Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 10 166
Talk 6 89
Börse 0 59
Rohstoffe 0 25
Hot-Stocks 4 18

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 1 von 776
neuester Beitrag: 25.10.14 21:55
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 19379
neuester Beitrag: 25.10.14 21:55 von: Hobbyracer Leser gesamt: 1317693
davon Heute: 156
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  

10869 Postings, 1859 Tage hokaiGigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

 
  
    #1
31
25.03.11 08:17
Ich erspare mir grosse Worte, denn eigentlich geht es nur darum bei Gigaset mögliche Chancen zu nutzen.

Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 25.03.11 17:59
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

-----------
"born free"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  
19353 Postings ausgeblendet.

452 Postings, 708 Tage cloudatlasaber vielleicht revolutioniert GGS

 
  
    #19355
10.10.14 14:02
ja noch den Tablet-bzw. Smartphonemarkt ;-)  

467 Postings, 1671 Tage Smart Investor@cloudatlas

 
  
    #19356
10.10.14 14:27
Der Investmentcase hat sich eben auch seit September 2013 fundamental geändert. Durch die Kapitalmassnahmen wurde die Bilanz massiv verbessert und nach hohen vorlaufenden Restrukturierungs- und Entwicklungskosten wird nun seit Q2 (endlich) der Turnaround trotz der herausfordernden Branchensituation greifbar. Verbesserungen bei pro und elements, u.a. die in wenigen Tagen beginnende Vertriebskooperation mit Vodafone(!) werden aufgrund der nunmehr seit September weiter reduzierten Kosten (endlich) zu deutlich steigenden Deckungsbeiträgen führen. Nicht unerhebliche Umsatzrückgänge sind auch auf die Straffung des Vertriebsnetzes und die Aufgabe unrentabler Auslandsstandorte zurückzuführen. Darüber hinaus steigt der Marktanteil weiterhin laufend und Marktaustritte anderer Anbieter sind zu erwarten, bisher sank der Umsatz aufgrund fallender Produktpreise. Hier sind jeweils stabilisierende Effekte aufgrund des Basiseffekts zu erwarten. Pro und elements werden sukzessive Umsatzzuwächse erzielen.

Fakt ist, dass Goldin für 93.010.710 Aktien rund EUR 93 Mio. netto zzgl. erhebliche Gebühren für Investmentbanken und Rechtsberater gezahlt hat und weitere mindestens EUR 30 Mio. in das Gemeinschaftsunternehmen investiert, deren Tausch zu ? 1,000 erfolgen wird.

Um einen Squeeze Out durchführen zu können wird Goldin deutlich mehr als ? 1,000 insbesondere den Grossaktionären bieten müssen, weshalb Ludic GmbH/ Hiss, erfahren in ähnlichen Investment Cases, bekanntlich bis knapp über ? 1,000 u.a. Anfang diesen Jahres massiv zugekauft hat. Das genaue Timing hat sich als sehr schwierig herausgestellt, es sieht aber sehr nach einer Zermürbungsstrategie aus, um schwache Altaktionäre zur Aufgabe zu verleiten. Blockkäufe, wie auch hier mehrfach von Dritten berichtet, fanden zuletzt vermehrt sehr professionell hinsichtlich Uhrzeit und nachgefragte Stückzahl statt.

Die bewusst erst mit einem knappen Vierteljahr erfolgte Besitzstandsmeldung, aus der die zuvor über Dritte diskret an der Börse zusammengekauften sehr grossen Blöcke zeigen deutlich das nachhaltige Interesse am Auskauf der Altaktionäre. Je später und je weniger dies erfahren, umso so leichter und billiger wird der Aufkauf für Goldin.  

467 Postings, 1671 Tage Smart Investor@cloudatlas, Fortsetzung

 
  
    #19357
10.10.14 14:29
... Um einen Squeeze Out durchführen zu können wird Goldin deutlich mehr als ? 1,000 insbesondere den Grossaktionären bieten müssen, weshalb Ludic GmbH/ Hiss, erfahren in ähnlichen Investment Cases, bekanntlich bis knapp über ? 1,000 u.a. Anfang diesen Jahres massiv zugekauft hat. Das genaue Timing hat sich als sehr schwierig herausgestellt, es sieht aber sehr nach einer Zermürbungsstrategie aus, um schwache Altaktionäre zur Aufgabe zu verleiten. Blockkäufe, wie auch hier mehrfach von Dritten berichtet, fanden zuletzt vermehrt sehr professionell hinsichtlich Uhrzeit und nachgefragte Stückzahl statt.

Die bewusst erst mit einem knappen Vierteljahr erfolgte Besitzstandsmeldung, aus der die zuvor über Dritte diskret an der Börse zusammengekauften sehr grossen Blöcke zeigen deutlich das nachhaltige Interesse am Auskauf der Altaktionäre. Je später und je weniger dies erfahren, umso so leichter und billiger wird der Aufkauf für Goldin.  

452 Postings, 708 Tage cloudatlas@smart

 
  
    #19358
10.10.14 14:54
deine Ausführungen hören sich sehr gut an, sind in sich auch schlüssig, überzeugen tun sie mich aber nicht. Ich bin hier mit meiner Strategie gut gefahren. Finger weg. Habe am Anfang des Jahres mal ein paar Prozente noch mitgenommen, seitdem aber die letzte KE stattgefunden hat, habe ich die Aktie nicht mehr angerührt. Eigentlich hätte man sie shorten müssen, denn von fallenden Kursen war auszugehen.

Wenn du so von GGS überzeugt bist, dann kaufe doch die 5.436 Aktien zu 0,736 weg.  

467 Postings, 1671 Tage Smart Investor@cloudatlas

 
  
    #19359
10.10.14 15:00
So wie es im Januar und Anfang Februar lukrativ war, in der jeweiligen Korrekturphase zu kaufen, so wird es nach der massiven Übertreibung nach unten auch dieses Mal wieder zu einer fortgesetzten Erholung kommen. Die Stimmung ist sehr schlecht und sehr viele dürften durch die absehbare sukzessive Verbesserung des Geschäftsverlaufs gegenüber der allgemeinen Erwartung überrascht werden.

Bezeichnend ist auch, dass Goldin vor gut zwei Monaten sehr massiv für um EUR 1,000 an der Börse gekauft und gezeichnet hat. Seitdem laufen operative Verbesserungen sukzessive weiter.

Goldin und der Turnaround werden der Trigger für die dritte Kurserholung in diesem Jahr sein.  

452 Postings, 708 Tage cloudatlaslukrativ sieht anders aus

 
  
    #19360
10.10.14 15:27
von 0,90 hoch auch 1,00 ist nich gerade viel. Andere Werte haben sich da deutlich besser gemacht. Von 0,70 auf 1,00 ist doch schon deutlich lukrativer, aufgrund des zu geringen Volumens für mich aber zu gefärhlich. Ich möchte jederzeit meine Aktie schnell verkaufen können zu einem fairen Preis, bei GGS ist dies nicht möglich. Einmal ein falsches Timing erwischt und man sitzt in der Falle. Wollte vor kurzem mal bei 0,80 einsteigen, gut das ich es nicht getan habe.
 

467 Postings, 1671 Tage Smart Investor@cloudatlas

 
  
    #19361
10.10.14 15:50
Auf dem aktuellen Niveau besteht im Vergleich mit den diesjährigen Kurserholungen nunmehr ein sehr viel grösseres Kurspotential. Goldin hat nicht vor Kurzem noch massiv zu EUR 1,000 gekauft um unmittelbar danach bei solch tiefen Kursen nicht mehr Geld zu sein. Zermürbungstaktik, um Altaktionäre herauszuschütteln.

Bei äusserst geringer Korrelation kann eine Beimischung dieser Sondersituation die Marktabhängingkeit eines Aktiendepots reduzieren. Nur sehr wenige Altaktionäre sind auf dem aktuellen Niveau bereit zu verkaufen, das begrenzt das Kursrisiko. Die Grossaktionäre stehen auf der Käuferseite wieder bereit. Das Chance-Risiko-Verhältnis ist sehr viel besser als im gesamten letzten Jahr.  

452 Postings, 708 Tage cloudatlassmart ich gebe dir Recht, das CRV ist wesentlich

 
  
    #19362
2
10.10.14 16:25
besser. Eine kleine Position kann man durchaus beimischen, da ich aber mit weiter fallenden Kursen bei Top-Werten rechne, sehe ich dort mein Geld dann besser aufgehoben. Vor allem kann ich bei diesen Werten auf Margin handeln. Aktuell warte ich geduldig auf meine Einstiegskurse bei der Lufthansa. 2012 bin ich da für 7,95 reingekommen. Heute wurden die 11 unterschritten. Unter 10 wird es interessant.  

1050 Postings, 1384 Tage AlexK30Cloudatlas

 
  
    #19363
10.10.14 22:42
LH ist auch auf meiner Watchlist! Leider nicht nur die..durch den momentanen Rutsch gibt es viele gute Werte 😉 IVU Traffic zb.  

452 Postings, 708 Tage cloudatlasund wieder abwärts

 
  
    #19364
15.10.14 17:54
morgen unter 70?

sehe gerade, auf tradegate wurden sie bereits unterschritten!  

5001 Postings, 1007 Tage DonacieKinder

 
  
    #19365
16.10.14 00:37
könnt ihr keine Charts lesen?  

5001 Postings, 1007 Tage DonacieHier etwas Anschauungsuntericht

 
  
    #19366
16.10.14 00:40

443 Postings, 244 Tage Bolle13bist du short ?

 
  
    #19367
16.10.14 17:48

259 Postings, 83 Tage hans123bei 20 cent fängt das zocken an

 
  
    #19368
22.10.14 17:50

467 Postings, 1671 Tage Smart Investorfalscher Thread!

 
  
    #19369
22.10.14 18:16

259 Postings, 83 Tage hans123nein richtig...

 
  
    #19370
22.10.14 18:36

467 Postings, 1671 Tage Smart Investorwovon träumst Du denn?

 
  
    #19371
22.10.14 19:49

259 Postings, 83 Tage hans123tendez fallend

 
  
    #19372
22.10.14 20:22
von was träümst du denn ...ich sehe die 20 cent bis ende des jahres...  

1055 Postings, 1617 Tage MunxManMantra hält nur noch 1,41%

 
  
    #19373
24.10.14 19:00
http://www.finanznachrichten.de/...mrechte-gigaset-ag-deutsch-016.htm

Mantra hat offenbar mehr als die Hälfte seiner Gigaset-Aktien geschmissen? Ich dachte, die wollten ihre Sperrminorität gegen den Squeeze-Out unbedingt halten?

Über die Börse ist es wohl kaum passiert, dass hätte wir mitbekommen.

Also außerbörslich. Aber an wen? An die Goldin Fund? Zum Vorzugspreis von sagen wir € 1,50? Sind sie mit dem Squeeze-Out erpresst worden? Warum behält Mantra dann aber 1,41%.

Oder an den Mitstreiter Ludic? An einen Dritten? Oder an ein eigenes Tochter-/Schwester-Unternehmen? ...


 

467 Postings, 1671 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19374
24.10.14 19:32
An Goldin, für Dritte wäre die Besitzstandsschwellenüberschreitung meldepflichtig gewesen.  

1055 Postings, 1617 Tage MunxManErwerber

 
  
    #19375
24.10.14 19:43
@Smart: Die erste Meldeschwelle liegt meines Wissens bei 3%. Selbst wenn Mantra nach der letzten KE noch mehr als 4,41% gehalten haben sollte, ist nicht gesagt, dass die verkauften 3% an denselben Käufer gingen.

Auch ist nicht gesagt, dass der Erwerber ähnlich zeitnah die Meldepflicht erfüllt wie der Verkäufer Mantra. Denk mal an Löw, der hat sich mit seiner Meldung damals 2 Jahre Zeit gelassen.

An Goldin wäre natürlich nicht so schön? Was hat Mantra da geritten?  

467 Postings, 1671 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19376
24.10.14 20:24
Korrekt. Mantra hat am 22.07.2014 4,99% Besitzstandsanteil oder 6.058.525 Aktien gehalten. Also ein meldepflichtiger Blockdeal. Hätte Ludic gekauft, dann hätte er melden müssen, hätte ein Dritter gekauft ebenfalls, ergo hat Goldin gekauft, eine zeitgleiche(!) Splitting am Meldetag ist sehr unrealistisch.  

1055 Postings, 1617 Tage MunxManSinneswandel bei Mantra?

 
  
    #19377
24.10.14 21:30
Ok, am 22.07. hat Mantra 4,99 gehalten. Weißt Du aber auch, wieviel sie am 15.10. gehalten haben. Etwaige zwischenzeitliche Reduzierungen zwischen 4,99 und 3,01 wären ja wohl nicht meldepflichtig gewesen.

Kann aber schon sein, dass die auf einen Schlag 3,5% an Goldin veräußert haben.

Den letzten Teil meiner Frage hast Du aber immer noch nicht beantwortet: Warum? Haben die kapituliert und fürchten, gegen einen Squeeze-Out nichts machen zu können? Wenn ja, warum haben sie dann nicht gleich alles Goldin in den Rachen geworfen, sondern 1,41% behalten?

Wenn das mal gut geht ...

Wenn Ludic und ein paar mittelgroße Aktionäre am Ende immer noch mehr als 5% halten, dann macht Goldin noch eine völlig unmotivierte Kapitalerhöhung und das war's dann ... ?  

467 Postings, 1671 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19378
24.10.14 21:44
En bloc; wer sonst ausser Goldin, Meldepflicht. Wieso sollten Sie einen Teil behalten haben?
Es gibt bekanntlich mehrere juristische Personen, also erst die eine und dann die andere mit dem Rest ohne Meldepflicht!

Ludic hielt rund 2,7%, ausserdem gibt es weitere grössere Aktionäre unterhalb der Meldesschwelle.

Für einen Squeeze Out benötigt Goldin 95%. Also erst Psychoterror, um Mantras Widerstand zu brechen und dann ggf. Ludic und weitere?! Fakt ist, dass Goldin auch weiterhin massiv Geld ist und äusserst durchtrieben.  

1 Posting, 8 Tage HobbyracerFakt ist aber auch, die Aktie fällt und fällt...

 
  
    #19379
25.10.14 21:55
Was mich ein bisschen wundert ist,  das gerade zum jetzigen Zeitpunkt, auch die Hartnäckigen wie "Mantra" ihre Papiere verkaufen.
Wissen die evtl. schon viel mehr, oder konnten die außerbörslich einen guten Kurs aushandeln. "Ist eh alles Betrug, - auch außerbörsliche Aktivitäten müssten auf den Aktienkurs wirken"! ich bin gespannt, was am 11.11. so an Zahlen präsentiert wird...ich denke mal, das man hier noch lange Geduld aufbringen muss, um ein gerechtfertigtes Schmerzensgeld einzustreichen. Aber, auch nur wenn doch noch alles kommt, als die meisten denken. ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: mod