Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 241 5151
Talk 103 2543
Börse 84 1823
Hot-Stocks 54 785
DAX 13 402

E.ON AG NA

Seite 1 von 1253
neuester Beitrag: 25.11.14 12:34
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 31321
neuester Beitrag: 25.11.14 12:34 von: traveltracker Leser gesamt: 2744531
davon Heute: 1448
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1251 | 1252 | 1253 | 1253  Weiter  

445 Postings, 2720 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
70
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1251 | 1252 | 1253 | 1253  Weiter  
31295 Postings ausgeblendet.

5 Postings, 4 Tage Panda321freu

 
  
    #31297
1
21.11.14 11:38
13,4x  

111 Postings, 236 Tage OGfoxeintagsfliege

 
  
    #31298
21.11.14 12:11
Oder nicht wenn 2017 ne 2x, xx  steht bin ich mehr als zufrieden.
Wenn man dann noch die divi mit einberechnet komme ich auf schöne 120% :D

Ist nur ein kleiner wunschtraum;)  

4829 Postings, 1958 Tage andy0211Panda123,

 
  
    #31299
21.11.14 13:42
warum lügst du denn schon wieder. du unterstellst mir ich würde dich pöbeln- schau in deine moderierten postings, dann weißt du auch was pöbeln ist. und ich würde dir in fast in jeden thread nachrennen- das finde ich schon witzig, schreibst du wirklich in sovielen threads? du magst es nicht wenn man dich zu deinen unterstellungen oder behauptungen ohne belege befragt. und das nennst du dann pöbeln oder stalken usw.
vielleicht meint er mein posting #31275 als pöbeln? ich weiß es nicht.

OGfox, ob das nun eine rallye ist oder nicht weiß ich natürlich nicht. deshalb schrieb ich von einer erholung in verbindung zu den posting #31282 #31284- man könnte auch noch andere anführen.
aber du hast schon recht wenn du schreibst:"kaum zeigt die aktie intraday mäßige stärke ist der panda wieder ruhig" und das ist eben nicht nur bei diesem wert so.
und du wirst sehen, wenn es hier wieder runter gehen sollte- gehen die bekannten aktivitäten weiter. das kenne ich schon von einem anderen wert- den ich hier nicht benennen kann- wegen threadfremden wert.
es ist immer das gleiche- und wenn man diesen stiel kennt, weiß man in etwa was kommen wird entsprechend der aktuellen situation.

das ist nun mal so- ich weiß nicht wo da pöbeln sein soll.




 

731 Postings, 2426 Tage surdoEs geht immer weiter

 
  
    #31300
21.11.14 16:55
...hoffe das jetzt der Ausbruch gelingt, dieser Wert muss noch weiter steigen, siehe Thyssen Krupp, 3Jahre verlust, und trotzdem steigen die, und hier?...es wird noch weiter gehen.
-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

4 Postings, 113 Tage kaotaiAusbruch

 
  
    #31301
1
21.11.14 21:09
Ich empfehle allen Investierten mal die Beiträge um ca Nr. 5000 zu lesen ( zu finden ab Seite 201). Die selben Durchhalteparolen wie heute - nur eben schon 3 1/2 Jahre alt.

Wo ist der Boden für die Gewinnentwicklung der deutschen Stromversorger in diesem Chaos ständig wechselnder Energiepolitik, die mit eben mal so die Geschäftsmodelle der Kernkraftbetreiber, als auch der Solarmodulhersteller und der Betreiber von Gas- und Kohekraftwerken zerstört hat.
Im Augenblick schrumpfen die Gewinne schneller, als die Dividendenrendite den Kursverfall ausgleichen könnte und bringen so dem Anleger eine negative Rendite ein  (siehe Chart).

20,xx Euro in 2017 bedeuten bis dahin einen 50% Gewinnanstieg!!!

Übrigens anders als die Telekom, hat Eon seine Netze bereits verkauft.  
Angehängte Grafik:
chart_free_eon.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_eon.png

111 Postings, 236 Tage OGfoxvor 3 1/2

 
  
    #31302
1
22.11.14 09:47
Also ich habe unter anderem vor 3 1/2 jahren gekauft und ich kann dir sagen das meine Posi von damals stand gestern mit über einem 1 euro im plus ist dazu kommen 3 Jahre Divizahlung kann also nicht klagen.

Und zu 50 % Gewinnsteigerung:

Glaubst du wirklich dass der aktienkurs nur steig wenn auch der gewinn steigt? Ich hoffe nicht da spielen zig andere faktoren mit rein einschließlich der Fantasie.

Aber wir werden sehen bin 2017 zu 100% noch dabei  

5 Postings, 4 Tage Panda321per Gesetz CO2-Einsparung

 
  
    #31303
1
22.11.14 23:46
Kohle: Regierung erwägt CO2-Einsparziel für Energiekonzerne - SPIEGEL ONLINE
Die Bundesregierung erwägt, ihr Klimaziel mit einem neuen Gesetz zu retten. Laut einem Eckpunktepapier sollen die Energieversorger von 2016 bis 2020 zusätzlich 22 Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen.
 

4988 Postings, 3502 Tage PendulumHeute Hü, Morgen Hott

 
  
    #31304
2
23.11.14 06:23
............. Deutsches Politiker-Affentheater vom Allerfeinsten

http://www.t-online.de/wirtschaft/energie/...2-reduktion-zwingen.html
-----------
"Nichts ist so wie es scheint"

57 Postings, 59 Tage FundamentalsLong#31302

 
  
    #31305
1
23.11.14 06:25

Du scheinst ein Value Investor zu sein. Bei den letzten  Korrekturen ( übertrieben ), habe ich mir die Aktie in meinen WikiDepots aufgenommen:

http://www.ariva.de/forum/...kat-GregValue-auf-Wikifolio-Index-508499

FundamentalsLong

 

4 Postings, 113 Tage kaotai@ OGfox

 
  
    #31306
2
23.11.14 14:21
 

"Glaubst du wirklich dass der aktienkurs nur steig wenn auch der gewinn steigt?"

Selbstverständlich steigt ein Kurs nur, wenn eine Firma mehr verdient bzw. dieses impliziert wird. Was das KGV ist weißt Du sicherlich. Dies ist bei EON historisch bei knapp 13 (2008 lass ich auf Grund der Sondereffekte mal außen vor). Die KGVs basierend auf den prognostizieren Gewinnen (2014-2016) und dem heutigen Kurs liegen bei 14,9 ; 13,0 und 14,4 für die Jahre 2014-2016. Im Schnitt also bei 14,1. Das heißt die Aktie ist nach ihrem historischen Bewertungsmaßstab heute schon 8,5% zu teuer bzw. es wird im Umkehrschluß bereits eine 8,5% Gewinnsteigerung impliziert.  
Ob EON das liefern kann bleibt abzuwarten, aber selbst dann ist nur der JETZIGE Kurs gerechtfertigt.


"Ich hoffe nicht da spielen zig andere faktoren mit rein einschließlich der Fantasie. "

Was für Faktoren und Fantasien sollen das denn sein, die im Endeffekt nicht eine Veränderung des Gewinnes betreffen???  

4025 Postings, 495 Tage Panda123#31303

 
  
    #31307
23.11.14 15:40
Das nenn ich mal einen weiteren Schlag ins ohnehin entstellte Versorgergesicht ...

Selbst schuld, wenn man sich von den Polit-Hampelmännern alles bieten lässt!

:-((

Bleibt abzuwarten, wann sich die großen Versorger vom deutschen Markt zurückziehen! Die Frage ist nicht ob, sondern wann!

 

5 Postings, 4 Tage Panda321per Gesetz CO2-Einsparung

 
  
    #31308
1
23.11.14 17:21
Die Frage ist ja wen betrifft die CO2-Einsparung per Gesetz.

Erstens dürfte damit fast jeder bis letzte Woche gerechnet haben. In der letzten Woche hat sich dann Gabriel geäußert das man nicht aus Kern und Kohle gleichzeitig aussteigen kann. Paar Tage später macht er dann eine Wende und nun doch CO2-Ziele.

Zweitens mal abwarten was denn wirklich kommt.

Drittens dürfte es in erster Linie Braunkohlekraftwerke und alte Steinkohlekraftwerke betreffen. Braunkohle hat RWE in Unmengen (E.On fast keine). Steinkohle haben RWE und E.On. Fakt bleibt auch das durch CO2 Einsparung per Gesetz bei der Braunkohleverstromung keine Energie beim Verbraucher eingespart wird. Nur wo soll der Strom dann herkommen. Da vielen mir E.Ons Gaskraftwerke ein, die zur Zeit nicht ausgelastet sind. Sicher wird der Strom dann etwas teurer als die billige Braunkohleverstromung, aber das ist ja ein Posten den man an den Verbraucher weitergibt.

RWE dürfte das größere Problem haben und E.On ggf. gar profitieren.
 

192 Postings, 2331 Tage csmicdas wird weder EON noch RWE betreffen

 
  
    #31309
23.11.14 18:28

ich glaube, dass auch RWE kein Problem haben wird. Die installieren gerade neue Brenner, womit die Kohlekraftwerke fast genauso schnell geregelt werden können wie Gas-Kraftwerke und bei 50% Auslastung oder sogar darunter noch fast den gleichen Wirkungsgrad haben. Somit müssen die Blöcke nicht mehr mit voller Leistung durchheizen wenn sich ein Abstellen nicht lohnt.  Billige Kohle, schnell regelbar - perfekt für die Energiewende und höheres Ausgleichs-Potential bei Strom-oder Last- Spitzen als jede Batterie. Da wird gar nichts stillgelegt, höchstens zur Nachrüstung verpflichtet. Alle werden profitieren - auch der Verbraucher, weil nämlich die Umlage sinken wird.

http://green.wiwo.de/...ftwerken-die-braunkohle-retten/#comment-94942

 

192 Postings, 2331 Tage csmicich meine

 
  
    #31310
23.11.14 18:29

fast den gleichen Wirkungsgrad wie bei Vollast.

 

735 Postings, 1327 Tage ZappelphillipEin sehr interessanter Artikel.

 
  
    #31311
2
23.11.14 18:37
Aber trotz allem bleibt dieses Hickhack der Politik in immer kürzeren Zeitabständen.
Die Unsicherheiten reißen einfach nicht ab.  

5301 Postings, 1291 Tage uljanowZappelphillip

 
  
    #31312
2
23.11.14 18:51
EON u.RWE sind lange,lange noch am Arsch. Die Energiewende ist gescheitert u.die das hier verzapft haben satteln gerade um auf ein neues Steckenpferd,die ökologische Landwirtschaft,das eine ist noch Baustelle u.eine neue wird eröffnet,die V.....e Roth sah man auch schon wieder. Es wird nicht mehr lange dauern u.der Verbraucher zahlt für Fressen 50% mehr. Rot,rot,Grün wird dann wohl auch bald kommen u.der fette Gabriel wird Kanzler,ich habe Angst.  

735 Postings, 1327 Tage ZappelphillipAu Backe, das wäre ein Szenario.

 
  
    #31313
23.11.14 18:58

5301 Postings, 1291 Tage uljanowZappelphiillip

 
  
    #31314
23.11.14 19:10
Aber nicht unmöglich.  

3332 Postings, 966 Tage traveltracker@uljanow

 
  
    #31315
24.11.14 08:48
>>Es wird nicht mehr lange dauern u.der Verbraucher
>>zahlt für Fressen 50% mehr.

So einfach läuft es bei dem grünen Pack nicht.
Das wird genau so wie mit "grünem" Strom laufen. Selber produzieren.
Du darfst dann 10 Hühner und ein Ferkel zum Mästen kaufen und kriegst den Futter von den Lohnsklaven aus der Stadt subventioniert. Wenn die Viecher groß sind, kannst du die an den Bio-Markt deines Vertrauens zum Schlachten weiter geben, damit jemand anders es teuer kaufen kann.  

735 Postings, 1327 Tage ZappelphillipSanfte Kohlewende, es wird immer doller.

 
  
    #31316
2
24.11.14 13:47
Die Politiker wissen doch gar nicht mehr, was sie da machen.
Hü und hott, einmal links und einmal rechts.
Hauptsache, sie füllen sich am Ende des Monats kräftig ihre Taschen.
Unglaublich  

8847 Postings, 714 Tage MelmacniacZappelphillip

 
  
    #31317
1
24.11.14 13:53

5 Postings, 4 Tage Panda321lol

 
  
    #31318
25.11.14 11:30
es geht weiter aufwärts
nicht aufzuhalten diese E.On  

3332 Postings, 966 Tage traveltrackerWie jetzt?

 
  
    #31319
25.11.14 11:43
Du bashst nicht nur. Du puschst auch noch?
 

39 Postings, 2116 Tage Ankessis ein anderer Panda ,-)

 
  
    #31320
25.11.14 12:30
 

3332 Postings, 966 Tage traveltracker@Ankess

 
  
    #31321
25.11.14 12:34
Danke.
Konnte wirklich dieses Push/Bash-Panda-Grunzen nicht auseinander halten.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1251 | 1252 | 1253 | 1253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben