Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 270 2624
Börse 152 1259
Talk 60 808
Hot-Stocks 58 557
DAX 39 306

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 750
neuester Beitrag: 28.07.15 14:43
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 18746
neuester Beitrag: 28.07.15 14:43 von: Gilbertus Leser gesamt: 2386699
davon Heute: 960
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
748 | 749 | 750 | 750  Weiter  

2391 Postings, 2631 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
45
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
748 | 749 | 750 | 750  Weiter  
18720 Postings ausgeblendet.

6113 Postings, 1245 Tage OtternaseLuigi?

 
  
    #18722
22.07.15 15:11

Rückwärts tanzen? Der hat mal wieder frei, der Lump. :-P  

6113 Postings, 1245 Tage OtternaseÄh ...

 
  
    #18723
22.07.15 16:01

Tanzt Luigi heute auch, wenn wir weniger als 3% Miese machen? Im Moment sieht es so aus, als ob die Algos eher höhere Kurse produzieren, oder einfach einsammeln, was bei anderen locker sitzt?

Nun, ich hätte nichts dagegen ... :-)

(Das Aktienrückkauf Programm dürfte m.E. heute nicht greifen. Scheint also normales Interesse zu sein.)  

2391 Postings, 2631 Tage michimunichWarum Apple eine Stehauf-Aktie ist...

 
  
    #18724
3
22.07.15 16:46
....zeigt die Tabelle in diesem Handelsblattartikel ganz gut.

Wie oft hab ich schon Kursrückschläge nach guten Q-Zahlen miterlebt und danach ging es immer wieder weiter zu neuen Höhen...lasst euch nicht verrückt machen und bewahrt Ruhe. Eine Firma die fundamental so da steht wie Apple kann nicht so einfach untergehen wie z.B. Nokia zu seiner Zeit, auch wenn viele Neider das immer wieder heraufbeschwören....

Make your own research!

Deshalb können solche Kursrücksetzer prima zum Nachkauf oder Neueinstieg genutzt werden.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...f-aktie/12089274.html  

6525 Postings, 4280 Tage inmotionAppel

 
  
    #18725
1
22.07.15 16:54
http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...f-aktie/12089274.html

Internetexperte sieht keine Gefahr
?Apple-Aktien kann man immer kaufen?



Solche Aussagen machen mir unkommentiert, immer Angst.  

2444 Postings, 5067 Tage Gilbertus@ Otternase,

 
  
    #18726
2
22.07.15 17:30

Selbst Apple hat gute Möglichkeiten & auch Interesse bei den Milliarden $ Aktien-Rückkäufen zu tieferen Kursen bedient zu werden, analog die Bashing-Investment-Banken, die das runterprügeln bekanntlich auch sehr, sehr  gut beherrschen;

Apple-Bashing


Apple-Freunde, Zeit um günstig nach zu kaufen, wer noch genug Cash hat, zuschlagen.

Ende Jahr ca. 145 $, ein schönes Weihnachtsgeschenk, dann machen auch die Watch Verkäufe einen Satz, i.d. Höhe natürlich,

cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

1450 Postings, 221 Tage MM41fundamental gesehen

 
  
    #18727
1
23.07.15 00:03
ist die aktie von APPLE unrealistisch hochbewertet. Verschuldungsgrad steigt, nach IFRS Bilanzierung sieht alles irgendwie zu kreativ. Übrigens wenn der firma soviel geld hat, warum unternehmensanleihen????

Eins steht fest: Hier werden viele anleger brutal abgezockt. Nun dank US-Banken und Investoren, die bei APPLE retter amerikas sehen und viele einfach müssen dort investieren und investiert bleiben - Apple wichtig für den USA, weil nur noch Apple treu zu amerikanischen boden bleibt :)

Wer auf so hohem niveau noch zum kauf der aktie brühlt, der selbst hier nicht investiert eher schreibt um brötchen zu verdienen.

Wie geschrieben - APPLE-Aktie dürfte weiter nachgeben, weil die bäume nicht in den himmel wachsen können!

 

883 Postings, 684 Tage Kronk@MM41

 
  
    #18728
4
23.07.15 05:27
Das ist ja schrecklich. Lern bitte Deutsch, denn mit solchen Posts machst Du Dich hier nur lächerlich. Vom Inhalt mal ganz zu schweigen. Ein KGV von 13 ist nicht teuer, die Barreserven um ein vielfaches höher als die Verschuldung. Sie machen nichts weiter als den gesammten Gewinn im Jahr an die Aktionäre weiterzugeben. Dass dazu Kredite benutzt werden, ist bei der momentanen Zinslage eine gute Wahl.
Den sozialen Aspekt mal aussen vor gelassen...  

1450 Postings, 221 Tage MM41diese unrealistisch

 
  
    #18729
23.07.15 08:22
teuere heiligtum wird bald kräftig runter fallen., weil jeder Börsianer muss wissen/weiß, das lernt man in der schule, das die bäume nicht in den himmel wachsen können.

Fallende Kurse werden dramatisch, aus meiner sicht nicht dramatisch, das wird bedeuten, ein wahnsinn kehrt zur normalität zurück.

Aktuelle Kurse haben nichts mit realität gemeinsam. Das ein Unternehmen, der handies produziert und das machen auch Chinesen genau so gut wie Apple, 700 MRD Börsenwert hat, gleich viel wir Rettungsschirm ESM ist außer jeder logik.

Kurspfleger sind gut international vernetzt, manche verdienen viel geld damit, hier aber öffentlich sagen wie Apple auf aktuellem Niveau immernoch kaufenswert ist ............ eine verarsche ohne logik  

6525 Postings, 4280 Tage inmotionAppel

 
  
    #18730
23.07.15 08:24
heute Nachmittag werden die Ami´s die Minus 4 % wieder reinholen.

Letztendlich war das Q extrem gut und der Forecast ist vielversprechend.


Grau ist jede Theorie....  

7108 Postings, 3518 Tage Mme.EugenieWarum Aaple fällt 41

 
  
    #18732
23.07.15 14:58
Why is Apple (AAPL) Falling And What Should Investors Do About it?

By Martin Tillier ,  July 10,

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.nasdaq.com/article/...s-do-about-it-cm495225#ixzz3gicInFD8

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 24.07.15 15:26
Aktion: Kürzung des Postings
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Bitte nur kurz zitieren und Vollzitate vermeiden.

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

7108 Postings, 3518 Tage Mme.EugenieUps sollte nut einmal drin sein

 
  
    #18733
23.07.15 14:59
-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

7108 Postings, 3518 Tage Mme.EugenieMM41 scheint von der Börse

 
  
    #18734
23.07.15 15:10
keine Ahnung zu haben, davon jedoch eine Menge.

Frage mich manchmal, was solche Leute dann an der Börse suchen?

Oder er ist bärisch und will dass die Dummen rausgehen.
lUFT NACH UNTEN IST CHARTTECHN: AUF JEDEN fALL NOCH,
doch den richtigen Einstiegskurs zu finden, ist immer Glückssache.

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

918 Postings, 3047 Tage pomesMorgen wird es spannend

 
  
    #18735
23.07.15 15:31
AAPL
Apple Inc. (AAPL) Vorbörslich Trading - NASDAQ.com
$126.06
*  
0.84
0.67%  

2444 Postings, 5067 Tage GilbertusApple; Watch Käufer zufrieden

 
  
    #18736
24.07.15 18:09
Studie: Viele Käufer sind mit ihrer Apple Watch zufrieden

München, 22.07.2015

Rund 97 Prozent der

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.check24.de/mobilfunk/news/studie-kaeufer-apple-watch-58730/

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 27.07.15 09:32
Aktion: Kürzung des Postings
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

7871 Postings, 907 Tage XL___..

 
  
    #18737
27.07.15 14:21
MM42 behauptet ja auch der Absatz stagniere. Vielleicht sollte er erstmal nachschlagen was Stagnation ist.  

2444 Postings, 5067 Tage GilbertusApple Watch geht weg wie warme Semmeln

 
  
    #18738
28.07.15 00:38
Drei Viertel der gesamten Verkäufe:

Apple dominiert Smartwatch-Markt  

Die Apple Watch soll sich verkaufen wie

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.crn.de/server-clients/artikel-107369.htm

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 28.07.15 12:07
Aktion: Kürzung des Postings
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Bitte nur kurz zitieren.

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

609 Postings, 858 Tage g.gatsbyApple watch liegt wie Blei in den Regalen...

 
  
    #18739
28.07.15 11:06
das hier liest sich schon anders. Ich beginne, mir ernsthafte Sorgen zu machen. Starbucks winkt...


http://www.horizont.net/marketing/kommentare/...p-aller-Zeiten-135521  

6113 Postings, 1245 Tage Otternase@g.gatsby

 
  
    #18740
28.07.15 12:13

Nun ja, in dem Artikel stecken nicht nur viele, deutlich Gerüchte und Thesen (Slice Intelligence bzgl. Apple), die man sehr einfach widerlegen könnte, aber dazu ist mit meine Zeit zu schade: es liest sich wir ein 08/15 Apple Basher Kommentar, der von Jobs ist tot bis jeder Stern geht mal unter einfach nur viel Bla Bla wiederholt.

Beispiel: 'Frühere Bestseller wie der iPod und einstige Hoffnungsträger wie Apple TV sind in der Kategorie "Sonstige Produkte" zusammengefasst, die sich vor allem durch schrumpfende Umsätze auszeichnet.'

Apple TV ist kein einstiger Hoffnungsträger, es wurde immer als 'Hobby' bezeichnet. Der iPod hat sehr wahrscheinlich schrumpfende Zahlen, bei der Apple TV Box ist das kaum abzuschätzen.

Was der Artikel nicht berücksichtigt:
- es gibt im Premium (Samsungs Fabel) KEINE Sättigung - das wird seit zwei Jahren fabuliert, und Apple eilt von Rekord zu Rekord
- die generelle Situation bei Smartphones - Microsofts Win Phone siecht dahin, und Googles Android siecht an ständigen Sicherheitsproblemen vor sich hin - stets nahe davor zu implodieren, trotz hoher Stückzahlen
- außer Apple und Samsung verdient fast niemand mit Smartphones
- Apple als Marktführer, hoher Markenwert, 200 Mrd USD, beste Kundenzufriedenheitswrrte UND fast jeder Kunde kauft wieder ein iPhone, günstige Börsenparameter wie KGV und Aktienrückkauf, etc ...

All solche Dinge wischt er beiseite, als ob das keine Rolle spielen würde. Es passt nicht in seine Story, und deren Aussage soll lauten: ja, ja, jetzt ok, aber morgen schon vielleicht Geschichte.

Und: dieses abfällig formulierte 'Apple Watch verkauft sich nur als Vertrauensvorschuss' ist absoluter Bullshit - niemand kauft eine 400€-1.500€ Apple Watch, wenn sie ihm nicht gefällt oder er sie haben will. Befragungen zeigen zudem, dass die Apple Watch auch und insbesondere von 'Nicht-Nerds' hohe Bewertungen erhält - was auf das Apple Ökosystem durchaus eine positive Wirkung haben dürfte. Die hohe Kundenzufriedenheit von Apple Watch Käufern erwähnt er lieber nicht. Die Apple Watch hätte selbst mit sehr ungünstigen Zahlen >50-75% Marktanteil bei sehr wahrscheinlich hohen Margen - was (siehe Smartphones) bei den anderen smarten Uhren kaum der Fall sein dürfte, da diese wahrscheinlich wie bei Android nur Marktanteil-orientiert sind.

(PS: die 4 Millionen verkaufte Smart Watches für 2014 dürften inkl Fitnessbänder und Pebble Uhr sein - erscheint mir jedenfalls als Zahl sehr hoch. Es wurde bisher von etwa einer Million Smart Watches gesprochen, von denen Samsung etwa 40% verkauft (und verschenkt) haben soll.)  

Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht was Dir an diesem Artikel Sorgen machen könnte? Da ist doch nichts Neues enthalten, was hier nicht schon mal diskutiert worden wäre?
 

609 Postings, 858 Tage g.gatsbyOtternase

 
  
    #18741
28.07.15 12:52
ja ich weiß, die Apple-Zahlen sind gut und sprechen für sich. Aber leider ist Börse nicht nur die Interpretation von Zahlen, sondern zunehmend auch Psychologie und das Spiel mit Hoffnungen und Ängsten. Und die Argument, daß Umsatz und Gewinn von Apple in verstärktem Maße vom iphone abhängen ist nicht von der Hand zu weisen. Und Leider: Neue Investoren werden damit nicht gerade angelockt. Und genau das sehe ich als Problem. Ich rechne zwar mit einem weiter steigenden Kurs, habe aber auch schon geschrieben, daß es dazu Impulse (Initialzündung) braucht. Ich befürchte, daß diese Impulse noch etwas auf sich warten lassen werden. Das icar wird es auf jden Fall nicht sein - kein Massenprodukt und zu geringe Marge. So what? Wo siehst du denn da eine Trendumkehr. Im ungünstigen Fall wird der Kurs bis zu den nächsten Zahlen weiter seitwärts verlaufen und aus diesem jetzigen, unleidigen Trendkanal nicht ausbrechen können. Das wären dann noch einmal 3 Monate in denen mit der Aktie kein Geld zu verdienen ist. Und wenn ich mir dann andere Unternehmen anschaue...na ja! Am Ende könnte dann ein sehr schlechtes Börsenjahr 2015 stehen. Zumindest für uns als Apple-Aktionäre.

Diese Sorgen müßtest du doch eigentlich auch haben. Zumindest nach der Reaktion der Börse auf die letzten Q-Zahlen. Es scheint einfach so, als wäre Apple nicht weiter der Liebling der Börse. Zahlen hin, Zahlen her.  

6525 Postings, 4280 Tage inmotionMusik im Kurs?

 
  
    #18742
28.07.15 13:30
Apple soll in den ersten vier Wochen seit der Einführung von Apple Music eine zweistellige Millionenanzahl an Abonnenten gewonnen haben. Das schreibt das Musik-Fachblog HITS Daily Double unter Berufung auf Quellen aus der Plattenbranche. Insgesamt habe Apple mehr als 10 Millionen User überzeugen können.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/...ml?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf



Wer zu dem Kurs bei Appel aussteigt wird schon sehen...... wo Appel Ende 2015 steht.  

2444 Postings, 5067 Tage GilbertusApple's Watch geht weg wie warme Semmeln

 
  
    #18743
28.07.15 14:23

Apple ist immer wieder Ziel von zu offensichtlichem Bashing,

- die Fakten, die Zahlen,

- die Mia. $ Aktienrückkäufe,

-  der Cash Bestand von 202 Mia. $,

- der Gewinnsprung von 35 % zum letzjährigen Quartal usw.

sprechen eine klare Sprache;

http://www.crn.de/server-clients/artikel-107369.html

cool


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

6113 Postings, 1245 Tage Otternase@g.gatsby

 
  
    #18744
1
28.07.15 14:41
Na ja, dass Apple nicht jedes Jahr 50% steigen wird, ist schon klar. Meine Zeitachse ist aber eine andere:

Wenn man sich das vom Januar bis heute ansieht, dann stehen wir bei aktuell ($107 -> $122) etwa 15% im Plus in sieben Monaten. Es steht noch das iPhone 6s (?) und das neue iPad an, und ich denke, dass eine aktualisierte Apple TV Box über kurz oder lang auch noch kommen wird.

Allein das iPhone 6s dürfte fen Kurs ordentlich steigen lassen. Das Aktienrückkauf Programm dürfte den Kurs weiter nach oben ziehen, und wenn tatsächlich die 190 Dollar Auslandsmilliarden zu einem reduzierten Steuersatz in die USA gebracht werfen können, könnte das auch für eine Neubewertung sorgen - abhängig davon, wir dir Analysten dieses Geld bewertrn und in ihre Schätzungen eingehen lassen.

Bin weiterhin zuversichtlich, dass wir bei >35-40% Plus übers Kalenderjahr geerechnet herauskommen werden. Wissen tue ich das natürlich nicht, und es können etliche Dinge anders verlaufen. Aber es gibt aus meiner Sicht keinen Grund, der gegen einen weiteren Anstieg (siehe Gründe oben) spräche.

Vielleicht bewerte ich das auch deswegen anders, weil ich davon überzeugt bin, dass solche Kursbewegungen wie in den letzten drei Wochen überwiegend einem Plan folgen, der einigen wenigen große Gewinne zulasten der Masse von Investoren einbringt. Ich finde das absolut nicht normal, und wen  man das auskoppelt (=mittel- bis langfristiger Zeithorizont), so sieht die Apple Aktie eben weiterhin gut aus. Fundamental unf was die Perspektive betrifft.

Diese Artikel, wir der vob Dir gepostete, berufen auxh ja im Wesentlichen auf die bereits zitierte Aussage: geht nicht immer so weiter, und Apple is doomed (weil Jobs gestorben ist) - beides wurde in den letzteren Jahren widerlegt. Im Prinzip spielen sie auf intelektuellere Art das gleiche Spiel wie börsianer1 - sie warten darauf irgendwann mal Recht zu haben, und spielen mit Ängsten. ;-)

Und was ist die Realität? Apple ist erfolgreicher denn je, und das zeigt, dass Apple unter Cook einfach da weitermacht, wo Jobs nicht mehr weitermachen konnte.

Also: nein, ich mache mir nur Sorgen über diese Schummelei (m.E. der negative Einfluss des Derivate Marktes), nicht aber weil bei Apple etwas falsch laufen könnte.

Und: 25-30% p.a. sind mir genug. :-)  

2 Postings, 61 Tage SyliasApple Music

 
  
    #18745
28.07.15 14:42
Apple hat bereits 10 Millionen Abonnenten für seinen Streamingdienst Apple Music gewonnen, jedoch eine 3 monatige Testphase berücksichtigend frag ich mich wieviele User dem Dienst anschließend erhalten bleiben und monatliche Gebühren bezahlen. Marktführer Spotify hat 75 millionen Abonnenten von denen 20 millionen das kostenpflichtige Premium Abonnement beziehen. Ich finde 3 Monate kostenlos Apples streaming Programm anzubieten sehr Riskant, meiner meinung nach hätte eine 30-tägige Testphase auch genügt.  

2444 Postings, 5067 Tage GilbertusApple & Liquidmetall-Patent

 
  
    #18746
28.07.15 14:43

Handy aus Liquidmetall (5 x härter als reiner Stahl)

Da hat doch Apple 20 Mio. $ bezahlt und seit langem ein Patent erworben,

ich hoffe doch exquisit;

http://www.techstage.de/news/Turing-Phone-Smartphone-aus-Liq?

Wer weiss da Konkretes ?

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
748 | 749 | 750 | 750  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, sbchen72, plus.pure, WernerGg, lead, Toomek