Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 62 9
Börse 29 4
Talk 27 4
Hot-Stocks 6 1
Rohstoffe 5 1

SILVER

Seite 1 von 5048
neuester Beitrag: 28.06.16 21:59
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 126198
neuester Beitrag: 28.06.16 21:59 von: Mond_1919 Leser gesamt: 9783190
davon Heute: 35
bewertet mit 234 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5046 | 5047 | 5048 | 5048  Weiter  

871 Postings, 2294 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
234
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5046 | 5047 | 5048 | 5048  Weiter  
126172 Postings ausgeblendet.

670 Postings, 222 Tage AkronymDAX SKS ?

 
  
    #126174
1
27.06.16 16:44

🐨
http://www.finanzen.net/index/DAX

🎼  do, re, mi, fa, so (!), la, ti (!), do  

395 Postings, 1327 Tage max.imalWann schteigt Silbär?

 
  
    #126175
27.06.16 17:24
Das frag ich mich auch?
Drägschli wird Silbär wohl mit all seinen zur Verfügung schtehenden Hebeln moneypolieren wollen.
 

11333 Postings, 1618 Tage HMKaczmarekZ.B. heute mal wieder @ maximal

 
  
    #126176
1
27.06.16 18:21
...brauchst nur auf unsere gesunde Umverteilungswärung, den Oiro, zu stellen... (;

Mahlzeit zusammen, natürlich...  

7759 Postings, 1223 Tage NikeJoeSilber, quo vadis?

 
  
    #126177
1
27.06.16 18:57
Die Long Spekulanten an der COMEX werden immer mehr, aber der Kurs steigt nicht über $18,5.

Was kommt demnächst?
Woher kommt der nötige Druck?
Der Brexit-Schock reichte anscheinend bisher nicht aus.

Für mich ist der Brexit-Entscheid ein Teil der Show. Die Briten werden eventuell nicht aus der EU raus gehen. Das müsste ja erst das Parlament beschließen.
 

395 Postings, 1327 Tage max.imal..

 
  
    #126178
27.06.16 19:47
Genau, Hr. Katschmarek.

Apropos Petition mit Bots manipuliert. War da der GG-Bot auch eingebunden?  

11333 Postings, 1618 Tage HMKaczmarekKeine Sau vertraut Gold...

 
  
    #126179
27.06.16 20:12
...und von Silbär ist nicht mal die Rede...   Ich liebe Milchmädchen und habe Geduld (;



Niedrigzinsen: Sparer fallen auf Hochstapler herein - DIE WELT
Fast jeder Dritte hat das Vertrauen in jegliche Anlageform verloren. Windige Firmen nutzen dabei die Ratlosigkeit der Deutschen aus. Aber es gibt unter einigen Sparern auch einen neuen Mega-Trend.
 

16 Postings, 43 Tage PungiDas Wort des Jahres 2016

 
  
    #126180
27.06.16 20:52
heißt "moneypolieren". Gehört ab sofort zu meinem Wortschatz. Großartigst max,imalst  !  

7759 Postings, 1223 Tage NikeJoeSilber in der langen Range

 
  
    #126181
28.06.16 07:42
In "wertvollen" Euros (wie Eufibu oft richtig bemerkt) bleibt das Silber weiterhin in der Range zwischen eur 12,5 und eur 16,5 "gefangen".
An der oberen Grenze gilt es nicht zu kaufen!
Wird Silber die Streckfolter ausweiten und nochmals nach unten laufen?

Chart: http://stockcharts.com/h-sc/...&mn=0&dy=0&id=p12910959240
Anfang 2015 dachte auch niemand, dass es passieren könnte. Doch das war damals eindeutig in einem Bärenmarkt gewesen. Heute könnte der Bärenmarkt in Gold bereits beendet sein. Nur im Silber sieht man das noch nicht.

Der Durchschnitt liegt bei etwa eur 13,9 (IMO das Kaufniveau). Dahin könnte es zumindest wieder gehen, falls die aktuelle Euphorie der Long-Spekulanten vorerst einmal zu Ende geht und der Brexit-Schock verdaut ist.

Kann Gold sich über $1308 halten, oder war das nur ein psychologischer Fake Ausbruch wegen dem Brexit?
Abwarten...


 

6692 Postings, 3716 Tage eufibu@NikeJoe

 
  
    #126182
28.06.16 08:58
Es wird keinen "Brexit" geben. Das ist doch alles Müll von den Medien.
Recht ist da um gebrochen zu werden. Der Wählerwille zählt nicht mehr, weil wir uns aktuell in einer EU-Diktatur befinden. Hr. Drägschli hat alles fest im Griff, da wird doch nicht auf eine Wählermehrheit geachtet, vorallem Demokratie gibt es nicht mehr. Gesetze werden ausgelegt und hingebogen, wie man es braucht. Im Endeffekt zählt eben nur, wer die Macht hat!  

395 Postings, 1327 Tage max.imalAm Ende

 
  
    #126183
1
28.06.16 09:36
wird man auf britischer als auch auf EU-Seite alles wieder so hindrehen, wie man es braucht, um in der EU bleiben zu können. Die Mehrheit der Bürger wird nach den künstlich erzeugten Angstzuständen aufatmen und sich denken: "Nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen". Die Märkte drücken das bereits aus, wenn nicht gerade Hr. Drägschli künstlich daran herumschraubt.  

6692 Postings, 3716 Tage eufibu...

 
  
    #126184
28.06.16 10:58
Dschumbaää!  

9222 Postings, 940 Tage Galearis....

 
  
    #126185
28.06.16 11:41
Brexler = Wasser auf die Mühlen von Eicherl.
Der ? ist auf längere Sicht nicht das gelbe vom Ei.
Der $ auch nicht, aber ich bleibe bei dem als Ausweichwährung und Edelmetall, jetzt habe ich bei Ag 15 Jahre gewartet jetzt kann ich auch noch.......Jahre warten.
Nur meine Meinung.  

9222 Postings, 940 Tage GalearisLöschung

 
  
    #126186
28.06.16 11:57

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 28.06.16 15:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

6692 Postings, 3716 Tage eufibu...

 
  
    #126187
28.06.16 13:08
Gerade saggt Silbär wieder massiv nach unten ab, Gold rutscht auch nach unten durch.
Gold und Silbär sind die beiden Grundlermetalle, mehr unten als oben, hahahahaha!

Los, fallt noch mehr, ich will Silbär bluten sehen. hahahahaha.

Das Kartell scheint, Mrd. an Tollar in den Silbärmarkt zu pumpen, um den Preis hochzuhalten.


keine HAndlungsemfpehlung!  

6692 Postings, 3716 Tage eufibu...

 
  
    #126188
28.06.16 13:08
Dachs heute wieder megagrünst!  

6692 Postings, 3716 Tage eufibu...

 
  
    #126189
28.06.16 14:33
Silbär schteigt wieder langsam an. So ein Misst!  

9222 Postings, 940 Tage Galearis....

 
  
    #126190
1
28.06.16 15:11
hättst dei Weisses b`halt`n....
durchhalt`n musst scho. Dax hat sauber eine auf`n Belli bekommen,
ich bin aber positiv für den S&P und den  US Naßdack gestimmt.  

935 Postings, 2519 Tage gilbert10@eufi

 
  
    #126191
28.06.16 16:52
Man du siehst doch das es immer +/-auf einem niveau verharrt.. dafür sorgen schon unsere genossen bei den zentralbanken in den nächsten xx jahren .. schaue nicht ständig die kurse ..sinnlos! :-)  

1613 Postings, 806 Tage Mond_1919Ich weiß ja nicht....

 
  
    #126192
28.06.16 18:10
HUI Luft bis 300!  

1613 Postings, 806 Tage Mond_1919HUI super bullish!

 
  
    #126193
28.06.16 19:33
Die Dynamik wird um einiges ausgeprägter ausfallen als bei der zuletzt gesehenen Etappe von 100 auf 240! Mal sehen, wie das abgehen wird.  

9596 Postings, 1355 Tage silverfreakyWie kommst du da drauf Mond?

 
  
    #126194
28.06.16 19:43

1613 Postings, 806 Tage Mond_1919Der oppa redet im Delirium!

 
  
    #126195
1
28.06.16 20:19
Ihm geht es nun wirklich schlecht, so war es um ihn noch nie bestellt die letzten Monate. Er redet vom HUI, von Laufkunden beim Widerstand bei 240 und von gewinnmitnahmen bei 300-310-330... Er will das britische Pfund in seine, Portefeuille sein Eigen nennen können. Das ist schon sehr antizyklisch, aber auch kupfer hatte er schon sehr frühzeitig gekauft. Aber kupfer steckt noch fest, hat gehörige Startschwierigkeiten. Was Solls, Hauptsache die einstandskurse sind schon hinten zurück geblieben.
Also HUI ein klarer Kauf, ungeachtet der Tatache, dass eben jener schon sehr gut unterwegs war.  

7759 Postings, 1223 Tage NikeJoeHUI?

 
  
    #126196
28.06.16 21:16
Kann IMO vielleicht noch auf 280 laufen, aber dann sehen wir vermutlich das Jahreshoch, bzw. eine längere Korrektur.



 

1613 Postings, 806 Tage Mond_1919HUI hohe Kursziele

 
  
    #126197
28.06.16 21:50
Der oppa kauft bei 239,11 am höchstand. Verlaufshoch, so ein Wahnsinn. Mal sehen ob er dabei richtig liegt, wie auch bei der Position britisches Pfund. Der euro hatte Oberwasser gegenüber dem Pfund, auch in Krisen. Aber der oppa meint, das Pfund wäre nun dem euro vorzuziehen. Mir egal. Soll der oppa nur machen.  

1613 Postings, 806 Tage Mond_1919Rohstoffe durch die Bank fest

 
  
    #126198
1
28.06.16 21:59
Der Brexit bietet im Gefolge teils unkalkulierbare Risiken für die Gemeinschaft und deren Zusammenhalt. Die Zinsen dürften dauerhaft niedrig bleiben, Treibstoff für die Preisentwicklung der Commodities. Die Pegelstände der schuldenstände steigen unaufhörlich, trotz teils deutlich negativer zinsen.

Man muss sehen wohin die Reise geht. Es wird ungemütlicher, ruppiger die Gangart. Die Risiken steigen, paradoxerweise mit zunehmenden, regulierenden Eingriffen der Notenbanken. Risiken kann man nicht dauerhaft eliminieren, in einem system, wo Risikoparameter, gleichsam eines Seismographen, jedwede Veränderung anziehen.

Risikoverzerrung kann urplötzlich, vergleichbar mit einem Dammbruch, zu Tage treten.

Dann wird es eine preisanpassung bei den risikobehafteten assets, als da wären gläubigerpapiere durch die Bank, geben. Turbulenzen sind da unvermeidlich. Wachstum wird spürbar sinken, die Steuereinnahmen unisono, die Budgetdefizite spiegelbildlich deutlich erhöht den Tag beenden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5046 | 5047 | 5048 | 5048  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben