Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 452 5014
Börse 146 2109
Talk 198 1945
Hot-Stocks 108 960
Rohstoffe 57 500

Auf dem Weg zum Global Player...

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 28.07.15 22:33
eröffnet am: 17.10.12 13:58 von: lehna Anzahl Beiträge: 470
neuester Beitrag: 28.07.15 22:33 von: alpenland Leser gesamt: 92065
davon Heute: 391
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  

11782 Postings, 5004 Tage lehnaAuf dem Weg zum Global Player...

 
  
    #1
10
17.10.12 13:58
Sorry, aber ich mach das jetz mal reisserisch, um das Interesse hier zu wecken....
Kursziel langfristig 100 Euro. Und ja, ich weiss, ich lag schon öfters daneben....
Die Aktie fristet ein Schattendasein, obwohl sie das Beste ist, was der deutsche Markt zu bieten hat.
Ich trau Gerhard Weber- dem aktuell besten Kaufmann Deutschlands- zu, dass er auch in USA Fuss fasst....
ariva.de
Dabeibleiben, zurücklehnen, laufenlassen. Es ist alles so einfach....  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
444 Postings ausgeblendet.

259 Postings, 1174 Tage alcapi1989Aber

 
  
    #446
16.06.15 12:00
solange GW diesen Vertriebsweg auch nutzt, dann brauchen wir uns doch darüber keine Sorgen mehr machen :)

GW stemmt sich gerade positiv gegen den negativen Gesamtmarkt, aber bei diesen Zockerpreisen hat das glaub ich nichts zu bedeuten.  

2942 Postings, 2344 Tage under-dogalcapi1989

 
  
    #447
2
16.06.15 12:14
lassen wir es dabei bewenden. Ich habe nichts gegen die Firma GW.
Was ich aber überhaupt nicht leiden kann sind Firmen, die innerhalb kürzester Zeit
3 Gewinnwarnungen rausgeben (  m ü s s e n  ) ......
Da geht ganz einfach - und nicht nur bei mir - das Vertrauen in das Managemrnt komplett verloren und die Beteuerungungen für die Zukunft werden nur mit ãusserst
großem Vorbehalt zur Kenbtnis genommen werden.
Wenn dann, wie in der Bekleidungsindustrie, das Umfeld schlecht ist, ganz es Jahre dauern bis das Vertrauen wieder hergestellt ist.
Solange wird die Aktien es sehr sehr schwer haben.
Darüber hinaus : Wer sagt uns, dass die Ziele nicht noch einmal revidiert werden müssen.
Amen das passiert, macht der Letzte das Licht aus...l  

2942 Postings, 2344 Tage under-dogLetzte Satz richtig :

 
  
    #448
16.06.15 12:18
Wenn das passiert, macht der Letzte das Licht aus...

( Mein iPAD schreibt manchmal das, was es will )  

5349 Postings, 4716 Tage sard.Oristaner@vitello

 
  
    #449
1
16.06.15 13:16
Als ich deinen Kommentar meiner Frau vorgelesen habe... ;-))) mussten wir sooowas von lachen!!!

Das Kauferlebnis einer Frau soll man nicht unterschätzen!

Und am Schluss noch das: "Danke Frau Müller, das hin und her Frau Müller..." das Hofieren feeeeehlt ganz einfach im Onlinegeschäft.

HURZ - ich würde mir jetzt doch tatsächlich überlegen ein paar Dinger ins Depot zu legen...  

1330 Postings, 713 Tage vitello@Oristaner

 
  
    #450
1
16.06.15 14:36
;-)

Du bringst es auf den Punkt! Ein Beautyweekend lässt Frau sich ja auch nicht als Bastelset für zu Hause per Paket schicken ;)  

2942 Postings, 2344 Tage under-dogvitello

 
  
    #451
16.06.15 14:42
den Liebhaber auch nicht und gesoffen wird auch in der Kneipe....  

1114 Postings, 630 Tage verylongMaydorn rät ab, also kaufen.

 
  
    #452
1
18.06.15 16:45
Es gibt keinen besseren Kontraindikator. Bin dabei. gehebelt.  

15 Postings, 2307 Tage DollarDataStrenesse

 
  
    #453
18.06.15 17:25
wurde erfolgreich wieder auf Kurs gebracht. Zahlreiche Experten im Bereich des Einzelhandels, u.a. Segment Bekleidung, auch solche mit Sanierungserfahrung, glauben, dass die Zukunft im multi-channel liegt. Die Kundin wird beide Vertriebswege weiterhin nutzen, man muss nur genau überlegen, was man online macht und was man im Laden vertreibt.  

32 Postings, 64 Tage moggemeisBörseOnline

 
  
    #454
19.06.15 07:16
Das Magazin BÖ rät zum Kauf.

Begründung:
Der Kursverfall scheint als Reaktion auf die Gewinnwarnung übertrieben.
Im Artikel wird spekuliert, dass Allianz Globel Investors abgesprungen sein könnte, da anders der Kursverfall von mehr als 30% nicht zu erklären sei.

Allianz Global Investors hat nur 6 Tage vor der Gewinnwarnung die Meldeschwelle von 5% am Grundkapital überschritten.
BÖ meint, dass der Investor nun verärgert von Bord gegangen sein könnte.  

32 Postings, 64 Tage moggemeisWerde kaufen

 
  
    #455
19.06.15 07:30
Werde heute auch einsteigen und zwar gehebelt.
Habe mich für ein Faktorzertifikat entschieden, nicht so viel Risiko wie ein KO!

Entweder Hebel 2 oder 4.....mal schau´n.  

1114 Postings, 630 Tage verylongbei einem ziel von 24 euro

 
  
    #456
19.06.15 09:53
würde ich den grössten verfügbaren Hebel nehmen.  

32 Postings, 64 Tage moggemeis@verylong

 
  
    #457
19.06.15 13:46
Wer hat das Ziel 24? bestimmt?  

1114 Postings, 630 Tage verylongdas war ich, bzw. mein Bauch.

 
  
    #458
19.06.15 14:02

3306 Postings, 1965 Tage TrendsellerUnd ?

 
  
    #459
19.06.15 14:34
Ist die Aktie schon gestiegen :-)  

32 Postings, 64 Tage moggemeisach so dein Bauch ;-)

 
  
    #460
1
19.06.15 14:37
Na, meinen lassen wir da mal lieber aus dem Spiel :-D  

32 Postings, 64 Tage moggemeisWarburg Research sieht 29?

 
  
    #461
21.06.15 10:43

7208 Postings, 1922 Tage Resol_iRebound

 
  
    #462
21.06.15 12:08
läuft an.............  

32 Postings, 64 Tage moggemeisHoffentlich

 
  
    #463
21.06.15 12:16
bin mit CZ6TZG dabei  

11782 Postings, 5004 Tage lehnaKursdebakel ähnelt Karnickelfangschlag....

 
  
    #464
21.06.15 14:58
Man, man---War auf Auslandstrip und hab den Schlamassel nur am Rande mitbekommen.
Hag gerade an GW folgendes gemailt:
Hallo.
Als Altaktionär bin ich zwar noch im Plus, allerdings schmerzt das aktuelle Kursdebakel fürchterlich.
Persönliche Erlebnisse:
Im Modehaus ........... in Frankenberg haben sie einen Shop. Allerdings war die Bedienung die letzten Jahre miserabel. Die alte Verkäuferin vermittelte den Eindruck, dass Kunden stets stressen. Sie sah uns lieber von hinten als von vorne.
Natürlich verzählte das meine Frau überall rum--- also Werbung geht anders. Dass sie mit Rabattschlachten kämpfen, ist also kein Wunder.
Mein Vorschlag: Sie sollten "Probekunden" wie andere Geschäfte auch, einstellen. Um solch arbeitsscheues Personal auszufiltern.
Natürlich war ich dumm.
Ich hätte auf Grund solcher Erlebnisse natürlich längst verkaufen müssen. Hätt ich natürlich auch, wenn GW nicht meine letzte steuerfreie Aktie wäre.
So hab ich halt gelitten.
PS: Mittlerweile scheint im besagten Kaufhaus das Personal gewechselt. Meine Frau erzählte mir verwundert, dass sie im GW Shop zuvorkommend behandelt wurde. Aber ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs völlig ungeniert.
Gruss aus Hessen.
Wär nicht böse, wenn sie mir mal eine Antwort schicken...


 

11782 Postings, 5004 Tage lehnaHinzu kommt wohl noch...

 
  
    #465
21.06.15 16:18
dass nach einer jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte nicht nur beim Bedienvolk in den Läden, sondern auch beim Management eine wohlfeile Selbstgefälligkeit um sich greift.
Wer die Menschen kennt, weiss, dass sowas oft nicht zu verhindern ist.
Ich hab mir hier die letzten Jahre nie ein Ausstiegsszenario gebastelt. Das muss ich jetzt ändern...
 

11782 Postings, 5004 Tage lehnaDer Langfristchart vermittelt....

 
  
    #466
21.06.15 16:44
bei 20 eine gewisse Aufschlagwahrscheinkichkeit....
ariva.de
Natürlich ist das Pfeifen im Walde. Denn aktuell kaufen hier nur hartgesottene Schnäppchenjäger. Und das sind allermeist Zocker, die schnell weiterziehen.
GW wird nur weitere Anschlusskäufer anlocken können, wenn mal wieder positive News kommen. Z. B. von den neuen Läden aus Nordamerika.
Halten die 19 aber nachhaltig nicht, sollte man die Reisleine ziehen. Ein Ende mit Schrecken ist dann besser, wie ein Schrecken ohne Ende...


 

1363 Postings, 1997 Tage Egbert_S@ lehna

 
  
    #467
30.06.15 11:58
Deine Einschätzung war gut: Bislang werden die 20 verteidigt, auch gegen den allgemeinen Abwärtstrend. In meinem Depot sowie in der Watchlist ist gegenwärtig bis auf Apple und GW alles rot.  

3473 Postings, 4192 Tage alpenlandwas war da in Frankfurt

 
  
    #468
13.07.15 23:25
am Schluss der Sitzung ?  

4 Postings, 61 Tage FritzWolfBerichterstattung in der

 
  
    #469
23.07.15 10:00

Die "Textilwirtschaft" schreibt heute auf Seite 18 unter der Überschrift "Stürmische Zeiten - Etablierte Marken wie Gerry Weber [...] stehen auf dem Prüfstand":

[...]

Zu groß ist die Unzufriedenheit mit den einstigen Umsatzgaranten: Etwa mit Gerry Weber, der nach einer aktuellen Handelsumfrage (TW-Testclub) bei 90% aller stationären Händler seit einigen Saisons schwächelt.

[...]

"Als kommerziell interessant sehen wir die neuen, einzelteilig aufgebauten Linien Betty & Co sowie Gerry Weber Casual. Das sind moderne Konzepte unserer Big Player, denen wir weiter eine Chance geben, sich zu verändern und zu modernisieren" [Zitat Stefan Becker, Modehaus M. Schneider in Offenbach]

[...]

Generell nutzen viele im Handel die frei werdenden Budgets in Folge von Auslistung oder geringerer Orderlimits für ein leichtes Trading-up. Konen etwa nimmt zum Herbst Gerry Weber aus dem Sortiment und will die Kundin dazu bringen, stattdessen nicht nur zu S.Oliver zu greifen, sondern auch zu Comma, zu Someday oder Höherwertigem.

 

3473 Postings, 4192 Tage alpenlandZiel 26

 
  
    #470
1
28.07.15 22:33
Die DZ Bank hat Gerry Weber von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 23 auf 26 Euro angehoben. Nach dem sehr eingetrübten deutschen Branchenumfeld in den ersten 5 Monaten des Jahres habe sich die Situation im Juni und Juli etwas verbessert, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer Studie vom Dienstag. Davon könnte der Modekonzern mit seinem mehr als 60-prozentigen Umsatzanteil in Deutschland profitieren. Da weitere zeitweilige Rückschläge nicht ausgeschlossen seien, wende sich die Kaufempfehlung aber nur an risikobewusste Anleger, betonte der Experte./gl/ck

AFA0119 2015-07-28/16:14  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben