Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 72 214
Talk 65 135
Börse 6 46
Hot-Stocks 1 33
Rohstoffe 0 13

Kaffee long wird interessant

Seite 1 von 80
neuester Beitrag: 29.01.15 20:59
eröffnet am: 22.06.09 14:02 von: Minespec Anzahl Beiträge: 1985
neuester Beitrag: 29.01.15 20:59 von: Leser gesamt: 223176
davon Heute: 55
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  

17202 Postings, 2944 Tage MinespecKaffee long wird interessant

 
  
    #1
20
22.06.09 14:02
AA018S  ( keine Kaufempfehlung  nur meine Meinung )  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
1959 Postings ausgeblendet.

293 Postings, 403 Tage MrMoneymaker@1960

 
  
    #1961
07.01.15 17:32
beim rubel hab ich mit long ein wenig mitnehmen können, hab allerdings durch den fetten downer dann einiges vom gewinn eingebüßt. öl short lief fast durchweg positiv...  

407 Postings, 1544 Tage MercyKafffee

 
  
    #1962
07.01.15 18:10
sehr volatil. Erinnert mich an meine Aussage  #1915. Nur hier im umgekehrter Situation.
Long anfüttert, um dann wie ein Stein zu fallen. Das gleiche sieht man auch bei Weizen.
Bei Gas muss man jetzt schon fast täglich 2 x wechseln.  

47 Postings, 578 Tage Suit@mercy

 
  
    #1963
07.01.15 22:36
sehe ich genauso mit dem Kaffee.
chartanalyse hin oder her: wir können alle nicht in die Zukunft schauen.
hin und wieder konnte man sehr wohl beobachten, was mercy auch schreibt, dass Kaffee etwas steigt und dann wieder gnadenlos herunter geprügelt wird.
na, lassen wir uns mal überraschen ;)  

407 Postings, 1544 Tage MercyBetondach

 
  
    #1964
08.01.15 19:20
Bis 182 $ wird angelockt, um dann wieder zu fallen.
Ich schätze wir sind jetzt in einer Range zwischen  161  und  182
Erst wenn die 182 nachhaltig geknackt werden könnte es wieder weiter steigen. Bin bei 165 mit meinem SL in Short raus.
Habe mich aber bei 181 wieder eingekauft.  

407 Postings, 1544 Tage MercyHeute wieder

 
  
    #1965
09.01.15 17:17
bis 183 (na gut +1 ), aber dann wieder wie gehabt, abwärts.  

301 Postings, 1695 Tage oheimBrasilianische Kaffee-Ernte lässt Preise sinke

 
  
    #1966
1
12.01.15 18:48

5599 Postings, 2218 Tage butzerlealso, diese Quelle ist einfach nur lächerlich

 
  
    #1967
12.01.15 19:50
"Gute Ernte in Brasilien"

Ich schätze mal, die Reisefuzzys schreiben sich da irgendwas zusammen. Denn geerntet wird derzeit in Brasilien gar nichts. Das fängt erst im Mai an.

Die haben sich irgendwas zusammengefaselt, um die fallenden Kaffeepreise zu begründen.

Fakt ist: Nach ausgiebigen Regenfällen im November ist es derzeit mal wieder ausnehmend trocken mit bislang allenfalls der Hälfte der durchschnittlichen Regenmenge von Januar

http://www.afr.com/p/national/...ee_price_hike_J42AGPlbyUwMfBuN8qSB4J  

412 Postings, 1324 Tage ZyxaMan findet

 
  
    #1968
1
12.01.15 21:50
Immer einen Grund warum man so oder so positioniert ist. War anfangs sehr positionsverliebt....ich ignorierte alles was gegen meine Position sprach und fühlte mich bestätigt mit jeder News was für meine Position sprach.
naja, hab ich mittlerweile hinter mir  

5599 Postings, 2218 Tage butzerlestimmt ja schon...

 
  
    #1969
12.01.15 23:27
bin hier seeeehr lange long & strong, wenn ich deine Aussage mal auf mein Verhalten projeziere.

Andererseits sehe ich eher long- als shortpotenzial hier. Auch wenn die 2015er Ernte in Brasilien möglicherweise nicht so schlecht ausfallen sollte wie noch vor einem halben Jahr befürchtet.

Einfach mal abwarten. Zumindest bestärken mich die Infos des von mir geposteten Artikel deutlich mehr als das Geseier eines Brasilien.info Portals.

Vielleicht folgt der auch verstärkt eigene Interessen und will Lemminge entsprechend manipulieren. Dennoch liefert der auch mehr Argumente. Ob wir bis Dezember bei 230c sind - ist allerdings auch nur Kristallkugel  

191 Postings, 310 Tage DonKingo#1966

 
  
    #1970
13.01.15 10:02
Von wann sind die "News"? Steht kein Datum dran... können also auch schon mehrere Jahre alt sein ;-)... (das oben links auf der Seite ist die aktuelle Uhrzeit mit Datum)

... ich hab bisher auch noch keine aktuellen News gefunden, die was anderes als eine erneute Dürre voraussagen. Dazu kommt natürlich Ebola, wie von butzerle schon erklärt...

Oder hat hier jemand aktuelle Wettervorhersagen aus Brasilien? Kann sein, dass der Einbruch gestern mit dem aktuellen Wetter zu tun hat? Regen?

 

191 Postings, 310 Tage DonKingoUnd ich bin kein long-vertreter

 
  
    #1971
13.01.15 10:09
Ich trade das, was mir die News-Lage sagt... würde ich short-News sehen, wäre ich sofort short...

Kommt mir der Kurs zu sehr entgegen, steige ich allerdings aus. Ganz ohne Gewinn geh ich hier sicher nicht raus, ich hab mir aber schon ein bisschen mehr erhofft.  

191 Postings, 310 Tage DonKingololz...

 
  
    #1972
13.01.15 11:05
Ebola?... falscher Thread (kakao) ^^"... kommt davon, wenn in ähnlichen Threads dieselben Leute posten, haha... sorry, der Rest sollte aber passen...  

5599 Postings, 2218 Tage butzerleich interessiere mich eben für mehrere Rohstoffe

 
  
    #1973
2
13.01.15 11:10
@Donkingo der Kaffeepreis ist nur auch zurückgekommen, weil mehrere Faktoren derzeit den Preis drücken

- niedriger Realkurs, was den Anreiz erhöht, auf Dollarbasis zu verkaufen
- hoher physischer Lagerabverkauf. Kaffee muss nun mal innerhalb von zwei Jahren   verarbeitet und an den Konsumenten gebracht werden
- Regen im November und die Hoffnung auf doch nicht so schlechte Ernte 2015.

Fakt ist aber: Wir sind in einem Off-Jahr bei den zyklisch zweijährigen Pflanzen, also die erwartete Menge ist generell geringer als in der 2014er Ernte. Die Lagerbestände sinken, es ist ein Produktionsdefizit nach jahrelangen Überproduktionen nun erreicht.

Ich sehe mittelfristig hier Kurse über 200 cent, kann mich da ja irren - aber derzeit spricht nichts dafür, dass wir die alten Tiefstände um 120 cents noch mal sehen sollten, dafür deutlich mehr für steigende Kurse.  

191 Postings, 310 Tage DonKingoich muss gestehen

 
  
    #1974
14.01.15 18:04
Ich hab heute am Hoch Gewinne mitgenommen und ne Entry-Order drübergestellt, glaube das war die schlauste Entscheidung. Verpass ich vielleicht ein paar Öcken, wenn's jetzt doch noch hochläuft, aber "better save than sorry"...  

97 Postings, 1393 Tage 428902Pich auch ...

 
  
    #1975
1
14.01.15 18:44
habe es auch so gemacht,ist mir zu heiß geworden  waren auch recht ordentlich umsätze mit den diversen etf  - die coba hat ab dem hoch dann nicht mehr so recht kurse geboten - das ist immer das Risiko, dass dann in der letzten Stunde nur noch verwässerte Kurse laufen

 

1695 Postings, 1373 Tage lifeguardnoch zu früh?

 
  
    #1976
21.01.15 12:18
ist es noch zu früh wieder auf steigende kurse zu setzen? ist ja gerade vieles los rundherum, da tue ich mich wirklich etwas schwer. zucker hat angezogen während kaffee wieder auf 1.65 gefallen ist.

ob der dollar noch schneller steigt, wenn die ezb geld rauswirft? hmm, bin trotzdem rein. mal schauen.  

3597 Postings, 1174 Tage MCASHMDer nächste Rutsch steht an :-) 140c

 
  
    #1977
1
22.01.15 16:09

97 Postings, 1393 Tage 428902Pshort ...

 
  
    #1978
24.01.15 12:03
... dann bist du sicher mit ordentlich hebel short ?  

1695 Postings, 1373 Tage lifeguardwieder mal was vom wetter

 
  
    #1979
1
24.01.15 14:15
"Laut Brasiliens Umweltministerin erleben drei der bevölkerungsreichsten Staaten des südamerikanischen Landes die schlimmste Dürre seit dem Jahr 1930. Nach einer Krisensitzung in der Hauptstadt Brasília gab sie bekannt, dass die Regierungen der Bundesstaaten São Paulo, Rio de Janeiro und Minas Gerais Wasser sparen müssen. Die aktuelle Lage bezeichnete sie als ?hart? und ?besorgniserregend?.

 

407 Postings, 1544 Tage MercyWetter?

 
  
    #1980
1
26.01.15 18:12
diese Meldung hat nicht immer die Auswirkung auf steigende Kurse. Kurs klebt fast fest. Kurse werden über die Pusher und Insider gemacht und gesteuert. Was vor einem
Jahr noch als Kurstreiber veröffentlich wurde (auch zu pushen), wird heute kaum beachtet. Die Hedgefonds machen den Kurs, nicht die Ernte, Bohne oder das Wetter.
Ob Öl, Kupfer Kaffee, Weizen, NG Gas  ect., alles wird nur noch in gewisse Richtungen manupuliert.  Warum soll aufeinmal alles im Überfluss sein? Vor einiger Zeit war angeblich alles Knapp. Die Richtungen werden manupuliert vorgegeben.
Vor nicht langer Zeit sollte man Spritsparen, da Öl knapper wird. Jetzt aufeinmal schwimmen wir im Öl. Dieses innerhalb von ca. 6 Monaten? Das stinkt gewaltig nach Verarsche und Abzocke. Rohstoffe fallen und der DAX steigt und steigt. Da ist keine Relation. Dow Jones steigt und das Gold ebenfalls, und dieses gleichzeitig? Hier wird auf Teufel komm raus geschoben. Scheiss Börsen.  

3597 Postings, 1174 Tage MCASHMLeider alles war :-)

 
  
    #1981
27.01.15 05:33
Die Asche lenkt die Richtung! Na gut und beim DAX zu 100% die EZB, da diese von Monat zu Monat über 100 Milliarden über den Bankenweg in die Märkte schleusen!
Mann kann nur versuchen auf das richtige Pferd zu setzen, so ist Casino halt. :-)
Das war ein gutes Beispiel mit dem angeblich zu knappen Öl und jeder hat mitgespielt, da ne menge Verträge mit den Saudis und Co abgeschlossen wurden sind - selbstverständlich mit der Voraussetzung, dass der Ölpreis die letzten Jahre übertrieben hoch gehalten wird! Schaut euch doch mal an, wo das abgezockte Geld(von uns allen) investiert wurde. Ja die Saudis bauen sich für die Zukunft ein mächtiges Wirtschaftsimperium auf - mit dem damaligen Weltweit erlogenen Ölpreis!
Für den heutigen Kurs sind Fracking-Meldungen bzw. Außenpolitik zuständig.
Zurück zum Kaffeepreis, ich denke die Handelspanne zwischen 100-150c(beim Öl 50-70$) ist gerechtfertigt. Alles andere sind Spekulationen, um das schnelle Geld zu machen und selbstverständlich den ein oder anderen von uns in Rage zu bringen.
Ich wünsche Euch für die Zukunft wie immer fette Gewinne und vergesst nicht das Geld auszugeben!  

5599 Postings, 2218 Tage butzerlebleibt weiter trocken in Brasilien

 
  
    #1982
1
27.01.15 21:15
http://www.wetteronline.de/wetter/brasilien

Die Dürre wird schon wieder für die nächste Rallye sorgen:

http://www.shareribs.com/rohstoffe/...ffe_uneinheitlich_id103980.html

Wird übrigens wegen Soja auch hier thematisiert.  

3267 Postings, 1421 Tage toni1111Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk

 
  
    #1983
27.01.15 23:08
Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk. Über 150 Liter trinkt der durchschnittliche Deutsche pro Jahr in verschiedensten Formen. Ob Esspresso, Cappuccino oder ganz traditioneller Filterkaffee ? Kaffee boomt. Ein Leben für den Kaffee, das führen auch unsere Norbert Becker und Nana Holthaus-Vehse. Der Privatröster und die deutsche Baristameisterin von 2009 sich komplett dem Kaffee verschrieben und wissen, wie man das Beste aus der kleinen Bohne herausholt.

http://www.planet-wissen.de/sendungen/2015/01/27_kaffee.jsp  

407 Postings, 1544 Tage Mercyangelockt

 
  
    #1984
1
29.01.15 16:59
Na wieder mal ein Anlockversuch gestartet um in Longs zu locken.
Alte vorgehensweise. Kurzer Hochzock über 2 Tage, dann wieder rapide abwärts.
Wie schon öfters demonstriert. Viele tappen in diese Falle rein.  

5599 Postings, 2218 Tage butzerlewird schon wieder

 
  
    #1985
29.01.15 20:59
es regnet halt wieder ein wenig...

Nachfrage in Asien steigt stetig:

http://www.koreaherald.com/view.php?ud=20150129000790

Und viele Kaffeeproduzenten haben in der Zeit des billigen Kaffees ihre Plantagen aufgegeben, da es nicht mehr rentabel gewesen ist (alles unter 140c). So schnell können die Anbauflächen gar nicht vergrößert werden, wie die weltweite Nachgrage ansteigt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben