Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 200 366
Talk 167 262
Börse 25 74
Hot-Stocks 8 30
DAX 9 19

AIRBERLIN

Seite 1 von 252
neuester Beitrag: 10.02.16 20:13
eröffnet am: 07.02.06 13:31 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 6288
neuester Beitrag: 10.02.16 20:13 von: Schmendrick. Leser gesamt: 616239
davon Heute: 63
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  

21650 Postings, 3997 Tage BackhandSmashAIRBERLIN

 
  
    #1
64
07.02.06 13:31
geht an die Börse
------------------------------
Im Frühjahr diesen Jahres strebt die Fluggesellschaft Air Berlin einen Börsengang an. Das Volumen der Transaktion wird sich auf rund 600 Mio bis 700 Mio EUR belaufen, erfuhr Dow Jones Newswires von mehreren mit dem Initial Public Offering (IPO) betrauten Investmentbankern. Bei Air Berlin handelt es sich gemessen am Passagieraufkommen um die Nummer 2 in Deutschland und die Nummer 3 unter den Low-Cost-Carriern in Europa nach Ryanair und Easyjet
--------------------------------------------------
Konsortialführer: Commerzbank AG, Morgan Stanley & Co. Inc.
--------------------------------------------------
 
Angehängte Grafik:
flieger_mitte.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
flieger_mitte.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  
6262 Postings ausgeblendet.

96 Postings, 467 Tage Bernd_56mit dem Ölpreis und dem Gewinn

 
  
    #6264
1
16.12.15 23:57
mit dem Konnte keiner der Airlines Rechnen mal Schauen wen es die Ersten merken und auf den Zug auf Springen je Länger der Ölpreis da unten ist Steigert den Gewinn auch für Air Berlin  

3912 Postings, 3614 Tage ManagerEs gab einen Unfall.

 
  
    #6265
4
22.12.15 10:59
Deshalb heute 3 % minus ?
Düsseldorf Airport: Jet rollt gegen Passagiertreppe
Bereits am vergangenen Freitag war es zu einer Kollision mit einem Jet der Air Berlin gekommen. Verletzt wurde zwar niemand, doch der Airbus war anschließend flugunfähig.
 

89 Postings, 196 Tage Maren R.Ölpreis fällt weiter!

 
  
    #6266
2
28.12.15 14:09
.
Der Ölpreis fällt, der Euro bleibt stabil. Gut für das Ergebnis von Air Berlin!

Es wird Zeit, bei steigendem Gewinn steigende Aktienkurse zu sehen!

 

4694 Postings, 3888 Tage thefan1Eine Strategie

 
  
    #6267
30.12.15 14:14
einen Ausblick oder ein Statement nach der Gerichtsentscheidung, wäre jetzt so langsam mal von Herrn Pichler angebracht.

Ich warte seit der letzten Ankündigung die dan verschoben wurde, noch immer auf was zählbares.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

20735 Postings, 589 Tage youmake222Gericht verbietet überlebenswichtige Gemeinschafts

 
  
    #6268
1
30.12.15 23:41
Etihad-Antrag abgelehnt: Gericht verbietet überlebenswichtige Gemeinschaftsflüge für Air Berlin - FOCUS Online
Air Berlin steckt seit Jahren in der Krise. Damit die Flüge weltweit vermarktet werden können und mehr Gewinn erzielt werden kann, setzt das Unternehmen auf Gemeinschaftsflüge mit Etihad Airways. Doch das ist bald vorbei.
 

20735 Postings, 589 Tage youmake222Air Berlin legt Berufung ein

 
  
    #6269
1
05.01.16 14:47
Air Berlin legt Berufung ein | 4investors
Air Berlin schließt sich dem Partner Etihad Airways in einem Berufungsverfahren um Codeshare-Flüge an. Das Verwaltungsgericht Braunschweig hatte ein...
 

3912 Postings, 3614 Tage ManagerDie Bundeskanzlerin soll helfen.

 
  
    #6270
2
07.01.16 12:33
Air Berlin: Betriebsrat und Verdi schreiben Bettelbriefe an Angela Merkel - SPIEGEL ONLINE
Nun soll Angela Merkel helfen: Nach SPIEGEL-Informationen fordern die Beschäftigten von Air Berlin die Kanzlerin auf, die gerichtlich untersagten Gemeinschaftsflüge mit Etihad zu ermöglichen.
 

3912 Postings, 3614 Tage ManagerDie Rettung

 
  
    #6271
4
14.01.16 19:17
	Gericht erlaubt Air Berlin Codeshareflüge mit Etihad -	Berlin -	Bild.de
Aufatmen bei Air Berlin: Ein Gericht hat umstrittenen Partnerflüge mit Großaktionär Etihad nun doch genehmigt.
 

2110 Postings, 2229 Tage mc.cashDie Rettungkannst nicht so stehen lassen!

 
  
    #6272
15.01.16 05:08
Nur bis März und dann???????  

143 Postings, 218 Tage Dr. MoneyErlaubnis dauerhaft!

 
  
    #6273
2
15.01.16 07:58
Die Erlaubnis wird wohl dauerhaft gelten.

Ein wenig ausführlicher: http://www.n-tv.de/wirtschaft/...n-kann-aufatmen-article16770446.html

Dauerhafte Erlaubnis, stark gesunkener Öl-Preis...es geht wieder rauf.  

620 Postings, 2521 Tage JamannnTurnaround 2016 - BER 2017 (?)

 
  
    #6274
2
15.01.16 12:27
Etihad: Gemeinschaftsflüge auch nächste Saison erlaubt

"Etihad werde nun die "Anstrengungen verdoppeln, um eine starke und wettbewerbsfähige Alternative zur dominierenden deutschen Fluggesellschaft Lufthansa" zu bieten. Die Auslegung des Gerichts bedeute, dass die Codeshare-Verbindungen auch über den Winterflugplan hinaus zu genehmigen seien."

"Das Gericht begründete seine Entscheidung mit den Regelungen im Luftverkehrsabkommen zwischen der Bundesrepublik und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Es gebe hinreichend gewichtige Gründe, dass Etihad Auslandsflüge von und zu den Flughäfen Berlin und Stuttgart sowie Nürnberg über Codesharings durchführen dürfe. Gleiches gelte für Flüge an den Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf sowie Hamburg. Nach Ansicht der Richter erlaubt das Abkommen allerdings keine innerdeutschen Codeshare-Flüge zwischen den genannten Flughäfen und weiteren Flughäfen in Deutschland."

"Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts ist unanfechtbar."

"Seit 2012 haben die beiden Airlines nach eigenen Angaben mehr als zwei Millionen Fluggäste über Codeshares transportiert. Dabei soll Etihad Airways rund 1,36 Millionen Passagiere für ihre deutsche Beteiligungsgesellschaft Air Berlin gebracht haben, während diese 654.000 Reisende auf Etihad-Flüge buchte. Den Erlös für Air Berlin bezifferte Etihad dabei mit insgesamt 252 Millionen Euro"

Auszüge aus: http://www.airliners.de/air-berlin-etihad-codeshares/37639


Liste der Codeshare-Strecken von Etihad und Air Berlin
http://www.etihad.com/de-de/about-us/our-equity-partners/airberlin/


Finanzkalender der Air Berlin PLC
Reporting Termine

28. April 2016
Veröffentlichung Geschäftsbericht 2015

12. Mai 2016
Veröffentlichung Zwischenbericht zum 31. März 2016 (Q1)
Analysten & Investoren Conference Call

15. Juni 2016
Hauptversammlung (AGM) Air Berlin PLC, London Heathrow

11. August 2016
Veröffentlichung Zwischenbericht zum 30. Juni 2016 (Q2)
Analysten & Investoren Conference Call

16. November 2016
Veröffentlichung Zwischenbericht zum 30. September 2016 (Q3) Analysten & Investoren Conference Call

http://ir.airberlin.com/de/ir/.../finanzkalender/Veranstaltungen-2016

Kann man gespannt auf die Zahlen warten, Steigende Auslastung bei Flotten-/ Streckenverkürzung, Kostensenkung steigert Profitabilität für einen sehr wahrscheinlichen Turnaround 2016, dann Fertigstellung Flughafen BER 2017, niedriger Ölpreis und einen sehr fähigen CEO in meinen Augen. Gut Ding will Weile haben, aber von dieser Marktbewertung gesehen, kann es wenn man die positiven Signale der Zukunft berücksichtigt eigentlich nicht viel tiefer geben, auch wenn natürlich aktuell die Schuldenlast und Zinsaufwendungen das Ergebnis erheblich drücken. Nach vorne schauen, ich denke wenn man erst mal wieder über 1,5€ ist, der Turnaround mit Zahlen unterlegt ist und es weniger "politische" Faktoren gibt, kommen auch wieder Banken und Fonds, welche die gegebene Abhängigkeit zu Ethiad positiv beeinflussen und man könnte man Jahren der erfolglosen Restrukturierung eine tolle Erfolgsstory schreiben - man darf nie vergessen der Markenname und die Lizenzen sind und bleiben Gold wert, es wird nie politisch gewollte werden ausländischen Billigfliegern das Feld ganz neben der LH zu überlassen, dies muss sich jetzt eben bei angepasster Kostenstruktur auch in den Zahlen wiederspiegeln und ich denke der BER könnte endgültig den Durchbruch bringen, neues großes Drehkreuz BER plus DUS (neben den LH Hochburgen FRA, MUC).  

620 Postings, 2521 Tage JamannnDHB Rasselbande wieder zurück

 
  
    #6275
1
01.02.16 22:22
Frisch gebackene Europameister fliegen natürlich mit AB. Den Wolff sollte man gleich als Werbeträger verpflichten.. ;-)  
Angehängte Grafik:
dhb-ab.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
dhb-ab.jpg

620 Postings, 2521 Tage JamannnAirline-Programme

 
  
    #6276
1
02.02.16 09:15
01.02.2016: Aus Zwischenstopp Stop-over machen - http://www.focus.de/reisen/diverses/...n-programme-an_id_5252736.html
 
Angehängte Grafik:
ethiad-ab.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
ethiad-ab.jpg

143 Postings, 218 Tage Dr. MoneyKursziel 6,50 EUR

 
  
    #6277
2
03.02.16 12:23
.
Lufthansa steht bei rd. 14 EUR, Air France bei rd. 7,50 EUR, Finnair über 5 EUR.

Über kurz oder lang wird Air Berlin sich auch wieder als gut aufgestelltes und äußerst rentables Unternehmen präsentieren. Ein mittelfristiges Kursziel von 6,50 EUR ist m. E. realistisch.  

4694 Postings, 3888 Tage thefan1Spitzen Analyse

 
  
    #6278
03.02.16 12:48
dann all mit Haus und Hof in Air Berlin.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

175 Postings, 1554 Tage boersenhanmoin @all

 
  
    #6279
04.02.16 13:26
ja das wär super Kursziel 6,50
Dafür müssen erst mal Veränderungen her.
Leider ist bis zu heutigen Tag noch nichts rüber gekommen. Mein Vertrauen hat der Pichler noch. Ich bin auch der Meinung das AB irgendwann wieder in die grünen Zahlen fliegt. Die Frage ist nur wann.  Weiterhin sind die Schulden eine hohe Belastung.
Verkauft doch bitte endlich die Technik und konzentriert euch auf das fliegen.
   

783 Postings, 968 Tage Qantas_FlugEndlich! AB mit neuem "Geschäftsmodell"

 
  
    #6280
1
05.02.16 11:14
aus dem Handelsblatt von heute / Kommentar von Jens Koenen:

Anders sieht es bei speziell von der öffentlichen Hand für Abschiebungen gecharterten Flügen aus. Lufthansa bietet solche Flüge nicht an, wohl aber Air Berlin. Wie teuer ein solcher Sammeltransport ist, ist zwar nicht bekannt. Aber man darf davon ausgehen, dass sich die Fluggesellschaften eine solche Dienstleistung angemessen vergüten lassen.

 

620 Postings, 2521 Tage JamannnPiloten und Manager entlasten Air Berlin

 
  
    #6281
1
07.02.16 22:19
Sparkurs: Führungskräfte und Piloten von Air Berlin verzichten auf Gehalt
Etwa 80 Manager erhalten in diesem Jahr bis zu zehn Prozent weniger Gehalt. Auch die Piloten wollen ihren Beitrag zum Sparkurs der angeschlagenen Fluggesellschaft leisten.
06.02.2016: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ten-auf-gehalt-14055959.html  

620 Postings, 2521 Tage JamannnPichler dreht an allen Stellschrauben - Thumbs up

 
  
    #6282
1
08.02.16 12:59
Im dritten Quartal 2015 hatte das Unternehmen nach einem deutlichen Minus im Vorquartal wieder schwarze Zahlen geschrieben und einen Gewinn von 56,2 Millionen Euro verzeichnet. Der Umsatz lag bei 1,3 Milliarden Euro. Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2015 will die Fluggesellschaft im April veröffentlichen. Insgesamt hatte Air Berlin im vergangenen rund 30 Millionen Fluggäste befördert. Im Vergleich zum Jahr 2014 - in dem zirka 31,7 Millionen Passagiere gezählt worden waren - entspricht dies einem Minus von 4,6 Prozent. Allerdings waren die Flugzeuge besser gefüllt. Die Auslastung der Maschinen lag 2015 bei 84,2 Prozent und damit 0,7 Prozent über dem Vorjahreswert.
http://www.airliners.de/air-berlin-sparrunde/37838

Air Berlin streicht seinem Gründer S-Klasse und Chauffeur - Die Spitze von Air Berlin verschärft ihren Sparkurs – und das ohne Ansehen der Person. Der prominenteste Leidtragende ist Ex-Chef Joachim Hunold. [..] Die Passagierzahl ist im Januar um 7,4 Prozent auf 1,57 Millionen gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. Da zugleich die Zahl der Sitzplätze reduziert wurde, stieg die Auslastung der Maschinen aber um 2,3 Prozent auf 80,6 Prozent. http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...-und-chauffeur/12928416.html

Stefan Pichler, CEO airberlin: „Mit diesem gutem Auslastungswert knüpfen wir nahtlos an die fortlaufende Erhöhung der Auslastung in der zweiten Jahreshälfte 2015 an. Auch 2016 setzen wir alles daran, diesen positiven Trend fortzusetzen.“ http://www.airportzentrale.de/...sere-auslastung-im-januar-2016/45120  

620 Postings, 2521 Tage JamannnZahlen + Ausblick im April werden spannend!

 
  
    #6283
1
08.02.16 14:41
FLUGSICHERUNG SENKT GEBÜHREN
Ein Segen für Lufthansa und Air Berlin
Die Deutsche Flugsicherung senkt die Gebühren für Starts, Landungen und Flugstrecken. In Zeiten knapper Margen und der Konkurrenz durch Billigflieger können sich darüber besonders die deutschen Airlines freuen. Die größten deutschen Airlines profitieren besonders von der Gebührensenkung der Flugsicherung. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) senkt die Gebühren für Airlines wie Lufthansa und Air Berlin. Für eine Flugstrecke werden 2016 gut acht Prozent weniger berechnet, wie die DFS am Montag mitteilte. Für die Koordination von Starts und Landungen werden zwölf Prozent weniger fällig. Von dieser Gebührensenkung profitieren insbesondere Airlines, die häufig in Deutschland starten und landen, also die einheimischen Gesellschaften. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...d-air-berlin/12933864.html  

2 Postings, 1 Tag CappmanHallo

 
  
    #6284
10.02.16 16:25
Ich beobachte die Aktie schon seit längerem...
Lohnt sich jetzt hier ein Einstieg oder ist mit noch niedrigeren Kursen zu rechnen,
was meint Ihr?  

783 Postings, 968 Tage Qantas_FlugDie Story ist interessant, aber...

 
  
    #6285
1
10.02.16 17:30
Hi Cappman,

wenn Du die Aktie schon seit längerem unter Beobachtung hast, dann kennst Du ja das spezielle Problem von Air Berlin: Die Gesellschaft hat seit gefühlten ewigen Zeiten keinen Gewinn mehr gemacht - nicht mal auf EBIT Basis und ist finanziell am Ende - ich denke, dass kann man aus bilanzieller Sicht so sagen. AB selbst verfügt über keinerlei Assets mehr, das Eigenkapital ist schon lange aufgebraucht und die Schulden sind, je nach Rechnungslegungsart, ungefähr 10x so hoch wie die Marktkapitalisierung. Der Wettbewerb im Deutschen Luftverkehr ist "Mega" und AB ist hier das schwächste Glied - auf allen wichtigen Strecken gibt die Konkurrenz richtig Gas - und jetzt kommt auch noch Ryanair mit dem Schwerpunkt Berlin! Auch wenn Michael O`Leary es so nicht ganz direkt sagt: Wachstum geht nur durch Verdrängung und AB ist das erklärte erste Ziel von Ryanair.

Aber selbst wenn AB es schaffen sollte, 2017 wieder zumindest auf EBIT Basis eine schwarze Null zu schreiben: Dann muss die ganze Firma auf ein neues finanzielles Gerüst gesetzt werden, entweder durch eine KE oder durch Übernahme / Umschuldung. Beides wäre aus meiner Sicht für Altaktionäre nicht wirklich "wertsteigernd".

Mein Fazit: AB ist interessant, aber als Investment leider aktuell nicht anzuraten.

 

783 Postings, 968 Tage Qantas_FlugUnd doch: Man kann es auch anders sehen ;-)

 
  
    #6286
1
10.02.16 17:48
Aber jedes Ding hat zwei Seiten, Cappman:

Air Berlin hat einen tollen Markennamen und ist allgemein bei den Fluggästen beliebt, was man zum Beispiel von Ryanair nicht immer behaupten kann. Außerdem haben sie jetzt mit Stefan Pichler einen Vollprofi als Chef - für Air Berlin eine Premiere :-)

Die Strategie scheint mir schlüssig: Kapazitäten einschränken und Konzentration nur auf die profitablen Strecken "Mallorca-Shuttle" / Zubringer zu den Drehkreuzen TXL und DUS. Und schließlich der Ausbau der Langstrecke, speziell USA/Cuba/Dom.Rep. mit aktuell wirklich tollen Preisen, die auf jeden Fall konkurrenzfähig sind! Und der Personalkostenanteil bei AB ist günstig, da braucht man sich nach meiner Kenntnis vor EuroWings/Condor nicht zu fürchten!

Diese Strategie hat in etwa schon einmal bei Aer Lingus funktioniert: Die waren auch praktisch pleite und haben gegen Ryanair keinen Stich mehr in Irland gesehen. Und Herr Müller (Deutscher CEO) hat den Laden gedreht mit Konzentration auf profitable Langstrecke nach Amerika und Low-Cost auf Kurz- und Mittelstrecke.

Klar kann Ryanair Hamburg-Mallora billiger als Air Berlin, aber wenn der Service stimmt, dann wechselt doch keiner für 20,-- Euro die Airline ;-) Im Übrigen: Air Berlin ist sogar manchmal günstiger als Ryanair, wenn man wirklich alle Kosten vergleicht, inklusive Gepäck und Verpflegung :-)

Und somit meine Meinung: Das hier kann noch was werden! Auf jeden Fall auf die Watchlist - vielleicht geht die AB Technik doch noch gut weg und es findet sich neben Etihad noch ein (europäischer) Investor!  

2 Postings, 1 Tag CappmanVielen Dank

 
  
    #6287
10.02.16 18:00
für Deine ausführlichen Kommentar. Habe Ihn mit Begeisterung gelesen....
Ich denke das Risiko ist es Wert zu diesem Kurs einzusteigen  

1 Posting, 120 Tage Schmendrick81Quantas_Flug

 
  
    #6288
10.02.16 20:13
Ich bin ganz deiner Meinung auf deinen zweiten Post bezogen.

Die Umstrukturierung klingt schlüssig und sollte langfristig auch greifen.

Übrigens fliegt Ryanair nicht unbedingt günstiger, bei AB gibts höhere Gewichtsgrenzen für Gepäck, zudem WLAN etc etc.... Tolle Argumente für AB!
Mittlerweile hat sich auch an den Flugzeiten einiges getan (hier sind die Umstrukturierungen deutlich spürbar)

Gift für AB wäre eine KE mit vorheriger Kapitalherabsetzung, damit würde man das Vertrauen der Aktionäre völlig zerstören. Ein Verkauf der Technik wäre sinnvoll, da man sich langfristig sowieso nur noch aufs Fliegen selbst konzentrieren möchte.

Wenn man sich mal die Zahlen von Ryanair anschaut ist auf dem Markt auch gutes Geld zu verdienen, wodurch sich das negative EK auch zügig ausgleichen ließe.

Insgesamt würde ich lieber mit AB statt mit Ryanair fliegen ;-)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
250 | 251 | 252 | 252  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben