Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 664
neuester Beitrag: 17.04.14 23:20
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 16586
neuester Beitrag: 17.04.14 23:20 von: michimunich Leser gesamt: 1797428
davon Heute: 353
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
662 | 663 | 664 | 664  Weiter  

2145 Postings, 2165 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
44
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
662 | 663 | 664 | 664  Weiter  
16560 Postings ausgeblendet.

1986 Postings, 779 Tage OtternasePatent-Trolle sind Mist ...

 
  
    #16562
04.04.14 18:16
... aber Google und Samsung haben das System auf andere Art ausgenutzt, und sich lange (zu lange!) in Sicherheit gewägt - nun scheint damit Schluss zu sein.

Samsung könnte die EU seine Grenzen aufzeigen, indem sie Samsung die 15 Mrd Euro Höchststrafe aufbrummt. Das wäre wirklich - Klasse! ;-)  

1841 Postings, 4601 Tage GilbertusWo steht Apple in 5 Jahren ?

 
  
    #16563
04.04.14 19:08

Where does Apple go from here?

On a going forward basis, Apple has the potential to provide a total return of 15% if analyst estimates prove accurate. The graph below highlights earnings per share (EPS) estimates of 13 Capital IQ analysts that follow Apple. The EPS growth estimates are highlighted in red below and we can note that earnings growth for 2014 is expected to be just 7%, 8% in 2015, 8% in 2016, 6% in 2017, and then 15% thereafter. If these estimates were to hold true, the price of Apple stock is expected to reach $1054.96 by 2019.

Quelle;

http://seekingalpha.com/article/...k=false&app=1&uprof=45

Der beachtlichen, anhaltenden Aktienrückkäufe & die Dividenden werden es richten, dass Apple mit den 2014 kommenden Innovationen sehr attraktiv bleibt.

cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

1986 Postings, 779 Tage OtternaseApps for Apple TV - schon 2010 geplant?

 
  
    #16564
06.04.14 23:34
2010 - Steve Jobs Strategie für 2011/12 - interessant

http://www.mactechnews.de/news/article/...ufgetaucht-158132.html#more

Coole Sache, man sieht sehr gut, wie vielfältig Apple unterwegs ist - und wie langfristig geplant wird.

(Google übernimmt das, was sich am Markt als Service bewährt hat.

Und Samsung ist schnell im kopieren, und hält die Gründe für das detaillierte stehlen der Ideen auch noch fest:

http://appleinsider.com/articles/14/04/05/...g-pilfered-iphone-unlock

Das dürfte ihnen im aktuellen Verfahren das Genick brechen, zeigt es doch deutlich, DASS es gangbare Alternativen seitens Samsung für ein Unlock gegeben hätte, Samsung aber nach Tests für das wirksamste Verfahren entschieden - und einfach Apple kopiert hat. Da kommen sie nicht mehr heraus.)  

1986 Postings, 779 Tage OtternaseUnd hier Steve Jobs 2011/12 Strategie

 
  
    #16565
06.04.14 23:44

118 Postings, 141 Tage Heisenberg2000Ich sehe gerade Gilbertus treibt sich auch hier

 
  
    #16567
2
07.04.14 03:42
rum. Das war bisher immer ein gutes Zeichen bei meinen Invests und darum hoffe ich, dass es auch diesmal so sein wird.

Bring mir wieder Glück Gilbertus ;-)  

2145 Postings, 2165 Tage michimunichiTV - Die Gerüchteküche brodelt weiter...

 
  
    #16568
1
07.04.14 12:46
..angeblich sollen die ersten TV Panele für Apples sog. iTV bereits von einem
Koreanischen Hersteller gefertigt werden.

Von 65-inch und 77-inch OLED Displays ist dir Rede...

http://www.koreaherald.com/view.php?ud=20140406000338  

240 Postings, 510 Tage PorstmannBörsen-Psychologie

 
  
    #16569
07.04.14 15:43
Google hat den Split vollzogen. Vierstellige Kurse sind für Kleinanleger "unhandlich". Aber man hat darauf geachtet, dass man trotz Split über dem Apple-Kurs steht. Nun wird es spannend: Schlagen in der Stunde der Tech-Ernüchterung bei Amazon, FB & Co. die besseren Fundamentaldaten von Apple positiv durch? Dann geht der Google-Split psychologisch nach hinten los, weil dann der Kurs unter Apple rangiert. Könnte noch in dieser Woche passieren. Oder wird Apple einfach nur in Sippenhaft genommen, so lange die Nachrichtenlage normal ist?  

99 Postings, 95 Tage neutroxxx

 
  
    #16570
07.04.14 16:30
Apple muss einfach mal liefern. Allein mit Gerüchten ist der Kurs nicht mehr zu machen.....die Zeit ist vorbei. Wenn TC vor 2 1/2 Monaten von vielen neuen Produkten für diese Jahr spricht und man erst im Anschluss hört, dass Fachpersonal für die Uhr und andere Felder eingkauft wurden, so fragt man sich natürlich, wie weit oder besser gesagt wie weniger weit man  bei den Produkten ist......Die Uhr steht schon lange auf dem Fokus und Apple stellt erst Anfang des Jahres dafür Spezialisten ein. Was hat Sie denn vorher davon abgehalten......also manche Sachen verstehe ich nicht. Es hätte auch einem TC auffallen können, dass man schon sehr lange nur die bestehende Produkte verbessert hat. Mehr nicht. Auch beim Apple TV hätte man längst schon was in Richtung Spiele einbauen können......., dann könnte man auch mehr Geld dafür nehmen können. Sie brauchen nur das GameCenter ein wenig mehr ausbauen mit Features und das neue Apple TV mit richtigen Joysticks im Zubehör mit anbieten.    

1426 Postings, 1095 Tage cloudxxfakt ist

 
  
    #16571
07.04.14 19:06
apple performt deutlich schwächer wie MSFT, Intel , ibm, hp oder sogar cisco ein Witz

cloudxx  

616 Postings, 511 Tage AndarcFakt ist

 
  
    #16572
07.04.14 19:31
Apple liefert nicht.
Neue Produkte wohl erst im Herbst. Wenn überhaupt.

Gähn.  

1986 Postings, 779 Tage OtternaseZwischrn den Zeilen lesen:

 
  
    #16573
08.04.14 22:59

1986 Postings, 779 Tage OtternaseZwischen den Zeilen lesen ...

 
  
    #16574
1
08.04.14 23:07
Sorry, falsche Taste. :-(

1. Android ist sicher
http://iphone.appleinsider.com/articles/14/04/08/...ays_symantec.html

2. Gruß an Werner: das erste Unternehmen hat schon für Museen ein iBeacon Konzept in der Mache:
http://iphone.appleinsider.com/articles/14/04/08/...ive_exhibits.html

3. Der Wunschtraum eines Analysten - Apple möge foch Surface 'adeln', und eine Maus und Tastatur zum iPad bringen. ;-)
http://iphone.appleinsider.com/articles/14/04/08/...ios_notebook.html

Sehe ich skeptisch. Eher gibt es ein preiswerteres Gerät unterhalb des iMac Air, aber das müsste dann mehr 'beschnitten' sein, und daher halte ich das für unwahrscheinlich.

Vielleicht lernt das nächste Air ja Touch, ein 'Macbook Air Touch'? Würde die 12" Gerüchte erklären. ;-)

Ist aber nix als pure Phantasie, dass das klar ist.  

2145 Postings, 2165 Tage michimunich17% of U.S. teens would pay $350 for an iWatch

 
  
    #16575
2
09.04.14 12:30
..so das Ergebnis einer Umfrage unter amerikanischen Teenies by Piper Jaffrays Gene Munster.

Weitere daten der Umfrage sind ebenso interessant:

-> 61% of teens surveyed own an iPhone, up from 55% just three months ago.

-> 67% expect their next phone to be an iPhone. Google (GOOG)
Android phones were No. 2 at 24%.

-> 60% own a tablet, and 66% of those tablets are iPads (down 2 percentage points from last fall).

-> Of the 18% who plan to buy a tablet (or, more likely, ask their parents for one),
66% plan to get an iPad.

http://tech.fortune.cnn.com/2014/04/08/apple-iwatch-teen-survey/

Das zeigt das Apples Homeland USA in Sachen Umsatz und Marktanteil stark ist und weiterhin stark bleibt.
 

2145 Postings, 2165 Tage michimunichiWatch Konzept

 
  
    #16576
1
09.04.14 12:41
..gelungenes Ding finde ich..:  
Angehängte Grafik:
iwatch-konzept.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
iwatch-konzept.jpg

8799 Postings, 1934 Tage RoeckiMönsch ...

 
  
    #16577
2
09.04.14 14:24
mit so nem alten iOS :p  

351 Postings, 1718 Tage El_LuziWatch konzept

 
  
    #16578
2
09.04.14 19:02
hässlich wie die Nacht... da hat einer zuviel Si-Fi geguckt... Aber zumindest wurde wunderbar die Fesseln des Apple-Öko-Systems in die Form übersetzt...

Ich denke da wird apple positiv überraschen ;-)

Strong long apple  

1986 Postings, 779 Tage OtternaseWette: 2:1

 
  
    #16579
10.04.14 23:09
Wette, dass wenn Samsung im aktuellen Prozess erst einmal verurteilt wurde, Google die nächsten auf der Liste sind.

Laut einem anderen Artikel sind vier der fünf gegen Samsung ins Feld gebrachten Patente (ausser Slide to Unlock) bereits in Android implementiert gewesen.

Und in diesem Artikel hier ...

http://appleinsider.com/articles/14/04/10/...ta-detectors-for-android

... steht, wie sehr Google sich bedient hat. In Vergleich zu den 90ern, als Microsoft sich bei apple wohl ohne Folgen bedienen konnte, gibt (!) es diesmal Apple Patente, die die Innovationen schützen. Daher tippe ich explizit darauf, dass es gleich nach der Verurteilung Samsungs zu Gesprächen über Lizenzzahlungen zwischen Google und Apple geben wird.

Interessant ist auch zu sehen, über welchen Zeitraum diese eine Funktion entwickelt und verfeinert wurde. Kaum zu glauben, dass Apple das dann einfach 'verschenkt'.

Es dürfte wohl kaum zu einem Gerichtsverfahren kommen, wenngleich mir 'Schmidt's' arrogante Art schon gegen den Strich geht, und ich ihn im Prozess als Zeugen aussagen sehen würde. ;-)  

2145 Postings, 2165 Tage michimunichiTV - Die Gerüchteküche brodelt weiter...

 
  
    #16580
1
11.04.14 12:58
...was ist wirklich dran an den Geschichten?

Ein Seoul based analyst meint er wüsste etwas mehr als alle anderen:

"...stating an "unnamed" South Korean company is "making 65-inch organic light-emitting diode sample panels for Apple's iTV in collaboration with Apple."

und weiter:

"Seung-woo noted Apple is "still running tests," so it's unclear whether these particular OLED iTV units will be used for mass production."

http://www.fool.com/investing/general/2014/04/10/...reen-oled-tv.aspx  

1986 Postings, 779 Tage OtternaseAuch hier wurde getrickst ...

 
  
    #16581
11.04.14 16:18

1986 Postings, 779 Tage OtternaseFünf Phasen ...

 
  
    #16582
2
12.04.14 09:51
... denke aber, dass die Analysten mit Phase 4 und 5 falsch liegen:

http://blogs.barrons.com/techtraderdaily/2014/04/...sj_barron_tickers

Wenn Apple die Absicht gehabt hätte, Googles Business Modell (Sammeln von Nutzerdaten und deren Verwertung für Werbezwecke) zu adaptieren, sie hätten das bereits viel stärker tun können.

Im Gegenteil, tut Apple erheblich mehr, um seine Anwender vor unkontrollierter Datensammelei zu schützen, und verwendet diese eher für internes Marketing. Damit bewegen sie sich m.E. im grünen Bereich, da das nicht nur für Marketing, sondern auch für Support Zwecke nützlich ist, und der Produktverbesserung dient.

Eine Verwertung mit Drittanbietern scheint m.E. nur insoweit zu erfolgen, als es einer Verbesserung der Funktion dienlich ist - z.B. um in der Maps App ein Hotel zu finden.

Bei Google geht das weit darüber hinaus, und daher bin ich, was Phase 4 und 5 betrifft überaus skeptisch: die Sicht des Analysten ist zu stark auf Google ausgerichtet.

Solche Adaptionen würde ich eher bei Facebook, Microsoft oder Yahoo erwarten.


PS: Näherer Vergleich zu Google: Google geht über dieses Verwendung weit hinaus, und lebt zu 90% von der Verwertung von (auf jegliche Art und Weise erhobenen) Nutzerdaten. Manche 'Erhebung' von Nutzerdaten ist in meinen Augen moralisch mehr als fraglich und dient nicht dem Nutzer, sondern überwiegend Google. Antrieb für jeden Google Service ist in meinen Augen stets, den Nutzer mehr zu durchleuchten - und zu kontrollieren.

Letztes Beispiel, wobei die Bestätigung der Datenverwertung noch aussteht (wäre das erste Mal, dass Google die Daten nicht nutzt!): bisher steht es dem Android Anwender frei, einen alternativen App Store anzusteuern, und an Google vorbei Apps zu installieren. Google hatte keinerlei Möglichkeit die installierten Apps in Erfahrung zu bringen - eine Information, die sich für Werbezwecke sehr gut eignen würde.

Unter dem Deckmantel einer Verbesserung der Sicherheit, bietet Google nun neuerdings seinen "Verify Apps" Dienst an. Dieser ist zwar 'abschaltbar', aber (Angst ist ein guter Motivator) durch die fehlenden Hotfixes und die höheren Sicherheitsrisiken bei Android dürfte jeder, der diesen Schalter kennt, ihn auch aktivieren.

http://www.zdnet.de/88190470/...tzt-durchgehend-auf-schaedliche-apps/

Tatsächlich erhält Google dadurch nicht nur die Möglichkeit jedes Android Gerät 'dezent' zu scannen, sondern auch die Chance, unliebsame Apps als bösartig zu klassifizieren, und zu löschen.

Interessant dabei: es werden zwar Apps geprüft, aber es wird dadurch bei keinem einzigen Android Gerät auch nur eine einzige bekannte Sicherheitslücke mehr geschlossen. Google lässt zunächst die Anwender bezüglich Support durch Hotfixes im Regen stehen, und verlangt nun im Nachgang die volle Kontrolle und Transparenz über das Android Gerät als Preis für vermeintliche Sicherheit.

Besteht die Notwendigkeit für mehr Sicherheit? Zweifellos: ja. Muss es ein solcher 'online' Dienst sein, der Nutzerdaten erhebt? Ganz sicher: nein.

Google hätte auch die Chance sein Android Ökosystem grundsätzlich sicherer zu machen, indem sie länger Hotfixes bereitstellen, und die Hersteller ebenfalls zu längerem (und überhaupt zu einem) Support verpflichten. Da das aber teuer ist, verzichten sie darauf, und entscheiden sich für die Lösung, die ihnen - ganz nebenbei und unbeabsichtigt - die gewünschte Kontrolle über die installierten Apps bietet.

Das ist ganz bestimmt kein Zufall. Google sammelt nie zufällig Daten ein, sondern stets und ausschließlich zur Weiterverwertung.

Sie hätten auch eine Offline App bereitstellen können, die nur die Signaturen scannt, und Malware dem Nutzer meldet - wie es Microsoft auf seinem Windows mit Security Essentials, oder jeder normale Virenscanner tut. Das wäre die sauberste, kundenfreundlichste Lösung. Google hat sich anders entschieden.

Ergo: unter dem Deckmantel vermeintlich höherer Sicherheit, wird der Nutzer wieder ein Stück transparenter gemacht, und verliert einen Teil der Flexibilität des Systems. Und das trotz vermeintlich Open Source Gedankens, und 'freier ' Wahl der genutzten Systemumgebung.

Das ist der Grundgedanke des Systems Google: totale Kontrolle durch die Hintertür.

Da Apple nicht und wohl nie derart stark von Nutzerdaten abhängig sein wird, dürfte es dieses philosophischen und ethisch-moralischen Unterschied zwischen beiden Unternehmen für immer geben.

Vielleicht ist Apple nicht gut, aber in Hinsicht auf seine Datensammelwut ist Google ganz sicher böse.  

1841 Postings, 4601 Tage GilbertusiWatch im 3. Quartal 2014 ?

 
  
    #16583
15.04.14 14:54

iWatch: Apple soll LG für die flexiblen AMOLED-Displays beauftragt haben



Die Gerüchte, dass Apple an einer iWatch arbeitet lassen sich nicht kleinkriegen und auch wenn mittlerweile einige Analysten an der Existenz der Apple-Smartwatch zweifeln, tauchen immer wieder neue Informationen zum Wearable-Device auf.

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

1841 Postings, 4601 Tage GilbertusApple kauft Wasserkraftwerk

 
  
    #16584
1
15.04.14 20:06

will sich auch vom Energiebezug unabhängig machen;

http://www.zdnet.de/88190725/apple-kauft-wasserkraftwerk/

tongue out
-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

1986 Postings, 779 Tage OtternaseShopping Gewohnheiten

 
  
    #16585
17.04.14 00:54

2145 Postings, 2165 Tage michimunichHow many iPhones did Apple sell last quarter?

 
  
    #16586
17.04.14 23:20
Und alle drei Monate die gleiche Frage...

"The analysts' estimates range from 34 million to nearly 43 million. Average: 38.2 million."

http://tech.fortune.cnn.com/2014/04/17/apple-iphone-q2-2014/

...welche Apple uns Dienstagabend beantworten wird.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
662 | 663 | 664 | 664  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, Daaxx, deepdj011, WernerGg, loveapple, martin612, Prince of Darkness