Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 6 87
Talk 1 48
Börse 5 31
Hot-Stocks 0 8
Rohstoffe 0 7

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5215
neuester Beitrag: 21.10.17 12:37
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 130365
neuester Beitrag: 21.10.17 12:37 von: Emilia Stival. Leser gesamt: 12880707
davon Heute: 943
bewertet mit 438 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5213 | 5214 | 5215 | 5215  Weiter  

51063 Postings, 4917 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    #1
438
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5213 | 5214 | 5215 | 5215  Weiter  
130339 Postings ausgeblendet.

5412 Postings, 3004 Tage learnerAlso wage ich es doch!

 
  
    #130341
2
17.10.17 17:58
@Ivan
Der Focus Mohnes ist wirklich der Knaller. Freibier für alle!

 

10600 Postings, 3741 Tage wawiduNetflix mit bemerkenswerter Kerzenformation

 
  
    #130342
2
17.10.17 22:28
Fünf aufeinander folgende Kerzen mit sehr schmalen Körpern im Bereich der "runden Marke" von 200 $ sind in dieser spezifischen Konstellation schon von einer gewissen (bärischen) Brisanz. Die oberen Begrenzungen der Kerzenkörper deuten den Eröffnungskurs, die unteren den Schlusskurs an.  
Angehängte Grafik:
nflx_3md.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
nflx_3md.png

39 Postings, 16 Tage Emilia Stivali1987-Crash droht sich zu wiederholen

 
  
    #130343
2
18.10.17 15:34
- allerdings weit schlimmer. Hier die Argumente:

www.marketwatch.com/story/...crash-may-be-worse-than-1987s-2017-10-18

... 1. The market is much more fragmented now. Back in 1987 the New York Stock Exchange and the Chicago options and futures exchanges were almost the only games in town. ... Now ?we?ve got 12 regulated stock exchanges, we?ve got 30 [alternative trading systems] where stocks can trade and [who knows] how many dark pools ? members-only trading venues.? The NYSE, she said, handles barely 30% of trading volume now, vs. 90% in 1987, and firms trade tiny blocks of shares. Coordinating everybody now would be like herding cats...

2. Regulators are still living in their own worlds. ... Efforts to rationalize the structure after the financial crisis were killed by Congress? competing fiefdoms...

3. Computerized trading is more pervasive than ever. Program trading became the scapegoat for the 1987 crash, especially portfolio insurance (synthetic put options applied to whole stock portfolios) and index arbitrage (buying S&P 500 futures while simultaneously selling all the individual stocks). But when panic set in, those strategies collapsed as buyers vanished, pushing exchanges and clearing houses to the brink....  

266 Postings, 5973 Tage physicalVertrauensverlust = fallende Börse

 
  
    #130344
1
18.10.17 18:30
Die Börsen werden erst fallen, wenn das Vertrauen in die Notenbanken verloren geht.

Wenn man selber Geld drucken kann, dann kann man sich alles kaufen was man will egal wie teuer es ist. Es spielt auch keine Rolle ob ein Wert dahinter steckt
Alle anderen müssen für ihr Geld arbeiten irgendwann werden sie sich das nicht mehr gefallen lassen und werden denjenigen der das Geld druckt bekämpfen.

Alle bisherigen Börseneinbrüche erfolgten ohne Auffangschirm "Notenbank", dass ist seit 2008 anders.

Nur ein schlimmes Ereigniss wird diesen Irrsinn bremsen aber das wünschen wir uns lieber nicht.  

2442 Postings, 2643 Tage Murmeltierchendow

 
  
    #130345
18.10.17 19:05
nicht mehr zu halten - heute ist es wohl ibm die "für gute stimmung " sorgen, was auch sonst !

@physical, stimme dir zu nur ,wer macht sich schon gedanken um vertrauen wenn die börsen jeden tag steigen.
 

39 Postings, 16 Tage Emilia StivaliSP-500-Gewinne laufen seit 2014 seitwärts

 
  
    #130346
5
18.10.17 20:52
(rote Linie)

 
Angehängte Grafik:
us-sp500-pe-ratios-2007-2017-10.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
us-sp500-pe-ratios-2007-2017-10.png

10600 Postings, 3741 Tage wawiduBezeichnend

 
  
    #130347
19.10.17 11:14
DOW + 0,70 % // SPX  + 0,07 %

Beim SPX ist das aktuelle Momentum sehr schwach.  
Angehängte Grafik:
_spx_1md.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
_spx_1md.png

39 Postings, 16 Tage Emilia StivaliDONNER?stag, der 19.

 
  
    #130348
19.10.17 12:32
 
Angehängte Grafik:
hc_002.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
hc_002.jpg

3773 Postings, 2597 Tage GropiusIch befürchte,...

 
  
    #130349
19.10.17 13:03
das es wieder nach oben manipuliert wird.

Zu gern würde ich den S&P shorten !
Denn die Bewertungen haben sich nun seit 5 Jahren vom Status Quo abgenabelt !  

3857 Postings, 2369 Tage lifeguardapple schwächelt

 
  
    #130350
3
19.10.17 14:04
apple soll seine zulieferer angewiesen haben, weniger teile für das iphone 8 zu produzieren. so kurz vor dem weihnachtsgeschäft ist so eine nachricht natürlich der hammer. uuhh, heikel....

http://www.handelszeitung.ch/invest/...tie-sinkt-vorboerslich-1505954

 

10600 Postings, 3741 Tage wawiduRelative Performance SPX/DOW

 
  
    #130351
1
19.10.17 14:45
die im Ratiochart (SPX-Kurse dividiert durch DOW-Kurse) zum Ausdruck kommt. Hättet ihr das gedacht?  
Angehängte Grafik:
_spx-_indu_seit_1990w.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
_spx-_indu_seit_1990w.png

10600 Postings, 3741 Tage wawiduFlash-Crash NDX - Momentaufnahme

 
  
    #130352
1
19.10.17 15:46
 
Angehängte Grafik:
_ndx_5min.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
_ndx_5min.png

2442 Postings, 2643 Tage Murmeltierchen@wawidu

 
  
    #130353
19.10.17 16:57
...flash crash ?  naja muß man schon etwas relativ sehen, oder? die tage davor waren ja fast null vola, nur kleine schritte, da sieht eine bewegung von 0,5 % nach einbruch aus aber eigentlich nicht der rede wert. würde mich nicht wundern wenn wir heute wie gewohnt grün enden.  

10600 Postings, 3741 Tage wawiduEin Lehrstück

 
  
    #130354
19.10.17 17:03
Dieser Chart eines an sich völlig uninteressanten Aktienwertes macht eines sehr deutlich: Kaufe nie eine Aktie mit einem sehr engen Markt.

https://www.chf-solutions.com/  
Angehängte Grafik:
chfs.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
chfs.png

10380 Postings, 4116 Tage gogolwir suchen Leute in UK !!

 
  
    #130355
19.10.17 20:18
aber bitte vor der Bewerbung eine ......... Arbeitserlaubnis......... einholen


geht´s noch, oder glauben unsere Traumtänzer bei HR wirklich an solche beklo...... Leute die das Risiko eingehen, irgendwann wieder nach Hause geschickt zu werden.

die ersten fangen schon an, in ihren Arbeitsverträgen einen Passus reinschreiben zu lassen. dass Sie für den Fall der Fälle wo ANDERS eingesetzt werden.

Ja der Brexit/ die EU und Politiker

-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

2442 Postings, 2643 Tage Murmeltierchenoktober 87

 
  
    #130356
1
20.10.17 13:25
anlässlich des 30jährigen jubiläums frage ich mich ob in der jetzigen zeit überhaupt echte crash´s möglich wären. bei den letzten "korrekturen" z.b. der 2008er finanzkrise wurde der handel immer mal wieder unterbrochen um verkaufskaskaden zu stoppen. heute wo alles online geht sollte das noch leichter sein den handel einfach zu stoppen.
davon abgesehen, wenn der dow 20% einbrechen würde wäre er gerademal da wo er anfang des jahres losgerannt ist, also ein crash sollte schon zu sehen sein im langfristigen chartbild.  

2442 Postings, 2643 Tage MurmeltierchenGE Q3 zahlen

 
  
    #130357
20.10.17 13:31
schwaches geschäft....
BOSTON (dpa-AFX) - Der Mischkonzern General Electric (General Electric Aktie) hat nach einem schwachen dritten Quartal seine Gewinnprognose drastisch gekappt. Der Konzern unter seinem neuen Chef John Flannery erwartet für 2017 nur noch ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 1,05 bis 1,10 US-Dollar, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Bislang war GE von 1,60 bis 1,70 Dollar (Dollarkurs) je Aktie ausgegangen. Analysten hatten im Schnitt mit 1,54 Dollar gerechnet.

GE verfehlte im dritten Quartal die Erwartungen deutlich. Das bereinigte Ergebnis je Aktie betrug 0,29 Dollar, 9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Analysten hatten im Schnitt 0,50 Dollar je Aktie erwartet. Unter dem Strich verdiente der Siemens-Rivale mit 1,8 Milliarden Dollar 10 Prozent weniger. Flannery sprach von einem problematischen Quartal, insbesondere im Energiegeschäft. Die Aktie sank vorbörslich um fast 3 Prozent./nas/jha/

hätte der gewinn nur 1-2ct über den erwartungen gelegen hätte es mit sicherheit einen freudensprung gegeben der mehr als 3-4%  ausgemacht hätte. daran sieht man, meiner meinung nach, was in erwartung der steuerereform in die kurse einfließt.  

3857 Postings, 2369 Tage lifeguardpartners group macht kasse

 
  
    #130358
2
20.10.17 13:57

"Wenn sich nun ein schon seit Jahren sehr erfolgreicher Risikokapitalspezialist wie die Partners Group für einen Abschwung rüstet, will das was heissen. Finanzinvestoren von diesem Schlag machen bekanntlich keine Geschenke...
Angstschweiss ist das Parfüm der Verlierer, dessen bin ich mir sehr wohl bewusst. Allerdings ist nicht von der Hand zu weisen, dass auch bei uns an der Börse mächtige und gut vernetzte Grossinvestoren durch die Hintertür abschleichen - etwas, das auch an der Leitbörse in New York schon seit Wochen beobachtet werden kann."


https://www.cash.ch/insider/...okapitalspezialist-macht-kasse-1111202  

2442 Postings, 2643 Tage Murmeltierchenprocter & gamble

 
  
    #130359
20.10.17 14:10
...Q3 zahlen auch nicht der reißer. dennoch zeigen die futurs ein up gap im dow und s&p an !!

steuereform heißt die droge ! naja, jeder rausch hat ein ende und einen kater !  

10600 Postings, 3741 Tage wawiduEine schöne Netflix-Studie

 
  
    #130360
20.10.17 17:22
Interessant die Kursentwicklung im Bereich der "runden Marke" von 200 $  
Angehängte Grafik:
nflx_15min.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
nflx_15min.png

5412 Postings, 3004 Tage learnerDen Kapitalismus in seinen..........

 
  
    #130361
20.10.17 17:30
Der Dow extendiert und extendiert und.....  
Angehängte Grafik:
dow_extensions.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
dow_extensions.png

5412 Postings, 3004 Tage learnerFear/Gread weiterhin

 
  
    #130362
2
20.10.17 17:34
kurz vor Herzkammer-Flimmern. Ich warte noch auf den Tag, wo das Barometer aus 120% steigt.

Müsste doch gehen, oder? Negativzinsen gibt es ja auch!  
Angehängte Grafik:
fear_greed.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
fear_greed.png

39 Postings, 16 Tage Emilia StivaliApple-Chart ebenfalls "kraftlos"

 
  
    #130364
1
21.10.17 12:13
 
Angehängte Grafik:
aff.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
aff.png

39 Postings, 16 Tage Emilia StivaliSzenario für 1987-Crash nicht vom Tisch

 
  
    #130365
21.10.17 12:37
meint Kyle Bass auf Zerohedge: www.zerohedge.com/news/2017-10-19/...vulnerable-1987-style-air-pocket

...Bass discussed what he sees as the many short- and long-term risks to the US equity market, including the rise of algorithmic trading and passive investment, which have enabled investors to take risks without understanding what they?re doing, leaving the market vulnerable to an ?air pocket."

And with  so many traders short vol, Bass said investors will know the correction has begun when a 4% or 5% drop in equities snowballs into a 10% to 15% decline at the drop of a hat...

Bass: ?The shift from active to passive means that risk is in the hands of people who don?t know how to take risk. Therefore we?re likely to have a 1987 air pocket. This is like portfolio insurance on steroids, the way algorithmic trading is now running the market place.  Investors are moving from active to passive, meaning they?re taking the wheel themselves all at a time when CTAs are running their own algo strategies where they?re one and a half times long and half short and they all believe they can come out at the same time..."

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5213 | 5214 | 5215 | 5215  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, gnomon, Innovation, joibinado, Kapitalerhöher, Kellermeister, lehna, Shenandoah, short squeeze