Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 280 2875
Börse 204 1387
Talk 24 893
Hot-Stocks 52 595
DAX 33 193

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 197
neuester Beitrag: 23.02.17 16:26
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 4920
neuester Beitrag: 23.02.17 16:26 von: 2much4u Leser gesamt: 777383
davon Heute: 5035
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  

5439 Postings, 3383 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

 
  
    #1
21
27.09.10 19:09
ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
4894 Postings ausgeblendet.

24194 Postings, 6075 Tage Robingerade

 
  
    #4896
23.02.17 10:31
interessanter Bericht von Godmode Trader : GUTE CHANCEN   hier Auszug:

....... Der Wert rutscht heute an das alte Ausbruchslevel aus Abwärtstrendlinie und Horizontalniveau zurück, intraday sehen wir bereits ein bullisches Reversal. Idealerweise ist die heutige Bewegung lediglich ein bullischer Pullback als normale Korrektur nach der steilen Rally.

Demnach könnten sich ab jetzt Longchancen ergeben. Die Aktie sollte sich stabilisieren und vom aktuellen Niveau aus wieder bis 9,25 - 9,35 EUR klettern. Oberhalb davon eröffnet sich weiteres Rallypotenzial bis 10,85 und 12,04 EUR.  

68 Postings, 450 Tage Pit997Was soll bitteschön

 
  
    #4897
2
23.02.17 10:35
an den Zahlen so toll sein? 3-5% für 2017 bringen jedenfalls dieses Jahr weiterhin keine 2 stelligen Zahlen. Wenn da 7-10% stehen würde sähe die Sache anders aus, es werden an der Börse mittlerweile Anforderungen an die Unternehmen gestellt wo andere Zahlen stehen müssen. Ansonsten steigen die Investoren gleich wieder aus und sehen sich nach was neuem um, und die Kleinanleger schauen sich das auch nicht länger an, diese Aktie ist in meinen Augen kein Invest, nein! Wie lange soll man warten, 25 Jahre als die Technologie Blase war, da bin ich längst in der Kiste. Langzeitanleger ist nicht mehr so wie früher, man muss mit der Zeit gehen, mir reicht es jedenfalls aus was was ich allein in den letzten 10-12 Jahren über das Unternehmen erfahren habe.
Aber wenn ich jetzt aussteige ist ein mittleres Jahresgehalt weg, so sieht es aus.
Naja das war eben ne bekloppte Idee Ende 2015 von mir.  

30 Postings, 124 Tage ZeroandoAdva

 
  
    #4898
23.02.17 10:35
Adva war überkauft , nun schlägt das Pendel um ? oder  

24194 Postings, 6075 Tage Robinsieht

 
  
    #4899
23.02.17 10:41
nicht schlecht aus für die nächsten Tage . Und gerade noch Hauck&AUfhäuser mit BUY und Kursziel EUro 10,8  

84699 Postings, 6190 Tage Katjuscha#4861 longterm

 
  
    #4900
3
23.02.17 10:45
Ich hab vom positiven Steuer-Sonderfaktor geredet. Das EPS kann ja in Q3 negativ gewesen sein, aber das ändert nichts am positiven sonderfaktor im 9 Monatszeitraum.

Und wenn ich das richtig sehe, gab es nochmal in Q4 einen starken positiven steuerertrag. Adva gibt ja immer gerne ein pro forma Ergebnis beim EBIT an. Sollte man vielleicht auch mal beim Überschuss. Ex sonderfaktoren ist das Ergebnis nicht gerade gut ausgefallen, ums milde auszudrücken. Und der Ausblick ist ähnlich durchwachsen. Ich weiß garnicht wieso hier einige von guten oder gar hervorragenden Zahlen reden. Wenn Adva im CC um. 15uhr nicht endlich höhere Margen ab Q2 in Aussicht stellt, wird es schwer mit neuen Jahreshochs. Wie gesagt, um die konsensschätzungen der Analysten zu treffen, braucht man nun etwa 13-14% umsatzwachstum bei 6,1-6,2% EBIT Marge. Da ist man mit dem Q1 Ausblick noch ein stückweit entfernt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

9750 Postings, 2156 Tage crunch timeLeerverkauf #4882

 
  
    #4901
1
23.02.17 11:14
Leerverkauf #4882 : Aktien wie Adva sind als Invest nicht geeignet, hat sich heute wieder bewahrheitet.
=======================
Ein Blick auf die Charts hier unten zeigt ja, daß der Erfolg bei ADVA stark vom Kaufzeitpunkt abhängt - wie bei jeder Aktie an der Börse. Wichtig ist also oft weniger was man kauft, sondern WANN. Alte Kaufmannsregel ist ja bekanntlich: "der Gewinn liegt im Einkauf". Wer das auch bei ADVA bisher richtig angewendet hat mit einem guten Kaufzeitpunkt , der sitzt auch jetzt noch auf Gewinnen, mit denen man auch den TecDax outperformen konnte. Ich hatte hier kürzlich (am 17.2) schon meine Aktien bei 9,10? wieder verkauft ( http://www.ariva.de/forum/...toren-himmel-421755?page=193#jumppos4842 ), weil ich so eine Gegenreaktion nach den Zahlen für nicht unwahrscheinlich angesehen habe, ein größerer horizontaler Widerstand wieder vor der Tür lag, man technisch überkauft war und auch zuviele von Kulmbacher aufgescheuchte "Jünger" zuletzt durch Dauertrommelei für den Musterdepotwert noch reingejagt wurden, obwohl man schon heiß gelaufen war. Nach der Gegenreaktion, die man jetzt sieht, muß sich nun wieder ein Boden finden von dem aus man dann technisch ausgeruhter wieder anziehen kann (unter der Voraussetzung der Gesamtmarkt bricht nicht ein, was aber für jeder Aktie eine externe Belastung wäre). Also von daher sehe ich nicht so schnell wieder einen Run auf die 9,20/30, sondern eher ein Kraftsammeln in einer gewissen Range. Ist doch nicht selten, daß eine Gegenreaktion kommt, weil man zu schnell anzog im Vorfeld der Zahlen, d.h. die Erwartungen somit (zu) schnell mitgestiegen waren, um in dem überhitzten Zustand noch weiterzufliegen ohne auch mal wieder durchzuatmen. Von daher kannst du  gerne weiter erzählen ein Investment lohnt sich nie. Q.1/17 ist bei ADVA nicht was alles entscheident, sondern schrittweise wird die Margensteigerung in 2017 erfolgen, da eben die neuen margenstärkeren Cloud Produkte jetzt erst mit 3 Monaten Verzögerung nach und nach verstärkt in den Vertrieb gehen und den Umsatzmix damit schrittweise verbessert. Sicher sind auch gewisse brexitbedingte Währungsbewegungen weiter nicht ganz ohne Relevanz. Aber wer dachte es gibt schon 6-7% Marge im 1.Q./17 der hat nicht gelesen was der Vorstand nach den Q.3/16 Zahlen äußerte. Letztendlich ist es hier weiter eine Wette darauf, daß auf längere Strecke der Umsatzmix stärker von den margenstärkeren neuen Produkten schrittweise verbessert wird. Daher werden sicherlich Q.3 und Q.4 die wirklich spannenden Quartale und nicht so sehr das Q.1/17.  Solche Gegenreaktion wie jetzt sollte man also immer relativieren. So könnte sich dadurch auch wieder  spekulative neue Kaufgelegenheit ergebe. Also ich habe jetzt z.B. wieder eine erste Teilposition zugekauft, als man die alte längerfristige Abw.trendline anlief. Wenn es gut gehen sollte, dann wird man lediglich Pullbacks daran machen. Wenn es ungüstig läuft, dann wäre auch Rückpendeln bis ca. 8.30 nicht undenkbar. Aber so schlecht waren die Zahlen ja nicht und der Gesamtmarkt ist weiterhin noch  fest. Daher auch kein so zwingender Grund so tief jetzt schnell zu gehen. Was bisher fehlte in der heutigen Mitteilung ist ein neues Prognoseupdate für das Gesamtjahr 2017. Das gibt es wohl dann erst mit dem finalen Geschäftsbericht. Je nach den dort geäußerten Dingen könnte der Kurs auch nochmal dann gewisse Reaktionen zeigen. Von daher werde ich bis dann mehr Klarheit wieder herrscht mit eher geringem Einsatz hier vorerst mitmachen. Sollte es klar unter 8,30 gehen wäre ich wieder raus bis bessere Zeichen wieder kämen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_advaopticalnetwork--.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_free_advaopticalnetwork--.png

162 Postings, 449 Tage mimamavorschnell verkaufen

 
  
    #4902
23.02.17 11:14
is auch nix, der Tag ist lang.... und wer weiß ?  

162 Postings, 449 Tage mimamaCharttechnik hin oder her

 
  
    #4903
23.02.17 11:15
was zählt ist Zukunft..... und die gehört ADVA  

3108 Postings, 3524 Tage ObeliskSo sehe ich das

 
  
    #4904
23.02.17 11:19
auch. Da ich Ähnliches befürchtet habe, bin ich die letzten Tage bei Kursen deutlich über 9 raus und habe meine Position im wiki deutlich reduziert. Jetzt warte ich mal  auf den CC und entscheide dann, ob hier ein INvestment derzeit überhaupt noch gerechtfertigt ist.  Diese in Aussicht gestellten Margen sind sehr dürftig und lassen befürchten, dass Adva ein Underperformer bleibt.

 

742 Postings, 1330 Tage dlg....

 
  
    #4905
1
23.02.17 11:27
@Katjuscha, wenn Du schreibst ?Ich weiß garnicht wieso hier einige von guten oder gar hervorragenden Zahlen reden?: ich habe oben um 09:56 Uhr wenigstens erläutert, warum ich Zahlen + Guidance solide finde ? insbesondere im Vergleich zu den Analysten-Schätzungen per Stand gestern. Kannst Du denn zumindest inhaltlich darlegen, warum Du anderer Meinung bist und diese schlecht sein sollen?

1Q16 Marge lag bei 1,6%, die heutige Guidance sieht in der Mitte mehr als eine Verdopplung und am oberen Ende eine Verdreifachung vor ? und das trotz GBP und USD Entwicklung. Also ich sehe da in der Tat Fortschritte bei der Marge. Die übliche Saisonalität der Marge im Verlauf eines Jahres ist Dir ja sicherlich bekannt.

Und von 122 auf 140 Mio Umsatz in 1Q wäre ein Zuwachs von 15% und Du schreibst unten ?braucht man nun etwa 13-14% umsatzwachstum? ? also m.E. ist das über Deiner erwähnten ?run rate?. Warum also ?noch ein stückweit entfernt??  

74 Postings, 1223 Tage hpgronauhotmail.comÜbernahme

 
  
    #4906
23.02.17 11:34
Wenn Herr Dopfer weitere Übernahmen ankündigt, und wenn die, wie bei Overture, auf dem Rücken der Aktionäre gestemmt werden, dann ist ADVA kein Investment. Das Risiko ist mir zu groß, dass wieder die Hälfte des Gewinns in eine neue Bude gesteckt wird.
Ich werde ADVA nur noch traden. ADVA wird für mich erst bei Kursen unter 8,50 Euro interessant.
Positiv ist, dass das Umsatzwachtum 2017 bei 15% liegen soll.    

5439 Postings, 3383 Tage Gandalf270760Übernahmen werden " nicht " angekündigt "

 
  
    #4907
23.02.17 11:39
das ist völliger Blödsinn !!!  

260 Postings, 163 Tage 2much4uAusblick

 
  
    #4908
23.02.17 11:48
Ich denk, es kann nur am Ausblick gelegen haben, dass ADVA runter ging.

Sind die Zahlen gut, sucht man beim Umsatz irgendetwas Negatives (wie bei den hervorragenden Amazon-Zahlen vor ein paar Wochen), ist auch der Umsatz gut, dann nimmt man einfach den Ausblick her, löst Stop-Loss-Limits aus und steigt günstig ein.  

365 Postings, 396 Tage Werner01Interview

 
  
    #4909
23.02.17 12:05
ADVA-CFO Dopfer: Gemischte Gefühle 2016 - großer Optimismus 2017
Die Aktie von ADVA Optical ist heute unter Druck. Die Zahlen für das abgelaufenen Geschäftsjahr kommen nicht gut an. ADVA hatte den Umsatz zwar deutlich gesteigert, aber beim Betriebsgewinn deutliche Einbußen
Das Problem scheint hier definitiv die Margen zu sein.
Leider stellt der Moderator im Interview keine einzige Frage dazu - daher Inhalt m.E. mehr oder weniger unbrauchbar. Schade  

365 Postings, 396 Tage Werner01nehme das "schade" zurück

 
  
    #4910
23.02.17 12:07
hat mich im Nachhinein an goldigen Lockenschopf erinnert...  

1245 Postings, 1381 Tage hzengerAdva Optical

 
  
    #4911
1
23.02.17 12:09
Ein paar Kommentare:

- Die Q4 Zahlen finde ich OK aber nicht toll, interessiert mich aber auch wesentlich weniger als der Ausblick auf 2017.
- Den Ausblick finde ich angesichts der Zyklik sehr positiv. Es wird eine massive Steigerung zu Q1/2016 werden, was auf ein vielversprechendes Jahr 2017 hindeutet.
- Dass einige noch mehr erwartet haben, war in meinen Augen ohnehin Wunschdenken.
- Zum Thema Übernahmen würde ich hpgronauhotmail entschieden widersprechen: Ohne Übernahmen (aktiv oder passiv) geht ADVA den Bach runter. Dafür ist der Markt noch zu kompetitiv. Mir wäre es klar am liebsten, sie lassen sich selbst kaufen. Diese Industrie muss weiter konzentrieren, wenn man Geld verdienen will. Allerdings wäre es in meinen Augen auch ok, wenn sie selber weitere aktive Übernahmen anstreben (solange sie keine Mondpreise zahlen).
 

84699 Postings, 6190 Tage Katjuschahzenger, die massive Steigerung gegenüber Q1 16

 
  
    #4912
23.02.17 12:24
Ist aber nur der geringen Basis geschuldet und auch so erwartet.letztlich ist die Frage auf was das alles auf jahresbasis hinausläuft im Vergleich zur marketcap und den Perspektiven über 2017 hinaus. Leider lässt sich der Vorstand dazu noch nicht aus, vermutlich weil ein Ausblick noch mit zu vielen Unsicherheiten behaftet ist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1245 Postings, 1381 Tage hzengerADVA

 
  
    #4913
1
23.02.17 12:47
@katjuscha: Das stimmt. Allerdings hatte ich durchaus die Befürchtung, dass die Q1-Guidance eine Enttäuschung werden konnte. Weil die Markterwartungen an 2017 schon seit Längerem sehr hoch waren, war ich daher schon auch besorgt, dass es eine große Enttäuschung geben könnte bei der Q1 Guidance. Das ist zum Glück nicht passiert.

Dass ADVA nur eine Quartalsguidance gibt, ist ja Unternehmenspolitik. Aber hör die mal die Interviews mit dem CFO auf Aktionärs-TV und bei Börsen-Radio Network an. Das klingt für mich durchaus sehr optimistisch auch für das Gesamtjahr. Nachher ist ja der Call. Es würde mich angesichts der positiven Kommentare von Herrn Döpfner nicht wundern, wenn Herr Protiva nachher dann nochmal weiter positiv ins Detail geht.  

21 Postings, 2086 Tage TecMaxJetzt

 
  
    #4914
23.02.17 13:08
......steigen sie wieder wie verrückt.
Wer soll das verstehen?!?!  

162 Postings, 449 Tage mimamasag ich doch

 
  
    #4915
23.02.17 13:12
der Tag ist lang, Skeptiker können ja jetzt immer noch verkaufen  

5439 Postings, 3383 Tage Gandalf270760/hzenger

 
  
    #4916
23.02.17 13:14
du hast ja so recht ! ich nenne es konservative Firmen Politik !
Ich Zweifel an dem Siegeszug von ADVA schon lange nicht mehr ! die , die schreien wollen nur das schnelle Geld ! und die interessieren sich für ein ( ihr ) Zeitfenster ...

dieses Jahr wird ein gutes Jahr / ein sehr gutes für ADVA

 

21 Postings, 2086 Tage TecMax@ Gandalf270760

 
  
    #4917
23.02.17 13:20
Dein Wort in Gottes Namen....  

25 Postings, 364 Tage DeCasaleAuch

 
  
    #4918
1
23.02.17 13:58
dank der unaufgeregten Einordnung hier habe ich heute morgen die Nerven bewahrt und nicht verkauft. Dafür euch auch mal ein Dankeschön, trinke nachher einen auf euer Wohl.  

24194 Postings, 6075 Tage Robinsieht

 
  
    #4919
2
23.02.17 14:11
jetzt richtig gut aus , wie ich heute morgen sagte: der Ausblick zählt  . Das heute morgen war nur Stoploss Fishing .  

260 Postings, 163 Tage 2much4uGratulation

 
  
    #4920
23.02.17 16:26
Denjenigen, die die Ausverkaufskurse nach den tollen Zahlen zum Nachkauf genutzt haben, kann ich nur gratulieren und den Hut ziehen! Ich hab leider nur gemeckert (dass der Kurssturz witzlos ist) aber nichts dazugekauft.

Trotzdem eine Sauerei sowas - diejenigen, die nach den tollen Zahlen nun ausgestoppt wurden, sind völlig zu Recht angefressen! Kein Wunder, dass die Deutschen um Aktien einen großen Bogen machen, wenn man sowas sieht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Wirecard AG747206
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Rocket Internet SEA12UKK
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Infineon Technologies AG623100