Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 173 463
Talk 38 218
Börse 88 160
Hot-Stocks 47 85
Devisen 9 31

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9308
neuester Beitrag: 10.12.17 21:33
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 232694
neuester Beitrag: 10.12.17 21:33 von: H123s Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 6154
bewertet mit 337 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9306 | 9307 | 9308 | 9308  Weiter  

5866 Postings, 3680 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
337
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9306 | 9307 | 9308 | 9308  Weiter  
232668 Postings ausgeblendet.

567 Postings, 2211 Tage silbermineUngültiges Zeichen im Betreff. Nur Buchstaben, Zah

 
  
    #232670
7
09.12.17 17:16
?? ????

das wird das Thema werden.
natürlich alles zum Wohle von "Peace and safety" (1.Thessalonicher 5:3).

man kann damit sicher Bezahlen (bitcoin), der Arzt hat im Notfall alle Daten (Gesundheit), keine Schlüssel mehr nötig (great society- free advice), immer GPS-ortbar (Schutz vor Entführung), dient als Pass-ersatz (free borders for free people)). jaj,ja.

alles so schön bequem, so frei, so easy,  
denn "Bequemlichkeit gibt uns einen Chip" (cr7z- Neue Welt).

es hat nur Reiskorngröße...4000 sind hier in deutschen Landen schon gechippt...

noch ihr lachet, spöttet über althergebrachtes, doch in ferner tage nähe wird sich stellen dir dies

und wer dann unbequem wird, wird deletet. ausgebootet.

 

14968 Postings, 4661 Tage harcoonOnkel Xi ist da schon weiter...

 
  
    #232671
1
09.12.17 17:59
Wer keine Kritik am System übt, hat nichts zu befürchten ? Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/28643412 ©2017

Aber wie wird ?Vertrauenswürdigkeit? überhaupt definiert? Ganz einfach, findet Guo Tao: ?Alle Worte und Taten, die gut für Land und Volk ist, gelten als gutes politisches Verhalten.? In sozialen Medien sollten sich Nutzer auf jeden Fall zurückhalten. ?Ich würde dazu raten, dass einfache Leute es vermeiden, zu viel über Politik zu diskutieren.? Und was ist, wenn eine falsche Information zu schlechten Noten führt? ?Das System steckt noch in der Anfangsphase?, sagt Guo Tao. Das sei noch nicht geregelt. Vielleicht müsse der Betroffene dann eben nachweisen, dass die Information falsch sei. ? Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/28643412 ©2017
 

14968 Postings, 4661 Tage harcoonLebt denn der alte Goldmichl noch, Goldmichl noch?

 
  
    #232672
09.12.17 18:06
ach ja, wir wollten ja schweigen...
Advents-Karenz, Knecht Ruprecht-Boykott
ob das überhaupt jemand gemerkt hat, akhenate?
Löschen die geläuterten Moderatoren nun nicht mehr?

Ja er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch...  

99564 Postings, 1258 Tage youmake222COT-Report: Gold - Kräftige Verkaufswelle unter Te

 
  
    #232673
4
09.12.17 18:08
Laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC verzeichnete der Optimismus großer und kleiner Terminspekulanten den heftigsten Rückschlag seit fünf Monaten. 09.12.2017
 

12909 Postings, 2565 Tage charly503und, habt Ihr denn alle schon

 
  
    #232674
1
09.12.17 18:08
Weihnachtsgeschenke eingekauft? Vielleicht wäre ein Bitcoincheckheft was geeignetes?

https://www.youtube.com/watch?v=2473NHJtdFA  

14968 Postings, 4661 Tage harcoonLöschung

 
  
    #232675
09.12.17 18:31

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 09.12.17 20:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14968 Postings, 4661 Tage harcoonDen Narren erkennt man am Lachen?

 
  
    #232676
1
09.12.17 18:45

Ob das ein chinesisches Sprichwort ist, wage ich zu bezweifeln. Das hat schon mein Vater vor über 50 Jahren gesagt. Eine Quelle ist schwer zu finden. Der Hofnarr wurde für sein vieles Lachen bezahlt, auch wenn es unecht war, daran konnte man ihn erkennen.

Wahrscheinlich stammt das geflügelte Wort  aber eher von Otto Ernst:
An vielem Lachen erkennt man den Narren, am nie zu erschütternden Ernst den Dummkopf.

Gesammelte Werke, L. Staackmann Verlag, Leipzig, 1916, 6. Band: Satiren ? Fabeln ? Epigramme ? Aphorismen. Gedanken und Einfälle

?Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, dass er ein Narr ist.?

William Shakespeare         Probstein in Wie es euch gefällt V, 1

"Eine Warnung ist für den Weisen ein Segen, für den Narren eine Beleidigung.

-Aus Afrika:     Sprichwort der Swahili'

 

1852 Postings, 366 Tage H123sworan dachte ich zuerst,

 
  
    #232677
1
09.12.17 19:03
als ich diese sprichwörter las;?
genau, fast jedes mal, wenn ich den tv anmache, lachen die so komisch, und für mich fast immer ohne grund.
speziell in grottenschlechten shows und komiker?-bart unterhaltung?  

14968 Postings, 4661 Tage harcoonWahrscheinlich machen die Hasya-Yoga

 
  
    #232678
09.12.17 19:38
Lachen ohne Grund:  

"Beim Lachyoga wird ohne Zuhilfenahme von Witzen gelacht, denn nach Katarias Theorie ist die Wirkung des Lachens unabhängig vom Grund des Lachens. Es sei daher nicht notwendig, Humor zu haben."

Aus den Hofnarren wurden TV-Volksnarren
 

12121 Postings, 1885 Tage silverfreakyVielleicht will man mit den Bitcoins

 
  
    #232679
2
09.12.17 20:05
später das Bargeld abschaffen?Vielleicht hats der Teufel selbst erfunden?
Wer weiss das schon?

Auf jeden Fall sieht man in den Coins schon die wunderbare Geldvermehrung, auch Inflationierung der Assetklassen genannt.Hier können oder haben die Schlipsträger zumindest noch nicht manipuliert.  

567 Postings, 2211 Tage silberminenur Bares ist Wahres

 
  
    #232680
2
09.12.17 20:16
...
da passt doch der bitcoin gut in die neue Zeit.

immer mehr Schein als Sein...

digital ist wahrlich nicht besser, da hat sich Tocotronic damals dann doch geirrt.
die Helden der verlorenen Zeit.
 

12909 Postings, 2565 Tage charly503Löschung

 
  
    #232681
1
09.12.17 20:21

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 09.12.17 20:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

12909 Postings, 2565 Tage charly503die ganze neumodsche Börse

 
  
    #232682
4
09.12.17 20:36
funktioniert doch nur deshalb, weil es Gläubige gibt, welche kaufen und Enttäuschte, welche verkaufen weil sie es brauchen. Da ist im Grunde kein logischer Grund dahinter. Auch nicht am Mittagsmagazin, bei dem mnan den Leuten erzählt, denn erklären braucht man das nicht, das nun mal xy Wurstbude den Bach runter geht, weil Betrug dahinter gesteckt hat.
Alles jammert in Berlin um AIR BERLIN!
Wußtet ihr schon, das Air Berlin gar nichts mit Berlin zu tun hat, es denke ich mal eine mindestens amerikanische Firma ist? Sämtliche Flieger in leasing! Alles gut durchdacht gelle?  

1852 Postings, 366 Tage H123sZDF, ein herz für kinder

 
  
    #232683
5
09.12.17 20:38
10 minuten beklatschte sich die elite selbst, um jeden vorzustellen, der in dieser zeit die "spendengala" betrat. danach kamen ernste worte ans volk, tönte fast so als wäre der michel schuld an all dem leid, und eine klare aufforderung, einen schönen batzen zu spenden.

ruft an, all die beklatschten werden bald an den telepfonen sitzen und entgegennehmen!! ruft an!

meine meinung dazu;ich rufe nicht an. die sollen sich gegenseitig den ganzen abend selbst anrufen, wieder und immer wieder, dass!!!!!!!!!!!! wäre gerecht.
gerechter als das ein kind sein gesamtes erspartes spendet, und das sparschwein zerschlägt.  

1852 Postings, 366 Tage H123sdenk ich daran,

 
  
    #232684
4
09.12.17 20:59
was die meisten von denen für einen lebensstil führen, so ala geissens, und für das schwer ersparte geld der normalbürger betteln, und selbst wohl kaum was dazu beitragen, so wird mir schlecht, einfach nur schlecht.

und der gipfel der frechheit ist, diese selbstdarstellung, die stellen sich hin wie engel, die gutes tun.

muss echt aufhören zu schreiben, sonst zerlege ich aus wut noch was.  

12909 Postings, 2565 Tage charly503schade beim löschen meines Beitrages

 
  
    #232685
1
09.12.17 21:13
ist der Text zum Bitcoin gleich mit in der Tonne gelandet, wobei ich bei der anderen, ganz persönlichen Wahrnehmung meine völlig eigene Meinung noch beweisen muss? Das können nicht einmal die angesprochenen Großkonzerne!  

7453 Postings, 2759 Tage TrumanshowDrückst halt den Kleinen

 
  
    #232686
3
09.12.17 22:17
die Oz selbst in die Hand. Ist wie ein Handschlag 1 zu 1. Keine Maschinen dazwischen, niemand. Zu 83. zu 84. ein Engel taucht erst auf wenn die Maschinen fern sind, ab dann kennst den Unterschied zwischen Selbstdarstellern, Kopien erstellt werden und integriert werden, da man nicht mehr in den maschinellen Ablaufplan anpassen kann. Usw. Silbermine hat einen Versklavungsplan aufgedeckt, wenns einen von anderen alten Plänen nun aufgedeckt hast wird er nicht mehr passieren? oder wird man sich Stück für Stück dagegen erheben?  

11722 Postings, 4759 Tage pfeifenlümmelzu #683

 
  
    #232687
3
09.12.17 22:33
Ein Herz für Steueroasen statt ein Herz für Kinder kommt der Realität leider näher.
Aber seien wir doch froh über die Steueroasen, so können doch Einige ihr schlechtes Gewissen bereinigen und etwas spenden.  

11036 Postings, 2560 Tage 47Protons#232676

 
  
    #232688
3
10.12.17 01:39

Ob das ein chinesisches Sprichwort ist, wage ich zu bezweifeln. Das hat schon mein Vater vor über 50 Jahren gesagt.

Entschuldigung, ich habe da wohl übersehen, dass  es China vor 50 Jahren noch gar nicht gab (;-)))

 

5797 Postings, 2525 Tage farfarawaySozialpolitik, was das denn?

 
  
    #232689
7
10.12.17 12:20
Der Schulz hackt auf der CDU rum und macht sie für die Politik und deren fatalen Umsetzung der letzten paar Jahre verantwortlich...Moment mal, wer war denn da in der Groko? Die Blauen?

Und genauso unglaubwürdig wird das S in der Partei guckt man beispielsweise nach Hamburg; da überrascht der Olav die Obdachlosen indem er ihnen das Heim dichtmacht. Zu Weihnachten auf der Straße, von was für Typen werden wir regiert? Das C in der CDU ebenfalls eine Farce.

Kein Job, kein Geld, keine Wohnung: Die Zahl der Obdachlosen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen. Seit 2014 hat sie sich mehr als verdoppelt. Geht die Entwicklung so weiter, werden bereits im kommenden Jahr laut einer Schätzung rund 1,2 Millionen Menschen in Deutschland wohnungslos sein.

https://www.gmx.net/magazine/wissen/...-menschen-deutschland-32685658

Die Medien laufen auf Hochtouren; gesucht ist wie man nun dafür die Blauen in die Verantwortung nehmen könnte.Man stelle sich vor man würde 10 Migranten rausschmeißen, da würden aber Köpfe rollen!  

11722 Postings, 4759 Tage pfeifenlümmelFußpilz

 
  
    #232690
7
10.12.17 12:21
"Die GroKo ist in großen Teilen der Partei so beliebt wie Fußpilz"

Nächster Akt im Drama um die Regierungsbildung: Die SPD ringt sich zu Gesprächen mit der CDU durch und bestätigt Martin Schulz als Parteichef. Ist das neue Zuversicht oder Ausdruck vollkommener Orientierungslosigkeit? Eine Blick in die Presse.
https://www.stern.de/politik/
---------------
Wenn man einen schwarzen und einen roten Socken jahrelang ohne zu wechseln trägt, ist Fußpilz unausweichlich.
Werden die Socken jetzt ausgezogen, wirds erstmal kräftig stinken.
 

7453 Postings, 2759 Tage TrumanshowDie scheinen nicht sehr ehrenvoll

 
  
    #232691
1
10.12.17 13:27
zu strahlen indem sie es jetzt mit ner Grokodilhochzeit probieren. Aber das von nem Normalbürger das erwarten. Den Rittertitel hätten se denen durch Vertrauensverlust schon längst entzogen.  

3901 Postings, 2374 Tage SilverhairUnd was die heute wieder an "Fehlern" erkennen

 
  
    #232692
4
10.12.17 14:14
Wieder die selben Hanseln, die immer und immer und immer wieder
"Neubeginne WAGEN"       :-(
Ob Beck, ob Kauder, Söder, Nahles, Göring-Özdemir oder wie die    "Unsterblichen"
heißen: DEN Klapsern wieder und wieder und wieder zu glauben  -
SO BLÖDE ist nicht mal der dt. Michel.
Wer wars, der sagte: " Wer beim 3.Mal mit den gleichen Zeugs einen anderen Ausgang des Experiments erwartet ist DOOF!" Albert E.?
Wie doof die SPD, schon wieder das selbe zu wählen und auf Wunder zu hoffen.
Die Erkenntnis: Alles andere nütze nur der AfD ist nur Angst um eigene Posten.
Irgendwann begreift das Parteivolk: Wir sind nur Geldgeber, Wahlstimme. Die Posten, Verantwortung und Geldbevorteilten sind die GANZ oben - und die werden immer weniger!
Aber die erklären uns die Demokratie von oben herunter ganz genau:
"Begreift Ihr Dödel das nun endlich?!"
Woanders nennen welche das Diktatur. Obwohl dort über 50% "des Volkes" und nicht 50% der Parteiegenossen dafür sind.
Wie war das mit den "GROSSEN Volksparteien"?
ZUSAMMEN hat die GroKo 400 000 Mitglieder. Eine Partei die Hälfte.
Bei mir kommen da 0,5%  resp. 0,25% "Volk" raus.
Die SED kam auf 13% - Auweia.....
 

11036 Postings, 2560 Tage 47Protons@ farfaraway, #232689..

 
  
    #232693
2
10.12.17 21:25

Man stelle sich vor man würde 10 Migranten rausschmeißen, da würden aber Köpfe rollen!

Dagegen wäre auch nichts einzuwenden, Voraussetzung allerdings:

Es sollten grüne Köpfe sein, Kohlköpfen nicht unähnlich...

 

1852 Postings, 366 Tage H123sman kann

 
  
    #232694
1
10.12.17 21:33
auch zu vieles falsch verstehen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9306 | 9307 | 9308 | 9308  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben