Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 136 1807
Talk 65 895
Börse 47 609
Hot-Stocks 24 303
Rohstoffe 18 206

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7091
neuester Beitrag: 29.03.15 22:43
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 177251
neuester Beitrag: 29.03.15 22:43 von: Ilmen Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 23049
bewertet mit 302 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7089 | 7090 | 7091 | 7091  Weiter  

5866 Postings, 2692 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
302
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7089 | 7090 | 7091 | 7091  Weiter  
177225 Postings ausgeblendet.

9867 Postings, 3509 Tage IlmenWie kommuniziert Pilot Verlassen des Cockpits?

 
  
    #177227
2
29.03.15 20:50
Laut Beer stellt sich dabei die Frage, wie man als Pilot das Verlassen des Cockpits an die restliche Bordcrew kommuniziert. ?Da sind auch Trolleys in der Kabine unterwegs. Was ist, wenn zugleich ein anderer Notfall auftritt??, sagte Beer. Die ACA lehne jede pauschale Verdächtigung ihres Berufsstandes auf das Schärfste ab. Auf mehr als 25 Millionen Linienflügen weltweit pro Jahr würden die Piloten ihre Integrität und Kompetenz beweisen.......Wie in jedem System beeinflusse eine Veränderung in einem kleinen Bereich das ganze Gefüge. Besonnenheit und Veränderungen nur aufgrund gesicherter Daten seien bisher das Rezept für die beispiellose Sicherheitsentwicklung der Verkehrsluftfahrt gewesen. ?Hüftschüsse? könnten gerade in diesem Bereich auch negative Folgen haben, sagte der Präsident des Verbandes.......

http://wien.orf.at/news/stories/2702202/  

1084 Postings, 976 Tage hellhagiKommunikation ...

 
  
    #177228
29.03.15 21:02
...
Im Cockpit fordert der Pilot Lubitz auf, die Landung vorzubereiten. Der Chefermittler der französischen Staatsanwaltschaft nennt dessen Antworten später auffällig "lakonisch". Nach dem Landungs-Check sagt Lubitz dem Band zufolge zum Piloten: "Du kannst jetzt gehen." Mit den Worten "Du kannst übernehmen" verlässt dieser schließlich das Cockpit in Richtung Toilette. Auf dem Band ist zu hören, wie ein Sitz zurückgeschoben wird und die Tür zufällt. Es ist der letzte Augenkontakt der beiden.
...
Um 10:35 Uhr protokolliert das Band erneut laute Schläge gegen die Tür. Die Flughöhe beträgt jetzt nur noch 7000 Meter. Eineinhalb Minuten später ertönt die Warnmeldung "Terrain - Pull Up". Der Pilot schreit: "Mach die verdammte Tür auf." Lubitz reagiert nicht, auf dem Band hört man ihn atmen. Das Flugzeug fliegt in nordöstliche Richtung mitten auf die Alpen zu. Maschine und Boden trennen jetzt nur noch fünf Kilometer.
...
http://www.n-tv.de/panorama/...erdammte-Tuer-auf-article14800806.html  

9319 Postings, 1577 Tage charly503Boardcomputer überlisten

 
  
    #177229
5
29.03.15 21:05
mußte mich heute zunächst in die Windows hotline einlesen, ein ganz banaler Zwischenfall auf meinem Lap, welchen ich in den letzten Tagen per internem touchpad bearbeitet hatte, fehlte heute die Maus. Alles empfohlende durchgeackert, mit fn f7 Taste Maus oben deaktiviert oder eben nicht, die Maus war auch noch mit einem yellow Ausrufezeichen in der Geräteliste, gemarkert. Mehrere Male Neustart etc. nichts ging, Maus per Strippe war nicht aktiv!
Dann der uralte Trick, Hardware, Treiber löschen, ausmachen! Maus rein, Rechnerneustart und schon war die Maus wieder da! Win 8.1 sei Dank alles roger.
Nun mach das mal in 10 KM Höhe mit solch einem Vogel mit Passagieren, wenn was unklar ist. In deren Haut möchte ich nicht stecken.Man hat viel zu wenig Achtung Respekt, vor deren Leistung, ehrlich. Aber was da oben wirklich passiert ist, kann denke ich, definitiv noch Niemand mit Betimmheit sagen. Im Cockpit soll ein summen etwa 70dB dauernd vorhanden sein, wie laut ist eigent lich normales atmen? Und das soll auf dem Voicerecorder zu hören sein? Die DNA wollen sie analysiert haben?
Da habe ich andere Zeiträume im Kopf, wie soetwas machbar sein soll.  

8437 Postings, 687 Tage Max84A320

 
  
    #177230
1
29.03.15 21:23
Als Airbus-A320-Familie werden die vier Schmalrumpfflugzeug-Baureihen des Flugzeugherstellers Airbus bezeichnet. Die A320 ist dabei als erste Variante das Basismodell der als Tiefdecker ausgeführten A320-Familie, zu der auch die beiden kürzeren Modelle A318 und A319 sowie eine gestreckte Version namens A321 gehören. Die Namen der einzelnen Modelle orientieren sich an der jeweiligen Länge des Rumpfes. Die einzelnen Mitglieder sind Mittelstreckenflugzeuge für die kommerzielle Passagierluftfahrt. Die erste A320 wurde 1988 ausgeliefert. Sie war das erste zivile Flugzeug mit rein digitaler Fly-by-wire-Steuerung.

Bis Oktober 2014 waren insgesamt 10991 Flugzeuge der A320-Familie bestellt worden, wobei 6243 Maschinen bereits ausgeliefert waren, von denen wiederum 6014 noch im Dienst sind.[1] Die A320-Familie gehört damit, neben der ähnlich erfolgreichen Hauptkonkurrenz der Boeing-737-Familie, zu den am meisten verkauften Mittelstreckenflugzeugen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Airbus-A320-Familie  
Angehängte Grafik:
a320.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
a320.jpg

10988 Postings, 3673 Tage harcoonsilverfreaky zum Thema Meinungsmanipulation

 
  
    #177231
1
29.03.15 21:39
#177164  geht's noch? Ich schrieb über Meinungsmanipulation hier im Forum, und jeder weiß, was und wer damit gemeint ist. Und was hat das bitte schön mit korrupten, gekauften oder erpressten Journalisten außerhalb dieses Forums zu tun? In Wirtschaft, Politik, Werbung, Kunst usw. wird (und wurde schon immer) ständig Manipulation betrieben, welch tolle neue Erkenntnis, aber das war leider gar nicht mein Thema.

Und Schnurribart, wenn sich jemand als politisch "rechtsextrem" angesprochen fühlt, wird er schon wissen, warum. Bleibt doch bitte mal bei dem, was ich geschrieben habe : Meinungsmanipulation durch Vollspammen des Threads mit Zitaten aus und Verlinkungen mit eindeutig rechtsextremistischen Internetseiten. Kann jeder nachlesen und bestätigen. Nach der Machtergreifung durch Missbrauch der Demokratie, wobei die Anwendung von Gewalt als "Meinungsverstärker" eingesetzt wird,  wird die Demokratie beseitigt. Dann sitzen größere Schweine an den Trögen, aber keine Besseren.  

8437 Postings, 687 Tage Max84krass:

 
  
    #177232
2
29.03.15 21:45

Die Steuerung der Auftriebshilfen erfolgt durch ein System von Liebherr und Lucas Aerospace. Jede Tragfläche hat fünf Vorflügelsegmente, zwei Fowlerklappensegmente und fünf Störklappen, die je nach Flugzustand für die Verringerung des Auftriebs, der Unterstützung der Querruder, als Böen-Ausgleichssystem und als Luftbremsen verwendet werden.


JA! Ein Kühlschrankhersteller!!!! Krass! Nichts schlimmes aber was für eine Bandbreite:

Kühlschränke und die Elektronik zur Auftriebshilfen eines Flugzeugs! Krass!

 

8437 Postings, 687 Tage Max84Die Klimaanlage stammt von Liebherr

 
  
    #177233
29.03.15 21:52
auch das noch....

Krass!

Mein Kühlschrank hat mehr mit dem A320 gemeinsam als ich mir je denken könnte  

10988 Postings, 3673 Tage harcoonLuftfahrt-Experten unter sich...

 
  
    #177234
1
29.03.15 22:01
Wahrscheinlich das derzeit meistbekakelte Thema an deutschen Stammtischen, bis was Neues passiert jedenfalls. Aber ich vergaß, hier ist ja die Avantgarde der Aufdecker am Werk, die wird die Wahrheit bestimmt herausfinden, vom gemütlichen Sessel aus per Ferndiagnose und Experten-Sachverstand.

