Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 142 4255
Börse 61 1932
Talk 60 1529
Hot-Stocks 21 794
DAX 6 379

E.ON AG NA

Seite 1 von 1302
neuester Beitrag: 03.09.15 18:08
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 32548
neuester Beitrag: 03.09.15 18:08 von: ParadiseBird Leser gesamt: 3072150
davon Heute: 1229
bewertet mit 73 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1300 | 1301 | 1302 | 1302  Weiter  

445 Postings, 3002 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
73
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1300 | 1301 | 1302 | 1302  Weiter  
32522 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 250 Tage Robert5ok,

 
  
    #32524
27.08.15 16:58
aber wenn man Dividende einrechnet, hätte man dann verlustfrei verkaufen können wenn man vor paar wochen verkauft hätte,locker.
Aber ich wollte telekom auch nie bei 16....

Wissen tuts nie einer, aber wo vermutest du dann den Tiefpunkt?  

650 Postings, 2676 Tage MarketmanBeeindruckend:

 
  
    #32525
27.08.15 17:40

1851 Postings, 258 Tage MM41hier

 
  
    #32526
2
02.09.15 11:38
finde kaufkurse sind da. Aufwecken leute, was ist hier los? Es wird hier verkauft als gäbe es kein morgen mehr...

divi hoch, umsatz hoch, schwarze zahlen also was wollen sie mehr  

1851 Postings, 258 Tage MM41NUR INFO

 
  
    #32527
2
02.09.15 11:44
ohne Handlungsempfehlung!

Habe gerade zu 9,69 150 stücke gekauft.

Danke shorties..danke, danke danke

Schönen tag noch

p.s. da ich gut bei beide deustchen energieriesen positioniert bin, muss ich hier nicht mehr schreiben.

Bin einfach weg!

Danke nochmals!  

2454 Postings, 1981 Tage AckZieE.on wird Pennystock

 
  
    #32528
1
02.09.15 13:06
Hey, das ist kein fallendes, das ist ein senkrecht nach unten stürzendes Messer.

2025 gibt es die deutschen Versorger nicht mehr.  

29 Postings, 1021 Tage RechnernAnteile der Energien

 
  
    #32529
1
02.09.15 13:36
Kernenergie 32,5 %
Steinkohle    32,7 %
Gas.              5,8%
Photovoltaik 6,5 %
Wasserkraft 9,1%
Biomasse. 6,8%
in Baden Württemberg und windenergie 1,1% Überwiegend mehr als zwei Drittel  bis über 70 % bundesweit Kernenergie Kohle und Gas. Der grüne Daumen will keine Kohle, keine Kernenergie und kein Gas.
Bis 2022 Ausstieg aus der Kernenergie und aus der Kohle sowiso. Danach kaufen wir Gas aus Rußland wenn die Sonne nicht scheint und ....? Putin zur freude !!  

2454 Postings, 1981 Tage AckZieE.on war einer meiner Sargnaegel

 
  
    #32530
02.09.15 13:46
Ich war beim Sturz von 16,xx auf 13,xx dabei.

Mittlerweile wäre ich komplett ruiniert.  

50 Postings, 727 Tage smallynerven bitte etwas behalten

 
  
    #32531
1
02.09.15 13:58
mein ek liegt bei 12,13
ich denke damit liegt man nicht so verkehrt auch wenn es gerade mal anders läuft.
stellt euch einfach vor ihr seid einer der zigtausenden mitarbeiter bei eon, glaubt ihr dann das morgen die Welt zu ende ist?
 

5157 Postings, 3784 Tage PendulumLöschung

 
  
    #32532
02.09.15 14:10

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 02.09.15 16:58
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - Spam. Bitte beim Threadthema bleiben.

 

1851 Postings, 258 Tage MM41egal ob rot, grün

 
  
    #32533
1
02.09.15 14:24
oder schwarz, jeder Politiker in den BRD ausnahmslos ist eine marionette der wirtschaftsinteressen. Grüne arbeiten für Biosch***, CDU/CSU vertretten Interessen von dennen die mehr zahlen, FDP arbeitet für jedem nur für BIOsche***nicht, SPD wie eine Hur*** mal hin mal da :) also. Wenn GroKo platzt, sind wieder mal die Grünen und FDP gefragt, obwohl ich lieber auf CDU/CSU/FDP setzen würde.

Ich sage nur eins: Wenn in den USA 2016 die republikaner gewinnen, was ich mir wünsche, dann werden wir höhere rohstoffpreise sehen, Atom/Kohle/Gas/Ölenergie wird wieder gefragt. Denn jeder weiß, nur fossile energieträger können unser planet warm halten. Alles andere ist ein versuch, mehr um arbeitsplätze zu schaffen als ein ernsthaften energiequelle zu nehmen. Im dunklen Tagen wenn die Temperatur unter Null sinkt hilft nur gas/öl/kohle/holz/strom und letztendlich Kernenergie. übrigens statistisch gesehen kernenergie ist immerhin sauberste energiequelle überhaupt.
Um Wirtschaftswunder und arbeitslosigkeit niedrig zu halten, müssen politik auf andere energieträger setzen obwohl jeder weiß, das bringt außer enormen Kosten nicht viel.

darum setze ich nach wie vor auf RWE und E.ON. Für mich sicherer als Sparbuch. Denn die banken sind extrem unterkapitalisisert und sehr viel erspartem im spielcasino eingesetzt. Wenn die Börsen abschmieren, erwarte bankenrun und soziale Unruhen. Vllt. ist es auch ein Plan um Sparer zu enteignen?

Auf höhere Kurse.  

5157 Postings, 3784 Tage Pendulumunsere Regierung ist ne Trümmertruppe

 
  
    #32534
5
02.09.15 14:32
.......... ich bin seit 1979 wahlberechtigt, aber so eine schlechte Bundesregierung hatten wir noch nie (und das sage ich als jahrzehntelanger CDU Stammwähler)
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"

10 Postings, 250 Tage Robert5die, die von einer pleite reden

 
  
    #32535
02.09.15 15:02
da wundert es mich, den der nutzen den dtl hat ist zu groß, viele mitarbeiter, stromnetze, energie verschiedener bereiche in rel. großer menge, juristisch kann nicht viel negatives kommen, rohstoffpreise müssen tendenziell eher steigen, damit schwellenländer keinen kollaps auslösen oder dollar abwerten, glaube einfach gesamtsituation ist recht positiv, lass EON zehn jahre bei 5 sein wenn das jemand glaubt aber auf dauer kommt ein zweistelliger berreich, in zehn jahren muss man wälder schützen und vögel etc. ... dann nennt sich das Energiewende 2.0 und EON strahlt nicht wie früher aber doch heller als heut nur meine meinung  

11605 Postings, 428 Tage youmake222Fitch stuft E.ON auf BBB+ herab - Aktie in Rot

 
  
    #32536
02.09.15 16:20

521 Postings, 728 Tage KoP2014Hi Smally

 
  
    #32537
02.09.15 18:03
Auch noch dabei?
Gruß KOP  

33728 Postings, 2655 Tage DacapoBitte Panda

 
  
    #32538
1
02.09.15 18:05
übernehmen  

50 Postings, 727 Tage smallyyes kop und mit grosser post

 
  
    #32539
03.09.15 11:23
Mehr als mir lieb ist aber ich denke wie gesagt nerven behalten, die 13 sollten wir schon noch mal sehen, bist du wieder in der Heimat?  

3958 Postings, 1248 Tage traveltracker@smally / KoP

 
  
    #32540
03.09.15 11:45
Schon eine prinzipielle Idee, was ihr mit Uniper-Anteilen macht (mal von dem etwaigen Kursniveau los gelöst)? Oder habt ihr gar nicht vor so lange zu halten, bis die Abspaltung durch ist?  

521 Postings, 728 Tage KoP2014Smally

 
  
    #32541
03.09.15 12:28
Habe Dir gestern eine Boardmail geschrieben
Ja ich bin wieder zurück in Deutschland.  

521 Postings, 728 Tage KoP2014Travel

 
  
    #32542
1
03.09.15 12:41
Hi Travel
Doc hatte Recht langfristige sollte man die Finger von Dingen lassen wo die Sozialisten in Berlin die Finge mit drin haben.
Aber ich fand wie Thyssen die Probleme bei Eon anpackt gut und habe daher auch nicht bei 15 Euro verkauft und halte die Anteile bis zur Aufspaltung. Wenn Uniper dann wie geplant als Cashcow floriert und eine stabile Dividende generiert werde ich sie behalten denn von politischer Seite her ist der worst case im Preis nun eingespeist.
Auch wenn das geplante Gesetz aus meiner Sicht verfassungswidrig ist, da Länge und Umfang der Haftung unbegrenzt ist und dies nachträglich eingeführt wurde.
Wie bei Smally ist mein Anteil an Eon recht hoch 10 Prozent des Portfolios
Gruß
Kop  

1851 Postings, 258 Tage MM41kaum zu glauben

 
  
    #32543
03.09.15 13:38
wie computersysteme die aktie ins ruin treiben. es werden millionen an MK einfach ausgelöscht. ich weiß das es irrelevant ist, deswegen halte ich meine stücke und bei möglichen rücksetzer erhöhe ich einsatz nochmal. Seit gestern bin hier investiert und bin immer noch bei schwarze null, also kann ruhig bleiben. wer aber dagegen hoch eingestiegen, der soll sich nicht verunsichern lassen sondern ruhe bewahren

wenn finaller sell off kommt, kann ich jedem empfehlen nochmal zuschlagen, viel falsch kann man damit nicht machen. wie immer nur meine persönliche meinung, jeder muss aber selbst entscheiden bevor er investiert  

1090 Postings, 281 Tage profi108du bist zu früh eingestiegen...

 
  
    #32544
03.09.15 13:45

33728 Postings, 2655 Tage DacapoPanda hatte recht

 
  
    #32545
1
03.09.15 13:46

15804 Postings, 603 Tage wallanderwie sagte wes immer "fällt unter 10,00"?

 
  
    #32546
03.09.15 14:17
hat ja geraume Zeit gedauert...

Ziel erreicht  

3958 Postings, 1248 Tage traveltrackerDacapo - #32545

 
  
    #32547
1
03.09.15 15:33
Ja. Nur zu dumm dass er das nicht mehr selber in die Welt hinaus blöken kann.
Aber du machst es auch prima. :-)))  

423 Postings, 2274 Tage ParadiseBirdnächstes Ziel also was?

 
  
    #32548
1
03.09.15 18:08
Wenn das Ziel "unter 10" ja nun erreicht wurde, lässt sich leicht ein neues Ziel formulieren. Sagen wir also "unter 1" oder "über 100", je nachdem, was zuerst erreicht wird.

Und ja, wird natürlich eine lange Zeit dauern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1300 | 1301 | 1302 | 1302  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben