Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 120 608
Talk 40 443
Börse 50 97
Hot-Stocks 30 68
DAX 17 28

AIRBERLIN

Seite 1 von 265
neuester Beitrag: 18.01.17 06:47
eröffnet am: 07.02.06 13:31 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 6622
neuester Beitrag: 18.01.17 06:47 von: Qantas_Flug Leser gesamt: 721453
davon Heute: 124
bewertet mit 66 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  

23033 Postings, 4339 Tage BackhandSmashAIRBERLIN

 
  
    #1
66
07.02.06 13:31
geht an die Börse
------------------------------
Im Frühjahr diesen Jahres strebt die Fluggesellschaft Air Berlin einen Börsengang an. Das Volumen der Transaktion wird sich auf rund 600 Mio bis 700 Mio EUR belaufen, erfuhr Dow Jones Newswires von mehreren mit dem Initial Public Offering (IPO) betrauten Investmentbankern. Bei Air Berlin handelt es sich gemessen am Passagieraufkommen um die Nummer 2 in Deutschland und die Nummer 3 unter den Low-Cost-Carriern in Europa nach Ryanair und Easyjet
--------------------------------------------------
Konsortialführer: Commerzbank AG, Morgan Stanley & Co. Inc.
--------------------------------------------------
 
Angehängte Grafik:
flieger_mitte.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
flieger_mitte.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  
6596 Postings ausgeblendet.

1754 Postings, 3995 Tage Saniererbank1000

 
  
    #6598
19.12.16 13:18
ganz so einfach ist es nicht, weil man den Aktionären die Wahrheit vorenthält! Pichler hat bspw. wieder und wieder versucht, AB zu sanieren, hat unzählige Sanierungskonzepte oder Änderungen für AB bei Etihad vorgeschlagen. Er wurde jedesmal auf´s gröbste eingebremst weil Etihad den Ton angibt und AB für ihre Zubringerdienste missbrauchte. AB hat viel Strecken für die Araber mit Unterdeckung bedienen müssen, denn die hatten ja das dringend benötigte Geld. Der Fuchs hat sich immer wieder in den Schwanz gebissen. Vorn wurden nicht zuletzt durch Etihad gesteuerte Verluste eingeflogen, welche dann hintenrum durch Etihad kompensiert wurden. Uns jetzt zu erzählen, Pichler hat die Kooperation mit LH unter höchstem Druck von Etihad auf den Weg gebracht ist doch der Witz schlecht hin. LH und Etihad haben einfach erkannt, dass ihnen die Felle wegschwimmen, wenn sie in Deutschland nicht reagieren und sich darauf hin ihren eigenen Plan, der womöglich mit einer Komplettübernahme endet, geschmiedet. Pichler kann hier in seiner Funktion als CEO lediglich wieder einmal nur Befehlsempfänger gewesen sein. Der wird wie ein Hund an der Leine gehalten und die ist sehr kurz. Genau deswegen wird er auch auf eigenen Wunsch gehen.
-----------
Börsenwissen ist das, was übrig bleibt, wenn man schon alle Details vergessen hat. (André Kostolany)

221 Postings, 1039 Tage VolkszornJohannes B Kerner soll wieder werben!

 
  
    #6599
1
19.12.16 14:19
Kann sich noch wer erinnern wie diese Kreatur Johannes B Kerner für diese Aktie geworben hat? Damals war sie so ca 15 ? wert. Der hat sicher viele Kleinanleger die sich ein paar Euros zusammengekratzt haben ins Unglück gestürzt dieser verdammte Systemgutmensch!  

355 Postings, 431 Tage amateMal

 
  
    #6600
19.12.16 16:57
schauen wie der Kurs sich morgen ändert...........  

4791 Postings, 4230 Tage thefan1Fein, Punktlandung 20 % Plus

 
  
    #6601
1
19.12.16 17:56
Na das war doch mal eine Ansage heute Morgen mit 20 % Plus ; -) War natürlich nur Glück !

Über die Schulden von rund 1 Mrd. würde ich mir fast keine Gedanken machen und sagen, wenn Ethiad einen Deal mit der Lufthansa will, dann bekommen die den auch. 300 Mio wurden ja mit dem VK von Niki reingholt ( wobei die ja auch von Ethiad kommen - und machen wir uns nichts vor - der Preis ist viel zu hoch ) Geld ist aber Geld ! Über den VK der Technik wird weiterhin nachgedacht und wer weiß, vielleicht findet sich dafür auch noch ein Käufer für 400 - 600 Mio Euro.

Ich würde mich freuen , wenn AB in LH übergeht und die Airline und deren Mitarbeiter gerette würden. Den sich daraus entstehenden Deal zwsichen der LH und Ethiad würde ich äußerst posivtv für die Deutsche Lufthansa sehen.

1 Euro will ich gerne für meine AB Aktien haben, obwohl ich dann noch immer im Minus verkaufen müsste. Der Verlust , würde sich dann bei mir zumindest in Grenzen halten. Mehr nehme ich natürlich auch gerne - aber das wäre in der Situation glaube ich Wunschdenken.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

557 Postings, 2837 Tage MENATEP@Volkszorn

 
  
    #6602
20.12.16 07:52
"Kreatur" muss man aber auch nicht schreiben...  

1754 Postings, 3995 Tage Saniererthefan

 
  
    #6603
1
20.12.16 09:57
nix,0 werden wir für die Aktie sehen!
-----------
Börsenwissen ist das, was übrig bleibt, wenn man schon alle Details vergessen hat. (André Kostolany)

4791 Postings, 4230 Tage thefan1Sanierer

 
  
    #6604
20.12.16 10:02
bis jetzt bekommen wir aber immerhin 0,73 Cent und es scheint noch mehr
zu werden. Ich sehe es nicht ganz so negativ. Klar ich bin investiert aber entspannt, da ich die Kohle an sich abgeschrieben habe.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

1754 Postings, 3995 Tage Saniererthefan

 
  
    #6605
1
20.12.16 12:06
ich bin auch investiert, allerdings nur mit ner kleinen Zockerposition und nur noch gute 2% im Minus. Man sollte halt mit dem Verkauf nicht bis zum bitteren Ende warten, das hab ich gemeint.  
-----------
Börsenwissen ist das, was übrig bleibt, wenn man schon alle Details vergessen hat. (André Kostolany)

1999 Postings, 864 Tage Ebi52Schade!

 
  
    #6606
1
21.12.16 14:35
Der Zock hat nicht geklappt! Kleingeldverlust nehme ich in Kauf! Immer noch besser als der Totalverlust, der meiner Meinung nach hier kommt!  

910 Postings, 1310 Tage Qantas_FlugTja, Ebi52, die Lage...

 
  
    #6607
22.12.16 14:32
... könnte wohl unübersichtlicher kaum sein :-) Aber vielleicht ist der Zock doch noch gar nicht vorbei?

http://www.ariva.de/news/...etihad-will-air-berlin-anteile-in-5989232

 

4791 Postings, 4230 Tage thefan1Wenn Etihad

 
  
    #6608
2
22.12.16 14:58
Air Berlin entschulden will, bevor die Anteile
an die LH gehen, dann geht der Zock erst richtig
los ....Bleibt spannend.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

7 Postings, 3899 Tage shaktiWas meint ihr? Sollte man nun Air Berlin aktie

 
  
    #6609
1
22.12.16 15:36

7 Postings, 3899 Tage shaktiSollte man Air Berlin aktie nun verkaufen?

 
  
    #6610
22.12.16 15:39

30 Postings, 73 Tage Stephan71Kaufen.....

 
  
    #6611
22.12.16 16:29
Ich meine JA. Ich habe heute eine kleine Position in mein Depot genommen. Die waren diese Woche schon bei 0,74. Das gibt ein schöner Bieterkampf zwischen LH und Etihad. Die Strecken
sind Interessant.  

141 Postings, 1220 Tage schorscherKann denn noch irgendwas gutes kommen?

 
  
    #6612
22.12.16 20:38
Haben wir als AKtionäre denn noch irgendeine rosige Aussicht? Mein Einstieg liegt bei 87 Cent.  

480 Postings, 188 Tage InselkeysDas hier tut mir so leid,

 
  
    #6613
1
22.12.16 20:47
Sehr,sehr schade, mein schlechtester...  

141 Postings, 1220 Tage schorscherDu

 
  
    #6614
22.12.16 22:48
bist ein böses Mädchen Inselkeys  

557 Postings, 2837 Tage MENATEP@thefan1

 
  
    #6615
26.12.16 16:39
warum sollten die Araber Air Berlin entschulden wollen!? Wo ist da die Logik?  

910 Postings, 1310 Tage Qantas_Flug#6615

 
  
    #6616
1
26.12.16 16:59
Also, mir leuchtet das irgendwie ein: AB mit Schulden (Stichwort "Überschuldung") ist ein Konkursfall, ergo wertlos. Entsprechend scheidet eine Übernahme z.B. durch die LH oder auch ein Verkauf aus. Das Geld, welches Etihad bereits in AB gesteckt hat, ist sowieso verbraten.
Aber wenn Etihad AB jetzt "entschuldet", stellt die Airline für die  LH Group einen Wert dar, welchen Etihad gegen eine Beteiligung bei der LH eintauschen kann. Immerhin müsste Etihad dann nicht komplett den Verlust des Investments melden, sondern hätte im Endeffekt nur eine (allerdings ziemlich teure) Beteiligung an der LH Group erworben.  

4 Postings, 859 Tage smolkyhallo alle zusammen

 
  
    #6617
29.12.16 15:48
Der Schuldenberg von Airberlin ist ja riesig.
Weißt jemand, was passiert mit den Anleihen von Airberlin, zum Beispiel Air Berlin-Anleihe: 8,250% bis 19.04.2018 (WKN AB100B), wenn Lufthansa die beste Airberlinteile kauft und den Rest von Airberlin insolvenz anmeldet? Geht das überhaupt, dass LH so ein Deal durchführt? Und was passiert mit den jenigen, die Anleihen von Airberlin halten?

Danke und Gruß
smolk  

910 Postings, 1310 Tage Qantas_FlugWert der Anleihen bei Insolvenz

 
  
    #6618
29.12.16 16:59
Hi smolky, sollte AB Insolvenz anmelden, schaut es für die Anleihegläubiger m.M.n. mehr als "mau" aus: Der Insolvenzverwalter würde versuchen, die Vermögenswerte der AB z.B. an Lufthansa zu verkaufen, aber da AB keine Vermögenswerte mehr in nennenswerter Höhe hält, fallen mir da höchstens etwaige Start- und Landerechte ein, die für eine andere Airline eine Wert darstellen könnten. Denn die Flieger gehören der AB ja schon lange nicht mehr. Selbst wenn die LH den Wert zahlen würde, der aktuell in der Bilanz steht, würde für die Gläubiger der Gesellschaft nichts übrig bleiben, da die Verbindlichkeiten die Vermögenswerte bei weitem übersteigen. Abgesehen davon "gehören" die meisten Verkehrsrechte der AB im engeren Sinne gar nicht und bei Insolvenz könnten sie beim jeweiligen Airport einfach wieder "in den Topf" fallen und anderweitig vergeben werden.
Hier liegt meiner Meinung nach auch der Grund, warum die LH bei der AB mit versucht, die Insolvenz zu verhindern: Bei einem "unkontrollieren" Zusammenbruch bestünde die Gefahr, dass die Konkurrenz der LH sich die guten Strecken herauspickt. Zum Beispiel würde LH sicher nicht "toll" finden, wenn Ryanair plötzlich von der neuen Bais hier in Hamburg auch die Strecken nach München oder Stuttgart anbieten würde...  

4 Postings, 859 Tage smolkyAlso die Anleihen sind dann nicht viel Wert.

 
  
    #6619
29.12.16 17:26
Danke, Qantas_Flug!
Airberlin geht es zur Zeit nicht besonders gut, deswegen bitten die Anleihen so viel Rendite. Aber ist halt sehr hohe Risiko, dass man am Ende von Anleihen nichts mehr bekommt!
Gruß
smolk  

268 Postings, 560 Tage Dr. MoneyEtihad, Lufthansa, Air Berlin

 
  
    #6620
17.01.17 13:50
Air Berlin wird sicherlich nicht insolvent gehen, da die Gefahr viel zu groß ist, dass Etihad/Lufthansa Strecken an Konkurrenten verlieren könnte.

Ich glaube an einen Einstieg von Etihad bei der Lufthansa. Und dann wird die Lufthansa in Air Berlin investieren, was für Etihad selbst wegen des hohen Anteils an Air Berlin nicht mehr ohne Probleme möglich ist. Hierüber wird Air Berlin entschuldet und irgendwann wieder interessant für eine Übernahme!  

1754 Postings, 3995 Tage Sanierer#6620

 
  
    #6621
1
17.01.17 23:56
....wenn Du Dich da mal nicht irrst! ;-) Ich könnte meinen Arsch verwetten, dass AB in Insolvenz geschickt wird! Filetiert wird sie ja gerade...und wieso sollte LH Geld zur Sanierung da reinstecken? Das kann man doch einfacher haben .... AB ist nur noch ein Schatten seiner selbst....das Personal wird bereits in Meetings auf Eurowings eingenordet....internes Stühlerücken....da befasst sich kaum noch einer mit AB....
-----------
Börsenwissen ist das, was übrig bleibt, wenn man schon alle Details vergessen hat. (André Kostolany)

910 Postings, 1310 Tage Qantas_FlugMoin, Moin Sanierer

 
  
    #6622
18.01.17 06:47
Gebe Dir da Recht, betriebswirtschaftlich macht das alles keinen Sinn mehr, im Prinzip würde ich als Laie auch auf "Insolvenz in Eigenverwaltung" tippen mit anschließender Resteverwertung zu symbolischen Kaufpreisen - die Marke "Air Berlin" könnte dann sogar weiterbestehen, wenn man es denn wollte, nur die Altlasten wären "weg" - und natürlich das Investment der jetzigen Aktionäre :-(

Was m.M.n. die Sache aber immer noch spannend hält ist die aktuelle Nachrichtenlage um AB - das hört sich für mich nicht wirklich nach Insolvenz an. Ich meine z.B.:

1) Neue Strecke Berlin Hong Kong (lt. Süddeutscher Ztg.)
2) Ausbau der Amerikastrecken und Neueinstellung von 500 Flugbegleitern (Berliner Tagesspiegel)
3) Erhöhung der Frequenzen z.B. HAM - DUS (Hamburger Abendblatt)

Ich meine, sowas macht man doch nicht, wenn sowieso bald "Schluß" wäre, oder?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Deutsche Lufthansa AG 823212
BASF BASF11
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
Zalando ZAL111
Nordex AG A0D655
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
BMW AG 519000
Siemens AG 723610