Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 194 848
Talk 49 467
Börse 99 270
Hot-Stocks 46 111
DAX 15 42

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 276
neuester Beitrag: 27.05.18 11:48
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 6876
neuester Beitrag: 27.05.18 11:48 von: dome89 Leser gesamt: 1325226
davon Heute: 433
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
274 | 275 | 276 | 276  Weiter  

5539 Postings, 3842 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

 
  
    #1
26
27.09.10 19:09
ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
274 | 275 | 276 | 276  Weiter  
6850 Postings ausgeblendet.

134 Postings, 2703 Tage k.A.ich finde..

 
  
    #6852
26.04.18 08:07
.. die Zahlen egtl gar nicht so schlecht, besonders vor dem Hintergrund was in den letzten Wochen und Monaten alles befürchtet wurde. Absolut gesehen und besonders verglichen mit Q1 2017 ist das natürlich kein schönes Zahlenwerk, aber an der Börse wird nun mal die Zukunft gehandelt und Adva wurde im Vorfeld schon sehr stark abgestraft.
Die entscheidende Frage wird also sein, welche Erwartungen sind/waren im Kurs schon eingepreist. Ich für meinen Teil hatte schlimmeres befürchtet, stufe die Zahlen insgesamt als solide ein und für die Zukunft gibt es durchaus Hoffnung..
Vorbörslich geht es aber erst mal schön bergab, also mal sehen, ob ab 9 wieder ein Ausverkauf startet :-)  

1891 Postings, 5359 Tage Versägerk.A.

 
  
    #6853
1
26.04.18 08:41
Für dieses Quartal wurde die Guidance wie folgt angekündigt:"ADVA rechnet in Q1 2018 mit Umsatzerlösen zwischen EUR 115 Mio. und EUR 130 Mio. sowie einem Proforma Betriebsergebnis zwischen -1% und 4% vom Umsatz."

Erreicht wurden 120,5 Mio.Umsatz und 1,86% Proforma Betriebsergebnis. Das Ergebnis liegt somit innerhalb der vorausgesagten Bandbreite, aber es liegt unterhalb der Mittelwerte. Man kann es durchaus als solide bezeichnen, aber unbefriedigend dürfte es trotzdem sein, da das Netto-Ergebnis immer noch negativ ist.

 

134 Postings, 2703 Tage k.A.@Versäger

 
  
    #6854
26.04.18 09:01
Ist mir bekannt, allerdings meinte ich nicht den offiziellen Ausblick des Unternehmens als Maßstab. Der Markt hat seine eigenen Erwartungen/Hoffnungen/Befürchtungen und ich gehe davon aus, dass nicht wenige viel schlimmeres befürchtet haben und dementsprechend gehandelt haben..  

1403 Postings, 1789 Tage dlg....

 
  
    #6855
1
26.04.18 09:13
Man sollte auch nicht vergessen, dass normalerweise ADVA immer so guidet, dass man den Mittelpunkt (leicht) übertreffen kann bzw. übertrifft, ein Zahlenbeispiel dazu: zwischen 1Q14 und 1Q17, also in 13 Quartalsergebnissen, hat ADVA 10 mal beim Umsatz den Mittelpunkt übertroffen, bei der Marge sogar 12 von 13 mal.

Seitdem hat ADVA meiner Erinnerung nach beim Umsatz JEDES mal unter dem vorher kommunizierten Mittelpunkt berichtet. Also entweder hat ADVA seinen Guidance-Stil angepasst oder aber die Visibilität der Umsätze ist deutlich zurückgekommen bzw. das Management wurde jedes mal leicht negativ überrascht. Ich tippe eher auf eine Kombination der letzten beiden Faktoren.  

27235 Postings, 6534 Tage Robinich habe

 
  
    #6856
26.04.18 10:18
mal Abstauberlimit drin mit ? 5,22 .  

95 Postings, 916 Tage TheUcdenWorauf bezieht sich das Pro-Forma Betriebsergebnis

 
  
    #6857
26.04.18 10:18
ist das das operative Betriebsergebnis?
 

1891 Postings, 5359 Tage Versäger@TheUcden

 
  
    #6858
26.04.18 11:41
Nein, es entspricht dem EBITDA, das EBIT bzw. operative Betriebsergebnis ist -0,424 Mio. Euro.  

1891 Postings, 5359 Tage VersägerVergleicht man die Daten des 1. Quartals

 
  
    #6859
26.04.18 11:56
mit dem vom Vorjahr, so ergibt sich bei den reinen Herstellungskosten eine deutliche Verbesserung von 67,5 auf 63,3% der Umsatzerlöse. Allerdings war der Aufwand für Forschung & Entwicklung höher, er stieg von 11,7 auf 16,5% (R&D - aktivierte Eigenleistungen). Die Verkaufskosten (S&M) erhöhten sich anteilig von 11,2 auf 12,7%. Die Verwaltungskosten erhöhten sich von 5,8 auf 7,3% des Umsatzes. Die Verwaltungskosten wiesen mit einer Steigerung um 8,3% den höchsten prozentualen Anstieg aus, während die reinen R&D Kosten um 2% stiegen und die Verkaufskosten um 3,7% sanken.  

1891 Postings, 5359 Tage Versäger@dlg

 
  
    #6860
26.04.18 12:13
Wer auch die Interviews von Herrn Protiva gelesen hatte, konnte nicht davon ausgehen, daß beim Proforma Betriebsergebnis der mittlere Wert getroffen werden könnte, denn er schrieb die Unsicherheiten bei der Prognose der Inflation zu und die war die letzten drei Jahre bekanntermaßen nahe 0. Beim Umsatz scheint der Vorstand in der Tat etwas negativ überrascht worden zu sein, da hatte ich nach den vielen Meldungen im letzten Quartal beim Umsatz doch mehr als die Mitte erwartet.  

8 Postings, 913 Tage Franz JägerOperative Kosten nicht im Griff?

 
  
    #6861
2
26.04.18 12:20
Was mich doch etwas nachdenklich macht, dass man scheinbar trotz Umstrukturierungen, Einsparungen und Entlassung von Personal die operativen Kosten nicht in den Griff bekommt.
"Das Betriebsergebnis von ADVA Optical Networking verschlechterte sich signifikant um EUR 5,9 Millionen auf negative EUR 0,4 Millionen in Q1 2018. Der Rückgang ist vor allem auf den Umsatzrückgang sowie dem gleichzeitigen signifikanten Anstieg der operativen Kosten zurückzuführen." Und weiter "ADVA Optical Networking verzeichnet in Q1 2018 im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzrückgang bei gleichzeitig gestiegener Bruttomarge. Aufgrund des Anstiegs der operativen Kosten, der insbesondere aus gestiegenen Personalaufwendungen resultiert, ergibt sich in Q1 2018 dennoch ein Periodenfehlbetrag."
https://www.advaoptical.com/-/media/...8/drei-monatsbericht-2018.ashx

Die anvisierten Umsatzzahlen für Q2 sind auch ziemlich verhalten. Wie man so auf 530-540 Mill. zum Jahresende kommen will ist mir momentan schleierhaft.  

1891 Postings, 5359 Tage Versäger@Franz Jäger

 
  
    #6862
2
26.04.18 13:36
In den Kosten sollen die Kosten für die Integration von MRV enthalten sein. Daß die Integration nun abgeschlossen ist, haben wir heute erfahren. Die Höhe dieser Integrationskosten wurde jedoch nicht mitgeteilt.

"Die anvisierten Umsatzzahlen für Q2 sind auch ziemlich verhalten. Wie man so auf 530-540 Mill. zum Jahresende kommen will ist mir momentan schleierhaft."

Die derzeitige Investitionsbremse im Cloud-Bereich ist das ausstehende Urteil Microsoft vs. USA. Das Urteil wurde in den Juni verschoben, nachdem es zunächst schon Anfang März erwartet wurde.  

1403 Postings, 1789 Tage dlg....

 
  
    #6863
1
26.04.18 14:27
Versärger, bei dem pro-forma Ergebnis handelt es sich um das operative Ergebnis  (adjustiert um ?non-cash charges related to the stock compensation programs and amortization and impairment of goodwill and acquisition-related intangible assets. Additionally, non-recurring expenses related to restructuring measures are not included.?). Deine Einschätzung, dass es das EBITDA ist, teile ich nicht.

Wenn der Umsatz von 142 auf 121 Mio Euro zurückgeht, wundert es natürlich nicht, dass die relativen Kosten für R&D und S&A in % des Umsatzes ansteigen. Warum die Bruttomarge gestiegen ist, ist auch bekannt, da die DCI Umsätze weggebrochen sind und diese eine sehr dürftige Bruttomarge hatten/haben.


Zu der möglichen Umsatzentwicklung: für 2Q ggü. 1Q wird rund 7 Mio Euro mehr Umsatz erwartet - unterstellt man das gleiche auch für 3Q und 4Q landet man bei knapp 525 Mio Euro Umsatz. Kommen dazu noch DCI Umsätze dazu, sollten die 530 Mio durchaus möglich sein (wenn denn die +7 Mio Annahme realistisch ist).  

3 Postings, 271 Tage Dr. Dr. D. Schnabe.Übernahmephantasie

 
  
    #6864
1
26.04.18 14:52

Sicherheit in der Informationstechnik gewinnt weiter an Bedeutung und verschärfte Datenschutzanforderungen haben Auswirkungen auf die Cloud. Das Unternehmen erwartet eine Regionalisierung bei der technischen Implementierung der Rechenzentren sowie bei der Auswahl der dazugehörigen Hersteller. ADVA ist der führende europäische Spezialist für Übertragungstechnik und verlässlicher Partner für tausende von Unternehmen. Das Sicherheitsportfolio ConnectGuard? bietet Kunden umfassenden Schutz in unterschiedlichen Netzszenarien und bringt zahlreiche Wettbewerbsvorteile. ADVA als europäisches Unternehmen mit starker Sichtbarkeit und Präsenz bei Rechenzentrums- und Netzbetreibern weltweit ist hier gut positioniert.

Aus dem Drei-Monatsbericht 2018. Die beschriebene Entwicklung macht ADVA für Cisco & Co noch interessanter. Ich bleibe wegen der Übernahmephantasie dabei. Geduld sollte man natürlich mitbringen.  

 

1891 Postings, 5359 Tage Versäger@dlg

 
  
    #6865
1
26.04.18 16:38
Dann schau doch selbst nach, was tatsächlich verbucht wurde:
EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern
EBITDA = Ergebnis vor Zinsen und Steuern sowie Abschreibungen
bereinigtes EBITDA = Ergebnis vor Zinsen und Steuern sowie Abschreibungen und außerordentliche  Kosten und Erträge.

Proforma Betriebsergebnis = bereinigtes EBITDA, aber auch nicht ganz, denn es scheint auch noch Integrationsaufwand in den zuvor genannten Kosten drin enthalten zu sein.
So interpretiere ich zumindest folgendes: "Die Summe der operativen Kosten ist um EUR 3,6 Millionen von EUR 40,0 Millionen in Q1 2017 auf EUR 43,6 Millionen in Q1 2018 gestiegen. Sie betragen 36,2% beziehungsweise 28,2% vom Umsatz. Der Anstieg resultiert insbesondere aus der Berücksichtigung höherer Aufwendungen für Mitarbeitern und laufende Kosten aufgrund der Integration der MRV Communications Gruppe im zweiten Halbjahr 2017. "

Das ausgewiesene Betriebsergebnis entspricht dem EBIT.  

1403 Postings, 1789 Tage dlg....

 
  
    #6866
1
26.04.18 17:43
Versärger, vllt/wahrscheinlich reden wir etwas aneinander vorbei. Was ich sagen wollte: die pro-forma Marge, die ADVA immer kommuniziert und jedes Quartal (neben dem Umsatz als einziges) guidet, ist mE keine EBITDA-bezogene Zahl, sondern bezieht sich auf das EBIT. ADVA nimmt hier das nach IFRS ausgewiesene EBIT, adjustiert um Firmenwertabschreibungen, Restrukturierungsaufwendungen und Kosten für aktienbasierte Vergütungsprogramm.

EBITDA (also vor Abschreibungen) kann es mE nicht sein, da die Abschreibungen auf die aktivierten Eigenleistungen bereits in den ?cost of goods sold? ausgewiesen sind.

Zur Unterstützung die relevanten Auszügen aus dem Quartalsbericht:

Pro forma operating income represents one of the four key performance indicators for ADVA Optical Networking. As pro forma operating income excludes non-cash charges related to stock compensation and business combinations as well as non-recurring expenses related to restructuring measures, the management board of ADVA Optical Networking believes that pro forma operating income is a more appropriate measure than operating income when benchmarking the group?s operational performance against other telecommunications equipment providers. In Q1 2018 ADVA Optical Networking reported a pro forma operating income of EUR 2.2 million after EUR 6.6 million in Q1 2017, representing 1.9% and 4.7% of revenues, respectively.

Cost of goods sold includes amortization charges for capitalized development projects of EUR 6.9 million in Q1 2018 after EUR 5.7 million in Q1 2017.  

1891 Postings, 5359 Tage Versäger@dlg

 
  
    #6867
26.04.18 20:20
ok, dann gibt es also kein ausgewiesenes EBITDA, sondern ein selbst gebasteltes Konstrukt, weil ein Teil der Abschreibungen im Proforma Betriebsergebnis drin ist, ein anderer Teil erst davon zum Betriebsergebnis (=EBIT)  hin abgeschrieben wird.  

10732 Postings, 2615 Tage crunch timeGibt es genug Käufer,

 
  
    #6868
3
11.05.18 11:24
um doch endlich mal die 200 Tagelinie zu überwinden? An der ist man dieses Jahr schon zweimal klar wieder nach unten abgeprallt. Aller guten Dinge sind ja angeblich Drei. Von daher vielleicht jetzt mal mit Erfolg (zumal die 200er ja stetig seitdem weitergefallen ist und damit die "Hürde" zunehmend niedriger wird). Bei der Gelegenheit könnte man auch gerne den seit Anfang des Jahres fallenden blauen Abw.trend brechen. Wäre sicherlich als Signal nicht von Nachteil. Allerdings könnte die Leerverkäuferfraktion weitehin etwas dagegen haben. Von daher abwarten wie es ausgeht. Die letzten Wochen ist ja der US Dollar ja gegenüber dem Euro wieder ein gutes Stück fester geworden (1,35 => 1,19). Hilft auch mit, daß das laufende Q.2 zahlenmäßig weniger nachteilig durch Währungseffekte noch belastet wird.  
Angehängte Grafik:
chart_free_advaopticalnetwork---.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_free_advaopticalnetwork---.png

2679 Postings, 557 Tage dome89deine 6,18

 
  
    #6869
14.05.18 09:41
liegen auch ziemlich genau auf dem 61,8 Fibo Retracment 200 Tage ist jetzt knapp unter 6. wen dieser Bereich überwunden ist kann es wieder ganz schnell Richtung 7,50 gehen. (6,50 kleiner Zwischenwiderstand).  

2679 Postings, 557 Tage dome89200 Tagelinie schön genommen

 
  
    #6870
18.05.18 13:06
jetzt hängen wir am Retracment fest. Mal sehen was die Amis später machen. Charttechnisch wäre ein überwinden der 6,20er Zone als ziemlich bullisch zu werten.  

679 Postings, 353 Tage uranfaktsdas sieht endlich

 
  
    #6871
22.05.18 12:02
Mal gut aus, Daumen hoch  

679 Postings, 353 Tage uranfaktsund der Druck baut

 
  
    #6872
24.05.18 15:07
sich ganz langsam auf und niemand merkts  

2679 Postings, 557 Tage dome89Hab es doch oben geschrieben ;)

 
  
    #6873
24.05.18 15:20

8367 Postings, 6634 Tage SlashUnd kurz vor Schluss wieder rauf;-)

 
  
    #6874
25.05.18 17:23

8367 Postings, 6634 Tage SlashNächste Woche sollte die 7,... kommen

 
  
    #6875
27.05.18 11:36
Damit es weiter laufen kann. Schwierig ist m.E.das knacken der 7,50?.
Was m.M nach im Kurs noch nicht bewertet wird sind die Auswirkungen der deutschen Netzwerkerweiterung. Die soll ja zügig vollzogen werden. Ich könnte mir vorstellen das dies die Unternehmenszahlen und den Kurs beflügeln werden. Warten wir es ab.

Gruß
Slash  

2679 Postings, 557 Tage dome89höher geht es erst wen die Fundaments

 
  
    #6876
27.05.18 11:48
Besser werden oder eine größere Firma ordert nach 7,50 ist der Bereich 8,80 schnell da. Bei 5 rum hatte msn ja zweimal ne Chance ähnlich wie bei Nordex da hätte man auch zweimal die Chance :)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
274 | 275 | 276 | 276  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben