Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 228 296
Talk 227 267
Hot-Stocks 1 15
Börse 0 14
Rohstoffe 0 4

Inside: THYSSEN

Seite 1 von 238
neuester Beitrag: 17.10.17 21:58
eröffnet am: 05.10.08 12:18 von: cv80 Anzahl Beiträge: 5946
neuester Beitrag: 17.10.17 21:58 von: MRath Leser gesamt: 792871
davon Heute: 46
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  

13396 Postings, 3896 Tage cv80Inside: THYSSEN

 
  
    #1
25
05.10.08 12:18
05.10.2008 12:15
ThyssenKrupp bestätigt Prognosen - Steel-Ergebnis 07/08 unter Vj

DJ ThyssenKrupp bestätigt Prognosen - Steel-Ergebnis 07/08 unter Vj

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Nur wenige Tage nach dem Ende ihres Geschäftsjahres hat die ThyssenKrupp AG (News/Aktienkurs) die Prognosen für 2007/08 noch einmal bestätigt. Konzernvorstand Karl-Ulrich Köhler sagte am Wochenende im Vorfeld der Weltstahlkonferenz in Washington, das Unternehmen erwarte einen Umsatz von 53 Mrd EUR und ein Ergebnis vor Steuern und Sonderfaktoren von mehr als 3,2 Mrd EUR. Er bekräftigte damit die erst im August noch einmal angehobene Gewinnschätzung von ThyssenKrupp.

Das Flachstahlgeschäft und damit das wichtigste Segment im Konzernportfolio hat das Rekordergebnis des Vorjahres aber nicht wieder erreicht. Köhler, der auch Vorstandsvorsitzender der Konzerntochter ThyssenKrupp Steel AG ist, begründete dies mit den Anlaufkosten für die neuen Stahlwerke in Brasilien und den USA sowie den Restrukturierungskosten im Bereich der Umformtechnik. "Operativ bleiben wir in etwa auf dem Vorjahresniveau", sagte er. Insgesamt habe sich die ThyssenKrupp Steel AG auch im abgelaufenen Geschäftsjahr "sehr erfolgreich behauptet".

Allerdings musste ThyssenKrupp 2007/08 auch bei der Rohstahlproduktion leichte Abstriche machen. Das Volumen lag mit gut 14,2 Mio Tonnen leicht unter dem des Vorjahres. Grund dafür sei die Neuzustellung des Hochofens Schwelgern 1 im ersten Quartal 2008 gewesen, so Köhler. In den eigenen Stahlwerken sei es aber gelungen, durch weitere Optimierungsmaßnahmen die Erzeugung leicht auszuweiten. ThyssenKrupp Steel habe aber weiterhin Brammen von anderen Unternehmen zukaufen müssen.

Für das Stahlgeschäft in dem am 1. Oktober gestarteten neuen Geschäftsjahr 2008/2009 zeigte sich Köhler "vorsichtig optimistisch". Eine konkrete Ergebnisvorhersage nannte er nicht. Er verwies aber darauf, dass der Konzern auch für das gerade begonnene vierte Quartal 2008 die Flachstahlpreise im Quartals- und im Spotgeschäft erhöht habe. Durch den hohen Anteil an Jahreskontrakten habe sich der Effekt der gestiegenen Stahlpreise in der Vergangenheit immer erst mit einer zeitlichen Verzögerung in den Durchschnittserlösen niedergeschlagen, so der Steel-Vorstand.

Köhler betonte, die Perspektiven auf dem Weltstahlmarkt seien weiterhin günstig. Insbesondere die Nachfrage aus Asien, Lateinamerika, dem Nahen Osten und der GUS werde auch in den nächsten Jahren überdurchschnittlich zunehmen und den Weltmarkt wesentlich beeinflussen. In Europa, der NAFTA und Japan werde das Stahlmarktwachstum dagegen verhaltener ausfallen. Grund seien die insgesamt schlechteren Konjunkturaussichten. "Die anhaltende Unsicherheit über den Verlauf der Finanzmarktkrise und deren Folgen für die Realwirtschaft belasten den Konjunkturausblick", so Köhler.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  
5920 Postings ausgeblendet.

511 Postings, 1614 Tage chaculEigentlich

 
  
    #5922
10.10.17 13:33
wollte ich nicht mehr nachkaufen, habs jetzt aber doch nochmal gemacht. Sieht derzeit nach einer Stabilisierung aus. Die Aktie hat heute ihren 7. Verlusttag in Folge, ist also kurzfristig überverkauft. Da ist eine Erholung überfällig. An der euwax waren calls auf Thyssen die letzten Tage auch gefragt. Wenn sie jetzt nicht dreht, wann dann?;-)  

511 Postings, 1614 Tage chaculScheint so

 
  
    #5923
1
10.10.17 14:14
als dreht die Aktie jetzt endlich, der oben genannte Bereich war für mich das letzte Unterstützungslevel für einen Rebound. Erste Anlaufmarken nach oben sollten die 22,25? und der Bereich um 23,8? - 24? sein. Hier dann Richtungsentscheid.  

313 Postings, 194 Tage plusmacherich bin auf den Schlusskurs gespannt

 
  
    #5924
10.10.17 14:21
der wird wahrscheinlich richtungsweisend sein.  

1514 Postings, 614 Tage poolbaychacul

 
  
    #5925
2
10.10.17 14:50
22,25 ?

Du meinst wohl 23,25?!?

 

511 Postings, 1614 Tage chaculDanke poolbay

 
  
    #5926
10.10.17 14:58
du hast natürlich recht! Mein Fehler.  

1514 Postings, 614 Tage poolbayDas Intradayreversal

 
  
    #5927
1
10.10.17 15:31
heute bei 22,65/22,70 ist doch eindeutig!

Erster Schritt SK heut mal über 23! Und das schaut nicht schlecht aus!

Möchte wetten das die kommenden Tage die ersten Analer aus der Deckung kommen und hochstufen! Läuft doch fast immer so ....  

511 Postings, 1614 Tage chaculJa denke

 
  
    #5928
10.10.17 15:40
ich auch. Das Volumen passt jetzt auch wieder, da gehen große Stücke über den Tisch.  

313 Postings, 194 Tage plusmachermal schauen

 
  
    #5929
10.10.17 15:41
ob die Rakete auch richtig gezündet wurde ;))  

3 Postings, 13 Tage CabanossiAktienkurs

 
  
    #5930
10.10.17 16:38
Hallo zusammen,

ich verfolge den Thread immer sehr aufmerksam, bin auch mit ein paar Würstchen investiert. Es wird jede kleinste Bewegung versucht zu interpretieren. Ich glaube, man soll es nicht so ganz dramatisch sehen. Dass es jetzt wieder auf 17 Euro geht.... wegen der Streiks? Ich weiß es nicht. Ich finde die Aktie nach wie vor spannend und bleibe drin. Man kann auch nicht gleich erwarten, dass die Aufzugsparte nach 2 Wochen positive News bringt, die alles nach oben schieißen lässt. :-)

Aber ich kann die Anspannung verstehen. Aber jetzt panisch verkaufen würde ich nicht (nicht jetzt, evtl. auch nicht, sollte es nochmal an den EMA 200 gehen?). Fundamental wird es spannend.
 

511 Postings, 1614 Tage chaculJa

 
  
    #5931
10.10.17 17:27
da hast du sicherlich recht. Ich bin halt eher derjenige der auf kurzfristige Bewegungen aus ist. Deshalb schaue ich auch täglich auf die Kurse und Versuche mich an Swingtrades.  

11 Postings, 74 Tage MRathRichtung Abend

 
  
    #5932
10.10.17 18:22
kann man sich wieder trauen ins Depot zu schauen. Ich denke wir brauchen jetzt noch eine gute Nachricht von ThyssenKrupp und dann wird das auch wieder. Wenn die Fusion mit Tata abgeschlossen ist und die ersten "Multi"-Aufträge kommen könnte es was mit den angepeilten 30 werden. Bei einer schlechten Nachricht (Tata sagt Deal ab oder Liquiditätsprobleme) könnte der Wert knapp unter Jahrentief fallen...  

3 Postings, 13 Tage Cabanossichacul, dann verstehe ich Dich. MRath, positiv den

 
  
    #5933
10.10.17 23:13

3 Postings, 13 Tage Cabanossidenken. Sorry.

 
  
    #5934
10.10.17 23:13

1514 Postings, 614 Tage poolbayMal schaun

 
  
    #5935
11.10.17 08:28
was heute überwiegt!

Der gestrige - mehr als deutliche - Rebound bei 22,65/22,70

oder die heutige Abstufung!

Credit Suisse senkt Kursziel für ThyssenKrupp von ?35,3 auf ?33 und stuft mit Outperform ein.  Quelle: http://news.guidants.com

Wobei das ausgerufene Kursziel knapp 50 Przent über des aktuellen Kurses liegt!
Es ist also noch reichlich Luft!!  

1514 Postings, 614 Tage poolbayXetraschluss

 
  
    #5936
11.10.17 19:35
auf Tageshoch bei 23,60

Das macht Hoffnung auf mehr... ;-)

Die Trendumkehr scheint eindeutig....  

511 Postings, 1614 Tage chaculHabe nun

 
  
    #5937
12.10.17 09:29
alles verkauft, da die Aktie langsam in einen Widerstandsbereich hineinläuft. Bin wenigstens noch mit einem Plus rausgekommen, die Gewinne muss ich absichern.  

199 Postings, 643 Tage MakeiChacul

 
  
    #5938
1
12.10.17 09:53
Glaube du hast null Ahnung.
Gut das du raus bist.  

511 Postings, 1614 Tage chaculMakei

 
  
    #5939
12.10.17 12:56
Dann bleib du halt ruhig investiert. Mein posting war als es Kurse über 23,7? gab, jetzt nur noch 23,5?. Hätte ich nicht verkauft, wären meine Gewinne jetzt schon weniger. Und da ich meinen ersten Kauf schon am EMA200 getätigt habe, meinen Schnittkurs durch 3 Nachkäufe gedrückt habe, ist es doch durchaus plausibel dass ich jetzt verkauft habe. Habe ich im thread hier alles geschrieben. Trotzdem viel Erfolg damit, ich schaue ob ich nochmals tiefer reinkomme, ansonsten habe ich halt Pech gehabt.  

199 Postings, 643 Tage Makeiwas

 
  
    #5940
13.10.17 09:27
was ist da bitte los.der eine sagt Ziel 34,50Euro der andere Ziel 21 Euro.
wird hier eine Münze geworfen,Kopf oder Zahl???????  

2211 Postings, 4360 Tage derQuerdenkerWir sind jetzt wieder am Anfang

 
  
    #5941
15.10.17 22:22
es wiederholt sich immer und immer wieder.
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

2 Postings, 2069 Tage mbm-KonstanzIch glaube auch nicht,

 
  
    #5942
16.10.17 13:20
das es weiter Richtung Süden geht, schon allein weil jeder denkt das die Gespräche sich so hinziehen könnten.
Börse macht bekanntlich das Gegenteil  dessen  was alle denken!
Ich jedenfalls bin long dabei :}  

7871 Postings, 4933 Tage semicodas wird sich dann entscheiden wenn die 200 tage

 
  
    #5943
16.10.17 19:46
Linie wieder zurückerobert werden bei 24,00 und dann  auf den trend bei 24,40 zurück läuft.

sollte das passieren sind wir ganz schnell wieder bei der 27 und es wurden einige zitterfinger abgeschüttelt.

sieht auch aktuell ganz stark nach einer inversen SKS aus und einer Bärenfalle
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

7871 Postings, 4933 Tage semicoDer Analyst von Barclays wird doch bezahlt von

 
  
    #5944
17.10.17 15:23
jemanden den Kurs zu drücken.

hat beim ersten mal geklappt nur kurzfristig und jetzt wird nach drei tagen
das nochmals bestätigt und der kurs bekommt es wieder zu spüren.

Ein fall für die Börsenaufsicht den Mann würde ich mal durchleuchten.
-----------
Es ist nicht schwer, Menschen zu finden, die mit 60 Jahren zehnmal so reich sind, als sie es mit 20 waren. Aber nicht einer von ihnen behauptet, er sei zehnmal so glücklich.

Grüße  Semico

2 Postings, 2069 Tage mbm-KonstanzDas gleiche hab ich auch schon gedacht!

 
  
    #5945
17.10.17 20:16
Irgendwie nervt  Barclays  

11 Postings, 74 Tage MRathda war doch was???

 
  
    #5946
17.10.17 21:58
Müssen die nicht angeben, wenn die selber Aktien haben? Sonst könnten die ja herunterstufen, für 100k kaufen, hochstufen und absahnen...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
236 | 237 | 238 | 238  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben