Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 235 1465
Börse 110 581
Talk 34 496
Hot-Stocks 91 388
DAX 14 134

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 200
neuester Beitrag: 30.03.17 11:22
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 4996
neuester Beitrag: 30.03.17 11:22 von: Gandalf2707. Leser gesamt: 804149
davon Heute: 319
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
198 | 199 | 200 | 200  Weiter  

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

 
  
    #1
21
27.09.10 19:09
ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
198 | 199 | 200 | 200  Weiter  
4970 Postings ausgeblendet.

16221 Postings, 5972 Tage chrismitzSo, bin hier gestern erstmal raus...

 
  
    #4972
16.03.17 07:06
Nachdem ADVA die 10,55 nicht halten konnte, wird sie sicherlich erstmal korrigieren.
Das werde ich wieter beobachten, da ich hier sicherlich wieder mal dabei bin...zu gegebener Zeit...;-)

Gruß  
Angehängte Grafik:
adva_vekauft.gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
adva_vekauft.gif

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760@/chrismitz

 
  
    #4973
2
16.03.17 08:42
vielleicht zu voreillig ?
aber mal einer der Gewinne realisiert......

- ich bleibe drin -
wie schon eintausend mal erzählt ---

ADVA wird rocken .....Ziel 15? egal ob Rücksetzer oder nicht !
danach geht's Richtung 20? ( Zeitrahmen offen )
ich vermute es wird wieder ein gutes Jahr :-)  

3492 Postings, 2014 Tage Der_Heldwürde ich auch sagen

 
  
    #4974
16.03.17 08:50
das war zu früh ... nach kleiner Konso heut direkt wieder über 10,50. wichtig war, ob der Gesamtmarkt mitspielt. Zinsentscheid USA wurde aber gut aufgenommen.  

16221 Postings, 5972 Tage chrismitzGandalf,

 
  
    #4975
16.03.17 16:28

ja, hab es mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Mir sind es einfach zu viele Hürden, vor dem Befreiungsschlag bei ~12,03. Ab da kann ich dann wieder beruhigt einsteigen...oder eben weiter unten, nach Konso....

Wünsche allen trotzdem das Best. Mal sehen, was passiert. ;-)


Gruß  

16221 Postings, 5972 Tage chrismitzIch denke, dass

 
  
    #4976
16.03.17 17:51
die Chancen einer größeren Korrektur größer sind, als ein Anstieg, zumal da ja noch die 10,71 und die 10,83 im Raum stehen - von den 12,03 ganz zu schweigen.

Wie gesagt, hab es mir eicht nicht leicht gemacht. GD38 ist mom bei 9,54 (L&S). Denke sie korrigiert bis da hin, wenn nicht sogar bis 9....

Wenn nicht, dann bin ich eben ab 12,xx wieder dabei...da wäre ja genug Luft nach oben... ;-)

Gruß  

3492 Postings, 2014 Tage Der_Heldokay

 
  
    #4977
2
16.03.17 18:35
dann bis später (12,00 ?) ... wir sehen uns! :-)  

16221 Postings, 5972 Tage chrismitzGerne! ;-)

 
  
    #4978
16.03.17 20:10

16221 Postings, 5972 Tage chrismitzHeute wieder den Ausbruch nicht geschafft...

 
  
    #4979
16.03.17 20:16

Bin echt gespannt....

Gruß  

16221 Postings, 5972 Tage chrismitzSchaut mal hier..

 
  
    #4980
16.03.17 20:22

was ich heute morgen ku vo 7h geschrieben hatte...(Kurs 18)...

http://www.ariva.de/forum/...nchenvergleich-332731?page=32#jumppos810

;-))

Sorry für OT!  ;-)


Gruß
 

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760ADVA

 
  
    #4981
1
17.03.17 08:35
tut sich schwer mit den entsprechenden Marken -
wir sollten diese ignorieren und einfach weiter klettern ...........
 

966 Postings, 1306 Tage Joker9966Hauck & Aufhäuser bleibt bei buy ? 13

 
  
    #4982
21.03.17 16:50
Hauck & Aufhäuser belässt Adva auf 'Buy' - Ziel 13 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Adva Optical Networking auf "Buy" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Der Telekomausrüster gewinne immer mehr Kunden, schrieb Analyst
 

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760warum sollten sie es nicht bei 13? belassen ?

 
  
    #4983
21.03.17 17:40
fällt vielleicht unter die 10? - ist doch völlig egal
Richtung ist Norden ist der Weg :-)  

9890 Postings, 2191 Tage crunch time#4983

 
  
    #4984
2
21.03.17 20:23
und wieso ist das nun wichtiger oder richtiger was die Chinesen ( http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/...er-a-1042592.html ) da sagen als was anderer Würfelbuden sagen?
=> http://www.presseportal.de/print/1234164-print.html
=> https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...nalysten-sinnlos-sind.html
=> https://www.welt.de/finanzen/article110703120/...eistens-daneben.html
Es gibt viele verschiedene KZ von den "kostenlosen" Würflern. Empirisch gesehen treffen die in der Mehrzahl daneben. Die Leute die wirklich großes Geld bewegen richten sich nicht nach solchen Micky Maus-Analysen, sondern alleine nach ihren internen Analysen. Und die binden sie nicht jedem kostenlos täglich auf die Nase. Daher ist alles möglich in jede Richtung. Kurse gehen auf Strecke nicht irgendwohin wegen Analysten sondern trotz Analysten ;) Oder wie Kostolany sagte: "Der Analyst denkt, aber die Börse lenkt." . Oder wie Gottfried Heller es mal auf den Punkt brachte: "In der Hausse brauchen Anleger keine Analysten und in der Baisse sollte man sie tunlichst meiden" ;)  Zudem braucht man auch weiter einen guten Gesamtmarkt im Rücken bei diesen sensiblen TechWerten. Diese ganzen isolierten KZ sind ja eher Schönwetterprognosen. Ein schwarzer Schwan oder größere Störung im Markt und keiner fragt mehr welcher Analyst was sagte, sondern nurnoch wo die Tür ist zum rauskommen.  ADVA ist sehr schnell angesprungen und muß nach technisch starker Überhitzung jetzt durchatmen und ist daher in einer KonsoPhase. Wie man der letzten Q&A Runde ( => https://finance.yahoo.com/news/...-earnings-conference-160539861.html ) nach den letzten Zahlen entnehmen kann, gibt es ja in Q.1 durchaus gewisse Chancen die Prognose zu toppen, wenn es ideal läuft. Allerdings auch ein Szenario die Prognose zu verfehlen. Daher durchaus möglich, daß man jetzt auf eher hohem Niveau weiter seitwärts pendelt und erstmal auf die Q.1 Zahlen warten wird, damit man mit neuen fundamentalen Fakten weiter angreift (wenn die erfreulich sein sollten).  

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760aufregend war es heute --

 
  
    #4985
22.03.17 17:30
Aktie wollte die 10 ? vor dem Komma haben ......
und die 10 sind da -
alles sehr positiv ......  

27 Postings, 2121 Tage TecMaxIch weiß nicht

 
  
    #4986
22.03.17 20:48
......was da positiv sein soll?!?!
Festzustellen ist:
- ADVA schlechter als der Markt.
- Genauso wie gestern...... :-(  

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760TecMax

 
  
    #4987
22.03.17 21:22
gerade Winterschlaf beendet ?
 

27 Postings, 2121 Tage TecMaxDein Beitrag bezieht sich doch

 
  
    #4988
22.03.17 21:52
......auf die letzten Tage......oder?!?!
Und der war nun mal nicht so gut.

Das ADVA die letzten Wochen gut gelaufen ist......ist mir wohl bekannt.
Wenn man denn zu einem "niedrigen" Kurs eingestiegen ist.
 

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760mein Beitrag bezieht sich auf den heutigen Tag

 
  
    #4989
1
22.03.17 22:14
schwacher Markt - einmal kurzer Peak unter die 10

dann quasi direkt wieder rauf :-)
ist ja auch völlig egal - das Ziel liegt Richtung 15?
( mein Ziel )  

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760- Grün -

 
  
    #4990
24.03.17 09:19
Neuer Angriff auf die entsprechenden Marken -
- schönes Wochenende -  

96 Postings, 392 Tage long-term-investorHallo,

 
  
    #4991
1
28.03.17 18:02
die letzten Tage wurde es ruhig um den Kurs und auch hier im Forum. Jetzt gilt es den Blick nach vorne zu werfen. In gut 4 Wochen stehen die Q1-Zahlen und Ausblick auf Q2 an. Wie kann es mit dem Kursverlauf weitergehen, und was wird den Kursverlauf beeinflussen?
Meines Erachtens gab es bei den Zahlen im Februar und dem Konferenzcall einige Signale, welche positiv aufgenommen wurden, die es aber auch zu bestätigen gilt:
- Überraschungspotential durch DCI Umsätze, welche nicht so richtig planbar sind und im Ausblick nur konservativ enthalten sind.
- neuer Tier-1 Kunde wurde in Aussicht gestellt.
- Kundenbasis verbreitert sich, Marktanteil scheint sich zu vergrößern (siehe auch die unzähligen Adhocs der letzten Wochen).
- 2018 soll dann die Früchte der vergangenen Investitionen einfahren.

Für die Q1-Zahlen sehe ich nicht viel Spielraum, da letztendlich bereits bei der Zahlenveröffentlichung gut die Hälfte des Zeitraumes bereits vergangen war, und daher diesmal auch die Ergebnisspanne enger angegeben wurde. Ich persönlich gehe davon aus, dass man sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis im oberen Bereich liegen wird.
Den Q2-Ausblick sehe ich derzeit aber etwas mehr nebulös. So viel Optimismus im letzten Call verbreitet wurde, sollte es Umsatzseitig einen größeren Sprung geben, meines Erachtens sogar einen neuen Rekord-Korridor geben, und auch das Ergebnis sollte in der Bandbreite um mindestens 1 Prozentpunkt angehoben werden.

Jetzt gilt es bei der Einschätzung des weiteren Kursverlaufs abzuwägen, inwieweit die Breite der Anleger inzwischen einen ähnlichen Optimismus entwickelt und damit eingepreist haben. Wenn der Zahlenausblick hinter den Erwartungen zurückbleibt, dann wird der Kurs erstmal durchsacken, aber sich dann auch relativ schnell wieder fangen. Wenn der Zahlenausblick die Erwartungen trifft oder sogar übertirfft, dann dürften die alten Kurshochs relativ zügig übertroffen werden, und dann ist chart-technisch kein besonderer Widerstand mehr vorhanden. Meines Erachtens sollte die Bewertung dann in Richtung KGV 20 marschieren. Das würde einen Kurs von etwa 15-16 Euro bedeuten.

Mal sehen, was es im Laufe des Jahres für Überraschungen gibt, das Potential ist zumindest da. Und damit würden auch die Analysten-Bewertungen und -Kursziele wieder nach oben gesetzt werden. So ähnlich war der Verlauf in 2015, wobei man da auch von einem anderen EPS Niveau gekommen ist, nämlich von 0,17 Euro in 2014 auf 0,55 Euro in 2015. Diesmal ist höchstens eine Verdoppelung des EPS drin, wie gesagt, es sei denn es gibt im Laufe des Jahres weitere Überraschungen.

Viele Grüße
long-term-investor  

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760long-term-investor

 
  
    #4992
28.03.17 18:49
- Norden -
dem und deinem Beitrag ist nichts hinzuzufügen!

- auf geht's ADVA -
Die Pausenclowns sind hier Geschichte .....  

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760Norwegen

 
  
    #4993
29.03.17 09:47
hat ihre Position ausgebaut :-)
 

9890 Postings, 2191 Tage crunch timeDas britische Pfund hätte sich gerne ...

 
  
    #4994
2
29.03.17 16:32
noch etwas etwas weiter/länger berappeln dürfen in Q.1. Seit Ende Februar wurde es aber erneut schwächer. Auch der US-Dollar hat sich die letzte Zeit von ca. 1,04 in Richtung 1,08 bewegt. Von daher dürfte von Wahrungs- bzw. Wechselkursseite im Q.1 nichts an positiven Effekt zur Abwechslung mal wieder hinzugekommen sein. Solange es aber nicht klar schlechter wird und dafür parallel die georderten und verkauften Stückzahlen der neuen höhermargigen Produkte, wie
FSP 3000 CloudConnect, weiter jetzt zügig anziehen und immer bessere Skaleneffekte generiert werden, könnte man es verschmerzen. Sicher sind mit dem rasanten Anstieg des ADVA Kurses um über 30% in den letzten Monate auch die Erwartungen an die künftigen Unternehmensergebnisse nicht gerade kleiner geworden. Aber vielleicht kann man trotzdem nochmal etwas abliefern mit den Q.1 Zahlen, was nochmal einen zusätzlichen kursschiebenden Effekt hat und was dann vielleicht die momentan noch konsolidierende Seitwärtsbewegung wieder beendet und Kurse jenseits der 11? bringt (mit Ziel 12,04).  
Angehängte Grafik:
chart_free_gbp_eur_britischepfundeuro.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_free_gbp_eur_britischepfundeuro.png

759 Postings, 1365 Tage dlg....

 
  
    #4995
3
29.03.17 18:32
@ long-term-investor, vielen Dank für Dein gutes Posting. Ein paar Kommentare meinerseits dazu:

Einverstanden, 1Q Zahlen werden sicherlich nicht der große Treiber werden. Für 2Q sollten die Erwartungen bei 160-165 Mio Umsatz bei ~6% Marge liegen. Ich sehe das auch genauso wie Du, dass DCI das größte positive Überraschungspotenzial hat, wenn auch mit dem Nebeneffekt einer wahrscheinlich leicht verwässernder Marge.

Ich gehe dennoch etwas skeptisch in die nächsten Quartalszahlen (was die Kursreaktion betrifft), einfach aus dem Grund, dass der Kurs in diesem Jahr bereits fast 40% gemacht. Das ? in Verbindung mit luftigen Höhen im Gesamtmarkt ? schreit einfach nach möglichen Gewinnmitnahmen, selbst wenn die 2Q-Guidance im Rahmen der Erwartungen kommt. Und dann haben wir wieder Kommentare im Forum über die Aktie, die ?jedes mal enttäuscht? ? ohne zu berücksichtigen, dass wir bei fast +40% in 3,5 Monaten und >+20% seit dem Tief bei der letzten Zahlenbekanntgabe sind.

Zum Thema KGV: der für mich ?closest peer? Ciena, notiert mit einem 2017/18er KGV von rund 14x/12x, Finisar dürfte ähnlich bewertet sein. Historisch gesehen wurde ADVA immer geringer bewertet als US peers, sei es wegen geringerer Größe, weniger Liquidität in der Aktie, schlechtere Margen, etc., etc.  Dazu kommt, dass es im Optical Bereich regelmäßig zu größeren Enttäuschungen/Kurseinbrüchen kommt (im letzten Jahr erinnere ich mich an INFN, FNSR, CIEN, ACIA), so dass mir im Moment die Fantasie fehlt, wieso ADVA demnächst mit einem 20er KGV bewertet werden sollte. In anderen Worten: zusätzliches Potential sehe ich durch positive Überraschungen bei den Quartalszahlen (also beim ?G?) und weniger bei einer Multiple Ausweitung (außer im Falle aufkommender M&A Spekulationen).

Ich schaue mir jetzt ADVA seit über 10 Jahren an, ich kann mich nicht erinnern, dass BP mal nicht optimistisch war?ich sehe das daher nicht als ein besonders positives Zeichen für 2Q.


Zusammenfassend: sollte der Kurs bis zu den Zahlen noch etwas konsolidieren (<= 10 Euro), sehe ich für mich keinen Handlungsbedarf; sehen wir einen weiteren ?earnings run up? bis zu den Zahlen, werde ich sicherlich mal einige Chips vom Tisch nehmen, um das Risiko des (nach starken  Anstiegen oft folgenden) Rücksetzers nach den Quartalszahlen zu minimieren.  

5466 Postings, 3418 Tage Gandalf270760Analyst:-)

 
  
    #4996
30.03.17 11:22
ADVA - Neue Aufwärtswelle in Kürze?

Der Rallyschub des Februars wird seit drei Wochen seitwärts korrigiert. Dabei baut die Aktie des Telekommunikationsausrüsters Druck auf, die Handelsspanne verengt sich.
Die Seitwärtskonsolidierung hat innerhalb des Aufwärtstrends bullischen Charakter und sollte nach oben hin aufgelöst werden. Mit einem Ausbruch per Tagesschlusskurs über den Widerstandsbereich bei 10,65 - 19,85 EUR sollten weitere Käufe bis zum Hoch bei 12,04 EUR folgen. Damit wäre dann der erwartete Rallyschub abgeschlossen.
Dort am Hoch bei 12,04 EUR wären dann ausgedehntere Konsolidierungen möglich. Geht es mit oder ohne größere Korrektur anschließend über 12,04, werden mittelfristige Kaufsignale mit Zielen bei 15,00 und 19,50 - 20,00 EUR aktiv.
Kurzfristig könnte mit Kursen unterhalb von 10,13 EUR eine Korrektur bis 9,55 oder 9,25 - 9,35 EUR starten. Darunter liegt bei 8,30 - 8,70 EUR der zentrale Unterstützungsbereich, dessen Bruch größere Verkaufsignale liefern würde.  
Angehängte Grafik:
image.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
image.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
198 | 199 | 200 | 200  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: paintstive, silferman
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480