Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 42 94
Talk 31 64
Börse 6 20
Hot-Stocks 5 10
Rohstoffe 0 5

QV ultimate (unlimited)

Seite 1 von 10034
neuester Beitrag: 20.09.14 00:05
eröffnet am: 26.12.12 22:48 von: erstdenkenda. Anzahl Beiträge: 250838
neuester Beitrag: 20.09.14 00:05 von: nopanic Leser gesamt: 11814689
davon Heute: 1077
bewertet mit 170 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10032 | 10033 | 10034 | 10034  Weiter  

84323 Postings, 1503 Tage erstdenkendannlenke.QV ultimate (unlimited)

 
  
    #1
170
26.12.12 22:48
In diesem Thread soll es zwar rund um die Indizies gehen. Ein wichtiger Schwerpunkt sollten aber auch Rohstoffe sowie Einzeltitel sein sowie das Trading hiermit sein.  

Ebenfalls wichtig ist hier, dass vorallem Informationen, Daten und Zahlen schnell verfügbar sind und Desinformationen aufgedeckt werden.

Ich wünsche mir viele Charts und entsprechende Analysen, Einzeiler und dahingestellte Behauptungen in Postings helfen niemandem - deswegen immer Einschätzungen untermauern und nicht einfach einen Indizestand ausrufen!

Bitte akzepiert die Meinung der Anderen und greift euch nicht persönlich an. Unerwünscht sind DoppelIDs, Provokatöre und Störenfriede...

Jeder Poster ist für seine Postings selbstverantwortlich dies gilt besonderst für Copyrightverstößen, fehlende Quellenangabe.

Beachtet alle Charts und Einschätzungen von mir auch auf der Seite
http://www.erstdenkendannlenken.de

Hier findet ihr auch meine Einstellungen und Indikatoren sowie die Erklärung von SRT.  
Angehängte Grafik:
qvultimateunlimited.png
qvultimateunlimited.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10032 | 10033 | 10034 | 10034  Weiter  
250812 Postings ausgeblendet.

1363 Postings, 1320 Tage Hellcat@powerade

 
  
    #250814
2
19.09.14 16:26
Sorry, aber einen größeren Unfug habe ich selten gelesen. Guck dir bitte mal ein 10 Jahreschart an, oder den Anleihemarkt:

http://pigbonds.info/

Gewinne macht man immer noch, indem man günstig kauft und teuer verkauft. MMn muss man schon ziemlich umnachtet sein die aktuellen Kurse als "günstig" einzustufen.
In meinen Augen sind das Verzweifelungstaten im Endstadium. Jedenfalls kenne ich persönlich niemanden der Frankreich für 10 Jahre und 1,4% Geld leiht.
Aus 2010:
"Wie wir gesehen haben, müssten für einen echten Systemcrash die Großbanken illiquide werden. Deren Zahlungsunfähigkeit können Regierungen und Notenbanken in unserem Fiat-money-System aber stets verhindern?

Franz Hörmann: Das ist nicht ganz korrekt. Es gibt zwei Bedingungen, die, wenn sie zusammentreffen, sehr wohl den Systemcrash auslösen können und werden. Zunächst muss die Geldversorgung der Staaten bzw. Währungsräume für alle sichtbar nur noch über die Zentralbanken erfolgen, durch den Ankauf von Anleihen, die sogenannte Monetarisierung der Staatsschulden. Die FED praktiziert dies schon seit längerem völlig ungeniert, und hinter den Kulissen ist auch die EZB bereits auf diese Vorgangsweise übergegangen.

Dies erschüttert das Vertrauen in die jeweiligen Währungen so nachhaltig und endgültig, dass es (wenn überhaupt) nur noch durch eine nachfolgende Währungsreform wiederhergestellt werden kann. Die zweite Bedingung besteht dann darin, dass die betreffenden Schuldnerstaaten nicht einmal mehr die Zinsen auf die Staatsschuld bezahlen können. Diese Situation wird aus mathematischer Sicht bereits 2011 für die meisten großen Schuldnerstaaten eintreten. Wenn nicht einmal mehr die Zinsen verdient werden können, die Zentralbanken aber immer weiter Geld gegen Staatsanleihen ausgeben, dann wird die gesamte Weltöffentlichkeit die Staatsanleihen als vollkommen wertlos erkennen und gleichzeitig damit auch das dagegen emittierte "Geld" – genau diese Konstellation wollten die Zentralbanker seit Jahrzehnten verhindern und sind dennoch exakt an diesem Punkt gelandet!"  

1168 Postings, 2804 Tage DCWorldDAX: Kaufargumente sehen anders aus

 
  
    #250815
19.09.14 16:41
Ein wenig verrückt ist es schon, wenn man Anleger dabei beobachtet, wie sie Chancen am Aktienmarkt sehen, jedoch keine Gründe für ihr Investment vorweisen können. Überhaupt zeigen die Rahmenbedingungen für den Aktienmarkt nach Süden. Gewinnwarnungen mehren sich und Frühindikatoren schwächen sich ab. Und dennoch schieben sich die Aktienkurse nach oben, weil Anleger auf gute Zeiten hoffen. Das ist verwunderlich.

Quelle: http://www.start-trading.de/2014/09/19/...argumente-sehen-anders-aus/  

2820 Postings, 2194 Tage AstraleaderWie deutlich brauchen die Mrkte es denn noch?

 
  
    #250816
2
19.09.14 16:45
Fed Fisher: Sehen anhaltenden Zeichen für Übertreibungen am Kapitalmarkt
vor 30 Min (16:13) - Echtzeitnachricht

Finanzblasen wo man nur hinschaut :)  

797 Postings, 3049 Tage edefaFed Fisher: Wir sollten die Zinsen langsam und ste

 
  
    #250817
19.09.14 17:01
Fed Fisher: Wir sollten die Zinsen langsam und stetig anheben und nicht zu lange warten, sonst könnten wir gezwungen sein die Zinsen zu schnell anheben zu müssen und eine neue Rezession auslösen

Fed Fisher: Würde mir für das Frühjahr 2015 einen Anstieg der Zinsen wünschen  

2820 Postings, 2194 Tage AstraleaderBedeutet aber auch

 
  
    #250818
2
19.09.14 17:27
die Zinsen könnten wenn der Markt weiter so steigt noch dieses Jahr angehoben werden  

2441 Postings, 1434 Tage blau1234Alibaba begeistert US-Börsianer

 
  
    #250819
2
19.09.14 18:17
Fulminant, aber mit Verspätung   http://www.bwinvestment.de/wirtschaf1.html    

1363 Postings, 1320 Tage HellcatIm

 
  
    #250820
3
19.09.14 18:42
letzten Jahr ging jeder 9te Euro der Einnahmen des Bundes für die Bundesschulden drauf.
Steigen die Zinsen auf 4,5% müsste jeder 2te Euro für die Bundesschuld aufgewendet werden. Und das gilt für das wirtschaftlich stärkste Land der Eurozone. Es tritt genau das ein , was Hörmann im Interview anspricht. Würden die Zinsen auf ein "Normalniveau"  steigen, könnten von heute auf morgen 90% der Staaten weltweit Staatsbankrott anmelden. Es bleibt gar nichts anderes Übrig, als uns in die Hyperinflation zu drucken. Und das sage ich aus mathematischen Gründen, nicht aus ideologischen. Wenn die FED die Zinsen anhebt, haben wir in spätestens 2 Jahren bürgerkriegsähnliche Zustände in den Staaten. Die Vorbereitungen dazu laufen in den VSA für jeden erkenntlich ja bereits schon länger, wie man beispielsweise an der Ausstattug der Polizei mit schweren Waffen und Panzern, oder diversen Notstandsverordnungen sieht. Politisch sehen wir doch schon seit Jhren überdeutlich die Tendenz zum Totalitären Maßnahmen. Auch in den neusten Entwicklungen sehe in erster Linie die Schaffung eines Sündenbockes. Diejenigen, die  die hier in Champagnerlaune verfallen, muss ich leider kindlichen Naivismus unterstellen. Wenn ich sehe, dass der Dax innerhalb eines Monats um 5% steigt, klingeln bei mir nicht die Sektgläser, sondern die Alarmglocken.  

11379 Postings, 1496 Tage lausi oneShort 9790 dazugekauft

 
  
    #250821
2
19.09.14 19:39

467 Postings, 2170 Tage sunshinereggaenabend!

 
  
    #250822
19.09.14 19:55
Der heutige Verfall daxwerte war lt. Jandaya bei
9828. Wer legt eigentlich sowas fest?
Viele sagen immer, weil alle short kann nix fallen, kann eigentlich nicht stimmen. Long und short sind fast immer pari. Dieses gepusche ist einem fast unheimlich. Eine komische Welt. eine nimmer endende party. Knall kommt. Nur die frage wann. Den banken gehört die welt.
Allen gute geschaefte!  

136 Postings, 292 Tage nullminusuffbasse - verfall am 19. 9.

 
  
    #250823
19.09.14 20:45
habe mir mal die letzten beiträge zu gemüte geführt.
da stellt du den verfall am 19.9 -voraussage helmut 98xx infrage. das darf jeder weil man im vorfeld nicht beweisen kann.
da gab es noch einen - wahrscheinlich noch viele- die den verfall genauso gesehen haben unter anderem ich. kannst ja nachlesen.
und - ist es so gekommen . ja - wegen ein paar punkte wird der kohl auch nicht fetter
also - lasst doch mal die kirche im dorf . auch bin nicht mehr hier weil  hier ein paar experten
denken die weisheit mit dem löffel gefressen zu haben u. versuchen andere ansichten von oben herab zu bewerten.
denkt mal drüber nach.
 

586 Postings, 1293 Tage ZombieEaterDax

 
  
    #250824
19.09.14 21:02
Bin long ab hier, kann nicht wiederstehen auch wenn das Wochenende naht....

Er ist heute dank den Schotten regelrecht durch "den" Widerstand geschossen und jetzt testet er ihn gerade von oben. Wirklich ein fantastisches Gewinn- / Risikoverhältnis...

Long sein ist hier das einzige was hier für mich Sinn macht. Auf zur 10.000 :)  
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
dax.png

1161 Postings, 4165 Tage MUA1erstaunlich

 
  
    #250825
2
19.09.14 21:05
ruhig geworden..niemand motzt?..niemand freut sich?

Pushinteresse der Bankster auch versiegt nun..

Haben wir wie beim letzten 3fachen Verfall heute eine Topbildung gesehen?

Da kümmt ja goarnix mehr von den Pushern, haben ja auch gute Arbeit heute geleistet die Ganoven

eddl scheint noch longs loswerden zu wollen, unerklärlich wieso er heute longkurse noch sehen will wo sich jetzt eigtl sehr gute Shortchancen ergeben(Island GAP zb möglich..)*g*

Wochenlang short anpreisen und wenns dann wirklich charttechnisch interessant wird für short plötlich long sehen wollen...bissl komisch is dat schoo

 

1161 Postings, 4165 Tage MUA1der uffbasse

 
  
    #250826
1
19.09.14 21:13
sollte wenn er nachher sein namd auspackt auch mal den Helmut loben und ihn virtuell in die Arme schließen, glaube die 2 haben sich eigtl ganz dolle lieb so wie die sich hier immer necken :)

 

1722 Postings, 1137 Tage uffbassemua...

 
  
    #250827
1
19.09.14 21:50
da bin ich..
Naja, seitens Oberschlautrader Eddl, der ja nur noch gar keine  (bisher keine) Trades mehr einstellt halte ich mich wenigstens tagsüber geschlossen. Wäre ja auch sinnfrei zu posten ohne zu traden oder jandaya zu posten, was jeder Honk selber in nem kleinen Fenster laufen lassen kann.
Ich vergaß, da wird ja drauf hingewiesen, dass der 60er long sei und der minutenchart ne Flagge bastelt. long oder short ist egal; Einstiege muss man sich wohl selber suchen und es wird erklärbärt, wie es hätte gewesen sein sollen.
Traurig aber wahr und das jeden Tag 25 Seiten belanglos *seufz*

Naja, bin geblitzt worden und habe der Trulla krampfhaft versucht zu erklären, dass ich wegen der neuen Schuhe kein Gefühl fürs Gaspedal hatte und deswegen zu schnell wohl war. Aus gleichem Grund ist der Dax nun da wo er ist und die ctler stehen am Rand des Irrsinns, zumal davon wenig Ahnung im Raum dort schwirrt. Putzig, wie man sich hinterher rausredet.

Daxtechnisch stand tatsächlich Scotty im Mittelpunkt; dass dies Ereignis so ausgegangen ist kann man nur mit langsamem Ausatmen beurteilen an der Börse. Wobei die Ukraine demnächst wieder aufflammen wird.. Da bin ich mir sicher.. Konträr ist Geld frei und Goldkurs *au backe*

Naja, okay, Schlaue meinen ja, Kurse machen Nachrichten und immer weltklasse, wenn die ctler dumm da stehen, welche Nachricht für x blubb verantwortlich war.

Putzig ist, wenn Helmut vor Fed Enten füttert, obwohl er es doch wissen muss als Mister Gnadenlos.. Da ist als Daytrader Ctler Vollinvest doch Pflicht? Und die Schlauen sowieso??

Bin am We mal daheim; muss mal Bügelwäsche machen und viell. schreib ich ne aktuelle Analyse; Meine Long analyse ist ja nun schon älter.. Heißt aber nicht, dass die unaktuell wäre; muss mich neu sortieren bei Dax 98xx und war bei 9xxx einfacher..

Übrigens, hat jemand ne aktuelle Einschätzung vom Risse? der lag gut die letzten Monate, danke.

 

13551 Postings, 2042 Tage Helmut666@uffpasse

 
  
    #250828
19.09.14 22:12
mal ein zitat von dir

Putzig ist, wenn Helmut vor Fed Enten füttert, obwohl er es doch wissen muss als Mister Gnadenlos.. Da ist als Daytrader Ctler Vollinvest doch Pflicht? Und die Schlauen sowieso??

seit wann geht man als daytrader kurz vor der fedentscheidung in den markt?
niemand der alle tassen noch im schrank hat macht sowas,im ernst oder maximal er hat schon einen dicken tagesgewinn ist noch im trade,hat den fett im plus abgesichert.

selbst das ist alles schwierig weil 30 minuten nach dem fedentscheid der notenbankvhef spricht,da kann alles passieren.

danach ja aber davor?warum umnötiges risko eingehen und sich unnötig vllt in schwierigkeiten bringen?



 

1722 Postings, 1137 Tage uffbasseÜbrigens

 
  
    #250829
1
19.09.14 22:18
putzig, wie sich die Experten über alibaba auslassen im Vergleich zu Amazon, welche wohl nicht zu vergleichen sind.  Naja, Helmut wird den Kopf schütteln, wie dumm manche Startrader in dem Schlauschräd sich artikulieren. Kopf hoch., Cayman Islands und Werbung ...
Ich find gut, wenn 1999 wieder auflebt und solche Buden aus dem Boden schießen, wovon nunmehr auszugehen ist. Und bis es platzt ist doch noch locker Zeit, oder?
http://www.boerse.de/ipos/

Helmuuuuuut, DU bist doch ctler und da steht die FED ENTSCHEIDUNG im TSCHAAAD?!!!!!VORHER!!!  Da ist der Ctler volles Rohr im Einsatz und weiß es, weil es doch selbsterklärend ist.

Also entweder Charts oder nicht. Was nun?

 

1722 Postings, 1137 Tage uffbasseIch rezitiere ungern:

 
  
    #250830
1
19.09.14 22:27
selbst das ist alles schwierig weil 30 minuten nach dem fedentscheid der notenbankvhef spricht,da kann alles passieren.

Und wozu dann tschaads?  Die sehen es doch angeblich vor-her mit am obb und Tante Ema oder mit sonstwas...
Naja, damit sollte endgültig bewiesen sein, dass ct ein antiquiertes Glaubentum ist, das selbst Fanatiker ins Wanken kommen lässt.
CT ist nicht veraltet, ct ist ver-ur-altet als noch mit glatten Schuhen übers Parkett, daher der Name, gerutscht wurde, um zu platzieren und ne Wahrscheinlichkeit tatsächlich wahrscheinlich wahr.
Ansonsten glauben wir weiter an den Weihnachtsmann, der ja bald kommt ;-)
 

170811 Postings, 1778 Tage Bär62Jo der Helmut

 
  
    #250831
19.09.14 22:34
hat heute glaub gesagt, never go Short,
oder so ähnlich , aber es ging 100 Punkte Down !  

170811 Postings, 1778 Tage Bär62also alles für den Arsch

 
  
    #250832
19.09.14 22:38
die Aussagen !  

7583 Postings, 1839 Tage plusminus1Hauptsache sie verfehlen das Ziel nicht

 
  
    #250833
1
19.09.14 22:55
Einem "ranghohen Vertreter" der Obama-Regierung ist ein peinlicher Fehler unterlaufen. In einem Gespräch, bei dem er die Strategie des US-Präsidenten gegen die Terrormiliz IS (Islamischer Staat) erklären wollte, sagte er: "Sadui Arabien hat eine ausgedehnte Grenze zu Syrien."

http://m.oe24.at/welt/...ierung-weiss-nicht-wo-Syrien-liegt/158429328  

170811 Postings, 1778 Tage Bär62übrigens sollte der Eddl

 
  
    #250834
19.09.14 22:57
jetzt wieder hier zurück kommen,
ist ja ein lieber Kerl .

Der neue Thread bringts echt nicht so !  

1722 Postings, 1137 Tage uffbassebär

 
  
    #250835
19.09.14 23:02
hats bei Dir noch nicht klick gemacht??
Dann ist Dir nicht zu helfen!  

170811 Postings, 1778 Tage Bär62Klick

 
  
    #250836
19.09.14 23:07
wie meinen ?  

170811 Postings, 1778 Tage Bär62ist doch Scheisse

 
  
    #250837
19.09.14 23:16
jetzt postet Eddl schon alleine , in seinem
Forum !  

1753 Postings, 2341 Tage nopanicbaer

 
  
    #250838
20.09.14 00:05
der thread hier ist ok,geht zwar keiner mehr mit dem hund raus,aber wer eddl will sollte einfach in seinen thread und ein paar klicks zu seinem glück beisteuern.
-----------
Es wird böse enden (Werner Enke)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10032 | 10033 | 10034 | 10034  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: auditester, FederalReserve