Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 252 3021
Talk 114 2047
Börse 126 800
DAX 37 288
Hot-Stocks 12 174

Inside: THYSSEN

Seite 1 von 231
neuester Beitrag: 12.02.16 11:03
eröffnet am: 05.10.08 12:18 von: cv80 Anzahl Beiträge: 5772
neuester Beitrag: 12.02.16 11:03 von: aronbulle Leser gesamt: 688351
davon Heute: 181
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  

13396 Postings, 3277 Tage cv80Inside: THYSSEN

 
  
    #1
24
05.10.08 12:18
05.10.2008 12:15
ThyssenKrupp bestätigt Prognosen - Steel-Ergebnis 07/08 unter Vj

DJ ThyssenKrupp bestätigt Prognosen - Steel-Ergebnis 07/08 unter Vj

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Nur wenige Tage nach dem Ende ihres Geschäftsjahres hat die ThyssenKrupp AG (News/Aktienkurs) die Prognosen für 2007/08 noch einmal bestätigt. Konzernvorstand Karl-Ulrich Köhler sagte am Wochenende im Vorfeld der Weltstahlkonferenz in Washington, das Unternehmen erwarte einen Umsatz von 53 Mrd EUR und ein Ergebnis vor Steuern und Sonderfaktoren von mehr als 3,2 Mrd EUR. Er bekräftigte damit die erst im August noch einmal angehobene Gewinnschätzung von ThyssenKrupp.

Das Flachstahlgeschäft und damit das wichtigste Segment im Konzernportfolio hat das Rekordergebnis des Vorjahres aber nicht wieder erreicht. Köhler, der auch Vorstandsvorsitzender der Konzerntochter ThyssenKrupp Steel AG ist, begründete dies mit den Anlaufkosten für die neuen Stahlwerke in Brasilien und den USA sowie den Restrukturierungskosten im Bereich der Umformtechnik. "Operativ bleiben wir in etwa auf dem Vorjahresniveau", sagte er. Insgesamt habe sich die ThyssenKrupp Steel AG auch im abgelaufenen Geschäftsjahr "sehr erfolgreich behauptet".

Allerdings musste ThyssenKrupp 2007/08 auch bei der Rohstahlproduktion leichte Abstriche machen. Das Volumen lag mit gut 14,2 Mio Tonnen leicht unter dem des Vorjahres. Grund dafür sei die Neuzustellung des Hochofens Schwelgern 1 im ersten Quartal 2008 gewesen, so Köhler. In den eigenen Stahlwerken sei es aber gelungen, durch weitere Optimierungsmaßnahmen die Erzeugung leicht auszuweiten. ThyssenKrupp Steel habe aber weiterhin Brammen von anderen Unternehmen zukaufen müssen.

Für das Stahlgeschäft in dem am 1. Oktober gestarteten neuen Geschäftsjahr 2008/2009 zeigte sich Köhler "vorsichtig optimistisch". Eine konkrete Ergebnisvorhersage nannte er nicht. Er verwies aber darauf, dass der Konzern auch für das gerade begonnene vierte Quartal 2008 die Flachstahlpreise im Quartals- und im Spotgeschäft erhöht habe. Durch den hohen Anteil an Jahreskontrakten habe sich der Effekt der gestiegenen Stahlpreise in der Vergangenheit immer erst mit einer zeitlichen Verzögerung in den Durchschnittserlösen niedergeschlagen, so der Steel-Vorstand.

Köhler betonte, die Perspektiven auf dem Weltstahlmarkt seien weiterhin günstig. Insbesondere die Nachfrage aus Asien, Lateinamerika, dem Nahen Osten und der GUS werde auch in den nächsten Jahren überdurchschnittlich zunehmen und den Weltmarkt wesentlich beeinflussen. In Europa, der NAFTA und Japan werde das Stahlmarktwachstum dagegen verhaltener ausfallen. Grund seien die insgesamt schlechteren Konjunkturaussichten. "Die anhaltende Unsicherheit über den Verlauf der Finanzmarktkrise und deren Folgen für die Realwirtschaft belasten den Konjunkturausblick", so Köhler.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
5746 Postings ausgeblendet.

1633 Postings, 3246 Tage pomesLöschung

 
  
    #5748
28.01.16 17:27

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.01.16 13:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Spam - Sperrerhöhung anknüpfend an eine entsprechende Moderation mit Sperre vom 11.12.15.

 

1 Posting, 129 Tage kg67Löschung

 
  
    #5749
1
28.01.16 18:12

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.01.16 13:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

226 Postings, 2775 Tage csmicEU reagiert

 
  
    #5750
1
29.01.16 13:43

"Die vorläufigen Strafzölle lägen zwischen 9,2 und 13 Prozent für Importe von Baustahl mit hoher Ermüdungsbeständigkeit (HFP), teilte die EU am Freitag in ihrem Amtsblatt mit."

http://www.nzz.ch/wirtschaft/...hinesische-stahlhersteller-1.18686016

Ob ThyssenKrupp davon profitiert, ist mir nicht klar.

 

758 Postings, 1409 Tage bolllingerTest der alten Tiefs von 13 und 12

 
  
    #5751
29.01.16 16:50
 
Angehängte Grafik:
chart_free_thyssenkrupp.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
chart_free_thyssenkrupp.png

1235 Postings, 4328 Tage reliablyMacht euch mal locker !

 
  
    #5752
01.02.16 11:18
Heute am 01.02.2016 ist der Kurs ex Dividende ( 0,15 ? ) !
Ab morgen sieht die TKA Welt wieder anders aus,hoffe und denke ich !
Mein vorläufiges Kursziel steht bei ca. 18 ?uro ( konservativ ),die nächsten
2 - 3 Monate .
Soll mich keiner dran fest nageln !

Glück auf !  

688 Postings, 143 Tage SimonTraderWurde ja schon bei der HV genannt

 
  
    #5753
01.02.16 13:44
Kaufen bei 14, verkaufen bei 17.  

372 Postings, 5708 Tage DonrobertoAber nur wenn der dax nach oben

 
  
    #5754
02.02.16 08:28
Geht und das sieht zur Zeit eher nicht so aus  

1235 Postings, 4328 Tage reliablysollte es Jemanden intressieren,

 
  
    #5755
1
02.02.16 14:08
habe soeben bei 13,54 ?uro aufgestockt !!

Glück auf !  

147 Postings, 5509 Tage aronbulleshort bis 1 ? schulden über schulden

 
  
    #5756
02.02.16 15:45

67 Postings, 368 Tage Eugleno8 Jahre im Depot

 
  
    #5757
02.02.16 18:01
Ich habe Thyssen vor 8 Jahren für 17,2 gekauft. Bin nach all der Zeit nun 22% im Minus. Bei Null Dividende ist die Anlage ein Desaster. Bin sehr skeptisch für den weiteren Verlauf und mehr als enttäuscht  

2420 Postings, 1536 Tage cango2011Geduld ist eine Tugend !

 
  
    #5758
02.02.16 18:16
Ich denke kurzfristig gibs hier ein Rebound. Langfristig nicht empfehlenswert !!  

52 Postings, 617 Tage TadeusAndersherum

 
  
    #5759
02.02.16 18:34
Kurzfristig sieht es schlecht aus. Langfristig 1-5 Jahre sicher wieder mal bei 20.  

67 Postings, 368 Tage Eugleno@cango2011

 
  
    #5760
02.02.16 18:36
ja, das denke ich seit Jahresbeginn. Rebound oder Salamicrash? Das kann keiner sagen. Worauf gründest du deine Ansicht?  

372 Postings, 5708 Tage Donrobertoirgendwann dreht der das und Thyssen

 
  
    #5761
02.02.16 19:14
dann auch , erstmal gehts weiter abwärts wenn das auf ev. 8300 - 8400 fallen sollte
sehen wir bei TK garantiert die alten tief aus 2012-13 wieder aber dann wird es mit sicherheit wieder hoch gehen zusammen mit dem das
und AAron / Eurobulle und deine sonstigen scheiss IDS : verpiiiising you !!!!!!  

372 Postings, 5708 Tage Donrobertodas = Dax

 
  
    #5762
02.02.16 19:14

688 Postings, 143 Tage SimonTraderWenn das auf 8300 fällt

 
  
    #5763
02.02.16 20:31
und wir wie heute 7% bei 3% fallen, dann stehen wir dann bei ca. 9 Euro. Das wäre schon irre.  

372 Postings, 5708 Tage Donrobertogut möglich

 
  
    #5764
02.02.16 20:48

372 Postings, 5708 Tage Donrobertound wenn so tief dann gutes

 
  
    #5765
02.02.16 20:49
CRV mit K-O Long Posis  

226 Postings, 2775 Tage csmicStahlschwemme

 
  
    #5766
04.02.16 19:45

Angesichts der massiven Stahlschwemme will China seine Produktionskapazitäten deutlich zurückfahren. Ziel sei es, diese in den nächsten fünf Jahren um 100 bis 150 Millionen Tonnen zu reduzieren, teilte das Kabinett mit.

http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/...n-deutlich-gekuerzt-983590


Von heute, 12:40

 

434 Postings, 1267 Tage Camaron1Die Nillen

 
  
    #5767
05.02.16 09:53
von ArcelorMittal wollen die xte KE durchziehen, ja die wievielte eigentlich. Die Indisch-Luxemburgeerische Kapitalverbrennungsanlage zieht  auch TK ins Minus.  

1235 Postings, 4328 Tage reliablyich denke das wir

 
  
    #5768
05.02.16 22:03
am 12.02.2016 mit Bericht der Q1 Zahlen von TKA mehr Klarheit
bekommen wie es mit TKA weiter geht !
Sicherlich wird das Jahr 2016 bei TKA nicht einfach werden !

Die Crash Situation an den Welt Börsen,hemmt natürlich auch noch jegliche Kurserholung,auch bei TKA !
An der Nasdaq werden ja zur Zeit fast alle Aktien nur noch leer verkauft,so mein Empfinden .
Man kann nur hoffen,das wir bald Licht am Ende des Tunnels sehen.  

663 Postings, 1871 Tage krahwirt@Eugleno

 
  
    #5769
10.02.16 20:15
was hast Du denn, am 1.2.2015 gab es eine Div von 15 Cent. Du nicht, versteh dann nicht ?  

663 Postings, 1871 Tage krahwirt@ all

 
  
    #5770
1
10.02.16 20:21
langsam Pulver bereit halten, die Märkte werden wieder drehen. und Schwergewichte wie DM, Com, die Versorger und natütlich die TK gehen nicht unter. Die ewige Frage ist immer, wann dreht der Markt und wann kann man recht tief einsteigen. Eins ist immer richtig, wenn die Stimmung am scheinbaren Nullpunkt steht und alle jammern. Dann.  

663 Postings, 1871 Tage krahwirtkönnte gestern gewesen sein,

 
  
    #5771
10.02.16 20:22
oder vllt. erst in einem halben Jahr  

147 Postings, 5509 Tage aronbulle36 mrd ? schulden, short ist das beste

 
  
    #5772
12.02.16 11:03

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
229 | 230 | 231 | 231  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben