Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 201 3750
Börse 108 2087
Talk 29 939
Hot-Stocks 64 724
DAX 9 180

Zahlen von Walt Disney

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 18.04.18 19:05
eröffnet am: 07.11.02 22:33 von: Nassie Anzahl Beiträge: 379
neuester Beitrag: 18.04.18 19:05 von: stww Leser gesamt: 103230
davon Heute: 131
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

15964 Postings, 5993 Tage NassieZahlen von Walt Disney

 
  
    #1
8
07.11.02 22:33
Walt Disney kann Erwartungen einhalten
Der amerikanische Medienkonzern The Walt Disney Corp. meldete seine Ergebnisse zum abgelaufenen vierten Quartal und Geschäftsjahr 2002.



Der Umsatz im Quartal stieg um 15 Prozent auf 6,7 Mrd. Dollar. Der Quartalsüberschuss lag bei 222 Mio. Dollar oder 11 Cents je Aktie nach einem Gewinn von 188 Mio. Dollar oder 9 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten ebenfalls mit einem Gewinn von 11 Cents je Aktie gerechnet.



Einen Ausblick gab das Unternehmen nicht. Die Aktie schloss bei 18,07 Dollar und notiert nachbörslich bei 18,45 Dollar.


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
353 Postings ausgeblendet.

4707 Postings, 2249 Tage CD04sehr lesenswert

 
  
    #355
12.12.17 23:51

856 Postings, 1206 Tage PflaumeDisney kauft Großteil von 21st Century Fox

 
  
    #356
14.12.17 14:45

773 Postings, 595 Tage sfoaso, nun kommen einige News

 
  
    #357
2
14.12.17 19:50
zusammen - und der Kurs kann sich nun aber auch mal etwas weiter gen Norden bewegen. Ich tippe, dass wir im 1.Q/2018 die 120 US$ knacken werden. Sind ja auch nur knapp +10%. Vielleicht kommt jetzt mit weiteren News (z.B. Fortschritte im Streaming etc.) in 2018 nachhaltigere Stabilität mit positiver Kursentwicklung.    

4617 Postings, 2733 Tage BörsenpiratDer Kurs wird nach oben gehen.......

 
  
    #358
14.12.17 21:03
......super Deal !  

856 Postings, 1206 Tage PflaumeDisney Speakers Presentation

 
  
    #359
2
15.12.17 14:15
Teilnehmer:
Disney Speakers
Bob Iger – Chairman and Chief Executive Officer, The Walt Disney Company
Christine McCarthy – Senior Executive Vice President and Chief Financial Officer, The Walt Disney Company
Kevin Mayer – Senior Executive Vice President and Chief Strategy Officer, The Walt Disney Company

Moderated by
Lowell Singer – Senior Vice President, Investor Relations, The Walt Disney Company

Analysts:
Todd Juenger – Analyst, Bernstein
Paul Sweeney – Analyst, Bloomberg
Jeff Mazur – Analyst, Citadel  
Jason Bazinet – Analyst, Citi
Barton Crockett – Analyst, FBR Capital
Jeff Logsdon – Analyst, JBL Advisors
Alexia Quadrani – Analyst, JP Morgan
Owuraka Koney – Analyst, Jennison
David Miller – Analyst, Loop Capital
Michael Nathanson – Analyst, MoffettNathanson
Brian Wieser – Analyst, Pivotal Research
Steve Cahall – Analyst, RBC Capital
Marci Ryvicker – Analyst, Wells Fargo

https://thewaltdisneycompany.com/qa-senior-management/

https://ditm-twdc-us.storage.googleapis.com/...ementqa-2017-12-14.pdf

 

856 Postings, 1206 Tage Pflaume#359

 
  
    #360
2
15.12.17 14:25
Ergänzung:
Laura Martin – Analyst, Needham & Co.  

856 Postings, 1206 Tage PflaumeStar Wars: The Last Jedi Posts Second...

 
  
    #361
18.12.17 11:37
...Highest Domestic Preview of All Time

Beachtliche Zahlen. China ist noch nicht dabei; dort läuft der Film erst am 05.01.18 in den Kinos.

https://thewaltdisneycompany.com/...nd-highest-domestic-preview-time/  

856 Postings, 1206 Tage PflaumeInsider trades

 
  
    #362
19.12.17 10:30
Ausgeführte Optionen am 15.12.17 von
- John Chen, 6.000 St., Anteile insg. 60.653
- Robert Matchullat, 6.000 St., Anteile insg. 70.631

http://www.nasdaq.com/symbol/dis/insider-trades  

856 Postings, 1206 Tage PflaumeUpdate Star Wars: The Last Jedi...

 
  
    #363
19.12.17 18:47
...Posts $220 Million Domestic Debut

"Star Wars: The Last Jedi entered the record books this weekend with a domestic debut of $220 million, becoming the second highest opening of all time behind only Star Wars: The Force Awakens. Internationally, the film posted $230.8 million (excluding China, where it opens January 5) for a massive global debut of $450.8 million."

https://thewaltdisneycompany.com/...posts-220-million-domestic-debut/
 

1519 Postings, 532 Tage Tom1313Also der neue star wars teil

 
  
    #364
28.12.17 20:43
hat mich nicht von den socken gerissen. Man merkt extrem den disney einfluss. Mal schauen wie der großteil der zuseher das sieht.

Der 9. teil + die 3 weiter angekündigten, sollten aber trotzdem die kinos füllen.  

156 Postings, 322 Tage Tzulan444Zum zweitenmal hintereinander die Nr.1

 
  
    #365
04.01.18 14:45

Disney hat nach 2016 auch wieder 2017 das meiste Geld an den Kinokassen eingenommen. Platz 2 Warner Bros. Platz 3 20th Century Fox (bzw Disney   cool? )      https://www.fool.de/2018/01/04/disney-dominierte-die-kinokasse-2017/

 

11 Postings, 1129 Tage Rene0212Einschätzung

 
  
    #366
26.01.18 13:00
Gibt es jemanden, der mir eine Einschätzung zum aktuellen Chart geben kann?  

225 Postings, 2984 Tage Karlie10Einschätzung

 
  
    #367
29.01.18 19:41
Disney scheint bei Anlegern nicht mehr attraktiv zu sein?  

1519 Postings, 532 Tage Tom1313Echt schade

 
  
    #368
31.01.18 20:39
EUR/USD hilft auch nicht...  

18 Postings, 79 Tage Trebogadnewsflow

 
  
    #369
31.01.18 21:53
Dabei sind die News doch eigentlich ziemlich positiv und Die Zukunft sieht für Disney doch eigentlich auch sehr gut  

4617 Postings, 2733 Tage BörsenpiratDas sind mir zu viele eigentlichs...

 
  
    #370
1
31.01.18 23:41
.....@Trebogad  

18 Postings, 79 Tage Trebogad..

 
  
    #371
31.01.18 23:54
es sollte, wenn man das fundamentale betrachtet, doch anders aussehen. oder verpasse ich was?  

4617 Postings, 2733 Tage BörsenpiratFundamental ist bei Disney.....

 
  
    #372
1
01.02.18 12:29
.....alles TOP. Ich bleibe investiert.  

138 Postings, 532 Tage PaWe1992Bin ebenfalls

 
  
    #373
2
01.02.18 13:15
Eurer Meinung , derzeitiger Kurs noch gut zum nachkaufen , 2018 wird bestimmt ein gutes Jahr für Disney .!  

773 Postings, 595 Tage sfoaDisney - was Grundsolides!

 
  
    #374
1
07.02.18 10:46
Das Sparbuch unter den Papieren aus der Unterhaltung/Entertainment. Hie meckern nur diejenigen, die den kurzfristigen Erfolg suchen/brauchen. UND, bei aller negativen Diskussion immer die Währungsschwankungen/-risiken von DM/Euro zu US$ beachten. Wirklich aussagefähig ist immer der Chart in US$. Micky Mouse&Co. ist was für kleine und große Kinder, für die einen zum Spielen, für die anderen zum Sparen ;-)  

773 Postings, 595 Tage sfoa@ #367 - was das für Anleger sind

 
  
    #375
1
07.02.18 10:52
kann ich mir schon vorstellen... DisneyAktien kauft man nur aus Überzeugung. ...wie in meinem #374 gesagt, das ist ein/das Sparbuch unter Aktien (ich spreche nur von Aktien, nicht von OS u.a. Anlagemöglichkeiten!) für eine Langfristanlage. Und die hat noch NIEMAND bereuen müssen, wenn er/sie Langfristanleger ist. Eben ein TOP-"Sparbuch", grundsolide und SICHER! Nur meine Meinung.  
 

1382 Postings, 2996 Tage TamakoschyKabelsparte - weiter Bremsklotz

 
  
    #376
1
07.02.18 18:45
Freizeitparks und Kreuzfahrtschiffe bringen Walt Disney voran

07.02.2018 | 07:52

Los Angeles (Reuters) - Bei Walt Disney haben zahlreiche Besucher in den Freizeitparks und auf den Kreuzfahrtschiffen des Unterhaltungskonzerns für gute Geschäfte gesorgt.
Der Umsatz stieg in dem Ende Dezember zu Ende gegangenen ersten Geschäftsquartal um 3,8 Prozent auf rund 15,4 Milliarden Dollar, wie das US-Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte. Unter dem Strich verdiente es mit 4,42 Milliarden Dollar etwa 78 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Disney gehört dabei auch zu den Gewinnern der US-Steuerreform, die dem Konzern 1,6 Milliarden Dollar einbrachte.
Während das Tourismus-Geschäft des Mickey-Mouse-Unternehmens boomt, schwächelte die Kabelsparte mit Sendern wie ESPN. Die Freizeitparks konnten ihren Umsatz um gut 13 Prozent und damit überraschend stark steigern. Die Kabelsparte blieb mit einem Plus von 1,5 Prozent dagegen hinter den Markterwartungen zurück. Immer mehr Zuschauer wechseln vom klassischen Kabelfernsehen zu Streaming-Angeboten wie Netflix und Amazon Prime. Disney kündigte am Dienstag an, eine neue Reihe von Star-Wars-Filmen von den Machern des Kassenschlagers "Game of Thrones" produzieren zu lassen.
Disney-Aktien legten nachbörslich rund ein Prozent zu.

http://de.4-traders.com/AMAZON-COM-12864605/news/...y-voran-25943433/  

156 Postings, 322 Tage Tzulan44480 Euro

 
  
    #377
29.03.18 08:02
Der Widerstand hält bislang. Spannende Zeiten.  

114 Postings, 577 Tage ar_ai_82dann dürfte

 
  
    #378
16.04.18 22:50
es jetzt ja endlich losgehen:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...a-alles-investor-wissen

trotzdem tut man hier wohl gut daran, schritt für schritt ein paar titel ins depot zu holen, denn: ende des jahres soll ja der euro/dollar auf bei 1,30 sein. und wenn man man die teile in dollar kauft, und der immer weiter abwertet, sind die schönen gewinne auch schon wieder schnell dahin.  

29 Postings, 275 Tage stwwInvestieren in Disney. Das Imperium schlägt zurück

 
  
    #379
1
18.04.18 19:05
Es ist wirklich erstaunlich, dass der Markt die Netflix-Zahlen bejubelt, über deren negativen Cashflow hinwegsieht und die Cashmaschine Disney auf der anderen Seite weiterhin so kritisch gesehen wird. Dabei ist die Digitalisierungs-Story wirklich etwas, das spätestens in 2019 für eine Neubewertung von Disney sorgen könnte.
https://thedlf.de/investieren-in-disney-statt-netflix/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben