Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 95 3080
Börse 35 1426
Talk 33 1193
Hot-Stocks 27 461
Rohstoffe 2 233

** News zu SolarWorld ** (SPAM-FREE)

Seite 1 von 2508
neuester Beitrag: 28.11.16 08:15
eröffnet am: 27.01.10 18:45 von: Roecki Anzahl Beiträge: 62686
neuester Beitrag: 28.11.16 08:15 von: meingott Leser gesamt: 3686451
davon Heute: 700
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2506 | 2507 | 2508 | 2508  Weiter  

10935 Postings, 2893 Tage Roecki** News zu SolarWorld ** (SPAM-FREE)

 
  
    #1
86
27.01.10 18:45

*** An die Mods ***

Dieser Thread wird von mir gemoddet! Ich denke, hier werden Viele posten wollen, also bitte nicht löschen oder sperren!

Kurs zu Beginn des Threads z.Zt. bei 12,32 Euronen

Mal sehen, wie sich das hier weiter entwickelt!
Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 21.07.12 06:59
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Bildrechtsverletzung vermutet, andernfalls bitte widersprechen

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2506 | 2507 | 2508 | 2508  Weiter  
62660 Postings ausgeblendet.

5521 Postings, 2452 Tage Neuer1meingott

 
  
    #62662
2
21.11.16 15:54
zumindest haben die Mitarbeiter und eingefleischten SW Aktionäre nun den Beweis, dass das Unternehmen noch lebt. Auch die Inhaber von Schuldverschreibungen werden das zur Kenntnis nehmen.
Nun wissen wir allerdings alle nicht, wie das finanzielle Auskommen sein wird. Wir können aber ahnen, dass wohl wenig hängen bleibt.
ich muss zugeben, dass ich schon lange pessimistisch bin, aber Anfang des Jahres hätte ich nicht gedacht Kurse um 3? zu sehen.  Aber die Überkapazitäten und nun die Wahl von Trump lassen wohl für 2017  nichts gutes erwarten. Wenn nichts überraschendes passiert könnte nach Q1 2017 das restliche Geld aus der Kasse verschwunden sein, an Hemlock mag ich in diesem Zusammenhang nicht denken.
 

50 Postings, 23 Tage folldeppWer wird den gleich in die Luft gehen...

 
  
    #62663
1
21.11.16 17:57
vor Freude über den knapp 19 Megawatt-Absatz. Ist doch immerhin besser , als dass ein 19 Megawatt - Verkauf storniert worden wäre.Ich glaube die Aktie wird aus optischen Gründen durch unternehmensnahe Kreise , bzw. durch direktive des PV-Gurus daselbst, über 3 EUR gehalten - die Umsätze sind recht hoch .
Wie lange noch ? Vielleicht kommt auch ein Übernahmeangebot für 3,25 EUR von den beiden Großaktionären. Falls nicht - SW kann noch Jahre im Markt herumdümpeln , da eine kleine KE machen , dort ein wenig Fremdkapital aufnehmen , mal Assets verkaufen . Die Beate Uhse AG  ist auch schon seit 10 Jahren erschlafft , und ist immer noch an der Börse notiert.Wenn die nächsten 2 Quartale überaschenderweise auch mit Verlusten veröffentlicht werden , dürfte der Kurs auf 1,XX sinken.

Direkten Aufschwung dürfte SW erfahren , wenn ein Binnenmarktgesetz in den USA käme , welches mit einer Mindestquote US-Amerikanische Produkte vor Chinesischen Produkten fördert. Also angenommen die USA importieren pro Tag 10000 Ingwerknollen aus  China , der heimische Markt produziert 2000 .
Ein Quotenregelung könnte so aussehen : Produkte die auch der US-Arbeiter produzieren kann , müssen 40 % Anteil haben am Gesamtabsatz in den USA. Bei 12000 Ingwerknollen wären das also 4800 Ingwerknollen. Dadurch würden sich die Arbeitsplätze in der Ingwerknollenindustrie der USA ca. verdoppeln. Das ganze lässt sich nämlich auch auf PV-Module übertragen.

 

50 Postings, 23 Tage folldepp1300000000 Menschen

 
  
    #62664
1
21.11.16 18:31
gibt es in  China , die seit etlichen Jahren die Weltmärkte mit günstigen Produkten, darunter viel Plastik, aller Art fluten. Im Kofferraum - den ich dann meistens ausräumen darf-meiner mittelgutverdienenden Frau finde ich praktisch jeden Tag welche , lauter schöne , tolle, nützliche , bezaubernde Dinge ....

Warum müssen die Chinesen die Werkbank der Welt werden , und alle Produktiv-Arbeitsplätze der einfachen Menschen in westlichen Ländern gefährden? Dabei gefährden Sie auch noch das Weltklima.

Statt  wichtige unnütze Dinge zu produzieren , könnten die Chinesen Ihre Arbeiter verleihen . Die Suedlink-Trasse (Armdicke Kabel in der Erde die den Windstrom in den Süden Deutschlands transportieren werden)
ist geplant 2025 fertig . Würden 2 Mio Chinesen mit Spaten nach Deutschland kommen , als Backpacker,
würden Sie die Trasse vermutlich in 2 Monaten ausheben , und der Klimaneutral Strom würde viel früher fließen. Schade , dass die Welt-"Gemeinschaft" so nicht funktioniert.
 

50 Postings, 23 Tage folldeppExit "folldepp"

 
  
    #62665
1
21.11.16 18:46
Ich melde mich nach diesem Post ab ,die Einzelwertbetrachtung ist mir zu kostspielig.

Ich investiere nur noch in Aktienfonds.Da ich mein  Geld erarbeiten darf , möchte ich es nicht rapide verlieren , sondern eher leicht vermehren oder zumindest behalten.

Na, wieviel Geld hat der eine oder die andere schon mit SW verloren? Eine Menge oder .?Verglichen mit dem letzten Einkommensteuerbescheid .
Da hätte man auch eine PV-Anlage für kaufen können.

Viel Glück trotzdem allen investierten.

 

1916 Postings, 2688 Tage tagschlaeferkönnte mal jemand SW wieder auf 3 ? runter bringen

 
  
    #62666
21.11.16 19:24
? warte noch auf mein cash zum nachkaufen ...

MfG
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

1916 Postings, 2688 Tage tagschlaeferwer an Solar und SW glaubt, der investiert

 
  
    #62667
21.11.16 19:32
sinnigerweise in die Aktie und nicht in eine PV-Anlage.
PV-Anlagen subventionieren qua Strombörse nur die großverbraucher, tagsüber bist du doch eh nicht daheim?
Und privat Strom speichern ist totaler wirtschaftlicher Schwachsinn, es sei denn man war clever genug, seine PV-Anlage komplette Autarkie bei Wärme/Heizung auszulegen, also mind. 15k Solar plus 600-800Ltr Wasserboiler.
Gibt schon etliche privat erfolgreiche Projekte mit Heizung über PV, aber leider ist die Industrie immer noch zu dämlich, dahingehend schlüsselfertige und günstige Produkte anzubieten - fehlt es an Kompetenz?
Immerhin muss dann die PV-Anlage mit Hirnschmalz installiert sein abhängig vom individuellen Wärmebedarf des Hauses, kein schnell-schnell Module auf's Dach Pappen von osteuropäischen Subunternehmern für max. Rendite der deutschen Handwerksbonzen (vor allem in Süddeutschland...).
Und wärmepumpen sind überteuerter Schwachsinn, lieber das Geld in massig Solarmodule stecken - die halten länger und machen die Strom/Wärme-Kalkulation geschmeidiger.

MfG
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

54840 Postings, 2599 Tage meingottlool tagschläfer

 
  
    #62668
21.11.16 19:36
du hast nicht nur keine Ahnung bom Aktiemarkt..du hast ja nicht mal ne Ahnung von der Materie wo du schreibst

"""PV-Anlagen subventionieren qua Strombörse nur die großverbraucher, tagsüber bist du doch eh nicht daheim?"""
--------------

J a wenn man nicht daheim ist, dann fließt der Strom nicht mehr ins Netz

lool
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

54840 Postings, 2599 Tage meingottplus 600-800Ltr Wasserboiler.

 
  
    #62669
21.11.16 19:39
looool

Alter Schwede..da freut man sich doch, dass man einigermaßen gesund ist, wenn man deine Postings so liest

lool
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

1916 Postings, 2688 Tage tagschlaeferwillst du mir jetzt eine kosten-nutzen Rechnung

 
  
    #62670
1
21.11.16 19:50
aufstellen, die aufzeigt wie sinnig es ist solar nur für EEG Umlage aufs Dach zu pappen oder was?
Totaler Schwachsinn, über 70% des Energiebedarfs in deutschen immobilien ist Wärmeenergie, nicht Elektrizität - letzteres mit fallender Tendenz dank Effizienzsteigerungen bei Licht und Elektronik.
Wer heute Solar rein für autarke elektrizität 'anbaut', also sich teure Batterien ins Haus stellt, ist relativ dämlich ...

MfG
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

54840 Postings, 2599 Tage meingottWeist was du Kasper

 
  
    #62671
21.11.16 20:17
für dich ist es wirklich besser, du lässt dich mal medizinisch behandeln...scheinbar glaubst du auch noch , dass du irgendwie etwas mit Aktien machen kannst

Jedenfalls zeigen deine Laienhaften Aussagen, dass du in Wirklichkeit nicht den blassesten Schimmer davon hast

Aber gut...hast ja gestern schon bewiesen mit deiner Kest Aussage, dass du fern von Aktien oder Kapitalmarkt bist

Kurz noch ein Tip,,,informiere dich erst mal, was und wie die meisten das mit einer PV Anlage machen und wie das funktioniert,,,dann wirst bald selber merken ,welchen unsagbaren Unsinn du hier schreibst.
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

1916 Postings, 2688 Tage tagschlaeferHat sich oxford solar bei Solarworld / ehemals

 
  
    #62672
22.11.16 19:29
Bosch einquartiert?

http://www.pv-magazine.com/news/details/beitrag/...germany_100026876/

Die 500 gefeurten Solarworld Leute nun als potenzielle Arbeitnehmer für Oxford Solar?

MfG
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

18 Postings, 1026 Tage tfatSo richtig nachvollziehen

 
  
    #62673
23.11.16 13:37
kann ich nicht, dass hier manche über jedes Stöckchen springen, dass ihnen irgendwelche Heckenpenner hinhalten. Vielleicht finden es einige amüsant, aber die Qualität der Diskussion fördert es sicher nicht.  

82 Postings, 2873 Tage butschiWer hier noch

 
  
    #62674
2
25.11.16 10:00
investiert ist, ist auch selbst Schuld.

Das war seit Jahren nichts für die Aktionäre außer einem  Trauerspiel und
wird auch in Zukunft für die Aktionäre auch nicht besser werden.

Alles spricht gegen Solarworld:
- Me-Too-Produkt, das im wesentlichen über den Preis verkauft wird
- SW hat wenig/kaum Geld verdient bei positiven Solarmarkt
- aktuell schwieriger Gesamt-Solarmarkt und der Markt wird aktuell auch eher noch schlechter
- schlechte Marktposition (nicht in den Top5)
- zu hohe Kosten/zu wenig Umsatz
- zu wenig Geld für neue Investitionen in Giga-Fabriken
- schlechtes Management (Vorhersagen haben öfters nicht gestimmt)

on Top gibts noch Hemlock oben drauf.

Wie soll das Solarworld nochmals eine KE hinbekommen. Soweit sind ja auch wichtige Geldgeber (Bosch, Qatar) schonmal abgegrast worden und haben da viel Geld versenkt.

Neues Geld wirds wohl kaum geben, die Optionen werden weniger.

Das die Regierung einspringt (Zölle, Kredite, Beihilfen) um SW zu retten kann ich mir auch kaum vorstellen.

Insgesamt ist Solar halt kein Hightech, wie die Chip-Herstellung (Intel, ARM,NVDA) wo Hightech mit Preisaufschlägen von 100% oder mehr gehandelt wird oder andere Produkte nicht konkurrenzfähig sind. Da gibts auch nur 2-3 konkurrenzfähge Mitspieler pro Marktsegment und selbst da, verdient meisten nur der Marktführer Geld (Intel) und AMD verliert als 2. seit 30 Jahren mehr Geld als es jemals verdient hat.

Die Unterschiede im Wirkungsgrad liegen bei Solar ja unter den Preisunterschieden, somit wird das Produkt im wesentlichen über den Preis verkauft. Eine Differenzierung über andere Merkmale (Mark,e Lebensdauer, Modul,..) ist nur schwer möglich.  

18 Postings, 1026 Tage tfatZiemlich zutreffende Analyse leider,

 
  
    #62675
1
25.11.16 10:05
es ist tatsächlich schwierig zu sehen, wo ein Hoffnungsschimmer herkommen soll. Was den Kursverlauf anbetrifft, macht der doch stark den Eindruck der Kurspflege. Das ist aufgrund der niedrigen Umsätze nicht mit nennenswerten Kosten verbunden. Oder weiß jemand, ob der Vorstand aktuell Ermächtigung zum Aktienrückkauf hat?  

4056 Postings, 995 Tage Berliner_tagesschlfer .... 3,01?

 
  
    #62676
3
25.11.16 13:07
aber ja, wie schon du vor kurzem gepostet hast, die kurse unter 4? sind geschichte... gut prophezeit

bald kannst du noch billiger nachkaufen
sogar unter 3?

und bald wird noch nicht mal die (fake) kurspflege stattfinden,
und dann kannst du noch billiger nachkaufen...
und noch billiger...
bis der kurs nur noch paar Cent beträgt

und dann dich mit beastchen austauschen, wie viele Aktien ihr habt, ob ihr die gemeinsam  verkauft (ihr seid doch beide Großaktionäre, wegen so oft und so viel nachkaufen...)... und von dem Geld eine SW zelle kauft ....die wird dann eingerahmt, damit ihr NIE die besten Investitionen eures lebens vergisst ;-)

malmaniac (semper??) kann auch mitmachen ;-)

 

95 Postings, 802 Tage LichtefichteSieht aber schön nach Kurspflege aus,

 
  
    #62677
1
25.11.16 22:01
der Markt dürfte die EK von Herrn Asbeck erreicht haben.Mal schauen ob er alles verkauft oder noch eine Kapitalerhöhung durchzieht.
 

4056 Postings, 995 Tage Berliner_Licherfichte

 
  
    #62678
1
26.11.16 11:27
eine KE?

das kann er nicht mehr machen,
es gäbe keinen, der noch mal in eine sinnlose KE sein Geld investieren würde...

der einzige der das machen könnte, wäre dann der SW CEO (ich will noch nicht mal seinen Namen schreiben, das wäre nur noch unbezahlte Werbung... mach ich nicht mehr)
AAABER
das wird er auch nicht machen wollen, da er ganz genau weiß,
dass damit sein letztes Geld verbrannt wäre...

dann müsste er seine Schlösser und
alles was er sich auf Kosten
                                                          der abgezockten und von ihm angelogenen Aktionären und                                                      dem Staat (also uns... Steuerzahler) verkaufen...  

1916 Postings, 2688 Tage tagschlaeferKE, wozu? laut ad-hoc soll das Eigenkapital in Q4

 
  
    #62679
3
26.11.16 12:49
wieder steigen.

MfG
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

1895 Postings, 3559 Tage tausendprozentnatürlich....

 
  
    #62680
26.11.16 13:06
...weil ja die Aussagen vom SW-Management in diesem Jahr so zutreffend waren...hihi...

Neee, ich denke, dass es weiter bergab geht mit der SW...auch über Q4 hinaus...  

1869 Postings, 817 Tage Ebi52KE wozu?

 
  
    #62681
1
26.11.16 13:06
Die Heizperiode beginnt. Ein Schloß ist extrem teuer bei den Heizkosten!  

1895 Postings, 3559 Tage tausendprozentUnd...

 
  
    #62682
1
26.11.16 14:23
Ich denke, er wird in naher Zukunft sehr viel Zeit im Schloß verbringen müssen, nachdem das Büro in der Firmenzentrale bald Geschichte ist..  

54840 Postings, 2599 Tage meingottEigenkapital in Q4 wieder steigen.

 
  
    #62683
1
26.11.16 17:46
Oje oje...da weiß einer wieder nicht was Eigenkapital /Cash( Cashflow)  bedeutet...das EK wird wohl kaum steigen können, wenn man von Verlusten ausgeht...meinst nicht auch

Naja ok..untermauert meine These vom Papertrader noch mehr.
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

292 Postings, 717 Tage beastchenmeingott

 
  
    #62684
1
27.11.16 19:57
...ist auf jedenfall möglich, da im Q3 sehr viel Cash als Lagerbestand gebunden war. Die Maßnahme mit den Zeitarbeitern (1.10) greift erst im Q4. Weitere Maßnahmen sind geplant..(auch wenn sehr schmerzhaft )
 

1895 Postings, 3559 Tage tausendprozentIch denke...

 
  
    #62685
1
27.11.16 22:27
...selbst wenn die weiter einsparen, wird bei den vorherrschenden Modulpreisen und Überproduktionen weiter kein Gewinn generiert...es wird nur das Aus verzögert...


 

54840 Postings, 2599 Tage meingottbeastchen

 
  
    #62686
3
28.11.16 08:15
dass mit dem Cash ist wohl wahr...da stellt sich halt nur die Frage, ob es schau war 40 Mlile oder mehr auf Halde zu legen bei dem Preisverfall...gibt wieder eine schöne nette Wertberichtigung von x Mille,
Zudem sagt das ja einiges über die Absatzschwierigkeiten und die Voraussicht des Ceos aus.

War ja wirklich schwer zu erkennen, dass die ganzen neuen errichteten Fabriken außerhalb Chinas in Q1 dieses Jahres zu produzieren beginnen und die Preise in den Keller gehen werden

Asbeck müsste nur hier mit lesen...dann könnte er sich teuere Marktanalysen ersparen...sofern die so etwas überhaupt machen/haben....

-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2506 | 2507 | 2508 | 2508  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben