Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 256 2514
Börse 118 974
Talk 60 897
Hot-Stocks 78 643
DAX 10 143

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 377
neuester Beitrag: 24.04.18 09:30
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 9417
neuester Beitrag: 24.04.18 09:30 von: allein schon Leser gesamt: 1022545
davon Heute: 413
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
375 | 376 | 377 | 377  Weiter  

11336 Postings, 4626 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
28
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
375 | 376 | 377 | 377  Weiter  
9391 Postings ausgeblendet.

1100 Postings, 2129 Tage Scooby78Findet ihr irgendwo den Abschnitt

 
  
    #9393
29.03.18 11:12
"Schmerzensgeld für die Kleinaktionäre" in Form einer Dividende?
gabs da schon ne Aussage zu?
Im GB nicht.  

1037 Postings, 2227 Tage NussitKleiner Tipp

 
  
    #9394
29.03.18 12:57
Mit Strg+f kannst Du im Acrobat Reader einfach suchen, wirst aber nichts finden. Normalerweiser wird der Vorschlag der Verwendung des Bilanzgewinns mit der Einladung zur HV verschickt.

 

1100 Postings, 2129 Tage Scooby78Danke für die Shortcut-Nachhilfe

 
  
    #9395
29.03.18 13:20
Du hast zweimal Recht: Strg&F hilft, gefunden hatte ich damit vorher schon nix.

Einladung zur HV ist die zeitlich letzte Möglichkeit, viele Unternehmen äußern sich aber schon vorab bei Vorstellung der Jahresergebnisse, daher meine Frage.  

1100 Postings, 2129 Tage Scooby7813 Cent

 
  
    #9396
29.03.18 15:31
oder 1,5% Schmerzensrendite.

Kam gerade raus:

http://www.ariva.de/news/...ung-softing-ag-bekanntmachung-der-6906323
1 Mio Ausschüttung von 5...

Naja...  

1037 Postings, 2227 Tage NussitWahrscheinlich hast nach dem ...

 
  
    #9397
29.03.18 19:09
falschen Wert gesucht und nur zwischen 0,20 unf 0,50 Euro gesucht? :-)
Just kidding.

13 Cent sind OK, ich habe mit 10 Cent gerechnet. Kurs ist etwas angezogen. Für 2018 hätte ich dann gerne wieder deutlich mehr als 20 Cnet  

92 Postings, 882 Tage TheUcdenBin ich der einzige

 
  
    #9398
29.03.18 20:56
Den es stört, dass eine Firma die 2 KE in einem Jahr durchgeführt hat, jetzt eine Dividende zählt?  

11336 Postings, 4626 Tage ScansoftRespekt, auch Herr Trier

 
  
    #9400
2
31.03.18 00:29
zeigt nach dem miserablen Jahr 2017 einen Ansatz von Demut und berechnet Spfting "nur" noch 1 Mill. pro Jahr. Witzigerweise ist das Gehalt von Homolka völlig branchenüblich. Ebenfalls spaßig ist, dass die "Leistungskomponente" bei Trier 500k war, bei einem. Fixgehalt von 500k. Offenbar braucht man zur Erlangung der Leistungsvergütung nur zu Vermeiden, dass Softing Insolvenz anmeldet:-) Mieser als 2017 wirtschaften geht ja kaum.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

3321 Postings, 3667 Tage simplifyJa

 
  
    #9401
31.03.18 22:17
So ist. Das wird sich alles bereits toll lesen in 2018. Wir haben den Gewinn gesteigert um 50%!  

1037 Postings, 2227 Tage NussitKein Handel

 
  
    #9402
04.04.18 14:34
Das Interesse auf beiden Seiten ist quasi Null, der MM führt nur den Trend des Gesamtmarktes nach unten nach. Wir sind kurz vor dem Delisting, oder?  

1037 Postings, 2227 Tage NussitEinladung HV

 
  
    #9403
18.04.18 07:17
ist gerade eingetrudelt.

Hat jemand Interesse, meine Stimmrechte trierkritisch vor Ort zu nutzen?  

1100 Postings, 2129 Tage Scooby78absolut

 
  
    #9405
1
18.04.18 18:40
Tja, es wird nur schwer Dr.Wolle und seine Gefolgschaft zu überstimmen...  

4893 Postings, 2404 Tage Der_Held#9404 Gegenantrag betreffend der Wahnsinnsbezüge

 
  
    #9406
18.04.18 20:25
des Vorstandes. Besser hätte man es nicht formulieren können. Die offensichtlichen "verdeckten Gewinnausschüttungen" an Trier wurden immer noch nicht abgestellt. Diejenigen, die hier (unverständlicher Weise immer noch) investiert sind, könnten ja mal dem zuständigen Finanzamt einen Tipp geben. Vielleicht tut sich dann etwas... :-)  

1037 Postings, 2227 Tage NussitGegenantrag

 
  
    #9407
1
19.04.18 07:20
Ehrlich gesagt ist mir der Gegenantrag zu politisch-korrekt formuliert.

Fakten sind ok, aber etwas Polemik kann nicht schaden. Warum kann man nicht das Bild eines seit Jahren ziemlich erfolglosen CEOs zeichnen, dessen Interesse an Softing hauptsächlich darin besteht, sich die eigenen Taschen vollzustopfen?

Egal, ich werde mit meinen 0,x Promille der Stimmrechte den Gegenantrag unterstützen.  

10674 Postings, 2581 Tage crunch time#9404

 
  
    #9408
2
19.04.18 14:26
absolut unterstützenswert der Gegenantrag. Die raffgierige Selbstbedienung ( oder "Plünderung") des Vorstands ist absolut maßlos. Absurdhohe zusätzliche Boni zum Festgehalt ein schlechter Witz angesichts der Gruselzahlen und ständigen Verfehlungen der Ziele durch Minus-Manager Trier. Sollte jedoch nur verbale Schaumschlägerei das Maß sein an dem sich die Bonihöhe ergibt, dann wäre sie erklärbar. Der Aktienkurs zeigt ja deutlich das Trier seit Jahren nurnoch durch dürftiges Mißmanagement, falsche Prognosen und abmelken der Firma auffällt. Im AR sitzen nur handzahme Buddies von Trier, die ihm aus der Hand fressen und alles abnicken, da auch die AR Gehälter nicht gerade niedrig sind. Jetzt will Trier auch noch die Veröffentlichung seiner aufgeblasenen Abmelkmaschinerie in der Bilanz unterdrücken durch künftigen Nichtausweis dieser Summe. Ekelhaft, intransparent und Zeichen dafür, daß das Abmelkmodell weiter auf vollen Touren so weiterläuft. Nicht nur unpartiotisch mit Steuerfluchtmodellen die Kohle auf die Kanalinsel Jersey bringen   ( https://investor.softing.com/fileadmin/sof-files/...n/2011/111208.pdf ), sondern auch noch den Ruf deutscher Vorstandsetagen beschmutzen mit seinem schlechten Beispiel. Eine Allianz macht 11 Millliarden Gewinn, der CEO bekommt ein Gehalt von 6 Millionen ( http://www.handelsblatt.com/finanzen/...kgang-hinnehmen/21052748.html ). Man stelle sich mal vor diese Relation Gewinn zu Vorstandsvergütung wäre bei der Allianz ähnlich wie bei Softing. Dann würde der Allianz CEO viele Milliarden jährlich bekommen. Man schaue nurmal nach, wie hoch die "Kosten" pro Softing-Aktie zuletzt gewesen sind für die jährliche Vorstandsgehälter und wie hoch die Dividende pro Aktie. Absurd. Besonders wenn man dann auch noch eine Schrottentwicklung beim Aktienkurs hat. Wie man am Aktienkurs sieht, gibt es hier "Voting by Feet", d.h. die Anleger kehren sein längerem den Rücken, weil auf der HV keine Chance besteht die Dinge zu ändern angesichts der geringen Präsenzquote und dem hohen Aktienbesitz von Trier. Und die von der Softing-IR immmer wieder erkauften Interviews mit Trier in Börsenmedien langweilen nurnoch, da nie wirklich kritische Frage logischerweise dabei gestellt werden, sondern nur die Fragen die von der IR mitgegeben werden zum beschönigen.    

9 Postings, 586 Tage DanDaiGegenantrag

 
  
    #9409
19.04.18 16:39
Ich würde meine paar Papierchen auch für den Gegenantrag zur Verfügung stellen wollen. Wie muss ich da vorgehen?  

250 Postings, 2665 Tage allein schonIch denke...

 
  
    #9410
19.04.18 17:07
an die Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz übertragen reicht..es gibt da ein Auswahlfeld...bspw. bei Diba etc.  

11336 Postings, 4626 Tage ScansoftDeutschlands schlechtester CEO

 
  
    #9411
21.04.18 10:32
hat zutreffend erkannt, dass eine Veröffentlichung seiner konkreten Bezüge schlicht peinlich ist, weil die von ihm hervorgehobene Variable Leistungsvergütung diskreditiert. Man ahnte ja schon, dass sein Marionetten AR keine wirkliche marktübliche Bonusregelung abgesegnet hatte, aber nach einem Jahr, welches durchgehend durch sein Managementversagen gekennzeichnet war, sein üppiges Grundgehalt zu verdoppeln, ist schon aberwitzig...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

3321 Postings, 3667 Tage simplifyCEO

 
  
    #9412
21.04.18 21:00
Erfolge gab es ja schon und die könnten wieder kommen.

Eher Deutschlands größter Raffzahn CEO.  

29 Postings, 433 Tage Lakritzmeisterich möchte

 
  
    #9413
23.04.18 10:01
auch meine 300 kleinen Stimmen dem Gegenantrag zur Verfügung stellen. Ich finde aber diesbezüglich keinerlei Formulare (Consorsbank). Wie muss ich hierbei vorgehen?  

1037 Postings, 2227 Tage Nussit@Lmeister

 
  
    #9414
23.04.18 10:28
Frage doch einfach mal bei Deiner Bank an. Und poste dann die Vorgehensweise hier, bitte. Vielleicht geht das mit ein paar Mausklicks, was dann weniger Hürde für weitere Softing-Aktionäre darstellen würde, den Gegenantrag ebenfalls zu unterstützen.
 

250 Postings, 2665 Tage allein schonmal als Beispiel....

 
  
    #9415
23.04.18 22:44
was bei einem ähnlich gelagertem Unternehmen so möglich ist:

"Seit der Gründung des Unternehmens ist Moxa jährlich mit rund 30 % gewachsen, und der Umsatz hat sich rund alle drei Jahre verdoppelt."

Was ist bei Softing nur los???  

1037 Postings, 2227 Tage NussitMoxa hat keinen Trier

 
  
    #9416
24.04.18 09:03
Hat jemand schon einmal ausgerechnet, um wie viel das EPS steigen würde, würden die Bezüge des Vorstands (fest/variable) auf

- die Hälfte
- ein Drittel
- ein Viertel

gestutzt?  

250 Postings, 2665 Tage allein schonNa für die Bezüge...

 
  
    #9417
24.04.18 09:30
könnte man sicher auch den Chef von Moxa anheuern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
375 | 376 | 377 | 377  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, Libuda