Aber ich bleibe dabei:  

die größten Kritiker der Elche
wären am liebsten selber welche!

(kleine Abwandlung, sorry FW Bernstein, frei nach dir)



 

10988 Postings, 3673 Tage harcoonMeine Herren und Damen Experten:

 
  
    #177235
29.03.15 22:04

10988 Postings, 3673 Tage harcoonlangsam habe ich den klitzekleinen Verdacht,

 
  
    #177236
1
29.03.15 22:11
hier sind einige short auf Airbus-Group. Haben natürlich keinerlei Interesse am schnöden Profit, versteht sich. Kühlschränke. Echt cool man!

"Geschäftsgegenstand ist die Entwicklung, Projektierung, Herstellung und Vertrieb von Maschinen, Geräten und Zubehör der Maschinenindustrie, insbesondere der Luftfahrtindustrie einschließlich Serviceleistungen für diese Produkte. U.A. Betätigungssysteme für die Flugsteuerung, Fahrwerks- und Klimatisierungssysteme."


 

8437 Postings, 687 Tage Max84Wow:

 
  
    #177238
29.03.15 22:12

Die Fly-by-Wire-Technik und die von Airbus verfolgte Philosophie über den Einsatz von Bordcomputern sorgten für große Diskussionen während der Einführung.

Bisher beispiellos war die Prioritätensetzung zugunsten der von Flugsteuerungscomputern errechneten Steuersignale gegenüber den Steuereingaben der Piloten. So wurden erstmals Steuerbefehle, die von den Computern als unsinnig disqualifiziert wurden, nicht an die Steuerflächen weitergeleitet. Die Kritiker sahen in dieser Umsetzung des Fly-by-Wire-Systems ein Gefahrenpotential. So ist es beispielsweise möglich, durch entgegengesetzte Steuereingaben beider Piloten über deren Sidesticks die Eingabe des jeweils anderen additiv zu neutralisieren oder ? in Grenzen ? zu verstärken.

 

10988 Postings, 3673 Tage harcoonoweia! mann ist das krass mann

 
  
    #177239
29.03.15 22:22
die sitzen also  im Allgäu. Da machen sie doch Käse und Butter. Und in solche Flugzeuge sollen wir uns reinsetzen? Ohne mich!

"Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH entwickelt, fertigt und betreut integrierte Systeme für die Luftfahrtindustrie. Die Fahrwerke und Flugsteuerungs- sowie Betätigungssysteme aus dem Allgäu (Deutschland) sind in den verschiedensten Flugzeugen und Hubschraubern auf allen Kontinenten im Einsatz. Auch dank hoher Investitionen in Forschung und Entwicklung ist die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH eine feste Größe in der Luftfahrtindustrie."


Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH - Liebherr
Die 1960 gegründete Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH entwickelt, fertigt und betreut integrierte Systeme für die Luftfahrtindustrie.
 

5568 Postings, 1545 Tage Schnurrstracks@Max84

 
  
    #177240
2
29.03.15 22:26
 Unter den Flugzeugzugzulieferfirmen findest Du haufenweise Firmen , deren Grundprodukt nichts mit einem Flugzeug zu tun hat. Das ist Gang und Gebe.
Die meisten Firmen könnten von der Flugindustrie alleine nicht existieren , geschweige soviel in die Forschung stecken.  

8437 Postings, 687 Tage Max84teures Verkehrsmittel:

 
  
    #177241
29.03.15 22:26
Die Listenpreise der einzelnen Versionen der A320-Familie liegen im Jahr 2014 ohne Rabatt zwischen 71,9 Millionen US-Dollar für die Basisversion des Airbus A318 und 120,5 Millionen US-Dollar für den am besten ausgestatteten Airbus A321neo, Sonderausstattungen jeweils nicht mitgerechnet

Quelle: WiKi  

8437 Postings, 687 Tage Max84wow - sehr beachtenswert:

 
  
    #177242
29.03.15 22:29

Nach erheblichen Schwierigkeiten in den Anfangsjahren erreicht die A320-Familie mittlerweile eine Abflugzuverlässigkeit von 99,7 Prozent.

 

10988 Postings, 3673 Tage harcoonTja. Und was willst du uns damit sagen?

 
  
    #177243
29.03.15 22:31
Die Ursache der meisten Unfälle ist menschliches Versagen. Also werden Systeme entwickelt, die das Risiko vermindern.  

8437 Postings, 687 Tage Max84richtig! Und was willst du uns damit sagen?

 
  
    #177244
29.03.15 22:32

8437 Postings, 687 Tage Max84neue Technologie?!

 
  
    #177245
29.03.15 22:35
Bis Ende 2015 erhältlich
Energieeffizientere LEDs mit Graphen sind marktreif
LED-Leuchtmittel
Graphene Lighting bringt noch in diesem Jahr ein Leuchtmittel auf den Markt, in dem das Material Graphen zum Einsatz kommt. Äußerlich basiert die Lampe auf dem klassischen Design einer Glühbirne, soll allerdings energieeffizienter und nicht teurer als gewöhnliche LEDs sein.

Die dimmbare Lampe enthält eine Leuchtdiode, die Graphen nutzt. Graphen erlaube die deutlich effizientere Übertragung von elektrischer Energie und Wärme, was die Energieeffizienz der Lampe um zehn Prozent erhöhen soll. Zudem soll das Leuchtmittel länger halten als konventionelle Exemplare. Nach Angaben der Entwickler stellen die Lampen das erste, kommerziell realisierte Produkt für Endverbraucher dar, das Graphen nutzt.

Entwickelt wurde das Leuchtmittel vom kanadisch finanzierten Unternehmen Graphene Lighting. Prof. Colin Bailey, Graphene Lighting-Direktor und Vize-Rektor der Universität Manchester, berichtete der BBC, dass die ?Produktionkosten geringer sind? und die Lampe nachhaltige Komponenten nutzt.

2004 entdeckten Andre Geim und Konstantin Novoselov ? entgegen theoretischer Vorhersagen ? die zweidimensionale Kohlenstoff-Modifikation Graphen, die durch seine teils ungewöhnlichen Eigenschaften wie etwa die sehr hohe Zugdichte Gegenstand intensiver Forschung ist. Die Universität Manchester, an der die beiden Forscher den Werkstoff entdeckten, eröffnete am 20. März das National Graphene Institute und möchte sich damit bei der Entwicklung kommerzieller Anwendung gegen Südkorea und China behaupten.  

10988 Postings, 3673 Tage harcoonSetz dich in keine fliegende Kiste!

 
  
    #177246
29.03.15 22:35
Denn - Runter kommen sie immer!
Bleib zu Hause und nähre dich redlich.
Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah.
Wasser hat keine Balken, Luft schon gar nicht...
Ob Ost, ob West, to hus is dat am allerbest!

Der Umwelt schadet es sowieso...  

8437 Postings, 687 Tage Max84mag sowieso Fliegen nicht!

 
  
    #177247
29.03.15 22:37
Denn wenn man die Systeme versteht weißt man auch, dass in einem Notfall auch keine so gute REDUNDANZ hilft!  

8437 Postings, 687 Tage Max84fliegen ist eine schöne Sache aber jede Woche

 
  
    #177248
29.03.15 22:39
fliegen? Ist es notwendig?  

10988 Postings, 3673 Tage harcoonRedundanz ist aber immer gut!

 
  
    #177249
29.03.15 22:41
Söben, söben, söben:
Söben vergammelte Klöben
wenn ick dree verleer
hebb ick jümmers noch veer
von die söben vergammelten Klöben!

 

10988 Postings, 3673 Tage harcoonSorry!

 
  
    #177250
29.03.15 22:43
Es war der Wein von Mykonos
den ich mir in die Rübe goss.

leider hab ich vergessen, was ich damit sagen wollte...  

9867 Postings, 3509 Tage IlmenFliegen?

 
  
    #177251
29.03.15 22:43
Lol....

Wenn andere noch fliegen, liegen wir schon längst auf der Schnauze!

Lieber nicht fliegen....
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7089 | 7090 | 7091 | 7091  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben