Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 14 136
Börse 5 67
Talk 6 52
DAX 0 22
Hot-Stocks 3 17

SILVER

Seite 1 von 4414
neuester Beitrag: 18.12.14 19:40
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 110332
neuester Beitrag: 18.12.14 19:40 von: OhneEmos Leser gesamt: 7567846
davon Heute: 631
bewertet mit 216 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4412 | 4413 | 4414 | 4414  Weiter  

871 Postings, 1736 Tage Börsen OrakelSILVER

 
  
    #1
216
05.04.10 23:26
 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4412 | 4413 | 4414 | 4414  Weiter  
110306 Postings ausgeblendet.

4138 Postings, 3158 Tage eufibuSilber, los steig jetzt endlich!

 
  
    #110308
18.12.14 11:55

4138 Postings, 3158 Tage eufibuwer verkauft da ständig??

 
  
    #110309
18.12.14 12:00

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosEiner meiner

 
  
    #110310
2
18.12.14 12:00
"Informanten" in der Ukraine, ein ehemals hochrangiger russischer Millitär, der mehrfach in Donezk und Kiew war, jetz über Kiew (Airport) nicht mehr einreisen darf, sagt aber, dass auch die Ukrainischen Faschisten nicht in der Lage sind/waren MH17 gezielt abzuschiessen, das sie schlichtweg nicht die millitärtechnischen Möglichkeiten haben. Seiner Meinung nach sollte eigentlich Putin abgeschossen werden; es wurde nur die Maschine verwechselt, da Putin dann einen anderen Kurs geflogen ist.
Von wem wohl?  
Angehängte Grafik:
mh17a.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
mh17a.jpg

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosObjektiv betrachtet,

 
  
    #110311
18.12.14 12:10
muss man jedoch feststellen, dass die MH17-Putin-Variante von den Russen massiv ausgeschlachtet worden wäre, wenn sie es 1a beweisen könnten.

Action in EM m.E. nur Bestätigung des Seitwärtstrends.

Öl für mich wirklich überraschend stark. Short von gestern Abend wurde ausgetrailt.
Noch überraschender wäre für mich, wenn hier bereits der Boden gefunden wäre.  

3366 Postings, 1442 Tage Trencin@eufibu - #110301

 
  
    #110312
18.12.14 12:21

Übertreibe bitte nicht mit den OS und steige auch rechtzeitig wieder aus!!! embarassd

Ansonsten viel Glück mit Deinen Longs! innocent


 

2880 Postings, 606 Tage OhneEmos@Cooper288: Wenn man

 
  
    #110313
1
18.12.14 12:22
unterstellt, dass der Mensch bewusst antscheiden kann, ist letztlich jedem freigestellt, ob er bspw. beim Smartphonezeugs mitmacht oder nicht. Man wird auch nicht gezwungen an "manipulierten" Märkten mitzuzocken. Man kann die Kohle auch im Sparstrumpf belassen, auch wenn sie dann inflationär nach und nach  entwertet wird.

Ich gehe jedoch davon aus, dass der Mensch nicht frei entscheiden kann. Aus meiner Sicht ist jede "Entscheidung" nur zwangsläufiges Resultat aller Wechselwirkungen des Gesamtuniversums, also inkl. des Paralleluniversums in dem die Nacktmulle wohnen.

Deswegen musst Du - Cooper - weiterblubbern, was Du schon immer geblubbert hast, bis ein hinreichender Impuls von aussen deinen relativ stabilen lokalen Zustand ändert.

Gleiches gilt natürlich für mich.

Mein lokaler Zustand gefällt mir jedoch viel besser als deiner. Doch auch Gefallen und Nichtgefallen sind zwangsläufig.  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosDa Eufi die

 
  
    #110314
18.12.14 12:30
Kohle für die OS aus der Aludosensammelei hat, quasi einem Zusatzeinkommen, kann er Totalverlust riskieren.

Er hat ja noch seine gute Frau, die mit ihm auf den Schiessstand geht und weil sie so lieb zu ihm ist, er vor ihr sein Kleingeklimpere beim öligen Werkzeug versteckt.  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosIst mir egal, ob der Markt

 
  
    #110315
1
18.12.14 12:33
manipuliert ist. Hauptsache die Manipulation hat eine Tendenz und bringt möglichst wenig Oszillation mit sich. Hohe Oszillation ist der grösste Feind des Kurzfristtraders.  

42 Postings, 20 Tage SilverMafiaeufi

 
  
    #110316
6
18.12.14 12:52
Lass doch die Faktor Zertis. Als Silberoptimist würde ich so etwas niemals anfassen. Ist man zu gierig verliert man alles.

Da kann man auch auf rot oder schwarz im Kasino setzen und hat vermutlich eine bessere und fairere Chance.

 

6719 Postings, 665 Tage NikeJoeDie gesamte Woche das gleiche Bild

 
  
    #110317
2
18.12.14 14:52
Jeden Tag zum US- Handel wurde Gold geshortet was das Zeug hält. Auch heute wieder.


@OE: "Der Markt hat immer recht."
Grundsätzlich ist das richtig, denn man kann es nicht ändern, wenn der Markt gerade eine Meinung einnimmt, wie z.B. dass Rohöl vor einigen Monaten VIEL zu teuer war.

Bezüglich der Effizienz der Märkte zweifle ich jedoch, dass dies gilt, da an den Märkten der größte Teil der Bewegungen einfach nur Sentiment ist, das eben zyklisch schwankt. Wie genau dieses schwankt kann aber niemand wissen.
Es kann daher durchaus vorkommen, dass eine Aktie vom Markt extrem tief (vom Sentiment getrieben) notiert, obwohl der zukünftige Wert durchaus ein anderer sein könnte. Beispiel Gazprom. Der Kurs wird deshalb jetzt so niedrig gesehen, weil die große Angst der Anleger gerade den Verstand dominiert. Der Risikoabschlag wird aber in solchen Zeiten fast immer viel zu hoch gesehen.
Das Gleiche gilt für die gesamte Russische Börse. Diese wird so wie der Rubel nicht untergehen, auch wenn viele Doomsdayer heute dieses Gefühl haben und alles verkaufen.

Russische Aktien könnten ein Super-Trade werden, falls sich das Rohöl wieder etwas erholt und der Rubel sich wieder stabilisiert.
Wen es interessiert: Hier ist ein ETF:
http://www.comdirect.de/inf/etfs/detail/...ype=CONNECTLINE&e&

+40 bis +50% sollten da mittelfristig möglich sein.





 

4138 Postings, 3158 Tage eufibu...

 
  
    #110318
1
18.12.14 14:57
Euro fällt auch, vllt. geht deshalb Silber runter gerade?

Irgendwie habe ich das Gefühl, Silber geht öfters runter, als rauf! Warum?  

7432 Postings, 797 Tage silverfreakyWas hast du es auch immer so eilig

 
  
    #110319
1
18.12.14 16:15
mit deinen short squeezes.Nur weils bei dir im Bett short squeeze geht muss es beim Silber nicht auch so sein.

Short Squeeze (englisch squeeze: Knappheit, Engpass, Klemme)  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmos@Nike: Es ist insbesondere

 
  
    #110320
18.12.14 16:50
für die Prognose relevant, welche der preisbildenden Komponenten (Fundamental, Sentiment, Glauben, Manipulation) mit welcher Gewichtung gerade den Preis bestimmt.

Aber ich operiere nicht mit der Annahme, dass sich eine der Komponenten durchsetzen muss (z.B. die Fundamentale), da ich keine Kohle nur deshalb verlieren möchte, weil ich meine, Recht behalten zu müssen.  Im Gegenteil, ich unterstelle eher, dass im Prinzip auch Sentiment, Glauben, Manipulation ewig anhalten können. Und in dem für mich relevanten Zeitfenster ist das sowieso korrekt. Ist z.B. der Glauben stark, gehe ich davon aus, dass im jeweiligem Tradingzeitfenster diese Stärke zeitlich überwiegend anhält. Das ist einfach die Akzeptanz der aktuellen Realität. In kurzen Handelszeiträumen ist der Markt für ein bestimmtes Asset extrem selten manisch-depressiv, er ist entweder manisch oder depressiv. Die Seitwärtsnormalos klammere ich aus, sie werden nicht gehandelt.  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosEufi gib mal

 
  
    #110321
18.12.14 16:58
deine Einschätzung für das Assmetall an:

Glauben:
Sentiment:
Fundamental:
Manipulation (nach unten):

++ sehr stark
+ stark
o neutral
- schwach
-- sehr schwach

Danach wollen wir mal sehen, ob nur der Wunsch Vater deiner Gedanken ist oder nicht schon deine eigene Einschätzung offen legt, dass Du in die falsche Richtung oder auf einem Seitwärtsasset spekulierst.  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosNa bitte, ÖL gaggt

 
  
    #110322
1
18.12.14 17:15
ab. Hätte um ein Haar in 2015 das Trading sein gelassen und wie Cooper den pösen Bänkstern mit Wattebällchen aufgelauert, um sie damit zu bewerfen. Wo ist überhaupt mein Sorgenkind? Nun hat er meine Antworten und ist abgetaucht der Arme.

@Nike: Der Markt sagt nicht, dass Öl vor 3 Monaten zu teuer war. Das ist deine (m.E. falsche) Interpretation. Er sagt nur, dass aus Summe Manipulation, Glauben, Sentiment und Fundamentals der aktuelle Preis resultiert.

Auch am Öl hängt viel Glauben. Insbesondere, dass es noch lange gebraucht wird und nicht wirtschaftlich substituiert werden kann. Man sollte sich nicht zu sehr an diesem Glauben festbeissen. Wie auch bei EM ändern sich die Zeiten. Irgendwann wird das nur noch als schmieriges archaisches Zeug erinnert. Für 2015 halte ich aber meinen Glauben aufrecht.

Bei Öl wurden viele auf dem falschen Fuss erwischt. Sie sollten noch steuerwirksam Verluste realisieren, was hoffentlich noch Downpressure gibt.  

3010 Postings, 2500 Tage hormigaaber sheldons mieses Invest ist nicht manipuliert

 
  
    #110323
18.12.14 17:20
sieht man schwarz auf weiss, fettes Minus

auch keine Hyperinflation, kein Öl auf 200 USD, Pandemien oder Bankruns in Sicht

schon blöd, wenn man so daneben liegt  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosIch gebe Assmetall

 
  
    #110324
18.12.14 17:24
Glauben: o
Sentiment: --
Fundamental: +
Manipulation (nach unten): o

++ sehr stark
+ stark
o neutral
- schwach
-- sehr schwach

Als Einschätzung über alle Marktteilnehmer. In der Summe bleibt bestenfalls ein Seitwärtsmarkt.  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmos@Hormi: Würde ich so

 
  
    #110325
2
18.12.14 17:27
nicht sagen. Shelton ist manipuliert und damit auch seine Fehlinvestments.  Die Kasperle Faber, Reschke & Co. lassen ihn zappeln wie sie wollen.  

3010 Postings, 2500 Tage hormigaauch bei seiner BYD Aktie

 
  
    #110326
1
18.12.14 17:43
hatte sheldon kein gutes Händchen

so sieht "atemlos" äh "bodenlos " aus  

7601 Postings, 2033 Tage DrSheldon Cooperdie hatte ich bei 4 Euro

 
  
    #110327
1
18.12.14 17:45
schon längst verkauft  

7601 Postings, 2033 Tage DrSheldon Cooperaber überlege

 
  
    #110328
18.12.14 17:46
wieder einzusteigen wie bei Pharmstandard  

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosIch wusste gar nicht

 
  
    #110329
1
18.12.14 18:12
dass Sheldon derart intensiv mit Elektros zockt.

Wie sagt er immer so schön: "Wird Zeit, dass endlich die Zockerbuden geschlossen werden und alle Zocker auf die Schnauze fallen."

Na dann mal ab dafür.  

3010 Postings, 2500 Tage hormigahahah das Fähnlein im Winde

 
  
    #110330
1
18.12.14 18:52
natürlich hat er zu Hächstpreisen verkauft ....

wer's glaubt ... IMO die Lachnummer schlechthin  

6719 Postings, 665 Tage NikeJoeAm 9. und 10. Dez.

 
  
    #110331
2
18.12.14 19:29
hat Gold ein Doppel-Top bei knapp unter $1240 (massiver Widerstand) erreicht; es war wieder einer der typischen Dead-Cat-Bounces mit tieferem Hoch nach einem tieferen Tief. Solch eine Folge heißt Bärenmarkt.

Seit dem läuft es wieder abwärts. Das Verkaufssignal im MACD (Tageschart) kam gestern. Die DMA50 dreht wieder nach unten.
Was sollte den Goldkurs nach oben bringen?
Der Glaube, das Sentiment, die Fundamentals, oder sogar Manipulation?
Nichts von all dem ist derzeit ausreichend vorhanden.

Vermutlich läuft Gold jetzt wieder zum nächsten tieferen Tief.
Das könnte noch heuer im Dez. oder im Jänner erreicht werden.

Ein Schlusskurs unter $1180 würde diese Annahme bestätigen.




 

2880 Postings, 606 Tage OhneEmosWeil es, wie Freaky

 
  
    #110332
18.12.14 19:40
schon einmal richtig festgestellt hat, auch einen gewissen Impact auf EM hat, see here
http://www.eia.gov/todayinenergy/detail.cfm?id=19171
Bestätigt meine Einschätzung, dass es Ende Jan15 bei dem schmierigen Zeug hoch gehen könnte  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4412 | 4413 | 4414 | 4414  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben