Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 82 328
Talk 44 167
Börse 24 104
Hot-Stocks 14 57
Rohstoffe 7 32

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 209
neuester Beitrag: 30.08.14 07:35
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 5214
neuester Beitrag: 30.08.14 07:35 von: BICYPAPA Leser gesamt: 711065
davon Heute: 403
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
207 | 208 | 209 | 209  Weiter  

2882 Postings, 1595 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

 
  
    #1
27
11.09.11 12:39
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
207 | 208 | 209 | 209  Weiter  
5188 Postings ausgeblendet.

460 Postings, 292 Tage BICYPAPALese gerade

 
  
    #5190
2
28.08.14 12:01
Lese gerade mit großem Interesse die "Argumente" vom Travelchecker. Mir scheinen das sowieso nur Provokationen zu sein, ohne sich sinnvoll mit der Thematik zu beschäftigen zu wollen. Ixurt hat meiner Meinung nach Recht und seine Beiträge sind im Gegensatz zu den provokativen Äußerung vom Travelchecker auch nachvollziehbar. Nach der Lektüre der folgenden Studie komm ich zu dem Schluß, dass Travelchecker einfach nur provozieren möchte.

Vielleicht hilft tatsächlich ein wenig Bidung

DIE ROLLE VON WASSERSTOFF IN DER ENERGIEWENDE

Entwicklungsstand und Perspektiven

Metaanalyse ludwig bölkow

http://www.lbst.de/ressources/docs2014/Meta-Studie_RZ_Web.pdf
 

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5191
1
28.08.14 12:09

Sind das die Verfasser der "Studie"?

  • e-mobil BW GmbH – Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie
  • Cluster Brennstoffzelle BW c/o e-mobil BW GmbH
  • Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH (LBST)

Dann ist es keine "Studie" sondern ein Lobby-Papier von namentlich genannten Interessen-Vertretern. 
Aber mach' auch du ruhig die fremde Lobby-Propaganda zu deinen eigenen Gedankengut.

 

905 Postings, 1174 Tage ixurttraveltracker

 
  
    #5192
28.08.14 12:26
ja wir scheinen uns näher zu kommen...

du erkennst zumindest auch dass die Bude brennt...

bzgl. dem Ausbau der Regenerativen sind wir allerdings (noch?) absolut konträr...


hierzu sei gesagt:
die Entwicklung ist so wie sie immer war...
wir Menschleins lernen stolpernd im Vorwärtsgehen...

Die Stolpersteine auf dem Weg in die Zukunft sind wie fast immer

- "die ewig Gestrigen"
- "die Heuschrecken"
- "die Pragmatischen ohne Zukunftsvisionen"
- "die Ignoranten"
- "die mit der Vogel Strauß-Mentalität - Ät is noch immer jot jejange -" spielen
   indem sie die Augen vor den Realitäten der Rohstoffabhängigkeit verschließen.
   Sei es die drohende Begrenzung durch politische Willkür (Beispiel Russland etc...)
   sei es die drohende Begrenzung weil die fossilen Rohstoffe eben nicht unendlich zur  
   Verfügung stehen
   oder
   sei es dass wir mangels energetisch sinnvoller Umweltpolitik unsere Welt immer mehr
   aufheizen und zunehmend immer mehr Umweltkatastrophen provizieren.

Gott sei Dank wird das aber auch vielfach erkannt.

Ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber immerhin:
 

905 Postings, 1174 Tage ixurttravel.. deine Chart-Beiträge sind ok, fundamental

 
  
    #5193
28.08.14 12:38
scheinst du aber ein Ignorant zu sein...

die Welt dreht sich weiter... und andere fortschrittliche Industrieländer sind da schon erheblich weiter als Deutschland.

Z.B. Südkorea... Japan... ... ...

Mentalitäten wie du drohen uns technologisch in die zweite Klasse zu stürzen.

Du bist doch sonst auch ein aufgewecktes Kerlchen... Also werde auch hier wach Junge...
Japanische Haushalte erzeugen Strom mit Brennstoffzellen
Zehntausende japanischer Haushalte erzeugen derzeit ihren eigenen Strom sowohl mit Solar- als auch Brennstoffzellen und lehnen sich damit zugleich auch gegen die konve...
 

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@ixurt

 
  
    #5194
28.08.14 12:48
>>Die Stolpersteine auf dem Weg in die
>>Zukunft sind wie fast immer...

Du hast den wichtigsten vergessen: Action Bias (google mal das :-) ).
Und diesem Bias ist unsere Regierung energiepolitisch vollkommen und dauerhaft verfallen.

"die ewig Gestrigen", "die Heuschrecken", "die Pragmatischen ohne Zukunftsvisionen", "die Ignoranten" kommen erst gar nicht zum Bremsen. Und das Tragische ist: "Die Zukunftsvisionäre", wie du einer bist, müssen wohl oder übel durch diese unrühmlichen Schlange durch. Dein Engagement also im Ehren, aber stell dich schon mal auf größere Enttäusschungen ein. Und das aller tragischste ist: Auch eine "im Prinzip" tolle Zukunftsvision kann und in aller Regel auch wird am Ende monumental scheitern. Und eben deshalb werden all deine tollen Ausführungen für die Energieversorger (und die sind nun mal das Thema hier im Thread) noch lange, lange Zeit vollkommen irrelevant bleiben. Von PR-Projekten (wie Power-to-Gas Anlagen), mit denen die der Öffentlichkeit etwas Sand in die Augen streuen, mal abgesehen.  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@ixurt

 
  
    #5195
28.08.14 12:57
Im ernst, ich kann für jeden Satz, den ich von mir gebe, wenn ich mich hin hocke und mal suche, wahrscheinlich 5 Links von irgendwelchen Deppen zusammen finden, die ich dir als helle Kopfchen präsentiere, um jeden Satz von mir zu untermauern.
Meinst du wirklich, mich beeindrucken 10.000 von 120.000.000 Mio. Japaner, die ihren Strom selber produzieren??

Komm, ich will DEINE Gedanken lesen. Nicht die irgendwelcher Redakteur-Volontäre von nicht maßgeblichen Webseiten. So was rangiert bei mir achtungmäßig noch weit hinter der eigenen Ignoranz.  

460 Postings, 292 Tage BICYPAPAZur weiteren Recherche

 
  
    #5196
28.08.14 12:59

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5197
28.08.14 13:04
Diskreditiere dich und die Ansichten, die du irrtümlicherweise für die eigenen hältst, nicht weiter.
Ein mal genügt vollkommen.  

460 Postings, 292 Tage BICYPAPAIch darf

 
  
    #5198
28.08.14 13:10
Ich darf doch wohl Fakten zu dieser Thematik posten. Oder muß man dich hier im Board um Erlaubnis fragen. Leute gibts. Wenn du Probleme damit hast Fakten zur Kenntnis zu nehmen, kannst du mich ja einfach ignorieren. Ich poste was ich möchte und wann ich es für angebracht halte.  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5199
28.08.14 13:15
>>Ich darf doch wohl Fakten zu dieser Thematik posten

Dan poste mal Fakten, anstatt hinten rum Links zu den Hot-Stocks-Firmen im themenfremden Thread unter die Leute zu streuen.  

460 Postings, 292 Tage BICYPAPADu scheinst

 
  
    #5200
28.08.14 13:22
Du scheinst einfach nur Probleme zu haben wenn einer Fakten zu der Wasserstofftechnologie postet und deren Vorzüge aufzeichnet. Ignorier mich einfach. Deine Sichtweise ist ja mittlerweile allen bekannt. Deine Ignoranz und Anfeindungen von Leuten die hier dieses Thema  sinnvoll diskutieren möchten bedarf auch nicht deiner Zustimmung.
Mir scheint so, dass du trollartig versuchst eine Diskussion zu zerstören. Ein netter Versuch.  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5201
28.08.14 13:26
>>Du scheinst einfach nur Probleme zu haben wenn einer
>>Fakten zu der Wasserstofftechnologie...

Nein.
Wie schon oben erwähnt, habe ich nur ein Problem damit, wenn du hinten rum Links zu den Hot-Stocks-Firmen im themenfremden Thread unter die Leute zu streuen versuchst.  

460 Postings, 292 Tage BICYPAPAIhr

 
  
    #5202
28.08.14 13:41
Ihr führt hier eine Diskussion um die Zukunftstechnologie Wasserstoff in der Grundversorgung. Wenn ich dazu wichtige neue Metaanalysen poste ist das für dich themenfremnd. Das verstehe ich nicht. Wenn ich Links zu einer Firma poste bei der im Megawattbereich aus Wasserstoff Energie erzeugt wird, dann ist das für dich themenfremd. Deine Diskussion ist einfach nur provozierend und anmassend. Ich kenne diesen Stil eigentlich nur von Trollen die versuchen eine sinnvolle Diskussion im Board zu unterbinden. Ich lass mir von dir auch nicht vorschreiben wie ich meine Diskussion zu führen habe. Wer bist du eigentlich. Außer Provokationen hast du hier noch keinen sinnvollen Beitrag gepostet.  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5203
28.08.14 13:48
>>Das verstehe ich nicht

Ok, dann noch mal. Vielleicht klappt es jetzt.
Du versuchst hinten rum Links zu den Hot-Stocks-Firmen im themenfremden Thread unter die Leute zu streuen.
Das hat mit der "diskutieren" nix, aber gar nix zu tun.
Und wenn es doch der Fall wäre, bist du immer noch im falschen Thread. Hier geht es nicht um deine Hot-Stock-Bude sondern um RWE/Eon.  

460 Postings, 292 Tage BICYPAPADas ist

 
  
    #5204
2
28.08.14 14:33
Das ist deine Sicht der Dinge. Auch wenn "Hot Stocks Firmen" diese Werte mal empfohlen haben heißt das ja nicht dass die Tecnologie fürn Arsch ist. Diese Sache hat sehr wohl was mit RWE und besonders miit Eon zu tun, da Eon selber Vorreiter dieser Technologie in Zusammenarbeit mit Hydrogenics ist. Nur weil du das nicht willst, ist das noch lange nicht themenfremd.
Hier übrigens mal die Beschreibung von Eon zu dieser Anlage. Und jetzt sage mir nicht, das dies nichts damit zu tun hat.

https://www.eon.com/content/dam/eon-com/ueber-uns/...orage_140122.pdf

Wer hier die Fakten ignorierst, das bist du und nicht wir.  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5205
28.08.14 14:48
>>Und jetzt sage mir nicht, das dies nichts damit zu tun hat.

Habe ich keine Veranlassung zu.  

905 Postings, 1174 Tage ixurttraveltracker...

 
  
    #5206
28.08.14 17:18
>> Im ernst, ich kann für jeden Satz, den ich von mir gebe, wenn ich mich hin hocke und mal suche, wahrscheinlich 5 Links von irgendwelchen Deppen zusammen finden, die ich dir als helle Kopfchen präsentiere, um jeden Satz von mir zu untermauern.


sehr witzig!   dann tust doch mal... aber bitte keine Ammenmärchen von den Ewiggestrigen...

deine Totschlagargumente sind Stammtischphrasen...  
nachbabbeln kann jeder...

also im Ernst, belege doch mal deine Argumente und fange bitte nicht schon wieder beim Kartoffeln schälen an...  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@ixurt

 
  
    #5207
28.08.14 18:05
>>dann tust doch mal...

Ihr seid mir zu öde.
Heute sicher nicht mehr.  

905 Postings, 1174 Tage ixurtBICYPAPA #5190

 
  
    #5208
1
28.08.14 19:34
>> Lese gerade mit großem Interesse die "Argumente" vom Travelchecker. Mir scheinen das sowieso nur Provokationen zu sein, ohne sich sinnvoll mit der Thematik zu beschäftigen zu wollen.

BICYPAPA, du hast recht, travelacker provoziert nur...  fundamental sollte man garnicht mehr auf ihn eingehen...

travelacker hat sich nun demaskiert, er gehört zu dieser Art Mensch die vornehmlich in Stammtischrunden zu treffen sind
um dort mit simplen Dreizeilern über alles herziehen was ihnen in die Quere kommt....



 

905 Postings, 1174 Tage ixurtEon bezieht sein Erdgas vor allem aus Russland und

 
  
    #5209
2
28.08.14 19:50
Norwegen.

Der Anteil aus Russland variiert dem Unternehmen zufolge zwischen einem Drittel und knapp der Hälfte...

Aber was solls...
die ewig Gestrigen bleiben bei ihren Phrasen
dass Deutschland keine regenerative Erzeugungs- und Brennstoffanlagen braucht...

Entsprechend deren Stammtischphrasen
braucht es keine Energiewende und auch keine moderne Wasserstoffwirtschaft.

Putin hat nämlich nicht den Hauch einer Chance Deutschland den Gashahn abzudrehn...
Brauchen wir nicht...!  

Wieso denn auch...
die deutsche Energie kommt schließlich aus unseren Steckdosen
und Steckdosen haben wir reichlich,
selbst in der Kneipe in unserer Straße...  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@ixurt

 
  
    #5210
29.08.14 08:27
Merkst du nicht, dass außer mir bislang keiner sich für dein "H2-rettet-die-Welt-Geschwafel" interessiert zeigte?
:-)))

Na, vielleicht haste heute mehr Glück...  

460 Postings, 292 Tage BICYPAPADer einzige

 
  
    #5211
1
29.08.14 10:22
Der einzige der schwafelt bist du.  

3175 Postings, 879 Tage traveltracker@BICYPAPA

 
  
    #5212
1
29.08.14 11:17
Bist ein echter Blitzmerker, was?
An meinem Geschwafel sind in der Tat genau so viele Menschen interessiert wie an eurem "H2-rettet-die-Welt"-Geschwafel.

Nämlich gar keiner. Also folge meinem Beispiel und mach' dich vom Acker :-))  

905 Postings, 1174 Tage ixurtE.ON nimmt Power to Gas Pilot in Betrieb

 
  
    #5213
30.08.14 01:57
@travelacker... zumindest lesen hier Einige mit, gestern waren es immerhin ca. 800 Interessierte...  sie werden den Unterschied von einem Phrasendrescher der nur seine eigene ewig auf gestern bezogene Meinung hier einbringt von gehaltvollen Beiträgen sehr wohl zu unterscheiden wissen... ich setze da mal mehr auf den mündigen Aktionären als auf Stammtischparolen...
Und EON hält es ebenso:
E.ON nimmt  

460 Postings, 292 Tage BICYPAPAAuch

 
  
    #5214
30.08.14 07:35
Auch im Berliner Gasspeicher Einführung der Power to Gas Technologie

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/...-tage,10809148,27987244.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
207 | 208 | 209 | 209  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben