Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 145 526
Talk 75 367
Börse 47 106
Hot-Stocks 23 53
Rohstoffe 23 36

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 72
neuester Beitrag: 23.07.14 10:47
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaFerke. Anzahl Beiträge: 1788
neuester Beitrag: 23.07.14 10:47 von: trader089 Leser gesamt: 147780
davon Heute: 43
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  

1193 Postings, 1879 Tage AngelaFerkelFPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    #1
29
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
1762 Postings ausgeblendet.

69387 Postings, 5245 Tage KatjuschaDas die Investitionen sich lohnen, sieht man ja an

 
  
    #1764
28.05.14 12:48
den stetig steigenden wiederkehrenden Erlösen. Darauf legt der Vorstand auch bei seinen aktuellen Investitionen einen Hauptfokus. Das war auch vor zwei Jahren erklärte Strategie. Ich glaub das macht die 2015er Prognose auch so visibel.

Insofern mir unverständlich wieso der Kurs nicht positiver darauf reagiert. An den Zahlen gibts nun wirklich nichts auszusetzen. Irgendein Steuereffekt kann ja nicht ausschlaggebend sein.

Aber egal, das hier ist ein Investment, was ich ja nicht ausgewählt habe, weil FP so wahnsinnig im Umsatz wächst, sondern weil man im Gewinn deutlich wachsen wird selbst wenn die Konjunktur mal lahmt.  

212 Postings, 759 Tage Motorsport Analystdie Investitionen

 
  
    #1765
28.05.14 12:49
wurden doch schon bei Vorlage des GB angekündigt, wieso sollte dann ein Monat später deswegen ein Kursrutsch kommen?  

4081 Postings, 1603 Tage letsplaynow5 Mio mehr Investitionen

 
  
    #1766
1
28.05.14 13:29
als gedacht ist für diese kleine Firma kein Pappenstiel.


Wenn es statt 14 nun ca. 19 Mio. Investitionen(!!) werden, bitterer Beigeschmack und sehr hohe Summe....und ob es mit so einer großen Investition wirklich nachhaltig zu steigenden Erlösen kommt steht in den Sternen.
 

69387 Postings, 5245 Tage Katjuschakannst du deine meinung begründen, letsplaynow?

 
  
    #1767
28.05.14 13:36
also bei der Kostenstruktur und diesen Vorteilen durch wiederkehrende Erlöse sind 5 Mio € eher Peanuts. Normalerweise sagt man ja, Invstitionen sollen sich über einen zeitraum vielleicht 8-10 Jahren dann auch rentieren. 5 Mio € bringen aber einen Effekt, der diese Rückzahlung viel eher ermöglicht.

Man muss zudem bedenken, dass in diesen 5 Mio auch Investitionen für den Umzug enthalten sind. Die Vorteile daraus hat man im Grunde sofort wieder drin, da Birkenwerder-Schließung an die 1 Mio Ersparnis bringt.

Wie gesagt, wir haben hier voraussichtlich eine Ebitda Steigerung von 13 Mio € in 2011 auf 29-30 Mio € in 2015. das für solche Steigerungsraten auch erstmal Investitionen nötig sind, um sowohl Umsatz zu generieren als auch Kosten zu sparen, sollte klar sein. Bleibt man dann ab 2015 bei um die 30 Mio € Ebitda und sinken noch die Investitionen wieder, kann sich jeder Anleger leicht ausrechnen wie extrem die Cashflow und damit auch die Dividenden ab 2015/16 steigen werden.  

4081 Postings, 1603 Tage letsplaynowich würde

 
  
    #1768
1
28.05.14 13:52
auch nur "pro" schreiben wenn ich hier investiert wäre, klar.


5 Mio. mehr Investitionen ist kein kleiner Betrag. Für FPH sehr viel Geld. Wer sagt, dass es nächstes oder übernächstes Jahr nicht noch einmal weitere (hohe) Investionen gibt? Dann schaut die gewünschte Rechnung auf einmal ganz anders aus. Bei der Kostenstruktur wurden bereits tiefe Einschnitte gemacht, ich bezweifle ernsthaft ob hier weitere spürbare Einsparungen überhaupt möglich sind.

Für mich sind die 5 Mio.mehr bzw. Gesamt ca. 19 Mio. EUR(!!) für so eine kleine Firma sehr viel Geld - und die müssen erst mal wieder um die Ecke kommen. Die Börse sieht die Zahlen heute auf jeden Fall auch nicht positiv, anscheinend waren die Erwartungen doch etwas höher, oder es stören eben andere Fakten (z.B. die höheren Investitionen). Manche gehen vielleicht in den kommenden Jahren von sinkenden Investitionen aus; was jedoch wenn nicht? Neue/Weitere Baustellen und Investitionsgründe sind schnell gefunden bzw. nötig und stehen dann auf der Agenda.  

69387 Postings, 5245 Tage Katjuschana man kann mir ja nun wirklich nicht

 
  
    #1769
28.05.14 14:13
vorwerfen, dass ich bei meinen Investments nur "pro" schreibe.

FP hat auch schon genug Mist gebaut und Kritik von mir bekommen.

Aber aktuell leuchtet mir die Strategie einfach ein. Natürlich sind 19 Mio € viel Geld, aber im Vergleich zum jährlichen Ebitda nicht mehr. Du kannst ja die 19 Mio € nicht so im luftleeren Raum stehen lassen, sondern musst sie mit irgendwelchen Kennzahlen in beziehung setzen (Ebitda, Cashflows etc.)! Natürlich wird FP die Investitionen nicht von einem aufs andere jahr wieder auf 10-12 Mio runterfahren. Keine Frage. Aber es wird sich wieder deutlich tiefer einpendeln können. 12-15 Mio wie in den letzten Jahren ist eine realistische Größe für die kommenden Jahre, schließlich haben die aktuellen Investitionen ja klare benannte Ursachen/Beweggründe, die zu Teilen ganz sicher wegfallen.

Und selbst wenn die Investitionen bei 15-18 Mio € jährlich verbleiben würden, bleibt noch ein deutlich positiver FreeCashflow, den man teils teils für Dividende und Schuldentilgung nutzen kann. Wir reden ja hier von einem Unternehmen mit einem deutlich zweistelligen Vorsteuerergebnis ab kommendem Jahr. Da wird es halt auch langsam eine Bewertungsfrage und weniger eine Betrachtungsfrage. Schon dieses jahr könnte man knapp an die 10 Mio € Ebt rankommen. Und der wirliche Gewinnsprung wird ja erst kommendes Jahr erwartet.

Man sieht es ja auch schon in Q1. Dort gabs 4,1 Mio Invesitionen und trotzdem einen positiven FCF von 2,3 Mio € (um wc bereinigt etwa 1,1 Mio €). In den nächsten drei Quartalen gibts dann nochmal 1 Mio pro Quartal mehr Investitionen, was aber zu einem guten Teil auch am Umzug und den klar definierten zyklischen Investitionen bei Frankiermaschinen liegt. Diese beiden Themenbereiche fallen nunma nicht jedes Jahr an. Das steht fest. Ob andere Investitionen, beispielsweise anorganisches Wachstum später stattfinden, ist reine Spekulation.  

88 Postings, 510 Tage FP IR@letsplaynow #1768

 
  
    #1770
3
28.05.14 17:58
Wir haben die genannten 19 Mio. Euro bereits mit der Bekanntgabe der finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben. Dieses Level werden wir selbstverständlich nicht fortführen - auch das hatten wir Ende April erläutert. Denn, diese Investitionen gehen in die Entwicklung des MyMail-Nachfolgers. Die Entwicklung wird Anfang 2015 abgeschlossen sein. Außerdem werden wir in einen neuen Kartuschenautomaten und neue Sortiermaschinen (freesort) investieren. Auch dies sind Investitionen, die 2015 dann nicht mehr anfallen werden.

Hinzukommen noch Investitionen in den US-amerikanischen und französischen Markt. Die Dezertifizierung in den USA läuft nächstes Jahr aus. Über den Anstieg in vermietete Erzeugnisse haben wir ganz regelmäßig im vergangenen Jahr berichtet.  

4081 Postings, 1603 Tage letsplaynownaja 1770

 
  
    #1771
1
28.05.14 18:12

Zitat:
"Die Entwicklung wird Anfang 2015 abgeschlossen sein"


Bin mal gespannt, wie hoch 2015 die Investitionen dann wieder sind...wenn es "Anfang 2015" heisst, betrifft dies ja auch das Jahr 2015. Und das Wort "Level" ist sehr dehnbar.

 

69387 Postings, 5245 Tage Katjuschaletsplaynow, was genau verlangst du?

 
  
    #1772
1
28.05.14 18:21
Soll dir die IR jetzt die konkrete Höhe der Investitionen in 2015 nennen?

hey, das ist hier immernoch Börse und nicht die hohe Mathematik mit feststehenden Variablen und Lösungen.

Fakt bleibt, dass es bestimmte Investitionen gibt, die einmalig anfallen und andere, die alle paar Jahre mal anfallen können. Aber für die aktuelle Investitionsphase gibt es konkrete Termine und Zahlen für konkrete, eindeutig benannte Investitionen.

Sich dann auf den Standpunkt zu stellen, "glaub ich nicht" bzw. "wird dann halt andere Investitionen geben", ist ehrlich gesagt Kindergarten. Wenn's danach geht kann man bei jedem Unternehmen in einer Investitionsphase unterstellen, diese Phase würde ewig anhalten. Was bringt das?  

88 Postings, 510 Tage FP IR@letsplaynow

 
  
    #1773
28.05.14 18:26
Vielleicht können Sie mir gerade noch einmal helfen, da ich Ihr Problem nicht ganz verstehe. Sind Sie der Auffassung, dass wir die hohe Investitionssumme erst mit den Ergebnissen zum 1. Quartal 2014 bekannt gegeben haben oder stört Sie die Höhe der Investitionen ganz allgemein - also sind Sie der Auffassung, dass wir nicht oder deutlich weniger investieren sollten? Wenn dem so ist, würde mich interessieren, welche Investitionen wir Ihrer Meinung nach nicht tätigen sollten. Möglicherweise waren wir auch in der Darstellung der Investitionsentwicklung seit 2013 nicht deutlich genug. Sollte dies der Fall sein, freue ich mich über Ihre Hinweise, was wir besser machen können. Danke!  

200 Postings, 448 Tage y851Gab's denn...

 
  
    #1774
28.05.14 19:57
...noch was Neues auf dem Investor's Day?  

4081 Postings, 1603 Tage letsplaynow#1773 FP:

 
  
    #1775
1
29.05.14 08:44

Die Summe der Investitionen im laufenden Jahr 2014 beträgt ca. 19 Mio. Euro und die aktuelle Marktkapitalisierung ca. 75 Mio. Euro, oder?


Das wäre dann mehr als ein Viertel(!!) der aktuellen Marktkapitalisierung nur für ein Jahr, oder?

 

1193 Postings, 1879 Tage AngelaFerkelletsplaynow

 
  
    #1776
1
29.05.14 10:50

Also die 19 Mio. zu div. Kennzahlen in Relation zu setzen, macht ja durchaus Sinn.

Aber gerade mit dem Wert der MK?

Was hat denn die MK damit zu tun? Das ist doch nur die Einschätzung des Marktes.


 

3037 Postings, 1431 Tage 2141andreasalso wenn ich meinen Bauchgefühl

 
  
    #1777
03.06.14 22:15
trauen kann wird die Aktie gerade stärker ;D

Ich finde das Q1 war gut!  

3037 Postings, 1431 Tage 2141andreasAusbruch voraus?

 
  
    #1779
11.06.14 18:08
 
Angehängte Grafik:
chart_year_francotyp-postaliaholding.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_year_francotyp-postaliaholding.png

3037 Postings, 1431 Tage 2141andreasabsolut unverständlich für mich

 
  
    #1780
17.06.14 20:14
da hat heute anscheinend noch wer 2810 Stück! unlimitiert auf Tradegate verkauft ..

das hätte er mehr bekommen können .  

30583 Postings, 4682 Tage sportsstarund auf gehts..

 
  
    #1781
03.07.14 11:44

65 Postings, 147 Tage spree8ja es kommt Schwung

 
  
    #1782
1
03.07.14 12:40

rein ... ganz schöne Blöcke
gehen da über den Tresen


 

55 Postings, 3156 Tage schibamIrgendwie ist das Orderbuch

 
  
    #1783
04.07.14 11:30
von FP ganz schön ungewöhnlich.
Immer ist die Verkäuferseite um ein vielfaches höher als die Käuferseite. Und das schon seit mehreren Monaten. Trotzdem wird kontinuierlich weg gekauft.
Auf den erste Blick ist da ja wohl für Kaufinteressenten ein negatives Argument und hält wohl einige davon ab zu investieren.
Diejenigen die schon lange investiert sind und das auch schon lange beobachten trauen sich aber auch nicht zu verkaufen, weil das irgend wann vorbei ist und es dann ganz schnell gehen kann und der Zug weg ist.


 

430 Postings, 1198 Tage Svedek1966...welcher Zug ist weg?

 
  
    #1784
04.07.14 12:13

55 Postings, 3156 Tage schibamEmma die Lokomotive

 
  
    #1785
1
04.07.14 12:42
mit  Jim Knopf. Ist doch wohl jedem klar!  

4 Postings, 16 Tage trader089Award

 
  
    #1786
08.07.14 14:31
Bin hier neu im Board. Finde ja den GB richtig gelungen und sehr informativ. Vor allem online. Bin grad über einen Award gestolpert. Und FP ist dafür auch nominiert.
http://www.econ-awards.de/econ-awards-2014

Zur Aktie: Ich denke, wir haben hier noch eine zeitlang eine Seitwärtsbewegung, dann wird die Aktie über 5 Euro ausbrechen. Am Jahresende sind wir auf jeden Fall über der 5 Euro Marke.

Börse Online schrieb am 26.6
Kursziel 7,00 Euro
Trotz 43 Prozent Plus noch reichlich Potenzial  

65 Postings, 147 Tage spree8Übernahme

 
  
    #1787
16.07.14 14:15
DGAP-Adhoc: Francotyp-Postalia Holding AG erreicht 100%-Mehrheit an Mentana-Claimsoft GmbH
Francotyp-Postalia Holding AG erreicht 100%-Mehrheit an Mentana-Claimsoft GmbH Francotyp-Postalia Holding AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung 16.07.2014 11:51 Veröffentlichung

laugthing

 

4 Postings, 16 Tage trader089Mentana-Claimsoft

 
  
    #1788
23.07.14 10:47
In der Meldung heißt es: Der Erwerb ist Teil einer einvernehmlichen Einigung mit einem der ursprünglichen Verkäufer. Mit diesem Vergleich wurde ein Rechtsstreit beendet.

Das klingt so, als habe FP dafür nicht wirklich viel gezahlt, oder?
100 % Anteil ist auf jeden Fall gut :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben