Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 274 1284
Börse 150 553
Talk 64 518
Hot-Stocks 60 213
DAX 38 137

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 10759
neuester Beitrag: 29.03.17 11:13
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 268957
neuester Beitrag: 29.03.17 11:13 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 2484
bewertet mit 301 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10757 | 10758 | 10759 | 10759  Weiter  

7815 Postings, 4725 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    #1
301
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10757 | 10758 | 10759 | 10759  Weiter  
268931 Postings ausgeblendet.

436 Postings, 1273 Tage Kapital..Zoppo

 
  
    #268933
2
28.03.17 18:02
Am 03.05. ist die HV angesetzt.

Divi..nein leider nicht. Weder dieses noch vermutlich nächstes Jahr.

Fliest alles in den Umbau "CB 4.0" ein.  

1819 Postings, 173 Tage Zoppo TrumpKapital

 
  
    #268934
28.03.17 18:20
Danke.
:-)  

1819 Postings, 173 Tage Zoppo TrumpDie Dividendenzahlung in 2016

 
  
    #268935
28.03.17 18:28
kam ja auch recht überraschend,wenn ich mich recht entsinne.
Also,warum nicht zuversichtlich sein fürs kommende Jahr: #268933  

436 Postings, 1273 Tage Kapital..Ganz ehrlich Zoppo

 
  
    #268936
28.03.17 18:47
Das mit der Divi für nächstes Jahr kannst du dir getrost in die Haare schmieren.

Wenn es doch kommen sollte, was ich nicht glaube, ist es ein gutes Vorzeichen.

Aber bis dato wirst du mit dem stetig steigenden Kurs schon zu genüge belohnt.

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

Dein Ziel darf nicht die Divi sein sonders der steigende Aktienkurs.
Die Divi ist ein Bombong.


 

29 Postings, 83 Tage RerrerWill die 9 forever

 
  
    #268937
28.03.17 19:07

32 Postings, 354 Tage oheim1dann kann es ja weiter gehen

 
  
    #268938
28.03.17 19:44

COMMERZBANK - DAX-Outperformer mit neuem Kaufsignal!

https://www.godmode-trader.de/analyse/...mit-neuem-kaufsignal,5231707  

907 Postings, 2502 Tage pebo1Hochstufung

 
  
    #268939
28.03.17 20:15
UNTERNEHMEN
S&P stuft Deutsche Bank und Coba hoch
Standard & Poor's (S&P) hat die Bonität von Deutschlands Großbanken erhöht: Sowohl das Rating der Deutschen Bank als auch der Commerzbank sei auf A- von BBB+ angehoben worden, teilte die Agentur mit. Der Ausblick für beide Einstufungen sei negativ. S&P hatte die Ratings für beide Banken vor einiger Zeit auf die Beobachtungsliste für eine mögliche Erhöhung gesetzt. Von dieser Liste seien beide Institute infolge der Hochstufung nun runter. (DJ)
-  

1080 Postings, 2296 Tage RobertControllerÜber 8,80...

 
  
    #268940
1
29.03.17 00:07
... ist schon sehr stark!

Und das ohne Dividende... so noch 2 Jahre.
(Dividenden sind nämlich nicht unwichtig insbesondere für Versicherungen etc., die bevorzugt ertragsstarke Dividendentitel kaufen.... und auch ich habe es gerne, wenn es solche denn gibt)

Vielleicht werden jetzt die 9 auch noch geknackt.
Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass da noch eine Art Sommerloch bevorsteht und die Wahlen etc. werden den Markt nicht unberührt lassen.

Mittelfristig gehe ich natürlich von einem deutlichen Überschreiten der 10 € aus.  

17538 Postings, 1038 Tage Lucky79Ein Sozi Kanzler....

 
  
    #268941
1
29.03.17 06:23
könnte die Börsen auch noch belasten. ...
Also warten was kommt!  

17538 Postings, 1038 Tage Lucky79Heute pusht uns erstmal das upvoting....

 
  
    #268942
29.03.17 08:04
außerdem scheint die Sonne...
drum rechne ich mit +1...2 %  

14504 Postings, 3752 Tage RPM1974Die letzte Divi war

 
  
    #268943
1
29.03.17 08:14
3 Jahre vorher angekündigt.
Bereits auf der HV 2013 hatte Blessing verkündet, wenn die Aktionäre seiner 2,5 Mrd KE zustimmen, werden sie 2016 eine Divi bekommen.
Nur hat damals keiner damit gerechnet, dass sie dermaßen mickrig sein wird. 20 Cent = 250 Mio und somit gerade mal 10% dessen, was die Aktionäre 2013 dafür vorschießen mussten.
Die über 8,80 sind schon sehr stark.
Ist ja nicht nur, dass es keine Dividende gibt und auch für 2017 und 2018 nur 300 Mio verdient werden sollen, also KGV 36 für die nächsten beiden Jahre.
Zusätzlich soll in der CoBa auch noch eine EK Rendite für 2020 von 4% im Raum stehen.
Anscheinend glaubt keiner im Haus an  Maddins min 6% aus CoBa 4.0.
Was somit auch für 2020 "unter vorgehaltener Hand" lediglich 1,2 Mrd JÜ wären.
Aber vielleicht kommt noch ein Wunder und hilft Maddin.
Den anderen  Banken (Amis und DeuBa) half ja der Brexit im 1ten Quartal und deren Investmentbanking  Stichwort Anleihehandel soll geboomt haben. weil umgeschichtet wurde.
Etwas, was nur bei der CoBa sich nicht erwähnenswert entwickelt hat.
Auf der Konferenz wurde zumindest nichts erwähnt.
Meine Meinung  

436 Postings, 1273 Tage Kapital..Ding ding ding

 
  
    #268944
29.03.17 09:17
Die 9 Euro wurde soeben geknackt.
Ob nachhaltig, sehen wir im Verlauf des Tages.  

7745 Postings, 737 Tage MissCashBin erstmal raus

 
  
    #268945
29.03.17 09:22
wahnsinn :D  

4188 Postings, 2277 Tage MudaJ???

 
  
    #268946
1
29.03.17 09:25
Wer war nochmal Blessing???
Wer ist nochmal St.Martin???
Bin verwirrt ...
GlückAuf@all  

45 Postings, 2821 Tage anacondabei 9

 
  
    #268947
1
29.03.17 09:27
bin ich auch raus. viel glück den anderen und wenn's wieder runter geht, bin ich wieder im Boot ;)  

14504 Postings, 3752 Tage RPM1974Der Aktionär empfiehlt

 
  
    #268948
29.03.17 09:34
kann jeder seine eigenen  Schlüsse draus ziehen.
Vor allem wenn man liest, mit welcher Begründung.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...da-ist-das-kaufsignal--309050.htm  

45 Postings, 2821 Tage anaconda# 268948

 
  
    #268949
1
29.03.17 09:53
# 268948: Michael Mandel, Vorstand der Sparte, sagt: ?Wir gehen davon aus, dass der Markt für Immobilienfinanzierung kontinuierlich weiter wachsen wird.?
Schon interessant, waren es doch die Analysten der Commerzbank, die noch im Sommer 2016 vor einer erneuten Immobilienkrise warnten....
http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/...ienblase-warnen-24509786  

14504 Postings, 3752 Tage RPM1974Man kann ja verstehen

 
  
    #268950
29.03.17 10:24
das CoBa Neukunden generiert.
150 EUR Willkommensbonus ohne Gegenleistung des Kunden ist doch was.
Aber wer sollte eine Immo durch CoBa finanzieren?
Meine Meinung
 

15006 Postings, 2675 Tage WeltenbummlerZur Info es wird geschortet von den Profis.

 
  
    #268951
2
29.03.17 10:25


Shortseller AQR Capital Management verschärft Short-Attacke! Aktiennews


  • Facebook

  • Einstellungen



29.03.17 09:42
aktiencheck.de


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer AQR Capital Management, LLC hebt Netto-Shortposition in Aktien der Commerzbank AG kräftig an:

Die Leerverkäufer des Hedgefonds AQR Capital Management verschärfen ihre Short-Attacke gegen die Aktien der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF).

Der in Greenwich, Connecticut, USA, beheimatete Hedgefonds-Riese AQR Capital Management, LLC hat am 27.03.2017 seine Netto-Shortposition von 0,82% auf 0,96% der Aktien der Commerzbank AG ausgebaut.

Aktuell halten die Leerverkäufer der Hedgefonds folgende Netto-Leerverkaufspositionen in der Commerzbank-Aktie:

0,96% AQR Capital Management, LLC (27.03.2017)
0,49% Marshall Wace LLP (08.12.2016)

Damit summieren sich die Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds derzeit auf mindestens 1,45% der Commerzbank-Aktien.


 

15006 Postings, 2675 Tage WeltenbummlerGratuliere den Leuten die bis heute Gewinne laufen

 
  
    #268952
2
29.03.17 10:34
lassen haben, aber ich glaube nicht das es Nahchhaltig sein wird, da der Gesamtmarkt und vor allem die CoBa mit niedrigen Umsätze getragen wurde. Ende der Woche stht der Kurs deutlich unter der 8,5 ? die noch nicht bestätigt wurde.  

167 Postings, 3941 Tage Spatz1awarum geht Ihr raus ?

 
  
    #268953
1
29.03.17 10:38
wir müssen doch zuerst den Grund erfahren warum es steigt. Geduld ist gefragt.  

7745 Postings, 737 Tage MissCashWarum gegen die Profis traden die short gehen?

 
  
    #268954
2
29.03.17 10:54
Bin daher jetzt auch mal short :)  

14504 Postings, 3752 Tage RPM1974Muss es einen Grund geben?

 
  
    #268955
29.03.17 10:55
BR muss 10  Mio Aktien loswerden, die es aufgrund der Wandelanleihe erhalten hat.
Die wollen natürlich was daran verdienen.
Einen echten Grund gab es bisher nicht.
Da müsste jetzt schon ein Übernahmegerücht kommen und sich bestätigen, damit die Preise gerechtfertigt wären.
Nicht einmal die Hochstufung im Rating ist derzeit relevant, da alle Europäischen Banken von der EZB nen 0% Tender auf 4 Jahre bekamen,  aber selbst der wurde von den Deutschen Banken dankend abgelehnt, da eh zuviel Einlagen der Kunden zu Strafzins bei der ZZB angelegt wurde. Bei DeuBa 10 Mrd die die jetzt unbedingt in die Immofinanzierung an den Mann bringen wollen. Der Ausblick war mies und die anderen Banken haben CoBa mitgerissen. Die altbekannte Aussage Q1lief besser als erwartet, nur nicht bei der CoBa.
Meine Meinung
 

14504 Postings, 3752 Tage RPM1974Sorry, nicht DeuBa

 
  
    #268956
29.03.17 10:56
die 10 Mrd brach bei EZB waren die der CoBa lt. deren Q4 Bericht.
100 Mrd Einlagen zu 90 Mrd weitergegeben.  

15006 Postings, 2675 Tage WeltenbummlerAuch Deutsche Bank in dubiose Cum-Ex-Deals verwick

 
  
    #268957
29.03.17 11:13
Auch Deutsche Bank in dubiose Cum-Ex-Deals verwickelt
Hamburg (ots) - Der Deutschen Bank könnte bald ein weiterer Rechtsstreit ins Haus stehen. Das Unternehmen war an den umstrittenen Cum-Ex-Geschäften beteiligt. Das zeigen interne Unterlagen, die dem stern vorliegen, und ein Urteil des Hessischen Finanzgerichts in Kassel. Bei den Cum-Ex-Deals handelt es sich um Geschäfte rund um den Dividenden-Stichtag, bei denen Investoren sich Kapitalertragssteuern erstatten ließen, die vorher nie gezahlt worden waren. Sie kosteten den deutschen Staat insgesamt geschätzt zwölf Milliarden Euro.

In der Begründung des Urteils des Hessischen Finanzgerichts, welches eigentlich von Cum-Ex-Aktivitäten der Dresdner Bank handelte, kommt auch die Deutsche Bank vor. Sie wird hier anonymisiert als B-Bank bezeichnet. Es geht um Transaktionen aus dem Jahr 2008. Zu diesem Zeitpunkt, das dachte man bislang, hätte ein neues Gesetz die Beteiligung inländischer Banken an den dubiosen Deals gestoppt. Nun weiß man: Das war nicht so.

Daran hatte auch die Deutsche Bank einen Anteil. Sie verrechnete der Urteilsbegründung zufolge Aktienverkäufe so mit Aktienkäufen, dass eine eigentlich fällige Kapitalertragssteuer nicht gezahlt wurde. Das war "unzulässig", stellten die Richter in Kassel klar.

Sie bringen die Bank damit in die Bredouille, denn die Finanzämter haben nun einen guten Grund zu prüfen, ob das Geldhaus in Haftung zu nehmen ist. Das Gericht schreibt mit Blick auf die "B-Bank", also die Deutsche Bank, von einem "systematisch fehlerhaften Vorgehen eines Kreditinstituts". Die Deutsche Bank wollte sich dem stern gegenüber nicht dazu äußern.

Dass die Deutsche Bank in die Cum-Ex-Geschäfte verwickelt war, offenbart sich auch an anderer Stelle. Öffentlich bislang unbekannt ist ihre Rolle in den Deals des Berliner Immobilienunternehmers Rafael Roth, ebenfalls 2008 und auch schon 2007. Aufgrund dieser Geschäfte musste sich die Deutsche Bank bereits der Steuerfahndung erklären. Die wollte wissen, warum das Institut bei den Geschäften damals nicht die Kapitalertragssteuer einbehalten und an den Fiskus abgeführt hatte.

In einem Brief an das Finanzamt Darmstadt, der dem stern vorliegt, behauptet die Bank, sie sei dazu nicht verpflichtet gewesen. Ihre Teilnahme an den Deals bezeichnet sie als "rein passive Abwicklung von Depotüberträgen". Den Verkaufsauftrag selbst habe sie nicht aktiv ausgeführt. Die Anwälte der Erben des inzwischen verstorbenen Investors Roth stellen den Sachverhalt gegenüber dem Finanzamt Wiesbaden in diesem zentralen Punkt anders dar: Die Deutsche Bank habe den Verkaufsauftrag ausgeführt. Dem stern gegenüber äußert sich die Bank auch zu diesem Fall nicht.

Gerhard Schick, Grünen-Obmann im Untersuchungsausschuss des Bundestages zu den Cum-Ex-Geschäften, sagt dem stern: "Wir hatten bisher nur die Rolle der Bank beim Gesetzgebungsprozess geprüft. Nun sieht es so aus, als könnten zu den bekannten Rechtsstreitigkeiten der Deutschen Bank demnächst neue hinzukommen."  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10757 | 10758 | 10759 | 10759  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
BayerBAY001
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Infineon Technologies AG623100
BASFBASF11
SAP SE716460