Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 180 452
Talk 55 197
Börse 86 183
Hot-Stocks 39 72
Rohstoffe 19 48

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7370
neuester Beitrag: 26.05.15 09:23
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 184241
neuester Beitrag: 26.05.15 09:23 von: charly503 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 5053
bewertet mit 309 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7368 | 7369 | 7370 | 7370  Weiter  

5866 Postings, 2750 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
309
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7368 | 7369 | 7370 | 7370  Weiter  
184215 Postings ausgeblendet.

7275 Postings, 1630 Tage 47Protonsoh, eine Postingnummer weiter: 184202

 
  
    #184217
26.05.15 06:37

8225 Postings, 1318 Tage julian goldProtons.

 
  
    #184218
26.05.15 06:45
Was du wollen? Ich nix sagen 10 Euro Münz stelle fest was Wert is nur Silber. Ich immer gesagt mindestens 10 Euro wert, Schmelzpreis evtl. du lutschen süße Bonbon, EXTRA. Silber Beispiel. nur 16.65 grf. Schmelzpreis schlecht, Nix Bonbon, du aber immer 10 Euro, verstehe? Wenn 10 Euro Silber! 925 Silber musst du achtgeben, nix Blech, du immer Chance auf süße Bonbon. Verstehe? Wenn du aber Unzenbarren dann du nix immer Betrag X Euro. Nix Garantie, du begreifen endlich!!! Du immer Euro was Börse dir geben. Nix Garantie.
Ich begreife, du nix verstehe?  

8225 Postings, 1318 Tage julian goldEcht Protons, ich kann es dir nicht anders

 
  
    #184219
26.05.15 06:49
erklären. Du hast einfach eine Garantie auf eine bestimmte Menge Silber in Euro solange die Bundesbank diese nicht widerruft. Fertig.  

2899 Postings, 1444 Tage SilverhairEin kurzer Blick in die Welt

 
  
    #184220
6
26.05.15 06:49
Wenigsten soll der nächste Großkonflikt im Südchinesischen Meer sein, glaubt man den Amis. Bissel weg von hier, Charly.
Trotzdem habe ich da ernsthafte Bedenken, was die Siegchancen betrifft.
Warum soll sich das auf diesen Ort beschränken? Das ist immer SO sicher, hierzulande.
Warum sollte der Konflikt nicht San Diego erreichen? Es gibt keinen Grund, keine Grenze, dass dem nicht so ist.
Bisher bilden sich die Amis ein, die Lufthohheit ist ihre. Die haben ernsthaft mit niemand gekämpft. Immer nur wenn der Luftraum frei war, keine Abwehr funktionierte und nachts.
Überheblich überlegen ist Grundvoraussetzung für ein amerik. Eingreifen. Das konnte man ein Jhdt beobachten.
Nur wird es da einen Unterschied geben
So verbissen wie Amerika San Diego verteidigen würde, so sicher stoßen sie in China auf chin. Widerstand. Und da hilft kein UN Flugverbot über China - es wird das Ende der amerk. dominierten UNO und ihrer Alibi-Nebenorganisationen sein.

Die Welt kämpft gegen den IS, gegen den ukr. Separatismus. Vollmundig werden Gegenoffensiven gestartet. "Wenige Tage (Irak)... wenige Stunden (Poro!)" - ha, Pustekuchen.
Kleinlaut wird 2 Tage später das Misslingen der Aktionen verwirrend erkärt.
Amerika hat auch noch nicht gegen einen akzeptablen Gegner gekämpft. Fallen da mal paar Hundert, ist der Krieg aus, das machen die Leute nicht mit. Da helfen auch keine Memorial days, das endet wie der Fallschirmspringer - siegessicher hin - und - plautz da lag er.
Auf wirkungsvolle Hilfe der Bundeswehr zu warten, erübrigt sich jedenfalls in den nächsten "Monaten".

So blöd wie Dtl aus der Wäsche guckt, wenn ein dt-ukr. Sicherheitsexperte nicht nach Moskau darf, so blöd ist Dtl auch, erwartet man auf Einreiseverbote für "unerwünschte Russen in die EU"  kein Äquivalent.
Wir werden noch blöder gucken, kommen unterbrochene Handelsbeziehungen nicht wieder in Gang. Und wir (kleinen Lichter) erfahren auf keinen Fall, was für finanzielle Gegenmaßnahmen von russ. Seite, auf deren Kotensperrungen hier, ergriffen wurden.
Dann helfen uns nur noch Zwangsexporte übern Berg,  wie damals Waffen nach GR.
Und natürlich hilft der große Bruder - mit salbadernden Worten, Schulterschlüssen und warmen Händedrücken. Auf Geld oder die Wirtschaft zu hoffen ist katastrophaler Irrglaube, aber das muss erst heftig gespürt werden.
Wer TTIP uä nicht durchschauen WILL, den soll man unter Vorbehalt machen lassen - aber mit der persönlichen Haftbarkeit verbunden. Erst wenn auch hier paar Politiker richtig bestraft werden ändert sich vllt was. Nicht umsonst wurden von denen gewisse Strafen abgeschafft, Bsp zur Flucht präzedenziert.

Wir schimpfen über GR, dass sie mit den Rückzahlungen hängen, verdonnern, verurteilen, missachten sie deswegen.    HALLO
Was machen wir in Bezug auf die Ukraine gegen die Russen anders?
Wir (die an der Schulter zusammengewachsenen) zahlen einfach keine Schulden zurück.
Wir denken gar nicht daran und fühlen uns sogar (geistig verwirrt ?) im Recht!
Wir wollen Gas für lau. Der Russe soll am besten die Ukraine aufbauen, aber zu sagen hat er nichts. Wir drücken uns vor politischer, finanzieller, rechtlicher Verantwortung wo es nur geht.
Aber sticheln, hetzen, fordern, verlangen können wir primstens und unterstützen die, die Chaos säen.

Was verfolgen wir nur für eine katastrophale Politik?  

7275 Postings, 1630 Tage 47ProtonsNimm Deine Herztropfen....

 
  
    #184221
26.05.15 06:49
damit Du noch lange Unsinn brabbeln kannst...  

8225 Postings, 1318 Tage julian goldAlso entweder du bist echt verwirrt oder du willst

 
  
    #184222
26.05.15 06:55
mich necken. Darauf reimt sich A......... n. Mach was du WOLLEN.  

2899 Postings, 1444 Tage SilverhairJulian, hänge Dich nicht ZU weit

 
  
    #184223
2
26.05.15 07:00
aus dem Fenster.
Das von Dir beschriebene Obdach kann auch Dir winken, bleibst Du so radikal einseitig, wie es Dir gar nicht auffällt.
Bzw so verwirrend aussagend, wie im letzen Abschnitt von #..216/...218  

509 Postings, 36 Tage Frank72Die Wahrheit über den Einfluss von Zinssätzen auf

 
  
    #184224
3
26.05.15 07:09

689 Postings, 306 Tage venividivici_th82China, HK

 
  
    #184225
1
26.05.15 07:11
Chinese do export gold ? to Hong Kong: Klapwijk

Most analysis of Chinese gold consumption assumes that no gold is exported. Philip Klapwijk explains that this is not necessarily the case...

http://www.mineweb.com/news/gold/...xport-gold-to-hong-kong-klapwijk/  

8225 Postings, 1318 Tage julian goldSilverhair, nur wer keine Werte hat die er auch

 
  
    #184226
26.05.15 07:17
zb. gegen aggressive zb. Russen verteidigt unter Inkaufnahme von Nachteilen kann so schreiben wie du.
Du hast im Laufe der Jahre nichts, gar nichts begriffen. Wirtschaft is nix (zumal sie sowieso auf dem absteigenden Ast wegen Unverträglichkeit ist) wenn der Mensch so offensichtlich nix zählt. Das haben weitgehend alle westlichen Politiker und sogar große Teile der betroffenen! Wirtschaft begriffen. Wie gesagt, u. VB. auch Putin. Aber eine evtl. langfristige Entwicklungen die ohnehin schwierig zu werden wird zuzubilligen und sich vorzustellen gestaltet zu werden von Politikern, da bist du noch nicht. Wenn Billionen von Schulden unbezahlbar werden und das schon in der freien Welt weil die Grundlagen dies nicht mehr zulassen und, übersetzt, deswegen die Lebensgrundlagen verloren gingen und sind dann darf man von Strategien der Großmächte ausgehen die nicht mit vereinzelten Kriegen (die oft genug gut zu verstehen sind wenn man noch irgendwelche Werte vertritt und keine Verbrechen unter sogenannter Souveränität billigt) zu fassen und zu erklären sind. Da bin ich mir zu 100 Prozent sicher. In bestimmten Kreisen werden genau die Problematiken diskutiert die eine zukünftige Welt ohne Lebensgrundlagen aufwirft.
Geistig sind hier offensichtlich keine Leute vertreten die diese Gedanken auch nur ansatzweise formulieren können und sich dies auch nur für sich selbst trauen. Ich sage euch die Großmächte verstehen sich besser als wir alle dies glauben.  

8225 Postings, 1318 Tage julian goldIch schreibe ganz sicher nicht verwirrend,

 
  
    #184227
1
26.05.15 07:20
Silverhair. Wenn du Fragen hast, ich stehe gerne mit Rat und Tat hilfreich zur Seite. Wie ein Fels in der Brandung.  

7275 Postings, 1630 Tage 47Protons@julian gold, Du warst auch zu 100%...

 
  
    #184228
26.05.15 07:27
sicher, dass der Schmelzpreis sich analog zum Bullionpreis alle paar Minuten ändert. Insofern besagt Deine 100%ige Sicherheit einen Dreck....  

8225 Postings, 1318 Tage julian goldDa steht die Zukunft der Menschheit auf dem Spiel

 
  
    #184229
26.05.15 07:36
weil altes Verhalten und Wirken welches bis "gestern" noch als richtig galt (bestimmte Kreise werden schon immer gewußt haben wohin dies führt, egal wie es sich im Laufe der Zeit den neuen, auch allein durch seiner selbst notwendig gewordenen Veränderungen angepasst hat an eine durch die Wirkung dieses Verhaltens neu entstandenen Zeit) nicht mehr eignet und nicht ersetzt werden kann. Dies Wirken hat die heutige Realität geschaffen. Deshalb die Schuldenbremsen, die schlechten Perspektiven, die Unsicherheit. Die völlige Abkehr des gestrigen. Genau darauf läuft es hinaus. Und hier verliert man sich in Details, setzt tatsächliche Gewissheiten ins oft genug böswillige fragliche ( da gibt es Unterschiede die dies natürlich oft genug auch rechtfertigen, aber nicht so wie es geschieht oft genug) und kämpft im Angesicht des gigantischen Tsunamis wekcher uns bevorsteht seine Sandkastenspiele aus. Um auch noch die letzte Glaubwürdigkeit und Humanität zu vernichten. Vielleicht muss das so sein wenn der Mensch bewusst scheitert, passt es ins Bild. Was für eine Strategie.  

8225 Postings, 1318 Tage julian goldIs gut Protos, Lies 184229,da geht's um mehr.

 
  
    #184230
26.05.15 07:38
Was sind da ein paar Silberlinge.  

7275 Postings, 1630 Tage 47Protons@julian gold, damit hast Du allerdings recht...

 
  
    #184231
2
26.05.15 07:40
***Geistig sind hier offensichtlich keine Leute vertreten die diese Gedanken auch nur ansatzweise formulieren können***
Aber ich kann Dir eine Adresse empfehlen, wo genau diese Leute triffst:
http://www.bezirkskliniken-oberfranken.de/pages/..._psycho/start.html
 

8225 Postings, 1318 Tage julian goldAlle Sekunden ändert sich der Silberpreis und

 
  
    #184232
26.05.15 07:42
damit auch der Schmelzpreis wenn man mitunter mit 0,001rechnet. Nur macht das ein normaler Aufkäufer nicht. Der dreht ja nicht das Silber Tonnenweise im Normalfall. Und anders bringen solche Bewegungen nix. Erst bei größeren Bewegungen. Suchst du Streit oder nur Kontakt, Protons?  

8225 Postings, 1318 Tage julian goldIs recht Protons. Nur das du mit kleinen Kriegen

 
  
    #184233
26.05.15 07:49
und dem ausschließlichen Geschrei darüber nicht ablenken kannst von globalen Entwicklungen die Kleingeister in ihren Auswirkungen überhaupt nicht erfassen können und schon gar nicht wollen, das akzeptiere. Den Blick aufs ganze, auf die Millimeter sich stetig verschiebenen Verhältnisse kann der einfache Mensch eigentlich nur im kompakten in den aufgelaufenen Schulden und deren Verteilung bzw. Gewichtung sehen. Hier keinen Zusammenhang zwischen dem eigenen Leben und Wirken zu erkennen ist halt der Masse vorbehalten. Leb mal schön weiter in deiner Traumwelt. Gute Nacht.  

7275 Postings, 1630 Tage 47Protons@julian gold, Streit? Mit Dir? Bewahre!

 
  
    #184234
26.05.15 07:51
Ich bekomme doch keine Prozente von Deinem Apotheker!  

2899 Postings, 1444 Tage SilverhairJulian, dann lies doch mal, was Du schreibst

 
  
    #184235
6
26.05.15 08:00
#...216 unten ist -naja...bitte erspare uns "Erklärungen".

Ich besitze wirklich keine Werte, die ich gegen die Russen verteidigen müsste.
Ich verteidige gegen die ?- Abwertung, gegen die vom Westen ausgehende Kriegsgefahr, gegen Blasen des Börsenwahns, gegen die Umweltzerstörung wegen hirnloser Wachstumsorgien, gegen die Unsinnszuwanderungspolitik, gegen den Bankglauben, gegen Bargeldverbot, gegen Merkel&Co, gegen -  und da fallen mir auf einmal 100 Gründe "vor Ort" ein.

Wenn Du Deinen Text von # ...225 durchliest, dann verrate mir mal, was Du eigentlich gegen wen verteidigen willst?
Wenn der "aggressive Russe" das Einzige ist was Dir Albträume bringt,  dann wärst Du im Amerika der 50er Jahre bestens aufgehoben. Wo ist denn der aggr. Russe? WO?

Du glaubst auch noch an die "langlebigen Konsumgüter" : Wegwerfmöbel, Elektronik und Autos.
Statistiken, die so belanglos sind, wie Blumenduft.

Du verteidigtst trotz gegenteiliger Schriften die, unsere, Schuldenstaaten und verurteilst Besitzende als Aggressoren.
Was, um alles in der Welt, will Russland von Europa oder Amerika?
Wenn Du mir DIESE FRAGE beantwortest, können wir weiterreden.
Und komme mir nicht mit dem Unsinn der " Weltherrschaft" - das ist einzig eine westliche Erfindung/Einstellung, zu der die Russen noch NIE in der Lage waren. Die haben mit ihrem Riesenland genug zu tun.
 

671 Postings, 179 Tage 18KaratIch schreibe hier eigentlich

 
  
    #184236
4
26.05.15 08:42
nicht mehr......
Aber ein Tipp noch von mir, vergesst das mit Julian, das ist sinnlos.........
Das ist genau so, wie wenn der Söder im Fernsehen erzählt, er ist sicher, das die Griechen ihre Schulden zurückzahlen können, so eine Diskussionsrunde würde ich umgehend verlassen.......  

671 Postings, 179 Tage 18Karatdas ist kein Witz

 
  
    #184237
1
26.05.15 08:50
das hat der Markus Söder wirklich gemacht, der Hans Olaf Henkel war auch da, wenn man den beobachtet hat, dachte man der bekommt jetzt gleich nen Herzkasper........  

581 Postings, 5313 Tage uiuiuiÄndert bitte den Namen des Beitrages

 
  
    #184238
3
26.05.15 08:55
Ein Vorschlag wäre: Wenn der J.Gold schreibt dann ist schweigt der Geist .....

Könnte ja sein daß mal jemand Infos über echtes Gold sucht das hier findet und sich schreckt.

 

463 Postings, 335 Tage Fu HuDer Rest unsere Häufchen wird einmal mehr

 
  
    #184239
1
26.05.15 09:08
aufgeteilt und nach Hause geholt. Zunächst mal Gratulation an Nowotny und Konsorten für so eine Entscheidung, welche im übrigen ja Mitverantwortlich für das Hypodesaster waren. Hätte ich Ihnen nicht zugetraut, aber warscheinlich sehen sie es nun selber ein, dass es heutzutage egal ist wo das Gold lagert, den überall kann und wird auch gehandelt werden. Die Ausrede, dass London ein guter Platz sei, ist wohl schon seit den 90ern wenn nicht schon 80ern mehr als an den Haaren herbeigezogen, wo praktisch jedes Land beste Vernetzungen in andere Länder hegt und pflegt.

Verstehe auch nicht, warum davon auch etwas in der Schweiz lagernd sein muss, praktisch 300-400km vom eigentlichen Besitzer. Risikobehafteter geht es wohl nur noch außerhalb Europas in meinen Augen.

Mit 280t (Danke nochmal KHG für dein fähiges geleit als Finanzminister in den boomenden Jahren) haben wir ja über 50% seit den 90ern ''aufgebraucht''
Positionsaufbau war meines Wissens nach noch nie eine Debatte, was durchaus Schade ist bei den aktuellen Kursen. Hauptsache die Damen & Herren der ÖNB bekommen weiterhin über 100% Beihilfen für Kinderbetreuung und zusätzliche Boni auf Familiengelder. Aber mit rund 300.000 (Dreihunderttausend) Brutto im Jahr versteht es sich von selbst, dass man auf solche Hilfen angewiesen ist.

Zurück zum Gold. 50% in Österreich, 20% in der Schweiz und 30% weiterhin in London. Die Splittung schaut mir ein bisschen wie ein Zockerdepot aus.
Gedrittelt in, Gegen EU, mit EU und in EU. Wir dürfen gespannt sein, wer die beste Performance die nächsten Jahre aufs Bankett zaubert.
_______________________________________________

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...ck-nach-wien/11817396.html
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 78%) vergrößern
unbenannt.png

10245 Postings, 1635 Tage charly503na das ist doch mal was

 
  
    #184240
26.05.15 09:18

10245 Postings, 1635 Tage charly503hoffentlich geht das vorwärts,

 
  
    #184241
1
26.05.15 09:23

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7368 | 7369 | 7370 | 7370  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben