Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 98 1891
Talk 45 1190
Börse 37 491
Hot-Stocks 16 210
Rohstoffe 12 120

Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 222
neuester Beitrag: 19.04.15 10:50
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 5527
neuester Beitrag: 19.04.15 10:50 von: ciska Leser gesamt: 884469
davon Heute: 484
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  

487 Postings, 1409 Tage SchmodoHeidelberger Druck will Gas geben..

 
  
    #1
16
17.06.11 22:40

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  
5501 Postings ausgeblendet.

8 Postings, 1191 Tage LipportoMann

 
  
    #5503
3
11.04.15 02:42
Hi ulsi bist du Mann o Frau.."" ?  

479 Postings, 530 Tage ulsiInside Day heute

 
  
    #5504
13.04.15 17:40
zeugt von Unentschlossenheit - zusammen mit dem Shooting Star muß man die Aktie weiterhin aktiv beobachten - der Aufwärtstrend ist bis hierhin intakt.  
Angehängte Grafik:
hdd13apr.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
hdd13apr.png

4468 Postings, 2612 Tage PalaimonÖfter mal was Neues

 
  
    #5505
5
13.04.15 18:29
Der Vorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat mit
Zustimmung des Aufsichtsrats vom heutigen Tag beschlossen, eine
hochverzinsliche Anleihe ("High Yield Bond") in Höhe von 200 Mio. EUR mit einer Laufzeit bis 2022 zu begeben. Mit der geplanten Begebung beabsichtigt Heidelberg, das Fristigkeitenprofil der Finanzierungsstruktur zu verlängern und das derzeit attraktive Kapitalmarktumfeld zu nutzen. Der High Yield Bond soll ab dem 13. April 2015 unter Führung eines Bankenkonsortiums angeboten werden.

Der Emissionserlös soll zur teilweisen Rückführung der bereits bestehenden
Hochzinsanleihe mit Laufzeit bis 2018 (mit einem Zins von 9,25 %) verwendet
werden. Die Kosten der Rückzahlung, einschließlich der Prämie für die vorzeitige Rückzahlung sowie aktivierte Transaktionskosten im Zusammenhang mit der Emission der bestehenden Hochzinsanleihe, werden voraussichtlich anteilig im Geschäftsjahr 2014/2015 zu Aufwand führen.

Der High Yield Bond wird ausschließlich qualifizierten institutionellen Investoren angeboten; die Mindestzuteilung beläuft sich auf einen Nominalbetrag von 100.000 EUR. Die Anleihe soll im amtlichen Kursblatt der Luxemburger Wertpapierbörse gelistet und zum Handel am Euro MTF-Segment der Luxemburger Wertpapierbörse zugelassen werden.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

2715 Postings, 4518 Tage ciskaSehe ich mehr als positiv !

 
  
    #5506
13.04.15 19:14
Damit wird die 9,25% Anleihe geschichte sein!
Mal sehen wie schnell die weg ist ....bei der Geldschwämme und niedrigen Zinsen  

36 Postings, 447 Tage AeschekDas ist doch ne Gute Nachricht, oder?!?

 
  
    #5507
13.04.15 19:21
Die alte Anleihe wird bedient, die neue verringert die Finanzierungskosten. Vorausgesetzt, die Zinsen verringern sich entsprechend. Für mich hört sich das gut an.
Besser wäre natürlich, es gäbe keinen weiteren Bedarf mehr an Anleihen, aber das wird wohl noch ne Weile dauern.
Aber alles allem wird an der Zukunft gearbeitet, eine Zukunft, die am seidenen Faden hängt.
Und um diesem Faden zu festigen ist doch jedes Mittel recht.
 

2715 Postings, 4518 Tage ciskaWenn die es schaffen eine 6% Anleihe

 
  
    #5508
13.04.15 19:30
zu bekommen , dann wird die innerhalb ein paar Stunden platziert sein!
 

2715 Postings, 4518 Tage ciskaHDD spart 21mio ? !

 
  
    #5509
1
14.04.15 09:12
In den nächsten 3 Jahren spart HDD mit der neuen Anleihe ~21mio ? !
Tausch von höheren Sollzinsen gegen niedrigere !! Kann nur positiv für Aktionäre sein
Heute ist mal wieder Kauftag !  

5400 Postings, 3251 Tage deluxxeAktie hat gerade 7,5 Cent zugelegt!

 
  
    #5510
14.04.15 10:00
Gibt es nun nochmal 7,5 Cent? Dann wären wir bei 2,70 Euro.  

5400 Postings, 3251 Tage deluxxeWie wäre es mit einer weiteren Anleihe?

 
  
    #5511
1
14.04.15 10:17
Vom Geld könnte man auch ein Aktienrückkaufprogramm finanzieren.

Und dann kaufen bis 4,- Euro ...

Kredite gehen eh nicht in den Konsum oder in die Wirtschaft, wie Draghi  meint, sondern direkt in Aktien.
Die Politik heißt das natürlich gut. Niedrige Zinsen, hohe Realentwertung der Schulden und wahnsinnige Steuereinnahmen über die Kapitalertragssteuer (realisierte Aktiengewinne). Nicht umsonst hat man im Börsentief in 2009 die Quellensteuer für Aktiengewinne eingeführt.

Aber nicht vergessen, die Notenbanken sind politisch unabhängig. Sie haben einzig und allein die Aufgabe, die Währung zu schützen und nicht der Politik zu dienen.

Niedrige Zinsen zwingen nicht nur die Sparer in Aktien, sondern verleiten regelrecht dazu, auf Pump ihr Glück im Börsenkasino zu versuchen.

Noch sind nicht alle dabei. Die Blase darf sich also weiter entwickeln.

Wenn der DAX dann bei 30000 Punkten steht, wird es auch da Stimmen und Analysten geben, die meinen, dass der Markt nicht überkauft sei und noch Potenzial habe.
An KGVs von 200 und mehr hat sich der Markt auch längst gewöhnt.

Fazit: Aktiengesellschaft gründen, dann IPO machen und kassieren.
Aber auch das wird noch kommen ....  

163 Postings, 411 Tage GartenbänkerDraghi der Zauberer

 
  
    #5512
1
14.04.15 12:03
kurzer Blitz und das Geld ist weg. Wem das Kaninchen gehört ist dann nebensächlich.  

163 Postings, 411 Tage Gartenbänkerso viele shorties

 
  
    #5513
14.04.15 16:02
und sie schaffen es nicht die Heideldruck auf die 2,50 zu prügeln. sieht sehr stabil aus die Korrektur! Vielleicht sind wir ja gleich wieder bei 2,60  

5400 Postings, 3251 Tage deluxxeIst das jetzt ein Kauf oder das Waschhaus?

 
  
    #5514
1
15.04.15 09:58
 
Angehängte Grafik:
heidelberger.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
heidelberger.jpg

86 Postings, 786 Tage KurpfalzbauerShortseller reduziert

 
  
    #5515
15.04.15 12:19
Lazard Asset Management LLC Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft DE0007314007 0,55 % 2015-04-15

vorheriger Wert war 0.6 % (Februar 2015)  

2715 Postings, 4518 Tage ciskaDie Richtung ist klar ,KZ 3?

 
  
    #5516
16.04.15 07:54

163 Postings, 411 Tage GartenbänkerHDD kauft zu

 
  
    #5517
16.04.15 07:55
Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat durch ihre Tochtergesellschaft Heidelberg Sverige sämtliche Anteile an der Fujifilm Sverige von der Axel Johnson International übernommen. Die Heidelberger Kanzlei adjuga war auf Käuferseite tätig, das Stockholmer Büro von Mannheimer Swartling beriet den Verkäufer.  

4468 Postings, 2612 Tage Palaimon#5517

 
  
    #5518
3
16.04.15 10:15
Und wo soll das stehen? Kann diese Info nirgendwo finden. Schieb bitte den Link hinterher.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

2715 Postings, 4518 Tage ciskaLink für Palaimon

 
  
    #5519
1
16.04.15 10:52

4468 Postings, 2612 Tage PalaimonDanke, ciska.

 
  
    #5520
3
16.04.15 14:48
Mich wundert, dass Heideldruck diese Akquisition nicht als Adhoc wenigstens auf ihrer Homepage bekanntgibt.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

479 Postings, 530 Tage ulsiObacht - kritisches Chartbild

 
  
    #5521
16.04.15 18:17
die HDD-Aktie ist mal wieder an einer Weiche angekommen. Ein "Black Marubozu" ist ein Zeichen von Schwäche, allerdings heute bei geringem Umsatz.  
Angehängte Grafik:
hdd16apr.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
hdd16apr.png

636 Postings, 2245 Tage flashlitenachbörslich wird einiges gerissen

 
  
    #5522
17.04.15 19:18
ich kaufe jetzt nach. Die werden sich nächsten Montag ärgern:)  

4879 Postings, 1275 Tage jogo1..Deutsche Bank meldet:

 
  
    #5523
17.04.15 20:02
Stimmrechtsanteile: Heidelberger Druckmaschinen AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung (5340285) - 17.04.15 - News - ARIVA.DE
Nachricht: Stimmrechtsanteile: Heidelberger Druckmaschinen AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung (5340285) - 17.04.15 - News
 

479 Postings, 530 Tage ulsiWahnsinn - 2,37 im Tief nachbörslich

 
  
    #5524
17.04.15 20:52
Unterkante Bollinger-Band und drüber raus - hatten wir seit Januar nicht mehr  

136 Postings, 218 Tage Kursrutsch8 % statt 9,25 %

 
  
    #5525
18.04.15 11:19

636 Postings, 2245 Tage flashliteVerkauf der Dt Bank

 
  
    #5526
18.04.15 13:43
Erklärt auch, warum der Kurs in der letzten Zeit nicht stärker gestiegen ist.
Fakt ist aber, dass sie raus sind und die Leerverkäufer kaum verkauft haben.
Stand der Leerverkäufer liegt immer noch bei hohen 8,44 % (Quelle Bundesanzeiger)

Die Anleihe spart leider nur 1,25% ein. Ich hatte mit 7 % gerechnet, aber immerhin ist man bis ca. 2022 finanziell abgesichert.

Bleibt die Frage warum die Deutsche Bank schon wieder ausgestiegen ist ? Aber vielleicht haben sie auch  umgeschichtet in die Anleihe. Das wird man aber nicht erfahren. Trotz Korrektur denke ich aber, dass am Freitagabend hauptsächlich die Stop-loss order gerissen wurden. Erst Montagabend nach Börsenschluss können wir das "Ausmaß" feststellen. Das Gap liegt bei 2,50. Ich kann mir kaum vorstellen, dass wir das offen lassen.  ;)  

2715 Postings, 4518 Tage ciskaIch bleibe drin!

 
  
    #5527
19.04.15 10:50

Die Aktien der Heidelberger Druckmaschinen AG hatten in den letzten drei Monaten etwa 30 Prozent gewonnen und waren auf einem guten Weg. Die Verkaufslaune an den Börsen hat diesen Aufstieg leider im Moment stark gebremst und Anleger sollten darauf achten, dass der Kurs nicht unter 2,40 Euro fällt, weil dann  ein weiterer Kursverlust bis 2,20 Euro die Folge sein könnte. Trotz der in den letzten Monaten guten Performance hat Heidelberger in der vergangenen Woche nicht überproportional verloren, was für die Aktie und den Optimismus spricht.
Die DB hat momentan andere Sorgen und kratzen alles rein was geht!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben