Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 277 2384
Börse 211 1189
Talk 26 707
Hot-Stocks 40 488
DAX 4 79

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9457
neuester Beitrag: 22.02.18 14:55
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 236412
neuester Beitrag: 22.02.18 14:55 von: SG70 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 18444
bewertet mit 338 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9455 | 9456 | 9457 | 9457  Weiter  

5866 Postings, 3753 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
338
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9455 | 9456 | 9457 | 9457  Weiter  
236386 Postings ausgeblendet.

3761 Postings, 1672 Tage warumistMimiii,mimmiiiiiii, mi

 
  
    #236388
4
21.02.18 04:53
Die Flinten-Uschi will wahrscheinlich auch rosa Unterwäsche für die Jungs jetzt bestellen. Und die Steh-Pissoire werden auch sebsverständnis abmontiert, gehört sich nicht. Eine Memmenarmee soll ab jetzt unsere Werte mit gutem Beispiel und lieben Lieder  verteidigen . Der Feind wird schon unsere gute Absichten verstehen, aufgeben und mitmachen. Danach wird ein kuscheliges Lagerfeuer alle vereinen, auch die neuen Gender- Leichen dürften dann mitmachen. Ist das nicht einfach geil?
............

"Eine Armeeführung, die nicht mehr den "Bürger in Uniform", sondern den "harten Kämpfer" als Leitbild pflegt, ist für diese Exzesse mitverantwortlich. Eine solche Truppe ist mit den Werten von Rechtsstaat und Demokratie nicht vereinbar."

Die Linken sind aber ganz schön Dada,  auch die grün-vegane gehören dazu.
Eine geplante Selbstzerstörung oder eine grenzenlose Idiotie.

http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/...hoden-in-bundeswehrausbildung


 

4154 Postings, 2447 Tage SilverhairWer stellt sich hin

 
  
    #236389
9
21.02.18 07:38
und verteidigt diesen Staat?
Ich meine: Nu lass mer mal die Kirche im Dorf!
Für Merkel, Nahles, Gabriel, TSG, Lindner oder für die EU die Birne hin zu halten,  ist doch nur mit viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Sold hin zu bekommen.
Bürger in Uniform? Ein Sonnenblumen - Grüner zB?  Ich lach mich schlapp.
Das deutsche Absurdistan, der mangelnde Nationalstolz, die anerzogene Weichei-Typisierung, der fehlende "Sinn wofür" - machen doch das, was momentan herrscht:
Eine Führungskultur ohne Soldaten. Oben viel, unten nichts.
Aber das ist der neue westliche Stil: Massenmord vom Sofa aus.
Der weitweitwegsche Krieger. Cyberarmeen. Terrorangriffe, Drohnenbombardements.
Mossul und Rakka - tote Städte dank den Amis werden heute NICHT erwähnt.
Dafür wird Aleppo, dass jahrelang von Ami-Untestützten gegen die Assad-Russen kämpfen mußte als BLUTIGES Kriegssbeispiel genannt.
Das Grauen von Aleppo - nur lebt dort noch jemand, man baut auf. In den beiden erstgenannten Städte ... ist nichts mehr....
Und wieder die fragwürdige Weisshelm - Londoner Hinterhof-Menschenrechtsstelle...
Und da wundert man sich hier über mangende Freude am Wehrdienst ?
Für wie blöd wird man hier im Staat gehalten?  

11949 Postings, 4832 Tage pfeifenlümmelIm Inneren

 
  
    #236390
2
21.02.18 11:20
sorgt die Migrantenpolitik für eine Destabilisierung der Gesellschaft, nach außen hin wird die Verteidigungsmöglichkeit Deutschlands durch die Bundeswehr praktisch ausgehebelt.

Ob dahinter ein System steckt, möge der Leser selbst für sich entscheiden.  

3761 Postings, 1672 Tage warumistLöschung

 
  
    #236391
21.02.18 12:03

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 21.02.18 12:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

12773 Postings, 1543 Tage Galearisfreili steckt da System dahinter

 
  
    #236392
1
21.02.18 12:18
selbst der König von Polynesien wäre verantwortungsvoller gewesen. Hätte niemals solche Kriecher um sich geschart.
Wer erpresst wird muss den Handlern  gehorchen....
als satanisches Ritual, du wolltest Macht , also hängst du mit drin...wir befehlen dir, wann du und ob du in dein Exil darfst....nach getanem bösen Werk.  

5930 Postings, 2598 Tage farfarawayHow low can you go?

 
  
    #236393
7
21.02.18 18:06

Tagesschau und ZDF als Propagandasender der Aufrüstung. Ihr Zustand bietet ein ebenso düsteres Bild wie die Bundeswehr.

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.nachdenkseiten.de/?p=42524#more-42524
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 22.02.18 11:19
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

11949 Postings, 4832 Tage pfeifenlümmelHund darf nicht abstimmen

 
  
    #236394
9
21.02.18 18:16
Die ?Bild? wies die Vorwürfe zurück: ?Es geht nicht und ging nie um den Hund Lima, sondern darum, dass wir in ?Bild? nachgewiesen haben, wie fälschungsanfällig der Mitgliederentscheid der SPD ist?, erklärte das Blatt. Zudem habe man keine eidesstattliche Erklärung gefälscht. Das würden Leute tun, die mit krimineller Energie die Abstimmung manipulieren wollten. ?Vor dieser Wahrheit drückt sich die SPD und droht mit Presserat und Promi-Anwälten, anstatt ihre eigenen Versäumnisse aufzuarbeiten.?
https://de.reuters.com/article/deutschland-koalition-spd-idDEKCN1G42FT
--------------
Dies ist kein Karnevalsscherz, obwohl die Reaktion der SPD und deren Begründung von Nahles, dass zur Abstimmung eine eidesstattliche Erklärung notwendig sei und diese ein Hund kaum abgeben könne, einem verspäteten Karnevalsscherz gleicht und zum Lachkrampf reicht.
----------
Übrigens:
Die Zuständigkeit einer Behörde für die Abnahme einer Versicherung an Eides statt setzt eine besondere Befugnis der Behörde zur Abnahme voraus. Für die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung vor einer Verwaltungsbehörde gilt § 27 VwVfG bzw. die entsprechende Ländernorm bzw. § 23 SGB X.
https://de.wikipedia.org/wiki/...%C3%BCr_die_Abnahme_der_Versicherung
--------
Nach meinem Wissen findet eine Abstimmung innerhalb einer Partei statt, die keine Behörde ist und deshalb überhaupt nicht befugt ist, eine eidesstattliche Erklärung entgegen zu nehmen.  

11949 Postings, 4832 Tage pfeifenlümmelzu #393

 
  
    #236395
5
21.02.18 18:23
Ursula von der Leyen, mal als Merkelnachfolgerin gehandelt, trägt die Hauptverantwortung des miserablen Zustandes der Bundeswehr und muss den Kopf für Merkel hinhalten.
Der neue aufgegangene Stern heißt Kamp-Karrenbauer, fraglich ist aber auch hier, wie lange dieser Stern leuchten darf.
Wenn alle Sterne bis auf einen verglühen, wird der eine Stern noch etwas länger leuchten dürfen.  

11949 Postings, 4832 Tage pfeifenlümmelzu #394

 
  
    #236396
2
21.02.18 18:30
Wenn auf dem Abstimmungsformular der SPD eine eidesstattliche Erklärung verlangt wird, wäre das eine Anmaßung dieser Partei, weil sie als Nichtbfugte diese Erklärung verlangt.
Damit wäre die Abstimmung ungültig!!!  

5930 Postings, 2598 Tage farfarawayWas macht da der Macron?

 
  
    #236397
7
21.02.18 19:23

Wenn das die Alte sieht:jedenfalls darf das nicht in deutschen Medien gesendet werden; die Schweizer machen wie oft das was

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/...haerfen;art46446,1204296
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 22.02.18 12:17
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

12337 Postings, 1958 Tage silverfreakyÖzdemir von den Grünen

 
  
    #236398
1
21.02.18 19:59
hat schon Euroboands im Gepäck.Schäuble die schwarze Null hat er auf seiner Seite.
Wohl bekomms.  

1445 Postings, 3171 Tage holzauge999Wacht die FAZ auf ?

 
  
    #236399
6
21.02.18 21:08
Oder ist es der Zwang verlorene Leserschaft zurückzugewinnen,ist ja auch egal,der Artikel ist Lesenswert.

Hier der Link:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...faschisten-13429214.html

Gruss Holzi PS:Leider viel zu spät erwachen sie langsam,glauben tu ich der Lpresse nicht mehr,da sie selber mitgemacht und noch immer mitmachen beim angeblichen Kampf gegen Nazis,der eigentlich Terror gegen andersdenkende heißen müßte.
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

11412 Postings, 2321 Tage julian gold236351...oh je !

 
  
    #236400
21.02.18 23:37
Da schade ich ja Leuten die gute Bildung wünschen und werfe sie mit Menschen die den Anspruch darauf oftmals schon aufgegeben haben in einen Topf. Das war natürlich falsch.
Na ja,die Bildung hat im Moment auch keine Antworten die überzeugend in die Zukunft weißen, kann also mal passieren.  

4154 Postings, 2447 Tage SilverhairAch, deswegen haste wohl meine

 
  
    #236401
7
22.02.18 07:13
Entgegnung löschen lassen?  :-D
Bildung ist Resultat der Erziehung. Bildung ist parteisch, Bildung ist gerichtet.
Bildung hat nicht unbedingt was mit Intelligenz zu tun!
"Gute" Bildung ist Ansichssache. Es kommt darauf an WER WAS abfragt!
Mit Bildung isses wie mit Intelligenz: Jeder meint genug davon zu haben. Und isses auch nur auf speziellen Gebiet.
Daraus resultieren Überheblichkeit, Sturheit, Eingeschnapptheit.
Ich mach das mal am Bsp Syrien deutlich.
Hier döwert man schon wieder wegen Massenmord und Terror rum.
Hat nicht ein Staat das Recht - IM INNEREN - alles zu tun um Terrorgruppen, Feinde, Aggressoren ua Besatzer rauszuwerfen?
Ich möchte im Westen jemand sehen, käme der Chinese oddr Russe auf den Gedanken in Lettland "einzugreifen". Die Nato, der Ami, der Türke machen Syrien einfach was sie wollen - und keiner regt sich auf!
Hier versagt die Bildung vergleichender Ereignisse völlig.
Heutige Völker- Menschen- UN- Rechte gelten nur für den amerikanischen Westen - aber nur wenn und wie es gerade paßt.
Ich erzählte gestern "dem Wind", dass Mossul und Rakka vom Ami ausgelöscht wurden - das findet hier nicht statt. Der Russe hat die "Rebellen" aufgefordert hinzuschmeißen - Pustekuchen - prompt wird wieder ein westlich unterstütztes Massaker draus.
Isses so schlimm die Waffen abzugeben?
Andere verlangen hier helle die Waffenabgabe antiamerikanischer Strömungen.
Warum nicht andersrum? Es läuft noch auf einen WW zu.
Man bezeichnete schon die Münchner Sicherheitskonferenz ALS LETZTE IN FRIEDENSZEITEN.
Bildung hätten Leute, die sich an Rechte hielten. Da sehe ich wenige...
Hier wird pausenlos provoziert. Ob mit "Bild"-Fakes, TV Geschwafel oder Gazetten- Kommentaren. Die laufende Kriegsmachinerie des Westens wird gelobt, gepusht, verteidigt. An der Reaktion der Mitlatscher (Opfer) erkennt man die Bildung.
Bildung sind nicht Jauchs u.a. Lösung von Quizfragen!
Faktenwissen hat mit Merkfähigkeit zu tun, aber nicht mit Bildung - bringt man es nicht in Zusammenhang.
Frieden ist ein ZWEISEITIGES Ding!  DAS scheint im Westen nicht zur Allgemeinbildung zu gehören!  

4154 Postings, 2447 Tage SilverhairKriege, Hysterie, Paniken

 
  
    #236402
5
22.02.18 07:31
sind Anzeichen der Schwäche.
China ist auf dem Weg zur "Weltherrschaft". Amerika verliert immer mehr an Einfluß.
Schon der Stuß, das das Rückgrat des amerik. BIPs der EIGENE KONSUM ist, ist Dekadenz in Vollendung. "Je mehr ich verbrauche, desto reicher werde ich!" - führt zu astronomischen Schulden.
Und nun Asien. Vorderasien, Nordafrika, Südamerika mucken auf.
Das bissel Europa will auch noch mitreden.
Was hilft? Chaos, Unplanmäßigkeit, Unsicherheiten überall schüren.
Der Krebsschaden der Weltkonflikte liegt wo ganz anders, als bei den Kurden, Russen oder der AfD.
Sehr gut, das aufeinander zu Gehen der AfD zu Pegida. Bachmann wird sicher freudig seinen Posten räumen. Mehr hätten sie nicht erwarten können.
Damit wäre Sachsen den "großen Volksparteien" entrissen.
Das erzähle ich seit 3 Jahren. Dazu habe ich weder Jauch, Bild oder ZDF gebraucht...
Wie ich darauf komme?
Das ist Weltpolitik im Kleinen. Die Reaktionen darauf sind so absehbar, wie die amerikanische "Friedenspolitik".
 

13183 Postings, 2638 Tage charly503wie jeden Tag, heute Internetshow

 
  
    #236403
4
22.02.18 09:09
mein Blick fiel auf einen Artikel, den das TV bereits brachte.Ging um den Syrer, besser um seine Familie mit bereits zwei Frauen hier und er dankt Mama Merkel. Sie ist für Ihn die einzige, welche das Leid der Syrer verstand und ihm und seiner Familie nun alles gewährt, was er und seine Familie am   "Leben" erhält. Er wünscht sich noch seine dritte hier her und 10 Kinder. Da würde ich auch nicht aus dem Schlaraffenland ausziehen wollen. Woher oder wer ihm das ermöglicht, auf die Idee ist er leider noch nicht gekommen. So gewinnt man Stimmen zur Wahl, oder dürfen die nicht? Ich denke aber eher das Gegenteil wird passieren. Hier wird aufgezeigt wie diese Leute ticken, wird aber mit anderen Gedanken dahergehen und eher das Gegenteil bringen.  

13183 Postings, 2638 Tage charly503es könnte sein,

 
  
    #236404
2
22.02.18 09:18
wie beim Arzt, kommst Du zu ihm, er behandelt die Symptome, nicht aber die Ursache welche dazu besser, zu dem Symptom des hiirseins geführt hat!
Wie schön würde der Arzt zuvor dem Menschen bei Krankheit zuvor gesagt haben, welche Merkmale er erkennen kann, die zu einer Krankheit führen wird. Meinetwegen auch Waffenmangel der Aggressoren oder eben Stoffe im Blut, welche im Alter der Körper nicht mehr alleine produzieren kann. Dem sollte man abhelfen, nicht Symptome unterdrücken, indem man die Menschen aufnimmt, die dort nicht mehr klarkommen, oder die Körperfunktionen dahingehend stabilisieren diese zu unterstützen um das der Mensch gesund ohne Arzt weiterleben kann. Ich kann mir nicht vorstellen, das solch Leben wie dem Syrer nicht zu gönnen ist, aber Gedanken sollte er sich schon machen!  

2849 Postings, 2571 Tage SG70SH

 
  
    #236405
1
22.02.18 09:23
"Hat nicht ein Staat das Recht - IM INNEREN - alles zu tun um Terrorgruppen, Feinde, Aggressoren ua Besatzer rauszuwerfen?"

Solche dümmlichen Argumente belegen nur deine Einseitigkeit. Du kannst das so sehen, müsstest dann aber genau mit diesem Argument das Vorgehen Russlands auf der Krim und in der Ostukraine ablehnen. Oder warum sollte für Ukraine dieses Recht nicht gelten, was du für Syrien forderst.

Soll ich dir sagen warum? Weil du genau diese brutale Einseitigkeit hast. In der Ukraine sind es für dich Freiheitskämpfer und in Syrien Terroristen, obwohl beides Mal das Gleiche passiert.

Wirklich glaubwürdig und zumindest ein Mindesmaß an Klugheit würde ich dir attestieren, wenn Du BEIDES in gleichem Maße anprangern würdest. Dieses blindwütige "drauf auf NATO und den Westen" kannst du auch gerne tun, aber warum in Gottes Namen lebst du dann hier eigentlich, wenn du das alles so furchtbar ablehnst. Bitte gerne nach Russland auswandern, da findest du dann doch in Mehrheit Menschen die deine Meinung teilen...  

13183 Postings, 2638 Tage charly503lest mal bitte,

 
  
    #236406
3
22.02.18 09:56
welche Kandidaten in Russland zur Wahl im April dort anstehen und wieviele davon Euch bekannt sind.Bisschen googeln soll helfen.Dort wird eine seine zweite Amtszeit die dann letzte sein. Dort wird der Präsi für 6 Jahre gewählt.  

3761 Postings, 1672 Tage warumistSG70, #405

 
  
    #236407
4
22.02.18 10:43
"Bitte gerne nach Russland auswandern"

SG, es reicht solche Figuren wie dich auszuschalten, dann braucht keiner mehr auswandern.
Die Möglichkeit es zu erreichen wird täglich größer,  

5930 Postings, 2598 Tage farfarawayGeh doch nach Russland

 
  
    #236408
6
22.02.18 11:33
so dumpfbackene Reaktionen kenne ich noch aus meiner Jungendzeit, als wir erkennen mussten dass die BRD von Alt-Nazis nach wie vor mitregiert wurde - Kissinger, Filbinger und wie sie alle hießen.

Und nun wieder! Damals waren die Menschen noch vom 3. Reich traumatisiert, verschlossen die Augen. Heute sind es die Menschen, die von der grün-linken-Antifa-philen Presse so beeinflusst sind, dass sie es immer noch nicht richtig schnallen, was da vor sich geht. Das sollte aber für halbwegs intelligente Menschen doch kein Problem sein, dies zu erkennen! Jetzt wo selbst die FAZ denen auf die Schliche kommt-. Nun ja, ließt man die Lesermeldungen bei der TAZ zum Beispiel, wird auch schon klar, dass immer mehr diese Antifa Verherrlichung nicht mehr mitmachen und offen bekämpfen. Der Paradigmen Wechsel hat begonnen.

Nur der Fisch stinkt halt vom Kopf her und da ist immer noch alles beim Alten. Nun fängt der Kopf an Brüssel zu torpedieren, weil die sich nicht gegen Erdogen wehren. Hat sie doch bislang alles selber entschieden? Nun sollen es andere richten. Dann bitte aber auch abtreten von der Bühne Frau Erika.

Und ein Loblied an die Schweiz:

https://www.handelskammer-d-ch.ch/de/...tze-sinken-per-01-januar-2018  

2849 Postings, 2571 Tage SG70warum, far

 
  
    #236409
1
22.02.18 12:38
Ach, diese Primitivität gleich wieder...

Wißt ihr für mich wäre das einfach eine logische Konsequenz. Heimat ist für mich dort, wo ich mich wohl fühle. Das ist natürlich eine Gesamtsamtentscheidung, da man immer Punkte finden kann, die man krisitieren kann.

Nur wenn Menschen eigentlich alles hier ablehnen, vom Wirtschaftssystem über das politische System bis hin zum gesellschaftlichen System, ja, dann sollen sie gehen. Und zwar egal, ob Ausländer, Deutscher, Migrationshintergrund oder was auch immer.

Es wird irgendwo einen Staat auf dieser Welt geben, der mehr ihren "Vorstellungen" entspricht, sehr gerne Russland unter Putin oder wo auch immer. Wer hindert euch denn in ein Land zu gehen, indem ihr euch wohler fühlt? Unser Sozialsystem wird entlastet, euch geht es besser, ist doch eine Win/Win Situation, oder nicht?  

820 Postings, 480 Tage Qasardieses Ariva ist eine traurige Angelegenheit

 
  
    #236410
6
22.02.18 12:42
alle missliebigen User werden gelöscht, gesperrt, ihre Beiträge beschnitten, behindert wo es nur geht.
Ein falsches Wort und der Willkürmoderator schlägt freudig zu und schickt dich willkürlich lange in die virtuelle Ausgangssperre.
Während unsere Leidmedien wie die Springerpresse ungestraft Lügen verbreiten dürfen, wie kürzlich die Bildzeitung auf die Titanic-Fakenews bzgl russischer Einflussnahme hereinfiel.
Das ist alles kein Thema, nur ein kleines Kavaliersdelikt, da greift das Netzwerkdurchsetzungsgesetz nicht, bzw. das ist gar kein Anwendungsgfall, wenn Millionen Leser falsche Informationen bekommen, die die öffentliche Meinung bilden, dann spielt das keine Rolle.

Was ist nur aus D geworden? Ach ja die DDR2.0  

820 Postings, 480 Tage QasarKommt das Ermächtigungsgesetz

 
  
    #236411
5
22.02.18 12:45
Es wird immer enger für die Genossen und die Speichellecker

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...-neuwahlen-15462187.html
Scharping nennt Neuwahlen ?lebensgefährliches Risiko für SPD?
Der frühere SPD-Chef Rudolf Scharping wirbt für die Zustimmung seiner Genossen zum Vertrag mit der Union. Die Lage seiner Partei beschreibt er in düsteren Worten.

 

2849 Postings, 2571 Tage SG70Qasar

 
  
    #236412
1
22.02.18 14:55
Auch wenn es dich geistig überfordert, die Bild-Zeitung hat nicht gelogen.

Die Bild Zeitung hat über den Inhalt existierende Mails und somit die Wahrheit berichtet. Die Mails waren anscheinend gefälscht und das ist zuerst eine Straftat des Fälschers und nicht dessen, der darüber berichtet. Ebenso hat die Bildzeitung mW extra darauf hingewiesen, dass die Echtheit der Mails nicht überprüft werden konnte.

Welchen Vorwurf willst du denn der Bild Zeitung genau machen? Sie hat berichtet und extra darauf verwiesen, dass Echtheit der Mails nicht garantiert ist und diese haben sich jetzt als Fälschungen heraus gestellt.

Das Drama, das du daraus machst kann ich so nicht erkennen....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9455 | 9456 | 9457 | 9457  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben