SILVER

Seite 1 von 3910
neuester Beitrag: 17.04.14 08:39
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 97750
neuester Beitrag: 17.04.14 08:39 von: eufibu Leser gesamt: 6338172
davon Heute: 904
bewertet mit 207 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3908 | 3909 | 3910 | 3910  Weiter  

871 Postings, 1490 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
207
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3908 | 3909 | 3910 | 3910  Weiter  
97724 Postings ausgeblendet.

3855 Postings, 2503 Tage MikeOS#25 Und wieviel ärmer bist du geworden?

 
  
    #97726
16.04.14 15:04
Und hast du dich zur Lachnummer gemacht? Ich wette ja.  

477 Postings, 105 Tage Pfeifensack@eufibu: Dein Geschäftsmodell

 
  
    #97727
1
16.04.14 15:07
ist allerdings nicht ganz neu.. dies machen die hier ansässigen und auf Platte lebenden Penner schon etwas  länger, und zwar in Ansehung der Inhalte von Abfalleimern..)

:/  

2627 Postings, 2912 Tage eufibu@Pfeifensack

 
  
    #97728
2
16.04.14 15:09
mag schon sein, aber die "Penner" setzen das Geld in wertlosen Alkohohl um.
Ich dagegen, in wertvolle Silbermünzen.
Deshalb werde ich ja reich und das fast kostenlos.
Außerdem werde ich eine Maske aufsetzen, damit mich niemand dabei erkennt (ist ja eigentlich megapeinlich) und werde Teilstrecken auch mit dem Auto fahren.  

2627 Postings, 2912 Tage eufibu...

 
  
    #97729
16.04.14 15:10
einen Schmelzofen bin ich gerade dabei, mir zu bauen.

Das ist richtig aufregend und deckt auch gleichzeitig die Abenteuerlust.  

4504 Postings, 1226 Tage 47Protons@MikeOS, ärmer wäre er nur geworden...

 
  
    #97730
1
16.04.14 15:10
wenn er verkauft hätte....
Das nicht jeder auf Wertsteigerung eines Portfolios durch EM angewiesen ist, belegt nachstehende Abrechnung:

Gesamtinvestition: 12.637,22 EUR / 10 Millionen Shares
1. Verkauf: 2 Millionen Shares:
Kurswert USD 15.000,00
umger. zum Devisenkurs USD 1,378100 EUR 10.884,55
Provision EUR 27,21
Grundgebühr EUR 19,95
KAPST 24,51% EUR 170,72
KIST 8,00% EUR 13,65
SOLZ 5,50% EUR 9,38
Wert 24.02.2014 EUR 10.643,64
2. Verkauf: 3 Millionen Shares:
Kurswert USD 120.000,00
umger. zum Devisenkurs USD 1,388200 EUR 86.442,88
Provision EUR 49,05
Grundgebühr EUR 19,95
KAPST 24,51% EUR 20.981,69
KIST 8,00% EUR 1.678,53
SOLZ 5,50% EUR 1.153,99
Wert 16.04.2014 EUR 62.559,67

Bisher Netto entnommen:
EUR 10.643,64 + EUR 62.559,67 = 73.203,31 EUR aus:
EUR 11.412.23 Eigenkapital-Investition, verbleibt:
Restinvestition: 1.224,99 EUR / 5 Millionen Shares
 

3855 Postings, 2503 Tage MikeOSInteressant eufibu wären auch die Kupferkabel

 
  
    #97731
2
16.04.14 15:13
der Deutschen Bahn. Weniger Aufwand, schnellerer Reichtumg, aber vielleicht auch schneller im Knast.  

2627 Postings, 2912 Tage eufibu...

 
  
    #97732
2
16.04.14 15:15
sollte ich beim Alusammlen jemandem entgegenkommen, der gerade das gleiche tut, dann weiß ich, er/sie ist aus diesem Forum und hat meinen Tip mitgelesen.

Dann können wir ja zueinander Hallo sagen und danach ein Wasser trinken gehen.  

581 Postings, 1009 Tage AndreasN2eufi

 
  
    #97733
3
16.04.14 15:16
vergiss nich dir geklaute Nummernschilder zu besorgen und dein Auto mit Folie abzukleben... Sonst erkennt dich noch jemand...  

2627 Postings, 2912 Tage eufibu@MikeOs

 
  
    #97734
2
16.04.14 15:17
nein, ich sowas tu ich sicher nicht, ich mache keine krummen Dinger!!!
Außerdem kenn ich mich mit Kupfer nicht aus, mit Alu schon. Das habe ich fast täglich in der Hand wegen der Bierdosen (Stiegl-Bier)

Es kann Jahre dauern, aber man weiß, man hat etwas Sinnvolles gemacht mit dem Ziel reich zu werden.  

477 Postings, 105 Tage Pfeifensackeufibu: Stiegl Bier aus Salzburg ?

 
  
    #97735
1
16.04.14 16:33
PS: der geilllle mega-Squeeeze erscheint wieder vorüber...

:/  

222 Postings, 1305 Tage kangaroopete@ mikeos Aermer geworden?

 
  
    #97736
1
16.04.14 16:48
bin immer noch gleich "schwer"
musste aber dann doch auf bestimmte sachen verzichten. Flatscrean aufm klo und heizraum. felgen vergolden und autoteppich aus kaschmier. doch was mich nun wirklich aergert und ich wegen meines silberwahns nicht kaufte, war ne pumpe die das heisswasser wieder runterkuehlt nachdem ich es erhitzt hatte. waer aber eh nur fuer meine sommerresidenz bestimmt gewesen von dem her.
also ich leg mich jetzt wieder hin. dir noch viel spass beim leute anpoebeln.
loser!  

4538 Postings, 419 Tage NikeJoe@MikeOE: Richtig, meine Unzen haben auch

 
  
    #97737
1
16.04.14 16:49
noch kein Gewicht verloren. Dem universellen Gesetz der Gravitation sei dank!

Dem Gesetz der Finanzmärkte nach, haben die Unzen im Wechselkurs in den letzten drei Jahren verloren, nachdem sie davor 10 Jahre nur gewonnen hatten!
Aber vielleicht ist auch derzeit das FIAT- Geld in seiner angeblichen Werthaltungsfunktion auch stark überbewertet, wer weiß das schon?


Übrigens Kriege und Unruhen wünscht sich ganz sicher niemand. Wenn jemand (wie ich) Gold hält, geht er (wie ich) davon aus, dass die Zeiten in den Finanzmärkten schwierig sind, dort die Risikobereitschaft nicht sehr hoch ist und daher Investments in Risiko sich wenig/nicht rentieren. In den letzten drei Jahren hat die Fed jedoch gezeigt, dass sie fast jede Illusion in die Welt zaubern kann. Das ist für mich schon ein wenig überraschend. Risiko-Investments sind doch wieder SEHR beliebt geworden.
Aber bekanntlich sind Illusionen nicht ewig aufrecht zu halten. Irgendwann kehrt die Realität zurück. D.h. dann, dass das FIAT auch und vor allem gegenüber dem Gold, das niemals Gewicht und den Stellenwert verliert, wieder abgewertet werden wird.

Bis dahin lachen jene, die heute sehr risikobereit sind... wer zuletzt...
 

6008 Postings, 914 Tage julian gold97720, Bester eufibu,

 
  
    #97738
17.04.14 06:13
Mache es doch so : Sammle das Alu auf dem Feld ein und das Kupfer ( nicht vom Dach bzw Stromkabel der Bahn tüdü...) und schmelze sie ein. Dann giese Barren daraus und lege diese dir hin. Das Alu betrachtest du als Silber und das Kupfer als Rotgold. Nun bist du reich. Somit kannst du wunderbar abwarten bis Silber steigt. Wenn dir nach dem Anstieg nichts ausmacht das dann aus deiner " Million " nur 10.000 werden weil du die Krücke der Brücke zur Glücksseligkeit nicht mehr brauchst dann lieber eufibu, dann bist du der WINNER !! Top !  

6008 Postings, 914 Tage julian goldNike, wenn die Menschen nicht mehr in

 
  
    #97739
17.04.14 06:23
das Risiko gehen wollen dann nur weil sie vorher rasiert wurden. Und das heist das sie Geld verloren. Wie soll da das Geld welches nun knapper wurde, wertloser werden ? Das Gegenteil wird der Fall sein. Und solange die Notenbanken die Risiken mit neuem Geld zubetonieren werden Edelmetalle nicht an Wert gewinnen. Warum auch ? Und, mit sinkenden Kursen kann man auch verdienen, viefältig.  

2627 Postings, 2912 Tage eufibu@julian

 
  
    #97740
1
17.04.14 07:55
Danke für den Tip.
Ja, könnte ich machen. Könnte statt dem Aluminium aber auch Blei nehmen, das ist silbrig und ist zudem auch noch so schwer wie Silber. Geilll.

PS. Mich kotzt es jeden Tag sooo an, hier schreiben zu müssen.
Würde viel lieber den Tag mit Nadja oben am Schiffsdeck verbringen, umringt von Kellnerinnen und Stewardessen, die uns beiden die Früchte des Meeres samt Champagner in Bikinis servieren.
Anstattdessen sitze ich hier alleine und schreibe meine Zeilen. Und das nur, weil Silber nicht und nicht steigen will. Die Welt ist so ungerecht, dabei hätte ich es mir so verdient, auch mal auf die Butterseite des Lebens zu fallen.

Zum Kotzen, Tageinundtagaus.  

4538 Postings, 419 Tage NikeJoeSilber hat gestern die $19,6 ganz knapp

 
  
    #97741
2
17.04.14 08:01
zurückerobern können.
Aber das alles hängt an einem seidenen Faden.
Glück und Elend liegen beim Silber derzeit ganz nahe beieinander!

Man muss wohl im Silber auf ein Osterwunder hoffen und für die Wiederauferstehung beten. Ohne Wunder wird da lange Zeit (bis 2015 oder vielleicht sogar bis 2016) das Siechtum vorherrschen.

Silber gilt als hoch riskante Asset- Klasse und von Preisinflation ist weit und breit weltweit nichts zu erkennen. Außer vielleicht in Österreich, da gibt es die höchste Teuerung in ganz Europa. Da leben Menschen, die doch Angst haben, dass ihr Geld bald stärker an Kaufkraft verlieren könnte. Ist halt ein wildes Bergvolk, das noch keine Ahnung hat, wie stabil die EZB per gesetzlicher Verpflichtung den Euro hält !?

Geht es nach den Fantasien in den Medien werden die Bürger Europas sich um ihre hart erarbeiteten und hoch versteuerten Euros bald immer mehr leisten können. Der große Wohlstand wird ausbrechen. Ich bin neugierig,...
Dann verschenke ich eben das Silber an einen Goldschmied und erfreue mich an den Fiat-Baumwollfetzen...
 

2627 Postings, 2912 Tage eufibu@NikeJoe

 
  
    #97742
1
17.04.14 08:14
Wir Österreicher sind zwar ein wildes Bergvolk, aber es gibt auch freilaufende Flächen, sonst könnte ja der Osterhase nicht daherhoppeln.

Wir sind eigentlich die Macht in Europa. An uns hängt und fällt die ganze EU.

Bei uns ist aber wirklich alles teurer geworden, vorallem Nahrungsmittel und Mieten, da unfähige Politiker.  

4538 Postings, 419 Tage NikeJoe@Julian: Du hast irgendwo nicht ganz

 
  
    #97743
17.04.14 08:14
realistische Vorstellungen was passiert.

"Wie soll da das Geld welches nun knapper wurde, wertloser werden ?"

Was ist das für eine Frage?
Die Geldmengen werden seit Jahrzehnten ausgeweitet als gäbe es kein morgen. Besonders in den letzten 15 Jahren!
Würde die Geldmenge auch nur geringer wachsen, gäbe es sofort eine Wirtschaftsdepression ähnlich wie in den 1930er Jahren.

Dass sich das irre Geldmengenwachstum derzeit nicht in den Verbraucherpreisen massiver auswirkt, "verdanken" wir der Medienpropaganda (vertrauensbildende Maßnahme!) und der geschickt manipulierten Warenkorbstatistiken. Wer wirklich lebt, merkt was Sache ist.
Klar, schrauben die Leute gerade wegen dieser stark STEIGENDEN Lebensausgaben (= Inflation!) den Konsum zurück. Das verhindert auch ein wenig, dass die Konsumentenpreise noch viel stärker ansteigen.

Wo sich aber das Geldmengenwachstum (= INFLATION!) ganz deutlich bemerkbar macht, ist in den Preisen von Vermögenswerten. Derzeit treiben da die Aktien, die Immos, Kunst, Antiquitäten, etc. steil nach oben. EMs, Rohstoffe, Energie weniger, weil eben die Finanzindustrie das derzeit so haben möchte. Doch auch diese Trends werden regelmäßig rotiert, damit sie das Maximum an Gewinn für sich selbst herausholen können. Sobald eine Asset- Klasse ausgelutscht ist, kommt die nächste dran...

 

4538 Postings, 419 Tage NikeJoe@eufibu: In den Städten in AT,

 
  
    #97744
1
17.04.14 08:19
besonders in Wien, gibt es bezüglich Altbauwohnungen (Errichtung vor 1945) gesetzliche Richtmietsätze = sozialistische Planwirtschaft.

Die Mieten steigen da trotzdem sehr stak an.
Warum?
Weil man eine Wohnung nur mehr zum "Marktwert" bekommt.
Dass die Richtwerte klar überschritten werden ist eben so. Man kann dann später zur Schlichtungsstelle gehen und das beeinspruchen. Aber dann kann man auch sicher sein, dass man nicht lange Mieter bleibt.
Also der Markt holt sich das was er sich erwartet.
Und derzeit gibt es da massive Inflation!


 

10 Postings, 2 Tage Mond_1919Inflation längst da!

 
  
    #97745
17.04.14 08:20
Warum kaufen Schwellenländer wie verrückt Edelmetalle? Sie haben teils zweistellige Inflationsraten (siehe Argentinien)
Inflation in den Schwellenländern gefährdet die Weltwirtschaft - WSJ.de
Die Furcht vor einer Krise in den Schwellenländern zwingt die Währungen dieser Länder in die Knie. Der Preisdruck verschärft sich. Das bringt auch die Weltwirtschaft in Gefahr.
 

6008 Postings, 914 Tage julian goldMond, wenn diese Länder funktionierende

 
  
    #97746
17.04.14 08:29
Wirtschafts und Gesellschaftsstrukturen hätten dann hielte sich die Inflation in engeren Grenzen. Da hilft auch kein Gold dagegen. Der immer gleich währende Irtum.  

10 Postings, 2 Tage Mond_1919Argentinien berechnet die Inflation realistischer

 
  
    #97747
17.04.14 08:31
Argentinien berechnet die Inflation realistischer - WSJ.de
Seit Jahren gibt es in Argentinien einen Streit über die offizielle Berechnung der seit Jahren hohen Inflation. Jetzt hat die Regierung Kirchner reagiert und einen neue Methodik eingeführt. Nun liegen offizielle Zahlen und private Schätzungen nicht mehr soweit auseinander.
Das wäre auch mal ein Vorbild für die entwickelten Volkswirtschaften. Da muss ja nicht zwangsläufig die Inflationsrate plötzlich steigen von 11% (offiziell) auf 31% (inoffiziell). Die Wissenschaftler, die eigene realistische Schätzungen veröffentlichten, wurden mit Klagen überzogen....  

2627 Postings, 2912 Tage eufibu@Nike

 
  
    #97748
17.04.14 08:31
Ja, Inflation gibt es schon. Was aber, wenn die Kunden einfach nicht bereit sind, soviel dafür zu bezahlen, bzw. es einfach nicht möglich ist, diese Preise zu bezahlen?
Man sieht es doch, wie die Kunden in den EK-Zentren herumlaufen, auf die Preisschilder schauen und weitergehen ohne etwas zu kaufen. Bei den Hungerlöhnen überall kein Wunder.
Ich bekomme dzt. massive Flugpostwerbung von diversesten Firmen in allen Sparten. Überall -30% oder sogar mehr. Ich nenne sowas "Käuferstreik". Das mache ich dzt. genauso und ich fühle mich gut dabei!  

4958 Postings, 1455 Tage lamaroer wagt sich wieder

 
  
    #97749
1
17.04.14 08:33
der Silberjunge ist der bekannte Finanzexperte Thorsten Schulte aus Deutschland. Seit Jahren rät er mit Entschiedenheit zu Gold- und Silberinvestments. Er weiß aus eigener Erfahrung, dass immer mehr Bankvorstände die Systemfrage stellen und sich mit Edelmetallen absichern wollen gegen die kommenden Unbilden unseres US-zentrischen Weltfinanzsystems.
Im Oktober 2010 erschien sein Buch „Silber – das bessere Gold“, welches bereits im ersten Halbjahr 2012 die Marke von über 20.000 verkauften Exemplaren überspringen konnte. Im November 2011 erschien sein zweites Buch „Vermögen retten – in Silber investieren“.

In seinem Vortrag geht er unter anderem auf folgende Punkte ein:
Was ist Rohstoffmartkentwicklung?
Folgt die beispiellose Seitwärtsbewegung?
Wie antizyklisches Investieren bei Silber funktioniert.



sein geschmarre unter die leute zu bringen


 

2627 Postings, 2912 Tage eufibu@lamaro

 
  
    #97750
17.04.14 08:39
ja, der nervt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3908 | 3909 | 3910 | 3910  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben