Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 7 170
Talk 3 91
Börse 0 59
Rohstoffe 0 25
Hot-Stocks 4 20

Delticom AG

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 24.10.14 21:16
eröffnet am: 17.10.06 15:11 von: EveningStar Anzahl Beiträge: 164
neuester Beitrag: 24.10.14 21:16 von: simplify Leser gesamt: 27835
davon Heute: 11
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

2073 Postings, 3166 Tage EveningStarDelticom AG

 
  
    #1
12
17.10.06 15:11
Erstnotiz der Delticom AG voraussichtlich am 26. Oktober 2006


Erstnotiz der Delticom AG voraussichtlich am 26. Oktober 2006

- Angebotsfrist für Delticom-Aktien vom 24. bis 25. Oktober 2006
- Öffentliches Angebot von bis zu 1.132.610 Aktien
- Zulassung im Prime Standard beantragt

--------------------------------------------------
ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der
Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.
--------------------------------------------------

17. Oktober 2006 - Die Delticom AG, der führende
Internet-Reifenhändler Europas (gemessen an über das Internet
erzielten Umsatzerlösen), wird voraussichtlich ab dem 24. Oktober
Investoren bis zu 1.132.610 auf den Namen lautende Stammaktien ohne
Nennbetrag (Stückaktien) zur Zeichnung anbieten. Ein entsprechender
Wertpapierprospekt wurde am 16. Oktober 2006 von der Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligt. Ab dem heutigen Dienstag
begibt sich das Management des Unternehmens bereits auf
Investoren-Roadshow. Die Preisspanne, in der Aktien gezeichnet werden
können, soll voraussichtlich am 20. Oktober nach Beschluss des
Vorstandes und des Aufsichtsrates in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt
gegeben werden. Im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
wird die Notierungsaufnahme für den 26. Oktober angestrebt. Dies
gaben die Vorstände des Unternehmens Rainer Binder und Dr. Andreas
Prüfer sowie die mandatierten Investmentbanken Dresdner Kleinwort und
Lehman Brothers heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Frankfurt am
Main bekannt. In Deutschland ist Delticom bekannt durch den
Internet-Shop www.reifendirekt.de.

Bis zu 850.000 Aktien, d.h. rund 75% des Angebots, stammen aus einer
Kapitalerhöhung sowie bis zu 179.645 Aktien aus dem Eigentum der
Altaktionäre. Zudem stehen bis zu 102.965 weitere Aktien aus dem
Eigentum der Altaktionäre im Hinblick auf eine eventuelle
Mehrzuteilung ("Greenshoe") zur Verfügung. Die Angebotsfrist beginnt
voraussichtlich am 24. Oktober und endet voraussichtlich am 25.
Oktober 2006 um 12.00 Uhr (MESZ) für Privatanleger und um 16.00 Uhr
(MESZ) für institutionelle Investoren. Betreut wird die Transaktion
von den Investmentbanken Dresdner Kleinwort und Lehman Brothers als
Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners. Als Selling Agent
ist die NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale mandatiert.

"Wir wollen mit www.reifendirekt.de und unseren internationalen
Webseiten weiter wachsen", erläutert Delticom-Vorstand und Mitgründer
des Unternehmens Andreas Prüfer die Ziele des IPO's. "Hierzu planen
wir Investitionen in den Bereichen Lager und Logistik sowie in die
IT-Infrastruktur der Delticom AG. Zudem möchten wir international
zusätzliche Internet-Shops eröffnen sowie die Bekanntheit unserer
bestehenden Domains erhöhen. Mit der gestärkten Eigenkapitalbasis
schaffen wir zudem die Möglichkeit für eventuelle Akquisitionen", so
Prüfer weiter.

Unter Annahme der vollständigen Platzierung des Angebots sowie der
Ausübung der Greenshoe-Option wird der Free Float 28,7% betragen.
71,3% des Grundkapitals werden weiterhin von den Altaktionären
gehalten. Diese haben sich verpflichtet, bis sechs Monate bzw. soweit
die Aktionäre Binder GmbH und Prüfer GmbH betroffen sind, zwölf
Monate nach Notierungsaufnahme ohne schriftliche Zustimmung der
Konsortialbanken keine Aktien der Gesellschaft zu verkaufen.

Im Rahmen der Pressekonferenz erläuterten die Delticom-Vorstände
Rainer Binder und Andreas Prüfer zudem die Kennzahlen des
Unternehmens. Demnach lag das Vorsteuerergebnis (EBT) im
Geschäftsjahr 2005 bei ca. EUR 5,6 Mio. und damit um rund 66% über
dem Vorjahreswert (2004: ca. EUR 3,4 Mio.). Der
Konzernjahresüberschuss konnte von ca. EUR 2,1 Mio. im Jahr 2004 um
ca. 58% auf ca. EUR 3,3 Mio. im Jahr 2005 gesteigert werden.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Das Angebot in
Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines
Prospektes. Der Prospekt ist bei der Gesellschaft (Fax: +49 (0)89
208081148), der Dresdner Bank AG (Fax: +49 (0)69 713-25002) und
Lehman Brothers International (Europe) (Fax: +49 (0)69 15307-7496)
sowie der Börsenzulassungsstelle (Fax: +49 (0)69 211-13991) zur
kostenlosen Ausgabe erhältlich.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren
noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von
Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Aktien der Delticom
AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S.
persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act
of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act")
definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft
werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der
Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Die Aktien
sind nicht, und werden nicht, gemäß dem Securities Act registriert.

Unternehmensprofil:

Die Delticom AG ist seit dem Jahr 1999 als Großhändler und seit 2000
zusätzlich als Online-Händler für Reifen tätig. Die Delticom-Gruppe
verkauft im Geschäftsbereich eCommerce über mehr als 60 Online-Shops
in über 25 europäischen Ländern sowie je einen Shop in den USA und
Kanada ein Produktprogramm an Privat- und Geschäftskunden, je nach
Marktgegebenheiten bestehend aus folgendem Produktmix oder Teilen
daraus: PKW-Reifen, Motorradreifen, LKW-Reifen, Busreifen,
dazugehörigen Felgen, Kompletträdern (Felgen mit Reifen), ausgesuchte
PKW-Ersatzteile und -Zubehör, Motorenöle und Batterien. Geliefert
wird je nach Kundenwunsch direkt an den Kunden, an einen der
Servicepartner, d.h. Werkstätten, mit denen die Delticom-Gruppe
kooperiert und die teilweise eine Direktlieferung von Reifen an ihre
Adresse zur Montage am Kundenfahrzeug ermöglichen, oder an eine
andere gewünschte Lieferadresse. Des Weiteren verkauft die
Delticom-Gruppe im Geschäftsbereich Großhandel Reifen an Großhändler
und große Einzelhändler im In- und Ausland.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
138 Postings ausgeblendet.

591 Postings, 2391 Tage simplifyNur komisch

 
  
    #140
09.09.14 22:24
dass der Kurs nicht schneller fällt.  

761 Postings, 963 Tage heitihey simpli,

 
  
    #141
19.09.14 08:34
du auch hier....bin mal bei 81 euros eingestiegen, und jetzt das hier,....  

591 Postings, 2391 Tage simplifyTirendo

 
  
    #142
22.09.14 12:19
Hätten sie da nur nie investiert. Tirendo verschlingt unmengen von Geld und läuft einfach nicht.  

585 Postings, 5331 Tage totenkopfund das "beste" daran ist ...

 
  
    #143
22.09.14 12:42
der wahnwitzige Preis, der für Tirendo bezahlt wurde. Der gesamte Buchwert besteht ja seither nur noch aus Goodwill. Spricht nicht gerade für die Kompetenz des Vorstandes.  

585 Postings, 5331 Tage totenkopfund trotz der absehbaren Firmenwertabschreibungen

 
  
    #144
22.09.14 13:05
bin ich mal ne erste Tranche long mit 19,32 ?. Bin guter Dinge noch nach unten "dazumischen" zu können ;-).  

591 Postings, 2391 Tage simplifyInternetaktien

 
  
    #145
22.09.14 13:19
Ich mag Internetaktien auch, da sich da hohe Skaleneffekte bei steigenden Umsätzen auftun. Der hohe Anteil von Fixkosten relativiert sich bei höheren Umsätzen schnell. Dennoch ist mir Delticom aktuell noch zu teuer. Eine pferdewetten.de im Vergleich, deren Geschäftsmodell ja auch auf einer Internetplattform basiert,  ist deutlich günstiger. Selbst gegen normale Unternehmen, die nicht die Skaleneffekte haben, ist diese Aktie als sehr günstig zu bezeichnen.  

6538 Postings, 3350 Tage ScansoftDa hier irgendwie

 
  
    #146
1
29.09.14 15:39
alle wissen, dass hier ne fette Gewinnwarnung droht, will keiner die Aktie momentan halten bzw. kaufen. Kann durchaus sein, dass weiterer Verkaufsdruck von unternehmensnahen Insidern besteht. Auch eine mögliche Kapitalerhöhung wegen der schlechten Bilanzsituation ist hier aktuell eine reelle Gefahr.

Aus solchen Zutaten ist eigentlich ein klassischer Short gemacht...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

7046 Postings, 2844 Tage noideaDelticom

 
  
    #147
29.09.14 18:03
die Aktie ist schon ziemlich ausgebombt.....hier noch auf short zu gehen, halte ich für sehr gefährlich  

6538 Postings, 3350 Tage Scansoft@noidea

 
  
    #148
4
29.09.14 19:30
20-25% Kursverlust sind noch drin, Delticom ist immer noch mit 200 Mill. EUR recht hoch bewertet, zumal man wohl in diesem Jahr keinen Gewinn machen wird. Aktuell sehe ich vier Gefahren für den Kurs:
1) Gewinnwarnung, Q 3 wohl wieder schlecht verlaufen, Markt scheint sich im zyklischen Tief zu befinden.
2) Tirendo, wurde viel zu teuer eingekauft, daher hohe Sonderabschreibungsgefahr
3) Geringe EK Quote, könnte parallel mit Abschreibung von Tirendo die Gefahr einer Kapitalerhöhung zu Tiefstpreisen erfordern (so wie SGL Carbon heute)
4) Amerikanische Investorenbasis, könnte wegen schwachen Euro zu Verkäufen gezwungen sein.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

591 Postings, 2391 Tage simplifyGewinnwarnung

 
  
    #149
29.09.14 20:17
Gewinnwarung halte ich auch für sicher. Dann noch die Gefahr der Kapitalerhöhung. Sonderabschreibungen bei Tirendo müssen eigentlich auch kommen. Im Grunde eine klare Angelegenheit. Die Frage ist nur, wie tief es gehen wird. 12-13??  

6538 Postings, 3350 Tage ScansoftBei 12 EUR

 
  
    #150
2
29.09.14 20:32
wäre man ja immer noch 150 Mill. wert. Für ein Unternehmen, bei dem seit 4 Jahren die Margen schrumpfen, wahrlich kein Schnäppchen. Eine Entscheidung kann man erst treffen, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen. Insbesondere eine KE kann gravierende Auswirkungen auf den Investmentcase habe. Eine NotKE ist immer wertvernichtend...  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

591 Postings, 2391 Tage simplifyKapitalerhöhung

 
  
    #151
1
29.09.14 21:34
Ja da hast du recht, oft werden da Kapitalerhöhungen zu verdammt niedrigen Kursen durchgeboxt.  

6538 Postings, 3350 Tage ScansoftTirendo Spot

 
  
    #152
01.10.14 14:34
Ich hoffe die verballern durch den Spot nicht noch mehr Kohle. Tirendo wurde ja von Leuten aus dem Rocket Internet Bereich hochgezogen. Hier lautet ja bekanntlich die Devise, Umsatz kaufen um jeden Preis...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

591 Postings, 2391 Tage simplifyStärke

 
  
    #153
02.10.14 23:13
Heute gegen den Markt stark, nur ein bisschen Minus.  

6538 Postings, 3350 Tage ScansoftWegen Zaöando scheint

 
  
    #154
06.10.14 16:56
sich auch das E-Commerce Sediment immer weite einzutrüben, was zusätzlich belastend auf Delticom wirklen sollte. 25% Abwärtspotential sind locker drin, zumal der Herbst sehr mild war.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

591 Postings, 2391 Tage simplifyGewinnwarnung

 
  
    #155
06.10.14 23:07
Vorallem wird Delticom mit schlechtem Newsflow selbst für Kurseinbrüche sorgen. Wenn dann noch der Markt schwächelt gehts richtig runter, da hier wohl auch einige Fonds drin sind, die dann eben verstärkt verkaufen. Denke 25% sind zu wenig.  

591 Postings, 2391 Tage simplifyMinen

 
  
    #156
07.10.14 22:20
Hier sind die Minen bereits gelegt und die werden losgehen. Gewinnwarnung, da Reifennachfrage schwächelt. Hohe Abschreibungen bei Tirendo. Analystenziele werden mit jeder Horrormeldung stetig reduziert. Bei schwächelnden Märkten steigen die Instis bei so Nebenwerten wie Delticom zu erst aus.  

591 Postings, 2391 Tage simplifyPeu a peu

 
  
    #157
08.10.14 23:30
wird die Überbewertung abgebaut. Richtig rutschen tut es aber erst wenn die vorprogrammierten Schockmeldungen kommen. Also Gewinnwarnung und überfällige fette Abschreibung bei Tirendo. Aktuell pumpt man mit Werbung noch  mehr Geld in die Geldvernichtungsmaschine Tirendo. Ein Verzweiflungsakt, der die Verluste nochmals vergrößert.  

591 Postings, 2391 Tage simplifyCrashy

 
  
    #158
09.10.14 22:57
Die Aktie verstärkt jetzt ihren Crashmodus. Delticom ist crashy pur. Die Zutaten stimmen hier. Die Würze kommt noch später dazu. Aktuell ganz ohne die zu erwartenden Horrormeldungen.  

6538 Postings, 3350 Tage ScansoftWitzigerweise

 
  
    #159
2
13.10.14 12:25
kann man bei Delticom keine Puts mehr kaufen. Dies mach deutlich, was wohl noch bevorsteht...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

591 Postings, 2391 Tage simplifyPuts

 
  
    #160
13.10.14 22:19
Scansoft das ist eine gute Information. Wer investiert ist, der sollte verkaufen. Wird auch täglich gemacht, wie man an den täglich hohen Verlusten sieht. Denke da sitzt mancher auf heißen Kohlen.  

169 Postings, 2214 Tage seftaliINSOLVENZ....????

 
  
    #161
15.10.14 11:48

Ist Delticom jetzt Pleite?
Es sollen Gerüchte geben  

6538 Postings, 3350 Tage ScansoftSchwachsinn mit der

 
  
    #162
1
15.10.14 13:33
Insolvenz, allerdings ist hier eine Gewinnwarnung sehr wahrscheinlich. Wird inklusive Abschreibungen auf nen fetten Jahresverlust hinauslaufen, dies wird jetzt halt eingepreist. Bei 10-12 EUR kann man auch wieder ans kaufen denken...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

591 Postings, 2391 Tage simplifyEingepreist

 
  
    #163
1
15.10.14 21:13
Das mag sein, aber wenn die Negativmeldungen kommen dann wird mancher trotzdem geschockt sein. Die Frage ist dann auch, ob das Management darlegen kann, was sie dann ändern wollen. Wenn sie Tirendo in dieser Form weiterschleppen, dann wirds zukünftig auch nicht besser. Denke ein Ausstieg ist immer noch opportun, da die Horrormeldungen zwar aktuell eingepreist werden, aber wenn sie dann kommen ist dies nochmals ein Schock.  

591 Postings, 2391 Tage simplifyKurs fällt

 
  
    #164
24.10.14 21:16
aktuell langsamer. Erst mit den anstehenden Horrormeldungen wird sich der freie Fall deutlicher fortsetzen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben