Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 373 1421
Talk 335 1237
Hot-Stocks 19 97
Börse 19 87
Rohstoffe 6 25

SILVER

Seite 1 von 4366
neuester Beitrag: 23.11.14 00:06
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 109136
neuester Beitrag: 23.11.14 00:06 von: Sufdl Leser gesamt: 7432840
davon Heute: 2321
bewertet mit 214 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4364 | 4365 | 4366 | 4366  Weiter  

871 Postings, 1710 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
214
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4364 | 4365 | 4366 | 4366  Weiter  
109110 Postings ausgeblendet.

4010 Postings, 3132 Tage eufibuschöner Squiehz von Silber jetzt.

 
  
    #109112
1
21.11.14 14:04
ich hoffe, es steigt nicht zu schnell.

Es muss doch vorher ersteinmal ein Boden gefunden werden, ein Fundament quasi, das den 2. Anstieg auf 75-100$ tragen kann.

Alles zuvor sind nur schnelle Trades, mMn....  

4010 Postings, 3132 Tage eufibu...

 
  
    #109113
1
21.11.14 14:06
ich denke, die 18$ könnten wir jetzt bald anlaufen im Silber.

Danach wird sich entscheiden, wie es weitergeht.
Über 20$ wäre ich dann megabullish.

alles nur meine persönliche Meinung. Keine Handlungsempfehlung.  

6567 Postings, 639 Tage NikeJoe$14 im Silber könnten wir durchaus noch sehen

 
  
    #109114
1
21.11.14 14:39
Heuer vermutlich nicht mehr, aber nächstes Jahr.
Nur meine persönliche Meinung.

Heute wieder einer der typischen Fehlausbrüche über $16,5 ??
Sofort kamen wieder die Short-Seller in den Markt.
Da verläuft auch die obere Begrenzung des Abwärtstrends, der seit Juli läuft.
Sehr starker Widerstand.

Sonst hätte Silber sicher eine Chance bis $18 in einer technischen Gegenbewegung rauf zu laufen (Test der ehemaligen Unterstützung).


 

4689 Postings, 356 Tage Galearishast wieder ""Gehalt" bekommen ?

 
  
    #109115
21.11.14 15:10

6567 Postings, 639 Tage NikeJoeSilber Big Picture Chart

 
  
    #109116
1
21.11.14 15:14
Nur dass niemand vergisst, wo wir derzeit charttechnisch in diesem Bärenmarkt stehen.

Hier sieht man auch, warum erst oberhalb von $20 der Bärenmarkt zu Ende gehen kann.
Alles darunter bezüglich Long ist pure Spekulation auf eine baldige Trendwende.
Vorerst einmal gilt die Range zwischen $15 und $18 für eine neue mögliche Bodenbildung.

Beachte, es zahlte sich 2003 auch aus, auf einen Ausbruch geduldig zu WARTEN und nicht schon davor den großen Helden zu spielen!




 
Angehängte Grafik:
silber_14j_141121_ta.gif (verkleinert auf 53%) vergrößern
silber_14j_141121_ta.gif

232 Postings, 845 Tage Silberhamstern@eufibu

 
  
    #109117
4
21.11.14 15:49
Erst mal welcome back :-).Wenn es dein Traum ist,mal viele Silber u. Goldmünzen zu besitzen,dann gibts nur eins.Monat für Monat deinen Betrag nehmen,zum Händler und dafür deine Münzen kaufen.Und ab in die Schublade damit.Was man hat,das hat man (und nicht jemand anderes),denn die Anzahl der Münzen ist begrenzt (und unserer Rohstoffe)Aktienanzahl u. Anleihen (können u. werden grad beliebig vermehrt).Man sollte durchaus aber auch mit Aktien dabei sein (z.B. finde ich die Rohstoffkonzerne mitlerweile interessant) keine Kaufempfehlung.Aber die besitzen was sehr wichtiges (unsere Rohstoffe,die wir in der Zukunft brauchen werden u. deren Preise im nächsten Zyklus wieder sehr hoch steigen werden).Nur meine Sichtweise.Übrigens sieht es so aus,als würde jetzt der Dow in einen langen Bullenzyklus über gehn,obwohl er sich schon verdoppelt hat die letzten Jahre.Das Geld scheint massiv von den Anleihen in Aktien ,Immos,Edelmetalle (physisch) zu strömen.  

232 Postings, 845 Tage SilberhamsternNoch an Alle

 
  
    #109118
7
21.11.14 15:53
Wenn dann kauft das Metall u. lasst endlich die Verf...ten Zettel in ruhe,lernt ihr garnix?Die Bank gewinnt immer!  

7275 Postings, 771 Tage silverfreakygenau hört auf mit den Scheiss Bankenzetteln.

 
  
    #109119
3
21.11.14 16:00
Ihr seid der Grund das sie damit zocken können.Finger weg.Kauft physisch und Minenaktien.
Bei letzteren muss man allerdings aufpassen.Sehr viel Gaunermanager unterwegs.  

906 Postings, 925 Tage silberarbeiterwir fahren mal wieder

 
  
    #109120
21.11.14 18:26
8R-Bahn - dem Dragon sei dank
er versprüht sein feuer über die Welt und will damit die Inflation entfachen - wird es ihm gelingen?

Auch wenn sich Deutschland offiziell (vor der Öffentlichkeit) dagegen wehrt - insgeheim wünscht sich das die Regierung aber - denn nichts eignet sich besser die Schulden der Vergangenheit abzubauen, als ein Bisschen Inflation.  

592 Postings, 222 Tage Mond_1919Notenbanken können langfristig nichts!

 
  
    #109121
2
21.11.14 18:55
Es war eine kurze Periode des Fiaskos, dass muss man schon mal konstatieren.

Nullzinsen, sprunghaft ansteigende Verschuldungen, ausufernde assetpreise mit ausnähme der Edelmetalle, vermögenspreisanstige, Verbraucherpreise ???

Sie können nichts mehr ausrichten, da Wachstum nur durch Bedarf entsteht. Folglich wächst zwar das gesamtvermögen, aber die gesamtnachfrage geht merklich zurück. Selbst Technik Innovationen wie iPhone USW. Wird nicht mehr nachgefragt werden.

Das ist der Preis, eine klassische Umverteilung.

Die Epoche des Kapitalismus ist leider auch gescheitert. Eine Frage der Zeit, von jähren.

Es folgt neues, nie dagewesenes. Lassen wir uns überraschen, wenn der Vorhang gelüftet wird.

Es wird nicht mehr so gemütlich sein. Man muss wahrscheinlich Verzicht üben.  

5807 Postings, 1034 Tage HMKaczmarekFehlt heute eigentlich nur noch Freund Goldglied

 
  
    #109122
6
21.11.14 18:56
...mit einem Anti-EM Pamphlet und einer flammenden Lobeshymne auf den

"kerngesunden Euro"

Ich denk an Draghi und ich könnte kotzen, kotzen und nochmals kotzen!!!  

6567 Postings, 639 Tage NikeJoeAktien werden aus der Not heraus gekauft

 
  
    #109123
3
21.11.14 19:41
...und aus Gier, klar.

Weil sie eine Rendite bringen (in den letzten 6 Jahren brachten). So wird zumindest kurzfristig geglaubt. Was bleibt den Leuten mit dickem Bankkonto übrig? Die zahlen bereits Strafzinsen.

EM werden verkauft.
Warum?
Weil sie in den letzten Jahren nur Verluste einbrachten.
Wen interessiert heute ein konträres Investment?
Man muss dort dabei sein wo die Fed und EZB stützen und wo die Musik spielt.
Weltweit kaufen die Zentralbanken mittlerweile Anleihen und Aktien auf.
Warum Aktien? Weil sie eine Rendite bringen.

Ich schätze, dass wir an den Börsen wegen der verzweifelten Suche nach Rendite und Krediten zu null Zinsen, die größte Blase ALLER Zeiten erleben werden, noch größer als im Jahr 2000 als es total irrwitzige Bewertungen gab. Das wird DIE Blase dieses Jahrhunderts werden.

Ob man da mittut oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.
1999 war ein großes Fest gewesen. 2000 nicht mehr so...

Der größte Arsch ist dieser Dragomir aus Italien.
Der entwertet ganz bewusst die Ersparnisse der Europäer. Und die Bürger merken anscheinend gar nichts. Sie denken, dass die Kaufkraft des EUR steigt (Deflation) ???

Der EUR stürzt heute ab, Gold und Silber nicht. Das ist schon ein kleines Wunder.


 

592 Postings, 222 Tage Mond_1919Unabhängige Notenbanken?

 
  
    #109124
1
21.11.14 19:43
Diese Frage möchte ich nicht beantworten!

Man stelle sich nur vor, Restaurant tester Rach geht in sein eigenes Restaurant, prüft es eingehend, und stellt sich dann vor die versammelte Presse: alles ok hier, vorzügliches essen.

Glaubwürdigkeit kann man sich durchaus besser vorstellen! Kommt die Krise, dann sieht auch ein Laie die wirklichen Resultate wenn der Stress da ist!

Wartens wir ab, es wird spannend werden.  

906 Postings, 925 Tage silberarbeiterMond_1919 #109121

 
  
    #109125
1
21.11.14 19:46
also - bei einer überalternden schrumpfenden Bevölkerung - wo soll da die steigende Nachfrage herkommen?
OK - also - es sind vor allem die alten, die dann irgendwann auf Pflege usw angewiesen sein werden - was dann dazu führt, dass in Zukunft die Lohnnebenkosten weiter steigen werden - wir will dann in einem solchen land investieren, wo es immer weniger Fachkräfte zu immer höheren Kosten gibt?

Da kann ich mich nur der Forderung einiger AfD-Politikerinnen anschließen - wir brauchen mehr eigene Kinder, damit unsere Wirtschaft und das Wachstum in diesem Land eine Zukunft hat - und vor allem unsere Gesellschaft.
 

592 Postings, 222 Tage Mond_1919Nicht nur die Demographie ist schuld!

 
  
    #109126
3
21.11.14 20:06
Unsere Einwohnerzahl ist doch nicht am schrumpfen!

Zuwanderung, auch wenig qualifizierter, feuert den Bedarf an. Am Wohnungsmarkt sieht es doch gut aus für Vermieter. Und auch die Discounter sollten sich nicht beschweren können.

Letztlich ist nicht die demographische Entwicklung für die Missstände heranzuziehen.

Wer dann?

Früher lebte man meist auf dem Lande in der Großfamilie, abgesichert und und doch sozial vernetzt. Generationenübergreifendes arbeiten, wohnen und leben. Meist war die Landwirtschaft der Nebenerwerb!

Das war irgendwann mal nicht mehr zeitgemäß, alles strömte in die Städte. Hochqualifizierten Arbeitnehmer und Unternehmen, Hochtechnologie, Weltmarktführer, innovationsführerschaft.

Alles hat seinen Preis.

Auch der Kapitalismus. Auch der Kommunismus. Das muss noch gelernt werden. Je früher desto besser.

Wenn Wachstum ausschließlich nur noch auf Kredit fußt, beherrschen bald nur noch die Nebenwirkungen das Geschehen. Dann naht das Ende bald.

In der Theorie geht es theoretisch noch länger, je nachdem man die exponentielle Funktion auslegen und dementsprechend strapazieren kann. In der Praxis dürfte es hingegen schwierig werden, eine Näherung hinzubekommen. Es wird eher ein abruptes Ende.  

8013 Postings, 561 Tage Max84sehr gut gesagt, Mond!

 
  
    #109127
1
21.11.14 20:12

1887 Postings, 709 Tage Motzerdie Deutschen...

 
  
    #109128
4
21.11.14 20:31
Schaut euch mal die Gesichter der Menschen an, die draußen rumlaufen:

verbrauchte, blasse, trübsinnige Gesichter. Niemand lacht, pfeift oder singt.

Wie soll hier Wirtschftswachstum entstehen? Eine lustlose, apathische Horde, die lebt, weil sie leben muss.

Liegt's nur am Herbstwetter? Oder verderben die Chemikalien, die in die Atmosphäre gesprüht werden und den Himmel verdunkeln, den Menschen die Stimmung? Einfach mal in Youtube nach "Chemtrails" suchen.
 

232 Postings, 845 Tage SilberhamsternDepri

 
  
    #109129
1
21.11.14 20:39
Das ist wohl die sogenannte Herbstdepression,die sich bei den meisten deutschen über den Winter bis nach dem Sommer hin zieht.Bis dann wieder Herbst ist.Aber es gibt auch Hoffnung zwischendurch,bei reichlich Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt,da gehts meist heiter zu.Glühwein Ole,Prost.  

906 Postings, 925 Tage silberarbeiterMotzer:

 
  
    #109130
2
21.11.14 22:08
Du lass mal - auch mit schlecht gelaunten Deutschen lassen sich gute Geschäfte machen - z.B. mit der Angast ;.)

 

2930 Postings, 4221 Tage RoulettProfiIch hab immer gute Laune

 
  
    #109131
1
22.11.14 09:41
ausser ich Lese den 95% Bullshit hier
dann könnte man schon gleich wieder k.......tzen

also Leute leibt mal beim Thema und habt euch lieb!

schönes WO  

2930 Postings, 4221 Tage RoulettProfiund wenn es euch bei den Deutschen

 
  
    #109132
1
22.11.14 09:51
nicht passt ,haut einfach ab!!!
angeblich ist es überall besser oder wie??

zeigt mir einen Ort wo alles besser ist und man Silber Kaufen verkaufen kann und nicht wegen einer halskette gleich überfallen wird,vielleicht komm ich mit.....................  

906 Postings, 925 Tage silberarbeiterRoulettProfi:

 
  
    #109133
2
22.11.14 12:02
nur weil wir Deutschen im Vergleich zu Menschen in anderen Ländern weniger Probleme haben, heißt das noch lange nicht, dass wir uns nicht selbst Probleme einreden sollten, die andere gern hätten (statt der eigenen).

Aber so ist der Mensch nicht gestrickt - wir schauen nicht danach, was wir erreicht haben bwz. was wir haben - sondern immer danach, was wir alles (noch) nicht haben.
Immerhin scheint das fest in unserem Bauplan verankert zu sein und führt eigentlich dazu, dass wir rastlos nach Höherem streben - das kann die Entwicklung eines Landes beflügeln.

Wir Deutschen sind aber teilweise so gestrickt, dass wir eher Furcht von den Risiken einer neuen Entwicklung haben, als dass wir die daraus erwachsenden Chancen erkennen und wahrnehmen.

Wir haben viele Eigenschaften, die man uns nachsagt - Optimismus gehört nicht dazu.

Trotzdem - ich kaufe kein Silber, weil ich Pessimist bin und den Untergang der Zivilisation vor Augen habe - sondern weil mir mein Silber sehr viel Freude macht.  

3372 Postings, 3600 Tage hedudaKlar ausgedrückt

 
  
    #109134
1
22.11.14 17:25
verliebt in Silber!  

632 Postings, 71 Tage Tischtennisplattensp#109122 @HMKacz

 
  
    #109135
2
22.11.14 22:54

>> Ich denk an Draghi und ich könnte kotzen, kotzen und nochmals kotzen!!! <<


Na, Draghi mag ich nun auch nicht besonders, aber ab dem zweiten Kotzen würde ich fragen, ob diese Kotzerei nur an Draghi liegt.cool

 

1923 Postings, 1820 Tage SufdlYep

 
  
    #109136
1
23.11.14 00:06
Der permanente Brechreiz des Kollegen HMKackmarek hat seinen Ursprung im Aldiplörrenkonsum und dem Verzehr von Ravioliersatz. Zu was anderem langts halt nicht mehr, dank Silberfehlinvest.

: D  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4364 | 4365 | 4366 | 4366  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben