Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 103 1079
Talk 66 904
Börse 28 127
Hot-Stocks 9 48
Rohstoffe 13 30

Kaffee long wird interessant

Seite 1 von 107
neuester Beitrag: 11.12.16 11:45
eröffnet am: 22.06.09 14:02 von: Minespec Anzahl Beiträge: 2674
neuester Beitrag: 11.12.16 11:45 von: bobthebearhu. Leser gesamt: 414065
davon Heute: 92
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107  Weiter  

17202 Postings, 3625 Tage MinespecKaffee long wird interessant

 
  
    #1
25
22.06.09 14:02
AA018S  ( keine Kaufempfehlung  nur meine Meinung )  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107  Weiter  
2648 Postings ausgeblendet.

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterUpdate

 
  
    #2650
24.06.16 18:28
Tja, die 4 Positionen wurden ausgestoppt, aber nicht wild...Nachkauf 2 Positionen 136,80...wird aufgestockt bis Maximum - so ein Mega-Gap bleibt nicht offen :)

Schönes Wochenende.  

9 Postings, 223 Tage New HorizonTA

 
  
    #2651
27.06.16 20:29
Denke, dass es erst einmal weiter runter geht, siehe Chart:

http://www.coffeetradersforum.org/webbbs/images/main/pic37850.jpg

Auch wenn eventuelle Kältewellen, die wohl zur Zeit vorläufig nicht anstehen, in Kombination mit einem historisch kleinen Vorrat zu Spikes nach oben führen könnten.

Gruss,
New Horizon  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterUpdate

 
  
    #2652
28.06.16 21:12
Heute um 19:15 Uhr nochmal zwei Positionen nachgelegt, Real gewinnt weiter an Stärke. Deutliche Stärke im Kaffee. Auf Monatsbasis ergibt sich langsam eine Kerze, die ganz andere Kursphantasien auslösen kann. Ein Monatsschlusskurs über 145 und ich mach eine Haus-und-Hof-Wette :D  

9 Postings, 223 Tage New HorizonReal

 
  
    #2653
28.06.16 22:46
Der heutige Anstieg ist vor allem dem stark gestiegenen Real (+2,6%) verschuldet. Auch Momentum Funds sind weiterhin groß eingestiegen. Das treibt den Kaffeepreis weiter nach oben. Der Preisrange wird sich daher langsam nachhaltig um etwa 10 cents nach oben bewegen, der Kaffeepreis ist allerdings wesentlich stärker gestiegen. Letzteres hat alles mit Spekulation zu tun. Fundamental hat sich nichts verändert, die Arabica-Vorräte sind sogar in den letzten Monaten seit April wieder angestiegen.
Zudem wage ich zu bezweifeln, dass der Real weiter so ansteigt, sondern tendenziell eher wieder fällt.
Und die Conab (Companhia Nacional de Abastecimento) prognostiziert übrigens einen 26% Anstieg der Arabicaernte. Sollte sich dies bewahrheiten, werden auch Momentum Funds wenig dagegen tun können.
In den kommenden Monaten wird der Preis von Arabica Kaffee daher weiter fallen. Zumindest wenn man der Commerzbank glauben schenken möchte.

Quelle:
http://www.agrimoney.com/news/...-not-robusta-cocoa-values--9697.html
 

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterSry,..

 
  
    #2654
28.06.16 23:09
...aber das ist mir alles zu fundamental :D Ich schenke auch keiner Bank Glauben (schon gar nicht der Commerzbank) und diese 26 % Steigerung von Conab sind vor Wochen bereits eingepreist, das ist nichts, was den Chart heute noch bewegen würde. Aber wehe, aus den 26% werden nur 20 %....

...was ich sagen will: es werden sich im Nachhinein (!) immer Gründe finden, warum der Preis gestiegen oder gefallen ist. Ich schaue nur den Chart an und die Monatskerze...und die sagt -bis dato- nur eines: kurz vorm Abheben.
 

9 Postings, 223 Tage New Horizon@ Bob

 
  
    #2655
29.06.16 00:28
Ich bin mir da noch nicht so sicher, ob die 26% wirklich komplett eingepreist sind. Aber auch das ist wieder fundamental. Hier mal etwas aus der TA Welt ....
http://www.coffeetradersforum.org/webbbs/images/main/pic37921.jpg
Da ist wohl die gängige Meinung, dass der Preis dann nach 2/3 des Dreiecks nach unten ausbrechen wird ...  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunter@New Horizon

 
  
    #2656
29.06.16 11:05
nagual z.B. geht von höheren Preisen aus, JuanV auch und Phil ebenso. Man muss sich das nur vor Augen halten: Ein Monatsschlusskurs über ~148 führt aller Wahrscheinlichkeit zu einem Glattstellen von Short-Positionen und außerdem kommen ganz neue Akteure auf den Markt, die die Rohstoffe nach Performance filtern. Und Kaffee ist im monthly ein High-Performer! Saisonalität kommt auch noch hinzu.  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterKorrektur

 
  
    #2657
29.06.16 11:08
Hab den Thread gefunden mit dem Dreieck, überzeugt mich nicht :) nagual behält sich die Möglichkeit aber bei, dass es nach unten rauscht.  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterTeilverkauf, Hälfte läuft noch.

 
  
    #2658
29.06.16 15:22

9 Postings, 223 Tage New Horizon@ Bob

 
  
    #2659
29.06.16 15:34
Oberhalb der grünen Linie würde ich mich dann auch long positionieren ...

http://www.coffeetradersforum.org/webbbs/images/main/pic37950.jpg

Wenn wir nachhaltig (!) nach TA-Definition darüber sind, könnte jemand mal ein Zeichen geben ...  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterraus @147

 
  
    #2660
01.07.16 17:44

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterUpdate

 
  
    #2661
02.07.16 12:04
Habe alles verkauft, nachdem der Kurs wieder an der magischen Marke von 148 rasant abgeprallt ist. Auf diese Marke wurde ja schon mehrmals hingewiesen (siehe alte Charts), da sie in der Langzeitbetrachtung der letzte Widerstand vor den 158/160 ist. Brechen die 148 auf Tagesbasis, werden jede Menge Orders glattgestellt, bzw. die Marktteilnehmer switchen um.

Ich erwäge am Di (Mo Feiertag) deswegen nochmals massiv long zu gehen, weil ich denke, dass der Markt es "sehen" will. Es gibt einfach so Marken, die müssen getestet werden. Haben wir jetzt bei der 148 zweimal, aber schaut man sich die Schlussstärke an, wie massiv da selbst vor einem Feiertag gekauft wird, weiß man, dass es etliche Teilnehmer gibt, die die 148 von oben sehen wollen.

Auf coffeetradersforum gibt es ein Bild, das mehr sagt als mein Geschreibe.

http://www.coffeetradersforum.org/cgi-bin/bbs62x/.../md/read/id/38062

Das Spiel kann hier erst richtig losgehen, wir sind noch lange nicht in extremen Bereichen.

Schönes Wochenende :)  

140 Postings, 1572 Tage sit1984..

 
  
    #2662
11.07.16 16:36
Ich bin stiller Mitleser und will mich auch mal bedanken für die zahlreichen, sehr informativen Beiträge in letzter Zeit. Leider ist die Möglichkeit bei ariva mehrere Beiträge einer Person positiv zu bewerten offenbar begrenzt. Bei einer bestimmten Anzahl geht es einfach nicht mehr, sonst hätte ich noch mehr bewertet. :)

Jetzt sind wir über die 148, mal sehen ob der Schlusskurs auch drüber bleibt.  

140 Postings, 1572 Tage sit1984Wo liegen die nächsten Widerstände?

 
  
    #2663
15.07.16 12:18
Ist bei 158/160 erstmal Schluss?
Ich habe noch eine sehr alte Position bei 160 offen und überlege dort zu schließen. Es wäre allerdings sehr ärgerlich, wenn der Kurs explodiert und dies erst der Anfang einer größeren Bewegung ist.

Was meint ihr?  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterUpdate

 
  
    #2664
1
17.07.16 14:00
So, war im Urlaub, daher jetzt erst ein Update von meiner Sicht der Dinge.

Die 148 haben wir von weit oben gesehen, leider reichte es wieder nicht für einen Wochenschlusskurs über dieser Marke, stattdessen haben wir nun im weekly ein Shooting Star ähnliches Gebilde, sehr ärgerlich für alle, die long sind. So richtig schlau werde ich daraus auch nicht, deswegen meine vagen Überlegungen, basierend auf dem 4h-Candlestick-Chart.

Für Short spricht:

1) Abverkauf am Freitag war so stark, dass man auf eine kurzfristige Trendumkehr spekulieren könnte.

2) Offenes GAP bei ~ 144, ein halboffenes bei ~ 136.

3) Die Saisonalität, die ab Mitte Juli nach unten zeigt.


Für Long spricht:

1) Der intakte Aufwärtstrend.

2) Die Horizontalwiderstände.

3) Die niedrigen Lagerbestände sowie die nun fragwürdig gewordenen Schätzungen der Ernte.


Ich glaube, wenn man es geschickt anstellt und nicht zu lange im Markt bleibt, kann man in beiden Richtungen Profit machen. Ich spekuliere aber eher auf ein Schließen des Gaps bei 144. Heißt: Shortaufbau.  
Angehängte Grafik:
kaffee_17.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
kaffee_17.png

1 Posting, 139 Tage stksat|228984616@bob

 
  
    #2665
02.08.16 20:07
Hallo!

Erstmal ein Danke an alle für diese informativen Beiträge. Sie haben mir bis vor kurzem sehr geholfen.
Leider habe ich jetzt eine Long Position bei 150 offen. Deshalb meine Frage, was denkt ihr? Geht's noch weiter runter oder ist die Unterstützung bei 140 sehr stark?

Gruß  

2477 Postings, 2924 Tage halbfinne@stksat228984616

 
  
    #2666
03.08.16 12:51
doppel-id oder wat ?

egal,
Support 135 bis 125 möglich ...
offene gap vorhanden, wir schauen mal

bei 150 (viel zu teuer) war shorteinstieg angesagt,
nun falls drüber dann endgültig Long ...  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterUpdate

 
  
    #2667
04.08.16 15:19
Kurzes Update - Kaffee bewegt sich schön in großen Ranges, man kann in beide Richtungen gute Trades machen. Die von mir @ #2664 bevorzugte Short-Richtung macht sich gerade bezahlt. Wo ergeben sich wieder Chancen?

- Zunächst sieht man, dass der (zu) steile Aufwärtstrend gebrochen ist.

- Weiterhin sieht man wieder einmal, wie alte Widerstandsbereiche erneut angesteuert/getestet werden, nachdem sie gebrochen wurden, so etwa der Bereich ~146 am 29.07.16.

Ich hoffe nun, dass der Chart das GAP um ~136 schließt (grüner Doppelpfeil), das war mir oben schon ein Dorn im Auge. Hier ergeben sich gute (kurzfristige) Long-Chancen, spätestens bei der grünen Zielflagge bei 134, die einen guten Widerstand darstellt. Hier ist das CRV besonders hoch. Ich werde spätestens da long gehen und auf einen Test der 139,50 von unten spekulieren. Stopp darunter, Short zur Hälfte raus, den Rest auf Einstand, kennt man ja :)  
Angehängte Grafik:
coffee_04.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
coffee_04.png

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunter///

 
  
    #2668
04.08.16 18:57
so schnell kann das Geschriebene in die Tonne kommen :D Alles verkauft! Flat!  

427 Postings, 1070 Tage otcstarWenn das stimmt

 
  
    #2669
09.08.16 14:04
das Forum ist klasse und das beste für Kaffee
http://www.coffeetradersforum.org/cgi-bin/bbs62x/.../md/read/id/40065

dann dürften die Ernteausfälle sich positiv auf den Kaffekurs auswirken.  

140 Postings, 1572 Tage sit1984Kaffee steigt weiter..

 
  
    #2670
04.11.16 17:16
Warum schreibt keiner mehr? Habt ihr den Einstieg verpasst? Ich frage mich wie lange es jetzt noch steigen wird. :o  

583 Postings, 2447 Tage Raptor11Man hatte ich Glück

 
  
    #2671
1
04.11.16 19:34
Habe mich vorher schon richtig mit Kaffee eingedeckt und das in physischer Form.
Schon alleine wegen der empfohlenen Vorratshaltung von Frau Merkel.
Danke  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterAlle beim coffeetradersforum

 
  
    #2672
1
13.11.16 11:17
Ich denke, die sind alle zum coffeetradersforum gegangen, es ist ja auch unbestritten das beste Forum für Kaffee-Investoren, weil sich da Trader, Produzenten und Chartisten austauschen. Ich lese dort auch täglich mit.

Ansonsten bin ich noch mit einer einfachen long-Position investiert und werde diese zu gegebener Zeit aufstocken. Im weekly haben wir einen hässlichen Umkehrstab, der - wenn er in der nächsten Woche bestätigt wird - für ein weiteres Abwärtspotential bis 150-152 sorgt. Um den Dreh herum ist auch meine Nachkaufzone.

Fundamental sieht es weiterhin bullisch aus, nach unten hin scheinen wir daher gut abgesichert zu sein.  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterUpdate

 
  
    #2673
11.12.16 11:44
Ja, ich habe nachgekauft und ins fallende Messer gegriffen. Nachdem ich nicht mit KOs handel, ist das nicht weiter schlimm. Trotzdem scheint sich die Meinung über Kaffee gravierend verschoben zu haben.

Dennoch sind wir in den kleineren Timeframes dermaßen überverkauft, dass eine technische Gegenreaktion überfällig ist. Der Bereich um 134-136 ist m.M.n. der letzte massive Widerstand bevor es zu den ~ 120 geht (siehe Chart).

Saisonal beginnt eine gute Phase, da es in den letzten 30 Jahren gegen Ende Dezember meist aufwärts gegangen ist (wenngleich mit unterschiedlicher Intensität). Spätestens Mitte Januar hat sich das Blatt aber meistens gewendet und es wurde massiv abverkauft.

Daher meine Strategie: Kurzfristiger Aufbau weiterer long-Positionen bei weiterem Abverkauf und klarem Umkehrsignal. Und zugleich: Aufbau von Short-Positionen an den entsprechenden Widerstandsmarken (145, 150, 155). Ich befürchte, dass wir die 120 Ende Januar sehen :(  

71 Postings, 264 Tage bobthebearhunterDer Chart....

 
  
    #2674
11.12.16 11:45
 
Angehängte Grafik:
cof.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
cof.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben