Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 37 198
Talk 18 102
Börse 15 69
Hot-Stocks 4 27
Rohstoffe 6 18

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 5891
neuester Beitrag: 22.10.14 06:41
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 147255
neuester Beitrag: 22.10.14 06:41 von: Ilmen Leser gesamt: 13904073
davon Heute: 5853
bewertet mit 288 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5889 | 5890 | 5891 | 5891  Weiter  

5866 Postings, 2534 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
288
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5889 | 5890 | 5891 | 5891  Weiter  
147229 Postings ausgeblendet.

944 Postings, 159 Tage pcpanups seh grad hatte

 
  
    #147231
21.10.14 23:12
ein paar Aufklaerer uberflogen.

Sorry wegen der dummen Frage.  

8402 Postings, 3351 Tage Ilmenpcpan: seit wann sind 3 mal 22:55 #147228

 
  
    #147232
21.10.14 23:15
pcpan: Und was heisst wie damals 2008. Damals hatten die kein einziges Mahl gewarnt.

Aber Hallo,
die Typen machen doch nicht in eigene Nest! Und sollten sie noch so genau wissen wo es lang gehen wird, sie geben keinen Piepser ab, denn Schweigen ist Gold und reden ist nur billiges St.37 Blech. Jedes potenzielle Opfer das ihnen ins Messer läuft ist für sie ein dankbares Opfer. Lol.....und hab vorher - von Mitte 2005 bis 2008 - mir die Finger wund geschrieben, dass der Crash kommen wird....
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8402 Postings, 3351 Tage Ilmenpcpan: 6 Billionen Anleihenhandel 23:07 #147230

 
  
    #147233
21.10.14 23:18
Meinst du jetzt Umsatz oder Emissionsvolumen.

UMSATZ IN DOLLAR!

Betrug sein Volumen im Jahre 2002 noch 1855 Milliarden Dollar, so sind es in diesem Jahr schon 6433 Milliarden Dollar.  
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8402 Postings, 3351 Tage IlmenDer größte Teil der Anleihen wurden auf Kredit -

 
  
    #147234
21.10.14 23:31
angeschafft. Billiges Geld der letzten Jahre verschärft und übertrifft den Crash 2008 um einige Hausnummern. Billiggeld schafft mehr Probleme als Lösungen - den billig Geldheimer Konstrukteuren werden die Märkte demnächst um Ihre Ohren fliegen - die Schäden werden dementsprechend riesig sein.....rienne va plus....nichts geht mehr!
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8402 Postings, 3351 Tage IlmenDer Winter naht: Noch schnell unter einer Brücke

 
  
    #147235
21.10.14 23:40
einen neuen Wohnort suchen, bevor ein dichtes Gedränge aufkommt.......
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8402 Postings, 3351 Tage IlmenHedgefonds leiden unter Marktturbulenzen

 
  
    #147236
21.10.14 23:45
Den Hedgefonds an der Wall Street gehen nach dem überraschenden Rückzug der großen Pensionskasse Calpers langsam die Argumente aus. Prominente Fondsmanager haben im Oktober mit ihren Wetten wieder kräftig daneben gelegen.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...marktturbulenzen-13220849.html
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8402 Postings, 3351 Tage IlmenHedgefonds auf Talfahrt.....

 
  
    #147237
1
21.10.14 23:49
Während der Finanzkrise vor sechs Jahren waren Hedgefonds nicht so stark unter Druck geraten wie der breite Aktienmarkt. Seit fünf Jahren hängt die durchschnittliche Wertentwicklung der Fonds dem seit 2009 haussierenden Aktienmarkt kontinuierlich hinterher.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...marktturbulenzen-13220849.html
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

944 Postings, 159 Tage pcpaneben und darum

 
  
    #147238
22.10.14 00:00
weil Sie nun schon zum dritten mal ins eigene Nest gemacht haben, werden Sie sicher eine billigen Cleaning Manager finden der das alles wieder bereinigt.  

8402 Postings, 3351 Tage IlmenBerlin plant GDL Entmündigungsgesetz........

 
  
    #147239
1
22.10.14 00:17
Berlin wird Weselsky jedenfalls nicht so schnell stoppen. Bis das Gesetz in Kraft tritt, werden wohl noch Monate vergehen.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...diesen-mann-13216770-p2.html

Fazit: Sinnvoller wäre, wenn der deutsche Staat sich nicht überall einmischen wurde, denn die diktierte ?Tarifeinheit? riecht nach DDR II - die GDL wird per Gesetz entmündigt bzw. kastriert!
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

25 Postings, 44 Tage Kieler BrigadeHabt ihr schon ...

 
  
    #147240
2
22.10.14 01:01
das adäquate Weihnachtsgeschenk für die Liebste (oder den Liebsten, denn auch Männer freuen sich über Kleinigkeiten!) gefunden?

Vielleicht dieses:

"Red Känguru“ von der australischen Münzprägeanstalt Perth Mint
Vorderseite: das Porträt von Queen Elizabeth II.
Rückseite: das rote Riesenkänguru (Macropus rufus), das größte lebende Beuteltier
Gewicht: 1 Tonne
24 Karat
Durchmesser: 80 cm
Höhe: 12 cm
Wert: 30 Mio €

Stellt sich nur noch die Frage der sicheren Lagerung.

Der Keller wäre ein gutes Versteck, aber nicht in Sauerkirschen wie bei @Tischtennisplatte, sondern im Laib von einem Emmentaler, der 100 cm Durchmesser hat. Dieser Laib wird ausgehöhlt und die Münze darin versteckt und anschließend auf einer Euro-Palette gelagert.

@Akhenate: damit kriegst du auch die Michaela Sch. rum!


Quelle Foto: Pro Aurum
 
Angehängte Grafik:
die-groesste-goldmuenze-der-welt.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
die-groesste-goldmuenze-der-welt.jpg

130 Postings, 1233 Tage FalkenhorstVerfassung

 
  
    #147241
6
22.10.14 01:10
Warum wird in den Medien immer von einer Verfassung geredet, obwohl die BRD keine Verfassung hat?  



Warum heißt es eigentlich in Medienberichten immer, das "Bundesverfassungsgericht entschied dieses und jenes", der "Bundesverfassungsschutz beobachtet diese und jene Organisation" etc?
Immer wieder wird im Fernsehen von den aktuellsten Entscheidungen des "Bundesverfassungsgerichtes" oder den neuesten vom "Verfassungsschutz" als "Verfassungsfeindlich" und gefährlich eingestuften Organisationen berichtet.  Dies in vollem Wissen, das die BRD über keine rechtsgültige Verfassung verfügt.

Dazu folgende Fakten:  Ein Land welches sich in einem Krieg mit einem oder mehreren anderen Ländern befindet und diesen verliert, kann sich erst dann eine Verfassung geben, wenn es einen Friedensvertrag mit der Siegermacht/den Siegernächten geschlossen hat.  Bis zu diesem Zeitpunkt ist eine rechtsgültige Verfassung für die Verlierermacht juristisch überhaupt nicht möglich.  Bis zum heutigen Tage gibt es keinen Friedensvertrag zwischen Deutschland und den alliierten Siegermächten, weder zwischen dem Deutschen Reich und den Siegermächten, noch zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Siegermächten (auch zwischen der ehemaligen DDR und den Siegermächten gab es keinen Friedensvertrag) , sondern lediglich einen Waffenstillstand, welcher nicht die gleiche rechtsgültige Funktion hat wie ein Friedensvertrag und auch juristisch nicht mit einem solchen verglichen werden kann.  Die Bundesrepublik Deutschland verfügt über ein so genanntes Grundgesetz, und ein Grundgesetz ist ein besatzungsrechtliches Regierungsmittel, und dies ganz offiziell.
(Interessant ist hierbei zu erwähnen, das auch die damalige DDR von der russischen Siegermacht ein Grundgesetz aufdiktiert bekommen hat, und eben keine Verfassung.)
An diesem Zustand hat sich auch bis heute juristisch nichts geändert.  Ergo sind die Begriffe "Bundesverfassungsgericht" und "Bundesverfassungsschutz" völliger Unsinn, es müßte korrekt "Bundesgrundgesetzgericht" und "Bundesgrundgesetzschutz" heißen.    
Warum also ist in den Medien immer wieder von "Verfassungschutz und Gericht" die Rede?
Die Bundesrepublik Deutschland hat also nach Medien und Regierungslogik ein "Bundesverfassungsgericht" welches über eine nichtexistente Verfassung richtet und einen "Bundesverfassungsschutz" welcher eine nichtexistente Verfassung schützt, recht seltsam.
Warum wird über diese kuriose Situation nie in den Medien berichtet?  Warum wird mit solch irreführenden Begriffen wie "Verfassungschutz" und "Verfassungsgericht" von dieser juristischen Tatsache abgelenkt?  Warum sollen möglichst wenig Menschen in Deutschland darüber bescheid wissen?  Warum ist es bis heute nicht zu einem Friedensvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den alliierten Siegermächten gekommen?  Warum lehnen diesen die Siegermächte offensichtlich ab?
Nun, so lange die Bundesrepublik Deutschland weiterhin ihren jetzigen juristischen Status mit einem Grundgesetz als besatzungsrechtliches Regierungsmittel behält - was immer noch der Fall ist -, solange haben die alliierten Siegermächte rechtlich ganz legal die Möglichkeit im Falle eines den alliierten Siegermächten unerwünschten Handelns der BRD, gleich welcher Art, dieselbige wieder zu besetzen und jegliche Eigenständigkeit der BRD sofort wieder aufzuheben.  Diese "Option" möchte natürlich jede Siegermacht über das besiegte Land behalten, und mit einem Grundgesetz als besatzungsrechtliches Regierungsmittel ist dies auch ganz legal und nach internationalem Recht jederzeit möglich.  Nach einem Friedensvertrag mit dem besiegten Land und mit einer eigenen rechtskräftigen echten Verfassung (nicht Grundgesetz!) im besiegten Land, wäre dies nicht mehr ohne weiteres möglich, dann wäre dies auch nach internationalem Recht als ein Angriff der Souveränität des betreffenden Landes und somit als kriegerischer Akt gegen das betreffende Land zu definieren.  Somit dürfte zumindest ein Grund klar auf der Hand liegen, warum die alliierten Siegermächte kein Interesse an einem Friedensvertrag mit der Bundesrepublik Deutschland und einer bundesdeutschen Verfassung (nicht Grundgesetz!) haben.



 

130 Postings, 1233 Tage FalkenhorstWeltpolizei USA

 
  
    #147242
7
22.10.14 01:11
?Kriege und Operationen der USA 1945 bis heute



Das Land, das vorgibt, der Welt Frieden, Freiheit und Demokratie zu bringen, brachte wie kein anderes Krieg, Terror, Diktaturen, Tod und Zerstörung, nahezu pausenlos, bis heute:


1945, Hiroshima und Nagasaki, 6. August und 9. August
1950-1990, Operation "Gladio"
Korea-Krieg: 27. Juni 1950 bis 27. Juli 1953
1953. Iran: CIA Putsch Mossadegh
1954. Guatemala: CIA Putsch gegen Regierung Arbenz
1956, Ägypten: US-Regierung und CIA Destabilisierung Regierung Nasser
Suez-Krise: Ägypten, 26. Juli 1956 bis 15. November 1956
Operation "Blue Bat": Libanon, 15. Juli 1958 bis 20. Oktober 1958
Taiwan-Straße: 23. August 1958 bis 1. Juni 1963
Kongo: 14. Juli 1960 bis 1. September 1962
1961, Kuba: März 1960 CIA Sprengung Frachter »Coubre«
1961. Kongo/Zaire: CIA-Söldner Mord Präsidenten Lumumba,
1962. Laos: CIA Aufbau Söldnerarmee »L..Armee Clandestine«,
1964. Brasilien: CIA-Putsch Präsident Joao Goulart
1965. Dominikanische Republik: CIA-Putsch Präsident Juan Bosch
1965, Indonesien: CIA-Putsch gegen Präsident Sukarno
1967, Griechenland:CIA »Obristenputsch«
1967, Bolivien: Ermordung Che Guevara
1970-1973, Chile: CIA-Putsch Aliende
Operation "Tailwind": Laos, 1970
Operation "Ivory Coast/Kingoin": Nordvietnam, 21. November 1970
1972 ff., Honduras: USA unterstützter Militärputsch
Operation "Endweep": Nordvietnam, 27. Januar 1972 bis 27. Juli 1973
Operation "Linebacker I": Nordvietnam, 10. Mai 1972 bis 23. Oktober 1972
Operation "Linebacker II": Nordvietnam, 18. Dezember 1972 bis 29. Dezember 1972
Operation "Pocket Money": Nordvietnam, 9. Mai 1972 bis 23. Oktober 1972
Operation "Freedom Train": Nordvietnam, 6. April 1972 bis 10. Mai 1972
Operation "Arc Light": Südostasien, 18. Juni 1965 bis April 1970
Operation "Rolling Thunder": Südvietnam, 24. Februar 1965 bis Oktober 1968
Operation "Ranch Hand": Südvietnam, Januar 1962 bis Januar 1971
Kuba-Krise: weltweit, 24. Oktober 1962 bis 1. Juni 1963
Operation "Powerpack": Dominikanische Republik, 28. April 1965 bis 21. September 1966
Sechs-Tage-Krieg: Mittlerer Osten, 13. Mai 1967 bis 10. Juni 1967
Operation "Nickel Grass": Mittlerer Osten, 6. Oktober 1973 bis 17. November 1973
1974. Zypern: CIA Putsch gegen Präsident Makarios.
1975. Osttimor: US-Unterstützung Invasion Suharto-Regime
Operation "Eagle Pull": Kambodscha, 11. April 1975 bis 13. April 1975
Operation "Freequent Wind": Evakuierung in Südvietnam, 26. April 1975
bis 30. April 1975
Operation "Mayaguez": Kambodscha, 15. Mai 1975
1976. Argentinien: CIA Militärputsch Videla-Regimes
1976/82, Angola: US Militärhilfe für die Rebellen
1980-1988, Iran/Irak: Aufrüstung des Iraks zum Krieg und Sturzversuch Ajatollah Khomeni
1980-1990, Afghanistan: CIA Anheuerung, Bewaffnung, Finnazierung und Ausbildung von Mudjahedin, darunter Osama Bin Laden, gegen Sovjettruppen
Operationen "Eagle Claw/Desert One": Iran, 25. April 1980
El Salvador, Nikaragua: 1. Januar 1981 bis 1. Februar 1992
Operation "Golf von Sidra": Libyen, 18. August 1981
1982. Falklands/Malvinas: US Satelitenaufklärungsdaten-GB Falklandkrieg
US-Multinational Force: Libanon, 25. August 1982 bis 11. Dezember 1987
Operation "Urgent Fury": Grenada, 23. Oktober 1982 bis 21. November 1983
1986, Haiti: USA Istallation einer Militärjunta.
Operation "Attain Document": Libyen, 26. Januar 1986 bis 29. März 1986
Operation "El Dorado Canyon": Libyen, 12. April 1986 bis 17. April 1986
Operation "Blast Furnace": Bolivien, Juli 1986 bis November 1986
Operation "Ernest Will": Persischer Golf, 24. Juli 1987 bis 2. August 1990
Operation "Praying Mantis": Persischer Golf, 17. April 1988 bis 19. April 1988
Operation "Just Cause": Panama, 20. Dezember 1989 bis 31. Januar 1990
Operation "Nimrod Dancer": Panama, Mai 1989 bis 20. Dezember 1989
Operation "Promote Liberty": Panama, 31. Januar 1990
Operation "Ghost Zone": Bolivien, März 1990 bis 1993
Operation "Sharp Edge": Liberia, Mai 1990 bis 8. Januar 1991
Operation "Desert Farewell": Südwest-Asien, 1. Januar 1992 bis 1992
Operation "Desert Calm": "Südwest-Asien, 1. März 1991 bis 1. Januar 1992
Operation "Desert Shield": 2. August 1990 bis 17. Januar 1991
Operation "Desert Storm": Irak, 17. Januar 1991 bis 28. Februar 1991
Operation "Eastern Exit": Somalia, 2. Januar 1991 bis 11. Januar 1991
Operation "Productiv Effort/Sea Angel": Bangladesh, Mai 1991 bis Juni 1991
Operation "Fiery Vigil": Philippinen, 1. bis 30. Juni 1991
Operation "Victor Squared": Haiti, 1. bis 30. September 1991
1991, Haiti: CIA Militärputsch Jean-Bertrand Anstide.
Operation "Quick Lift": Zaire, 24. September 1991 bis 7. Oktober 1991
Operation "Silver Anvil": Sierra Leone, 2. Mai 1992 bis 5. Mai 1992
Operation "Distant Runner": Ruanda, 9. April 1994 bis 15. April 1994
Operationen "Quiet Resolve"/"Support Hope": Ruanda, 22. Juli 1994 bis 30. September 1994
1993/95, Bosnien: Luftangriffe auf Serbenstellungen
1995, Kroatien: US-Luftangriffe zur Vorbereitung Operation Oluja
Operation "Uphold/Restore Democracy": Haiti, 19. September 1994 bis 31. März 1995
Operation "United Shield": Somalia, 22. Januar 1995 bis 25. März 1995
Operation "Assured Response": Liberia, April 1996 bis August 1996
Operation "Quick Response": Zentralafrikanische Republik, Mai 1996 bis August 1996
Operation "Guardian Assistance": Zaire/Ruanda/Uganda, 15. November 1996 bis 27. Dezember 1996
Operation "Pacific Haven/Quick Transit": Irak - Guam, 15. September 1996 bis 16. Dezember 1996
Operation "Guardian Retrieval": Kongo, März 1997 bis Juni 1997
Operation "Noble Obelisk": Sierra Leone, Mai 1997 bis Juni 1997
Operation "Bevel Edge": Kambodscha, Juli 1997
Operation "Noble Response": Kenia, 21. Januar 1998 bis 25. März 1998
Operation "Shepherd Venture": Guinea-Bissau, 10. Juni 1998 bis 17. Juni 1998
Operation "Infinite Reach": Sudan/Afghanistan, 20. bis 30. August 1998
Operation "Golden Pheasant": Honduras, ab März 1988
Operation "Safe Border": Peru/Ekuador, ab 1995
Operation "Laser Strike": Südafrika, ab 1. April 1996
Operation "Steady State": Südamerika, 1994 bis April 1996
Operation "Support Justice": Südamerika, 1991 bis 1994
Operation "Wipeout": Hawaii, ab 1990
Operation "Coronet Oak": Zentral- und Südamerika, Oktober 1977 bis 17. Februar 1999
Operation "Coronet Nighthawk": Zentral- und Südamerika, ab 1991
Operation "Desert Falcon": Saudi Arabien, ab 31. März 1991
Operation "Northern Watch": Kurdistan, ab 31. Dezember 1996
Operation "Provide Comfort": Kurdistan, 5. April 1991 bis Dezember 1994
Operation "Provide Comfort II": Kurdistan, 24. Juli 1991 bis 31. Dezember 1996
Operation "Vigilant Sentine I": Kuwait, ab August 1995
Operation "Vigilant Warrior": Kuwait, Oktober 1994 bis November 1994
Operation "Desert Focus": Saudi Arabien, ab Juli 1996
Operation "Phoenix Scorpion I": Irak, ab November 1997
Operation "Phoenix Scorpion II": Irak, ab Februar 1998
Operation "Phoenix Scorpion III": Irak, ab November 1998
Operation "Phoenix Scorpion IV": Irak, ab Dezember 1998
Operation "Desert Strike": Irak, 3. September 1996; Cruise Missile-Angriffe: Irak, 26. Juni 1993, 17. Januar 1993, Bombardements: Irak, 13. Januar 1993
Operation "Desert Fox": Irak, 16. Dezember 1998 bis 20. Dezember 1998
Operation "Provide Promise": Bosnien, 3. Juli 1992 bis 31. März 1996
Operation "Decisive Enhancement": Adria, 1. Dezember 1995 bis 19. Juni 1996
Operation "Sharp Guard": Adria, 15. Juni 1993 bis Dezember 1995
Operation "Maritime Guard": Adria, 22. November 1992 bis 15. Juni 1993
Operation "Maritime Monitor": Adria, 16. Juli 1992 bis 22. November 1992
Operation "Sky Monitor": Bosnien-Herzegowina, ab 16. Oktober 1992
Operation "Deliberate Forke": Bosnien-Herzegowina, ab 20. Juni 1998
Operation "Decisive Edeavor/Decisive Edge": Bosnien-Herzegowina, Januar 1996 bis Dezember 1996
Operation "Deny Flight": Bosnien, 12. April 1993 bis 20. Dezember 1995
Operation "Able Sentry": Serbien-Mazedonien, ab 5. Juli 1994
Operation "Nomad Edeavor": Taszar, Ungarn, ab März 1996
Operation "Nomad Vigil": Albanien, 1. Juli 1995 bis 5. November 1996
Operation "Quick Lift": Kroatien, Juli 1995
Operation "Deliberate Force": Republika Srpska, 29. August 1995 bis 21. September 1995
Operation "Joint Forge": ab 20. Juni 1998
Operation "Joint Guard": Bosnien-Herzegowina, 20. Juni 1998
Operation "Joint Edeavor": Bosnien-Herzegowina, Dezember 1995 bis Dezember 1996
Operation "Determined Effort": Bosnien, Juli 1995 bis Dezember 1995
1998, Afghanistan: Cruise Missiles Angriff auf frühere CIA-Ausbildungslager
1998. Sudan: Raketenangriff auf pharmazeutische Fabrik
Operation "Determined Falcon": Kosovo/Albanien, 15. Juni 1998 bis 16. Juni 1998
Operation "Eagle Eye": Kosovo, 16. Oktober 1998 bis 24. März 1999
Operation "Sustain Hope/Allied Harbour": Kosovo, ab 5. April 1999
Operation "Shining Hope": Kosovo, ab 5. April 1999
Operation "Cobalt Flash": Kosovo, ab 23. März 1999
Operation "Determined Force": Kosovo, 8. Oktober 1998 bis 23. März 1999
Operation "Enduring Freedom: Afghanistan, 7. Oktober 2001, dauert bis heute an
2002, Venezuela CIA-Putschversuch gegen Präsident Chavez
Operation "Iraqi Freedom": Irak, 20. März 2003, dauert bis heute an
2006, Libanonkrieg: US Unterstützung, Satelitenaufklärung und Waffenlieferungen an Israel
....

Iran?

Syrien?

...?

 

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007EZB riskiert Milliarden

 
  
    #147243
22.10.14 05:15
EZB riskiert Milliarden für einen Weg aus der Krise
Geldpolitik

Die EZB will angeblich Firmenanleihen kaufen. Es handelt sich dabei um ein wenig erprobtes Mittel der Geldpolitik, das als letzter Schritt vor dem grossangelegten Kauf von Staatsanleihen gilt.
-
http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/...n-weg-aus-der-krise-685548  

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007Hurrikan - Gonzalo -

 
  
    #147244
22.10.14 05:16
Hurrikan «Gonzalo» fordert Todesopfer
Wegen Ausläufern des Hurrikans gelten für Norddeutschland und die englische Ostküste Flutwarnungen. Gonzalo hindert Flugzeuge an der Landung, es herrscht Verkehrschaos.
-
http://www.20min.ch/ausland/news/story/21776049  

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007US-Journalist Ben Bradlee gestorben

 
  
    #147245
22.10.14 05:19
Legendärer US-Journalist Ben Bradlee gestorben
Der zur Zeit des Watergate-Skandals verantwortliche Chefredaktor der «Washington Post», Ben Bradlee, ist tot.
-
http://www.20min.ch/ausland/news/story/23514696  

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007SNB - Schweizer Nationalbank

 
  
    #147246
22.10.14 05:22
SNB - Schweizer Nationalbank hält am Mindestkurs fest
jpk. Genf Die Schweizer Nationalbank (SNB) wird auch in Zukunft den Mindestkurs von Fr. 1.20 zum Euro mit allen Mitteln durchsetzen. Fritz Zurbrügg, Mitglied des SNB-Direktoriums, betonte in einem Vortrag am Dienstagabend in Genf, für die Verteidigung des Mindestkurses sei die SNB bereit, weiterhin zu intervenieren, und werde notfalls auch zu anderen Mitteln greifen. In der Vergangenheit hatte die SNB an den Devisenmärkten interveniert, so dass ihre Devisenreserven zeitweise auf über 450 Mrd. Fr. angestiegen waren. Auch die Einführung von Negativzinsen auf den Girokonten der SNB war mehrmals zum Gesprächsthema geworden.
-
http://www.nzz.ch/wirtschaft/snb-haelt-am-mindestkurs-fest-1.18408598  

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007Drogenkrieg - Mexikos Eisenerz

 
  
    #147247
22.10.14 05:32
Drogenkrieg zerrüttet Mexikos Eisenerz-Exporte
Mexikos Ausfuhren des begehrten Rohstoffs dürften dieses Jahr um 80 Prozent sinken
-
TIANJIN?Ein Kampf gegen Drogenkartelle droht Mexikos Eisenerz-Exporte in diesem Jahr um 80 Prozent zu schmälern. Der Exportkollaps dürfte die Rohstoffbranche aufhorchen lassen. Mexiko ist zwar traditionell kein Großexporteur des gefragten Grundstoffs für die Stahlproduktion.
-
http://www.wsj.de/nachrichten/...80228302031786536?mod=DeutscheBoerse  

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007Börse 2.0 - Start-ups -

 
  
    #147248
22.10.14 05:36
"Potenzial für Weltmarktführer" Gabriel stellt Start-ups halbe Milliarde bereit

Wirtschaftsminister Gabriel hat großes Vertrauen in die Innovationskraft deutscher Unternehmer - einzig an der richtigen Finanzierung mangele es. Abhilfe soll auch eine "Börse 2.0" schaffen. Deren Vorbild ist jedoch vor Jahren grandios gescheitert
-
http://www.n-tv.de/wirtschaft/...illiarde-bereit-article13821616.html  

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007Gabriel in den USA

 
  
    #147249
22.10.14 06:01
WASHINGTON (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will im Rahmen seiner ersten USA-Reise die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder stärken. Der SPD-Politiker landete am Mittwochmorgen deutscher Zeit in Washington. In der US-Hauptstadt wird er mit Finanzminister Jacob Lew und Vizepräsident Joe Biden zusammentreffen. Eine Rolle dürften auch die schwierigen Verhandlungen zwischen USA und EU über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP spielen. Mit 800 Millionen Verbrauchern soll der weltgrößte Wirtschaftsraum entstehen. Ein Abschluss der Verhandlungen wird bis Ende kommenden Jahres angepeilt.
-
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...esident-Joe-Biden-3960449  

1924 Postings, 4234 Tage badeschaum007US-Waffen

 
  
    #147250
22.10.14 06:21
Unterstützung war für die Kurden gedacht
US-Waffen jetzt in der Hand von ISIS?
Erneut Angriffe auf Kobane ++ Türkei öffnet Grenze für Peschmerga-Kämpfer aus Irak ++
-
http://www.bild.de/politik/ausland/isis/...on-isis-38244610.bild.html  

912 Postings, 1352 Tage SG70Uups,

 
  
    #147251
22.10.14 06:34
kontrollierte und gesteuerte Medien funktionieren nicht....:-).

Heute morgen großer Bericht in der Zeitung, dass (irgendeine Organisation) es für plausibel hält, dass die ukr. Armee die Streubomben eingesetzt hat. Wie kann das bei den gesteuerten Medien passieren, so ein kritischer Artikel?
Übrigens Seite 3, halbe Seite groß... irgendwelche passt die Logik nicht mit der Realität über ein, dass unsere Medien gesteuert und manipuliert sind...

Ach ebenfalls sehr witzig... wenn nach Plausibilitäten der Schluss gezogen wird, dass die Separatisten MH 17 abgeschossen haben, dann ist es eine Desinformation, jedenfalls irgendwie nicht wahr.

Wenn nach Plausibilitäten (ebenfalls keine direkten Beweise) die ukr. Armee die Streubomben eingesetzt hat, dann ist es eine Tatsache.

Irgendwie komisch...

Akhenate
Irgendwann würd emich mal die Diskussion interessieren, welche Marionetten die USA so einsetzen und wo es passiert ist. Nur gleich vorab: Südamerika ist nicht so mein Terrain bzw. da beschränkt sich mein Wissen auf wikipedia...  

897 Postings, 3891 Tage CPURaucher@badeschaum

 
  
    #147252
22.10.14 06:36
Da machen die schlechten Zeitungsartikel über DT/EU Exporte doch gleich wieder Sinn.
Somit wurde ein Grund geliefert, warum es unabdingbar ist diese Wirtschaftsunion mit den USA einzugehen.
Was in der ersten Instanz nicht durchgeht, wird durch Änderung der Rahmenbedingungen quasi eine Notwendigkeit geschaffen seine Pläne doch noch umzusetzen.

Wie immer, "Und seid ihr nicht willig, so brauch ich Gewalt."

Passe nicht deine Handlungen an die Rahmenbdeingungen an, sondern ändere die Rahmenbedinungen so ab, das sie zu deinen Zielen passen, die gleichzeitig als Legitimation für deine Handlungen per Presse verkündet werden.

Die wenigsten Leute dürften diese verbrecherrischen Handlungsmechanismen durchschauen.

mfg CPU  

897 Postings, 3891 Tage CPURaucher@SG70

 
  
    #147253
22.10.14 06:38
Economic Hitman bei YT eingeben

Hauptaugenmerk ist Südamerika........

mfg CPU  

8402 Postings, 3351 Tage IlmenChinas Wachstum sackt auf Fünfjahrestief ab

 
  
    #147254
22.10.14 06:39
Chinas Bruttoinlandsprodukt legt nur um 7,3 Prozent zu. Damit verabschiedet sich das Land vom Turbowachstum der vergangenen Jahre. Die politisch gewollte Entwicklung sehen Experten mehr als skeptisch....Der Konjunkturmotor China gerät ins Stottern. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde ist im dritten Quartal 2014 so langsam gewachsen wie seit fünf Jahren nicht mehr, wie das Statistikamt in Peking mitteilte. Zwischen Juli und September 2014 legte die Wirtschaft im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,3 Prozent zu. Analysten hatten ein noch langsameres Wachstum erwartet.........

http://www.welt.de/wirtschaft/article133496043/...fjahrestief-ab.html
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8402 Postings, 3351 Tage IlmenLol..guten Morgen Leute: habt ihr den Sturm an der

 
  
    #147255
22.10.14 06:41
Backe gehabt?  Alles Sicherheitsleute die heute Nacht im Einsatz waren?
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5889 | 5890 | 5891 | 5891  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben