Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 4 79
Talk 2 46
Börse 2 27
Hot-Stocks 0 6
Rohstoffe 1 3

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6300
neuester Beitrag: 22.12.14 01:02
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 157496
neuester Beitrag: 22.12.14 01:02 von: wasweissich Leser gesamt: 15196348
davon Heute: 1284
bewertet mit 296 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6298 | 6299 | 6300 | 6300  Weiter  

5866 Postings, 2595 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
296
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6298 | 6299 | 6300 | 6300  Weiter  
157470 Postings ausgeblendet.

8054 Postings, 1480 Tage charly503auch das hier aber Spiegel ist nicht meine!

 
  
    #157472
2
21.12.14 20:41

2913 Postings, 4295 Tage badeschaum007Fleischflut an Schulen

 
  
    #157473
1
21.12.14 20:41
Das Gehirn braucht Kalorien, keinen Salat
-
Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE), Essen, Fleisch, Gehirn, gesund, Kinder, lernen, Schulen, Studie | von EU.L.E. e.V.
-
Heranwachsende brauchen Eiweiß, also Fleisch, Eier, Käse. Aber sie benötigen keine Rohkost. Wenn Kinder lernen sollen, dann benötigen sie Essen, das den Empfehlungen der DGE nicht entspricht.
-
http://www.freiewelt.net/reportage/...kalorien-keinen-salat-10050434/  

2913 Postings, 4295 Tage badeschaum007TU Dresden und TU Clausthal

 
  
    #157474
1
21.12.14 20:43
TU Dresden und TU Clausthal
-.
Clausthal, Dresden, Energiewende, Hans-Werner Sinn, Öffentlichkeit, Physik, Politik, Redakteur, Technische Universität | von Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
-
Dies ist die eigentliche Ursache der nunmehr wohl unüberwindbaren Energiewende-Probleme: Wasser fließt nicht den Berg hinauf, weil die Politik es so beschlossen hat. Physik wurde durch Politik ersetzt - das kann niemals gut gehen.
-
http://www.freiewelt.net/reportage/...us-akademischer-sicht-10050424/  

2913 Postings, 4295 Tage badeschaum007Aufruf zu einer neuen Debattenkultur!

 
  
    #157475
1
21.12.14 20:45
Land der Extreme: PEGIDA und der Aufruf zu einer neuen Debattenkultur!
-
Kurz vor Weihnachten zeigt Deutschland der Welt seine hässliche Fratze. Dieses hässliche Gesicht hat einen Namen: PEGIDA. Der Sprachduktus dieser Bewegung, der sich in den vergangenen Wochen Zehntausende anschlossen, entspringt der ?Neuen Rechten? Europas: Patrioten Europas, die für die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung eintreten wollen.
-
http://www.freiewelt.net/...f-zu-einer-neuen-debattenkultur-10050439/  

7617 Postings, 2036 Tage DrSheldon CooperRTL Reporter

 
  
    #157476
2
21.12.14 20:51

4643 Postings, 597 Tage derFrankesnowman mach dies

 
  
    #157477
3
21.12.14 21:04
da ich keinen Facebook account habe kann ich es nicht tun.
Gute Idee!  

8054 Postings, 1480 Tage charly503lieber das hier gut lesen lieber der Franke,

 
  
    #157478
2
21.12.14 21:12

8054 Postings, 1480 Tage charly503also lieber Snowmanxy007

 
  
    #157479
2
21.12.14 21:24
wo sind die denn? Ichhabe nur rechtstragende Knüppelträger gesehen, und ziviel Spiele im sitzen wie früher beim Schlaps hat n Hut verloren!  

638 Postings, 515 Tage barmbekerbrietPEgIdA

 
  
    #157480
8
21.12.14 21:28
Hallo liebe Goldgemeinde ,
wie ich hier schon geschrieben habe ,bin ich ja recht erfreut darüber , daß der Bürger auf die Strasse geht und sagt was ihm nicht passt . Nur der Name der Bewegung und das Thema nerven mich , da es wie gesagt wichtigeres auf die Strasse zu bringen giebt als ausgerechnet -
P E g I d A = Patrioten Europas gegen Islamisierung des Abendlandes
Wie wäre es stattdessen mit folgender Auswahl ?

Patrioten Europas gegen Imperialismus der Amerikaner
oder
Patrioten Europas gegen Isolation der Aufgeklärten
oder
Patrioten Europas gegen inhumane Denkweise Amerikas
oder
Parteilose Eigendenkende gegen Idiotie der Altparteien
oder
Politikverdrossene Empörer gründen Initiative der Ambitionierten

Hat noch jemand geistreichere Vorschläge ?

Gruss in die Runde
barmbekerbriet
 

4121 Postings, 1674 Tage TrumanshowIrgendwie passen da die Sachen mit dem lieben Gott

 
  
    #157481
5
21.12.14 21:32
garnicht so oft in das Programm. Da geht es meistens auch nur noch um Mord, Terror, Tiere, Knochenskellete. Da fragt man sich manchmal ob die auch noch alle Latten am Zaun haben. Das ist ja schon fast IS-Terror. Nicht das die mal an die falschen geraten. Da gibt es viele mit einem großen Besteckkasten.

ARD ZDF Gebühren-Terror: Jetzt Hausdurchsuchungen

http://www.mmnews.de/index.php/etc/...terror-jetzt-hausdurchsuchungen
 

513 Postings, 879 Tage hellhagiWarum ist die Wahrheit eigentlich ...

 
  
    #157482
21.12.14 21:38
... so unsagbar anstrengend ... entscheidend sind die, die sich unter
einer Fahne versammeln ... mit oder ohne Fahne ...

Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes

- mist, dass das ein bisschen übel klingt ... aber gewiss humoristisch ...
 

4643 Postings, 597 Tage derFrankebriet zugegeben der Name ist irreführend

 
  
    #157483
2
21.12.14 21:45
aber dafür sind die Themen umso treffender!
Ich glaube der schoko ist der Organisation am nächsten er berichtet oft sehr informativ
und gerade Sachsen hat die wenigsten Probleme mit Flüchtlingen.

Warum genau dieser Name gewählt, ich weiß es nicht
aber die Namen sind Schall und Rauch, bedenke SPD heißt soziale Partei DE und ....
oder christlich demokratisch und ....  

513 Postings, 879 Tage hellhagiWieso irreführend? ...

 
  
    #157484
1
21.12.14 21:59
ist doch Klartext:

Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes

Und wir wollen hier doch keine Vergleiche zu alten zutiefst üblen Volksparteien suchen ... das sind doch wirklich üble Gesellen ... aber ... :

Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes

... endlich mal bodenständiges ...  

8054 Postings, 1480 Tage charly503lieber das hier noch hinterher lieber der Franke

 
  
    #157485
2
21.12.14 22:08

8054 Postings, 1480 Tage charly503und monopoly return in the box

 
  
    #157486
21.12.14 22:12

8054 Postings, 1480 Tage charly503was blüht der EU dann??

 
  
    #157487
21.12.14 22:16

4643 Postings, 597 Tage derFrankeFlüchtlinge damals in der Antike

 
  
    #157488
2
21.12.14 22:28
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=333753

Asyl gibt es seit jeher, jeder freie Bürger hatte in der Antike das Recht, einem Flüchtling Asyl zu gewähren,er haftete dann aber auch mit seinem Vermögen für das Betragen des Flüchtlings und für dessen Lebensunterhalt.
Jeder Flüchtlng hatte auch das Recht, sich in einen geheiligten Bezirk zu flüchten und war damit Sacer, sakrosankt. Niemand durfte ihm etwas antun, solange er sich in diesem Asylum aufhielt.. 
Er wurde dann aus den Mitteln des Tempels und von Spenden unterhalten.


nun dann wüssten wir ob unsere Großmäuler Taten sprechen lassen würden oder
doch nur Maulhelden sind



 

513 Postings, 879 Tage hellhagi... ist wie mit dem Besitzenden hier ...

 
  
    #157489
1
21.12.14 22:37
.... die Power-Unzer hier sind sicher die, die zuerst geben - an die Bedürftigen ...
die Sinti und Roma und alle anderen die durch das Übel der Welt an den Rand geraten sind ...

... nun dann wüssten wir ob unsere Großmäuler Taten sprechen lassen würden oder
doch nur Maulhelden sind ...
 

333 Postings, 1424 Tage julius555Kohlendioxid gehört zum Leben

 
  
    #157490
3
21.12.14 22:46
wie die Luft zum Atmen.

Alle Entwicklungen und Versuche, das Wetter künstlich zu beeinflussen sind strikt abzulehnen. Die Folgen sind nicht vorhersehbar, zudem sie auch als Waffe eingesetzt werden können. Genmanipulierte Pflanzen, die für trockene Zonen von Biotechnolgiekonzern entwickelt werden, dienen
nur  dem Profit und der Kontrolle über die Ernährung der Menschheit.

Noch bietet unser Planet für alle Menschen genügend Nahrung. Doch dazu muss die Ausbeutung und der Kampf um Ressourcen beendet werden und gesellschaftlicher Wille beitragen.

Ich bin gespannt,wie sich die CO2-Jünger die Messergebnisse des
Satelliten so zurechtbiegen werden damit der CO2-Wahn aufrecht er-
halten werden kann.
-
 

4121 Postings, 1674 Tage TrumanshowDann wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest

 
  
    #157491
3
21.12.14 23:21

und bis bald.

 
Angehängte Grafik:
lieber_schneemann_2014.jpg
lieber_schneemann_2014.jpg

4643 Postings, 597 Tage derFrankeDiego Garcia das zweite Guantanamo?

 
  
    #157492
1
21.12.14 23:28
http://www.sueddeutsche.de/politik/...rung-in-erklaerungsnot-1.203981
Eine Regierungsbehörde hat durch ein nasses Malheur gerade wichtige Dokumente verloren. Genauer: Aufzeichnungen über Starts und Landungen auf der kleinen Insel Diego Garcia im Indischen Ozean.
Die Insel liegt etwa 750 Kilometer vom südlichsten Punkt der Malediven entfernt und ist ein britisches Überseegebiet. Auf ihr befindet sich jedoch auch eine amerikanische Militärbasis. Und an dieser Stelle wird es brisant: Dorthin soll der US-Auslandsgeheimdienst CIA in den Bush-Jahren Terrorverdächtige entführt haben, um sie zu verhören. Weil das angeblich mit voller Zustimmung der Briten geschah, könnte sich die damalige Regierung strafbar gemacht haben.

 

4527 Postings, 1474 Tage SchwarzwälderJugendl. Flüchtlinge greifen Betreuer m. Messer an

 
  
    #157493
1
21.12.14 23:43
Newsticker Nord v. 20.12.2014

"Einen Großeinsatz der Polizei hat ein Zwischenfall in der Hamburger Einrichtung für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in der Feuerbergstraße ausgelöst. Als ein 18-Jähriger in eine andere Gruppe verlegt werden sollte, bedrohten mehrere junge Bewohner ihre Betreuer mit Messern, Rasierklingen und Stöcken, berichtete die Polizei am Samstag über den Vorfall, zu dem es bereits am Sonntag zuvor gekommen war. Auch auf die alarmierten Beamten seien sie zunächst mit Messern zugegangen. Verletzt wurde niemand. Insgesamt 14 Polizeiwagen waren im Einsatz. Das «Hamburger Abendblatt» hatte zuerst darüber berichtet.

Dietlind Jochims, Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche, geht davon aus, dass die Auffälligkeiten dieser Gruppe nicht größer sind als die bei den übrigen Jugendlichen gleichen Alters, wie die Zeitung weiter berichtete. Gleichwohl sei die Situation etwa in den Unterkünften angespannt. «Es gibt Schwierigkeiten auch aufgrund der Vorbelastungen der Jugendlichen», sagte sie in dem Bericht. Sie hätten keine familiären Bindungen, Schulstrukturen seien ihnen unbekannt, es fehle an Vertrauen. «Im Kinder- und Jugendnotdienst herrscht bei der Vielzahl der ankommenden Jugendlichen eine Mangelverwaltung», meinte sie, «man versucht hinterherzukommen, aber Konzepte zu entwickeln, wie man mit diesem Phänomen umgeht, das kommt zu kurz»."

Also ich sehe das total entspannt, man muß einfach "TOLERANT" sein.
Muß ganz einfach falsch sein, denn was hören wir vom Verteidigungsversager
und jetzt Druckpostenneuling De Maiziere, man muß keine Sorge haben vor der Islamisierung ! Das sind im großen und ganzen i.d.R. alles nette Leute ... :-)
Wir haben ja schließlich erst 4 Mio. Islamgläubige in Deutschland. Einfach zu wenig !
PRO ASYL hat ganz recht, wir müssen eine ganz andere "Willkommenskultur"
in Deutschland schaffen. Ich schlage da was ganz anderes vor. Eine groß
angelegte Werbekampagne in diesen Ländern und Prämien für Schlepper
denn was wollen wir denn in einem so derart reichen Land wie Deutschland
mit läppischen ? 1,3 Bio. Schulden mit wirkllich doch lächerlichen 200.000
Flüchtlingen ind 2014 und weiteren etwa 200.000 Flüchtlingen in 2015
welche zwischen 10 und 20 Jahren bei uns leben werden. Zum guten Glück
kosten diese 400.000 Bootspeoples (a` ? 1.500/Monat) =pro Jahr ja schließlich
nur läppische ? 7,2 Mrd. ! Da gibts eben die nächsten Jahre keine Straßensan-ierungen oder Rentenerhöhungen und schwupps ist das bezahlt.
Ich denke, wir sollten als derart "reiches" Land mindestens so 1-2 Millionen
aufnehmen, ist doch `ne Kleinigkeit für uns ! Stemmen wir doch locker ... :-)
Allerdings, wenn man sich die vielen TV-Diskussionen anhört ist das Wort
Milliardenkosten pro Jahr noch nicht ein einziges Mal gefallen ! Da wird immer
nur darüber gequatscht, daß man Asyl nicht verweigern dürfe, das sei ein Me.-Recht.
Nur, wenn`s um Löhne, Gehälter, Renten, HartzIV, Kindergelderhöhungen oder
sonstige Minianhebungen der eigenen Steuersclaven geht, ist lllllleider kein Geld da !

Dann müssen eben die vielen Kleinstrentner mit ? 4-600 wg. fehl. Erhöhungen
dann eben noch mehr Leergut sammeln, dann wird`s schon reichen ! Eine türk. Politikerin in D. hatte dieser Tage in TV reklamiert, viele Unterkünfte wären nicht zumutbar !
Ich nehme `mal an, daß diese Leute in der Heimat allesamt im Luxus gelebt haben ?
Im übrigen braucht die Industrie ja ganz dringend diese, -nach unseren Standarts-,  bestens ausgebildeten Leute, welche sich hier dann eine neue Zukunft aufbauen wollen. Die derzeit in D. bestehenden etwa 600.000 offenen Arbeitsplätze
sind für all diese gut ausgebildeten Leute, doch genau das, was sich die
Industrie gewünscht hat. Für komplizierte techn. Vorgänge Leute mit besten
Deutschkenntnissen. Also wenn diese Leute so derart nett sind wie immer
suggeriert wird, w a r u m  hat dann die Bundespseudoregierung eine solch`
große Angst wenn doch 99,99 % aller Islamgläubigen so nett sind ?

Eine Frage an die "PRO ASYL" - Vertreter und die Reg.-Mitglieder:
Wer bezahlt eigentlich die 50 % Wertverluste welche die Immo.-Eigentümer
in der unmittelbaren Umgebung von Flüchtlingsheimer aktuell verzeichnen ?
Wo können die Eigentümer diese Schäden geltend machen ???
Ach so, nirgens, na, das war ja von Berlin auch nicht anders zu erwarten !
Wenn solche Leute selbst ohne auch nur den allergeringsten Bezug zu
"NAZI`S" demonstrieren, werden sie trotzdem von Teilen der Politik indirekt
in die ideologische Nähe dieser Verbrechern gestellt.
Genau deshalb gönne ich jetzt den Islam-Traumtänzern ganz genau das, was
jetzt alles wie oben genannt sich hier ausbreitet und man dann ordnungspolitisch
damit hinten und vorne nicht mehr zurecht kommt !!! :-)))
Das nächste versagen De Maiziere`s ist damit bereits vorprogrammiert !

Bin schon ganz gespannt, von wie vielen ich wieder in die N A Z I - Ecke
gestellt, als GEWALTBERTEIT und ausländerfeindlich sowie Islamhasser tituliert
werde, anstatt als lupenreiner Patriot. Wie kann man nur so "egoistisch" sein und auch `mal an die Millionen eigener Leute denken, denen es auch elend schlecht
geht, unter Brücken schlafen müssen, im Leben gescheiter sind, Opfer der viel gepriesenen Technisierung, Rationalisierung, Computerisierung, "Globalisierung"
etc. geworden ist und in diesem rasanten Fortschritt ganz einfach nicht mehr mithalten konnte, kaum was zu essen haben, usw. ?  

Ich kann mich noch bestens erinnern, als Le Pen oder Geerd Wilders, wenn sie warnten, der Islam ist nicht so ungefährlich wie er von den Regierungen immer
der eigenen Bevölkerung zur Beruhigung verkauft wird, diese quasi als Schwer-
verbrecher bezeichnet wurden ?  

Wie heißt es doch immer so wunderschön ? Die Geister die man rief ....
oder besser gesagt in viel zu großem Maße rein ließ .... :-)  

Helfen natürlich ja, aber in Maßen, geordnet, nicht in ungezügelten Massen anstatt
von der Flüchtlingshilfe der UNO international besser, d.h. bürgerverträglicher verteilt !!! Nur so könnten weitere Unruhen bzw. Demo`s verhindert werden ... !

http://www.fr-online.de/newsticker/...ssern-an,26577320,29389846.html


Trotzdem schönes Weihnachtsfest Euch allen, und viel Erfolg beim investieren !  

220 Postings, 116 Tage DionysusMutti @ FB

 
  
    #157494
2
21.12.14 23:53
"die Bundesmutti hat einen Facebook Account okay, den wird sie nicht selbst führen und offensichtlich sind die meisten Zugriffe CDU Getreue bin am überlegen kritische Beiträge gute Beiträge die hier kommuniziert werden dort zu posten.
Hat jemand da eine Meinung zu?"
-----
Der größte Teil der "Follower / Likes" sind der Seite gekauft. Ich glaube 2/3 in etwa. Ab und zu wird der Account überflutet mit Spamaktionen, sei es Euromaidanpr oder für freies Palästina. Eigentlich ist es nicht der Rede wert, da unerwünschte Sachen sowieso gelöscht werden. Facebook funktioniert so, dass nur Inhalte für deren Verbreitung gezahlt wird, auch tatsächlich an die Empfänger gerät. Alles andere verschwindet im Nirwana der Fakeaccounts oder wird als Spam gelöscht / gesperrt.
-----
Was noch schlimmer, ist twitter - absoluter Datenmüll. Interessanterweise hat FB eine Marktkapitalisierung vom 210 Mrd $, twitter von 22,3 Mrd $. VW zum Vergleich bei 105 Mrd. $, Gazprom liegt bei 43 Mrd. $. Facebook = 5x Gazprom oder 2x VW. Irgendwie krank, aber auch witzig...  

1566 Postings, 545 Tage WolfsblSchwarzwälder

 
  
    #157495
22.12.14 00:39
buuuuuuuh

aber sich dann später von einem Flüchtling im Alter den Hintern abwischen lassen!

Was sagen eigentlich deine Kinder zu deiner Haltung?

 

758 Postings, 740 Tage wasweissich@ Dionysus :

 
  
    #157496
22.12.14 01:02
"hat FB eine Marktkapitalisierung vom 210 Mrd $,"

Dazu fallen mir Reliquien ein ,
Reste von Heiligen , meist Märtyrern ,also die Guten als  Opfere des Bösen,
deren Fingernägel oder Knochenteile ,
so die Geschichtsschreibung ,
teurer waren als der Bau von Kathetralen .

Aber unsere Finanzwirtschaft beruht ja auf Wissenschaft
und deswegen kann Facebook nur so hoch bewertet sein ,
weil die Wissenschaft analysiert ,
dass Facebook 201 Milliarden Wert ist .
Aber es wird auch (natürlich nur von Verschwörungstheoretikern) behauptet ,
die Wirtschaftswissenschaften und der Freie Markt
seien reine Behauptungsmagie
und folglich Facebook 201 milliarden wert oder auch nichts .
Aber immerhin ist die Behauptungsmagie eine Kunst ,
aber keine Wissenschaft .  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6298 | 6299 | 6300 | 6300  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust