Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 229 4323
Talk 57 1836
Börse 112 1616
Hot-Stocks 60 871
DAX 14 382

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 288
neuester Beitrag: 26.11.14 15:53
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 7194
neuester Beitrag: 26.11.14 15:53 von: McFarlane Leser gesamt: 508047
davon Heute: 966
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  

6657 Postings, 3381 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
22
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
7168 Postings ausgeblendet.

632 Postings, 982 Tage Nussit@Kat

 
  
    #7170
25.11.14 13:56
nein, im Augenblick habe ich nur meine Langfrist-Anteile. Ich warte noch, bzw. habe ja beim letzten Tief gedacht, wir würden noch ganz andere Kurse -- technisch, also zur SL Verkäufe bedingt -- weiter unten sehen.  

72509 Postings, 5370 Tage Katjuscha:) das erkennt man irgendwie immer an

 
  
    #7171
25.11.14 13:58
deinen Postings, ob du die Tradingposi grad drin hast oder nicht.

aber kein Vorwurf. Stell es nur mal so fest.  

632 Postings, 982 Tage Nussit@WW

 
  
    #7172
25.11.14 14:06
Ich denke, es ist alles eine Frage der Bewertung. Beim jetzigen Kenntnisstand ist IMO unter 11,50/12 Euro ein Kauf, bei 15 Euro eine Halteposition und bei 18-20 Euro eine Teil-Verkaufsposition.
Wenn ich blind ein vordergründig schnell wachsendes Unternehmen ins Depot legen möchte, dann mache ich dies sicherlich nur in einer ordentlichen Kursdelle.
 

21 Postings, 14 Tage WolfWaltRichtig Nussit

 
  
    #7173
25.11.14 14:15
das aktuelle KGV zeigt bespielhaft, daß hier aktuell nur ausgesprochen sonnige Gemüter NEU investieren.

Gibt zum Glück ja auch solche. Woher kommen sonst die überraschenden Gewinne, wenn nicht von Tante Emma und Onkel Fritz.  

632 Postings, 982 Tage Nussit@Kat

 
  
    #7174
25.11.14 14:23
jepp, natürlich merkt man, ob ich gerade mein Spielgeld investiert habe oder nicht.

BTW, der Threadinitiator hat sich hier schon lange nicht mehr gemeldet, der ist wohl draußen :)  

632 Postings, 982 Tage Nussit@WW

 
  
    #7175
1
25.11.14 14:25
weniger Onkel Fritz, vielmehr Uncle Sam.  

1423 Postings, 2004 Tage AngelaFerkelHeyhey

 
  
    #7176
2
25.11.14 14:28
Ganz schön große Sprüche für`n ariva-Neuling.

WolfWalt: Nichts gegen deine Sprüche aber du erinnerst mich stark an diejenigen User die sich damals bei einem Kurs von unter 4 Euro, über die Äußerungen des Dr. Trier ("Ich verkaufe sicher nicht einstellig") überheblich ausgelassen haben.

Auch kommt mir beim Lesen deiner Statements die Erinnerung an Raymond Jaymes im w.o.-Softingthread.

Der hat damals beim Stand von 6 Euro mit guten Argumenten dargelegt warum er nun ausgestiegen ist.

Fazit:
Manchmal kommts anders als man denkt.

 

5813 Postings, 1336 Tage crunch time#7173 trollig

 
  
    #7177
3
25.11.14 14:36
WolfWalt : #7173 das aktuelle KGV....
=======================================
Welches meinst du? Das 2014er? Das kann man so nicht einfach ranziehen ohne gewisse einmalige Sonderbelastungen im 1.Hj. durch die Aquisitation auch zu berücksichtigen. Da sieht es 2015 schon klar besser aus. OLDI bringt guten Schub in die Ertragsentwicklung und die Umsatzmarge steigt auch weiter an. Von daher erläuter mal deine Aussagen näher. Du  bist seit wenigen Tagen erst bei Ariva angemeldet und lästerst und spottest hier nur rum. über Investierte und die Firma. Kann es sein, daß du vielleicht ein persönliches Problem hast mit Softing? Oder wären dir vielleicht niedrigere Einstiegskurse lieber um mitaufzuspringen ;)  

69 Postings, 449 Tage OneLife@Nussit

 
  
    #7178
2
25.11.14 14:38
Mir ist schon klar, dass ich mit meinen Kurszielen oder Postings den Kurs nicht bewegen kann :)

Trotzdem halte ich mich mit Kurszielen zurück, zumal ich sowieso meine Investments nicht nach Kurszielen tätige, sondern danach, wie sich ein UN operativ entwickelt. Solange die operative Entwicklung intakt ist - und bei Softing ist es so - denke ich gar nicht daran, zu verkaufen.

Ich halte es für machbar - unter der Prämisse stabiler Märkte - dass Softing bei Erreichen der 100 Mio. Umsatzmarke maybe in 2016 bei zweistelliger EBIT-Marge und weiterhin positiven Ausblick durchaus 25 Euro je Aktie wert sein kann. Bis 2016 hat Trier ja recht optimistische Aussagen getätigt, solange kann man auf jeden Fal investiert bleiben. Wie es dann weitergeht, sehen wir dann. Ich ziehe lieber meine Stopps nach und nach an (weit genug vom aktuellen Kurs) und partizipiere an einer tollen Story!  

632 Postings, 982 Tage Nussit@alle

 
  
    #7179
25.11.14 15:11
Es ist nicht gut, dass Ihr WWalt gleich so nieder macht. Letztens wolltet Ihr eine kritische Stimme hören, jetzt habt Ihr eine. Also seid nett!  

5813 Postings, 1336 Tage crunch time@ nussit

 
  
    #7180
4
25.11.14 16:15
dann sollte er vielleicht mal den leicht polemischen Tonfall mässigen. (z.B. das aktuelle KGV zeigt bespielhaft, daß hier aktuell nur ausgesprochen sonnige Gemüter NEU investieren. Woher kommen sonst die überraschenden Gewinne, wenn nicht von Tante Emma und Onkel Fritz.) Bei Leonie zieht er die gleiche Show ab. Bislang null grüne Sterne für seine gesamten Postings bei Ariva. Zeigt ja auch den "Nutzwert" an.




 

255 Postings, 561 Tage hzengerAlso...

 
  
    #7181
25.11.14 19:20
... ich höre die kritischen Stimmen ja immer ganz gerne.

Softing ist natürlich nur ein Nischenanbieter, aber dafür ist die Marktkapitalisierung halt auch entsprechend gering. Andere sind keine Nischenanbieter, aber dafür wird die Luft zum wachsen halt irgendwann auch dünn. Ist also aus meiner Sicht eine relative Betrachtung.

Ich bin bei Softing momentan sehr ruhig gestimmt, da sich die Zahlen und Infos aus den Übernahmen bisher wirklich sehr positiv entwickelt haben. Definitiv über den Erwartungen. Dass Softing durch die Übernahme einen zunehmend größeren Schwerpunkt auf US und Industrial (anstatt EU und Automotive) legt, finde ich auch sehr gut.

Dass Softing bald an die Grenzen seiner Nische stoßen wird, was weiteres Wachstum angeht, kann ich Moment so nicht sehen. Wenn's dafür aus Deiner Sicht konkrete Anhaltspunkte gäbe, WolfWalt, wär es sicher etwas, das man hier gerne hören und diskutieren würde.  

21 Postings, 14 Tage WolfWaltBei ein wenig Recherche findet man...

 
  
    #7182
25.11.14 21:41
ein rundes Dutzend DEUTSCHE Anbieter zu OPC, Schnittstellen, Protokoll-Software und ähnlichem. Dazu reicht google und der Sachverstand, daß - um nur ein ganz, ganz kleines Beispiel zu nennen, Beckhoff nicht irgendwer in der Automatisierung ist, sondern eine sehr hohe Marktdurchdringung in ALLEN Softing Zielmärkten hat.

Sterne an meiner Brust interessieren mich nicht - seien es auch kommunistisch viele und große-  sondern eine gute Investidee. S. ist da leider nur mittelprächtig. Ganz sachlich betrachtet.

 

72509 Postings, 5370 Tage Katjuschamal unabhängig von unserem fehlenden Sachverstand

 
  
    #7183
1
25.11.14 21:50
find ich es schon erstaunlich wie stark Softing seit Jahren wächst, wo doch andere Unternehmen so viel besser sind.

Und erstaunlich ist es auch, dass neben einem Dutzend solcher Unternehmen das 13.Unternehmen eines zu viel ist und kein Platz mehr für dessen Wachstum ist.  

21 Postings, 14 Tage WolfWaltDiv.

 
  
    #7184
25.11.14 22:02
Sich in eine Thematik einzuarbeiten ist offenkundig schwerer als Sterne zu verteilen.

Lesestoff für die Nicht-Sterneverteiler und Nicht-Wort-im-Mund-Rumdreher:

http://download.beckhoff.com/download/press/2014/...mation_062014.pdf

 

1248 Postings, 3010 Tage allavista@WolfWalt, sorry kann da keine Überschnedung

 
  
    #7185
25.11.14 22:53
erkennen, mit Industrie 4.0 erhält man eine Vielzahl von Playern die eben sich oft gegenseitig ergänzen.  

72509 Postings, 5370 Tage Katjuschahab dir keine Sterne verteilt WW, sondern dir

 
  
    #7186
25.11.14 23:46
nur mal verdeutlichen wollen, dass der Markt groß genug für ein weiteres Unternehmen ist. Oder kannst du mir erklären, wieso Softing nicht mehr wachsen wird, zumal man ja nun ein großen Umsatzanteil in den USA haben wird, wo man sich besonders starkes Wachstum erwartet.

Mit den technischen Details kenn ich mich eh nicht aus. Insofern helfen mir Vergleiche zu anderen Unternehmen nicht weiter. Ich guck mir nur die Zahlen an, und die überzeugen. Und rein logisch betrachtet, versteh ich halt nicht wieso bei ein dutzend anderen Unternehmen in ähnlichem Bereich, das 13.Unternehmen dann nix mehr vom Kuchen abbekommen kann. Hälst du den Margendruck für so enorm durch die Konkurrenz?  

255 Postings, 561 Tage hzengerZum Thema Wachstum

 
  
    #7187
2
26.11.14 00:39
muss ich auch gestehen, dass ich den Punkt nicht ganz sehe. Softing ist hervorragend gewachsen in all seinen Kernmärkten, hat eine sehr gesunde Marktpositionierung, verdient eine auskoemmliche Marge und diese waechst tendenziell Jahr fuer Jahr. Der neue Zugang zum US Markt wird helfen, kostenseitig ist sicher Synergiepotential da und umsatzseitig sicher auch. Dies allein schon dadurch dass Oldi und Softing etwas andere Staerken haben, im jeweils anderen Markt aber kaum Vertriebsinfrastruktur hatten. Und selbst dort, wo die Produkte sich klar ueberschneiden, wird's sicher Potenzial geben, Produkte zu kombinieren und duplizierte Fixkosten zu sparen. Meine Vermutung waere daher, dass auf Sicht 2017 der Umsatz sich sehr gut entwickelt und die Marge vor PPA sogar noch gesund weiter waechst. Wenn man dazu noch die lebhaftere Wirtschaftsentwicklung in US nimmt und den steigenden Dollar, ist mir fuer die EPS Entwicklung der naechsten Jahre nicht bange. Softing ist zwar schon gut gestiegen (jedenfalls fuer ein Unternehmen, das angeblich nur Durchschnitt ist). Bei der momentanen Bewertung fuehle ich mich aber immer noch pudelwohl. Wuerde jedenfalls selbst momentan noch bedenkenlos nachkaufen, wenn ich mit einer anderen Position in meinem Depot unzufrieden waere (was momentan nicht der Fall ist).

Eine Frage noch hierzu: was hat sich deiner meinung nach den fuer softing zuletzt verschlechtert? Denn die tatsaechliche geschaeftsentwicklung der letzten jahre deckt deine these ja nicht gerade. Wenn es ein problem gaebe, muesste das ja eine Veraenderung der Wettbewerbsposition sein.  

21 Postings, 14 Tage WolfWaltWachstum Industrial

 
  
    #7188
26.11.14 08:15
Es gibt keinen Grund, daß S. nicht mehr wachsen kann.

Die hier angesprochenen Margen sind auch bei vielen - und selbst deutl. größeren - Unternehmen nicht unüblich in einigen Gebieten der Automatisierung. Diese U. sind jedoch tlw. LEIDER nicht börsennotiert und damit vielen nicht bekannt.

Bei S. erkenne ich wenig Alleinstellungsmerkmale. Von Null auf Hundert Mio. hat schon sehr, sehr häufig geklappt. Wenn aber das Wettbewerbsumfeld, in das man eindringt, sich hier schnell positioniert, und schon bei fast allen Kunden mit einem umfassenden Programm seit 20 oder mehr Jahren auf der Matte steht, wirds schwierig. Dazu sollte obiger Vergleich dienen. Bei Automotive Werken sieht man bspw. das Unternehmen B oder gerne auch L oder oder oder .... aber nirgends S .... nicht mal mit deren core products.

Das rasante Wachstum ist m.E. nach vorbei, eine Margenausweitung ebenfalls. Wer tippt beim Pferderennsport auf ein marketingträchtiges Pony?

Kennt hier noch jemand börsennotierte Wettbewerber zu S.? Das wäre mal konstruktiv.  

1248 Postings, 3010 Tage allavistaMarkttechnik, Indikatoren sind schön abgekühlt

 
  
    #7189
26.11.14 09:20
(wenn mans mal positiv sehen möchte), somit optimale Vorraussetzungen für die heutige Präsentation- tolle Story mit atraktivem Kurspotenzial!

Orderbook ist auch schön aufgeräumt, mal sehn...

Auf jedenfall, dürften wir die nächsten Tage, wieder Infos kriegen was so läuft.  

393 Postings, 1315 Tage 19MajorTom68Softing hat beim

 
  
    #7190
26.11.14 10:44
EK Forum noch nie enttäuscht. Im letzten Jahr konnten nach dem EK Forum schöne Kurssteigerungen erzielt werden.

Deswegen habe ich gestern eine gute Tradingposition gekauft. Im Langfristdepot bleibt alles wie gehabt. Die Einwände von Wolfwalt kann ich nachvollziehen, ich denke aber nicht, dass sich das kurzfristig (innerhalb der nächsten 2 Jahre) negativ auswirken wird. Und über einen Zeitraum von 2 Jahren zu planen ist auch nicht unbedingt sinnvoll.  

69 Postings, 449 Tage OneLifeIm letzten Jahr

 
  
    #7191
26.11.14 10:46
stieg der Kurs im Anschluss an das EKF in den Folgetagen deutlich bis an die 17 Euro. Da war allerdings erst die Rede von geplanten Übernahmen.
Diese sind nun getätigt und mehr als gut integriert. Also warum sollte Softing ein Jahr später nicht annähernd genauso hoch bewertet sein (gut, paar mehr Aktien sind nun im Umlauf)?

We will see! Ich gehe immer noch von Kursen zwischen 16,50 und 17,50 bis Ende des Jahres aus.  

332 Postings, 2262 Tage pinktrainerAnalystenkonferenz beim EKF

 
  
    #7192
26.11.14 14:49
mit Softing heute um 16:30h  

216 Postings, 884 Tage Scooby78WW?

 
  
    #7193
26.11.14 15:23
Die Wolle-Wette?
Er liefert heute um 16.30, Einstieg vorher, morgen 4% mehr...
Trau ich mich, oder trau ich mich nicht. Hmmm...  

1 Posting, 0 Tage McFarlanezu WolfWalt 7169

 
  
    #7194
8
26.11.14 15:53
Deine "Werte, die wachsen und wachsen und hören gar nicht mehr auf zu wachsen".
Willst du uns eigentlich veräppeln? Bertrandt wuchs 2013 mit schlappen 10% und deine Vorzeigefirma Beckhoff besticht durch folgende Umsatzentwicklung: 2011 463 Mio., 2012 408 Mio., 2013 435 Mio. Da lob ich mir doch Softing, das von 2013 bis 2016 von 50 Mio. auf wahrscheinlich 100 Mio. kommen wird. Das ist aber für den Chef, Dr.Trier nur eine Zwischenstation, denn "wir bewegen uns in einem riesigen Markt." (Aktionär vom 15.7.14) Er ist selbst mit sage und schreibe knapp 30 Mio. an Softing beteiligt und ich habe nicht den geringsten Grund anzunehmen, dass er seine Prognosen, auch was die Aktienkursentwicklung angeht, nicht einhält, zumal er die Erwartungen in der Vergangenheit sogar übertroffen hat.
Im übrigen halte ich allein die Tatsache, dass ein Mitarbeiter einer solch kleinen Klitsche wie Softing eine Rede bei einer bedeutenden 4.0 Tagung halten kann, für bemerkenswert. Außerdem scheinen die Produkte von Softing ja alles andere als langweilig zu sein, wenn man z.B. auf der Homepage die Nachfrage nach den vielen Schulungsterminen sieht, die teilweise sogar ausgebucht sind, oder sich das Anwenderforum mit bedeutenden potentiellen Kunden wie ZF Friedrichshafen (18 Mrd. Umsatz) vor Augen führt, das sogar wiederholt werden soll.
Bei Mitarbeiterbeurteilungen bei Xing erzielt Softing ein ungewöhnlich gutes Ergebnis (bei anderen Firmen wird sehr häufig Kritik geübt), gerade auch bei der Bewertung des Images von S. und des überlegenen Knowhows der Produkte.
Seit Monaten werden stets Mitarbeiter für Ingolstadt, Wolfsburg, Stuttgart gesucht, sicher weil die Autmation so schlecht läuft...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GandalfsErbe