Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 112 2464
Talk 39 1658
Börse 52 537
Hot-Stocks 21 269
Rohstoffe 6 96

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 1875
neuester Beitrag: 18.02.18 20:44
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 46851
neuester Beitrag: 18.02.18 20:44 von: Jackcoint Leser gesamt: 6457185
davon Heute: 29807
bewertet mit 141 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1873 | 1874 | 1875 | 1875  Weiter  

24450 Postings, 6132 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
141
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1873 | 1874 | 1875 | 1875  Weiter  
46825 Postings ausgeblendet.

23 Postings, 78 Tage CryptoSniperFees

 
  
    #46827
2
17.02.18 21:49
Krass bei blockchain.info auch 10ct für ne Transaktion. Priority 69ct oO

Erstmal Kaffee kaufen gehen  

2573 Postings, 3499 Tage Motox1982@CryptoSniper

 
  
    #46828
7
17.02.18 21:57
Hat mich auch stark gewundert, nach 10 Minuten waren die Coins auch schon am Wallet.

Das war vor einiger Zeit noch anders mit 15+ Euro  Gebühren!

Billig und schnell, was los mit dem trägen und teuren Bitcoin!? ;-)


 

1009 Postings, 298 Tage MrBlockchain10ct Transaktion?

 
  
    #46829
18.02.18 02:59
Und keiner weiß so recht warum ? Irgendwie wird die ganze Sache zu einem mega Pump und Dump.

 

179 Postings, 82 Tage Graf YosterVmax: schon wieder Popcorn-time?

 
  
    #46830
18.02.18 09:19
Wenn Mo. der Daxer kommt, war alles eine Bärenfalle!
Börsenregel: Rebound bedeutet nicht automatisch ein Trendwechsel.
Und die Bigboys verkaufen genau wie die Hodler alle beim kleinsten Husten.  

2573 Postings, 3499 Tage Motox1982Mrblockchain

 
  
    #46831
18.02.18 09:20

179 Postings, 82 Tage Graf YosterBullenfalle

 
  
    #46832
2
18.02.18 09:22

7650 Postings, 1818 Tage Canis AureusEthereum bald 10 mal wertvoller als Bitcoin

 
  
    #46833
3
18.02.18 09:28

Ethereum überholt Bitcoin bis 2020:
The tech prodigy, who started mining bitcoin when 11 around 2010 or so, showed an almost exclusive interest in ethereum and its wider ecosystem, boldly predicting it will be ten times more valuable than bitcoin.

The little known 19 year old seems to be a prolific coder and apparently wrote a peer reviewed paper titled ?Sybil Resistant P2P Range Queries over the Blockchain? when he was just 16.

His wider comments therefore, and indeed the entire session, is interesting because they highlight just at how an early stage eth is. As such, we quote at some length Noyes stating:

?I?ve been involved with ethereum since before the whitepaper was released and I?ve been thinking about when will we actually see something happen for a long time. ...

https://www.trustnodes.com/2018/02/17/2020-ethereums-market-cap-will-ten-times-higher-bitcoins-says-panteras-noyes
?Totgesagte leben länger? gilt nicht nur für den gesamten Krypto-Sektor, sondern auch besonders für Bitcoin. Die Leitwährung hat seine Vormachtstellung gegen Ethereum zuletzt wieder ausbauen können. Im Wechselkurs Ethereum zu Bitcoin ...
 

75 Postings, 95 Tage Broker Joerummmmmmbbs

 
  
    #46834
18.02.18 10:49

2573 Postings, 3499 Tage Motox1982@Canis

 
  
    #46835
18.02.18 12:55
https://www.youtube.com/watch?v=q_q1vOpKDvo

Ich sehe es auch ähnlich wie Julian Hosp, ab Mitte/Ende Video ...

Ich wüsste derzeit auch nichts was Ethereum im Wert steigen lassen würde, außer noch mehr Cryptokitties, geschweige den eine höhere Marktkapazität wie Bitcoin, den da sehe ich sehr wohl einiges was den Wert fundermental anheben kann und wird.

Solche Meldungen wie 10 mal wertvoller wie ein Bitcoin gehören derzeit noch ins Land der Phantasie und Märchen, was allerdings mal in 10 bis 20 Jahren ist  kann natürlich kein Mensch voraussagen :-)

Sobald ich hier etwas fundermentales lese was bei ETH ansteht, was einer deutlichen Wertsteigerung entspricht für die Zukunft, ETH sicher wird, keine Schwachstellen mehr im Code, dann steige ich ein und investiere in ETH, aber ich sehe bei ETH nichts fundamentales, revolutionäres so wie beim Bitcoin, was nicht heißt das ETH schlecht wäre oder keine guten Profite abwirft, ganz im Gegenteil, hat man ja schon gesehen!

Bin kein ETH Basher oder Bitcoin Pusher, ich bin solange in etwas investiert bis sich grundlegend etwas ändert, würde sich herausstellen das der Bitcoin Code fehlerhaft ist, dass es eine Schwachstelle im Code gibt der gravierend ist, dann machts baaaaaam und meine Stücke landen im Markt *gg
 

2573 Postings, 3499 Tage Motox1982Broker Joe

 
  
    #46836
1
18.02.18 13:00
ja rummmmmmmmmmmmbs

BTC ist seit dem DIP nach unten, bei 5.800 USDBTC  knappe 100% gestiegen, im Moment -2%.

Jetzt crasht es wieder, oder? Alarm Alarm hihi

Schau ma mal hatte gestern ja geschrieben es steigt mit relativ kleinem Volumen, das endet oft in Rücksetzern, denke bei ~9.800 sollte heute/morgen das Maximum sein....

Fundermental alles gut= Preis Schwankungen sind kein Grund zur Sorge, locker bleiben :-)  

179 Postings, 82 Tage Graf YosterHmmm...

 
  
    #46837
18.02.18 13:14
verbillige bei 4000.  

3838 Postings, 1180 Tage profi108verbillige bei 4000.

 
  
    #46838
18.02.18 13:17

352 Postings, 269 Tage skalpcoinFreunde, Freunde

 
  
    #46839
2
18.02.18 14:04
Jetzt übertreibt ihr es aber.
Vor einigen Jahren hat hier jemand erkannt welches Potential in Krytowährungen steckt und den Thread begonnen. Tony Ford und einige andere haben ihre Erkenntnisse und ihr Wissen mit anderen Interessierten geteilt und waren so eine wichtige Informationsquelle für Viele, die auf Kryptos aufmerksam geworden sind.
Inzwischen wird das Forum von ein paar Chaoten mit dummen Bemerkungen als Reaktionen auf minimale Kursschwankungen zugemüllt. Natürlich sind die Gegenreaktionen auch oft keinen Deut besser. Ich fasse mir hier auch gern mal an die eigene Nase.
So, aber jetzt mein Appell an die, die sich wirklich für das Eigentliche interessieren: Schluss damit.
Rummmmmmmmms, Häää? oder Tulpenblase haben wir schon oft genug hier gelesen. Ich denke da hilft wirklich nur noch "Verfasser ignorieren".
Die, die sich sachlich äußern möchten, Fragen stellen oder einfach ihre Gefühl oder Vermutungen zur Diskussion (auf ohne fundamentale Begründung) stellen möchten, könnten doch ruhig und gelassen auf die Provokationen reagieren.
Dann, denke ich, kann das Forum wieder deutlich an Qualität gewinnen.

In diesem Sinne: Allen eine gute Kursperformance, viel Erfolg, einen spannenden LTC Fork heute Abend, etc. etc. ...
Danke für viele wichtige Informationen, die ich hier erhalten habe in den letzten Monaten.  

28 Postings, 754 Tage Big MacCanis

 
  
    #46840
18.02.18 14:15
Hallo Canis
normal findet man dich ja in Gelb hauptsächlich im Altcoin Forum.
Was willst du eigentlich hier bezwecken?
Es ist mir schon klar dass du in Ethereum investiert bist.
Allerdings habe ich persönlich ein Problem mit dem Artikel!
Finde es sehr mutig in dieser schnelllebigen Branche zu behaupten was in 2 Jahren ist.
Glaub mir bis 2020 kann noch viel passieren.

Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg damit!
 

2573 Postings, 3499 Tage Motox1982https://news.bitcoin.com/number-cryptocurrency-hed

 
  
    #46841
3
18.02.18 14:27
Die schauen alle zu bis der Preis bei 4.000 USDBTC angelangt ist, halten sich alle brav an den Händen und kaufen dann alle gleichzeitig BTC hoch *lach

Nope, die Zeiten sind vorbei!

1) Derzeit wird alles am Markt aufgesaugt, geht es etwas "weiter" runter kommt hohes Volumen rein, was bedeutet neue Bodenbildung, auf immer höheren Niveaus. Was wir heute sehen ist genau solch ein Szenario, alle wird gut :-)

2) Angebot wird weniger, Nachfrage steigt!

3) Es gibt hier keine 100.000.000.000 Coins, nein es gibt ~17.000.000. Für alle die noch nicht so lange an der Börse sind ganz kurz und knapp: Ein Unternehmen das so wenige Anzahl an Aktien besitzt und derartige Zukunftsaussichten und Revolutionären Charakter wie der BTC hat, ist eine Goldgrube und genau das wissen auch die Hedge Funds, das wissen aber viele neu Anleger nicht, den 10.000 USDBTC ist doch vieeeeeel zu hoch, kein Potential mehr vorhanden.
Bullshit! :-)

4) Lightning wird 2018 groß raus kommen, Segwit macht schon die Runde! Da zittern die Altcoins, da freut sich der Bitcoin ;-)

5) keine Lust mehr es gibt noch genügend Punkte, einfach mal ein wenig nach Afrika gucken oder in die 3. Welt Länder dort besteht bereits und/oder es wird eines aufgebaut, ein BTC Infrastruktursystem davon können andere nur träumen, man liest halt nichts davon :-)

and so on, also cool bleiben heute gibt's keinen Crash Morgen auch nicht und Übermorgen schon gar nicht, die Zeiten sind vorbei ;-)

Alles nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlungen!  
 

8321 Postings, 2218 Tage berliner-nobodyEuro/USD 6 Monatschart

 
  
    #46842
3
18.02.18 14:32
sell off Euro wird folgen das ist ein klares doppelhoch deutlicher kann es nicht sein.

das ist 6 Monatebasierend, damit wird auch ein Gold sell off Folgen wie alle Rohstoffe denn diese werden alle ausschließlich in Dollar gehandelt und dieser wird steigen... !!!

einfach den Mauszeiger über euro/USD halten
https://www.godmode-trader.de/weekend  

4 Postings, 10 Tage JennyGVITALIK BUTERIN - steigt er bei Ethereum aus??

 
  
    #46843
3
18.02.18 15:02

Ich hätte generell mehr auf Ethereum gesetzt dieses Jahr. Aber ich hab Angst, dass Vitalik aus dem Projekt aussteigt. Wenn er aussteigt, dann kann das schon leicht die Crypto-Märkte und v.a. Ethereum erschüttern.

Er scheint ja doch ein krasses Genie zu sein: kleine Doku zu ihm: https://youtu.be/fOIzjsLimm0


 

4585 Postings, 1560 Tage Zakatemus@#46841

 
  
    #46844
18.02.18 15:14
Ob Lightning schon in diesem Jahr den Durchbruch erreicht, können wohl noch nicht mal die Entwickler selbst sagen. Leider kamen von den Dev's bislang nur recht dürftige Informationen zum jeweils aktuellen Stand.
Die letzten Infos liessen (zumindest mich) aufhorchen: scheinbar geht es vorwärst. Das Testnetz ist in Betrieb und jeder (der sich die noch komplizierten Testbedingungen sich aneignet) kann mit testen.


 

7158 Postings, 3218 Tage MulticultiMomentan wurden

 
  
    #46845
18.02.18 15:54
Hedgefonds bei Kryptos eiskalt erwischt ,aber nicht vergessen Diese stehen unter
Dauerfeuer,das ändert sich ganz,ganz schnell.Ab 10000 klinken sich immer mehr
Hedger ein
 

137 Postings, 69 Tage RockbitMein Szenario kurz und knapp

 
  
    #46846
2
18.02.18 17:14
Zwei drei gescheiterte Versuche zwischen 11200 und 11600 (zu großer Widerstand) mit nachfolgenden Absacker in die Region 7k. Anschließend Durchmarsch zu Ath. Einen schönen Sonntag euch;)  

2573 Postings, 3499 Tage Motox1982schau ma mal

 
  
    #46847
1
18.02.18 19:02
für mich sieht das heute nach Bodenbildung aus, auf hohem Niveau.

heute doch etwas höheres Volumen und BTC hält sich gut, mein Tipp Mittwoch die 12K zumindest kurz angetippt und maximal runter bis 9.800K in den nächsten 2 Tagen.

Für die 7K ist die Käuferseite bereits zu stark, schau ma mal :-)
 

166 Postings, 104 Tage gebrauchsspur@Motox Heute bei Electrum 0,018 mBTC = 16ct :)

 
  
    #46848
18.02.18 19:09
Hab heute mal meine BTCs auf ein Segwit-Paperwallet geschoben. Electrum hat mir 0,018 BTC berechnet, auf der langsamsten Stufe freilich. Das sind gerade mal 16 Cent.
Gegen Litecoin ist das aber nichts, da war die letzte Transaktion bei nem knappen halben Cent ;P

Das mit den 30/50 Euro etc. Transaktionskosten hab ich sowieso die ganze Zeit nicht nachvollziehen können. Das war glaube ich nur bei einem kleinen Teil, der unbedingt im Folgeblock bestätigt werden sollte.
 

2573 Postings, 3499 Tage Motox1982jo

 
  
    #46849
18.02.18 19:27
das sind die letzten großen Argumente gegen Bitcoin --> langsam, veraltet, teuer.

Diese Fake News schwirren noch unzählig im Netz herum, leider absoluter Bullshit, selbst die Börsen stellen um.

Gerade die Einfachheit/Sicherheit des Bitcoins ist der Trumpf, darauf können Sidechains aufbauen, auf eine total sichere und stabile Basis, gerade DAS ist die Stärke und nicht die Schwäche wie es in den Mainstreammedien versucht wird, durch Vorsatz und/oder Unwissenheit zu propagieren.

Deswegen ist Aufklärungsarbeit gut und wichtig, den was nützt ein saustarker Bitcoin wenn es die halbe Welt nicht rafft und statt dessen Altcoins als die innovativsten Projekte angesehen werden, aber das wird schon, eine Frage der Zeit :-)  

27 Postings, 40 Tage CoinManagerNews zu Forks

 
  
    #46850
18.02.18 20:24
N Abend, jemand eine gute Homepageempfehlung wo man über kommende Forks informiert wird? Ich schau nicht jeden Tag nach meinen verschiedenen Coins... würde aber trotzdem ungern Forks verpassen.  

652 Postings, 194 Tage Jackcointschaumal hier...

 
  
    #46851
18.02.18 20:44

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1873 | 1874 | 1875 | 1875  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Darthvader101010