Moreover, he stated that Islam is against "the propagation of empty rumors and intended lies that affect either public or private interests."

Download the statement of the Grand Mufti of Al-Alzhar:
Arabic
English

Quelle: http://www.thecoca-colacompany.com/contactus/..._east_subliminal.html

Z.
-----------
...

9245 Postings, 5715 Tage Mr.EsramDie Wahrheit über 11. September 2001

 
  
    #219
1
28.04.08 17:03

9245 Postings, 5715 Tage Mr.EsramDie Ein-Dollar-Note

 
  
    #220
1
28.04.08 17:08

image001

Das ist die Rückseite des Ein-Dollar-Scheines. Links ist das Zeichen der Illuminaten zu sehen, die Pyramide.


Hier ist sie noch einmal größer

image002

google ma...

 

955 Postings, 5029 Tage ZarathustraMann, Esram, das ist doch Schwachsinn.

 
  
    #221
5
28.04.08 17:11
Mach das mal (Wingdings) mit:

Islam
Muslim
Moslem

Das Ergebnis ebenfalls Schwachsinn, das eine wie das andere.

Z.

PS Deine Polemik und Dein Verschwörungsmist nimmt wieder einmal überhand. Langsam reicht es!
-----------
...

89663 Postings, 6615 Tage KatjuschaIch treffe Mahler manchmal an seinem

 
  
    #222
2
28.04.08 17:35
scheinbar Stamm- Würstchen-Stand. Hab schon überlegt, ob ich mal zu ihm sagen soll, er solle doch mal nen schönen Döner probieren als immer diese eklige deutsche Bockwurst. Na ja, wenn er jetzt erstmal in Haft kommt, sehe ich ihn wohl seltener.
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

9245 Postings, 5715 Tage Mr.EsramDies ist ein von den Freimaurern geplantes Gebäude

 
  
    #223
28.04.08 17:41

Und hier noch ein Beweis das Adam Weißhaupt in die USA gegangen ist und dort die Illuminaten weitergeführt hat:

Dies ist ein von den Freimaurern geplantes Gebäude das im Jahre 1800 gebaut,werden sollte in Nordhausen (wurde nie Gebaut). image003

Und das ist das Weiße Haus das im Jahre 1800 in Washington gebaut wurde :

 

image004

 

Die Illuminaten soll es übrigens noch immer geben, gut verteilt an strategischen Stützpunkten der Macht, wie seit Hunderten von Jahren. Zum Teil getarnt als Freimaurer, wie Goethe einer war, oder Mozart, oder Freiherr von Knigge, oder einige US-Präsidenten...

 

89663 Postings, 6615 Tage KatjuschaWahnsinn! Ein klassizistisches Gebäude mit

 
  
    #224
2
28.04.08 17:47
4 ionischen Säulen soll der Beweis sein?

Weißt du wie viele dieser Gebäude es auf der Welt gibt?
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

955 Postings, 5029 Tage ZarathustraKennst Du schon "Die Rotkäppchen-Verschwörung"?

 
  
    #225
2
28.04.08 17:52
Mr. Esram? Sehr geheim, sehr gefährlich; sei vorsichtig, wenn Du auf den Link klickst. Ich übernehme absolut keine Verantwortung!

http://www.rotkaeppchen.kinowelt.de/

Z.
-----------
...

9245 Postings, 5715 Tage Mr.EsramMarlboro und der Ku-Klux-Klan

 
  
    #226
28.04.08 17:54

 

Ich bin bestimmt nicht der erste der einen zusammenhang zwichen beiden schonmal gehört hat, hier habe ich eine Liste. "Seit den 80er Jahren kursieren Gerüchte über eine Verbindung des Ku Klux Klan mit dem Tabak-Konzern Marlboro (Philip Morris Company). Diese Gerüchte stützen sich darauf, dass man angeblich Hinweise auf eine solche Verbindung auf jeder Marlboro-Schachtel finden kann. Hier eine Aufstellung der angeblichen Hinweise: # Die Schachtel zeigt dreimal den Buchstaben "K" - einmal auf jeder der beiden größten Seiten und einmal auf der Unterseite. Dies kommt dadurch zustande, dass der Kontrast zwischen dem oberen, roten Teil der Packung und dem unteren, weißen Teil den vorderen Teil eines "K" bildet. # Die weißen

Bereiche zwischen den Hinterbeinen der beiden Pferde im Philip-Morris-Logo bilden zwei "Kapuzenmänner", die einen Spruch (s.u.) halten. # Der Spruch "Veni, vidi, vici" (Ich kam, sah und siegte), den die "Kapuzenmänner" halten ist das heimliche Motto der Klansmitglieder (Klansmen). # Stellt man die Packung auf den Kopf, so zeigen die Hinterbeine der Pferde das Victory-(dt.: Sieges-)Zeichen. # Die letzten fünf Buchstaben von "Marlboro" ergeben umgedreht "orobl", was "horrible" (dt.: scheußlich) heißen soll. Die ersten drei Buchstaben von "Marlboro" auf den Kopf gestellt, ergeben "jew" (dt.: Jude).

Ich denke den Rest können Sie sich selbst zusammenreimen... # Wenn man die Unterseite der Packung früher auf eine spezielle Weise öffnete, war ein "Kapuzenmann" mit zwei Farbpunkten (Testpunkte der Druckerei) als Augen zu sehen. Heute aber wurden diese Punkte angeblich vorsichtshalber entfernt. # Wenn man die Packung umdreht und im Namen "Marlboro" alle Buchstaben außer dem Strich des "b", den dicken Strichen des Buchstabens "M" und dem "l" zudeckt, kann man (zugegeben: mit viel Fantasie) die Beine eines stehenden Farbigen und die Beine eines gerade gehängten Farbigen erkennen."





http://balliyiz.com/Forum/archive/index.php/thread-1076.html

 

11942 Postings, 4099 Tage rightwingjaaaa

 
  
    #227
2
28.04.08 17:56
den illuminaten-scheiss kenne ich noch. ich denke, der der das zuerst verzapft hatte, war ein herr griffin. ganz abgesehen davon, dass ich mir selbst schon überlegt habe, freimaurer zu werden, bin ich der auffassung, dass diese "theorie" sogar für den klassischen antisemitismus zu blöd ist - lobbyisten gibt es in jeder couleur, die weingsten davon haben ausser macht und geld zusätzlich noch religiöse hintergründe.  

955 Postings, 5029 Tage ZarathustraSorry, Mr.Esram, aber Du hast e. an der Klatsche.

 
  
    #228
2
28.04.08 17:58
Kann sein, dass ich Dir das schon einmal mitgeteilt hatte, man kann es jedoch nicht oft genug wiederholen. :-))

Z.
-----------
...

89663 Postings, 6615 Tage KatjuschaUnd beim Poolbilliard muss die schwarze Kugel

 
  
    #229
2
28.04.08 18:02
immer zuletzt eingelocht werden. Warum wohl?

Rassismus Brüder, Rassismus!!!! ;)
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

9245 Postings, 5715 Tage Mr.EsramZarathustra bist du eine juedin?

 
  
    #230
1
28.04.08 18:03
bin moslem...  

955 Postings, 5029 Tage ZarathustraSorry, das wird nichts mit uns, Mr. Esram

 
  
    #231
2
28.04.08 18:09
Ich habe Eichis "Lehren" gelesen und bin seitdem zu einem heidnischen Kult gewechselt. Da wird immer viel getrunken, gegessen und willige Weiber gibt es in Hülle und Fülle.

Vielleicht im nächsten Leben!

Z.

PS Außerdem bin ich ein "Er" und hetero.
-----------
...

9245 Postings, 5715 Tage Mr.EsramZarathustra

 
  
    #232
28.04.08 18:12
ist doch maedchen name,oder?
glaub nicht was die anderen schreiben... such dir den richtigen weg...  

955 Postings, 5029 Tage ZarathustraJe nachdem...

 
  
    #233
1
28.04.08 18:15
Guckst Du: http://de.wikipedia.org/wiki/Zarathustra

Z.

PS Ich bin auf dem richtigen Weg!
-----------
...

29411 Postings, 4072 Tage 14051948KibbuzimÜbergeschnappt,endgültig übergeschnappt

 
  
    #234
1
28.04.08 18:44
und definitiv behandlungsbedürftig !
Wie kann man sich selbst nur so bloß stellen,außer im Zustand geistiger Verwirrung...
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben